Mädchen, das ist unsere Situation - Frühgeborene wurden sehr schwach mit vielen Problemen geboren
Darm, Blutgefäße, Anämie.
Wir liegen den zweiten Monat auf der Intensivstation, Anämie kann in keiner Weise besiegt werden ((und aus diesem Grund können andere Organe nicht in den Neugeborenenmodus wechseln)
Ich habe nicht nur Panik, sondern auch Hysterik, weil ich meinem Baby in keiner Weise helfen kann.

Gibt es hier jemanden, der nach der Geburt den schwierigen Weg der Wiederbelebung gegangen ist??
Erzähl deine Geschichte. es scheint mir, dass wir so lange allein auf der Intensivstation sind

Frühchen. Stadien der Stillzeit von Frühgeborenen

Nach der Geburt eines so lang erwarteten, aber Frühgeborenen sind seine neugeborenen Eltern mit vielen medizinischen Begriffen konfrontiert, die manchmal nur schwer zu verstehen sind und nicht nur zu lernen sind. Dafür ist es wichtig zu verstehen, was genau nach der Geburt eines Frühgeborenen passiert. Wie Sie wissen, achten Spezialisten immer besonders auf Frühgeburten. Zu diesem Zweck wird unbedingt ein Neonatologe in den Kreißsaal eingeladen. Wenn der Frühgeburtsgrad hoch ist, wird ein Beatmungsbeutel eingesetzt.

Die Definition von "Frühgeburt" wird auf ein Kind angewendet, wenn es vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren wird und nicht mehr als 2,5 kg wiegt. Für Neugeborene mit einem Gewicht von weniger als 1,5 kg wird der Begriff "tief verfrüht" und mit einem Gewicht von weniger als 1 kg als "Fötus" verwendet..

Anzeichen einer Frühgeburt bei einem Neugeborenen

Frühgeborene haben neben geringem Gewicht noch andere charakteristische Anzeichen:

  • Kleines Wachstum (je höher der Frühgeburtsgrad, desto kleiner ist es);
  • Wenig oder kein subkutanes Fett (bei Frühgeborenen);
  • Niedriger Muskeltonus;
  • Sehr schwacher Saugreflex;
  • Verletzung der Proportionen des Körpers (kurze Beine, großer Kopf, großer Bauch, der Nabel ist niedrig);
  • Offene Fontanelle (klein) oder Divergenz der Schädelnähte;
  • Ohren zu weich;
  • Eine große Anzahl von Vellushaaren am ganzen Körper;
  • Unterentwicklung der Nägel.

Aufgrund der Tatsache, dass eine Reihe von Faktoren die Reife des Babys beeinflussen, identifizierten Experten auch mehrere Frühgeburtsgrade..

  • 1. Grad - Geburt nach 35-37 Wochen, Körpergewicht - 2,0-2,5 kg;
  • 2. Grad - Geburt im Zeitraum von 32-34 Wochen, Körpergewicht - 1,5 - 2,0 kg;
  • 3. Grad - Geburt in einem Zeitraum von 29-31 Wochen, Körpergewicht - 1,0 - 1,5 kg;
  • 4. Grad - Geburt vor 29 Wochen, Körpergewicht - weniger als 1,0 kg.

Obwohl die Schwierigkeiten und die Dauer der Stillzeit von Frühgeborenen vollständig vom Grad ihrer Frühgeburt abhängen, ist das Hauptproblem nicht das geringe Gewicht, sondern der Grad der Unterentwicklung der inneren Organe. Aus diesem Grund ist die Hauptaufgabe von Ärzten mit Frühgeburt eine gründliche Untersuchung..

Videofunktionen zur Entwicklung von Frühgeborenen

Stadien der Stillzeit von Frühgeborenen

Reanimation

Im Stadium der Wiederbelebung wird das Baby (wenn es nicht alleine atmen kann) in einen Inkubator mit Beatmungsfunktion gebracht. Hier wird es (aus einer Flasche oder durch ein Röhrchen) zugeführt sowie die Atmung, Körpertemperatur, Luftfeuchtigkeit und der Puls ständig überwacht.

Auf den meisten Intensivstationen für Neugeborene dürfen Eltern ihre Babys zu fast jeder Tageszeit besuchen und so oft wie nötig bei ihnen bleiben. Es gibt jedoch Situationen, in denen Ärzte die Eltern möglicherweise auffordern, zu gehen, beispielsweise wenn dringend zusätzliche Hilfe für das Kind erforderlich ist..

Intensive Therapie

Wenn das Neugeborene alleine atmet, wird es in einen normalen Inkubator gestellt, in dem zusätzlich Sauerstoff zugeführt wird, in dem Körpertemperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten werden. Die Eltern haben auch ungehinderten Zugang zur Intensivstation.

Follow-up-Beobachtung

Eine solche Beobachtung ist für Babys mit geringem Frühgeburtsgrad oder als nächste Stufe für stark Frühgeborene nach der Intensivstation angezeigt. Gleichzeitig führen Spezialisten (Neonatologe, Neurologe, Orthopäde usw.) regelmäßig eine zusätzliche zusätzliche Überwachung aller wichtigen Vitalfunktionen ihres Körpers durch, identifizieren Abweichungen und korrigieren sie.

Ein Frühgeborenes kann mehrere Wochen oder Monate in der Abteilung Stufe 2 sein. Der Hauptzweck des Aufenthalts dort ist Entwicklungspflege, richtige Ernährung, allgemeine Rehabilitation. Solche Abteilungen befinden sich normalerweise in perinatalen Zentren, um den Transport von Krankenhaus zu Krankenhaus zu vermeiden. Diese Möglichkeit ist jedoch nicht vollständig ausgeschlossen. In diesem Fall muss das Kind in einem speziell ausgestatteten medizinischen Fahrzeug mit der obligatorischen Begleitung eines Neonatologen transportiert werden.

Stillen, Füttern und Behandeln von Frühgeborenen

Damit das Frühgeborene in Zukunft die maximalen Chancen auf ein erfülltes Leben hat, gelten folgende Grundregeln:

  1. Bequeme Bedingungen (richtige Ernährung, sorgfältige Untersuchung, Ruhe, richtige Position).
  2. Temperaturregime (auf der Station mindestens +24 Grad Celsius, im Inkubator - + 34-35). Da ein Frühgeborenes zu schnellem Wärmeverlust neigt, wird empfohlen, auch das Wechseln der Kleidung und die Hygiene in einem Krug durchzuführen.
  3. Zusätzliche Erhöhung der Sauerstoffmenge (Oxygenierung).

Die Fütterung ist ein separater Bestandteil des Pflegeprogramms. Stark Frühgeborenen wird die obligatorische Fütterung durch eine Sonde und intravenös verschrieben. Wenn das Kind keine schweren Pathologien hat und zumindest einen schwachen Saugreflex hat, wird es aus einer Flasche gefüttert. Mit einem geringen Frühgeburtsgrad, einem Gewicht von 1,8 bis 2,0 kg und einem aktiven Saugreflex kann und sollte das Kind auf die Brust aufgetragen werden. Wenn es so kommt, dass die Mutter keine eigene Milch hat, kann einem Frühgeborenen anstelle der üblichen Milchformel eine Mischung mit einem hohen Proteingehalt verschrieben werden.

Eine weitere Voraussetzung für Frühgeborene ist neben der Fütterung eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in ihrem Körper. Zur Ergänzung wird in der Regel Ringer-Lösung unter Zusatz von Glucose 5% (1: 1) verwendet. Eine obligatorische Regel ist auch die zusätzliche Einführung von Vitaminen. Darüber hinaus werden Art und Dosierung vom behandelnden Arzt festgelegt..

Beachtung! Die Verwendung von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln sowie therapeutische Techniken ist nur mit Genehmigung eines Arztes möglich.

Wer hat Frühgeborene (bis zu 2 kg)? Helfen Sie mit den Antworten.

Im Allgemeinen beginne ich darüber nachzudenken, was nach der Geburt passieren wird, und während alles irgendwie vage zu sein scheint.

Mädchen, die Frühgeborene hatten (bis zu 2 kg), sagen Sie mir, wie lange Sie gestillt haben? Warst du auf der Intensivstation? Hast du irgendwelche Tropfer eingesetzt? Subtrahiert, dass solche Babys gerne Glukose tropfen. Wie haben sie gefüttert? Mit welchem ​​Gewicht wurden Sie entlassen?

Ich habe den Arzt das alles gefragt, die Antwort lautet: „Mach dir keine Sorgen im Voraus.“ Als wäre ich eine Art Nachbar.

Frühgeborene - Wochen der Stillzeit, Fütterungsregeln, Gewichtszunahme, Beobachtung durch Ärzte. Welche Impfungen geben ein Frühgeborenes

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Eine fachliche Beratung ist erforderlich!

Frühgeborene stillen

Bei der Betrachtung des Problems der Stillung eines Frühgeborenen sind mehrere Faktoren in Kombination wichtig:
1. Der Schwangerschaftszeitraum, zu dem die Frühgeburt erfolgte.
2. Verfügbarkeit in einer medizinischen Einrichtung mit optimalen Bedingungen für die Bereitstellung einer qualifizierten medizinischen Versorgung in voller Höhe und in der Krankenpflege ab dem Zeitpunkt der Geburt des Kindes. Am wichtigsten sind die ersten 20 Minuten, von denen das Leben und die Gesundheit des Babys in Zukunft abhängen.
3. Vollständige und korrekte Fütterung.

Nicht alle Babys, die vor dem "offiziellen" Begriff geboren wurden, benötigen eine spezielle medizinische Versorgung und Pflege. Bei mäßiger Frühgeburtlichkeit, guter Gesundheit und Abwesenheit von Krankheiten wird das Kind mit Empfehlungen einige Tage nach der Geburt nach Hause entlassen.

Es ist notwendig, besondere Bedingungen für Kinder mit einem hohen Grad an Frühgeburtlichkeit oder mit einem moderaten Grad, aber mit Krankheiten oder angeborenen Missbildungen zu schaffen.

Die Chancen auf ein erfolgreiches Ergebnis sind höher, wenn ein Baby in einem spezialisierten perinatalen Zentrum geboren wird, das mit der erforderlichen medizinischen Ausrüstung ausgestattet ist und von geschultem Gesundheitspersonal besetzt ist.

Im Falle einer Frühgeburt in einem normalen Entbindungsheim gibt es keine Möglichkeit, optimale Überlebensbedingungen zu schaffen, was die Prognose erheblich verschlechtert.

Die erste Phase der Krankenpflege - die Wiederbelebung von Kindern

Tatsächlich beginnt es wieder im Kreißsaal:

  • Nach der Geburt wird das Baby in erhitzte sterile Windeln genommen und getrocknet.
  • Medizinische Manipulationen nach dem Abschneiden der Nabelschnur, einschließlich der Revitalisierung, werden unter Bedingungen der Wärmekonservierung durchgeführt - auf einem beheizten Tisch.
Das Kind aus dem Kreißsaal wird auf die Intensivstation oder die Neugeborenen-Intensivstation gebracht.

Ein zutiefst Frühgeborenes verbringt die ersten Tage oder Wochen seines Lebens in einem Inkubator, der zur Simulation intrauteriner Zustände entwickelt wurde. Bei mäßiger Frühgeburt wird das Baby normalerweise auf einen beheizten Tisch gelegt.

Kuvez oder Inkubator für Neugeborene

Dies ist ein Gerät für medizinische Zwecke, dessen oberer Teil eine Kammer oder eine Haube aus transparentem organischem Glas ist.

Die Inkubatorkammer hat Fenster, durch die:

  • Medizinische Manipulationen und Fütterung werden durchgeführt.
  • Befeuchteter Sauerstoff geliefert.
  • Das Kind ist an ein Beatmungsgerät angeschlossen.
  • Sensoren von Geräten zur Messung von Indikatoren werden zum Baby gebracht: Körpertemperatur, Blutdruck, Blutsauerstoffsättigung und einige andere.
Seien Sie daher nicht beunruhigt, wenn Sie feststellen, dass Ihr Baby in zahlreichen Schläuchen und Drähten verwickelt ist. All dies ist notwendig, um seinen Zustand zu kontrollieren. Bei Abweichungen oder einer Verschlechterung des Gesundheitszustands der Krümel werden die Daten an das angeschlossene Gerät übertragen, das ein Alarmsignal aussendet.

Geräte werden verwendet, um ein "Nest" zu schaffen - die Bedingungen für eine bequeme und bequeme Position des Kindes: auf der Seite, dem Bauch, dem Rücken. Arme und Beine sind gebeugt, an den Körper gedrückt und bewegen sich weniger - das Baby spart seine eigene Energie.

Thermische Bedingungen und Luftfeuchtigkeit

In der Kammer des Inkubators entsteht:

  • Optimale Lufttemperatur, um Überhitzung oder Unterkühlung zu vermeiden. Normalerweise wird für Kinder mit einem Geburtsgewicht von bis zu 1000 Gramm die Temperatur auf 34 ° C eingestellt, mehr als 1000-1500 Gramm - 32 ° C..
  • Luftfeuchtigkeit - ca. 60-70%, um ein Austrocknen der Schleimhäute und das Verdampfen von Wasser von der Hautoberfläche zu verhindern.
Um Unterkühlung zu vermeiden, atmet das Kind auf 34 ° C erhitzten und befeuchteten Sauerstoff:
  • Bei Anschluss an ein Beatmungsgerät.
  • Bei Verabreichung durch eine Sauerstoffmaske oder Nasenkanülen.
Beachtung! Mit heißem Wasser gefüllte Heizkissen werden nicht zum Heizen verwendet.

Die Bedeutung der thermischen Bedingungen

Damit ein Kind seine Wärme erzeugen kann, benötigt es mehr Sauerstoff und Energie..

Es gibt jedoch einen Teufelskreis:

  • Einerseits: Nährstoffe und Sauerstoff gelangen anfangs schlecht in die Organe und Gewebe eines Frühgeborenen, und Kohlendioxid ist schwer von ihnen zu entfernen.
  • Auf der anderen Seite: Unter Bedingungen der Unterkühlung werden diese Prozesse noch stärker gestört, was zur Entwicklung von Hypoxie (Sauerstoffmangel) und Azidose (erhöhte Säuregehalt des Gewebes) führt..
Bei längerer Unterkühlung verschlechtert sich der Zustand des Kindes erheblich und es treten irreversible Veränderungen in Organen und Geweben auf. Während bei der optimalen Umgebungstemperatur die Krümel weniger Sauerstoff und Energie benötigen, um ihre eigene Wärme zu erzeugen - eine Bedingung für die Anpassung an eine schnelle Erholung.

Atemstörung oder Atemkontrolle

Abhängig vom Frühgeburtsgrad und dem Gesundheitszustand des Babys gibt es verschiedene Ansätze.

Mit einem moderaten Grad an Frühgeburt atmet das Baby normalerweise von selbst, aber manchmal wird das Baby durch eine Sauerstoffmaske oder Nasenkanülen befeuchtet und erhitzt Sauerstoff.


Bei einem tiefen Grad ist häufig die Einführung eines Endotrachealtubus in die Luftröhre (ein Hohlorgan - eine Verlängerung des Kehlkopfes) erforderlich. Dadurch wird das Baby an ein mechanisches Beatmungsgerät (IVL) angeschlossen..

Tatsächlich "atmet" das Beatmungsgerät für das Kind mit den angegebenen Parametern entsprechend dem Gestationsalter und dem Allgemeinzustand. Eine bestimmte Häufigkeit von Atembewegungen pro Minute, Inhalationstiefe, Druck in den Atemwegen und andere werden eingestellt.

Moderne Geräte für Standardbeatmungsgeräte arbeiten im Trigger-Beatmungsmodus, wodurch dem kleinen Patienten das Atmen "beigebracht" wird. Was bedeutet das? Ein spezieller eingebauter Sensor erfasst den Einatmungsversuch des Babys und synchronisiert das Atemgerät automatisch mit dem Einatmen des Babys.

Nicht-invasive mechanische Beatmung

Es wird verwendet, wenn das Kind alleine atmet, aber es wird ihm nur schwer gegeben.

Durch Nasenkanülen oder eine kleine Maske wird ein Sauerstoff-Luft-Gemisch unter konstantem Überdruck zugeführt, wodurch die Lunge in einem expandierten Zustand bleibt. Das Ausatmen erfolgt von selbst.

Einige Modelle dieses Beatmungsgerätetyps arbeiten in einem Zweiphasenmodus: Vor dem Hintergrund des Pumpens eines Sauerstoff-Luft-Gemisches werden mehrere Atemzüge durchgeführt.

Hochfrequenz-Oszillationsbeatmung

Daher wird das übliche Ein- und Ausatmen nicht durchgeführt. Der Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid erfolgt durch Schwingungen der Brust - Schwingungen, die vom Gerät erzeugt werden.

Die Methode ist ideal für Frühgeborene mit sehr unreifen Lungen oder bereits entwickelten Lungenentzündungen.

Ein Baby mit einem Geburtsgewicht von 1000 Gramm oder weniger wird häufig für bis zu zwei bis drei Lebenswochen mechanisch beatmet. Die Übertragung auf Spontanatmung erfolgt nach Stabilisierung des Zustands des Kindes.

Die häufigsten möglichen Komplikationen der mechanischen Beatmung: Barotrauma (Bruch des Lungengewebes mit Luftblasen im Blut) und Infektion.

Hautpflege

Die Außenhaut ist dünn und unreif, gibt schnell Wärme ab und ist beschädigt, schützt das Kind nicht ausreichend vor Wasser- und Proteinverlusten.

Daher erfordert die Haut sorgfältige Pflege und Schutz:

  • Nicht empfohlen für die Langzeitanwendung von Blutdruckmanschetten sowie Klebeband zum Anbringen von Sensoren und / oder Elektroden.
  • Es wird ein Aufstecksensor verwendet, der an einem Finger oder Ohrläppchen befestigt ist.
  • Das Baden ist zu diesem Zeitpunkt für viele Frühgeborene nicht geeignet. Das Baby wird mit in warmes Wasser getauchten Wattebällchen oder Mulltupfern abgewischt.
Behandlung

Ein Frühgeborenes benötigt in der Regel ab den ersten Stunden und Tagen des Lebens eine erhöhte Aufnahme von Flüssigkeiten, Nährstoffen und Spurenelementen, auch wenn es keine schweren Krankheiten hat. Bei Vorliegen von Krankheiten - und in Arzneimitteln.

Substanzen werden mit einem Lineamat oder einer Infusionspumpe - einem medizinischen Gerät mit einer Spritze - langsam und mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit intravenös injiziert.

Die Einführung von Lösungen und / oder Arzneimitteln ist auf zwei Arten möglich:

  • Ein dünner Katheter wird in der Regel in den ersten Lebensstunden in die Nabelvene eingeführt. Der Ansatz wird selten, bei äußerst schwerwiegenden Erkrankungen des Babys und für kurze Zeit angewendet, da die Entwicklung zahlreicher Komplikationen möglich ist: Bildung von Blutgerinnseln in den Venen, Störung von Leber und Herz, Infektion und andere.
  • Eine scharfe Schmetterlingsnadel oder ein spezieller flexibler Katheter (falls möglich) wird in eine der oberflächlichen Venen (am Griff oder am Kopf) eingeführt - die am häufigsten verwendete Methode.

Flüssigkeitsersatz

Ein Frühgeborenes ist aufgrund der Unreife der Nieren gleichermaßen anfällig für Flüssigkeitsretention bei Bildung von Ödemen und für den Verlust von Wasser mit Salzen.

Bei mäßigem Grad und stabilem Zustand des Kindes ist es möglich, mit einer 5% igen Glucoselösung im Inneren zu "trinken". In schwerem Zustand - intravenöse Flüssigkeiten.

Mit einem tiefen Grad wird die Flüssigkeit immer durch intravenöse Flüssigkeiten aufgefüllt.

Grundsätzlich wird eine 5% ige Glucoselösung verwendet, seltener 0,9% ige Kochsalzlösung. Darüber hinaus verringert Glukose nicht nur das Flüssigkeitsvolumen, sondern verringert auch das Risiko einer Hypoglykämie (Senkung des Blutzuckers), die besonders in den ersten Stunden und Tagen des Lebens eines Babys wichtig ist..

Falls erforderlich, werden Kalium, Natrium und Kalzium unter Kontrolle des Blutspiegels des Kindes verabreicht. Bei mäßiger Frühgeburt wird der Elektrolytgehalt zweimal täglich mit einem tiefen Grad bestimmt - alle 6-8 Stunden. Sowohl ein Mangel als auch ein Überschuss können schädlich sein: Dehydration oder Ödeme, Herzrhythmusstörungen und andere.

Erhöhtes Bilirubin

Der zulässige Bilirubinspiegel im Blut eines Frühgeborenen beträgt 171 μmol / l.

Die Hauptbehandlung bei unkompliziertem Neugeborenen-Ikterus ist die Phototherapie in Kombination mit dem "Trinken" von Glukose oder der intravenösen Infusion von Lösungen. Ein Kind ohne Kleidung wird unter eine spezielle UV-Lampe gestellt, die Bilirubin in der Haut zerstört und dessen Ausscheidung fördert. Zum Schutz der Augen werden spezielle Brillen getragen. Eine Sitzung kann mehrere Stunden dauern, mit Pausen zum Füttern.

Mit einem Indikator von 205,2 μmol / l wird das Problem der Ersatzbluttransfusion in Betracht gezogen.

Eine korrekte und rechtzeitige Phototherapie hilft in vielen Fällen, Bluttransfusionen zu vermeiden.

Infektionsbekämpfung

Viele Babys infizieren sich sogar in der Gebärmutter oder während der Geburt von ihrer Mutter. Oft tritt die Infektion nach der Geburt auf. Was sind die Konsequenzen? Aufgrund der unzureichenden Aktivität des Immunsystems kann jeder pathogene Mikroorganismus zur Entwicklung schwerer Krankheiten führen. Zum Beispiel Lungenentzündung (Entzündung der Lunge), Sepsis (Ausbreitung der Infektion mit Blut im ganzen Körper), Osteomyelitis (eitriger Fokus im Knochen) und andere.

Daher werden tief Frühgeborenen ab dem ersten Lebenstag in der Regel Antibiotika verschrieben. Mit mäßiger Frühgeburtlichkeit - nach Indikationen: Lungenentzündung, intrauterine Infektion und andere.

Es ist ratsam, vor Beginn der Behandlung auf Kulturmedien geimpftes Blut und Urin zu sammeln. Die Studie wird durchgeführt, um einen pathogenen Mikroorganismus bei einem Baby zu identifizieren und ein Antibiotikum auszuwählen, das spezifisch auf dieses Bakterium wirkt.

Verhütung:

  • Vor der Geburt. Behandlung identifizierter Infektionskrankheiten vor und / oder während der Schwangerschaft: Kolpitis, Pyelonephritis, Sinusitis, Mandelentzündung und andere.
  • Nach der Geburt. In dem Raum, in dem sich das Baby befindet, wird die Nassreinigung gründlich durchgeführt, der Inkubator und die Sauerstoffversorgungstanks werden mit antiseptischen Lösungen behandelt. Sie müssen auf gute persönliche Hygiene achten.
Tensid

Linien aus dem Inneren der Alveolen, die dazu beitragen:

  • Verringerung der Spannung und Verringerung des Kollapsrisikos (Atelektase) der Lungensäcke.
  • Entfernung von Schleim und Beteiligung anderer zusätzlicher Bereiche der Lunge an der Atmung.
Das Medikament gehört zur Gruppe der Arzneimittel tierischen Ursprungs und wird in Form eines Aerosols verschrieben.

Hirnblutung

Verschlechterung der Prognose und des Zustands des Kindes erheblich: Krämpfe, Ödeme des Gehirngewebes (übermäßige Ansammlung von Flüssigkeit), kurzfristiges Anhalten des Atems (Apnoe), geringfügiges Zucken der Gesichtsmuskeln und andere sind möglich.

Es wird angenommen, dass sich bei mäßiger Frühgeburtlichkeit und Blutungen von I-II-Grad die Herde bei den meisten Kindern auflösen, manchmal sogar spurlos.

Bei Blutungen vom Grad III-IV ist die Prognose schlecht: Etwa 30-50% der Kinder sterben am Ende des ersten Lebensmonats.

Der Behandlungsansatz hängt von der Schwere der Blutung ab:

  • Mit einer schnell fortschreitenden Blutung in einem großen Bereich und einem Risiko für das Leben des Kindes wird das Hämatom häufig chirurgisch entfernt.
  • Bei einem I-II-Grad oder mehreren kleinen Blutungen ist die Behandlung konservativ.
Allgemeine Grundsätze:
  • Vollständige Ruhe ist gewährleistet, Licht- und Schallreize sind begrenzt, Trocknen und Waschen werden sorgfältig und ohne unnötige Bewegungen durchgeführt, schmerzhafte Eingriffe werden minimiert.
  • Nach der Geburt erhalten alle Kinder Vitamin K zur Prophylaxe, das an der Produktion von Prothrombin (Blutprotein) beteiligt ist und die Blutgerinnung fördert. Wenn eine Blutung auftritt, wird Vitamin K drei Tage lang verschrieben.
  • Wenn der Hämoglobinspiegel unter 80 g / l liegt, wird die intravenöse Verabreichung roter Blutkörperchen empfohlen.
Das Kind wird in die nächste Phase überführt, wenn es keine mechanische Beatmung und / oder intensive Behandlung in Form von intravenösen Flüssigkeiten mehr benötigt.

Die zweite Stufe der Krankenpflege ist die Trennung von Frühgeborenen

Es werden Bedingungen für die Genesung oder Rehabilitation geschaffen, die fast jedes Kind benötigt, das früher als erwartet geboren wurde. Die Dauer des Krankenhausaufenthalts, der Umfang der medizinischen Versorgung und der Eingriffe hängen vom Frühgeburtsgrad und der Anpassungsfähigkeit des Babys ab.

Bereiten Sie sich daher mental auf einen langen Aufenthalt in der Abteilung für Frühgeborene vor: von mehreren Wochen bis zu zwei bis drei Monaten..

Wenn Sie in einem spezialisierten perinatalen Zentrum geboren haben, gibt es keine Probleme und Verzögerungen beim Wechsel von einer Abteilung in eine andere. Wenn die Geburt in einem normalen Entbindungsheim stattfindet, werden Mutter und Baby in einem ausgerüsteten Krankenwagen von einer medizinischen Einrichtung zur anderen transportiert.

In der Abteilung für Frühgeborene sind Sie die ganze Zeit mit dem Baby zusammen - auf der Station "Mutter und Kind". Mit diesem Ansatz können Sie sich selbst um das Baby kümmern, sich bei Bedarf ernähren und bei medizinischen Eingriffen und Eingriffen emotional unterstützen. Das Kind spürt ständig Ihre Wärme und hört Ihre Stimme, was sicherlich zu einer schnelleren Genesung beiträgt..

Thermisches Regime

Ein Baby mit mäßiger Frühgeburt speichert die Wärme normalerweise gut, daher wird es nicht immer zusätzlich erwärmt. Bei Bedarf wird es jedoch manchmal auf einen beheizten Tisch gestellt.

Ein anderer Ansatz wird bei Kindern mit einem hohen Grad an Frühgeburt angewendet, die unabhängig voneinander schlecht Wärme speichern. Für einige Zeit bleibt er in der Kammer des Gefängnisses, in der die Lufttemperatur allmählich abnimmt. Bei Bedarf wird der Inkubatorkammer befeuchteter und erhitzter Sauerstoff zugeführt. Sobald die Krume beginnt, Wärme besser zu speichern, wird sie auf einen beheizten Tisch übertragen.

Dies reicht jedoch nicht aus: Es ist notwendig, dem Baby zu helfen, sich an die Lebensbedingungen außerhalb des Mutterleibs anzupassen..

Känguru-Methode

Basierend auf dem Kontakt der Mutter mit dem Baby - "Haut an Haut". Vater kann auch an dem Prozess teilnehmen: Ersetzen Sie Mutter bei Krankheit oder Unwohlsein.

Die Grundidee der Methode: Täglich mehrere Stunden lang die Krümel mit einem nackten Körper auf der Brust der Mutter auslegen. Das Kind wird in Bauchlage gebracht, wobei das Gesicht der Mutter zugewandt ist, was der "Frosch" -Pose ähnelt. Um die Temperatur aufrechtzuerhalten, wird ein Hut auf den Kopf des Babys gesetzt und mit einer warmen Decke darüber bedeckt.

In den ersten Tagen wird das Kind zweimal täglich 20-40 Minuten lang auf der Brust seiner Mutter ausgebreitet. Dann wird die Dauer der "Sitzung" schrittweise auf mehrere Stunden erhöht. Nachdem Sie nach Hause entlassen wurden, können Sie die Methode zu Hause weiter anwenden..

Es ist erwiesen, dass die "Kangaroo" -Methode das Baby nicht nur erwärmt, sondern auch seine Physiologie und Psyche positiv beeinflusst.

Positive Auswirkungen auf das Kind:

  • Verschwendet keine Energie für die Bildung seiner eigenen Wärme und das Weinen.
  • Schlaf und Wachheit werden ebenso normalisiert wie ihr Wechsel.
  • Verbessert die Atmung und Herzfunktion sowie die Sauerstoffversorgung des Blutes.
  • Die Nähe der Brust der Mutter und der Geruch von Milch tragen zur Entwicklung und Koordination der angeborenen Reflexe bei: Saugen, Schlucken und Suchen.
  • Die Reifung der Großhirnrinde, die Erholung, Erholung und Anpassung an neue Lebensbedingungen wird beschleunigt.
  • Nimmt besser und schneller zu.
Studienergebnisse in Biological Psychiatry veröffentlicht.

Die Känguru-Methode ist gut, wird jedoch erst angewendet, nachdem sich der Zustand des Kindes verbessert hat, ohne Anfälle und Stabilisierung der Hauptindikatoren (Atmung, Herzfrequenz, Blutdruck)..

Eine Variante dieser Methode sind "Schlingen", mit denen Sie mehrere Stunden lang eine Krume tragen können.

Überwachung eines Frühgeborenen

Bei Bedarf wird die Überwachung und Registrierung einiger Indikatoren noch einige Zeit fortgesetzt: Blutdruck, Atemfrequenz, Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung.

Und hier ist Ihre Hilfe von unschätzbarem Wert. Sie können an einigen einfachen Verfahren und Manipulationen teilnehmen. Es ist leicht zu lernen, wie man einen beheizten Tisch, eine Fototherapielampe oder einen Krug benutzt..

Der Ansatz hat den Vorteil: Der Kleine fühlt sich in der Nähe und kümmert sich mit Wärme um ihn. Dies hilft dem Baby zweifellos, sich schnell an neue Lebensbedingungen anzupassen..

Arzneimittelbehandlung

Werden je nach Krankheit verschrieben:

  • Frühgeborenen-Gelbsucht: Fortsetzung der Phototherapie und "Trinken".
  • Verbesserung der Gehirnfunktion: ab der dritten Lebenswoche - Nootropika (Cortexin, Piracetam).
  • Mildes Beruhigungsmittel und Hirnverstärker: Glycin.
  • Anfälle bekämpfen: Phenobarbital (Hauptmedikament), Konvulex oder Depakine.
  • Erweiterung der Blutgefäße und Verbesserung der Durchblutung: Cinnarizin.
  • Verbesserung des Stoffwechsels, Ernährung des Herzmuskels, Produktion von Hämoglobin: Vitamin E..
In der zweiten Phase wird jedoch mehr Wert auf die Verwendung von Restaurationstechniken gelegt..

Rehabilitation von Frühgeborenen

Im ersten Lebensjahr hat der Körper eines unreifen Babys ein großes Potenzial, die Reifung geschädigter Organe und Gewebe wiederherzustellen und zu beschleunigen. Sie und die Ärzte müssen dem Baby gemeinsam helfen.

Massage für Frühgeborene

Das Verfahren ist sehr effektiv, aber leider ist die Haut von Frühgeborenen dünn und trocken, so dass es einige Einschränkungen gibt. Denken Sie außerdem daran, dass die Massage in der Regel von einem Kinderarzt oder Neuropathologen mit Genehmigung eines Augenarztes verschrieben wird, da das Risiko einer Frühgeborenen-Retinopathie besteht.

Grundprinzipien

Normalerweise beginnen die ersten Massagen im Alter von 1 bis 1,5 Monaten..

Ein Frühgeborenes hat Funktionsstörungen des Nervensystems, die entweder zu einer Zunahme oder Abnahme des Muskeltonus führen. Im ersten Fall überwiegen Anregungsprozesse, im zweiten Fall die Hemmung..

Bei einem erhöhten Ton ist nur ein leichtes Streicheln zulässig, bei einem verringerten Ton wird gerieben, geknetet und geschlagen. Massage in dieser Phase wird mit passiver Gymnastik kombiniert: Arme und Beine beugen, Kopf und andere drehen..

Wenn das Kind erwachsen wird, wird die Leistung aktiver Übungen hinzugefügt: mit einem Geburtsgewicht von weniger als 1500 Gramm - ab einem Alter von sechs Monaten mehr als 2000 Gramm - von zwei bis drei Lebensmonaten.

Das Kind ist gezwungen, bestimmte einfache Handlungen auszuführen. Zum Beispiel den Körper zuerst auf der einen Seite drehen, dann auf der anderen, den Drang zu kriechen und andere. Ab einem Lebensalter von 7 bis 8 Monaten werden die Übungen komplizierter, wobei die individuellen Merkmale und Fähigkeiten des Babys in diesem Alter berücksichtigt werden. Dem Kind wird beigebracht, sich von Rücken zu Bauch, von Bauch zu Rücken zu drehen, auf alle viere zu kommen, sich zu setzen und andere Handlungen auszuführen.

Bedingungen für Gymnastik und Massage:

  • Der Raum muss belüftet sein und eine Lufttemperatur von 20-24 ° C haben.
  • Das Baby wird schnell unterkühlt, sodass nur der Teil des Körpers, der massiert wird, freigelegt wird.
  • Der Unterricht findet entweder 30-40 Minuten vor dem Essen oder zwei Stunden danach statt.
  • Gymnastik und Übungen werden nicht vor dem Schlafengehen durchgeführt, da das Kind erregt wird.
  • Passivgymnastik wird jeden Tag 2-3 mal am Tag zur gleichen Zeit durchgeführt. Die Dauer beträgt zunächst ca. 5 Minuten, da das Baby schnell müde wird. Dann nimmt die Unterrichtsdauer allmählich zu..
Es ist besser, wenn Massage und Gymnastik von einem ausgebildeten Spezialisten durchgeführt werden. Es ist jedoch ratsam, dass Sie auch die grundlegenden Massagetechniken beherrschen und einfache Übungen für das weitere Selbststudium mit Ihrem Kind zu Hause durchführen..

Gymnastik im Wasser

Es wird bei einem mäßig Frühgeborenen etwa 7 bis 10 Lebenstage durchgeführt, bei einem Frühgeborenen - von der dritten bis zur vierten Lebenswoche.

Die Temperatur des Wassers im Bad ist nicht niedriger als 37 ° C. Die Dauer des Verfahrens sollte zunächst 5-7 Minuten nicht überschreiten, dann können Sie die Dauer schrittweise auf 8-10 Minuten erhöhen.

Zum Turnen sind zwei Personen erforderlich. Der Assistent hält das Baby auf seinen geschlossenen Handflächen und Unterarmen, auf denen sich das Baby befindet, auf dem Rücken liegend. Das Kind sinkt ins Wasser, so dass es bis auf den Kopf vollständig darin eingetaucht ist.

Techniken zur Durchführung von Gymnastik:

  • Die Finger an den Händen lösen. Entführung der Daumen der Hände und kreisende Bewegungen.
  • Rotierende Bürsten.
  • Streckung und Beugung der Arme in den Ellbogengelenken, Zehen, Beinen in den Kniegelenken.
  • Senken und heben Sie die Beine senkrecht zum Körper an, damit sie sich nicht an den Knien beugen.
  • Abduktion der Hüften mit der Erfassung gebeugter Knie.
Jede Übung wird bis zu 8-10 Mal wiederholt.

Zuerst wird das Turnen normalerweise von medizinischem Personal durchgeführt, aber nach und nach müssen Sie die Techniken beherrschen. Wenn Sie zu Hause turnen, kann Ihnen der Vater des Kindes oder ein anderes Familienmitglied helfen..

Es ist möglich, Elektrophorese mit Arzneimitteln sowie Anwendungen mit Paraffin und Ozokerit anzuwenden.

Ein wesentlicher Nachteil ist, dass alle aufgeführten Methoden sehr effektiv sind, aber nur angewendet werden können, wenn das Kind ein wenig erwachsen ist, an Gewicht zunimmt und sich besser fühlt.

Das heißt, die Kleinsten bleiben "mittellos". In der Zwischenzeit brauchen sie eine sanftere und gleichzeitig effektivere Pflege.

Neuheiten bei der Rehabilitation von Frühgeborenen

Lichttherapie

Körperteile sind Infrarotstrahlen ausgesetzt. Es wurde nachgewiesen, dass sie die Funktion von Hautzellen und Blutgefäßen sowie das Eindringen von Sauerstoff in Gewebe verbessern. Dank dieses Effekts wird an der Expositionsstelle eine Kaskade von Reaktionen ausgelöst, die sich auf den gesamten Körper ausbreiten - "Sekundärreaktionen". Dadurch wird die Geweberegeneration beschleunigt und die eigenen Heilungsmechanismen ausgelöst..

Das Gerät "Bioptron" hat sich bewährt.

Taktile Stimulation

Es besteht in einer milden Wirkung auf bestimmte Bereiche der Handflächen und Finger eines Frühgeborenen. Bei Anwendung der Technik nimmt der Muskeltonus ab und die Produktion von Verdauungsenzymen verbessert sich.

Die Technik wirkt sich positiv auf die Entwicklung von Sprache und Gehör sowie auf emotionale Reaktionen bei einem Kind aus. Daher ist es ratsam, dass Sie die Techniken unter Anleitung des medizinischen Personals im Krankenhaus beherrschen und Ihr Studium zu Hause fortsetzen..

Die Technik wurde 2001 von E.I.Tokova entwickelt und hat sich bei der Pflege von Frühgeborenen bewährt, die in Massage, Bewegung und Physiotherapie kontraindiziert sind.

Frühe psychosensorische Aktivitäten

Kinder werden nach individuell entwickelten Programmen unterrichtet - Elemente der leitenden Pädagogik werden verwendet. Ihr zufolge werden alle Rehabilitationsmaßnahmen den ganzen Tag durchgeführt..

Und hier können Sie nicht auf Ihre Hilfe verzichten: Nach dem Training kommunizieren Sie lange Zeit mit Ihrem Kind über die einfachsten Spielzeuge. Infolgedessen entwickelt das Kind, das ständig Ihre Unterstützung spürt, altersabhängige Reaktionen (Sehen, Hören) und verbessert die kognitive und mentale Entwicklung.

Trockenes Eintauchen

Die Methode besteht darin, künstlich einen Zustand der Schwerelosigkeit zu erzeugen - Nachahmung eines intrauterinen Zustands.

Ein spezieller wasserdichter Film wird mit Wasser auf der Oberfläche des Bades befestigt, auf das die Krume gelegt wird. Das Verfahren entlastet Muskeln und Gelenke (Muskeltonus nimmt ab), verbessert die Funktion des Herzens und der Blutgefäße, normalisiert Blutdruck und Herzfrequenz, Gewichtszunahme.

Die ersten Verfahren werden für 10-15 Minuten empfohlen, wobei die Dauer schrittweise auf 30 Minuten erhöht wird.

Der positive Einfluss von Musik und Gesang in Kombination mit Bewegungen mit dem Baby in den Armen wurde nachgewiesen. Es gibt Anweisungen, nach denen bestimmte Motive für bestimmte neurologische Störungen empfohlen werden. Zum Beispiel für leicht erregbare Kinder - Schlaflieder oder Lyriklieder, für Kinder mit Unterdrückungssyndrom - im Marsch- oder Tanzrhythmus. Diese Richtung ist jedoch noch nicht weit verbreitet..

1. Die Techniken werden schrittweise angewendet, wobei die individuellen Merkmale des Organismus des Babys und der Grad der Frühgeburt berücksichtigt werden.

2. Die Durchführung bestimmter Rehabilitationsmaßnahmen hängt von der Ausstattung der medizinischen Einrichtung mit Ausstattung und der Besetzung von qualifiziertem medizinischem Personal ab. Je höher das Niveau des Perinatalzentrums ist, desto mehr Möglichkeiten gibt es.

3. Die Rehabilitation beginnt und wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Nach der Entlassung folgen Sie weiterhin den Empfehlungen der Ärzte zu Hause: Massage, Turner im Wasser, Übungen und andere..

Das Kind wird nach Hause entlassen, wenn es keine Hilfe von Ärzten benötigt und unter bestimmten Bedingungen:

  • Gewicht - 2000-2300 Gramm oder mehr.
  • Das Baby fühlt sich gut und nimmt drei bis fünf Tage lang stetig zu.
  • Das Kind hält unabhängig die Körpertemperatur ohne zusätzliche Erwärmung für 24-48 Stunden.
  • Das Baby saugt an Ihrer Brust, auch wenn es nicht aktiv genug ist und zusätzliche Fütterung benötigt.
  • Sind Sie bereit, sich selbst um das Baby zu kümmern?.

Frühgeborenes zu Hause - dritte Stufe

Sobald Sie zu Hause sind, übernehmen Sie die volle Verantwortung für das Baby. Stimmen Sie zu, dass selbst eine "erfahrene Mutter" manchmal Angst hat, mit einem zutiefst Frühgeborenen allein zu sein. Viele Fragen stellen sich, selbst wenn Sie ein oder zwei Monate in einem Krankenhaus "gelebt" haben und alles klar und sehr klar war..

Wir haben eine Art "Memo" zusammengestellt, damit Sie durch das Betrachten leichter viele Momente alleine bewältigen können.

Pflege eines Frühgeborenen zu Hause

Beinhaltet Aspekte, die für ein Frühgeborenes spezifisch sind.

Bereiten Sie Ihr Zuhause vor:

  • Das Baby reagiert aufgrund des unreifen Nervensystems empfindlich auf laute Geräusche. Stellen Sie daher sicher, dass im Haus Ruhe herrscht..
  • Helfen Sie Ihrem Baby, seine eigene Wärme zu bewahren und keine Energie zu verschwenden, die sie erzeugt. Halten Sie die Lufttemperatur im Raum innerhalb von 24-26 ° C aufrecht. Vergessen Sie nicht, dass die "Kangaroo" -Methode dem Baby auch hilft, seine Wärme zu bewahren.
  • Schaffen Sie eine moderate Beleuchtung im Raum.
  • Befeuchten Sie die Luft zusätzlich. Dies ist insbesondere in der Wintersaison erforderlich - wenn die Luft aufgrund der Erwärmung der Räumlichkeiten trocken ist. Luftbefeuchter sind Ultraschall ("brechen" das Wasser zu einem Nebel), Dampf (das Wasser kocht in ihnen) und kalte Luftbefeuchter mit unabhängiger Verdunstung von Wasser. Bevorzugen Sie bei der Auswahl eines Luftbefeuchters ein Gerät, das leise arbeitet und die Luft wirklich befeuchtet.
  • Machen Sie Ihr Baby täglich nass.
  • Lüften Sie den Raum, indem Sie das Kind zuerst in einen anderen Raum bringen. Im Winter - zwei- oder dreimal am Tag, im Sommer versuchen Sie, das Fenster offen zu halten. Vermeiden Sie Zugluft.
Schutz vor Infektionen schaffen:
  • Versuchen Sie zu verhindern, dass Personen das Zimmer Ihres Babys betreten, damit Sie sich um es kümmern können..
  • Erklären Sie Ihrer Familie und Ihren Freunden, dass Sie zu einem Besuch auf "bessere" Zeiten verschoben werden müssen - bis die Krume stärker wird. Denken Sie daran, dass eine kranke Person mit einer Virusinfektion etwa 24 Stunden vor dem Auftreten der ersten Anzeichen einer Krankheit ansteckend wird..
  • Patienten (Niesen, Husten, Fieber) dürfen den Raum des Babys nicht betreten.
  • Wenn Haustiere neben Ihnen leben, bitten Sie Freunde, sie für eine Weile zu schützen. Oder halten Sie Katzen und Hunde von Ihrem Kind fern. Tiere sind eine Quelle von Allergenen und Träger einer großen Anzahl von Krankheitserregern.
Hautpflege für Frühgeborene

Die Außenhaut ist dünn und unreif, gibt schnell Wärme ab und ist beschädigt, anfällig für Windelausschlag.

Achten Sie genau auf die Haut und führen Sie Ihre tägliche Hautpflege in einer bestimmten Reihenfolge vor der ersten oder zweiten Fütterung durch:
1. Waschen Sie das Gesicht des Babys mit warmem Wasser oder wischen Sie es mit einem in Wasser getränkten Tupfer ab.
2. Behandeln Sie Ihre Augen mit einem in Wasser getauchten Wattestäbchen. Beginnen Sie am äußeren Augenwinkel und arbeiten Sie in Richtung Nase. Verwenden Sie für jedes Auge einen separaten Tupfer.
3. Reinigen Sie die Nasengänge mit Wattebällchen (aus Watte in 3-4 cm lange Röhrchen gerollt), die in Pflanzen- oder Babyöl getaucht sind. Verwenden Sie für jeden Nasengang eine separate Turunda.
4. Wischen Sie die Ohren mit einem feuchten Tuch ab und behandeln Sie gleichzeitig den Hautbereich hinter den Ohren - häufiger Windelausschlag.
5. Die Haut des Babys wird mit sterilem Pflanzenöl (10 Minuten in einem Wasserbad gekocht) oder kosmetischem Babyöl behandelt. Behandeln Sie auch Hautfalten, bei denen häufig Windelausschlag auftritt: Achselhöhlen zwischen dem Gesäß, im Perineum, Halshaut.
6. Waschen Sie Ihr Baby nach jedem Wasserlassen oder jeder Stuhlbewegung. Mädchen - von vorne nach hinten, um Kot und Harnwegsinfektionen vorzubeugen.

Auf eine Notiz!
Wenn Windelausschlag auftritt, können Sie Bepanten-Salbe verwenden, die die Heilung beschleunigt. Verwenden Sie keine hormonhaltigen Salben.

Behandlung der Mundhöhle des Kindes

Wenn die Mundschleimhaut des Babys sauber ist, ist keine zusätzliche Pflege erforderlich.

Ein Frühgeborenes neigt jedoch zum Auftreten von Soor, der durch einen Pilz der Gattung Candida verursacht wird, der im Körper eines jeden von uns lebt. Normalerweise wird seine Fortpflanzung durch das Immunsystem gehemmt. Bei unzureichender Aktivität des Immunsystems wird der Pilz aktiviert, was zur Entwicklung der Krankheit führt.

Bei Soor ist es besser, einen Arzt für Rezepte zu konsultieren. Normalerweise verschreibt der Arzt, die Mundhöhle mit einer wässrigen Lösung von Methylenblau zu behandeln und Laktobazillen einzunehmen.

Es wird empfohlen, die Mundhöhle nicht mit einer Lösung aus Backpulver zu behandeln - Verbrennungen sind möglich.

Ein Frühgeborenes baden

Es beginnt, den Grad der Frühgeburt zu berücksichtigen: mit mäßig - von 7 bis 10 Lebenstagen, mit tief - ab der dritten oder vierten Lebenswoche.

Bedingungen für ein angenehmes Baden:

  • Baden Sie Ihr Baby 40 Minuten vor oder 2 Stunden nach dem Füttern.
  • Den Raum auf 24-26 Uhr vorheizen.
  • Frühgeborenen wird zunächst empfohlen, in sauberem kochendem Wasser oder einem Sud aus Kräutern zu baden, deren Temperatur 37-38 ° C beträgt. Sobald das Baby etwas stärker wird, muss das Wasser nicht mehr gekocht werden.
  • Gießen Sie kochendes Wasser über die Wanne, bevor Sie Wasser gießen.
  • Verwenden Sie Seife nicht mehr als ein- oder zweimal pro Woche.
  • Schützen Sie Ihre Ohren vor Wasser. Vor dem Baden aus Sicherheitsgründen zwei Wattebäusche in Sonnenblumen- oder Babyöl einweichen und flach in den äußeren Gehörgang einführen.
  • Führen Sie die ersten Wasserbehandlungen für 5-7 Minuten durch und verlängern Sie die Badedauer schrittweise.
  • Baden Sie Ihr Baby zum ersten Mal ohne adaptive Unterstützung. Um das Baby nicht zu erschrecken, tauchen Sie es allmählich in Wasser ein, beginnend an den Beinen und bis zu den Schultern. Der Kopf taucht nicht in Wasser ein, sondern befindet sich an Ihrem Ellbogen oder Ihrer Handfläche. In diesem Fall halten der Ringfinger und der kleine Finger den Kopf auf einer Seite, den Daumen auf der anderen Seite, und der Mittel- und Zeigefinger befinden sich entlang des Rückens unter dem Nacken. Sie können zuerst an der Puppe üben oder auf die Hilfe von Haushaltsmitgliedern zurückgreifen.
  • Baden Sie Ihr Baby vom Oberkörper ausgehend bis zu den Beinen, ohne dass Hautfalten (Achselhöhlen, Hals, Perineum) fehlen..
  • Kippen Sie das Haar vor dem Waschen leicht nach hinten und ziehen Sie mit der Handfläche Wasser..
  • Übertragen Sie das Baby nach dem Baden auf ein warmes Handtuch und tupfen Sie es mit sanften Bewegungen trocken (nicht abwischen!). Trocknen Sie die Ohren mit Wattestäbchen mit einem Stopfen und reinigen Sie die Nase mit Wattestäbchen. Dann zieh das Baby an.
  • Baden Sie das Baby im ersten Lebensjahr jeden Tag im Sommer, im Winter - Sie können jeden zweiten Tag.

Gehen mit einem Frühgeborenen

Frische Luft wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Beeilen Sie sich jedoch in Bezug auf das Frühgeborene nicht auf Spaziergänge..

Gehen Sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus 1,5 bis 2 Wochen lang nicht, damit sich das Kind an die neuen Lebensbedingungen gewöhnt und keinen Stress hat.

Allgemeine Empfehlungen

Der erste Spaziergang dauert 10-15 Minuten, dann erhöht sich die Zeit in der Luft allmählich um 15 Minuten und erreicht 1-1,5 Stunden pro Tag.

Bevor Sie nach draußen gehen, ziehen Sie Ihr Baby dem Wetter entsprechend an, lassen Sie jedoch sein Gesicht offen.

Bei einer Lufttemperatur von +25 +26 ° C können Sie zwei Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus mit einem Kind gehen, das mit einem Gewicht von 1500 Gramm geboren wurde.

Bei einer Lufttemperatur von +10 ° C sind Spaziergänge erlaubt, wenn das Baby das Alter von 1 bis 1,5 Monaten erreicht hat und mindestens 2500 Gramm wiegt.

Bei einer Lufttemperatur von weniger als +10 ° C laufen sie, wenn ein Baby zwei Monate alt ist und ein Körpergewicht von 2500-3000 Gramm hat.

Bei einer Lufttemperatur von -10 ° C ist es ratsam, die Spaziergänge nach der Entlassung aus dem Krankenhaus um einen Monat zu verschieben.

Frühgeborene: Welches Baby gilt als Frühgeborenes, Rehabilitation und Stillzeit, Entwicklungsmerkmale, die Meinung eines Kinderarztes - Video

Rehabilitation von Frühgeborenen: Ärzte benutzen Hängematten - Video

Frühgeborene füttern

Der Körper eines Babys, das viel früher als erwartet geboren wurde, benötigt eine erhöhte Aufnahme von Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien.

Die ersten zwei Lebenswochen sind am wichtigsten. Mangel an Nährstoffen führt zu einer Verzögerung der Reifung von Organen und Systemen - zum Beispiel von Nervengewebe mit einem Mangel an Kohlenhydraten.

Bei der Organisation von Lebensmitteln werden mehrere wichtige Punkte berücksichtigt:
1. Wann und wie zum ersten Mal füttern?
2. Kann das Baby auf die Brust der Mutter aufgetragen werden??
3. Wie viel Futter gibt es pro Fütterung??
4. Was zu füttern ist: Muttermilch oder Milchformel?

Der Ansatz hängt vom Gestationsalter und dem Geburtsgewicht des Kindes ab.

Erste Fütterung

Im ersten Grad der Frühgeburt und Gesundheit

Das Baby wird in den ersten 20 bis 30 Minuten des Lebens oder zwei bis drei Stunden nach der Geburt im Kreißsaal auf die Brust der Mutter aufgetragen.

Mit einem Zeitraum von weniger als 33-34 Schwangerschaftswochen und einem Körpergewicht eines Kindes bei der Geburt bis zu 2000 Gramm

Zunächst werden Darm und Magen des Babys auf eine neue Art der Ernährung vorbereitet und die Flüssigkeit mit intravenösen Lösungen aufgefüllt. Bei den ersten Fütterungen wird dem Baby ein Getränk in Form einer 5% igen Glukoselösung angeboten. Beginnen Sie mit guter Verträglichkeit mit der Fütterung.

Ein unreifes Baby nimmt nicht die notwendige volle Menge an Nahrung auf, so dass die Menge an Formel oder Muttermilch allmählich zunimmt. Das Kind erhält den Mangel an Flüssigkeit und Kalorien in Form einer intravenösen Infusion von Lösungen und / oder in Form des Trinkens einer Glukoselösung im Inneren.

Was zu füttern?

Natürliche Fütterung

Am meisten bevorzugt erhält das Frühgeborene Muttermilch entweder durch eine Spritze oder durch Einrasten an der Brust. Die Natur ist so konzipiert, dass sie mehr Protein, Immunabwehrfaktoren, Magnesium, Eisen und viele andere Komponenten enthält.

Darüber hinaus ist die natürliche Ernährung wirtschaftlich vorteilhaft, das Baby ist weniger krank, die Schleimhaut des Magens und des Darms reift schneller.

Leider ist es nicht immer möglich, das Baby mit Muttermilch zu füttern. Dann werden Milchformeln für eine gemischte natürliche oder vollständig künstliche Fütterung verwendet..

Mischen Sie für Frühgeborene

Speziell angereicherte Formeln werden empfohlen.

Vergleichseigenschaften der am häufigsten verwendeten Gemische:

MischungZusammensetzung und NutzenNachteileFeedback von den Eltern
"NAN Pre"
  • Enthält eine Mischung aus ungesättigten Fettsäuren, um das Sehvermögen und die Reifung des Nervensystems zu verbessern.
  • 70% Molkenprotein, vom Körper der Krümel leicht verdaulich.
  • Suboptimales Verhältnis von Zink zu Kupfer.
  • Enthält Palmöl, das die Aufnahme von Kalzium und Fetten aus dem Darm beeinträchtigt, was sich negativ auf die Reifung des Nervensystems und die Knochenbildung auswirkt.
Kinder genießen Formel und nehmen gut zu..
"Nutrilak Pre"
  • Erhöhter Gehalt an leicht verdaulichen Fetten, Folsäure, Vitamin E..
  • Richtiges Proteinverhältnis.
Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen.Kinder nehmen gut zu, es gibt praktisch keine Probleme mit dem Stuhl.
"Nutrilon Pre"
  • Richtiges Verhältnis von Kalzium zu Phosphor.
  • Angemessener Eisen- und Vitamin E-Spiegel.
  • Enthält Nukleotide, die für die Proteinsynthese verantwortlich sind.
Viel Kupfer in Bezug auf Zink.50/50. Koliken und Verstopfung sind häufig. Gleichzeitig spucken Kinder weniger aus. Wenn die Mischung geeignet ist, dann lange füttern.
"Friso Pre"
  • Aminosäuren fördern die Proteinproduktion, die Reifung des Nerven- und Verdauungssystems.
  • Angemessene Kohlenhydrate.
  • Hoher Jodgehalt.
  • Ein bisschen Eisen und Zink.
  • Enthält Palmöl.
Gute Gewichtszunahme, keine Allergien. Verstopfung und Koliken entwickeln sich selten.

Verstärkermischungen

Wird als Zusatz zum natürlichen oder gemischten Stillen verwendet - zum Beispiel "Neonatal-VMF" von "Nutricia".

Die Gemische enthalten mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFA), die sich günstig auf die körperliche und geistige Entwicklung der Krümel auswirken und zur Reifung des Nervensystems beitragen.

Muttermilch gespendet

Es wird nicht empfohlen, frisch zu verwenden, da ein hohes Infektionsrisiko für das Baby mit Infektionserregern einer anderen Frau besteht.

Es ist jedoch möglich, Spender-Muttermilch nach dem Einfrieren zu verwenden, was sich nachteilig auf pathogene Mikroorganismen auswirkt..

Muttermilch aufbewahren - Ihre eigene "Milchbank" zu Hause

Das Baby braucht zunächst keine große Menge an Nahrung. Daher können Sie die Reste Ihrer Milch nach dem Füttern einfrieren. In Zukunft wird diese Aktie für Sie mehr als einmal nützlich sein.

Obligatorische Bedingungen:

  • Schnelles Einfrieren in Gefrierschränken mit kaltem Luftstrom (No Frost-Technologie).
  • Verwendung spezieller Behälter zum Sammeln und Lagern von Milch.
  • Es wird nicht empfohlen, einer bereits gesammelten und bereits gefrorenen Portion frisch gepresste Milch hinzuzufügen..
  • Lagerung bei einer Temperatur von -18-20 ° C bis zu 6 Monaten oder einem Jahr.
  • Bei Raumtemperatur oder unter Wasserhahn mit warmem Wasser auftauen. Mikrowelle nicht benutzt.

Natürlich verliert gefrorene Muttermilch einige ihrer Eigenschaften, aber selbst in dieser Form ist sie viel nützlicher als künstliche Milchformeln..

Fütterungsvolumen

Abhängig vom Geburtsgewicht:

  • Ein Kind mit einem Gewicht von mehr als 2000 Gramm und wenn es Saug- und Schluckreflexe hat, wird auf die Brust der Mutter aufgetragen und gegebenenfalls mit einer Spritze, einem Horn oder einem Löffel gefüttert.
  • Gewicht von 1500 bis 2000 Gramm - die ersten Fütterungen von 5 ml, von 1000 bis 1500 Gramm - 2-3 ml. Die Menge an Formel oder Muttermilch steigt allmählich um 3-5 ml an. Das Baby füttert in 2-2,5 Stunden ohne Nachtpausen.
  • Körpergewicht weniger als 1000 Gramm - erste Fütterung 12-24 Stunden nach der Geburt. Beginnen Sie mit 2-3 ml pro Fütterung und erhöhen Sie die Menge der Formel oder Muttermilch schrittweise um 2-3 ml.
Parallel zur Ernährung wird die intravenöse Infusion von Lösungen fortgesetzt, wobei der tägliche Bedarf des Kindes an Flüssigkeit und Kalorien, das aufgenommene Nahrungsvolumen und die ausgeschiedene Urinmenge berücksichtigt werden.

Wenn die Nahrungsmenge zunimmt und sich der Zustand des Kindes verbessert, nimmt das Volumen der intravenösen Flüssigkeiten ab.

Fütterungsmethoden für Frühgeborene

Abhängig vom Grad der Frühgeburt und / oder dem Vorhandensein von Krankheiten beim Baby:

  • Über 33-34 Wochen: Das Baby wird normalerweise an der Brust der Mutter befestigt. Bei Bedarf wird das Baby durch eine Spritze oder einen Löffel gefüttert..
  • Bis zu 33-34 Wochen: Das Baby hat schlecht ausgeprägte Schluck- und Saugreflexe. Daher wird Glukose, Milchnahrung oder Muttermilch in der Regel mit einem Schlauch injiziert..

Sonde installieren

Es ist vorzuziehen, über die Mundhöhle in den Magen zu gelangen. Die Verwendung einer Sonde durch die Nasengänge stört den Luftdurchgang und führt häufig zu einem kurzfristigen Atemstillstand (Apnoe)..

Sondenfütterungsmethoden:

  • Jedes Mal wird der Schlauch vor dem Füttern in den Magen eingeführt und nach Abschluss entfernt.
  • Das Kind erhält den ganzen Tag über ständig Muttermilch in Form von langsamen, buchstäblich tropfenweisen Infusionen in den Magen unter Verwendung einer an die Infusionspumpe angeschlossenen Sonde. Am häufigsten bei Frühgeborenen angewendet.

Spritzenfütterung

Es ist praktisch und wird verwendet, wenn keine Fütterung durch einen Schlauch erforderlich ist, der Zustand des Kindes es jedoch nicht zulässt, dass es an der Brust der Mutter befestigt wird. Bei dieser Fütterungsmethode führt das Baby Bewegungen aus, als würde es an der Brust seiner Mutter saugen. In Zukunft fängt das Baby mit natürlicher Fütterung die Brustwarze besser ein.

Wenn die Flasche durch die Brustwarze füttert, saugt das Baby nicht richtig, was das spätere Stillen erschwert. Tatsächlich ist das Baby faul, weil es sich daran gewöhnt, leicht Nahrung über die Brustwarze aufzunehmen. Während es Mühe kostet, Milch aus der Brust Ihrer Mutter zu bekommen.

Sie können einen Löffel oder ein Horn anstelle einer Spritze verwenden, diese sind jedoch weniger bequem zu verwenden..

Stillphasen

Speziell für Frühgeborene entwickelt, aber für Babys mit einem leichten Grad an Unreife geeignet. Der Zeitpunkt des Übergangs von einer Stufe zur anderen ist individuell: Er hängt vom "Lernen" der Krume und ihrem Zustand ab.

Erster Schritt

Das Baby wird mit der Sonde gefüttert, manchmal mit einem Schnuller, der gleichzeitig die Brustwarze der Mutter imitiert. Der Ansatz regt das Baby zum Schlucken und Saugen an, was das Stillen in Zukunft nicht beeinträchtigt. Für ein Kind ist diese Handlung bekannt: Im Mutterleib saugt er an seinem Finger.

Zweite Phase

Besteht aus nicht nahrhafter Fütterung, die die Entwicklung der Saug- und Schluckreflexe stimuliert.

Sobald sich der Gesundheitszustand der Krümel verbessert und stabil wird, wird er für eine Weile aus dem Inkubator genommen und sie versuchen, die Brustwarze in die Mundhöhle zu stecken.
Stufe drei

Das Kind wird weiterhin auf die Brust der Mutter aufgetragen und führt die Brustwarze gleichzeitig mit dem Katheter, der mehrere Löcher aufweist, in die Mundhöhle ein. In diesem Fall wird das andere Ende in einen Behälter mit Milchmischung oder gepresster Muttermilch abgesenkt.

In diesem Stadium können Sie das Baby auch mit einer Spritze füttern. Gleichzeitig bieten sie der Mutter an, dem Baby den Finger in die Mundhöhle zu legen.

Der Zweck dieses Ansatzes: Nährflüssigkeit gelangt mühelos und zum Auswendiglernen in die Mundhöhle des Kindes.

Stufe vier

Das Baby wird ohne Geräte auf die Brust der Mutter aufgetragen und geht allmählich zum vollen Stillen über. Bei Bedarf weiter füttern.

Das Baby ist zunächst noch schwach. Erwarten Sie also nicht, dass es aktiv an Ihrer Brust saugt und schnell satt wird. Helfen Sie Ihrem Baby: Wenn es aufhört, nehmen Sie sich Zeit, aber geben Sie ihm eine kleine Pause.

Gewichtszunahme bei einem Frühgeborenen

Es ist einer der wichtigen Faktoren, die die Gesundheit und körperliche Entwicklung des Babys bestimmen. Die Gewichtszunahme hängt vom Grad der Frühgeburt, dem Geburtsgewicht, der richtigen Ernährung und dem Wohlbefinden des Babys ab.

In der ersten Phase: vom Moment der Geburt bis zu 7-10 Lebenstagen

Das Baby verliert je nach Frühgeburtsgrad etwa 5-15% seines Geburtsgewichts. Dies wird als physiologischer Gewichtsverlust bezeichnet..

In der zweiten Stufe

Stabilisierung und allmähliche Gewichtszunahme treten auf. Bereiten Sie sich jedoch mental darauf vor, dass ein stark Frühgeborenes zunächst etwa 5 bis 15 Gramm pro Tag zunimmt oder das zuvor zugenommene Gewicht mehrere Tage lang beibehält. Manchmal lässt er nach einem scheinbar bedeutenden Sprung nach vorne mehrere Gramm pro Tag fallen. Lass dich davon nicht erschrecken. Die Hauptsache ist positive Dynamik und wöchentliche Gewichtszunahme.

Eine stabile und gute Gewichtszunahme über mehrere Tage ist eines der Kriterien für die Entlassung aus dem Krankenhaus.

Die dritte Stufe - häusliche Bedingungen

Das Kind nimmt allmählich mit guter Pflege und Wohlbefinden, richtiger und vollständiger Ernährung zu.

Selbst unter idealen Bedingungen kann das Frühgeborene Gleichaltrige nicht schnell einholen. Normalerweise schafft es ein Baby, das einen Monat früher geboren wurde, nur im Alter von einem Jahr, zwei Monaten - zwei Jahren, drei Monaten - drei Jahren.

Gewichtszunahme-Tabelle für Frühgeborene

Wir geben die Zahlen für die monatliche Gewichtszunahme und Körpergröße bei Frühgeborenen bis zu einem Jahr an.

Frühgeborene überwachen

In vielen Städten entwickelt sich der Follow-up-Service für Babys mit extrem niedrigem Körpergewicht aktiv weiter.

Follow-up-Beobachtung

Es ist eine Sammlung von Informationen über das Baby nach dem Ende der Krankenhausbehandlung und eine ständige aktive Überwachung in der Zukunft.

Ärzte verschiedener Fachrichtungen arbeiten in der Nachsorge oder im Büro: Kinderarzt, Augenarzt, pädiatrischer Neuropathologe, Genetiker, Orthopäde, Ultraschalldiagnostiker und andere. Im Allgemeinen zielt die Arbeit auf die aktive Erkennung und gleichzeitige komplexe Behandlung verschiedener Krankheiten bei einem Baby ab: Augen, Ohren, Darm und Nerven.

In der Regel sind Follow-up-Büros oder Abteilungen an medizinisch-wissenschaftliche Abteilungen angeschlossen, daher wird das Kind bei Bedarf von assoziierten Professoren und / oder Professoren konsultiert.

In der Regel wird das Baby nach Erreichen des dritten Lebensjahres unter Aufsicht von Ärzten am Wohnort übertragen..

Leider ist es nicht immer möglich, eine so umfassende qualifizierte Unterstützung zu erhalten..

Überwachung von Frühgeborenen vor Ort

Sie müssen engen Kontakt zu den Ärzten des örtlichen Gesundheitszentrums herstellen. Denn selbst wenn Sie rund um die Uhr mit dem Baby zusammen sind, können Sie möglicherweise zeitliche Veränderungen im Verhalten und im Zustand des Kindes nicht erkennen: Entwicklung von Anämie, Wachstum und Entwicklungsverzögerung, neurologische Störungen, Rachitis und andere. In der Zwischenzeit ist die Früherkennung und Behandlung der Krankheit der Schlüssel zur Gesundheit..

Gastärzte grundlegender Fachrichtungen:

  • Der Kinderarzt überwacht den Zustand, die Gewichtszunahme und die Größe des Babys, organisiert eine optimale Ernährung, sendet Tests (allgemeines Blutbild, Urin, Ultraschall) und konsultiert enge Fachärzte, gibt Empfehlungen zur Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln und vieles mehr.
  • Der Optiker überwacht die Entwicklung des Sehvermögens.
  • Der Neuropathologe beurteilt die geistige Entwicklung des Babys und den Zustand des Nervensystems.
  • HNO übernimmt die Kontrolle über die oberen Atemwege.
  • Podologe oder Chirurg - Knochen- und Muskelentwicklung.

Bei Bedarf wird das Kind zusätzlich von Ärzten verschiedener Fachrichtungen untersucht: Endokrinologe, Immunologe, Kardiologe, Nephrologe und andere.

Die Häufigkeit der Beobachtung bei Abwesenheit von Erkrankungen des Babys, stabile Gewichtszunahme und gute Entwicklung:

  • Erster Besuch - am Tag nach der Entlassung.
  • Zweite bis vierte Woche nach Entlassung - einmal pro Woche.
  • Vierter bis sechster Lebensmonat - einmal alle zwei Wochen.
  • Von sechs Monaten bis zu einem Jahr - einmal im Monat.

Das Kind wird nach einem individuellen Plan mit einer Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung, dem Vorhandensein von Krankheiten, einer unzureichenden Gewichtszunahme und einigen anderen Bedingungen überwacht.

Impfungen für Frühgeborene

Frühgeborene haben eine geringere Infektionsresistenz als Vollzeitbabys. Daher wird empfohlen, sie gemäß allgemein anerkannten Schemata zu impfen..

Es wurden jedoch Studien durchgeführt, um zu beweisen, dass bei Kindern mit einem Gewicht von weniger als 1500 Gramm, die zu den üblichen Kalenderdaten geimpft wurden, die Immunantwort auf den Impfstoff nicht exprimiert wird. Dies ist wahrscheinlich auch auf die geringe Aktivität des Immunsystems zurückzuführen..

Daher werden Impfungen für Frühgeborene in den meisten Fällen nach individuellen Schemata verabreicht..

BCG - Tuberkulose-Impfstoff

Nicht an ein Kind mit einem Gewicht von weniger als 2000 Gramm verabreicht. Das Baby erhält vor der Entlassung aus der zweiten Stillphase eine Impfung. In seltenen Fällen verzögert sich der Impfstoff bis zum Alter von 3-6 Monaten..

Der am häufigsten verwendete Impfstoff ist BCG-M - zur Schonung der Primärimpfung.

HBV - Hepatitis B Virus Impfstoff

Gefunden bei allen Frühgeborenen in den ersten 12 Lebensstunden.

Wenn die Mutter einen Hepatitis-B-Virus-Nachweis hat, erhält das Kind zusätzlich spezifisches Immunglobulin gegen Hepatitis B - in Einrichtungen, in denen eine solche Möglichkeit besteht. In diesem Fall wird die erste Dosis des Impfstoffs nicht gezählt, und das Kind erhält anschließend eine vollständige Impfung: drei Impfungen.

Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten

  • Poliomyelitis ist eine Virusinfektion, die das Nervensystem "liebt" und zu einer dauerhaften Muskelparalyse (Bewegungsmangel) führt. In schweren Fällen tritt der Tod schnell durch Lähmung der Atemmuskulatur auf. Die Krankheit ist unheilbar. Gefährdet - Kinder unter fünf Jahren.
  • Tetanus beeinflusst das Nervensystem und führt dazu, dass alle Muskeln unkoordiniert zucken. Der Tod kann durch eine Lähmung der Atemmuskulatur eintreten.
  • Diphtherie führt zu Entzündungen der oberen Atemwege. Die Schwere des Krankheitsverlaufs ist auf die Wirkung eines extrem giftigen Diphtherietoxins zurückzuführen. Gefährdet - Kinder im Alter von 3-7 Jahren.
  • Keuchhusten verursacht eine Entzündung der oberen Atemwege und äußert sich in einem paroxysmalen krampfhaften Husten. Während eines Angriffs ist ein Atemstillstand möglich. Am anfälligsten für nicht geimpfte Kinder unter 5 Jahren.
  • Eine hämophile Infektion ist bei Kindern in den ersten drei bis vier Lebensjahren schwierig und führt zur Entwicklung von Meningitis (Entzündung der Gehirnschleimhaut), Mittelohrentzündung (Entzündung des Gehörgangs) und Lungenentzündung.

Wenn es der Zustand des Kindes erlaubt, wird es nach Standardschemata geimpft, wie bei Vollzeitbabys. Bei Kontraindikationen wird die Einführung von Impfungen verschoben und das Kind nach einem individuellen Schema geimpft.

Es ist möglich, den ADS-M-Impfstoff zu verabreichen, der Diphtherie- und Tetanustoxoide (Toxine) enthält. Es fehlt die Keuchhustenkomponente, die für das Baby schwieriger zu tolerieren ist..

Bei Babys, die viel früher als erwartet geboren wurden, werden jedoch hauptsächlich Kombinationsimpfstoffe verwendet..

Act-HIB- oder Hiberix-Impfstoff wird gegen hämophile Infektionen verabreicht.

Es gibt zwei Arten von Polio-Impfstoffen, die enthalten:

  • Live abgeschwächte Viren.
  • Getötete Viren (inaktiviert).

Kombinierte Impfstoffe

Sie sind weit verbreitet und werden am meisten bevorzugt, da sie von Frühgeborenen normalerweise gut vertragen werden. Darüber hinaus wird die Anzahl der Injektionen deutlich reduziert.

Kombinationsimpfstoffe enthalten Tetanus-, Pertussis-, Diphtherie-, hämophile und Polio-Komponenten, die gleichzeitig eingenommen werden. Der am häufigsten verwendete Impfstoff ist Infanrix oder Pentaxim.
Mehr über Impfungen

Autor: Koretskaya V.P. Praktizierender Kinderarzt, Neonatologe