Ich habe die Geschichte korrigiert, als ich sie schrieb, als mein Baby 3 Wochen alt war. Also fangen wir an!

Mehr als alles andere auf der Welt hatte ich Angst davor, aber ironischerweise passierte es..
Meine Schwangerschaft war die zweite mit einer Pause von 5 Monaten! Der erste endete mit einer Frühgeburt nach 22 Wochen, leider wurde das Baby nicht gerettet. Das Wasser bewegte sich einfach weg, nichts tat weh, die Ärzte wissen immer noch nicht, was es verursacht hat. Mir wurde klar, dass ich ohne Kind einfach verrückt werden würde! Sie bereiten sich seit Januar 2010 auf die nächste Schwangerschaft vor. Sie behandelten Ureplasma, tranken Vitamine, im Allgemeinen war alles in Ordnung, und am 24. Mai sah ich zwei Streifen, es war gleichzeitig freudig und beängstigend, weil ich 22 Wochen lang Angst vor dieser Zeit hatte. Während der gesamten Schwangerschaft war ich dreimal im Krankenhaus, nach 7 Wochen, als alle Tests gesammelt wurden, nach 11 Wochen (begann ein wenig zu verschmieren)... Und nach 16 Wochen machte ich einen Ultraschall und stellte fest, dass wir ein Mädchen hatten. Und jetzt standen 22 Wochen an... Ich bat darum, ins Krankenhaus zu gehen, um zu retten. Ich ging in die 9. Entbindungsklinik, weil ich dort gebären wollte! Ich war 4 Tage im Bett, dann wurde ich ohne die Ergebnisse der Abstrichanalyse entlassen, dann sagten sie mir, ich solle kommen. Ich habe es in einer Woche genommen. Sie sagten, dass es schlecht war und es viele Leukozyten gibt. Bepanten wurde im LCD entladen. Eine Woche verging und ich beruhigte mich. Ich fing an, Kleidung zu kaufen, wählte ein Kinderbett, einen Kinderwagen. Ich habe mich darauf eingestellt, das neue Jahr mit einem dicken Bauch zu feiern! Aber anscheinend ist es nicht mein Schicksal, mit einem riesigen Bauch herumzulaufen.
Geburt.
Am 5. November wachte ich gegen 10 Uhr auf, weil die Entladung irgendwie sehr stark verlief. Zuerst habe ich nichts verstanden, aber nach einer Minute bekam ich WIEDER einen elektrischen Schlag. Ich rannte zur Toilette und stellte fest, dass es das Wasser war, das austrat. Bliiin, na wofür? Niemand war zu Hause, ich rief den Krankenwagen. Ich sammelte meine Sachen schnell, nur aus Entsetzen konnte ich mich nicht erinnern, was wo war. Die Ärzte brachten mich zum Auto, legten mich auf eine Couch und ich fing an zu beten. Wir gehen und dann verstehe ich aus dem Fenster, dass ich zum Damm ins Krankenhaus gebracht werde! (Hier habe ich mein erstes Kind verloren). Alles verdunkelte sich in meinen Augen. Mir wurde klar, dass dies das Ende ist, wenn es da ist. Es gibt nicht einmal Inkubatoren für Frühgeborene. Das Kind wird nicht gerettet! Und im Allgemeinen sagen sie, dass sie dort nicht auf Zeremonie stehen, sie verursachen sofort eine Geburt und "Hallo". Ich begann zu betteln, um mich zur Raffinerie zu bringen. In diesem Krankenhaus gibt es sowohl eine Intensivstation als auch eine Abteilung für Frühgeborene. Im Krankenwagen sagte der Arzt, dass der Dispatcher "zu ihrer Böschung" sagte. Ich schwamm aus dem Auto, verfluchte den Dispatcher und ging zur Untersuchung ins Krankenhaus. Dort bestätigten sie, dass es wirklich das Wasser ist, aber zum Glück sagten sie: "Nein, da es bereits 28 volle Wochen gibt, werden wir es nicht nehmen, es gibt bereits ein Kind, bringen Sie es zur Raffinerie.", wie ich wusste)... Ich rannte zum Krankenwagen, damit sie meine Meinung nicht änderten, legte mich hin und begann wieder für ein Wunder zu beten!
Wir kamen in der Raffinerie an. Wir haben nachgesehen, es gibt keine Entdeckung und sie sagen, dass diese Entladung vielleicht so häufig ist (aber nur für den Fall, dass sie eine Injektion gegeben haben, damit die Lungen des Babys reifen). Sie brachten ihn auf die Station. Sie sagten mir, ich solle nur aufstehen, um auf die Toilette zu gehen. Und so bekam ich keine Not mehr und das Wasser begann stärker zu fließen. Die Hebamme stellte sicher, dass es nur Wasser war, und sagte: „Sie haben um 11 Uhr eine Injektion bekommen, Sie brauchen alle 12 Stunden zwei weitere Injektionen und danach mindestens einen Tag, damit Ihre Lungen reifen, damit wir ziehen. Hinlegen! " Und ich habe gelogen. Wie viel Angst ich in diesen Momenten hatte, als das Wasser wieder zu fließen begann, kann ich nicht mit Worten beschreiben. Lange Zeit ließen die blauen Flecken an meinen Oberschenkeln nicht von den Betten dort und meine Unbeweglichkeit auf ihnen nach... Dann beschlossen sie, mich in den 1. Stock der Pathologie zu verlegen, es war der 7. November. Dort war es noch beängstigender.
Dort lag ein 16-jähriges Mädchen. Nach der Geburt weinte sie weiter, weil ihre Mutter ihr Kind verlassen hatte, die Vormundschaft nicht formalisiert hatte und das Mädchen dieses Kind nicht bekam. Der Anblick dieses Mädchens drückte auch mein Herz.
In der Nacht des 8. November verstehe ich, dass die Kontraktionen beginnen. Ich bin gerade aufgewacht und habe gemerkt - sie... Die Erde begann unter meinen Füßen zu verschwinden. Mir wurde klar, dass es keinen Ort gab, an dem ich weiter ziehen konnte. Beginnt.
Ich rief die Hebamme an, sie beschlossen, mich 12 Stunden lang mit einer Art Grenipal auf eine Pipette zu setzen (ich habe es richtig geschrieben oder nicht, ich weiß nicht), damit sich der Gebärmutterhals nicht öffnete. Ich habe die Zeit zwischen den Kontraktionen für 1 Minute nach 8 festgelegt. Dieses Medikament hat meiner Meinung nach bei mir nicht gewirkt. Zu dieser Zeit, als ich lag, wurde eine 35-jährige Frau hereingebracht, und die Eskorte war bei ihr. Ich dachte auch, dass sie eine Partnergeburt hatten. Wie falsch ich lag... Es stellte sich heraus, dass ich aus einem Pflegeheim mit einer Schwangerschaft von 37 Wochen geistig zurückgeblieben war. Und die Krankenschwester aus diesem Krankenhaus. Das medizinische Personal dieses Pflegeheims bemerkte, dass die Patientin NUR schwanger war, wenn sie Wehen hatte. : - | Im Allgemeinen wurde ich von ihr versetzt. Dann fand sie heraus, dass sie einen Kaiserschnitt gemacht hatte (obwohl die Hebamme angeboten hatte, sie selbst zur Welt zu bringen). Immerhin wurde der Patient gefragt: "Sveta, was machst du hier?" Sie sagt: "Sie haben meine Blinddarmentzündung herausgeschnitten." Armes Mädchen, sie wusste nicht einmal, dass ihr Kind geboren wurde. Wer wurde im Krankenhaus gelassen.
Zurück zu mir. Ich wurde ständig auf CTG gesetzt, was keine Kontraktionen zeigte. Übrigens, sie haben mir verschiedene gegeben, und kein einziges Gerät hat sie gezeigt. Also verstand niemand warum. (Vielleicht, weil die Frist noch nicht lang war? Ich weiß es nicht.) Am 9. November morgens, um 6 Uhr, sahen sie mich auf dem Stuhl an und sagten, der Hals öffne sich bereits. 3 cm werden wir heute gebären. Dieses Medikament half dem Hals nicht, sich nicht zu öffnen. Die Kontraktionen sind bereits sehr schmerzhaft, und außerdem ist das Antibiotikum sehr schmerzhaft. Sie injizierten mir ständig, damit die Entzündung nicht verschwand. Die nächste Untersuchung war um 10 Uhr morgens, wieder 3 cm. (Fifa beobachtete mich mit Make-up... Nägeln... LANG. Ich sah sie, als ich sie sah, ich fiel fast vom Stuhl, es waren immer noch Studenten in der Tür, die schauten... Ich schrie sie direkt vor ihnen an. ) Andererseits zeigt CTG, dass meine Kontraktionen nur 15% ziehen... Der Parasit lügt. Sie beschlossen, mir Oxytocin zu injizieren und sagten mir, ich solle auf einen Versuch warten. Nach dieser Injektion begann ein kontinuierlicher Kampf. Mit 11 verstehe ich, dass ich trauerte, ich schrie (obwohl alle Kämpfe als Partisan still waren). Die Ärzte kamen gerannt und sagten "zum Stuhl!" Ich wollte nicht gehen, ich verzögerte jede Sekunde, ich hatte Angst, dass mein Mädchen der Geburt nicht standhalten könnte, immerhin noch 28 Wochen... Für sie gab es ab dem 8. November einen aufgewärmten Inkubator, Reanimationsärzte standen bereit, einen Tisch in einer Art Block für Babys mit Heizkissen. Ich flog auf einen Stuhl... Ich lag bereits fertig und die Hebamme im Schleier des Metzgers zog alle ihre Handschuhe an. "Herr, ich sage, trage es nicht, lass es uns früher tun.") Und auf diesem dummen Stuhl betete ich nur, dass sie schreien würde. Sie drückte richtig, zwischen den Versuchen wiederholte sie: „Rette einfach das Kind, lass es nicht sterben. "Als ich wahrscheinlich versuchte, 4 zu werden, wurde mir klar, dass die Geburt überhaupt nicht realistisch ist. Ich erzählte dem Arzt davon. Dann ließen sie mich den Kopf berühren. Als ich es berührte, fiel ich fast von diesem Stuhl, ich wollte weglaufen. So ein Ball da...

Und schließlich wurde sie um 11.25 Uhr geboren. Und schrie. Laut genug! Die Lungen öffneten sich. Sie wurde verarbeitet und weggebracht. Ich sah nur den Rücken und den Kopf. Haariger Kopf! Ich hatte nicht einmal erwartet, dass sie mit 28 Wochen mit solchen Zöpfen geboren wird! Dann, wie sich herausstellte, brach ich sogar (von so und so einem Baby) ab. Und der Arzt sagte mir, dass ich ein schmales Becken habe und dass ich mit 40 Wochen definitiv nicht selbst gebären würde! Ich habe wahrscheinlich 2 Stunden auf diesem Stuhl gelegen... Und es ist so weich. Die Matratze darauf (naja, oder die Polsterung) war 10 Zentimeter... In Ich war Baldela nach zusammengebackenen Matratzen und einem Eisenbett... Ich lag nie auf etwas Weicherem))) Ich kam auf die Station wie eine stoßende Ziege, als hätte ich nicht geboren.
Am selben Tag wurde ich auf der Intensivstation zu ihr gebracht. Albtraum, Mädchen. Ich wusste fast wie, Tropfer sind überall, auf der Nase gibt es ein Gerät, das die Lunge stützt. Das heißt, sie atmete sich ein, aber für alle Fälle weiß man es nie. Sie berichteten von einer Größe von 34,5 cm und einem Gewicht von 1070. Sie durften sie berühren, und selbst ich schaffte es, ein Foto zu machen, bis sie sie sahen. Am nächsten Tag wurde sie auf die Frühstation gebracht. Ich rief sie jeden Tag morgens und abends an und kam am Nachmittag. Sie sagten, dass der Zustand stabil und ernst sei... Es tat so weh, ihn zu hören ((((Es war eine Zigeunerin mit mir im Zimmer. Sie kam mit einer Öffnung von 10 cm an, gebar schnell). Nach der Geburt wurde sie auf eine Trage gebracht (und sie schickten mich zu Fuß), nur die Ärzte waren aus der Tür. und sie ging auf eine Zigarette und ging rauchen... Ich konnte weder lesen noch schreiben, ich füllte die Papiere aus, die ihr für sie gebracht wurden. Sie brachten ihr ein Kind, sie hatte keine Milch und es strömte in Flüsse, sie bot mir an, mein kleines Mädchen zu füttern. - sie lehnte ab, ich denke mein Titel ist nur für meine Tochter (sie hat sich übrigens nie als nützlich erwiesen)) Nun, diese Zigeunerin hat mich so sehr ermutigt, nachdem ich angerufen hatte, um mich nach dem Zustand meiner Tochter zu erkundigen, sagte sie, dass alles in Ordnung sein würde. Ich sage es dir auf jeden Fall! Wir kümmern uns zu Hause um solche Leute, aber hier im Krankenhaus. Ich habe ihr geglaubt, und es wurde für mich einfacher, denke ich, vielleicht weiß sie, wie man errät oder die Zukunft sieht.)) Unsinn natürlich, aber sie glaubte an alles, nur an halte deinen Kopf positiv...

Dann bat sie mich, mit meiner Tochter zusammen zu sein. Ich erinnere mich, wie ich den Korridor entlang ging, der das Entbindungsheim mit der Frühgeburt verband... Sie brachten mich allein auf die Station. ging auf die Intensivstation, um meine Tochter alle 3 Stunden durch einen Schlauch zu füttern, leider lehnte sie meine Milch ab, assimilierte sie nicht. Aber die Nutrilon-Pre-Mischung kam zu ihrem Geschmack. Zuerst aßen sie jeweils 1 Gramm (es schien so viel. Und jetzt, als ich die Geschichte noch einmal las, war ich entsetzt. Nur 1 Gramm.) Jetzt 15))), Gott, aber jetzt las ich noch einmal und bearbeitete, duckte mich im Allgemeinen in Ohnmacht... Dann wurde sie übersetzt post, und sie ging dorthin, neben ihr lag das Mädchen dieser 16-jährigen Mutter, eine Otkaznitsa... Und so wollte ich Mitleid mit ihr haben (() Und die böse Krankenschwester fügte dem Feuer Öl hinzu, alles ging und sagte, dass niemand sie nehmen würde, sie ist keine Russin. ( Vater war anscheinend kein Russe). Später habe ich mir die Seite "adopt.ru" dieses Mädchens angesehen. Ich habe es nicht gefunden, ich hoffe, sie wurde doch adoptiert.

Dann wurde mein Mädchen auf meine Station gebracht, wenn auch in einem Inkubator (sie hielt sich immer noch nicht warm). Nach 3 Wochen, gewogen 1350, erscheinen Wangen. Bisher sind nur noch eine Pipette und eine Sondenernährung übrig. Und so ist das Screening, normalerweise ist das Herz gut, nur kleine ischämische Läsionen wurden im Ultraschall des Gehirns gefunden, aber wie sie sagten, war es von einer schwierigen Geburt und von Frühgeburt, und es wird sich erholen. Übrigens ja. Wir machten einen Ultraschall, bis die Fontanelle überwachsen war, und schon beim zweiten gab es nichts. Ich bin sicher, dass bei uns alles gut wird. Sie ist stark und das ist die Hauptsache.

Und so lagen wir bis zum 28. Dezember bei ihr, am Silvesterabend ließen sie uns nach Hause gehen. Nur für Papas DR))) Während dieser Zeit habe ich mich mit anderen Müttern angefreundet und einen guten Freund von Krankenschwestern gefunden. Am Ende blieb ich dort, die älteste, und beruhigte die neu angekommenen Mütter. Sehr wenige Leute kommen für eine lange Zeit dorthin, mindestens 3 Wochen und einige für 3 Monate... Wenn Neuankömmlinge kommen, gehen sie immer in die Küche und dort trinken sie Tee und weinen, und ich weinte auch, es war beängstigend... Sehr beängstigend, sie starben herum Kinder, und Sie versuchen nur, es nicht zu bemerken, Sie schließen sich von der ganzen Welt ab. Da sind du und dein Kind! Es war besonders beängstigend, als meine Tochter noch auf der Intensivstation war, und jetzt gehen Sie in den Speisesaal, vorbei an diesen Intensivstationen (so verlief der Weg), und mein Herz bleibt stehen, und mein Herz liegt am weitesten entfernt... und jetzt nähern Sie sich diesen Stationen, und jeder Schritt im Gehirn ist richtig BOOM-BOOM und das Herz pocht nur irgendwo in den Schläfen, und Sie gehen nicht, sondern treten vorsichtig wie auf einem dünnen Glas ein und hören zu, ob der Monitor, der das Herz der Kinder überprüft, nicht piept... Und wenn sie sich setzen, fällt alles, Sie schauen hinein Ward, und mit solchem ​​Entsetzen schaust du auf den Monitor deines Kindes... und das ist nicht mein... PFFFF, den du ausatmest, und dann gehst du in die Küche und schüttelst alles, als ob du vom Dach gesprungen bist, aber auf dem weichen gelandet bist... dann, als die Kinder alle auf die Station gingen sie übersetzen trotzdem, jeder geht auf Glas an der Intensivstation vorbei... Sie wissen, dass Ihre Lyalya bereits in der Krippe ist, aber es besteht immer noch Angst vor diesen Kammern... Wir haben viel Zeit dort verbracht... Mein Rat an alle in einer schwierigen Situation, die Hauptsache ist, nicht an das Schlechte zu denken.

Und dann gab es einen Auszug)))) Ich wurde erst um 16-17 Uhr weggebracht... Ich erinnere mich vage an den Auszug... Nur vom Foto. Joggen alle irgendwie laufen, so schnell wie möglich nach Hause... zu Hause war alles ruhig, ruhig... Es floss wie ein Fluss des Lebens.

Dann kehrten wir noch einmal zur Frühstation zurück, um Blut aus Sonechkas Vene zu entnehmen, während ich die Treppe hinaufstieg. Ich konnte „diesen Geruch der Entladung“ spüren. Ich schüttelte alles, was wieder da war, als ich weinend hereinkam und alles sah, roch ich den Geruch der REANIMATION. Wer weiß, was es ist, wird verstehen. Es ist so ein Horror... Es ist so ruhig und beängstigend dort und mein Herz schmerzte...

Jetzt ist meine Schönheit 9 Monate alt, sie hat ihre Kollegen eingeholt, es gibt keine Abweichungen TTT, Ultraschall ist die Norm, Augen auch, ein Neurologe wartet nur ein Jahr auf uns für eine Routineuntersuchung.

Und jetzt beende ich die Geschichte vom 07.11.2014. Übermorgen wird sie 4 Jahre alt. Man kann nicht einmal sagen, dass sie verfrüht war, nur zu klein))) 100 Größe und Gewicht 14. Aber das ist normal)) Sie geht in den Kindergarten, zum Turnen, in eine Schule für frühe Entwicklung. Ein sehr kluges und freundliches Mädchen, Redner - worauf sollte man noch achten? Die Wahrheit spricht nicht p, l und Zischlaute aus. Aber das ist nicht kritisch... Ich glaube nicht, dass uns das passiert ist. Meine Tochter fragt nach einem Bruder und einer Schwester, ich möchte natürlich etwas später, aber es ist immer noch beängstigend... aber plötzlich wieder... Während ich versuche, nicht darüber nachzudenken))))

Mädchen, alles im Leben kann erlebt werden. Glaube an deine Kleinen.

Die Geschichte erwies sich als lang, sorry, es passierten so viele Dinge gleichzeitig, und ich beschloss, mich erst heute zu äußern.
Nach 33 Stunden Arbeit und endloser Angst war meine Sonechka geboren! Während dieser Zeit, in der ich Angst hatte, was mit ihr passieren könnte, und wie „Nun, wissen Sie, ist die Prognose für das Überleben nicht tröstlich, immer noch 28 Wochen. »Ich habe 10 Jahre meines Lebens verloren, aber meine Tochter ist es wert, und 10 Jahre sind nicht schade, und ich werde 20 und mein ganzes Leben dafür geben, wenn es nicht erforderlich ist. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Folgen und Prognose für die Geburt in der 28. Schwangerschaftswoche

Jede schwangere Frau möchte sicher ein Baby tragen und pünktlich gebären. Aber manchmal kommt es vor, dass das Baby lange vor dem vorläufigen Geburtsdatum geboren wird. In der Medizin wird es als verfrüht angesehen, solche zu entbinden, die vor der 37. Schwangerschaftswoche begonnen haben. Wie kann eine Arbeit nach 28 Wochen beginnen? Wie stehen die Chancen, dass es dem Kind gut geht? Sie können dies herausfinden, indem Sie unseren Artikel lesen.

Ursachen der Frühgeburt

In unserer Zeit hat die Zahl der Frühgeburten deutlich zugenommen. Trotz des Vorhandenseins modernster Geräte in Krankenhäusern zur Pflege von Frühgeborenen ist die natürliche Bildung des Fötus im Bauch der Mutter bis zu einem sicheren Zeitpunkt die beste Option. Frauen müssen sich jedoch der Ursachen bewusst sein, die zu einer frühen Geburt führen können, und ihr Bestes tun, um dies zu verhindern..

Aus welchen Gründen besteht nach 28 Wochen die Gefahr einer Frühgeburt:

  1. Erkrankungen des endokrinen Systems. Dazu gehören hormonelles Ungleichgewicht im Körper einer Frau, Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes.
  2. Sexuell übertragbare Infektionen. Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft nicht behandelt wurde, können Chlamydien, Ureaplasmose und andere Infektionen zu Anomalien in der Entwicklung des Babys oder zum Beginn einer Frühgeburt führen..
  3. Erosion und andere Erkrankungen des Gebärmutterhalses. Sehr oft führen Abtreibungen und Staubsauger, die eine Frau vor der Schwangerschaft durchgeführt hat, zu einer Schwächung des Gebärmutterhalses.
  4. Chronische Erkrankungen der Leber, der Nieren und Probleme bei der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems führen häufig zu einer frühen Geburt.
  5. Nervöse Erschöpfung, unzureichende Ernährung, mangelnde Ruhe, Gewichtheben.
  6. Mehrlingsschwangerschaften, Polyhydramnion, Plazentaabbruch sind ebenfalls häufige Ursachen für Frühgeburten..

Symptome

In der Geburtshilfe gibt es drei Phasen der Frühgeburt:

  1. Die Gefahr einer Frühgeburt;
  2. Der Beginn der Wehen früh;
  3. Kontraktionen, Versuche und weitere Lieferung.

Während der Untersuchung müssen die Ärzte feststellen, in welchem ​​Stadium sich die schwangere Frau befindet, um die richtige Entscheidung über weitere Maßnahmen treffen zu können..

Auf eine Notiz! Wenn es möglich ist, die Frühgeburt zu stoppen, die in der 28. Schwangerschaftswoche begann, ergreifen die Ärzte die erforderlichen Maßnahmen, um die Schwangerschaft auf einen sicheren Zeitraum auszudehnen.

Anzeichen einer Frühgeburt können dieselben sein wie bei rechtzeitiger Entbindung:

  • Bauchschmerzen, unterer Rücken;
  • Fester Bauch;
  • Austreten von Fruchtwasser;
  • Schmerzhafte Kontraktionen.

Zusätzlich kann eine Blutung oder ein Ausfluss von Fruchtwasser beginnen. Wenn eines der oben genannten Anzeichen auftritt, müssen Sie sofort das Krankenwagenteam anrufen. Je früher Sie ins Krankenhaus kommen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie die Schwangerschaft behalten..

Es ist wichtig, sich an die Symptome vorzeitiger Wehen zu erinnern, damit Sie wissen, wann Sie einen Arzt aufsuchen müssen.

Folgen für Mutter und Kind

Frühgeburten nach 28 Wochen können recht erfolgreich enden, wenn das Baby sofort in eine Spezialeinheit für Frühgeborene gebracht wird. Jetzt verfügen Neonatologen über moderne Geräte und alle notwendigen Geräte, um Babys, die sich beeilt haben, geboren zu werden. Leider garantiert selbst eine rechtzeitige medizinische Versorgung nicht, dass ein Frühgeborenes in Zukunft keine Entwicklungsprobleme mehr hat..

Was können die Folgen für das Kind sein? Das Baby hat noch nicht die notwendige Masse gewonnen und ist nicht bereit für das Leben außerhalb des Bauches seiner Mutter. Er kann nicht alleine atmen und essen, daher wird das Frühgeborene in einen speziellen Inkubator gebracht, wo er Nahrung und Sauerstoff durch die Schläuche erhält. Babys werden spezielle Medikamente injiziert, die zur Öffnung der Lunge beitragen, und die erforderliche Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden im Inkubator aufrechterhalten.

Auf eine Notiz! Diejenigen Babys, die in einem Entbindungsheim mit einer Abteilung für Frühgeborene geboren wurden, haben große Überlebenschancen. Sie erhielten sofort die notwendige Hilfe, stehen unter der Aufsicht qualifizierter Ärzte, und obwohl Mutter nicht da ist, kann sie kommen und moralisch unterstützen, auch ohne das Baby berühren oder auf ihre Hände nehmen zu können.

Für eine Frau geht die Vorgeburt normalerweise ohne schwerwiegende körperliche Konsequenzen. Die Erholungsphase wird jedoch lang sein, da der Körper der Frau nach 28 Wochen noch nicht zur Wehen bereit ist. In Zukunft muss sie eine Reihe von Tests bestehen, um den Grund für die frühe Geburt herauszufinden. Bei nachfolgenden Schwangerschaften sollte eine Frau ihr Wohlbefinden sorgfältig überwachen, alle erforderlichen Tests durchführen und den Zustand des Fötus mit geplantem Ultraschall überprüfen, damit sich die Situation nicht wiederholt.

Eine junge Mutter, die eine Frühgeburt durchmachen musste, ist vor allem psychisch schwierig. Sie ist überhaupt nicht bereit für die Mutterschaft, weiß nicht, was mit dem Baby passieren wird, bleibt im Dunkeln und versteht nicht, was als nächstes zu tun ist. Nach einer plötzlichen Geburt muss eine Frau versuchen, sich zu beruhigen, um die Muttermilch zu erhalten, die das Baby für die weitere Genesung benötigt. Eine positive Einstellung hilft einer Frau, ein Baby auch aus der Ferne zu erhalten und um sein Leben und seine Gesundheit zu kämpfen.

Wie ist die Prognose für Frühgeborene, die mit 28 Wochen geboren werden??

Frühkinder, die nach einer gewissen Zeit rechtzeitig medizinisch versorgt wurden, holen ihre Altersgenossen in der Entwicklung ein. Aber manchmal haben Babys, die im 7. Schwangerschaftsmonat geboren wurden, in Zukunft die folgenden Probleme:

  • Langsames Wachstum;
  • Probleme in der Neurologie;
  • Hämatologische Erkrankungen;
  • Das Auftreten von Anfällen;
  • Zerebralparese;
  • Seh- und Hörbehinderung;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Um in Zukunft schreckliche Diagnosen zu vermeiden, sind folgende Maßnahmen erforderlich:

  1. Rechtzeitige medizinische Hilfe;
  2. Regelmäßige ärztliche Überwachung;
  3. Vollständige Prüfung durch alle notwendigen Spezialisten.

Auf eine Notiz! Es muss gesagt werden, dass in den meisten Fällen der Entbindung nach 7 Monaten alle bei der Geburt gestellten Diagnosen von Jahr zu Jahr entfernt werden und sich das Baby wie pünktlich geborene Babys weiterentwickelt.

Behandlung für die Gefahr einer Frühgeburt

Sobald die Symptome einer bevorstehenden Geburt auftreten, sollte eine Frau sofort einen Krankenwagen rufen. Durch die rechtzeitige Aufnahme ins Krankenhaus haben Ärzte die Möglichkeit, die Situation zu korrigieren und die Schwangerschaft zu verlängern. Einer Frau wird ein therapeutischer Komplex verschrieben, der darauf abzielt, den Beginn der Wehen zu stoppen:

  • Es werden intravenöse Medikamente injiziert, die den Tonus der Gebärmutter reduzieren. Wenn sich der Zustand der schwangeren Frau stabilisiert, werden ihr Medikamente in Form von Pillen verschrieben, die sie bis 37 Wochen einnehmen wird.
  • Einer Frau werden zugelassene Beruhigungsmittel verschrieben, um ihr Nervensystem zu beruhigen..
  • Wenn die Testergebnisse Infektionen zeigen, werden der schwangeren Frau Antibiotika verschrieben..
  • Bettruhe ist vorgeschrieben, bei der jede körperliche Aktivität verboten ist;
  • Wenn der Grund für den Beginn der Frühgeburt eine Pathologie des Gebärmutterhalses ist, kann eine Naht oder ein spezieller Ring darauf gelegt werden, um eine vorzeitige Offenlegung zu verhindern..

Außerdem wird einer Frau ein Medikament verschrieben, das die Öffnung der Lunge des Babys fördert, falls die Geburt immer noch nicht gestoppt werden kann..

Es gibt Fälle, in denen die Arbeitstätigkeit im Gegenteil stimuliert: das Ausgießen von Fruchtwasser, schwere Formen der Gestose und andere Gründe, aufgrund derer das Leben von Kind und Mutter bedroht ist.

Ihr Arzt kann Ihnen Antibiotika verschreiben, um eine Frühgeburt zu verhindern.

Prävention von Frühgeburten

Es ist unmöglich sicher zu sein, dass eine 28-wöchige Schwangerschaft nicht zu Wehen führt, obwohl die Entwicklung des Fötus noch zwei Monate andauern sollte. Aber eine Frau muss alles tun, um das Risiko einer Frühgeburt zu verringern:

  1. Bereits in der Phase der Schwangerschaftsplanung muss die werdende Mutter alle erforderlichen Untersuchungen durchlaufen, um das Vorhandensein chronischer und ansteckender Krankheiten festzustellen und diese vor der Schwangerschaft zu heilen.
  2. Die vorgeschriebenen Tests zu bestehen, rechtzeitig Ultraschall zu machen, regelmäßig eine Geburtsklinik aufzusuchen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Arzt unbedingt über Veränderungen im Körper informieren. Außerdem sollte der Arzt über das Vorhandensein aller chronischen und früheren Krankheiten einer schwangeren Frau informiert sein..
  3. Führen Sie einen gesunden Lebensstil: Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf, verbringen Sie mehr Zeit im Freien, essen Sie richtig.
  4. Vermeiden Sie Stresssituationen so weit wie möglich, heben Sie keine Gewichte.
  5. Hören Sie auf Ihren Zustand.

Wenn sich die Gesundheit einer Frau verschlechtert, sollte sie in einem Krankenhaus medizinische Hilfe suchen und den Krankenhausaufenthalt nicht ablehnen. Viele Frauen, die ihre Babys im Alter von 27 bis 28 Wochen zur Welt gebracht haben, können bestätigen, dass bei ihren Babys alles in Ordnung ist. Die Hauptsache ist nicht in Panik zu geraten, nicht depressiv zu werden und nur an ein positives Ergebnis zu glauben..

Geburt mit 28 Wochen.


Es ist möglich, dass Ihre Freundin auf diese Weise erfolgreich sein wird. Lassen Sie ihn vor allem mit aller Kraft versuchen, Milch zu konservieren.

fünfhunderttausend Millionen Gründe für Frühgeburten.
Autor, ein Freund folgte der Schwangerschaft? War der Arzt gut? am häufigsten - entweder altert die Plazenta (wie oben beschrieben) oder es stimmt etwas nicht mit dem Gebärmutterhals (ICI) oder Infektionen. All dies wird überwacht und behandelt.
füttere Babys so wie sie sind. höchstwahrscheinlich ist für eine so kleine Person nicht alles in Ordnung. Zuerst speisen sie durch einen Nasenschlauch, dann wird der Schlauch in den Mund umgeordnet. dann beobachten sie, wie das Baby saugen und schlucken kann. mit einer Spritze gefüttert, dann aus Flaschen. Wenn sie an Gewicht zunehmen, legen sie es auf die Brust. Zum ersten Mal braucht ein Freund möglicherweise wirklich eine Milchpumpe.

;) Mach dir keine Sorgen, wenn sie gebiert und dir antwortet, alles wird gut

Ich erzähle meine Geschichte nicht, weil mit einem schlechten Ende) herauskommen, erwachsen werden, alles wird gut, Gott segne das Baby

Vanechkas Geschichte: Verstecken nach Ultraschall und Kaiserschnitt nach 28 Wochen

Wie heißt das Kind? Der Name für den Jungen wurde von Papa gewählt

Unsere Familie hat bereits eine Tochter großgezogen, Valeria. Es gab viele Kontroversen mit der Wahl ihres Namens, da Ultraschall in jenen Tagen noch ein seltenes Phänomen war und wir gleichzeitig Namen für das Mädchen und den Jungen vorbereiteten. Und obwohl ich meinen Bauch weiterhin ziemlich vage ansprach, um meine Tochter oder meinen Sohn nicht zu beleidigen, wollte ich mit vorgefertigten Namen ins Krankenhaus.

Und jetzt, 19 Jahre nach der Geburt von Lerochka, hatten wir das Glück, ein zweites Mal Eltern zu werden. Jetzt hat der Ehemann bereits gesagt, dass er den Namen erst vorbereiten wird, nachdem er herausgefunden hat, wen wir erwarten. Ich neckte ihn und fragte: "Was ist, wenn ein Mädchen?" Er prahlte und antwortete politisch korrekt, dass es ihm egal sei. Hauptsache, wir werden ein Kind bekommen. Und der Junge prüfte unsere Geduld und wollte im Ultraschall nie "sagen", wer er war.

In einer der späteren Studien studierte die Assistenzprofessorin meinen Bauch für eine unglaublich lange Zeit und sagte, dass sie scheint, dass es ein Mädchen ist. Wir verließen das Büro düster, weil ihr "scheint" noch mehr Unsicherheit hinzufügte. Immerhin hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass es ein Junge war, genau wie das erste Mal, dass ich die ganze Zeit ein Mädchen fühlte. Ich wollte so schöne Kleider für das Kind vorbereiten, kleine Dinge.

Also kaufte ich weiter alles Grün und Gelb und war schon mental bereit, sowohl für das Mädchen als auch für den Jungen ins Krankenhaus zu gehen. Der Ehemann wollte den Namen nicht besprechen. Ich fing heimlich an, alle möglichen Namen für das Mädchen zu erfinden - Emilia, Maya, Varvara, Vasilisa, Sabina, Lydia, Linda, Agatha, Aina, Simona. Für den Jungen erwiesen sich die Namen als weniger exotisch - Leonid, Anatoly, Ivan, Platon und Peter.

Im sechsten Monat der Schwangerschaft brauchte ich eine ärztliche Beratung im medizinischen Zentrum, wo es ein 3D / 4D-Ultraschallgerät gab. Und obwohl wir herausfanden, ob alles in Ordnung mit der Gesundheit des Babys ist, war es bereits unmöglich, nicht zu sehen, dass wir einen Sohn haben würden. Es war sehr lustig zu sehen, wie mein Mann, der nichts sagte, aber nach seinem triumphalen Gesichtsausdruck zu urteilen, eine Parade mit Gruß in sich hatte und eine Blaskapelle spielte.

Als wir zu Hause ankamen, bereitete ich mich auf das vor 19 Jahren vor, als ich Namen vorschlug, und mein Mann lehnte sie nur ab und bot nichts dafür an. Aber alles ist anders passiert. Ich fragte nur: "Nun, wie werden sie Alekseevich nennen?" Der Ehemann antwortete mit solcher Zärtlichkeit: "Vanechka", dass ich niemals streiten würde, selbst wenn dieser Name nicht auf meiner Liste wäre.

Und nach 3 Wochen, in der 28. Schwangerschaftswoche, passierte das Unerwartete - mein Körper ergab sich der Gnade einer schweren Form der Gestose und ich wurde dringend in eines der besten Entbindungskliniken der Stadt gebracht. Ich war entsetzt, als mir klar wurde, dass gerade jetzt der Kaiserschnitt fällig war - es ist noch so früh! Der Rat war sich einig - mein Leben ist in Gefahr, daher schade ich auch dem Kind. Ich fragte immer wieder: Was wird mit dem Baby passieren? Aber niemand, niemand könnte mir Glück versprechen, denn Ärzte sind auch nicht allmächtig. Tränen flossen ohne Unterlass, weil ich mir mein Leben ohne Wanja nicht mehr vorstellen konnte.

Vanechka wurde am selben Abend am 1. Februar geboren. Es war winzig, kleiner als ein Karton Milch - nur 970 Gramm. Er ertrug wie ein richtiger Mann alle Schwierigkeiten seines winzigen Lebens und kam nach zwei Monaten endlich nach Hause. In wenigen Tagen ist Vanyusha bereits 7 Monate alt und wiegt bereits 6700. Er ist ein netter, freundlicher, aktiver Junge. Er ist unsere Freude und unser Glück. Und in jüngerer Zeit erfuhr ich, dass der Name Ivan in der Übersetzung aus dem Hebräischen "Jahwe (Gott) hat Barmherzigkeit" bedeutet..

Die Informationen auf der Website dienen nur als Referenz und sind keine Empfehlung für die Selbstdiagnose und -behandlung. Konsultieren Sie bei medizinischen Fragen unbedingt einen Arzt.

28. Schwangerschaftswoche - was passiert mit dem Baby und der Mutter zu Beginn des dritten Trimesters??

28 Wochen schwanger - der Beginn des dritten Trimesters. Das Baby ist bereits voll ausgebildet, entwickelt sich aber weiter. Sein Körpergewicht und seine Körperlänge nehmen kontinuierlich zu, so dass es für ihn schwieriger wird, Bewegungen im Mutterleib auszuführen.

28 Schwangerschaftswochen - wie viele Monate sind es??

Ärzte berechnen das Gestationsalter immer in Monaten, werdende Mütter selbst ziehen es jedoch oft vor, in Monaten zu berechnen. Darüber hinaus wird es umso schwieriger, dies zu tun, je mehr Zeit vom Moment der Empfängnis an vergeht. Wenn die 28. Schwangerschaftswoche beginnt, welcher Monat ist es - nicht jede schwangere Frau kann sofort antworten.

Um Wochen in Monate umzurechnen, sind keine komplexen mathematischen Berechnungen erforderlich. Dazu müssen Sie nur daran denken, dass die Dauer des Geburtsmonats immer 4 Wochen beträgt. Es stellt sich heraus, dass die 28. Schwangerschaftswoche genau 7 Monate beträgt. Der achte Monat beginnt und damit das dritte Schwangerschaftstrimester, das die letzte Phase des Schwangerschaftsprozesses darstellt.

28 Wochen schwanger - was passiert mit dem Baby?

Das dritte Trimester, das nach 27 Wochen beginnt, ist die Zeit des aktiven Wachstums des Fötus und der Entwicklung seiner inneren anatomischen Strukturen. Das Gehirn reift. Die Leber arbeitet aktiv: Von 20 bis 40 Wochen der Geburtsperiode nimmt die Größe dieses Organs um das 17-fache zu. Die Arbeit anderer innerer Organe wird verbessert.

Wenn man über einen Zeitraum wie die 28. Schwangerschaftswoche spricht, was mit dem Fötus passiert, ist es notwendig, Veränderungen in der Zusammensetzung der Atemwege des ungeborenen Kindes zu beachten. Seine Lungen beginnen mehr Tensid zu synthetisieren, das die Oberfläche der Alveolen bedeckt. Diese Substanz spielt beim ersten Atemzug des Babys eine entscheidende Rolle. Es verhindert das Zusammenfallen der Lunge und ermöglicht das Atmen.

28 Schwangerschaftswochen - Gewicht und Größe des Fötus

In der 28. Schwangerschaftswoche werden Wachstum und Gewicht des Fötus von Ärzten überwacht. Die Werte dieser Indikatoren helfen, den Prozess der fetalen Entwicklung zu bewerten und ihren Zeitpunkt zu vergleichen. Unter direkter Verwendung dieser Parameter identifizieren Ärzte eine mögliche Verzögerung des intrauterinen Wachstums und verschreiben zusätzliche Untersuchungen.

Normalerweise sollte ein Baby in der 28. Schwangerschaftswoche etwa 1000 g wiegen. Es hält mit dem Gewicht und der Körperlänge Schritt, die jetzt etwa 38 cm betragen. Es ist erwähnenswert, dass diese Werte nur zu Informationszwecken dienen..

Das Gewicht und die Größe des ungeborenen Kindes können variieren und hängen von folgenden Faktoren ab:

  • Mutter Diät;
  • Vererbung;
  • Stoffwechselrate.

Wie sieht der Fötus in der 28. Schwangerschaftswoche aus??

Ein Baby in der 28. Schwangerschaftswoche sieht aus wie ein Neugeborenes. Zilien erscheinen auf den Augenlidern und die ersten Haare erscheinen auf der Oberfläche des Kopfes. Ringelblumen wachsen weiter an Fingern und Zehen. Das Baby öffnet öfter die Augen, die Pupillenmembran löst sich vollständig auf, so dass die Sicht schärfer wird und das Bild klar ist.

Die Vellushaare beginnen von der Oberfläche des Körpers zu verschwinden. Lanugo macht sich nur in den Schultern, im oberen Rücken und in der Lendenwirbelsäule bemerkbar. Die Haut verliert ihre Rötung und wird rosa. Die Anzahl der Hautfalten wird ebenfalls reduziert - aufgrund der raschen Zunahme der Größe des Fötus. Sie bleiben im Bereich der Hüften und des Gesäßes des Babys.

28 Schwangerschaftswoche - fetale Entwicklung

Ein Fötus in der 28. Schwangerschaftswoche hat ein voll ausgebildetes Gehirn. Die Rillen und Windungen werden schließlich gebildet, die sich etwas früher zu bilden begannen. Die Masse und das Volumen der grauen Substanz nehmen zu. Die Bildung des Bewegungsapparates endet. Knochengewebe ersetzt Knorpelgewebe vollständig. Weitere wichtige Veränderungen, die mit der 28. Schwangerschaftswoche einhergehen, sind:

  1. Die Entwicklung des Nervensystems erreicht das Stadium, in dem das Regime des Tages festgelegt ist. Mutter kann bemerken, dass das Baby zu einer bestimmten Zeit weniger aktiv ist und zu einer anderen mehr.
  2. Fähigkeiten werden verbessert. Der 28-wöchige Fötus entwickelt einen Greifreflex: Das Baby fängt oft das Bein, die Nabelschnur und spielt mit ihnen.

Rühren in der 28. Schwangerschaftswoche

Experten zufolge ist der Fötus für einen Zeitraum von 24 bis 28 Wochen am aktivsten. Zu diesem Zeitpunkt kann sich das Baby jederzeit bewegen, während die Bewegungen so aktiv sind, dass es fast unmöglich ist, sie nicht zu bemerken.

Die motorische Aktivität nimmt in folgenden Fällen signifikant zu:

  1. In Ruhe der Mutter - sobald sich die Mutter hinlegt, um sich auszuruhen, beginnt das Baby mit Fersen, Knien und Ellbogen zu schieben.
  2. Nach einer Mahlzeit für die Mutter - eine Erhöhung der Glukosekonzentration erhöht die Aktivität des Babys.
  3. Wenn Sie sich Sorgen machen, in Stresssituationen - kann eine Erhöhung der Adrenalinkonzentration eine Erhöhung der fetalen Aktivität hervorrufen.

Ein Baby im Alter von 28 Wochen ist ständig aktiv mit festgelegten Ruhe- und Wachphasen. Das Zählen der von ihm ausgeführten Bewegungen ist wichtig für die Diagnose des Zustands des Babys. Zu diesem Zeitpunkt bewegt sich das Baby innerhalb von 1 Stunde mindestens 10 Mal. Gleichzeitig können Sie nicht in jeder Stunde so viele Bewegungen zählen.

Die Zählung muss zwischen 9 und 19 Stunden erfolgen. Dies ist die Zeit maximaler Aktivität für das Baby. Wenn es nur wenige oder im Gegenteil viele Bewegungen gibt, müssen Sie einen Arzt konsultieren..

Fetale Position in der 28. Schwangerschaftswoche

Im Rahmen des Screenings im zweiten Trimester achten Ärzte immer auf die Art der Präsentation. Gleichzeitig wird berücksichtigt, auf welches Ende des Körpers der Fötus zum Ausgang des kleinen Beckens zeigt. Es ist zu beachten, dass das Baby aufgrund seiner hohen Mobilität wiederholt seine Position ändert. Wenn jedoch die 28. Schwangerschaftswoche kommt, ist die Präsentation endgültig festgelegt..

Im Abstand von 28 bis 30 Wochen führen die Ärzte einen abschließenden Ultraschall durch, um die Art der Präsentation der Babys zu bestimmen, die sich früher mit ihrer Beute bis zum Ausgang des kleinen Beckens der Mutter befanden. Wenn sich die Position des Kindes bis zur 30. Woche nicht ändert, entscheiden die Ärzte über die Notwendigkeit eines geplanten Kaiserschnitts (mit Verschluss und Querdarstellung)..

28 Wochen schwanger - was passiert mit Mama??

Wenn die beobachtete Schwangerschaft 28 Wochen beträgt, sind die Entwicklung des Fötus und die Gefühle der werdenden Mutter auf das schnelle Wachstum des Babys zurückzuführen. Frauen spüren die regelmäßigen Bewegungen ihres ungeborenen Kindes. Mit ihrer Hilfe gelingt es der Mutter, mit dem Fötus zu kommunizieren, was all ihre Gefühle gegenüber ihrer Mutter zum Ausdruck bringt. Wenn das Baby beispielsweise mit der Position der Mutter nicht zufrieden ist, wird es es darüber informieren..

Wenn die 28. Schwangerschaftswoche kommt, bereiten sich die Brustdrüsen auf den bevorstehenden Laktationsprozess vor und nehmen daher leicht zu. Einige Frauen haben einen Nippelausfluss, der wie Kolostrum aussieht.

Aufgrund der Veränderungen kann eine Frau unangenehmen Phänomenen wie Schläfrigkeit, Schwäche und Schwindel ausgesetzt sein. Der Grund dafür ist eine starke Abnahme des Hämoglobins im Blutkreislauf..

Bauch in der 28. Schwangerschaftswoche

Das Volumen des Bauches nimmt mit dem Wachstum des Fötus weiter zu. Die Gebärmutter befindet sich nach 28 Wochen 27-28 cm über der Schamartikulation. Sein Boden verschiebt das Zwerchfell, wodurch eine Frau häufig Atembeschwerden und Atemnot hat. In regelmäßigen Abständen spürt die schwangere Frau die Anspannung der Muskeln der Gebärmutterwände. Dieses Phänomen wird als Trainingskontraktionen oder Braxton-Hicks-Kontraktionen bezeichnet..

Dieser Mechanismus beinhaltet die schrittweise Vorbereitung der Gebärmutter auf die bevorstehende Geburt. Normalerweise dauern Trainingskontraktionen nicht länger als 1-2 Minuten. Es ist wichtig, sie von generischen unterscheiden zu können.

Unter den Hauptunterschieden:

  • Trainingskontraktionen tun nicht weh;
  • Nach dem Ändern der Körperposition verschwinden die Trainingskontraktionen.
  • ihre Intensität nimmt mit der Zeit nicht zu.

Gewichtszunahme bei 28 Schwangerschaftswochen

Das Gewicht in der 28. Schwangerschaftswoche wird von Ärzten überwacht. Eine signifikante Zunahme des Körpergewichts einer schwangeren Frau kann eine Komplikation wie eine Gestose hervorrufen. Nach den festgelegten Normen sollte sich das Gewicht der werdenden Mutter nach 28 Wochen um 8-10 kg von dem bei der Registrierung abweichenden Gewicht unterscheiden.

In Zukunft sollte das Körpergewicht um nicht mehr als 300-500 g pro Woche zunehmen. Ärzte empfehlen Frauen mit schneller Gewichtszunahme, ihre Ernährung zu überarbeiten und den Gehalt an Kohlenhydraten und Fetten zu reduzieren..

Es ist notwendig, ganz aufzugeben:

  • Backen;
  • Süßigkeiten;
  • Mehl;
  • gebraten;
  • geräuchertes Fleisch.

Entlassung in der 28. Schwangerschaftswoche

Die achtundzwanzigste Schwangerschaftswoche sollte nicht mit einer Veränderung der Art des Vaginalausflusses einhergehen. Normalerweise sind sie nicht reichlich vorhanden, transparent, manchmal weiß, ohne Verunreinigungen und unangenehmen Geruch. Das Auftreten eines dieser Zeichen kann ein Zeichen eines Verstoßes sein. Bei den ersten Änderungen in der Art der Entlassung muss ein Arzt konsultiert werden, der eine schwangere Frau überwacht.

Bereits aufgrund der Art der Entlassung können Fachleute eine Annahme über die Ursache des Verstoßes treffen:

  • brauner, roter Ausfluss - Genitaltraktinfektion, Blutung, Plazentaabbruch;
  • grün, gelb - Entzündung des Fortpflanzungssystems;
  • wässrig - Austreten von Fruchtwasser, das eine Frühgeburt hervorrufen kann.

Schmerzen in der 28. Schwangerschaftswoche

Rücken- und Rückenschmerzen in der 28. Schwangerschaftswoche sind eine normale Variante. Sie werden durch eine Verschiebung des Schwerpunkts verursacht. Der zunehmende Bauch führt dazu, dass sich die Mutter beim Gehen zurücklehnen muss. Gleichzeitig können Frauen aufgrund einer erhöhten fetalen Aktivität schmerzhafte Empfindungen im Hypochondrium und im Oberbauch verspüren..

Ärzte raten Ihnen, auf Ihr Wohlbefinden zu achten. Es lohnt sich, vorsichtig zu sein, wenn der Magen zieht: In der 28. Schwangerschaftswoche ist eine vorzeitige Entbindung möglich. Mit der Entwicklung dieser Komplikation ändert sich die Art des Schmerzes von Ziehen zu abruptem, scharfem.

Die Entwicklung der Frühgeburt wird auch angezeigt durch:

  • Abgabe von Fruchtwasser;
  • das Auftreten eines blutigen Ausflusses aus der Vagina;
  • erhöhte Intensität der Kontraktionen;
  • Erweiterung des Gebärmutterhalses.

Ultraschall in der 28. Schwangerschaftswoche

Ultraschall von 28 Wochen ist eine seltene Untersuchung, die nicht allen werdenden Müttern verschrieben wird. Es wird nur durchgeführt, wenn besondere Angaben vorliegen. Das Verfahren wird also bei Frauen durchgeführt, die zuvor eine Verschlusspräsentation des Fötus hatten. Zusätzlich wird Ultraschall angezeigt, wenn es zuvor Abweichungen in der Entwicklung des Babys gab..

Während des Eingriffs achtet der Arzt auf folgende Parameter:

  • Zustand der Nabelschnur und Plazenta;
  • Darstellung des Fötus;
  • Herzaktivität;
  • Parameter der körperlichen Entwicklung der Krümel.

Ultraschall wird bei Bedarf durch eine Reihe von Labortests ergänzt. Diese sind:

  • allgemeine Urinanalyse;
  • Blutbiochemie;
  • Hämostasiogramm;
  • Urinanalyse zur Ausscheidung von 17-Ketosteroiden (verschrieben bei Hyperandrogenismus).

Risiken in der 28. Schwangerschaftswoche

Eine Tragzeit von 28 Wochen ist eine relativ ruhige Schwangerschaftsperiode. Das Risiko von Komplikationen ist zu diesem Zeitpunkt minimal. Das beeindruckendste davon ist das Einfrieren des Fötus. Die Diagnose wird gestellt, wenn der Fötus lange Zeit keine Aktivität zeigt, die Parameter seiner körperlichen Entwicklung nicht dem Gestationsalter entsprechen und mit Ultraschall kein Herzschlag auftritt. Ärzte nennen unter anderem Frühgeburten..

Geburt in der 28. Schwangerschaftswoche

Geburtshelfer nennen die Geburt 28 Wochen zu früh. Ein zu einem solchen Zeitpunkt geborenes Baby ist bereits lebensfähig und nimmt schnell an Gewicht zu. Die 28. Schwangerschaftswoche ist jedoch nicht der richtige Zeitpunkt für eine Geburt. Der mütterliche Körper ist dazu nicht bereit, und die Entbindung erfolgt nach dem dringenden Algorithmus, daher steigt das Risiko von Komplikationen - Geburtsverletzungen.

Frühgeburt - wer hat durchgemacht?

  • 3. Juni 2015
  • Antworten

Unsere Wahl

Auf der Suche nach dem Eisprung: Follikulometrie

Empfohlen

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Umfragen.

Sofya Sokolova hat am 13. September 2019 einen Artikel in Schwangerschaftssymptomen veröffentlicht

Empfohlen

Wobenzym erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis

Empfohlen

Gynäkologische Massage - die Wirkung ist fantastisch?

Irina Shirokova hat am 19. September 2019 einen Artikel in Gynäkologie veröffentlicht

Empfohlen

AMG - Anti-Müller-Hormon

Sofya Sokolova veröffentlichte am 22. September 2019 einen Artikel in Analyzes and Surveys

Empfohlen

Beliebte Themen

Verfasser: Vasilisa Mikulishna
Erstellt vor 19 Stunden

Verfasser: Joy Gastell
Erstellt vor 14 Stunden

Autor: Ksunechka_G
Erstellt vor 15 Stunden

Verfasser: AnechkaZH
Erstellt vor 14 Stunden

Verfasser: Mom O.
Erstellt vor 18 Stunden

Autor: all_login_busy
Erstellt vor 15 Stunden

Verfasser: Puzyuha
Erstellt vor 4 Stunden

Verfasser: abyrvalg
Erstellt vor 15 Stunden

Verfasser: TusЯ
Erstellt vor 15 Stunden

Autor: Enma13Ai
Erstellt vor 12 Stunden

Über die Website

Quicklinks

  • Über die Website
  • Unsere Autoren
  • Site-Hilfe
  • Werbung

Beliebte Abschnitte

  • Forum für Schwangerschaftsplanung
  • Basaltemperaturdiagramme
  • Bibliothek für reproduktive Gesundheit
  • Bewertungen über Kliniken über Ärzte
  • Kommunikation in Clubs für PDR

Die auf unserer Website veröffentlichten Materialien dienen Informationszwecken und dienen Bildungszwecken. Bitte verwenden Sie sie nicht als medizinischen Rat. Die Bestimmung der Diagnose und die Auswahl einer Behandlungsmethode bleibt das ausschließliche Vorrecht Ihres behandelnden Arztes!

Geburt in der 28. Schwangerschaftswoche und ihre Folgen für Mutter und Kind

Jede Frau träumt davon, rechtzeitig ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, leider gelingt es nicht jedem. Jedes Jahr wächst die Zahl der Frauen, die aus verschiedenen Gründen die Schwangerschaft nicht auf das von der Natur festgelegte Fälligkeitsdatum bringen können..

Angeborene Pathologie ist selten, in der Regel sind die Ursachen der Krankheit erfolglose Abtreibungen oder Verletzungen bei früheren Geburten. Welche Ursachen können abrupt eine Frühgeburt auslösen? Der Zeitpunkt der Geburt kann beeinflusst werden durch: - starken Stress - schlechte Lebensbedingungen - unzureichende Ernährung - zu viel körperliche Aktivität - wenn die Schwangerschaft zu jung oder zu alt ist - einen starken Anstieg der Körpertemperatur

Die Schwangerschaft einiger Frauen wird von der Gefahr einer Frühgeburt überschattet. 28 Wochen sind nicht genug Zeit für die Entwicklung eines gesunden Kindes - dies erhöht den Optimismus für werdende Mütter nicht, aber das Problem sollte auch nicht übertrieben werden.

Das Risiko einer Frühgeburt kann verhindert werden.

Sie müssen eine solche Möglichkeit der Entwicklung von Ereignissen einfach nicht vergessen und alles während der gesamten Schwangerschaft bis zur Entbindung unter Kontrolle halten.

Zuerst müssen Sie die Antworten auf einige häufig gestellte Fragen kennen..

In welchem ​​Stadium der Schwangerschaft gilt die Geburt als verfrüht??

Es handelt sich um eine Frühgeburt, die vor der 37. Schwangerschaftswoche stattfand. In der geburtshilflichen Praxis werden folgende Intervalle unterschieden: Geburt nach 22 Wochen; 22 - 27 Wochen; 28 - 33 Wochen; 34 -37 Wochen.

Intensive Wiederbelebungspflege kann mit einem Gewicht von mindestens 500 g und frühestens in der 22. Geburtswoche durchgeführt werden.

Wie häufig tritt eine Frühgeburt auf??

Der Anteil der Frühgeburten beträgt ca. 8%. Der Indikator ist für verschiedene Länder und Völker unterschiedlich. Die Gründe liegen im Lebensstil und in der Abhängigkeit junger Menschen von Rauchen, Alkohol und ungesunden Lebensstilen. Dieser Indikator wird auch vom Komfort im Alltag beeinflusst..

Was verursacht Frühgeburt?

Schwangerschaftskomplikationen sind einer der Gründe..

Eine Frühgeburt nach 28 Wochen kann durch einen inkompetenten Gebärmutterhals verursacht werden. Der Gebärmutterhals kann der für ein erfolgreiches Lager erforderlichen Belastung nicht standhalten und versagt im ungünstigsten Moment.

Der nächste Grund sind Genitalinfektionen. Infektionen führen zu Entzündungen. Infolgedessen wird die Wand der Gebärmutter nicht elastisch genug und verliert die Fähigkeit, sich allmählich zu dehnen, wenn der Fötus wächst. In diesem Fall dauert die Schwangerschaft nur so lange, wie sich die Wände der Gebärmutter dehnen können, und dann unternimmt der Körper der Mutter alles, um die Schwangerschaft loszuwerden..

Die Ursachen für eine Fehlgeburt können Röteln während der Schwangerschaft, hormonelle Störungen und Pathologien der Gebärmutterstruktur sein. Unzulänglichkeit des Gebärmutterhalses, Immunschwäche des Vaters und der Mutter des Kindes. Regelmäßiger nervöser Stress.

Eine Frühgeburt in der 28. Schwangerschaftswoche kann auch durch Mehrlingsschwangerschaften, einen zu großen Fötus und Polyhydramnion verursacht werden. All diese Gründe führen zu einer übermäßigen Dehnung der Gebärmutter, und der Körper beschließt, den Fötus mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln aus der Gebärmutterhöhle zu entfernen.

Es gibt auch angeborene Pathologien der Entwicklung der Gebärmutter, die aufgrund der funktionellen Unfähigkeit des Körpers, zu tragen und zu gebären, zu einer Frühgeburt führen.

Ablösung, Anhaften der Plazenta, Antiphospholipid-Syndrom können ebenfalls eine Voraussetzung für eine Frühgeburt sein.

Funktionsstörungen der endokrinen Drüsen, Erkrankungen der inneren Organe und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können ebenfalls zu Frühgeburten führen.

Eine weitere Ursache für Frühgeburten ist die ischämisch-zervikale Insuffizienz (ICI). Diese Krankheit geht mit der Unfähigkeit des Gebärmutterhalses einher, den Fötus in der Gebärmutter zu halten..

Die Stärke des Muskelrings reicht einfach nicht aus. Die Krankheit ist angeboren und erworben. Angeborene Pathologie ist selten, in der Regel sind die Ursachen der Krankheit erfolglose Abtreibungen oder Verletzungen bei früheren Geburten.

Bei welchen Frauen besteht in der 22. bis 27. Schwangerschaftswoche ein höheres Risiko für Frühgeburten??

Frühe Wehen nach 28 Wochen sind normalerweise mit einer Zervixinsuffizienz und Infektionen des unteren Teils der fetalen Blase verbunden, die zu einem Bruch führen. Dies ist häufiger bei wiederholter Schwangerschaft..

Wer ist gefährdet, nach 28 Wochen Frühgeburten zu entwickeln??

Diese Risikogruppe umfasst etwa 30% der Frauen, die zum ersten Mal gebären. Die Ursachen für Frühgeburten können sehr unterschiedlich sein.

Ist es immer möglich, eine Frühgeburt zu verhindern??

Mit der Gefahr einer Frühgeburt und der rechtzeitigen Verabschiedung von Maßnahmen kann die Arbeit in den meisten Fällen ausgesetzt werden, aber es gibt keine Möglichkeit, die bereits begonnene Arbeit zu stoppen. Sie können sie nur festhalten, um Hilfe für Mutter und Kind zu organisieren..

Ist eine Frühgeburt für eine Frau gefährlich??

Eine solche Geburt ist wegen ihrer Plötzlichkeit und schwerwiegenden Komplikationen gefährlich. In der Regel ist das hormonelle Gleichgewicht bei solchen Frauen in der Arbeit gestört und ihre Arbeit findet in der Regel mit mehr Verletzungen statt als eine pünktliche Entbindung.

Ist eine Frühgeburt für ein Baby gefährlich??

Frühgeburten sind für ein Baby sicherlich sehr gefährlich. Ein mit 28 Wochen geborenes Baby ist noch nicht vollständig bereit für das Leben außerhalb des Mutterleibs. Solche Kinder müssen künstlich Bedingungen schaffen. Dafür werden kolossale Mittel ausgegeben. Hilfe ist aber nicht immer möglich. Kinder sterben manchmal

Was tun für eine Frau mit drohender Fehlgeburt??

Eine dringende Notwendigkeit, einen Krankenwagen zu rufen. Nehmen Sie ein Beruhigungsmittel, um sich hinzulegen und zu beruhigen.

Welche medizinische Einrichtung bietet die beste Versorgung für Frühgeburten??

Fast alle geburtshilflichen Einrichtungen in Großstädten sind bereits bereit, Frühgeborene mit unterschiedlichem Frühgeburtengrad zu betreuen. Mit 28 Wochen geborene Babys mit einem Gewicht von 1000 g haben eine Überlebenschance.

Es tut jedoch nicht weh, nachzufragen, wo dies in Ihrer Region am besten möglich ist. Wenn die Gefahr einer Frühgeburt besteht, sollte die Maulbeere verschwinden. Die Ambulanzteams können Ihnen dabei helfen. Sie wissen, welche Klinik für eine bestimmte Pathologie besser zu kontaktieren ist.

Ist es möglich, eine Frühgeburt zu verhindern? ?

Im Arsenal der modernen Medizin gibt es viele Methoden, um einen Schwangerschaftsabbruch in gefährlichen Perioden zu verhindern. Es ist wichtig, rechtzeitig Hilfe zu suchen. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto besser ist das Ergebnis und es ist durchaus möglich, dass eine Frühgeburt vermieden werden kann.

Behandlung von Frauen, die zu Frühgeburten neigen, was ist das??

Ursache für Frühgeburten ist in der Regel der Bruch der Fruchtmembranen des Fötus. Dies führt zu einer Infektion von Mutter und Fötus. Darüber hinaus ist die Bedrohung für den Fötus viel höher. In solchen Fällen ziehen sie es daher vor, zu warten und, wenn möglich, die Infektion mit Medikamenten zu bekämpfen, ohne die Schwangerschaft zu beenden.

Sie versuchen sowieso, Frühgeburten zu stoppen?

Wenn das Leben einer Frau in Gefahr ist, muss gezielt eine Frühgeburt eingeleitet werden, um Mutter und Kind zu retten.

Ist eine Schmerzlinderung möglich, wenn eine Frau nach 28 Wochen gebären musste??

Schmerzlinderung kann angewendet werden, aber bei spontaner Frühgeburt hat die Schmerzlinderung viele Faktoren zu berücksichtigen. Und denken Sie nicht nur an die Betäubung der Mutter, sondern sehen Sie auch den möglichen Schaden durch den Einsatz von Medikamenten für ein nicht ganz volljähriges Baby voraus.

Wie kann sich eine Frau, die eine Frühgeburt hatte, auf ihre nächste Geburt vorbereiten? Es ist wichtig, die Behandlung richtig vorzubereiten und sich ihr zu unterziehen, bevor sie ihre nächste Schwangerschaft plant. Es ist ratsam, die kritischen Phasen wiederholter Schwangerschaften in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Arztes zu durchlaufen.

Unterscheidet sich die postpartale Periode einer Frau, die eine Frühgeburt hatte, von der postpartalen Periode einer Frau in der normalen Entbindungsperiode? Es gibt keine großen Unterschiede, aber wenn die Komplikationen auftreten, bleibt die Frau für einen längeren Zeitraum im Krankenhaus. Wenn es keine Komplikationen gibt, kann die Verzögerung im Entbindungsheim eher mit dem Zustand des Kindes zusammenhängen.

Schwangerschaft 28 Wochen

28 Schwangerschaftswoche wie viele Monate?

Je größer der Bauch der Mutter wird und je näher die Geburt rückt, desto häufiger ist es für eine Frau oft recht schwierig zu berechnen: Und wie viele Monate dauert die Schwangerschaft in der 28. Schwangerschaftswoche noch? In Anbetracht der geburtshilflichen Monate, in denen der Monat 28 Tage beträgt, können Sie Folgendes berechnen: 28 Schwangerschaftswochen fallen auf den 7. Schwangerschaftsmonat. Dies ist der erste Monat des dritten Trimesters, ein Monat, der eine Frau dem lang erwarteten Treffen mit einem Baby, das in ihrem Bauch wächst, noch näher bringt..

Normalerweise ist eine Ultraschalluntersuchung in der 28. Schwangerschaftswoche nicht erforderlich - es sei denn, es liegt ein besonderer Grund vor. Die zweite geplante Ultraschalluntersuchung ist bereits beendet, und die Zeit für die dritte geplante Ultraschalluntersuchung ist noch nicht gekommen - sie erwartet eine Frau in der 32. Schwangerschaftswoche. Obwohl theoretisch Ultraschall in der 28. Schwangerschaftswoche dem Baby immer noch den Ort und den Reifegrad der Plazenta und der Nabelschnur anzeigen kann. Hier sind nur die Messwerte, die auf dem Monitor angezeigt werden. Für die Mutter ist es sehr schwierig, sie zu erkennen: Es ist unmöglich, das Baby vollständig zu sehen. Und wie es mit der Entwicklung des Babys läuft, ob in diesem Fall alles der Norm entspricht, kann nur der Arzt feststellen.

Tests in der 28. Schwangerschaftswoche

Möglicherweise sind jedoch Tests in der 28. Schwangerschaftswoche erforderlich - sowohl "traditionell" (Urinanalyse, klinischer Bluttest) als auch ein Blutzuckertest sowie ein Antikörpertest. Letzteres wird zur Notwendigkeit, wenn bei der werdenden Mutter ein negativer Rh-Faktor festgestellt wird: Eine solche Analyse hilft festzustellen, ob sich ein Rh-Konflikt bildet und ob bestimmte Komplikationen bei Schwangerschaft und Geburt damit verbunden sind. Bei Bedarf wird der Frau ein spezielles Medikament injiziert, das die Synthese von Antikörpern gegen das fetale Blut im mütterlichen Körper verhindert..

Ab der 28. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt muss eine Frau häufiger einen Frauenarzt aufsuchen: zweimal im Monat, wobei bei jeder Reise Urin zur Analyse und, falls angezeigt, Blut fließt. Jetzt ist es äußerst wichtig, den Eisengehalt im Körper der Schwangerschaft zu kontrollieren, um die Entwicklung einer Anämie zu vermeiden, sowie konstante Messungen des Blutzuckerspiegels, deren Anstieg auf die Wahrscheinlichkeit hinweist, bei schwangeren Frauen an Diabetes zu erkranken..

Bauch

Der siebte Monat ist bereits eine ziemlich "solide Periode", daher ist es nicht verwunderlich, dass der Bauch in der 28. Schwangerschaftswoche bereits stark vergrößert ist und die Figur der Mutter immer rundere "Formen" annimmt. Aufgrund des ständigen Wachstums des Abdomens und der Spannung der Haut beginnt der Bauch zu jucken und zu jucken, und bei übermäßiger Dehnung wird er mit violetten Streifen und Dehnungsstreifen bedeckt. Bereits aufgetretene Dehnungsstreifen zu beseitigen ist keine leichte Aufgabe, es ist viel einfacher, ihr Auftreten zu vermeiden. Zu diesem Zweck gibt es heute viele verschiedene Kosmetika in Form von Cremes, Gelen gegen Schwangerschaftsstreifen für schwangere Frauen. Pflanzenöle wie Oliven, Mandeln und Zitrusfrüchte eignen sich hervorragend als vorbeugende Maßnahme gegen das Auftreten von Schwangerschaftsstreifen..

Uterus

Zu diesem Zeitpunkt nimmt auch die Gebärmutter signifikant zu - die Gebärmutter befindet sich in der 28. Schwangerschaftswoche 8 cm über dem Nabel und 28 cm über dem Schamgelenk. Und das ist noch lange nicht alles: Die Gebärmutter wächst weiter, während das Baby darin wächst - bis zur Geburt. Aber schon jetzt, ohne auf das festgelegte Geburtsdatum zu "warten", kann sich die Gebärmutter regelmäßig leicht und schmerzlos zusammenziehen. Wenn sich Mama von Zeit zu Zeit wie eine Gebärmutter in der 28. Schwangerschaftswoche anfühlt, sollten Sie keine Angst haben: Wenn die Kontraktionen der Gebärmutter keine starken Schmerzen verursachen, nicht lang und unregelmäßig sind und nicht von Sekreten begleitet werden, finden sogenannte falsche oder Trainingskontraktionen statt. Durch solche Kontraktionen "lernt" die Gebärmutter in der 28. Schwangerschaftswoche, sich zusammenzuziehen, und bereitet sich auf die bevorstehende Geburt vor.

Geburt in der 28. Schwangerschaftswoche

Ab der 28. Schwangerschaftswoche, wenn das Baby aus irgendeinem Grund plötzlich beschließt, die Gebärmutter vorzeitig zu verlassen, gilt der Fötus als lebensfähig und seine tatsächliche Geburt ist eine Frühgeburt. Die Geburt eines Kindes in der 28. Schwangerschaftswoche kann mit einem völlig erfolgreichen Ergebnis enden: Die Überlebenswahrscheinlichkeit ist sehr, sehr hoch. Das Baby hatte zwar eine Überlebenschance, auch wenn es bereits zu einem früheren Zeitpunkt geboren wurde, aber erst in der 28. Schwangerschaftswoche steigen diese Chancen noch mehr. Dies erfordert natürlich spezielle Ausrüstung, Geräte und sorgfältige Babypflege..

Aber für Mama kann eine Frühgeburt in der 28. Schwangerschaftswoche, die als dringend angesehen wird, von sehr häufigen Komplikationen überschattet werden. Dazu gehören frühzeitiges und vorzeitiges Ablassen von Wasser, Gebärmutterhalsruptur, schwache Wehen, Unvorbereitetheit des Geburtskanals, Blutungen in der Geburt und nach der Geburt.

Normalerweise verbessert sich der Fötus in der 28. Schwangerschaftswoche weiter und bereitet sich jeden Tag darauf vor, die neue Welt kennenzulernen. Das Baby erreicht bereits ein Kilogramm Gewicht und manchmal sogar noch mehr, seine Größe beträgt etwa 38-38,5 cm. Das Knochengewebe wird in einem aktiven Tempo gestärkt, es bilden sich Lungenalveolen, die dem Baby die Fähigkeit geben, unabhängig zu atmen. Das Gehirn des Babys entwickelt sich ebenfalls - allmählich bilden sich Rillen und Windungen, deren Bildung etwas früher begann.

Das Gewicht des Babys nimmt aufgrund der Bildung von Unterhautgewebe zu und trägt auch zur allmählichen Glättung der Haut des Babys bei. Wenn der Fötus in der 28. Schwangerschaftswoche wächst, füllt er die Gebärmutterhöhle immer mehr aus, und das Baby kann sich immer weniger bewegen. Aber seine Aktivität ist immer noch hoch: Das Baby hat seinen eigenen Schlaf- und Wachzustand entwickelt und lässt seine Mutter während der Stunden der Aktivität merklich über sich selbst wissen.

Empfindungen in der 28. Schwangerschaftswoche

Dies drückt sich darin aus, dass die Frau die Bewegung der Krümel immer mehr in sich spürt. Es sind diese Empfindungen in der 28. Schwangerschaftswoche - Empfindungen regelmäßiger Bewegungen und periodischer Aktivität des Fötus -, die für die Überwachung des normalen Zustands des Babys sehr wichtig sind.

Ärzte empfehlen, die Aktivität des Babys sorgfältig zu überwachen und seine Bewegungen morgens und abends aufzuzeichnen. Richtig, sie warnen: Abends können die Bewegungen der Krümel viel deutlicher werden - tagsüber bleibt er oft ruhig, beruhigt durch Reisekrankheit aufgrund der Bewegungen und Bewegungen seiner Mutter. Aber es ist eine Frau wert, sich abends hinzusetzen oder ins Bett zu gehen und sich auf eine Nachtruhe vorzubereiten, wie - rrraz! Das Baby beginnt sich aktiv zu bewegen, stolpert und tritt in den Bauch, wodurch verhindert wird, dass die Mutter einschläft.

Die Bewegungen des Babys können auch als Reaktion auf die Nahrungsaufnahme der Mutter zunehmen - zusammen mit einem Anstieg des Glukosespiegels im Körper der schwangeren Frau. Außerdem reagiert das Baby mit aktiven Bewegungen auf einen Anstieg des Adrenalins im Blut der Mutter - aufgrund von Stress oder emotionaler Erregung. Im Allgemeinen macht das Baby 10 Minuten lang ungefähr 10 Bewegungen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich alle Babys im Bauch der Mutter mit einer solchen Aktivität bewegen sollten: Jedes Baby ist einzigartig, einige mehr "temperamentvoll", andere weniger. Es gibt also keinen Grund zur Sorge, selbst wenn sich das Baby in einer Stunde bis zu 10 Mal bewegt. Aber wenn Bewegungen noch seltener zu spüren sind, lohnt es sich, sich Sorgen zu machen. Wenn die Bewegungen des Babys den ganzen Tag über nicht spürbar sind, sollte sofort ein Arztbesuch durchgeführt werden.

Der siebte Monat ist für eine Frau ein sehr "greifbarer" Schwangerschaftsmonat. Aufgrund der zunehmenden Veränderungen, die der Körper durchläuft, wenn das Baby und die Gebärmutter wachsen, kann eine Frau in der 28. Schwangerschaftswoche durchaus unter bestimmten Schmerzen leiden. Hier geht es vor allem um schmerzhafte Empfindungen in der Lendenwirbelsäule, im Rücken - infolge der Erweichung der Stützbänder und Gelenke, der Verschiebung des Schwerpunkts aufgrund des Wachstums des Abdomens.

Schmerzen in der 28. Schwangerschaftswoche im unteren Rückenbereich, ähnlich wie Schmerzen bei Ischias, die sich über den Oberschenkel ausbreiten und sogar zu Knie und Knöchel "gelangen", werden durch den Druck des wachsenden Uterus auf den Ischiasnerv erklärt. Gewöhnlich treten solche Schmerzen "spontan" auf, sind nicht besonders stark und ziemlich erträglich und schmerzen in der Natur immer mehr. Wenn jedoch scharfe und schwere, krampfartige Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Solche Symptome können auf eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt hinweisen.

Sie sollten auch auf Bauchschmerzen achten. In regelmäßigen Abständen kann es also zu einem scharfen und schnell nachlassenden Schmerz im Hypochondrium kommen - dies ist das Graben des Babys. Wenn die Schmerzen im Hypochondrium stumpf sind, einige Stunden nach dem Essen auftreten und von einem Gefühl des Ziehens des Bauches, Übelkeit und bitterem Aufstoßen begleitet werden, sollten Sie auf jeden Fall von einem Arzt auf mögliche Gallenstein-Cholezystitis untersucht werden.

Ein separates Thema ist die Entwicklung von Ödemen, die zu häufigen Begleitern der Schwangerschaft werden. Viele werdende Mütter schwellen bis zu dem einen oder anderen Grad an und bemerken manchmal, dass ihre Lieblingsschuhe klein geworden sind und ihr Gesicht geschwollen ist. Bei einer signifikanten Intensität von Ödemen sollten Sie jedoch so bald wie möglich einen Arzt konsultieren: Schweres Ödem wird zum ersten Anzeichen von Wassersucht und zur weiteren Entwicklung einer gefährlichen Komplikation der Schwangerschaft - Spätgestose. Wenn Ödeme auftreten, müssen Sie bei der Gewichtskontrolle sehr vorsichtig sein, die Flüssigkeitsaufnahme reduzieren, um eine Ansammlung im Körper zu vermeiden, und auch die Ernährung anpassen. Daher sollte die pro Tag verbrauchte Flüssigkeitsmenge auf 1,5 Liter (einschließlich Suppen, Milch, Obst) reduziert werden. Um Durst zu vermeiden, ist es notwendig, die Lebensmittel, die ihn hervorrufen, vollständig aufzugeben - geräuchertes Fleisch, gebratene und würzige Lebensmittel, konzentrierte Brühen und die Verwendung von Salz erheblich einzuschränken. Es wird auch notwendig, die Entleerung der Blase zu kontrollieren: Gemäß der Norm sollte die Menge an Urin, die während des Tages freigesetzt wird, die Menge an Flüssigkeit überschreiten, die während derselben Zeit verbraucht wird.

Was das Gewicht betrifft, wird angenommen, dass Mama ab dem siebten Monat ungefähr 50 g pro Tag und ungefähr 300 g (im Extremfall 500 g) - wöchentlich zunehmen sollte. Normalerweise kann das Gewicht in der 28. Schwangerschaftswoche von 8 auf 10,5 kg steigen. Und die weitere Gewichtszunahme muss sehr sorgfältig überwacht werden, wobei wir uns jeden Morgen wiegen und die angegebene Diät strikt einhalten.

Ernährung

Die Ernährung in der 28. Schwangerschaftswoche muss notwendigerweise so gestaltet sein, dass der im Mutterleib wachsende kleine Organismus mit allen notwendigen Nährstoffen und nützlichen Substanzen versorgt wird. Ärzte, die über Ernährung sprechen, während sie ein Baby tragen, sind sich einig: Eine spezielle Diät, die unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der schwangeren Frau und des Babys in ihr entwickelt wurde, kann den Verlauf der Schwangerschaft erleichtern und eine normale Geburt sicherstellen..

Ein wichtiger Aspekt ist die Ernährung: Da sich die Gewichtszunahme ab der 28. Schwangerschaftswoche beschleunigt, sollten Sie 5-6 Mal am Tag in kleinen Portionen essen und gesunde und hochwertige Lebensmittel wählen. Im Allgemeinen sollte die Gesamtzahl der Kalorien, die eine schwangere Frau nach 28 Wochen pro Tag erhält, etwa 3.000 Einheiten betragen. Darüber hinaus sollte die Ernährung in der 28. Schwangerschaftswoche variiert werden, die Hauptmenge der verbrauchten Kalorien sollte in der ersten Hälfte des Tages liegen. Nach 19 Stunden ist es ratsam, überhaupt nichts zu essen, außer dass fermentierte Milchprodukte in Form von Kefir oder Milch, Äpfeln oder leichten Gemüsesalaten erlaubt sind.

Eine signifikante Einschränkung des Salzgehalts wird im dritten Schwangerschaftstrimester obligatorisch. Wie oben erwähnt, führt Salz zu einer Flüssigkeitsretention im Körper der Mutter, was wiederum zur Entwicklung von Ödemen beiträgt..

Da eine schnelle Gewichtszunahme auch einfache Kohlenhydrate verzehrt, ist es notwendig, Lebensmittel, die diese enthalten, zu reduzieren. Dazu gehören Süßwaren, Süßigkeiten, Kartoffeln, weißer Reis, Schokolade und weiße raffinierte Mehlprodukte.

Neben der Tatsache, dass schnell verdauliche Kohlenhydrate zu einer schnellen Gewichtszunahme führen, verursachen sie auch einen Anstieg des Glukosespiegels im Blut einer schwangeren Frau. Eine schwerwiegende Folge davon kann die Entwicklung von Schwangerschaftsdiabetes bei der Mutter sein, was nicht nur den Verlauf der Schwangerschaft, sondern auch den Prozess der Geburt erschweren kann..

Anstelle von Lebensmitteln, die "schnelle" Kohlenhydrate enthalten, ist es besser, Ihre Ernährung in der 28. Schwangerschaftswoche mit Lebensmitteln anzureichern, die komplexe Kohlenhydrate enthalten. Die Verdauung komplexer Kohlenhydrate dauert lange, führt zu einem lang anhaltenden Sättigungsgefühl, verursacht keinen Glukosesprung und normalisiert die Verdauung. Lebensmittel wie Vollkornprodukte, verschiedene Getreidearten, brauner Reis, Mais und Vollkornbrot enthalten komplexe Kohlenhydrate. Gemüse und Obst wiederum sind reich an Ballaststoffen - es fördert auch das Sättigungsgefühl, verbessert die Darmmotilität und wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Entlassung in der 28. Schwangerschaftswoche

Zuweisungen nach 28 Schwangerschaftswochen behalten ihren vorherigen Charakter: Normalerweise sollte der Ausfluss leicht oder milchig sein, eine einheitliche Konsistenz aufweisen und einen leicht sauren Geruch aufweisen. Wenn der Ausfluss in der 28. Schwangerschaftswoche plötzlich seine Farbe in Richtung Grau, Grün oder Gelb ändert, sich im Aussehen von käsigen Formationen, Schleim- oder Eiterklumpen, begleitet von Juckreiz und einem brennenden Gefühl im Genitalbereich unterscheidet, müssen Sie einen Arzt auf das Vorhandensein einer Infektion konsultieren und über das Schema entscheiden Behandlung.

Bei blutiger Entlassung muss sofort ein Krankenwagenteam gerufen werden. Das Erkennen in der 28. Schwangerschaftswoche weist also meistens auf die Präsentation oder Ablösung einer normal gelegenen Plazenta hin. Gleichzeitig kann ein blutiger Ausfluss einen anderen Charakter haben: leicht oder reichlich vorhanden, verschmiert, braun oder scharlachrot. Darüber hinaus kann das Erkennen in der 28. Schwangerschaftswoche auf ein erhöhtes Risiko einer Frühgeburt hinweisen. Fast jede Situation, in der Flecken auftreten, geht auch mit ziehenden Schmerzen im Bauch einher. In jedem Fall sollte ein medizinischer Eingriff dringend befolgt werden: Wenn eine blutige Entlassung auftritt, sollte so bald wie möglich ein Krankenwagen gerufen werden.

Der Verdacht einer schwangeren Frau sollte auch zu einem wässrigen Ausfluss führen, der auf ein Austreten von Fruchtwasser hinweist. Wasser kann sowohl spürbar als auch unbedeutend abfließen. Wie dem auch sei, in einer solchen Situation wird die Integrität der fetalen Blase verletzt, in deren Zusammenhang das Fruchtwasser abfließt..

Wenn zukünftige Eltern sich Sorgen um die Sicherheit der körperlichen Intimität beim Tragen eines Babys machen, wird ihre Antwort höchstwahrscheinlich gefallen. Experten zufolge ist Sex in der 28. Schwangerschaftswoche nicht nur nicht verboten, sondern wird sogar gezeigt, da er eine der Möglichkeiten ist, positive Emotionen, Freude und Vergnügen sowie Entspannung zu erreichen. Sex in der 28. Schwangerschaftswoche schadet dem Baby in keiner Weise. Die Hauptsache ist, eine bequeme Position zu wählen, die Druck auf den Magen der Mutter ausschließt. Die einzige Kontraindikation für Sex zu diesem Zeitpunkt kann eine diagnostizierte Gefahr eines vorzeitigen Schwangerschaftsabbruchs sein. In allen anderen Fällen können die Eltern ganz ruhig die Nähe zueinander genießen..