Die meisten Frauen stellen die Frage: Warum erscheint während der Schwangerschaft eine dunkle Linie am Bauch? Was bedeutet das und kann es vermieden werden? Manche Menschen haben Angst - ist das nicht gefährlich? Lesen Sie den Artikel bis zum Ende und Sie werden die Antworten auf diese Fragen finden..

Warum erscheint während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Magen und was bedeutet diese Linie??

Die dunkle Linie auf dem Bauch der zukünftigen Mutter ist nichts weiter als eine Folge der erhöhten Pigmentproduktion. Mit anderen Worten - Hyperpigmentierung.

Ein solcher Streifen ist eine Linie, die vertikal vom Nabel zum Schambein verläuft. Manchmal erreicht es die Höhe der Rippen. In jeder Länge befindet sich eine solche Linie jedoch immer genau in der Mitte des Bauches..

Es sollte gesagt werden, dass alle Frauen einen solchen Streifen haben, gerade während der Schwangerschaft wird er braun und macht sich bemerkbar.

Warum passiert dies? Der Grund liegt im endokrinen System. Wenn eine Schwangerschaft auftritt, nimmt die Funktion der Hypophyse um ein Vielfaches zu, während die aktive Produktion des adrenocorticotropen Hormons beginnt. Dies wirkt sich wiederum auf die Arbeit der Nebennieren aus. Darüber hinaus reagiert der Körper einer schwangeren Frau empfindlicher auf den Spiegel dieses Hormons und reagiert deutlicher darauf..

Die Nebennieren haben die Aufgabe, Adrenalin zu produzieren - ein Stresshormon und Mineralocorticoide - Hormone, die für den Körper einer schwangeren Frau unerlässlich sind..

Funktionen, die Mineralocorticoide auffüllen:

  1. Trägt zu einer Abnahme der Immunität bei einer wachen Mutter bei, aufgrund derer keine Abstoßung des Fötus erfolgt.
  2. Steigert die Produktion dunkler Pigmente.
  3. Fördert ein erhöhtes Körperhaarwachstum (Hypertrichose).

Darüber hinaus steigt der Östrogenspiegel (weibliche Sexualhormone) im Körper der werdenden Mutter, was wiederum dazu führt, dass die Leber mehr Proteine ​​produziert, die Nebennierenhormone binden. Und das erschwert ihre Entsorgung..

Die gesamte Prozesskette führt dazu, dass der Spiegel der Nebennierenhormone im Blut einer schwangeren Frau ansteigt und dies zu einer übermäßigen Ablagerung von dunklem Pigment führt. Infolgedessen erscheint ein dunkler Streifen auf dem Bauch.

Aus dem gleichen Grund nimmt während der Schwangerschaft die Anzahl der Altersflecken zu und die Brustwarzen verdunkeln sich. Dies macht sich insbesondere im zweiten und dritten Trimester bemerkbar..

Andere Hormone, die das Erscheinungsbild des dunklen Streifens beeinflussen:

  1. Melotropin oder Ruhehormon. Er ist für einen ruhigen Zustand während des Stresses verantwortlich, und während der Schwangerschaft hängt seine Produktion vollständig vom Zustand des Embryos ab.
  2. Somatropin. Der Spiegel dieses Hormons während der Schwangerschaft steigt um das Hundertfache, da das Wachstum der Bauchdecken und die Dehnung des Muskelgewebes davon abhängen. Deshalb wird die Mittellinie dünn und transparent, so bereitet sie sich auf das Auftreten eines dunklen Streifens vor..
  3. Progesteron. Das Hormon, das für die vollständige Umstrukturierung des weiblichen Körpers während der Schwangerschaft verantwortlich ist.

In Bezug auf Bedenken sollten Sie wissen, dass eine solche Linie weder für die werdende Mutter noch für das Baby eine Gefahr darstellt. All dies ist nur eine natürliche Reaktion des Körpers. Wenn es eine solche Bande gibt, bedeutet dies außerdem, dass die hormonellen Prozesse richtig laufen..

Referenz. Dunkelhaarige Frauen mit dunkler Haut sind anfälliger für diese Linie. Von ihnen nimmt es eine sehr dunkle, fast schokoladenfarbene Farbe an..

Wenn während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Bauch erscheint?

In diesem Fall hängt alles vom Körper einer bestimmten Frau ab. In einigen Fällen tritt der Streifen bereits zu Beginn der Schwangerschaft auf, ist jedoch während des gesamten Zeitraums nicht sehr auffällig. Bei anderen hingegen erscheint der Streifen spät, hat aber eine ausgeprägte braune Farbe und erstreckt sich von den Rippen bis zum Schambein.

Ein Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft: wann er erscheint und was er bedeutet?

Die meisten werdenden Mütter finden während der Schwangerschaft ein so seltsames Phänomen wie eine dunkle Linie auf dem Bauch. Es erstreckt sich vom Schambein bis zu den Rippen und scheint den wachsenden Bauch in zwei Teile zu teilen. Jemand weiß bereits, was es ist, jemand ist überrascht, aber einige beginnen sich ernsthafte Sorgen zu machen. Was ist dieses Zeichen einer Schwangerschaft - ein Streifen am Bauch, was zeigt es an und warum es auftritt?

Was ist das für ein Streifen?

Überraschenderweise haben es auch nicht schwangere Frauen. Nur sie wird selten gesehen. Diese vertikale Linie verläuft vom Schambein bis zum Nabel und besteht aus Bindegewebe. Sie hat unterschiedliche Elastizitätseigenschaften und eine unterschiedliche Reaktion auf Hautpigmente.

Je dunkler Haut und Haare sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieser Streifen bereits vor der Empfängnis sichtbar ist und während der Schwangerschaft früher auftritt. Studien zeigen, dass während der Schwangerschaft durchschnittlich Mitte des 4. Monats ein Streifen am Bauch auftritt. Aber es kann etwas früher oder viel später erscheinen..

Wovon hängt es ab?

Warum verdunkelt sich der Streifen am Bauch während der Schwangerschaft??

Der Hauptgrund sind hormonelle Veränderungen. Aufgrund dessen ändern sich Farbe und Größe des Warzenhofs um die Brustwarzen - sie werden dunkler und größer. Im Gegensatz zu Areolen, die selten in ihren ursprünglichen Zustand zurückkehren, verschwindet der Streifen am Bauch jedoch fast immer nach der Geburt, jedoch nicht sofort.

Welches Hormon verursacht sein Aussehen?

Es ist Melanotropin, ein Hormon, das Melanozyten produziert. Es sind diese Zellen, die Melanin produzieren, ein Pigment, das eine Verdunkelung der Haut verursacht..

Aufgrund von Melanozyten bekommen wir Sonnenbrand, Sommersprossen, es ist die Ursache für Muttermale. Und während der Geburt kann Melanin nicht nur das Auftreten eines dunklen Streifens am Bauch verursachen, sondern auch Melasma - eine "Maske schwangerer Frauen" im Gesicht.

Wachstumshormon ist ein weiteres Hormon, das für das Auftreten eines braunen Streifens bei schwangeren Frauen "schuldig" ist. Aufgrund dessen dehnen sich die Wände des Bauches aus, um den wachsenden Uterus und das Baby aufzunehmen.

Mit zunehmendem Volumen der Bauchmuskeln kann sich die "weiße Linie", ein Bindegewebsstreifen in der Mitte des Bauches, nicht ausdehnen. Und unter dem Einfluss von Wachstumshormon dehnt es sich zusammen mit den Muskeln aus, wird dünn und spürbar. All dies führt in Kombination mit dem Pigment dazu, dass der Streifen am Bauch während der Schwangerschaft deutlich sichtbar wird..

Baby Strip und Geschlecht: Gibt es einen Zusammenhang??

Es gibt viele Anzeichen zwischen dem Aussehen der Mutter und dem Geschlecht des Kindes. Daher wird das Vorhandensein von Melasma als Zeichen eines Mädchens angesehen, das seiner Mutter Schönheit "stiehlt". Aber der dunkle und lange Streifen auf dem Bauch "zeigt" auf den Jungen.

Seltsamerweise werden sowohl Melasma als auch Streifenfarbe durch dasselbe Hormon, Melanotropin, verursacht. Dies bedeutet, dass die "Maske" im Gesicht und der dunklere Streifen gemäß den Vorhersagen übereinstimmen sollten..

Es gibt also keine wissenschaftliche und auch nur logische Bestätigung dieses Zeichens. Und das Vorhandensein eines solchen Streifens zeigt einfach an, dass ein Baby im Bauch wächst. Dies ist eine normale Hautveränderung während der Schwangerschaft, kein Symptom für Pathologien und verschwindet von selbst. Nur eine weitere lustige Sache während der Schwangerschaft, über die Sie sich keine Sorgen machen sollten..

Was sagt der dunkle Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft aus? Wer hat es wann bekommen??

Wenn du eine Serie hast?

Die meisten Frauen entwickeln während der Schwangerschaft einen dunklen vertikalen Streifen auf ihrem Bauch. Und obwohl werdende Mütter erkennen, dass sich in ihrem Körper ein neues Leben entwickelt und ihr Körper daher verschiedenen Veränderungen unterliegt, weckt eine solche "Dekoration" des Bauches zumindest noch Neugier und wird manchmal zu einem Grund zur Aufregung. Was bedeutet es?

Dunkler Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft: Was ist das? Der dunkle Streifen am Bauch ist nichts anderes als eine Manifestation der Hyperpigmentierung. Der Streifen ist eine dünne vertikale Linie, die vom Nabel bis zum Schambereich verläuft. In einigen Fällen "wächst" der Streifen bis zur Höhe der Rippen. Der Streifen befindet sich immer vertikal in der Mitte des Bauches.

Tatsächlich ist diese Linie bei allen Frauen vorhanden, aber zu einem Zeitpunkt, an dem eine Frau nicht schwanger ist, ist diese Linie vollständig unsichtbar. Die Verdunkelung der Streifen am Bauch während der Schwangerschaft ist auf eine erhöhte Pigmentierung des in diesem Bereich befindlichen Bandes zurückzuführen ("weiße Linie")..

Bekomme ich während der Schwangerschaft dunkle Streifen? Laut Statistik haben 90% der Frauen während der Schwangerschaft einen dunklen Streifen auf dem Bauch. Dunkelhaarige und dunkelhäutige Frauen treten am wahrscheinlichsten auf..

Warum erscheint während der Schwangerschaft eine dunkle Linie auf dem Bauch? Die genaue Ursache der dunklen Linie am Bauch bei schwangeren Frauen ist unbekannt, es wird jedoch angenommen, dass sie auf einen natürlichen Anstieg der folgenden Hormone zurückzuführen ist:

-Melanotropin (ein Hormon, das Melanozyten stimuliert - Zellen, die Pigmente produzieren und das Risiko von Hautverdunkelungen, Sommersprossen und Muttermalen erhöhen);

Wie Sie sehen, gibt es keinen Grund zur Sorge: Das Auftreten eines Streifens auf dem Bauch einer schwangeren Frau zeigt an, dass in Bezug auf Hormone alles so läuft, wie es sollte..

Wenn eine dunkle Linie auf dem Bauch normalerweise bei schwangeren Frauen auftritt?

Bei einigen Frauen tritt zu Beginn der Schwangerschaft ein dunkler Streifen am Bauch auf, der sogar als Zeichen dafür dient. Zuerst mag der Streifen hell sein, aber mit der Zeit beginnt er sich zu verdunkeln. Am häufigsten bemerken schwangere Frauen, dass sich nach 12 Wochen eine Linie auf ihrem Bauch zu verdunkeln beginnt. Außerdem kann im 3. Schwangerschaftstrimester ein dunkler Streifen am Bauch auftreten. Natürlich ist in jedem Fall alles individuell.

Wie lange hält der dunkle Streifen auf dem Bauch an??

Der Streifen, der auf dem Bauch der schwangeren Frau erscheint, wird allmählich dunkler und dunkler, was auf einen Anstieg des Hormonspiegels zurückzuführen ist. Der Streifen verschwindet normalerweise kurz nach der Geburt, aber bei einigen Frauen hellt er sich auf, bleibt aber sichtbar. Bei nachfolgenden Schwangerschaften tritt die Linie am Bauch tendenziell früher auf und ist besser sichtbar..

Ist es möglich, das Auftreten eines Streifens auf dem Bauch bei schwangeren Frauen zu verhindern oder ihn während der Schwangerschaft loszuwerden??

Der Streifen sollte nach der Geburt von selbst verschwinden.

Die Möglichkeiten, Streifenbildung zu verhindern, sind sehr begrenzt:

Schwangeren wird empfohlen, weniger der Sonne ausgesetzt zu sein

Verwenden Sie Sonnenschutzmittel

Versuchen Sie, während der höchsten Sonnenaktivität im Schatten zu bleiben

Tragen Sie im Freien geschlossene leichte Kleidung

Die Sonne ist die Hauptquelle für Vitamin D, das für die Gesundheit, das Wachstum und die Entwicklung der Knochen unerlässlich ist. Deshalb ist es für schwangere Frauen wichtig, ein Gleichgewicht zu halten: Minimieren Sie nicht die Sonneneinstrahlung (versuchen Sie, das Auftreten von Streifen zu verhindern), sondern lassen Sie sich auch nicht vom Sonnenbad mitreißen.

Die Menge an Vitamin D, die jede Person benötigt, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich Hauttyp, Jahreszeit, Standort und mehr. Im Durchschnitt reichen 30 Minuten pro Tag in der Sonne (in Zeiten geringer Aktivität) aus, damit eine schwangere Frau eine gute Dosis Vitamin D erhält.

Dunkler Streifen und Baby Geschlecht

Beliebte Quellen enthalten Informationen, dass Sie anhand des Streifens auf dem Bauch das Geschlecht des ungeborenen Kindes herausfinden können: Eine helle Linie, die am Nabel endet, zeigt ein Mädchen an, und eine ausgeprägte dunkle Linie, die sich bis zu den Rippen erstreckt, zeigt an, dass es geboren wird Erbe. Glücklicherweise oder leider gibt es derzeit keine wissenschaftlichen Beweise dafür..

Jetzt können wir sicher folgendes schließen: Der dunkle Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft ist kein magisches Instrument zur Vorhersage des Geschlechts des ungeborenen Kindes, sondern nur ein Indikator dafür, dass sich im Körper einer Frau ein neues Leben richtig entwickelt. Sie sollten sich nicht für den dunklen Streifen auf Ihrem Bauch schämen, und noch mehr sollten Sie nicht versuchen, ihn zu entfernen: dies "Orden der zukünftigen Mutter" sollte mit Stolz getragen werden!

Was bedeutet ein dunkler Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft? Wann und warum erscheint es?

Eine völlige Überraschung, die eine Frau während ihrer ersten Schwangerschaft beunruhigt, kann ein dunkler Streifen sein, der entlang des Unterbauchs verläuft. Darüber hinaus kann es jederzeit erscheinen. Heute werden wir Ihnen sagen, warum es erscheint, was es anzeigt, ob Sie sich Sorgen machen, loswerden müssen und was unsere entfernten Vorfahren durch diesen Streifen bestimmt haben.

Wie lange erscheint ein brauner Streifen bei schwangeren Frauen??

Braune Linien am Bauch treten bei Frauen in verschiedenen Schwangerschaftsperioden auf:

  • in einigen unmittelbar nach der Empfängnis;
  • bei anderen in der 10. bis 12. Schwangerschaftswoche;
  • in anderen kurz vor der Geburt;
  • Es gibt solche, bei denen sie erst nach der Geburt des Babys braun werden.

All dies ist normal und sollte kein Grund zur Sorge sein. Das Auftreten dunkler Streifen ist auf eine Hyperpigmentierung zurückzuführen, die im mütterlichen Körper aufgrund hormoneller Veränderungen und der Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes auftritt.

Die Länge des dunklen Streifens kann von einem verkürzten Streifen, der durch das Schambein und den Nabel begrenzt wird, bis zu einem längeren Streifen variieren, der im Hypochondrium endet.

Warum es passiert und was es bedeutet?

Die Antwort muss in der Anatomie gesucht werden. Jede Person hat einen fast unmerklichen Längsstreifen ("weiße Linie") auf der Vorderseite des Körpers, unabhängig vom Geschlecht. Es ist aufgrund der anatomischen Struktur eine Kollagen-Bindestruktur, deren Fasern den rechten und linken Teil der Bauchmuskulatur von den Rippen bis zum Schambein verbinden.

Während der Befruchtung tritt im Körper einer Frau ein hormoneller Anstieg auf. Proteine ​​und zusätzliche Hormone werden schnell produziert, was die sichere Entwicklung des Embryos gewährleistet und infolgedessen zur Pigmentierung und Verdunkelung dieser Linie führt.

Ein dunkler Streifen auf dem Bauch einer schwangeren Frau zeigt die Mobilisierung und erhöhte Arbeit der Nebennieren an, eine erhöhte Konzentration weiblicher Sexualhormone im Körper:

  • Östrogen;
  • Das "Schwangerschaftshormon" Progesteron;
  • das Anti-Stress-Hormon Melanotropin (es ist für die Produktion des dunklen Pigments Melanin verantwortlich);
  • sowie das Hormon Wachstumshormon.

Letzteres fördert die Expansion der Bauchmuskeln und die Dehnung des Bindegewebes für das Wachstum des Fötus, wodurch Pigmentierung auftritt. In diesem Fall verdunkelt sich die weiße Linie des Bauches aufgrund von Dehnung, Ausdünnung und zusätzlicher Pigmentaufnahme..

Die Schwangerschaft einer gesunden Frau geht mit Veränderungen ihres endokrinen Systems zur Bildung der Plazenta und zur Entwicklung des Babys einher. Bereits zu Beginn des zweiten Trimesters beginnt der Fötus, seine eigenen Hormone zu produzieren.

All dies verändert den hormonellen Hintergrund der werdenden Mutter, führt aufgrund der erhöhten Melaninproduktion zum Auftreten einer Hyperpigmentierung bei ihr und kann durch Sonneneinstrahlung während eines Sonnenbrands aufgrund eines Überschusses an Vitamin D weiter verbessert werden.

Die Haut jeder Person zeichnet sich durch eine Reihe von Merkmalen aus und reagiert unterschiedlich auf die Sonnenstrahlen.

Nach der Klassifikation von T. Fitzpatrick überwiegen von 6 bekannten Hautfototypen in der Russischen Föderation 2 (nordisch), 3 (europäisch), 4 (mediterran). Sie unterscheiden sich in der Farbe von Augen, Haut, Haaren.

Die Hyperpigmentierung ist bei Menschen mit dunkler Haut am ausgeprägtesten. Und wenn bei hellhäutigen Frauen während des Wartens auf das Baby ein brauner Streifen am Bauch auftritt, hilft der Fötus höchstwahrscheinlich bei der Entwicklung eines sich verdunkelnden Pigments.

Die Pigmentierung des Abdomens hängt von den individuellen Merkmalen der schwangeren Frau ab und kann in der Farbe stark variieren oder ganz fehlen. Für einige Damen sehen die Linien heller aus, entsprechen den Schattierungen von gebackener Milch. In anderen Fällen sind sie dunkler und hinterlassen kräftige Kaffeetöne. Es gibt auch bläuliche Töne.

Bestimmt diese Linie vom Nabel abwärts das Geschlecht des Kindes??

Aus dem, worüber wir oben gesprochen haben, ist klar, dass die Pigmentierung auf dem Bauch der Mutter und das Geschlecht des ungeborenen Kindes nicht miteinander verbunden oder indirekt miteinander verbunden sind. Eine direkte Beziehung sollte nicht abgeleitet werden. Unsere entfernten Vorfahren dachten jedoch anders und zogen ihre eigenen Schlussfolgerungen - die Beobachtungen von Hebammen und Heilern formten sich zu Zeichen, an die sie jahrhundertelang glaubten..

So wurde früher angenommen, dass das Geschlecht des erwarteten Kindes durch die Form und Farbdichte der Pigmentlinie auf dem Bauch einer schwangeren Frau bestimmt werden kann. Hier sind einige der bekanntesten Zeichen:

  • Ein dunkelbrauner Streifen, der vom Nabel bis zum Schambein verläuft, weist auf die bevorstehende Geburt eines Sohnes hin, eines hellen - einer Tochter;
  • Ein langer Streifen vom Schambein bis zum Hypochondrium lässt die Geburt eines Erben ahnen.
  • der Streifen geht um Mamas Nabel - die Heimat des Jungen kommt, Kreuze - Mädchen;
  • Wenn der Streifen rechts vom Nabel der arbeitenden Frau verläuft, warten Sie auf den Jungen und links auf die Tochter.

Der Zusammenhang zwischen dem Geschlecht des ungeborenen Kindes und den äußeren Veränderungen der Frau selbst wurde ebenfalls festgestellt:

  • Der Bauch einer schwangeren Frau ist rund wie eine Wassermelone, und ihr Gesicht ist hässlich geworden - der Nachwuchs wird eine Tochter sein;
  • Eine Figur, bei der die Birne selbst ein gutes Gesicht hat, bringt einen Sohn zur Welt.

Wenn die Pigmentbahn nach der Geburt vergeht?

Nach der Geburt beginnt sich der hormonelle Hintergrund einer Frau in die entgegengesetzte Richtung zu ändern, normalisiert sich wieder und das dunkle Pigment auf der Bauchlinie löst sich allmählich auf.

Innerhalb weniger Wochen verschwindet die Verdunkelung bei den meisten Geburten vollständig. Bei stillenden Müttern dauert die Verteilung des dunklen Pigments länger, es kann zwei bis drei Monate dauern.

Sie können versuchen, den Pigmentstreifen mit natürlichen Mitteln zu verfärben: Honig und Zitronensaft, Abkochung von Kamille, Linde, Quark und Gurkenwickeln. Wenden Sie sich für eine anhaltende und anhaltende Pigmentierung an eine zertifizierte Kosmetikerin.

Ist es möglich, sein Auftreten zu verhindern?

Es ist unmöglich, die Hyperpigmentierung vollständig zu "deaktivieren", Wissenschaftler haben solche Methoden noch nicht erfunden.

Ein gewisser Widerstand gegen Verdunkelung kann jedoch durch weniger Sonneneinstrahlung erreicht werden. Dies wird durch folgende Maßnahmen erleichtert:

  • geschlossene Kleidung bevorzugen;
  • Setzen Sie den Bauch keinem direkten Sonnenlicht aus.
  • Verwenden Sie Schutzcremes mit Filtern.
  • Stellen Sie den Vitamin C-Mangel im Körper wieder her, indem Sie frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen.
  • Schließen Sie Tee und Kaffee von Ihrer Ernährung aus, wählen Sie Säfte und Abkochungen aus natürlichen Pflanzen.

Nun, das sind alle Informationen, es ist nichts Schreckliches oder Geheimnisvolles darin. Die Hauptsache ist, dass Sie und Ihre Kinder gesund sind, was wir Ihnen wünschen!

Nützliches Video

Aus dem Video erfahren Sie, warum ein dunkler Streifen auf dem Bauch erschien:

Pigmentstreifen am Bauch ohne Schwangerschaft.

Empfohlene Beiträge

Nehmen Sie an unseren Diskussionen teil!

Sie müssen ein Benutzer sein, um einen Kommentar zu schreiben.

Ein Konto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Konto zu erhalten. Das ist einfach!

Betreten

Bereits registriert? Hier anmelden.

Derzeit werden 0 Benutzer beobachtet

Es gibt keine Benutzer, die diese Seite anzeigen..

Beliebte Themen

Verfasser: Joy Gastell
Erstellt vor 20 Stunden

Autor: Ksunechka_G
Erstellt vor 21 Stunden

Verfasser: TusЯ
Erstellt vor 21 Stunden

Autor: Wartender Storch
Erstellt vor 20 Stunden

Autor: Adel77
Erstellt vor 14 Stunden

Verfasser: Joy Gastell
Erstellt vor 21 Stunden

Verfasser: Joy Gastell
Erstellt vor 20 Stunden

Verfasser: Knatusya
Erstellt vor 17 Stunden

Verfasser: Ariya
Erstellt vor 15 Stunden

Autor: iriroman
Erstellt vor 1 Stunde

Kliniken Bewertungen

Über die Website

Quicklinks

  • Über die Website
  • Unsere Autoren
  • Site-Hilfe
  • Werbung

Beliebte Abschnitte

  • Forum für Schwangerschaftsplanung
  • Basaltemperaturdiagramme
  • Bibliothek für reproduktive Gesundheit
  • Bewertungen über Kliniken über Ärzte
  • Kommunikation in Clubs für PDR

Die auf unserer Website veröffentlichten Materialien dienen Informationszwecken und dienen Bildungszwecken. Bitte verwenden Sie sie nicht als medizinischen Rat. Die Bestimmung der Diagnose und die Auswahl einer Behandlungsmethode bleibt das ausschließliche Vorrecht Ihres behandelnden Arztes!

Gründe für das Auftreten von Streifen am Bauch während der Schwangerschaft

Viele Frauen haben während der Schwangerschaft einen Streifen auf dem Bauch. Natürlich verstehen werdende Mütter, dass in dieser interessanten Zeit Kardinalveränderungen im weiblichen Körper stattfinden. Aber das Auftreten einer solchen "Dekoration" auf dem Bauch weckt echte Neugier. Warum erscheint eine dunkle Linie in der Mitte eines abgerundeten Bauches und was bedeutet das??

Ein Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft: Was ist das??

Die dunkle Linie befindet sich genau in der Mitte des Bauches, als würde sie den Nabel mit der Schamgegend "verbinden". Bei einigen werdenden Müttern erstreckt sich der Streifen auch bis zur Höhe des Zwerchfells. Tatsächlich haben alle Menschen einen solchen Streifen, aber unter normalen Bedingungen ist er überhaupt nicht sichtbar. Es heißt "weiße Linie" und verbindet beide Körperhälften. In der späten Schwangerschaft wird der Bauch gedehnt und das vertikale Band in der Mitte wird sichtbar. Durch die Hyperpigmentierung, die aufgrund der erhöhten Arbeit des Hormonsystems auftritt, erhält es einen dunklen Farbton. Ein solcher Streifen entlang des Bauches tritt bei 90% der schwangeren Frauen auf. Darüber hinaus erhält die Linie bei dunkelhaarigen, dunkelhäutigen Mädchen die intensivste Farbe..

Welche Hormone beeinflussen das Auftreten eines dunklen Streifens??

Während der Schwangerschaft steigt der Hormonspiegel im Körper einer Frau, einschließlich:

  • Progesteron;
  • Östrogen;
  • Melanotropin;
  • Somatotropin.

Melanotropin, ein Hormon, aufgrund dessen Melanozyten (Zellen, die zum Auftreten von Pigmentierung beitragen) produziert werden, hat einen besonderen Effekt auf die Färbung der weißen Linie.

Wachstumshormon (Wachstumshormon) wird im Kindes- und Jugendalter intensiv produziert. Dann nimmt sein Pegel ab. Während der Schwangerschaft wird die Produktion dieses Hormons reaktiviert. Das Wachstumshormon wirkt in seiner Wirkung auf das Muskelwachstum. Die Mittellinie am Bauch ist jedoch nicht Muskelgewebe, sondern Bindegewebe. Das Wachstumshormon drückt die angrenzenden Muskeln leicht zur Seite, wodurch der Streifen breiter und dünner wird. Die Haut in diesem Bereich wird transparenter und ihre Farbe hängt von der Menge des durch Melanotropin produzierten Pigments ab.

Wie lang ist der vertikale Streifen auf dem Bauch??

In der frühen Schwangerschaft sind die Streifen noch nicht sichtbar. Sobald sich der Bauch zu vergrößern beginnt, kann man die Vertikale bemerken, als würde man den Nabel von oben nach unten "schneiden". Am Ende der Schwangerschaft kann die Linie braun und deutlich sichtbar werden. Nach der Geburt beginnt der Streifen langsam zu verblassen. Warum passiert es? Weil sich der hormonelle Hintergrund allmählich wieder normalisiert. Normalerweise verschwindet die Linie sechs Monate nach der Geburt des Babys. Aber manche Frauen müssen etwas länger warten - hier ist alles individuell..

Können Pigmentstreifen verhindert werden??

Das Auftreten eines braunen Streifens kann nicht verhindert werden, da sein Auftreten mit der Wirkung von Hormonen und dem natürlichen Prozess der Bauchvergrößerung während der Schwangerschaft verbunden ist. Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um eine weitere Verschärfung der Pigmentierung zu vermeiden. Die werdende Mutter sollte sich daran erinnern, dass die folgenden Aktionen die Färbung der weißen Linie in einer dunklen Farbe hervorrufen können:

  • Längerer Sonneneinstrahlung, insbesondere während der aktiven Phase (von 11 bis 16). Wenn Sie gerne sonnenbaden, denken Sie daran: Während des Sonnenbadens steigt die Produktion von Melanotropin, wodurch Sie sich bräunen. Aber während der Schwangerschaft wird dieses Hormon bereits intensiv produziert. Lohnt es sich also, die Produktion noch mehr zu stimulieren??
  • Sonneneinstrahlung ohne Sonnenschutz. Wählen Sie den maximalen Schutzgrad - Lichtschutzfaktor 50. Sie benötigen jetzt kein zusätzliches ultraviolettes Licht. Versuchen Sie, die meiste Zeit des Tages an einem schattigen Ort zu sein..
  • Offene Kleidung bei sonnigem Wetter tragen. Kaufen Sie leichte, geschlossene Kleidung für den Sommer, um Ihren Bauch von der Sonne fernzuhalten. Dadurch wird verhindert, dass die vertikale Linie hellbraun wird..

Nach der Geburt wird die weiße Linie so schnell wie möglich wieder unsichtbar, wenn die junge Mutter einfache Regeln einhält:

  • von der Diät ausschließen oder die Verwendung von starkem Kaffee, Tee sowie fettem Fleisch minimieren;
  • Essen Sie mehr Lebensmittel, die Ascorbinsäure und Folsäure enthalten.

Tatsache ist, dass der Mangel an diesen Vitaminen im Körper die Pigmentierung stimulieren kann. Essen Sie deshalb mehr frisches Obst, Gemüse (besonders grün), trinken Sie Tee mit Hagebutten oder Zitrone.

Dunkler Streifen auf dem Bauch und Volkszeichen

Unsere Ur-Ur-Großmütter glaubten, dass man an der Farbe und Größe der Linie entlang des Bauches das Geschlecht des Kindes erkennen kann. Die Lichtlinie unten, die den Nabel und den Schambereich verbindet, zeigte die Geburt eines Mädchens an. Ein langer, dunkler Streifen, der sich von der Höhe der Rippen über den Nabel bis zum Schambein erstreckte, wurde als Zeichen dafür angesehen, dass ein Junge im Bauch lebte. Um an solche Zeichen zu glauben oder nicht, entscheidet jeder für sich. Und wir glauben an eines: Wenn sich eine Mutter auf die Geburt ihres Babys freut, wird bald eine weitere glückliche Person!

Bauchstreifen während der Schwangerschaft

Warum erscheint während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Magen und was bedeutet diese Linie??

Um eine genaue Antwort auf die Frage der Bildung eines dunklen Streifens auf dem Bauch während der Schwangerschaft zu geben, sollte man ein wenig die menschliche Anatomie, den abdominalen Teil des Körpers, betrachten. Anatomisch gesehen befindet sich eine "weiße Linie" in der Mitte des Bauches - eine Bindegliedsmasse, deren Fasern die Muskeln des Rectus abdominis verbinden. Diese Muskeln befinden sich im Bauchbereich des Körpers und erstrecken sich von den Rippen bis zum Schambein. Daher stammt die "weiße Linie" vom Zöliakieprozess bis zum Schambein. Die Struktur der Linie besteht aus Kollagen, ist also weiß.

Während der Befruchtung findet im Körper eine hormonelle Revolution statt - es werden aktiv Proteine ​​produziert, die für die erfolgreiche Bildung und Entwicklung des Embryos verantwortlich sind. Wenn während der Schwangerschaft ein Streifen am Bauch auftritt, signalisiert dies die aktive Arbeit der Nebennieren über das Auftreten von Hormonen im Körper:

  • Östrogen;
  • Progesteron;
  • Melanotropin (Melanin).
Es ist Melanin, das für die Färbung einiger Bereiche der Kosha dunkler verantwortlich ist. So werden die Brustdrüsen dunkler, der Nabel dunkler, Flecken im Gesicht, während der Schwangerschaft ein Streifen im Unterbauch. Das heißt, die "weiße Linie" wird in eine dunkle Linie geändert.

Wenn während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Bauch erscheint

Hyperpigmentierung während der Schwangerschaft tritt bei vielen Frauen auf. Bei 90% der Mütter ist dieses Phänomen mehr oder weniger häufig. Auf der Haut von Gesicht und Körper bilden sich kleine braune Flecken, Sommersprossen, ein brauner vertikaler Streifen am Bauch und leicht wahrnehmbare dunkle Konturen über den Lippen..

Manchmal erscheint unmittelbar nach der Befruchtung eine dunkle Linie, die der erste Faktor bei der Bestimmung der Empfängnis ist. Ein Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft bei Müttern tritt auf unterschiedliche Weise auf: bei jemandem zwischen 10 und 12 Wochen, in den letzten Stadien und bei einigen erst nach der Geburt eines Kindes. Der Manifestationsprozess der Bande am Bauch ist individuell und hängt, wie bereits erwähnt, vom Hormonspiegel ab.

Dunkler Streifen am Bauch während der Schwangerschaft: Wer hat, wie er sich manifestiert?

Wir haben die Grundursache für das Auftreten des Pigmentstreifens während der Schwangerschaft herausgefunden: Ein Anstieg der Hormone während der Befruchtung löst eine Verdunkelung des vertikalen "weißen Streifens" aus..

Der zweite Grund, der Pigmentierung verursacht, sind die Sonnenstrahlen. Ein Überschuss an Vitamin D im Körper der Mutter beschleunigt die Verdunkelung der Haut. Experten empfehlen daher dringend, Mädchen in einer Position vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Verwenden Sie bei heißem Wetter spezielle Sonnenschutzmittel. Während Sie sich an der Küste entspannen, sind Sie morgens oder abends draußen.

Es ist zu beachten, dass sich der Pigmentstreifen während der Schwangerschaft bei jeder Frau auf seine Weise manifestiert. Einige haben eine helle Linie, andere eine dunklere Linie. In einigen Fällen fehlt die Kontur vollständig, und in einigen Fällen ist sie reichlich ausgedrückt und verläuft durch den Umfang des Bauches. Ein brauner Streifen während der Schwangerschaft ist ein individueller Aspekt.

Es ist interessant zu wissen, dass Mädchen mit einem orientalischen Aussehen (dunkelhaarig, mit braunen Augen) einen stärkeren Pigmentstreifen aufweisen als Frauen mit heller Haarfarbe.

Wenn der Streifen am Bauch nach der Geburt vergeht

Nach der Geburt wird die Pigmentierung nicht sofort entfernt. Brauche Zeit. Der Streifen am Bauch verschwindet nach der Schwangerschaft nach drei bis sechs Monaten im Jahr - alles ist auf die Konstitution des Körpers zurückzuführen.

Es ist auch unmöglich, den Streifen auf dem Bauch mit Kosmetika zu entfernen. Wenn in Apotheken für Schönheitsprodukte "geworben" wird, bei denen die Pigmentlinie verschwindet - dies ist nichts weiter als eine "Scheidung" -, ist der Kauf solcher Dinge unklug.

Ein wichtiger Punkt: Für stillende Mädchen "hält" der Magenstreifen länger. Dies ist auf das Vorhandensein von Hormonen im Körper von Frauen während der Fütterung sowie auf die aktive Arbeit der Nebennieren zurückzuführen.

Innerhalb von 9 Monaten verändert sich Ihr Körper. Der Körper und sein System werden doppelt belastet. Daher müssen Sie geduldig sein, um es wieder in seine frühere Form zu bringen und es so weit wie möglich wiederherzustellen. Es ist sehr wichtig, sich selbst und die Transformation Ihres Körpers beim Tragen eines Kindes und während seiner Geburt positiv wahrzunehmen.

Bestimmt der braune Streifen am Bauch das Geschlecht des Babys?

Vor vielen Jahren, in der Jugend unserer Urgroßmütter, führte natürlich niemand Ultraschalluntersuchungen durch. Junge Frauen erkannten das Geschlecht des ungeborenen Kindes, bezogen sich auf Volkszeichen oder wandten sich an Hebammen, Heiler, die "durch das Auge" das Geschlecht des Babys bestimmten.

Informationen über das "puzozhitel" werden heute durch Ultraschalldiagnostik gewonnen. Es ist jedoch interessant, inwieweit Volkszeichen und moderne Forschung in ihrem Zeugnis identisch sind..

Zum Beispiel könnte ein Streifen, der sich während der Schwangerschaft auf dem Bauch bildet, das Geschlecht des Kindes, wie es in den Volksbräuchen beschrieben ist, vorhersagen. Hier sind einige Optionen für Sie:

  1. Die braune Linie erstreckt sich vom Schambein bis zum Nabel - dies ist die Geburt einer Tochter. Wenn der Streifen vom Schambein ausgeht und sich hoch bis zum Zöliakieprozess (bis zu den Rippen) erstreckt, wird ein Sohn geboren.
  2. Ein heller Pigmentstreifen ist ein Vorbote eines Mädchens, ein reich dunkler ist ein Junge;
  3. Der Streifen auf dem Bauch geht um den Nabel - ein Junge wird geboren, überquert ihn - um ein Mädchen zu sein.
In der Antike wurde auch festgestellt, wer sich durch seine Form und das Aussehen einer Frau direkt im Bauch befand. Nehmen wir an, der Bauch ist rund wie eine Wassermelone, und äußerlich hat sich das Mädchen zum Schlechten verändert - ein Mädchen wird geboren, die birnenförmige Figur einer Frau und ihr schönes Aussehen sind die Vorboten der Geburt eines Jungen.

Laut schwangeren Frauen sollte man auf Volkszeichen hören, aber nicht vergessen, dass Ultraschall immer noch die absolute Kennung des Geschlechts des ungeborenen Kindes ist..

Kann es einen Streifen auf dem Bauch geben, der nicht von der Schwangerschaft herrührt?

Verwandte und empfohlene Fragen

1 Antwort

Seitensuche

Was ist, wenn ich eine ähnliche, aber andere Frage habe??

Wenn Sie in den Antworten auf diese Frage nicht die Informationen gefunden haben, die Sie benötigen, oder wenn sich Ihr Problem geringfügig von dem vorgestellten unterscheidet, stellen Sie dem Arzt auf derselben Seite eine zusätzliche Frage, wenn sie sich auf die Hauptfrage bezieht. Sie können auch eine neue Frage stellen, die nach einer Weile von unseren Ärzten beantwortet wird. Es ist kostenlos. Sie können auf dieser Seite oder über die Website-Suchseite auch in ähnlichen Fragen nach relevanten Informationen suchen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns Ihren Freunden in sozialen Netzwerken empfehlen..

Medportal 03online.com führt medizinische Konsultationen im Rahmen der Korrespondenz mit Ärzten auf der Website durch. Hier erhalten Sie Antworten von echten Praktizierenden auf ihrem Gebiet. Im Moment können Sie sich auf der Website in 50 Bereichen beraten lassen: Allergologe, Anästhesist-Wiederbelebungskünstler, Venerologe, Gastroenterologe, Hämatologe, Genetiker, Gynäkologe, Homöopath, Dermatologe, Kindergynäkologe, Kinderneurologe, Kinderurologe, Kinderendokriner Chirurg, Kinderendokriner Chirurg, Spezialist für Infektionskrankheiten, Kardiologe, Kosmetiker, Logopäde, HNO-Spezialist, Mammologe, medizinischer Anwalt, Narkologe, Neuropathologe, Neurochirurg, Nephrologe, Ernährungsberater, Onkologe, Oncourologe, orthopädischer Traumatologe, Augenarzt, Kinderarzt, plastischer Chirurg, Rheumatologe, Psychologe, Rheumatologe, Radiologe, Sexologe-Androloge, Zahnarzt, Trichologe, Urologe, Apotheker, Phytotherapeut, Phlebologe, Chirurg, Endokrinologe.

Wir beantworten 96,63% der Fragen.

Wann erscheint während der Schwangerschaft ein Pigmentstreifen am Bauch? Bauchstreifen während der Schwangerschaft: Geschlecht des Babys

Der Körper einer schwangeren Frau durchläuft viele verschiedene Veränderungen und Transformationen. Dies sind immer individuelle Merkmale, die nicht für jeden vorhersehbar sind. Bei einigen Frauen tritt während der Schwangerschaft ein Streifen am Bauch auf, der Ängste hinsichtlich der Gesundheit und des Wohlbefindens des Babys hervorruft. Was solche Zustände verursacht, sollten werdende Mütter wissen.

Was ist "dunkler Streifen"

Das Auftreten eines Pigmentstreifens auf dem Bauch während der Schwangerschaft ist seit langem mit Legenden und Aberglauben überwachsen. Sie werden von der Medizin nicht anerkannt. Zum Beispiel argumentieren einige Leute, dass eine dunkle Linie auf dem Bauch während der Schwangerschaft hilft, das Geschlecht des Babys vorherzusagen..

Die Wissenschaft lehnt eine solche Aussage natürlich ab. Ärzte haben ihre eigenen Vorstellungen über die Natur dieses Phänomens. Der wissenschaftliche Name für einen solchen Zustand im Lateinischen ist Linea Negra und bedeutet "dunkler Streifen". Es erscheint als Ergebnis einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds einer Frau. Sein Aussehen wird durch Melanin, Progesteron und Östrogen beeinflusst. Sie können auch das Wachstum von Bauchhaaren auslösen..

Aber keine Angst. In Wirklichkeit erscheint der dunkle Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft nur ausgeprägter. In normalen Zeiten haben alle fairen Sex es..

Dieser Streifen kann sich über den gesamten Bauch erstrecken und ist manchmal vom Nabel bis zum Busen spürbar. Seine Intensität kann von dunkel bis hellbraun sein. Die Breite und Konfiguration des Streifens sind ebenfalls immer unterschiedlich. Es sollte auch nicht einschüchternd sein. Weil jeder Organismus einzigartig ist.

Ursachen des Auftretens

Die Bauchmuskeln haben symmetrische Muskeln. Sie sind durch Sehnen verbunden, die als medizinischer Begriff weiße Linie des Bauches bezeichnet werden. Im Normalzustand ist es völlig unsichtbar..

Wenn bei Frauen, die zum ersten Mal ein Baby tragen, während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Bauch auftritt, schleichen sich Zweifel ein, ob dies normal ist.

Der Grund für sein Auftreten könnte laut Wissenschaftlern die erhöhte Produktion des Hormons ACTH durch die Hypophyse sein. Es stimuliert die Produktion von Melanotropin, das das Pigment Melanin bildet. Diese Substanz färbt auch die Haut in einer dunklen Farbe.

Wenn der Streifen erscheint und vorbei ist?

Der Zeitraum, in dem während der Schwangerschaft ein dunkler Streifen am Bauch auftritt, ist ebenfalls individuell. Für einige kann es in den frühen Stadien auftreten. Oft geht es mit anderen Schwangerschaftssymptomen einher (Übelkeit, Unwohlsein und viel Appetit). Mit der Zeit kann es schlimmer werden..

Wenn während der Schwangerschaft ein Streifen auf dem Bauch erscheint, ist die 12. Woche dieser Position des weiblichen Körpers normalerweise bereits im Gange. Einige bemerken es am Ende des zweiten oder sogar dritten Trimesters. Dieser Zustand kann von einer erhöhten Pigmentierung des Gesichts und der Brustwarzen begleitet sein..

Dieses Phänomen sollte innerhalb von anderthalb Jahren nach der Geburt verschwinden. Es ist unmöglich, diesen Prozess im Voraus vorherzusagen. Bei einigen bleibt eine sehr leichte Markierung des Pigmentstreifens am Bauch während der Schwangerschaft lebenslang bestehen.

Was tun, wenn ein Streifen auftritt?

Während der Schwangerschaft muss der Streifen auf dem Bauch nicht entfernt werden (wie auf dem Foto gezeigt)..

Denken Sie daran, die Markierung zu entfernen, wenn sie sehr lange auf der Haut bleibt. Das Auftreten eines Pigmentstreifens auf dem Bauch während der Schwangerschaft kann höchstwahrscheinlich zu Hause nicht beseitigt werden. Die Verwendung von Peelings, Salben und Volksheilmitteln in solchen Fällen kann es etwas aufhellen.

Eine größere Wirkung kann mit Hilfe von Verfahren einer professionellen Kosmetikerin erzielt werden. Er wird eine Hardwarekorrektur der Hyperpigmentierung durchführen.

Welche äußeren Faktoren beeinflussen das Aussehen des Streifens?

Bei 10% der Frauen tritt während der Schwangerschaft überhaupt kein Streifen am Bauch auf. Dies liegt an ihrem Wohnort. In nördlichen Regionen ist die Sonnenaktivität eher gering.

Frauen aus dem Süden haben eher dunkles Haar und dunkle Haut. In ihrem geografischen Gebiet brennt die Sonne, es gibt weniger bewölkte und kalte Tage. Ihre Haut ist anfangs mit mehr Melanin ausgestattet als die Nordländer..

Aufgrund dieser Eigenschaft erscheint manchmal auch ohne Schwangerschaft ein dunkler Streifen am Bauch. Dies beweist, dass es bei allen Frauen existiert. Ein brauner Streifen am Bauch während der Schwangerschaft bei Frauen aus dem Süden tritt bei fast allen Fällen einer ähnlichen Erkrankung auf..

So verhindern Sie Streifen

Manchmal ist es einfacher, dieses Phänomen zu verhindern, als die Markierung später zu entfernen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Wahrscheinlichkeit eines solchen Phänomens wie eines Streifens am Bauch während der Schwangerschaft etwas zu verringern (siehe Foto im Artikel)..

Diese Empfehlungen beinhalten die Reduzierung des Konsums von Kaffee und schwarzem Tee. Sie sollten auch auf die Zusammensetzung Ihrer täglich verwendeten Creme achten. Es wird empfohlen, auf Produkte zu verzichten, die Quecksilber, Hydrochinon und AHA-Säuren enthalten.

Sie sollten mehr Milchprodukte konsumieren. Dies wird sich zweifellos positiv auf den Verlauf der Schwangerschaft im Allgemeinen auswirken..

Der einfachste Weg, das Auftreten eines Streifens am Bauch nicht zu verursachen, besteht darin, die Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung zu vermeiden. Durch den Schutz vor Sonnenstrahlen können Sie die Sättigung verringern..

Rezepte für traditionelle Medizin

Wenn die Hyperpigmentierung am Bauch nicht lange verschwindet, können Sie sie nach Volksrezepten beseitigen. Der Streifen auf dem Bauch während der Schwangerschaft wird nicht sofort beseitigt. Seine Intensität nimmt allmählich ab..

Eines der wirksamsten Mittel sind Cranberry- oder Zitronensaftlotionen. Für solche Verfahren eignen sich auch Paprika. Sie machen daraus Brei und tragen ihn einmal täglich eine halbe Stunde lang auf den Magen auf..

Eine Maske aus gemahlener Petersilie und Gurke wirkt sich ebenfalls auf den Streifen aus. Es wird 20 Minuten lang auf den Magen aufgetragen..

Kefir und Joghurt wirken ebenfalls aufhellend. Gaze wird in einem fermentierten Milchprodukt angefeuchtet und auf die Pigmentierungsstelle aufgetragen. Es wird 30 Minuten stehen gelassen und mit warmem Wasser abgewaschen. Nach dem Eingriff können Sie eine pflegende Creme auf die Haut auftragen.

Volkszeichen

Es gibt viele Überzeugungen, die die Form und Farbe der Pigmentierungsstelle vorhersagen. Dazu gehört meistens die Bestimmung des Geschlechts des Kindes. Berücksichtigen Sie dazu die Form, die der Streifen am Bauch während der Schwangerschaft hat. Das Geschlecht des Kindes wird durch seine Länge und Intensität bestimmt. Wenn der betreffende Bereich vom Nabel ausgeht und eine helle Farbe hat, wird ein Mädchen geboren. Für den Fall, dass der Streifen durch den gesamten Bauch verläuft und einen dunklen, gesättigten Farbton hat, sollte ein Junge erwartet werden.

Eine weitere interessante Theorie ist die Berücksichtigung des Hormons selbst, das dieses Phänomen verursacht. Melanotropin ist ein Hormon, das Stressresistenz hervorruft. Das Auftreten eines dunklen Streifens entlang des gesamten Bauches weist nach dieser Theorie auf die Geburt eines ruhigen, stressresistenten Babys hin..

Keine dieser Versionen wurde jedoch wissenschaftlich bestätigt, und die Erfahrung vieler Generationen zeugt von der Inkonsistenz solcher Aberglauben..

Nachdem das betreffende Thema eingehender behandelt wurde, ist zu beachten, dass der Streifen am Bauch während der Schwangerschaft (sowie dessen Abwesenheit) keine Pathologie ist. Dies ist ein rein individuelles Phänomen für jeden Organismus. Es gefährdet in keiner Weise die Gesundheit des Babys und seiner Mutter. Der dunkle Streifen verschwindet von selbst nach der Geburt. Das einzige, was getan werden kann, um seine Manifestation in Zukunft zu beseitigen, ist, Maßnahmen zu hören, um sein Auftreten zu verhindern. Anschließend kann der nach der Schwangerschaft verbleibende braune Streifen mit Hilfe von Volksheilmitteln oder durch Kontaktaufnahme mit einer Kosmetikerin allmählich aufgehellt werden.

Wie können Sie über Schwangerschaft vor Verzögerung wissen?

Das wichtigste Merkmal, anhand dessen eine Frau feststellt, dass sie schwanger ist, ist eine Verzögerung der nächsten Menstruation. Es gibt aber auch erste Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung. Natürlich ist der Körper jeder Frau etwas Besonderes. Daher ist dieses oder jenes frühe Symptom in einem offensichtlich und manifestiert sich nicht in einem anderen. Darüber hinaus sind alle Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Menstruation zweifelhaft. Die Schwangerschaft kann nicht allein anhand der Symptome bestimmt werden..

Physiologische Empfängniszeichen vor der Verzögerung der Menstruation

Alle Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung können bedingt in drei Untergruppen unterteilt werden: subjektive Gefühle einer Frau, äußere Veränderungen, physiologische Veränderungen.

Physiologische Veränderungen umfassen Folgendes:

  1. Änderung der Basaltemperatur. Einige Frauen, die planen zu empfangen, führen ein Diagramm ihrer Basaltemperatur. In diesem Fall ist es möglich, die Konzeption bereits vor der Verzögerung zu bestimmen. Nach dem Eisprung wird die Basaltemperatur bei etwa 37 ° C beobachtet. Wenn keine Empfängnis stattgefunden hat, sinkt die Temperatur bald. Wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, bleibt die Basaltemperatur auf erhöhten Werten. Um dieses Zeichen zuverlässiger zu machen, müssen Sie die Basaltemperatur mindestens einen Monat lang messen, um die individuellen Eigenschaften und Temperaturschwankungen im Körper zu erkennen. Die Basaltemperatur wird jeden Morgen nach dem Aufwachen in Rückenlage gemessen.
  2. Kleine Flecken. Sie können 7-10 Tage nach der Empfängnis auftreten und werden als Implantationsblutung bezeichnet. Ein leichter Fleck zu diesem Zeitpunkt kann auf die Befestigung des Embryos an der Wand der Gebärmutter zurückzuführen sein. Die Integrität der Gefäße ist gestört, daher kommt es zu geringfügigen blutigen Entladungen.
  3. Übelkeit, erhöhter Speichelfluss. Übelkeit bis hin zu Erbrechen und vermehrtem Speichelfluss kann ab der zweiten Woche nach der Empfängnis zu stören beginnen. Dies ist auf Veränderungen im Zentralnervensystem zurückzuführen. Die morgendliche Übelkeit gilt als eines der ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Mehr als die Hälfte aller schwangeren Frauen ist von diesem Unwohlsein betroffen..
  4. Häufiges Wasserlassen. Häufiges schmerzloses Wasserlassen ist von Beginn der Schwangerschaft an charakteristisch. Dies wird durch einen erhöhten Progesteronspiegel verursacht, wodurch die Nieren auf diese Weise arbeiten. Die erhöhte Blutversorgung der Beckenorgane wirkt sich auch auf die Tatsache aus, dass das Wasserlassen häufiger geworden ist..
  5. Vaginaler Ausfluss. Eine reichliche Entladung ist mit einer erhöhten Produktion von Progesteron und Durchblutung in den Beckenorganen verbunden. Diese Sekrete sind schützend und sollen verhindern, dass Keime in die Vagina und den Uterus gelangen..
  6. Hämorrhoiden. Mögliche Verschlimmerung von Hämorrhoiden nach der Empfängnis aufgrund einer erhöhten Blutversorgung der Beckenorgane, insbesondere wenn sich die Krankheit bereits früher bemerkbar gemacht hat.
  7. Soor. Eine Verschlimmerung der Krankheit kann beginnen. Dies ist auf eine Abnahme der Immunität zurückzuführen, die notwendig ist, damit der Körper den Embryo nicht als Fremdkörper ablehnt.
  8. Wadenkrämpfe. Besonders oft nachts. Sie entstehen durch einen Mangel an Vitaminen, insbesondere Kalium und Magnesium. Wadenkrämpfe als frühes Anzeichen einer Empfängnis können auf eine Eisenmangelanämie einer Frau hinweisen.
  9. Verminderte Immunität. Dies ist eine Abwehrreaktion, die für das erfolgreiche Wachstum und die Entwicklung des Embryos erforderlich ist, damit der Körper ihn nicht mit einem Fremdkörper verwechselt und eine Fehlgeburt auftritt. Eine Frau kann verschiedene Erkältungen und eine Verschlimmerung bestehender Beschwerden erleben.
  10. Niedriger Druck. Dies ist eine Reaktion auf die stattfindenden hormonellen Veränderungen. Das Risiko einer Hypotonie ist besonders groß bei Frauen, die zuvor einen niedrigen Blutdruck hatten..

Subjektive Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung

  1. Erhöhte Brustempfindlichkeit. Für viele werden die Brüste sehr empfindlich. Sogar das Tragen eines BH ist schmerzhaft. Brüste und Brustwarzen schwellen an und werden schwer.
  2. Gesteigerter Appetit. Möglicherweise besteht der Wunsch, bestimmte Lebensmittel zu sich zu nehmen, und der Appetit selbst nimmt in regelmäßigen Abständen um ein Vielfaches zu. Die Geschmackspräferenzen einer Frau ändern sich.

Äußere Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung

  1. Brustvergrößerung. Die Brust gießt buchstäblich, verdickt sich, wird üppig. Während des ersten Schwangerschaftsmonats kann die Büste um eine ganze Größe wachsen. Die Haut um die Brustwarzen wird dunkler, die Beulen an den Warzenhöfen werden deutlicher. Venen im Brustbereich werden hell und sichtbar.
  2. Akne im Gesicht. Die im Körper produzierten Hormone können Akne und verschiedene Hautausschläge im Gesicht verursachen. Dies geschieht auch bei Frauen mit klarer Haut vor der Schwangerschaft..
  3. Schwellungen. Es kann zu einer leichten Schwellung der Arme und Beine kommen, die sich abends verstärkt. Manchmal sind Kribbeln in den Gliedern zu spüren.
  4. Aufblähen. Die Hormone wirken entspannend auf den Darm, was sich verlangsamt. Daher sind Verstopfung und Blähungen möglich..
  5. Pigmentierung am Bauch. Der austretende Streifen vom Nabel bis zum Bauch kann ein frühes Zeichen der Empfängnis sein. Dieser Streifen wird allmählich dunkler..
  6. Rote Wangen. Eine erhöhte Durchblutung des Körpers kann das Gesicht in eine ungewöhnliche rosarote Farbe verwandeln. Dieses Zeichen wird auch abends deutlicher..

Sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft zuverlässig??

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung bedingt und fraglich sind. Sie können eine Schwangerschaft nicht allein anhand dieser bestimmen. Ein Gynäkologe kann die Frage, an die Sie sich im Zweifelsfall wenden müssen, zuverlässig beantworten.