Können Sie während des Stillens Blumenkohl essen?

Warum ist Blumenkohl nützlich?

Die Vorteile des Produkts für den Körper ergeben sich aus seiner reichhaltigen Zusammensetzung, die viele Mineralien und Vitamine enthält. Nützliche Eigenschaften von Blumenkohl:

  • stärkt die Knochen;
  • reinigt den Darm und die Blutgefäße;
  • normalisiert Stoffwechselprozesse;
  • hilft bei der Assimilation wertvoller Verbindungen;
  • entfernt Giftstoffe aus Organismen.

Richtig vorbereitete Blütenstände verhindern Fettleibigkeit und helfen sogar beim Abnehmen und verbessern im Allgemeinen die Darmflora. Infolgedessen nehmen die Immunqualitäten des Körpers zu, die Stimmung verbessert sich und zusätzliche Energie erscheint..

Wie man Kohl für eine stillende Mutter kocht

Damit Blumenkohl nur Vorteile für den Körper bringt, müssen Sie wissen, wie man ihn richtig kocht. Zunächst sollte das Produkt gekocht werden. In diesem Fall wird empfohlen, die Brühe zu verlassen, da während des Garvorgangs viele Nährstoffe ins Wasser gelangen. Diese Brühe kann verwendet werden, um gesunde Suppen zuzubereiten, indem anderes Gemüse hinzugefügt wird..

Es ist auch hilfreich, Blumenkohl im Ofen zu backen. Zuerst wird es in Blütenstände zerlegt und dann etwa 10 Minuten in Wasser gekocht. Zu diesem Zeitpunkt wird eine kleine Menge Mehl in einer heißen Pfanne mit Butter gebraten und dort etwas Milch hinzugefügt. Der gekochte Blumenkohl wird auf ein Backblech gelegt, zuvor mit Pflanzenöl gefettet und dann mit fertiger Milchsauce gegossen. Darüber können Sie die Blütenstände mit geriebenem Käse und frischen Kräutern bestreuen. Das Gericht ca. 15 Minuten im Ofen backen.

Aus diesem Gemüse wird ein gesunder, schmackhafter Eintopf gewonnen, in dem neben Kohl auch Zucchini, Kartoffeln, Karotten, Kräuter und Zwiebeln hinzugefügt werden. Sie können auch Fleisch hinzufügen, aber die Wahl sollte zugunsten fettarmer Sorten getroffen werden. Blumenkohlblütenstände werden auch als köstliche Ergänzung zu einem Omelett verwendet, aber zuerst müssen Sie daran denken, das Gemüse zu kochen, damit es im Inneren nicht roh bleibt..

Jede Frau kann die für sich geeigneten Rezepte auswählen, um köstliche und gesunde Blumenkohlgerichte zu erhalten..

Wie man ein Gemüse richtig in die Ernährung einführt

Ärzte erlauben den Verzehr von Blumenkohl während der Stillzeit, jedoch nicht im ersten Monat. Wärmebehandelte Blütenstände dürfen ab dem zweiten Monat des Stillens verzehrt werden. Wenn eine Frau das Produkt gerne roh isst, ist dies frühestens 3 Monate nach der Geburt des Kindes zulässig..

Es gibt praktisch keine Kontraindikationen für die Verwendung von Blumenkohl. Eine Ausnahme bildet die individuelle Unverträglichkeit sowie die Tendenz zu Allergien bei Mutter oder Kind..

Blumenkohl sollte schrittweise in die Nahrung aufgenommen werden, beginnend mit 40-50 g. Gleichzeitig sollten Sie der Diät mehrere Tage lang keine anderen neuen Produkte hinzufügen. Es ist erlaubt, bis zu 200 g Blütenstände pro Tag zu essen, gedämpft, im Ofen oder gekocht. Gebratener Kohl sowie der mit Teig zubereitete Kohl wird nicht für die Fütterung eines Neugeborenen mit Muttermilch empfohlen.

Zum ersten Mal nach der Einführung eines neuen Produkts in das Tagesmenü der Mutter ist es notwendig, die Reaktion des Körpers des Babys zu beobachten. Wenn innerhalb von drei Tagen keine Hautausschläge oder Rötungen auf seiner Haut auftreten, keine negativen Reaktionen des Magen-Darm-Trakts auftreten und sich der Zustand nicht allgemein verschlechtert, können Sie sicher weiter Blumenkohl essen.

Kann eine stillende Mutter Blumenkohl haben?

Datum der Veröffentlichung: 01.12.2019 | Aufrufe: 2321

Die Ernährung einer Frau während des Stillens sollte variiert werden und alles beinhalten, was für die richtige Entwicklung des Babys notwendig ist.

Blumenkohl ist auf der Liste der empfohlenen Lebensmittel. Es belegt den 14. Platz in der Liste der Lebensmittel mit einem hohen Index für den vorbeugenden Nährwert (ANDI - Aggregate Nutrient Densiti Index) [1, 2]. Jeden Tag müssen Sie mindestens 400 Gramm verschiedener Gemüsesorten in mehreren Dosen essen [3]..

Chemische Zusammensetzung und Wirkung auf den Körper

Blumenkohl gehört zur Familie der Kreuzblütler. Es ist eine Quelle der Vitamine A, B, PP, es enthält viele Vitamine C und K, Kalium, Kalzium, Eisen, Antioxidantien, Ballaststoffe.

Wenn 100 Gramm des Produkts verbraucht sind, erhält der Körper [4]:

  • 3,3% der empfohlenen täglichen Proteinaufnahme;
  • 10,5% Faser;
  • 13,3% Kalium;
  • 4,3% Magnesium;
  • 6,4% Phosphor;
  • 7,8% Eisen;
  • 3,6% Calcium;
  • 5,6% Riboflavin;
  • 18% Pantothensäure;
  • 9% Cholin und Folsäure;
  • 8% Vitamin B6;
  • 13,3% Vitamin K;
  • 77,8% Vitamin C..

Energiewert nur 30 kcal.

Wirkung auf den Körper einer stillenden Mutter [5, 2]

Kreuzblütler enthalten Sulforaphan. Es wurde nachgewiesen, dass diese Substanz zytoprotektive Eigenschaften hat und das Risiko für Krebs, Herz- und Gefäßerkrankungen verringert. Cholin verbessert den Transport von Substanzen durch die Membranen aller Zellen und sorgt für die Weiterleitung von Nervenimpulsen. [6]

Blumenkohl ist ein Lieferant von essentiellen Aminosäuren: Tryptophan (der Verbrauch von 100 g des Produkts deckt 10% des täglichen Bedarfs ab), Threonin, Methionin, Histidin, Valin und andere. Tryptophan ist für die Synthese vieler Neurotransmitter essentiell: Serotonin, Melatonin. Eine ausreichende Nahrungsaufnahme verbessert den Schlaf, die allgemeine Gesundheit, die Aufmerksamkeit und das Gedächtnis..

Dank Methionin, Threonin, Lysin, Vitamin K, Kalzium, Eisen, Magnesium wird eine Wirkung auf das hämatopoetische System erzielt: Erythrozyten werden synthetisiert, Blutgerinnungsfaktoren werden gebildet.

Calcium, Phosphor und Vitamin K sind für die ordnungsgemäße Knochenbildung bei einem Kind und die Vorbeugung von Osteoporose bei einer Mutter erforderlich.

Blumenkohl ist vorteilhaft bei Stilldiabetes. Es enthält wenige Kohlenhydrate, Vitamin K ist an der Regulierung der Blutzuckerparameter beteiligt, Ballaststoffe reduzieren die Aufnahme von Glukose im Darm.

Vitamin U ist an der Regeneration der Magen- und Darmschleimhaut beteiligt. Daher ist Blumenkohl nützlich bei Ulkuskrankheiten bei Müttern und bei entzündlichen Prozessen des Verdauungstrakts..

Ballaststoffe sind für eine normale Darmperistaltik notwendig, da sie die Entwicklung nützlicher Mikroben stimulieren. Es senkt auch den Cholesterinspiegel im Blut. Dies verhindert die Entwicklung von Arteriosklerose und damit verbundenen Schlaganfällen, Herzinfarkten und Bluthochdruck. Kalium spielt auch eine Rolle bei der Regulierung des Blutdrucks als Natriumantagonist.

Die chemische Zusammensetzung von Blumenkohl enthält Allicin. Es hat eine Antitumorwirkung, eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, hemmt den Alterungsprozess der Zellen.

Vitamin C ist an der Kollagensynthese beteiligt. Es ist notwendig, die Immunität und den normalen Hautton aufrechtzuerhalten, eine erhöhte Fragilität und Gefäßpermeabilität zu verhindern.

Methode zur Herstellung von Blumenkohl während der Stillzeit

Die Art der Verarbeitung ist wichtig.

Der beste Weg zu dämpfen ist, die maximale Menge an Vitaminen zu halten. Kann in einem Multikocher, in der Mikrowelle oder bei geschlossenem Deckel in einer kleinen Menge Wasser und für kurze Zeit gekocht werden.

Bei der erstmaligen Einführung in die Ernährung der Mutter ist es notwendig, das Verhalten des Kindes zu beobachten. Eine schlechte Verträglichkeit wird durch Angstzustände, schlechten Schlaf, eine angespannte Bauchdecke, Weinen, Ziehen der Beine bis zum Magen und verärgerten Stuhl angezeigt. In diesem Fall sollte das Produkt, das Verdauungsprobleme verursacht hat, ausgeschlossen werden..

Ernährungstagebuch [7]

Um herauszufinden, was genau eine negative Reaktion bei einem Baby ist, wird stillenden Müttern empfohlen, ein Ernährungstagebuch zu führen. Es zeichnet auf, welche Lebensmittel sie verwendet und wie sich das Kind wohlfühlt. Bei guter Verträglichkeit wird das Produkt in die "weiße Liste" aufgenommen, bei schlechter Verträglichkeit wird es für 3-4 Wochen ausgeschlossen und dann erneut geprüft. Darüber hinaus wird jedes neue Produkt (das die Frau vor der Geburt nicht verwendet hat) in 2-3 Tagen eingeführt.

In sehr seltenen Fällen besteht eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Blumenkohl. In diesem Fall treten auf der Haut des Kindes Rötungs- und Schuppenherde auf. Häufiger auf den Wangen, in den Ellbogen und Knien. Dann ist es besser, das Geschirr mit diesem Gemüse aufzugeben und es durch andere zu ersetzen..

Karotten, Brokkoli, Rosenkohl, Kartoffeln, Zucchini, Kürbis enthalten ebenfalls viele Vitamine und Mineralien.

Beispiel Blumenkohlgerichte: Liste

Gemüseeintopf in Pflanzenöl (Sonnenblume, Olive, Raps).

Fleischsuppe mit Gemüse. Sie können das Fleisch fettarmer Sorten (Truthahn, Kalbfleisch, Kaninchen) nehmen, die erste Brühe abtropfen lassen und die Suppe auf der zweiten kochen. Sie können Getreide hinzufügen (Buchweizen, Haferflocken, Mais).

Blumenkohlomelett.

Frischer Blumenkohlsalat (mit rohen Karotten, Olivenöl und Kräutern wie Basilikum, Petersilie).

Eingelegter Blumenkohl kann in kleinen Mengen verwendet werden.

Einschränkungen während des Stillens

  • Gicht und Urolithiasis, da Blumenkohl reich an Purinen ist.
  • Individuelle Intoleranz.
  • Erkrankungen der Schilddrüse.
  • Blutverdünner nehmen.

Blumenkohl ist im Allgemeinen ein sehr gesundes Produkt, das Spurenelemente, Ballaststoffe und Vitamine enthält. Es wird die Ernährung einer stillenden Mutter bereichern und nach dem Eintritt in die Muttermilch den Körper des Babys mit den Nährstoffen sättigen, die für das Wachstum und die richtige Entwicklung notwendig sind. Es ist wichtig, es richtig vorzubereiten und die Reaktion des Kindes sorgfältig zu beobachten, wenn ein neues Produkt in die Ernährung aufgenommen wird..

Ist es möglich, Blumenkohl während des Stillens in die Ernährung aufzunehmen?

Die Ernährung einer stillenden Mutter in den ersten Wochen nach der Geburt ist immer so streng wie möglich. Jedes Produkt, das in die Ernährung aufgenommen wird, muss von einem Arzt zugelassen werden und garantiert keine gesundheitlichen Probleme beim Baby verursachen. Gemüse ist das erste, das auf der Speisekarte steht, aber stillende Mütter behandeln Kohl jeglicher Art, einschließlich Blumenkohl, mit Vorsicht, da sie befürchten, dass das Baby einen geschwollenen Magen hat. Dies hat jedoch nichts mit Blumenkohl zu tun - das Gemüse ist eines der sichersten und führt selten zu negativen Folgen..

Können Sie während des Stillens Blumenkohl essen?

Blumenkohl ist für alle stillenden Frauen erlaubt - er gehört zur Kategorie der Lebensmittel, die gegessen werden können, auch wenn das Kind mit einer Neigung zu Allergien geboren wurde.

Ärzte raten davon ab, in den ersten 2-3 Wochen nach der Geburt ein Gemüse in das Menü aufzunehmen: Bis das Verdauungssystem des Babys gestärkt ist, sollten Sie auf Kohl verzichten.

Drei Wochen nach der Geburt kann sich die Mutter aus zerdrückten Blütenständen eine Suppe machen oder sie mit anderem Gemüse schmoren. Nach drei Monaten darf Kohl in jeder Form außer gebraten verzehrt werden.

Kontraindikationen

Blumenkohl ist das sicherste Produkt, es wird oft für die erste Fütterung ausgewählt. Während des Stillens können Sie ohne Angst ein Gemüse essen, wenn keine individuelle Unverträglichkeit des Produkts vorliegt (z. B. ständiges Aufblähen und Unbehagen nach dem Essen) und eine ausgeprägte Nahrungsmittelallergie bei Mutter oder Kind.

Referenz. Eine Allergie gegen Blumenkohl ist selten - und selbst die identifizierten Fälle zeigten eine Reaktion nicht auf das Gemüse selbst, sondern auf die darin angesammelten Chemikalien. Daher ist es am wichtigsten, das richtige Produkt so auszuwählen, dass es umweltfreundlich und von hoher Qualität ist..

Nutzen und Schaden

Probleme für eine Mutter oder ein Baby können beim Verzehr eines Gemüses nur auftreten, wenn es mit Pestiziden und Nitraten verdorben oder angebaut wurde. In allen anderen Fällen profitiert nur Kohl..

Für Mutter

Gekochte, gedämpfte oder gebackene Blütenstände haben den höchsten Nährwert. Sie werden den Mangel an Vitaminen und Spurenelementen im Körper, der durch Schwangerschaft und Stillzeit erschöpft ist, perfekt ausfüllen.

Das Gemüse enthält B-Vitamine, Vitamin C, E, K sowie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium. Das Spektrum der nützlichen Eigenschaften ist umfangreich:

  1. Frischer Kohl enthält Flavonoide - Substanzen, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken und für das volle Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems benötigt werden. Für Frauen, die während der Schwangerschaft unter hohem oder niedrigem Blutdruck litten, ist das Gemüse besonders nützlich.
  2. Kohl ist hypoallergen - das Risiko einer negativen Reaktion bei einem Säugling ist praktisch Null.
  3. Gedünsteter und gekochter Kohl wird empfohlen, wenn die Mutter eine sparsame Diät einhält, da das Produkt leicht einzieht und die Magenschleimhaut nicht reizt. Nach der Geburt leiden viele an Verstopfung - ein Gemüse kann dieses Problem in wenigen Tagen vollständig bewältigen.
  4. Wenn eine junge Mutter versucht, die während der Schwangerschaft gewonnenen Pfunde zu verlieren, sind gekochte Blütenstände ein idealer Helfer, da sie bei einem hohen Nährwert nur 23 kcal pro 100 g enthalten.

Blumenkohl enthält wenig grobe Ballaststoffe - nur etwa 2 g pro 100 g frisches Gemüse. Es ist eine Faser, die bei stillenden Müttern Blähungen und Magenschmerzen verursacht. Daher werden alle anderen Kohlsorten erst empfohlen, wenn das Baby 6 Monate alt ist. Blumenkohl ist in dieser Hinsicht völlig sicher..

Für ein Kind

Selbst wenn das Produkt bei der Mutter Blähungen und eine erhöhte Gasbildung verursacht, ist es keineswegs eine Tatsache, dass das Baby die gleiche Reaktion zeigt.

Koliken sind eine normale Reaktion des Körpers des Neugeborenen auf die Besiedlung des Verdauungssystems mit Bakterien, die er in Zukunft benötigt, um Nahrung zu verdauen. Die meisten modernen Ärzte assoziieren Koliken nicht mit der Ernährung der Mutter..

Kohl kann den Stuhl des Babys leicht beeinträchtigen und ihn dünner machen. Ansonsten haben die meisten Kinder keine negativen Manifestationen..

Regeln für die Anwendung während der Stillzeit

Zarter Blumenkohl kann frisch gegessen werden und Salaten und Suppen etwas hinzufügen. Für eine stillende Mutter ist es jedoch schmackhafter und sicherer, es zu verwenden:

  • in gekochter Form;
  • mit etwas Öl gebacken;
  • gedämpft;
  • mit anderem Gemüse oder Fleisch gedünstet.

Während saisonaler Erkältungen empfehlen Ärzte jungen Müttern, etwa 400 g Blumenkohl pro Woche zu essen, um die Immunität aufrechtzuerhalten..

Wie und wann in die Ernährung einzuführen

In den ersten zwei Wochen nach der Geburt sollten Sie auf Kohl verzichten..

Wenn Neugeborene drei Wochen alt sind, können Sie ein wenig (ca. 100 g) gekochtes oder gebackenes Gemüse kochen, ohne der Ernährung weitere neue Lebensmittel hinzuzufügen..

Wenn das Kind zwei Monate alt ist, erhöht sich die Menge des Produkts auf 250 g pro Tag. Wenn es dem Baby und der Mutter gut geht, kann das Gemüse zu einer der Grundlagen der Ernährung werden..

Welche Tageszeit und wie viel gibt es

Während des Stillens wird jedes neue Produkt morgens oder mittags eingeführt. Die erste Aufnahme - nicht mehr als 100 g, wenn keine negativen Reaktionen auftreten, erhöhen Sie die tägliche Aufnahme auf 250 g pro Tag.

Nach einem Monat können abends Kartoffelpüree oder gedünstetes Gemüse gegessen werden, es sollte jedoch mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen sein..

Was zu kombinieren

Kombiniert Blumenkohl mit:

  • jedes andere Gemüse;
  • Fleisch: Hühnerbrust, mageres Rindfleisch;
  • Käse;
  • Getreide;
  • mit Sahne und Butter.

Es ist unerwünscht, verschiedene Kohlsorten miteinander zu kombinieren - zum Beispiel Weißkohl und Brokkoli mit Blumenkohl.

Kann ich ein Kind geben?

Blumenkohl wird als erstes Ergänzungsfutter empfohlen, da es keine Allergien und Darmreizungen verursacht und reich an Vitaminen ist.

  1. Kohl enthält viel Eisen - es ist traditionell in der Ernährung von Kindern mit niedrigem Hämoglobin enthalten.
  2. Mit pflanzlichem Eiweiß fühlen Sie sich satt.
  3. Aufgrund des Vorhandenseins von leichten Ballaststoffen verbessert sich der Stoffwechsel.
  4. Knochen werden gestärkt, die Elastizität der Blutgefäße steigt.

Wenn das Baby gestillt wird, wird das Gemüse auf Empfehlung des Kinderarztes ab 6 Monaten künstlich in die Nahrung aufgenommen - ab 5 oder sogar 4 Monaten.

Wie man den richtigen wählt

Am besten kaufen Sie Kohl bei einem bekannten Landwirt oder in einem vertrauenswürdigen Bioladen.

Grundregeln für die Auswahl:

  • Der Kohlkopf sollte weiß sein, ohne schwarze Punkte und verfaulte Teile.
  • Blätter auf einem Stumpf - satte grüne Farbe;
  • Der Kohlkopf sollte nicht locker sein.
  • Blütenstände zusammengedrückt und ohne Mängel.

Wenn Zweifel an der Qualität eines Gemüses bestehen, ist es besser, es nicht zu kaufen oder im Extremfall in zwei Gewässern zu kochen. Das erste muss abgelassen werden.

Blumenkohlrezepte für stillende Mütter

Gekochter Blumenkohl ist eine großartige Snack- oder Salatzutat für eine junge Mutter. Das Gemüse wird auch als Beilage, mit Butter gewürzt oder als Teil einer Gemüsesuppe verwendet. Für Püreesuppe können Sie gefrorenen Blumenkohl nehmen - fast alle Vitamine sind darin gespeichert, und im Winter ist er günstiger und billiger als frisch.

Es ist einfach, Gemüse-Hühnereintopf als Hauptgericht zuzubereiten. Für ihn brauchen Sie:

  • Blütenstände eines Blumenkohls;
  • 2 große süße Karotten;
  • 2-3 Kartoffeln;
  • Hühnerbrust mit einem Gewicht von 150-200 g;
  • Grüns.

Geschälte und gewürfelte Kartoffeln und Karotten werden mit gehacktem Fleisch gemischt, mit kaltem Wasser gegossen und 25 Minuten gedünstet. Dann werden dem kochenden Eintopf gesalzene Kohlblütenstände hinzugefügt, gesalzen. Die Schüssel unter dem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen, nach dem Ausschalten der Hitze gehacktes Gemüse hinzufügen.

Eintopf mit Sahne oder kaltgepresstem Pflanzenöl servieren.

Zum Frühstück können Sie ein Omelett mit Blumenkohl und Kräutern zubereiten. Kleine Kohlblütenstände werden mit einem geschlagenen Ei, Butter und Kräutern gemischt, in eine ofenfeste Schüssel gegeben und 15 bis 20 Minuten im Ofen gebacken.

Wichtig! Vermeiden Sie am besten frittierte Lebensmittel mit Blumenkohl während des Stillens. Sie können beim Säugling Darmstörungen und Leberprobleme verursachen..

Fazit

Blumenkohl während des Stillens ist nicht nur möglich, sondern wird auch empfohlen, in die Ernährung aufgenommen zu werden - er ist reich an Spurenelementen, Vitaminen, pflanzlichem Eiweiß und enthält praktisch keine groben Ballaststoffe. Es ist jedoch wichtig, es richtig zu kochen - zu schmoren, zu kochen oder zu backen und hochwertiges Gemüse zu wählen, das ohne die Verwendung von Wachstumsstimulanzien und anderen Chemikalien angebaut wird.

Blumenkohl mit HB

Blumenkohl ist ein Produkt, das reich an nützlichen Bestandteilen ist, die sich positiv auf den Körper eines Erwachsenen und eines Kindes auswirken. Während der Stillzeit haben frisch geprägte Mütter jedoch Angst, dem Neugeborenen Schaden zuzufügen, und versuchen, ihre Ernährung einzuschränken, was aufgrund des Risikos von Nebenwirkungen beim Kind bereits recht selten ist. So ist es möglich für Blumenkohl mit Hepatitis B oder ist es notwendig, auf solche Lebensmittel zu verzichten, während das Baby Muttermilch erhält?

Keine Zeit zum Lesen? Herunterladen kostenlose Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel während der Stillzeit

  1. 5 gesundheitliche Vorteile von Blumenkohl
  2. Im Blumenkohl enthaltene Vitamine und Spurenelemente
  3. Möglicher Schaden durch den Verzehr von Blumenkohl
  4. Wirkung von Blumenkohl auf die Laktation
  5. Mögliche Auswirkungen auf das Baby
  6. Die Meinung von Kinderärzten über die Verwendung von Blumenkohl durch eine stillende Mutter
  7. Regeln für die Verwendung von Blumenkohl für eine stillende Mutter
  8. Wann können Sie Blumenkohl in die Ernährung einer stillenden Mutter einführen??
  9. Blumenkohl für HS im ersten Monat
  10. Blumenkohl beim Stillen nach 2 Monaten
  11. Blumenkohl essen in den folgenden Monaten
  12. Wie man Blumenkohl richtig in seine Ernährung einführt
  13. Regeln für die Auswahl von Blumenkohl für eine stillende Mutter
  14. Wie man Blumenkohl am besten kocht?
  15. Blumenkohlgerichte für eine stillende Mutter
  16. Bewertungen von stillenden Müttern über die Verwendung von Blumenkohl

5 gesundheitliche Vorteile von Blumenkohl

Bevor Sie selbst entscheiden, ob Blumenkohl gestillt werden kann, sollten Sie unbedingt herausfinden, welchen Wert er hat und ob er absolut sicher ist. Die Vorteile von Gemüsepflanzen:

  • Signifikanter Nährwert beim Kochen. Das Gemüse ist voller Vitamine und Mineralien.
  • Frische Blütenstände enthalten Flavonoide, die die Immunität stärken und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.
  • Dies ist ein hypoallergenes Produkt, das unmittelbar nach der Geburt gegessen und dem Baby als erste Ergänzungsnahrung verabreicht werden kann.
  • Blumenkohl reizt die Schleimhäute der Verdauungsorgane nicht und wirkt sich im Allgemeinen günstig auf den Verdauungstrakt aus. Es kann verwendet werden, um Verstopfung zu verhindern.
  • Das Gemüse ist kalorienarm. Es hilft jungen Müttern, sich nach der Entbindung in Form zu bringen..

Im Blumenkohl enthaltene Vitamine und Spurenelemente

Die Blütenstände enthalten eine komplexe Kombination von Chemikalien, was sie nicht nur zu einem äußerst notwendigen Lebensmittel nach der Lieferung macht, sondern auch zu einer heilenden Naturmedizin. Sie enthalten viele Proteinverbindungen und Antioxidantien. Bei systematischer Anwendung wird der Körper der Mutter mit einer ausreichenden Menge an Vitamin A, C und B versorgt. Die Kultur umfasst zusätzlich:

  • Eisen (hilft, Anämie loszuwerden und verringert die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens);
  • Magnesium (minimiert das Risiko einer Herzerkrankung, verbessert den Zustand der Gefäßwände);
  • Kalzium (hilft, Knochen und Gelenke zu stärken);
  • Natrium;
  • Phosphor (hilft, das Gedächtnis und die Gehirnfunktion im Allgemeinen zu verbessern);
  • Ballaststoffe (grobe Fasern sind unbedeutend vorhanden und beeinträchtigen das Baby in keiner Weise, daher wird das Risiko der Gasbildung und der im Säuglingsalter häufigen Koliken auf Null reduziert);
  • Zink;
  • Selen;
  • Kohlenhydrate.

Möglicher Schaden durch den Verzehr von Blumenkohl

Es ist nicht immer sicher, ein solches Produkt zu essen. In seltenen Fällen können nach der Einnahme sowohl bei der Mutter als auch beim Kind Nebenwirkungen auftreten. Mögliche negative Folgen:

  • Nahrungsmittelallergie (das Auftreten von hellen juckenden Flecken auf der Haut von Kindern);
  • Kolik im Bauch des Babys aufgrund erhöhter Darmmotilität;
  • erhöhte Gasproduktion bei einer neu hergestellten Mutter oder einem neu hergestellten Baby.

Wirkung von Blumenkohl auf die Laktation

Kohl hat keinen Einfluss auf die produzierte Milchmenge und verbessert die Laktation nicht. Seine Qualität nimmt jedoch zu, es ist mit vielen Nährstoffen angereichert. Grüne Suppen mit Kohlblüten wirken sich aufgrund des erheblichen Flüssigkeitsvolumens auf die Milchspülung aus.

Mögliche Auswirkungen auf das Baby

Aufgrund des Gehalts an Pflanzenfasern ist das Gemüse für den Körper des Kindes unglaublich wertvoll. Wenn Sie Kohl essen, normalisiert sich die Darmmotilität und die Verdauungsfunktionen werden wiederhergestellt. Nützliche Substanzen gelangen in den Körper des Kindes und tragen zum ordnungsgemäßen Funktionieren aller Organe und Systeme bei, was zu einem leichten Stuhlgang führt.

Warum ist Kohl für Babys so unverzichtbar:

  • führt nicht zu einer Nahrungsmittelallergie aufgrund einer Unverträglichkeit der Komponenten;
  • es wird sofort vom Magen-Darm-Trakt aufgenommen und verursacht keine Schwere in den Verdauungsorganen;
  • sehr selten provoziert Gas und Koliken.

Die Meinung von Kinderärzten über die Verwendung von Blumenkohl durch eine stillende Mutter

Geburtshelfer-Gynäkologen und Kinderärzte empfehlen, dass ein solches Gemüse in die Ernährung einer Frau aufgenommen werden muss. Dies ist das wichtigste Lagerhaus für Ballaststoffe, das für die Selbstreinigung des Körpers und die ordnungsgemäße Funktion des Verdauungstrakts unverzichtbar ist..

Das Produkt ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und darf während der Stillzeit gegessen werden (wenn keine Kontraindikationen vorliegen). Kohlblütenstände fördern nicht nur die Gesundheit der Mutter, sondern verringern auch die Wahrscheinlichkeit des Tumorwachstums und der Tumorentwicklung erheblich..

Regeln für die Verwendung von Blumenkohl für eine stillende Mutter

Kann eine stillende Mutter Blumenkohl essen? Zunächst ist es wichtig, sich mit den Grundregeln für die Aufnahme in das Menü und den Grundlagen des Konsums in verschiedenen Zeiträumen des ersten Lebensjahres eines Babys vertraut zu machen. Wenn Sie sich an einfache Empfehlungen halten, können Sie dem Körper des Kindes nur Vorteile bringen und gleichzeitig Ihren eigenen Körper in guter Form halten und Ihre Figur nach der Geburt aufgrund des niedrigen Energiewertes wiederherstellen.

Wann können Sie Blumenkohl in die Ernährung einer stillenden Mutter einführen??

Damit das Produkt wirklich nur Nutzen bringt und keine Nebenwirkungen auftreten, ist es wichtig, es zum richtigen Zeitpunkt zu verwenden. Blumenkohl mit HB im ersten Lebensmonat eines Kindes sollte nicht von einer stillenden Mutter konsumiert werden. In späteren Perioden empfehlen Ärzte, dass Sie regelmäßig mit dem Produkt essen, da es eine äußerst positive Zusammensetzung der Komponenten aufweist und für das Baby und seine Mutter unverzichtbar ist..

Blumenkohl für HS im ersten Monat

Wenn das Kind das Alter von einem Monat noch nicht erreicht hat, ist es für eine junge Mutter besser, ihre Wahl bei Gerichten mit Inhalt nicht zu beenden. Das Verdauungssystem eines kleinen Menschen kann einfach nicht mit Innovationen fertig werden, die Nebenreaktionen in Form von Koliken, Gasen und anderen unangenehmen Symptomen hervorrufen.

Blumenkohl beim Stillen nach 2 Monaten

In diesem Zeitraum lohnt es sich, das Gemüse sorgfältig einzuführen. Die Hauptbedingung ist, dass der Kohl thermisch verarbeitet werden muss. Sie können es kochen, dämpfen oder schmoren, aber auf keinen Fall sollten Sie ein Produkt essen, das zu einer Kruste gebraten oder in Teig mit viel Öl frittiert ist.

Es wird empfohlen, mit 50 g Kohlblütenständen pro Tag zu beginnen. Für einige Tage ist es wichtig, sich zu weigern, andere neue Gerichte in die Ernährung aufzunehmen. Mit der Zeit können Sie die tägliche Portion vergrößern, aber es ist besser, nicht mehr als 250 g Kohl pro Tag zu essen..

Blumenkohl essen in den folgenden Monaten

Wenn das Baby 3 Monate alt ist, ist es nicht verboten, rohen Kohl zu essen, wenn die junge Mutter nicht thermisch verarbeitetes Gemüse liebt. Es ist jedoch am besten, das Produkt zu kochen, zu schmoren oder zu dämpfen - es verliert praktisch nicht seine wertvollen Eigenschaften, sondern wird sowohl von der Mutter als auch vom Kind besser aufgenommen. Das Verbot von frittierten oder frittierten Lebensmitteln gilt für die gesamte Stillzeit.

Wie man Blumenkohl richtig in seine Ernährung einführt

Diätempfehlungen, die Sie unbedingt beachten sollten:

  • Beginnen Sie erst mit dem Verzehr von Kohl, wenn das Baby 1 Monat alt ist.
  • Schließen Sie kein Gemüse zusammen mit anderen Lebensmitteln ein, die Mutter nach der Geburt des Babys noch nicht gegessen hat.
  • Sie sollten allmählich mit dem Verzehr von Kohl beginnen, beginnend mit 50 g pro Tag, und ihn auf eine tägliche Norm von 0,2 kg bringen.
  • Es ist ratsam, Gemüse thermisch zu verarbeiten. Das Braten in Öl ist strengstens untersagt.
  • Überwachen Sie ständig das Verhalten und das Aussehen des Kindes. Wenn Hautausschläge oder andere verdächtige Symptome auftreten, ist es wichtig, Kohl auszuschließen und einen Kinderarzt zu konsultieren.

Regeln für die Auswahl von Blumenkohl für eine stillende Mutter

Grundlegende Empfehlungen, was hochwertiges Gemüse sein sollte:

  • grüne, nicht verwelkte Blätter;
  • das Fehlen sichtbarer Spuren der Vitalaktivität von Insekten, gewundenen, schmutzigen Stellen jeglichen Ursprungs;
  • Blütenstände sollten weiß oder cremefarben ohne dunkle Flecken sein.

Das Produkt muss nicht länger als 7 Tage im Kühlschrank oder Keller (falls vorhanden) gelagert werden. Gleichzeitig kann Kohl eingefroren und lange im Gefrierschrank belassen werden. Beim Einfrieren verliert es nicht seine wertvollen Eigenschaften und ist auch für eine junge Mutter und ein junges Baby nützlich..

Wie man Blumenkohl am besten kocht?

Es wird empfohlen, gekochten Kohl zu essen. In diesem Fall wird empfohlen, die resultierende Brühe nicht auszugießen, sondern andere Gerichte zuzubereiten, z. B. Gemüsesuppen.

Wenn Sie im Ofen backen, können Sie köstlichere Mahlzeiten zubereiten. Die Blütenstände sollten etwa 15 Minuten lang gekocht und dann mit Käse oder einer anderen Füllung im Ofen gebacken werden..

Ein Gemüseeintopf bringt Vorteile. Sie können Kohl Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln und andere Lebensmittel hinzufügen. Durch die Kombination verschiedener Optionen erhalten Sie jedes Mal neue, einzigartige Gerichte.

Es ist wichtig, den Kohl nicht zu stark zu salzen. Wenn eine überschüssige Menge Salz in den weiblichen Körper gelangt, kann es aufgrund von Flüssigkeitsretention zu Ödemen kommen. Nach der Entbindung neigen junge Mütter zu Schwellungen, daher sollten Sie bei der Zubereitung von Kohlgerichten vorsichtig sein.

Blumenkohlgerichte für eine stillende Mutter

Es reicht aus, sich auf in Wasser gekochten Kohl zu beschränken, aber ein solches Gericht wird wahrscheinlich keine große Freude bereiten und die Geschmacksknospen erfreuen. Es gibt viele interessante Optionen, die es einer Frau auf GW ermöglichen, satt und zufrieden zu sein..

Um die Suppe zuzubereiten, sollten Sie Kohl, Kartoffeln, Reisgrütze, Zwiebeln, Karotten, Sonnenblumenöl, Salz und Gewürze nehmen. Gewaschenes und geschältes Gemüse wird in Würfel oder Streifen geschnitten, die Kohlblütenstände bleiben erhalten. Zwiebeln mit Karotten werden in Öl gebraten, alle Zutaten in kochendes Wasser geworfen. Es ist notwendig, die zukünftige Suppe zu salzen und Gewürze nach Geschmack hinzuzufügen. Nach etwa einer halben Stunde wird das Gericht vom Herd genommen, und alle Grüns, die für eine junge Mutter nicht kontraindiziert sind, werden hinzugefügt.

Geschmorter Kohl ist viel einfacher zu kochen. Sie müssen es in Blütenstände zerlegen und 12-15 Minuten kochen lassen. Die Zwiebel wird in Öl gebraten, bis transparenter, gekochter Kohl hinzugefügt wird. Alle Zutaten sollten nicht länger als 5 Minuten gebraten werden. Das Gericht wird gesalzen (falls gewünscht, können Sie Gewürze hinzufügen), 250 ml heißes Wasser werden gegossen und mit einem Deckel abgedeckt. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd, wenn die Blütenstände weich werden..

Bewertungen von stillenden Müttern über die Verwendung von Blumenkohl

Nach den Bewertungen von Frauen, die kürzlich Mütter geworden sind, schadet Blumenkohl dem Baby nicht. Darüber hinaus verbessert sich die Verdauung des Kindes, Verstopfung hört auf und Koliken stören ihn nicht..

Viele stellten fest, dass dank dieser Gemüsekultur Übergewicht und einige zehn Zentimeter in der Taille, die während der Schwangerschaft zugenommen haben, aufgrund des geringen Kaloriengehalts sehr schnell verschwinden..

Blumenkohl ist etwas, auf das eine junge Mutter nicht verzichten kann. Es ist wertvoll für seine vorteilhaften Eigenschaften und seine vorteilhafte Wirkung auf die Organe und Systeme des Babys. Vorbehaltlich der Regeln für die Einführung von Kohlgerichten in die tägliche Ernährung und des Fehlens von Kontraindikationen können Sie sich keine Sorgen um die Gesundheit des Babys machen.

Ist es für stillende Mütter möglich, Blumenkohl zu essen?

Während des Stillens braucht eine junge Mutter eine gesunde Ernährung, die reich an frischem Gemüse ist. Blumenkohl ist eine der besten Gemüsepflanzen für die Laktation. Heute werden wir Ihnen sagen, warum Blumenkohl zum Stillen nützlich ist und wann er in das Menü einer stillenden Mutter aufgenommen werden kann.

Blumenkohl mit HB - ist es möglich?

Die Ernährung einer stillenden Mutter ist besonders zu Beginn nach der Geburt eines Kindes streng. Das Menü ist bis ins kleinste Detail durchdacht und jede Komponente muss vom behandelnden Arzt genehmigt werden. Die besuchende Krankenschwester gibt die spezifischsten Anweisungen bezüglich der Ernährung der Mutter, die geboren hat, einschließlich Ratschläge zur Verwendung von Gemüse.

Blumenkohl ist zum Stillen zugelassen und in der Liste der Lebensmittel enthalten, die während der Stillzeit zugelassen sind. Laut Ernährungswissenschaftlern lohnt es sich jedoch nicht, die Einführung von Blumenkohl unmittelbar nach der Geburt zu beschleunigen. Bei der Entwicklung einer Diät für stillende Mütter stellten Experten fest, dass der beste Zeitraum für die Einbeziehung von Blumenkohlgerichten in die Ernährung von Müttern 3 Monate nach der Geburt eines Babys liegt..

Einführung von Blumenkohl in die Ernährung einer stillenden Mutter

Jede stillende Mutter sollte zum Wohle ihres Neugeborenen wissen, wann sie ein bestimmtes Produkt in ihre Ernährung aufnehmen muss..

Blumenkohl ist ziemlich einfach. Es gibt mehrere Regeln, die Sie einhalten sollten, und dann geht die erste Bekanntschaft mit dem Gemüse ruhig für den Bauch des Babys..

  • Im ersten Monat nach der Geburt sollten Sie während der Stillzeit keinen Blumenkohl einführen. Das Verdauungssystem des Babys ist immer noch ziemlich schwach und nicht bereit für Innovationen in der Ernährung einer stillenden Mutter.
  • Wenn das Kind 4-5 Wochen alt ist, kann die Mutter auf Wunsch eine kleine Portion gekochten Blumenkohls probieren. Gleichzeitig müssen andere neue Produkte für die ersten 2-3 Tage aufgegeben werden. Im zweiten Monat nach der Geburt reifen die Magenenzyme des Babys und lernen allmählich, neue Substanzen zu verdauen, die mit Muttermilch in den Körper gelangen..
  • Im vierten Monat der Fütterung können wir sagen, dass ein gesundes Baby ein neues Produkt in der Ernährung einer Mutter gut verträgt. Blumenkohl kann während dieser Zeit sicher verzehrt und zur Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet werden..

5 gesundheitliche Vorteile von Blumenkohl zum Stillen

Um zu verstehen, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Blumenkohl zu haben, ist es wichtig zu wissen, woran genau diese Gemüsepflanze reich ist und wie sicher es ist, sie zu verwenden, wenn ein Neugeborenes im Arm ist..
Die Vor- und Nachteile von Blumenkohl - sehen Sie sich ein gutes Video zu diesem Thema an:

Also, wofür ist dieses beliebte und köstliche Gemüse nützlich für:

  1. Gekochter Blumenkohl hat einen hohen Nährwert. Sie wird den Körper der Mutter leicht mit den notwendigen Vitaminen und Mikroelementen auffüllen: Vitamine der Gruppe B, Vitamine C, E, K; sowie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium.
  2. Frische junge Blumenkohlköpfe enthalten Flavonoide - Substanzen, die das körpereigene Immunsystem stärken. Flavonoide spielen auch eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Herzerkrankungen und Herzinfarkten..

Blumenkohl während der Stillzeit richtig essen

Blumenkohl ist eine delikate Gemüsepflanze, die von vielen wegen ihres köstlichen Geschmacks und ihrer Vielseitigkeit in Gerichten geliebt wird. Während des Stillens kann diese Kohlsorte in vier Variationen gekocht werden:

  • gekocht;
  • gebacken;
  • gedämpft;
  • gedünstet.

Hier einige Tipps zum Kochen von Blumenkohl. Dies ist nicht nur ein gesundes, sondern auch ein sehr leckeres Produkt, wenn Sie wissen, wie man es kocht:

  • Gekochter Blumenkohl ist ein großartiger Mittagssnack für eine stillende Mutter. Es kann als Beilage oder als Teil einer Suppe mit einer leichten Hühnerbrühe verwendet werden. Für den Anfang können Sie gefrorenen Blumenkohl verwenden. Bei schneller Abkühlung bleiben alle nützlichen Vitamine erhalten.
  • Wenn Sie Blumenkohleintopf mögen, werden Sie den zarten Gemüseeintopf lieben. Um es zuzubereiten, müssen Sie die Blütenstände eines Blumenkohls, Karotten und 2-3 Kartoffelknollen nehmen. Gießen Sie gewürfelte Kartoffeln und Karotten mit Wasser, köcheln Sie 20 Minuten lang und fügen Sie dann Kohl und Gemüse sowie Salz hinzu. Den Eintopf unter dem Deckel weitere 7-10 Minuten köcheln lassen, bis er weich ist.
  • Ein Omelett mit Blumenkohl und Kräutern wird nicht weniger lecker sein. Es muss im Ofen gekocht werden und die vorbereiteten Blütenstände mit geschlagenen Eiern füllen.

Das Rezept für die Zubereitung von Blumenkohlsuppe im Videoformat. Ein kurzes Video, das auf sehr interessante Weise aufgenommen wurde:

Blumenkohl: Gibt es Kontraindikationen??

Bald nach der Geburt des Babys ändert sich die Ernährung der Mutter erheblich. Viele bekannte Produkte werden verboten. Blumenkohl ist ein sicheres Produkt, es kann mit HS ohne Angst vor Gesundheit gegessen werden. Es gibt nur zwei bedingte Kontraindikationen, für die es sich lohnt, die Verwendung dieses Gemüses einzuschränken. Das:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt;
  • das Auftreten von Nahrungsmittelallergien bei Mutter / Kind.

Es ist ganz einfach herauszufinden, wie ein Baby eine neue Komponente in der Ernährung einer Mutter toleriert. Es reicht aus, um sicherzustellen, dass nach der Einführung des Produkts (unter Berücksichtigung der ersten drei Tage):

  1. Das Kind hatte keine Rötungen und Hautausschläge.
  2. Nichts beunruhigt das Kind aus dem Magen-Darm-Trakt.
  3. Der allgemeine Gesundheitszustand des Babys hat sich nicht verschlechtert, es ist nicht reizbar und zeigt nach dem Füttern keine plötzliche, ungeklärte Unzufriedenheit.

Wenn es keine ungewöhnlichen Symptome gibt, kann die stillende Mutter die Zubereitung von Gerichten aus köstlichem und appetitlichem Blumenkohl für ihren Tisch sicher planen.

Blumenkohl während des Stillens essen - ist es vorteilhaft und wie man kocht?

Während des Stillens ist eine junge Mutter gezwungen, ihre Ernährung anzupassen, da alles, was sie isst und trinkt, fast sofort in die Milch eindringt. Das Menü einer stillenden Frau sollte frisches Gemüse enthalten, das eine Quelle für Vitamine und Ballaststoffe ist. Blumenkohl gilt als eines der gesündesten Gemüse zum Stillen, aber stillende Mütter müssen wissen, wie man ihn richtig in ihre Ernährung einführt und welche Gerichte dem Kochen vorzuziehen sind..

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Blumenkohl steht ganz oben auf der Liste der erlaubten Stillnahrungsmittel. Die Blütenstände enthalten viele Nährstoffe, während das Gemüse vollständig aufgenommen wird. Brokkoli, Blumenkohl, versorgt den weiblichen Körper beim Stillen mit der notwendigen Menge an Ballaststoffen. Oft leidet eine Frau, die kürzlich geboren hat, an einer Darmstörung, und das Essen von Kohl kann helfen, dieses Problem zu lösen..

Die Blütenstände sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die für Mütter und Babys notwendig sind. Das Gemüse enthält die Vitamine A, B, C, Folsäure sowie Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen.

  • Reinigt den Körper;
  • Ist ein Lieferant von nützlichen Spurenelementen;
  • Reduziert das Risiko für maligne Neubildungen erheblich;
  • Wirkt als Schutz vor Infektionen;
  • Hilft bei der Bekämpfung depressiver Verstimmungen;
  • Erhöht die Hautelastizität;
  • Unterstützt das Immunsystem.

Kann Blumenkohl gestillt werden??

Mütter, die anfangen, ein Baby zu stillen, fragen sich sofort, welche Lebensmittel bei Hepatitis B nicht verboten sind. Jeder Ernährungsfehler wirkt sich sofort auf das Wohlbefinden des Babys aus, sodass junge Mütter auf neue Produkte achten. Können Sie während des Stillens Blumenkohl essen??

Blumenkohl verursacht keine allergischen Reaktionen, wird vom Körper gut aufgenommen und ist außerdem reich an lebenswichtigen Spurenelementen.

Oft machen Frauen, die mit dem Stillen beginnen, den gleichen Fehler: Sie schließen viele gesunde Lebensmittel aus, insbesondere Gemüse und Obst. Dies tritt normalerweise während der Darmkolik bei einem Baby auf. Sie sollten Blumenkohl nicht aufgeben, aber das Gemüse sollte nach allen Regeln eingeführt werden.

Vorteile für Mama

Blumenkohl während der Stillzeit bringt einer stillenden Frau enorme Vorteile:

  1. Stärkt das Immunsystem, das bei gebärfähigen Frauen, die Unterstützung benötigen, häufig schwach wird.
  2. Der Antioxidanskomplex verlängert die Jugendlichkeit und stellt die Elastizität der Haut wieder her. Dies ist sehr praktisch, da junge Mütter nach der Geburt häufig schlaffe Haut haben, Dehnungsstreifen auftreten, die Haut stumpf wird und ihre Vitalität verliert..
  3. B-Vitamine und Folsäure verhindern eine Anämie, die häufig bei Frauen nach der Geburt auftritt.
  4. Ballaststoffe helfen dem Darm, richtig zu funktionieren.

Vorteile für das Baby

Das Gemüse enthält Ballaststoffe, die für das reibungslose Funktionieren von Magen und Darm benötigt werden. Durch die Muttermilch gelangen nützliche Ballaststoffe in den Körper des kleinen Mannes und helfen dem nicht geformten Verdauungssystem, viel besser zu arbeiten. Folsäure beugt Anämie vor und B-Vitamine fördern die ordnungsgemäße Bildung von Nervenzellen und einen erholsamen Schlaf.

Wichtig! Im ersten Monat ist es ratsam, Blumenkohl beim Stillen nicht auf die Speisekarte zu setzen. Das Verdauungssystem des Babys ist noch nicht vollständig ausgebildet, und Ballaststoffe verursachen nur eine zusätzliche Belastung.

Gibt es Gegenanzeigen??

Viele Produkte für Frauen nach der Geburt eines Babys werden tabu. Blumenkohl ist für HS erlaubt, aber wenn allergische Reaktionen auftreten, sollte der Verzehr des Gemüses für eine Weile begrenzt oder vollständig beseitigt werden. Manifestationen individueller Intoleranz gegenüber dem Produkt bei einem Kind:

  • Das Auftreten eines Ausschlags, Flecken, entzündete Bereiche am Körper;
  • Blähungen, Verstimmungen oder Verstopfung;
  • Das Baby ist unzufrieden, nachdem es sich an die Brust geklammert hat, lehnt Milch ab und spuckt ausgiebig aus.

Wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist, es mit Appetit isst, sein Bauch nicht weh tut, er keinen Hautausschlag und keine roten Flecken hat, können Sie weiterhin ein gesundes und leckeres Gemüse essen.

Grundregeln für die Verwendung

Zunächst versucht eine Frau, eine strenge Diät einzuhalten, die zum Stillen zugelassen ist. Aber nach der vierten Woche können Sie mit der Einführung neuer Produkte beginnen. Blumenkohl gilt als hypoallergenes Gemüse, da er nicht umsonst als Ergänzungsfuttermittel für Babys von 6 bis 7 Monaten verschrieben wird. Aber stillende Mütter müssen die Grundregeln für den Verzehr von Gemüse kennen:

  1. Obwohl rohe Blütenstände reich an nützlichen Mikroelementen sind, ist es besser, den Verbrauch von thermisch unverarbeiteten Blütenständen während des Stillens abzulehnen.
  2. Das Gemüse sollte nicht früher als drei Wochen nach der Geburt in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden..
  3. Die erste Portion sollte sehr klein sein, nicht mehr als 50 Gramm. Die Portionsgröße nimmt allmählich zu.

In welcher Form kann man mit HS Blumenkohl essen??

Viele Frauen bevorzugen vor der Schwangerschaft gebratene Blütenstände. Besonders schmackhafte Blütenstände werden im Teig unter einer Käsekruste erhalten. Bei GW ist es jedoch besser, frittierte Lebensmittel abzulehnen. Es ist ratsam, Blumenkohl während des Stillens in gekochter oder gedünsteter Form zu verwenden. Brühen mit Blütenständen, Gemüseeintöpfe, Aufläufe sind erlaubt. Es gibt viele Rezepte für die Zubereitung von Gemüsegerichten. Gemüse passt gut zu Nahrungsfleisch, Fisch und Geflügel.

Wie man Blumenkohl richtig in seine Ernährung einführt?

Wie man Kohl richtig in die Ernährung einer stillenden Mutter einführt:

  1. Sie müssen mit kleinen Portionen beginnen, es ist besser, sie vor dem Mittagessen zu essen, damit Sie die Reaktion des Babys verfolgen können. Wenn keine negativen Reaktionen auftreten, wird die Portionsgröße allmählich erhöht..
  2. Das Gemüse wird getrennt von anderen neuen Produkten in die Ernährung einer stillenden Mutter eingeführt..
  3. Sie können Blumenkohl erst ab dem zweiten Monat nach der Geburt Ihres Babys essen..

Geschirrrezepte

Ein wichtiger Vorteil von Blumenkohl ist, dass er nicht lange gekocht werden muss. Um Blütenstände vorzubereiten, müssen Sie nicht viel Zeit aufwenden, und dies ist für eine junge Mutter sehr wichtig. Es gibt viele Rezepte, wie man Blumenkohl köstlich kocht, so dass jede Mama das Gericht auswählen kann, das sie mag..

Blumenkohl mit Sauce

  1. Legen Sie die Blumen in kochendes Wasser mit etwas Salz.
  2. Die Blütenstände weich kochen.
  3. Für die Sauce einen Topf mit Butter (ca. 15 Gramm) auf das Feuer stellen. Gießen Sie Weizenmehl (ebenfalls ca. 15 Gramm) in die geschmolzene Butter. Gießen Sie unter Rühren der Sauce 150 ml Milch hinein. Bei niedrigster Hitze halten, bis die Sauce eindickt..
  4. Gießen Sie die Sauce über die fertigen Blütenstände.

Gemüseeintopf

  • 2-3 Kartoffeln;
  • 150 Gramm Blütenstände;
  • 1 mittlere Karotte;
  • 1 kleines Gemüsemark.
  1. Kartoffeln und Zucchini schälen, in Würfel schneiden.
  2. Karotten auf einer groben Reibe reiben.
  3. Tauchen Sie das Gemüse in kochendes Wasser und kochen Sie es zart.
  4. Zum Schluss nach Belieben salzen, mit gehackter Petersilie und Dill bestreuen.

Hühnersuppe mit Gemüse und Käse

  • 300 Gramm Hühnerfilet;
  • Mehrere Kartoffeln;
  • 300 Gramm Kohlblütenstände;
  • 1 mittlere Karotte;
  • Grüne;
  • Hartkäse - 30 Gramm.
  1. Tauchen Sie das in Stücke geschnittene Hähnchenfilet in einen Topf mit 2 Litern Wasser. Mit Lorbeerblättern und etwas Salz halb kochen.
  2. Fügen Sie gewürfelte Kartoffeln und geriebene Karotten der Suppe hinzu.
  3. Legen Sie die Blütenstände nach 10 Minuten in die Pfanne.
  4. Weitere 10-15 Minuten kochen lassen. Die Suppe mit fein geriebenem Käse, gehackter Petersilie und Dill bestreuen.

Wie man Blumenkohl auswählt und lagert?

Im Winter ist es ratsam, gefrorene Blumen zu kaufen oder hausgemachtes gefrorenes Gemüse zu verwenden. Essen Sie in der Saison frischen Kohl und wählen Sie Blütenstände mit hellgrünen Blättern. Die Farbe der Blätter lässt darauf schließen, dass das Gemüse schon lange nicht mehr gepflückt wurde. Kohlblütenstände können weiß, cremefarben oder grünlich sein. Sie sollten kein Gemüse mit dunklen Flecken kaufen, da dies darauf hinweist, dass sich der Kohl langsam verschlechtert..

Sie müssen das Gemüse im Kühlschrank aufbewahren, jedoch nicht länger als 6-7 Tage. Alle nützlichen Eigenschaften bleiben nach dem Einfrieren erhalten. Wenn also eine große Anzahl von Blütenständen vorhanden ist, können Sie einfrieren.

Mutter Bewertungen

Elena, Mutter der 4 Monate alten Eva: „Drei Wochen nach der Geburt habe ich gekochten Truthahn, Buchweizen und Kartoffelpüree gegessen und erst dann angefangen, Gemüsegerichte zuzubereiten. Eva, mein Kind ist nicht allergisch, deshalb esse ich fast alles Gemüse außer Tomaten. Aber ich liebe Blumenkohl am meisten. Ich koche Gemüsesuppen, mache Aufläufe aus Gemüse oder gieße gekochte Blütenstände mit cremiger Sauce ".

Evgenia, Mutter des 6 Monate alten Artyom: „Vor der Schwangerschaft mochte ich keinen Blumenkohl. Aber während der Schwangerschaft wollte ich aus irgendeinem Grund genau gekochte Blütenstände mit Sojasauce. Dies passiert schwangeren Frauen, wenn sie etwas Besonderes wollen. Und nach Artyoms Geburt wollte ich auch Gemüse mit Sojasauce. Der Arzt genehmigte den Blumenkohl und den Brokkoli, riet jedoch, die Sojasauce durch Butter zu ersetzen. ".

Blumenkohl ist ein essentielles Gemüse zum Stillen. Es ist eine vollständige Quelle für Protein, Vitamin C und andere Substanzen, die für den Körper notwendig sind. In Abwesenheit von Allergien bei Säuglingen wird stillenden Müttern empfohlen, Blumenkohl unter Einhaltung der Grundregeln in die Ernährung aufzunehmen. Zahlreiche Rezepte helfen Ihnen bei der Zubereitung köstlicher und abwechslungsreicher Gemüsegerichte.

Blumenkohl beim Stillen

Mit dem Aufkommen des Babys ändert sich das Leben jeder Frau dramatisch. Jetzt ist sie nicht nur für ihre eigene Gesundheit verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit eines kleinen Babys, das sich von Muttermilch ernährt. Die Ernährung einer stillenden Mutter erfordert einen besonderen Ansatz: Einerseits muss sie die Qualität der Muttermilch überwachen und andererseits das Kind nicht schädigen, dessen Körper möglicherweise negativ auf die Einführung eines bestimmten Produkts reagiert. Das ideale Gemüse für die Ernährung einer Frau nach der Geburt ist Blumenkohl - beim Stillen können Sie es zwei bis drei Wochen nach der Geburt des Babys essen.

Ist es möglich, Blumenkohl zu stillen??

Laut Ernährungswissenschaftlern ist Blumenkohl ein grundlegendes und absolut sicheres Gemüse für eine Frau während des Stillens. Sein Vitamin C-Gehalt ist höher als bei Zitronen und anderen Zitrusfrüchten. Blumenkohl gilt als hypoallergenes, leicht verdauliches Produkt, das fast nie Koliken und eine Erhöhung der Gasproduktion im Bauch des Babys verursacht..

Blumenkohl enthält eine Rekordmenge an Vitaminen A, C, Gruppe B und Folsäure, die die wichtigsten Funktionen im Körper von Mutter und Kind erfüllen:

  • Erhöhung der Nährstoffaufnahme;
  • Reinigung des Körpers und der Blutgefäße;
  • Verbesserung der Darmflora und Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Knochen stärken;
  • Verringerung des Risikos für die Entwicklung bösartiger Tumoren in den Brustdrüsen;
  • Stärkung der Immunität;
  • verbesserte Hämatopoese;
  • erhöhte Stressresistenz und verbesserte Stimmung.

Der Kaloriengehalt von Blumenkohl überschreitet 30 kcal pro 100 Gramm nicht und kann daher sicher von jungen Müttern verwendet werden, die so schnell wie möglich zu ihrem vorherigen Gewicht zurückkehren möchten.

Sie können ein Gemüse in gekochter oder gedünsteter Form in die Ernährung einer stillenden Mutter einführen und dämpfen. Es ist ratsam, gebratenen Blumenkohl in den ersten Monaten des Stillens abzulehnen.

Nach dem ersten Verzehr eines Blumenkohlgerichts muss Mama das Wohlbefinden des Babys kontrollieren. Im Falle einer allergischen Reaktion müssen Sie eine Pause einlegen und erneut versuchen, dieses gesunde Gemüse frühestens einen Monat später in die Ernährung aufzunehmen..

Jedes neue Produkt, einschließlich Blumenkohl, muss in angemessenen Dosen konsumiert werden. Das maximale tägliche Volumen sollte 200 Gramm nicht überschreiten. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Koliken bei Babys..

In welchen Fällen ist es absolut unmöglich, während des Stillens Blumenkohl zu essen?

Trotz der Tatsache, dass Blumenkohl ein leicht verdauliches und allergenarmes Gemüse ist, wird nicht empfohlen, es während des Stillens für Frauen mit folgenden Krankheiten und Zuständen in die Ernährung aufzunehmen:

  • Blähungen - Blumenkohl während des Stillens kann nicht nur bei der Mutter, sondern auch beim Kind zu einer erhöhten Gasproduktion führen.
  • gastrointestinale Pathologien: Gastritis, Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür, Pankreatitis;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • arterieller Hypertonie;
  • Nierenerkrankung;
  • erhöhte Magensäure.

Individuelle Unverträglichkeit ist auch eine Kontraindikation für den Verzehr von Blumenkohl. Wenn das Baby, nachdem die Mutter ein Gericht mit diesem Gemüse gegessen hat, Hautausschläge hat oder die Haut ihre Farbe geändert hat, sollte Blumenkohl vom Menü ausgeschlossen werden. Es wird notwendig sein, es für eine Weile aufzugeben, und wenn das Kind Blähungen, Darmkoliken und Krämpfe im Bauch entwickelt.

Ist es überhaupt möglich, Kohl zu stillen, wenn das Baby Verdauungsprobleme hat??

Blumenkohl ist nicht das einzige Kreuzblütlergemüse, das gesund und sicher für die Gesundheit einer stillenden Mutter und eines stillenden Babys ist. Brokkoli hat ähnliche positive Eigenschaften. Diese Kohlsorte enthält eine Rekordmenge an lebenswichtigen Spurenelementen und Vitaminen, die zur Vorbeugung von Krebs, zur Stärkung des Immunsystems und zur Verbesserung der Verdauungsaktivität erforderlich sind. Nachdem eine Frau Brokkoli gegessen hat, hat das Baby normalerweise keine Verdauungsprobleme..

Rosenkohl ist so gesund wie Blumenkohl oder Brokkoli. Es zieht leicht in den Verdauungstrakt ein, es ist jedoch ratsam, es zu essen, nachdem das Kind zwei Monate alt ist..

Seekohl kann trotz seines Namens nicht als Gemüse eingestuft werden. Es ist eine Alge, die Jod, Eisen und Kalzium enthält. Seetang ist wichtig, um die Schilddrüsenfunktion zu normalisieren, den Stoffwechsel zu verbessern, die Aktivität der Gehirnzellen zu stimulieren und das Gedächtnis zu verbessern. Dieses Produkt verursacht in der Regel keine Verdauungsprobleme, kann jedoch allergische Reaktionen hervorrufen. Daher sollte die Verwendung von Seetang auf dreimal pro Woche reduziert werden, nicht mehr als 150 Gramm pro Tag..

Weißkohl ist ein schweres Gemüse, das für den unreifen Körper eines Babys schädlich ist. Nach seiner Verwendung nimmt die Gasbildung zu, Darmkoliken treten sowohl bei der Mutter als auch beim Kind auf. Stillspezialisten empfehlen, Weißkohlgerichte frühestens fünf bis sechs Monate nach der Geburt in die Ernährung aufzunehmen, keinesfalls roh. Bei den Wärmebehandlungsmethoden sollte das Kochen, Schmoren und Backen bevorzugt werden.

Die Stillzeit ist eine besondere Phase im Leben einer Frau, die eine sorgfältige Beachtung ihrer Ernährung erfordert. Es sollte nicht eintönig sein, da der Körper der Mutter nach Schwangerschaft und Geburt stärker werden muss. Dabei helfen Vitamine und Mikroelemente aus Gemüse. Sie müssen jedoch verstehen, dass jeder, selbst der hypoallergenste Inhaltsstoff, in der Dosierung in die Ernährung aufgenommen werden muss, während die Reaktion des Babys auf ein neues Produkt kontrolliert wird.

Fachautor: Zoya Mikhailovna Pechetova,
Lebensmittelhygienearzt, Ernährungsberater

Jetzt wissen Sie alle über Blumenkohl beim Stillen Bescheid. Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel gefallen. Mit Freunden teilen, Kommentare hinterlassen - wir antworten gerne!