Von Zeit zu Zeit verspürt eine stillende Mutter den Drang, über das übliche Nahrungsangebot hinauszugehen, das für die Stillzeit empfohlen wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass Substanzen in Lebensmitteln in die Muttermilch gelangen und das Wohlbefinden und die Gesundheit des Babys beeinträchtigen können. Bevor Sie ein ungewöhnliches Produkt in Ihre Ernährung aufnehmen, sollten Sie herausfinden, ob es während des Stillens verwendet werden kann.

Kinderärzte haben gemischte Gefühle in Bezug auf Meeresfrüchte, einschließlich Tintenfisch. Meeresfrüchte enthalten eine ganze Reihe von Substanzen, die für den Körper nützlich sind, gleichzeitig aber bei Babys eine starke allergische Reaktion hervorrufen können.

Über die Vorteile von Tintenfisch

Tintenfischfleisch ist eine Proteinquelle, die vom Körper leicht aufgenommen wird, was für eine stillende Mutter sehr wichtig ist. Mollusken sind in Bezug auf ihren Nährwert ideal für eine Diät während der Stillzeit - ihre Verwendung verursacht keine Schwere im Magen, das Verdauungssystem und die Darmfunktion werden stimuliert, Stoffwechselprozesse werden normalisiert.

Protein aus Meeresfrüchten wirkt sich positiv auf den Zustand des Muskelgewebes der Mutter während des Stillens aus.

Tintenfische werden zu Recht "Seeginseng" genannt. Zusätzlich zu den Nährstoffen enthält ihr Fleisch mehrfach ungesättigte Fette, eine Vielzahl nützlicher Makro- und Mikroelemente sowie Vitamine, darunter:

  • Eisen und Kalium (für eine normale Herzfunktion erforderlich);
  • Jod (notwendig für die Schilddrüse und das endokrine System im Allgemeinen);
  • Selen (ermöglicht es Ihnen, Salze von Schwermetallen und Schlacken aus dem menschlichen Körper zu entfernen).

Während des Stillens werden die Gefäße stark beansprucht und die im Tintenfisch enthaltenen Elemente tragen zu einer Erhöhung der Elastizität und Festigkeit der Gefäßwände bei. Tintenfischfleisch kann zur Regulierung des Cholesterinspiegels im Blut verwendet werden - eine Reihe von Zutaten in Schalentieren tragen zur Senkung des schlechten Cholesterins bei.

Durch erneutes Einfrieren wird die Menge an Nährstoffen im Schalentierfleisch erheblich reduziert. Daher sollte die Lagerung des Produkts so sorgfältig wie möglich erfolgen.

In welcher Form Tintenfisch zu verwenden?

Schalentierfleisch wird häufig zum Kochen verwendet, Tintenfisch wird normalerweise roh (mit Saucen) gegessen, sowie:

  • Kochen;
  • braten;
  • backen;
  • trocken;
  • marinieren;
  • erhalten.

Einer stillenden Mutter kann gekochter oder gebackener Tintenfisch ohne überschüssiges Salz und Gewürze empfohlen werden. Gebratene, konservierte und eingelegte Lebensmittel überlasten und reizen das Verdauungssystem der Mutter und setzen Substanzen in die Milch frei, die für das Baby schädlich sind. Getrocknete Schalentiere enthalten eine überschüssige Menge Salz, die eine Flüssigkeitsretention hervorruft und den Körper der Frau während der Stillzeit negativ beeinflusst.

Gebackener oder gekochter Tintenfisch behält ein Maximum an Nährstoffen und passt gut zu Gemüsegerichten, die während des Stillens in der Ernährung von Müttern verwendet werden können.

Kontraindikationen

Trotz aller nützlichen Eigenschaften kann Tintenfisch als schädliches Produkt für eine stillende Mutter bezeichnet werden. Zuallererst sind Meeresfrüchte das stärkste Allergen, das das Wohlbefinden des Babys ernsthaft beeinträchtigt. In den ersten drei bis vier Lebensmonaten eines Babys wird seiner Mutter nicht empfohlen, mit der Einführung von Schalentieren und anderen Meeresfrüchten in ihre Ernährung zu experimentieren..

Wenn das Baby etwas älter ist, kann Mutter versuchen, ein kleines Stück Tintenfischfleisch zu essen. In den nächsten zwei Tagen ist es wichtig, den Zustand des Babys zu überwachen - allergische Hautausschläge, Verdauungsstörungen und übermäßige Erregbarkeit können auftreten. Wenn sich der Zustand des Babys nicht ändert, kann der Diät nach und nach Tintenfisch hinzugefügt werden..

Die Gefahr, Tintenfisch zu essen, liegt nicht nur in der möglichen allergischen Reaktion des Babys. Wenn Weichtiere in stark verschmutzten Gewässern gefangen werden, ist der Gehalt an Schwermetallsalzen, radioaktiven oder toxischen Substanzen im Fleisch nicht ausgeschlossen. Vermeiden Sie große Mengen an Meeresfrüchten, um Ihr Gesundheitsrisiko zu verringern.

Beim Stillen ist es wichtig, nur frische Lebensmittel zu essen. Es wird nicht empfohlen, fertige Salate oder andere Fischgerichte zu kaufen, da diese möglicherweise überfällig sind - abgestandene Tintenfische können schwere Vergiftungen verursachen. Es ist am besten, frisch gefrorene Schlachtkörper zu kaufen, aufzutauen, zu schälen und in Salzwasser zu kochen.

Tintenfische können durchaus in das Menü einer stillenden Frau aufgenommen werden, wenn Sie sich sorgfältig der Auswahl der Meeresfrüchte nähern, deren Frische sorgfältig prüfen und die Reaktion des Körpers des Babys überwachen.

Tintenfisch beim Stillen

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Körper einer Frau anfällig für kulinarische Experimente. Selbst wenn eine frischgebackene Mutter versucht, sich gesund und gesund zu ernähren, kommt eine Zeit, in der Sie etwas Besonderes wollen. Sehr oft fühlen sich stillende Mütter zu Meeresfrüchten hingezogen. Es besteht jedoch die Meinung, dass ihre Verwendung während der Stillzeit höchst unerwünscht ist..

In der Regel verbieten Ärzte den Verzehr von Fisch nicht, sie werden jedoch gebeten, exotischere Meereslebewesen abzulehnen. Einerseits sind Meeresfrüchte sehr reich an Nährstoffen und Spurenelementen, andererseits besteht das Risiko schwerer allergischer Reaktionen. Wie man ist?

Tintenfisch beim Stillen

Die Produkte, die eine stillende Mutter verwendet, werden fast vollständig in die Ernährung des Babys übertragen. Deshalb bitten Kinderärzte junge Mütter, sich gesund zu ernähren und schädliche, chemische und allergene Lebensmittel zu vermeiden. Wenn es um Meeresfrüchte geht, gibt es zwei Meinungen. Einige Ärzte bestehen darauf, dass sie in die Ernährung aufgenommen werden müssen, andere verbieten kategorisch die Verwendung durch eine stillende Mutter.

Der Hauptgrund für die Ablehnung von Fischprodukten ist die Wahrscheinlichkeit von Allergien. Viel häufiger treten bei einer stillenden Frau allergische Reaktionen auf, wenn sie Milch und Milcheiweiß konsumiert. Ärzte empfehlen jedoch dringend, die Verschiebung von Meeresfrüchten zu verschieben. Wenn Sie sich für ein Fischgericht entscheiden, sollten Sie es schrittweise in Ihre Ernährung aufnehmen und täglich ein kleines Stück probieren. Dies erleichtert es, die Reaktion des Körpers des Kindes auf dieses Produkt zu verfolgen..

Wenn Sie sich für den Kauf von Tintenfischen oder Muscheln entscheiden, sollten Sie vorsichtig sein. Obwohl Meeresfrüchte reich an Magnesium, Phosphor, Fluorid und Jod sind, können sie die unerwartetsten Reaktionen hervorrufen. Es wird angenommen, dass die in Fischprodukten enthaltenen Elemente und das hochwertige Protein für Mutter und Kind sehr nützlich sind, da sie sich positiv auf die Arbeit des Herzens auswirken. In diesem Fall sprechen wir jedoch mehr über Fluss- und Seefische, nicht aber über die exotischen Bewohner des Meeres. Ärzte empfehlen, besonders vorsichtig mit ihnen umzugehen..

Idealerweise ist es besser, Meeresfrüchte während der Stillzeit abzulehnen. Wenn Sie sich nicht ohne Fisch vorstellen können, nehmen Sie dieses Produkt frühestens 8 Monate nach der Geburt in Ihre Ernährung auf. Gleichzeitig ist es wichtig, das Prinzip der Allmählichkeit zu beachten und sich auf die Qualität der Produkte zu verlassen. Nur unter geeigneten Lagerbedingungen können Sie die vorteilhaften Eigenschaften des Fisches bewahren und die gewünschte Delikatesse nicht in eine Lebensmittelvergiftung verwandeln.

Kann Tintenfisch gestillt werden? Tintenfischrezepte

Warum Tintenfische gefährlich sind?

Leider können Meeresfrüchte bei einem stillenden Säugling allergische Reaktionen hervorrufen. Es hat individuelle Manifestationen und eher unvorhersehbare Symptome, was selbst für Erwachsene und vollkommen gesunde Menschen gefährlich ist..

In den ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes haben kontraindizierte Lebensmittel für eine stillende Mutter eine riesige Liste, darunter auch marine..

Meeresfrüchte verursachen häufig allergische Reaktionen. Eine stillende Mutter sollte sie nicht mehr verwenden, bis die Immunität des Babys stärker wird. Stillende Mütter nehmen in der Regel ab dem Alter von 3 Monaten Lebensmittel aus der „verbotenen“ Liste schrittweise in die Ernährung auf..

Tintenfischfleisch ist nicht so harmlos, wie es auf den ersten Blick scheint. Wenn sie industriell angebaut wurden oder nicht aus den saubersten Lagerstätten stammen, enthalten Tintenfischkadaver neben Protein möglicherweise nicht die nützlichsten Substanzen. Nämlich: Schwermetallsalze, Strahlung, giftige Substanzen. Beim Kauf von gefrorenen Schlachtkörpern ist es schwierig festzustellen, wie frisch sie sind. Durch regelmäßiges und wiederholtes Auftauen verdampfen nützliche Substanzen und das Fleisch verliert seine Struktur.

Nach dem Verzehr von Meeresfrüchten durch eine stillende Mutter kann Milch einen unangenehmen Nachgeschmack bekommen, und das Baby möchte sie einfach nicht essen.

Was ist der Schaden von Meeresfrüchten

Tintenfische sollten während des Stillens mit Vorsicht gegessen werden, da sie Allergien auslösen können. Besonders wenn das Baby eine individuelle Veranlagung für dieses Produkt hat..

Tintenfischfleisch kann Schwermetallsalze ansammeln. Wenn sie in kontaminierten Gewässern abgebaut wurden, besteht die Gefahr der Aufnahme radioaktiver Elemente.

Wer sind Tintenfisch kontraindiziert?

Egal wie nützlich Schalentiere sind, es gibt Kontraindikationen für ihre Verwendung. Während der Stillzeit ist eine Frau besonders anfällig für allergische Reaktionen, sodass die Gefahr nicht nur für das Baby besteht. Meeresfrüchte können die Gallenblase stärker belasten. Dies kann zu Krämpfen und Koliken führen, die keine sehr angenehmen Empfindungen sind..

Sie sind kategorisch verboten für diejenigen, die an Pankreatitis oder Cholezystitis leiden. Dieses Produkt kann diese Krankheiten verschlimmern. Besonders wenn der Tintenfisch nicht richtig gekocht wird.

Kontraindikationen

Neben nützlichen Eigenschaften haben Tintenfische auch Kontraindikationen. Nicht jeder weiß davon, aber stillende Mütter sollten dies berücksichtigen, da der weibliche Körper in dieser Zeit besonders empfindlich ist. Tintenfische provozieren ein erhöhtes Maß an Gallensekretion und Kontraktion der Gallenblase. Es können Krämpfe auftreten. Koliken treten mit Steinen und Entzündungen auf.

Tintenfische sind bei Pankreatitis und Cholezystitis kontraindiziert. Eine Verschlimmerung dieser chronischen Krankheiten kann auftreten. Besonders bei übermäßigem Gebrauch von Tintenfischen und bei unsachgemäßer Vorbereitung.

Frauen fragen sich oft, ob Tintenfische gestillt werden können. Meeresfrüchte sind gesund und nahrhaft. Die meisten Nährstoffe bleiben auch nach der Wärmebehandlung erhalten. Für eine Frau während des Stillens ist diese Molluske nicht das Hauptgericht, daher sollte der Zeitpunkt ihrer Einführung in die Ernährung so weit wie möglich verzögert werden. Es ist am besten, Tintenfisch in einem höheren Alter des Kindes zu versuchen..

Optionen zum Kochen von Tintenfischen

Tintenfische sind seit sehr, sehr langer Zeit beim Kochen beliebt. Alle Körperteile, sowohl Tentakeln als auch Kadaver, werden gegessen. Die Chinesen und Japaner lieben es, sich an Saugnäpfen und Augen zu erfreuen. Die Europäer essen nur Kadaver.

Es gibt viele Möglichkeiten und Rezepte zum Kochen von Tintenfischen. Auf der ganzen Welt werden sie gebraten, gekocht, gedünstet, gebacken, getrocknet, gefüllt und eingelegt. So kann jeder die Kochoptionen nach seinen Wünschen auswählen..

kann Pizza während des Stillens

Regeln für die Anwendung während der Stillzeit

Tintenfische beim Stillen werden frühestens 6 Monate nach der Geburt des Kindes verabreicht. Zu diesem Zeitpunkt haben sich die Verdauungsorgane der Kinder bereits an die neue Ernährung angepasst, Koliken stören nicht, der Geschmack der Muttermilch wird sich stabilisieren. Es ist nur dann erlaubt, Tintenfisch für eine stillende Mutter zu essen, wenn das Baby vollkommen gesund ist, nichts weh tut und seine Zähne nicht geschnitten sind. Andernfalls ist es unmöglich, die Reaktion des Babys auf das Produkt zu verfolgen..

Der Kadaver wird gewaschen und untersucht, um einen Parasitenbefall zu vermeiden. Wenn das Tintenfischfleisch beim Kochen auseinander fällt, können Sie es nicht essen.

Regeln für die Anwendung während der Stillzeit:

  1. Erstens essen sie morgens nach dem Füttern 50 g des Produkts.
  2. Überwachen Sie dann das Wohlbefinden des Kindes zwei Tage lang.
  3. Wenn Hautausschläge, Juckreiz und negative Symptome des Verdauungssystems auftreten: Verstopfung, Durchfall, Gas, wird das Produkt vom Menü ausgeschlossen;
  4. Versuchen Sie es frühestens einen Monat später erneut.

Tagesrate

Achten Sie beim Verzehr von Meeresfrüchten während der Stillzeit auf Mäßigung. Tagsüber dürfen nicht mehr als 100 g Tintenfisch gegessen werden. Meeresfrüchte sind wöchentlich in der Diät enthalten.

Was zu ersetzen

Da alle Schalentiere marinen Ursprungs sind, werden verwandte Arten zu einer Alternative in Gerichten. Tintenfische werden durch Fische, Krabbenstangen, Kaviar und Muscheln ersetzt.

Wie man Tintenfisch kocht?

Gekochter Tintenfisch ist die gesündeste Art, ihn zu kochen. Alle Vitamine und essentiellen Substanzen sind in ihnen erhalten, sie sind sehr befriedigend und haben einen hohen Energiewert. Natürlich sind sie bei richtiger Zubereitung köstlich und gesund..

In gesalzenem, gekochtem Wasser müssen Sie den Tintenfischkadaver senken und 2 Minuten kochen, nicht mehr. Bei einer längeren Garzeit wird das Tintenfischfleisch "gummiartig". In dieser Form kann diese Molluske zur Zubereitung von Salaten und Hauptgerichten verwendet werden..

Was sind die Vorteile von Meeresfrüchten

Tintenfisch und andere Meeresfrüchte sind wohltuend für den Körper. Sie sind eine hochwertige Proteinquelle. Tintenfische enthalten die Vitamine B6, PP, C, mehrfach ungesättigte Fette und Mineralien (Kalium, Magnesium, Phosphor, Jod, Kalzium). Sie sind auch ausgezeichnete Lieferanten von Fluorid, das während des Stillens dramatisch abnimmt..

Frauen fragen oft, ob Tintenfisch für HB vorteilhaft oder schädlich ist. Sie werden "See Ginseng" genannt. Aufgrund der großen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen bieten sie dem Körper umfassende Vorteile. Danke an sie:

  • die Arbeit des Herzens verbessert sich;
  • das endokrine System funktioniert normal;
  • Schwermetallsalze werden aus dem Körper entfernt;
  • das Nervensystem wird gestärkt, es tritt Widerstand gegen Stress und Depressionen auf;
  • ein hoher Hämoglobinspiegel wird aufrechterhalten;
  • Der Stoffwechsel wird auf zellulärer Ebene reguliert.

Die Belastung der Gefäße während des Stillens nimmt zu, daher werden Elemente benötigt, um die Wände zu stärken und ihre Elastizität zu erhöhen. Tintenfische versorgen den Körper mit diesen Elementen. Schalentiere helfen bei der Bekämpfung des Cholesterins und senken den Cholesterinspiegel.

Calamari sind aufgrund ihrer vorteilhaften Zusammensetzung im Diätplan enthalten.

Getrockneter Tintenfisch - ist das mit HS möglich?

Es ist üblich, getrockneten Tintenfisch als Biersnack zu verwenden. Sie werden oft in unbekannten Läden unter Verwendung einer großen Menge an Gewürzen, Aromen und chemischen Zusätzen als Konservierungsmittel hergestellt. Meistens haben auf diese Weise getrocknete Tintenfische nichts mehr mit Meeresfrüchten zu tun und haben keinen Nutzen mehr..

Getrockneter Tintenfisch enthält viel Salz, das als am leichtesten verfügbares Konservierungsmittel verwendet wird. Stillende Mütter sollten es nicht in großen Dosen anwenden, da dies die Qualität der Milch, ihren Geschmack sowie die Menge beeinträchtigen kann.

Ist es möglich, mit dem Stillen zu grillen?

Tintenfischrezepte

Aufgrund der Tatsache, dass eine stillende Mutter eine Diät einhalten muss, können Sie dennoch viele gesunde und schmackhafte Gerichte kochen.

Es gibt verschiedene Rezepte für Tintenfische. Sie können mit Äpfeln und Karotten gefüllt kochen. Dies erfordert die folgenden Komponenten:

  • Tintenfische - 5 Stk.;
  • Karotten - 2 Stk.;
  • Äpfel - 2 Stk.;
  • Pflanzenfett;
  • Sauerrahmsauce - 300 ml;
  • Wasser;
  • Salz-.

Karotten schälen und fein reiben. In Pflanzenöl gebraten. Fügen Sie Wasser hinzu und schmoren Sie, bis zart. Der Apfel wird geschält und mit Karotten gemischt. Gesalzen.

Vorbereitete Tintenfische werden gekocht und gereinigt. Mit gekochtem Hackfleisch füllen und in ein hochkantiges Backblech legen. Sauerrahmsauce einfüllen. 30 Minuten dünsten und heiß servieren.

Für einen Vitaminsalat mit Tintenfisch sind folgende Komponenten erforderlich:

  • Tintenfischfilet - 500 g;
  • Eier - 4 Stück;
  • Reis - 200 g;
  • frische Gurke - 200 g;
  • saure Sahne nach Geschmack;
  • Salz-.

Reis kochen, abkühlen lassen. Eier kochen und in Würfel schneiden. Tintenfische kochen, schälen und in Würfel schneiden. Gurke hacken. Mischen. Fügen Sie frische Kräuter hinzu. Auf Wunsch mit Sauerrahm und Salz abschmecken.

Wie man gute Meeresfrüchte auswählt?

Wenn eine Frau stillt, ist es für sie besser, auf gesalzenen, getrockneten und eingemachten Tintenfisch zu verzichten, anstatt auf frisch gefrorene. In ähnlicher Weise können Sie sie selbst kochen und nur davon profitieren..

Bevor Sie Tintenfisch kochen können, müssen Sie sie kaufen. Um hochwertige Schlachtkörper auswählen zu können, müssen Sie die Geheimnisse kennen, die Ihnen dabei helfen.

  1. Aufgetaute Kadaver sollten niemals klebrig sein. Wenn sie klebrig sind, bedeutet dies, dass sie wiederholt eingefroren und erneut eingefroren wurden..
  2. Hochwertiges und frisches Tintenfischfleisch muss unbedingt weiß sein. Wenn es eine andere Farbe hat, ist dieses Produkt von schlechter Qualität..
  3. Die Frische des Tintenfischs wird auf die gleiche Weise wie beim gewöhnlichen Fleisch überprüft, indem Sie leicht mit dem Finger darauf drücken. Frisches Fleisch nimmt schnell wieder seine Form an und die Delle bleibt auf dem verdorbenen Fleisch.
  4. Schalentiere reichern häufig schädliche Substanzen an. Je älter sie sind, desto mehr gibt es. Bei der Auswahl eines Produkts ist es besser, jungen Tintenfischen den Vorzug zu geben.
  5. In ein Brikett verpackte Tintenfischkadaver werden deformiert. Berücksichtigen Sie dies beim Kauf dieses Produkts.
  6. Besser ungeschälte Kadaver kaufen. Die Haut zeigt immer, wie frisch die Muschel ist.
  7. Verwöhnter Tintenfischschaum beim Kochen und Geruch von schlechtem Fisch.

Vorteilhafte Eigenschaften

Eine große Menge an Protein in Meeresfrüchten wirkt sich günstig auf die Entwicklung des Babys, das Wachstum seiner Gewebe und Muskeln aus. Das Essen von Tintenfischen hilft, das Gedächtnis und die Gehirnfunktion zu verbessern. Die Vitamine C, E stärken das Immunsystem und schützen vor Erkältungen.

Tintenfische mit HB wirken sich positiv auf den Körper aus:

  • die Aktivität der Schilddrüse verbessern;
  • helfen Sie der Arbeit des Herzmuskels;
  • Schlacken und Giftstoffe entfernen;
  • die Verdauungsorgane positiv beeinflussen;
  • den Muskelaufbau fördern;
  • eine antisklerotische Wirkung erzeugen;
  • Lebergewebe regenerieren.

Riboflavin lindert Krämpfe und Migräne. Phosphor stärkt Knochen und Zähne. Kupfer reguliert den Eisengehalt. Kobalt, Kalium verbessern die Blutzusammensetzung, stärken die Gefäßwände.

Leicht assimiliertes Jod normalisiert die Funktion des Gehirns und der Schilddrüse. Vitamin E hält die Haut jung. Omega-3- und Omega-6-Säuren verhindern Alterungsprozesse und die Bildung von Neoplasmen.

Wie man Tintenfisch in die Ernährung einer stillenden Mutter einführt?

Sie sollten keine Meeresfrüchte einführen, bis Ihr Baby 5 Monate alt ist. Wenn hochwertige und frische Kadaver gekauft werden, sollte Mama sie kochen. Wenn der Kadaver während des Kochens auseinander gefallen ist, können Sie ihn nicht in Lebensmitteln verwenden. Höchstwahrscheinlich - dies ist ein Zeichen von Helminthen.

Zum ersten Mal lohnt es sich, unmittelbar nach dem Füttern ein kleines Stück zu essen. Beobachten Sie anschließend die Reaktion des Kindes ein oder zwei Tage lang sorgfältig. Reaktionen können sowohl sichtbar als auch fast unmerklich stattfinden. Im Falle einer Verschlechterung des Gesundheitszustands sollte eine stillende Mutter keine Tintenfische essen, bis das Stillen abgeschlossen ist.

können rote Fische gestillt werden

Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Tintenfische sind dank der Vitamine C, E, PP, Gruppe B, Zink, Eisen, Jod, Kalium, Magnesium, Kobalt und Kupfer für stillende Mütter nützlich.

Die Zusammensetzung pro 100 g ist in der Tabelle gezeigt:

KomponenteInhalt, g
Eiweißachtzehn
Kohlenhydrate2
Fette2.2
Nahrungsfaser0
Wasser76

Nährwert 90-100 kcal pro 100 Gramm.

Stillgarnelen

Beginnen wir mit den Vorteilen, die Garnelen uns bieten. Kleine Decapod-Krebse pflügen die Weiten vieler Meere und Flüsse und sammeln viele nützliche Elemente. Der kleine Körper mit den großen Augen enthält:

  • Omega-3-Fettsäure;
  • Beta-Carotin;
  • B-Vitamine (B1, B2, B9);
  • Vitamine A, C, PP;
  • Spurenelemente: Phosphor, Jod, Fluor, Kalium, Kupfer, Natrium, Zink, Kalzium, Eisen.

Kann man mit einer solchen Zusammensetzung wirklich sagen, dass unser Körper keine Garnelen braucht? Darüber hinaus klassifizieren Ernährungswissenschaftler Garnelen als Nahrungsmittel. Dies bedeutet, dass Garnelen für eine stillende Mutter geeignet sind, weil sie dazu beitragen:

  • Stärkung der Immunität;
  • die Schilddrüse mit Jod anreichern;
  • Verbesserung des Zustands von Haaren, Nägeln, Muskeln und Knochengewebe;
  • die Arbeit der Talg- und Schweißdrüsen normalisieren;
  • die Wände von Blutgefäßen und Gelenken stärken;
  • die Blutbildung verbessern;
  • Erhalten Sie die Hautelastizität und verlangsamen Sie die Alterung.

Experten, die bestimmte Studien durchgeführt haben, haben festgestellt, dass Menschen, deren Ernährung ständig mit Garnelen gefüllt ist, weniger anfällig für Krebs sind. Sie reduzieren auch die Manifestation von Allergien. Diese Eigenschaften erklären sich durch die große Menge an Antioxidantien in Garnelen. Bei allen Vorteilen des Produkts warnen Kinderärzte jedoch vor der unerwünschten Verwendung von Garnelen durch eine stillende Mutter während der Stillzeit von mindestens 3 Monaten des Kindes.

LESEN SIE AUCH: Kann eine stillende Mutter Sushi essen??

INTERESSANT: Ist es möglich, während des Stillens Lebertran zu essen??

Empfehlungen für Kinderärzte

Die Befürchtungen von Ärzten hängen damit zusammen, dass selbst gekochte Garnelen Schwermetalle und radioaktive Elemente nicht loswerden. Darüber hinaus werden sie als starke natürliche Allergene eingestuft. Zu den aufgeführten Nachteilen kommt die Verschmutzung der Gewässer der Welt hinzu, und es stellt sich heraus, dass Garnelen beim Stillen gefährlich sind (siehe auch: Kann eine stillende Mutter während des Stillens roten Kaviar essen?). Es ist besser, sie für eine Weile vom Müttermenü auszuschließen, um nicht mit Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit Ihrer Kinder zu bezahlen.

Die teilweise negative Einstellung von Kinderärzten gegenüber Meeresfrüchten erklärt sich übrigens auch damit, dass viele von ihnen künstlich angebaut werden. Die Besitzer derselben Garnelenfarmen denken über Profit nach und pumpen Antibiotika und Wachstumshormone in Garnelen. Bei diesem Ansatz birgt das Produkt natürlich die maximale Gefahr für den Körper eines unreifen Kindes..

Wie man Muscheln richtig kocht

Sie können Muscheln frisch oder gefroren kaufen. Wenn Sie lebende Schalentiere verwenden, müssen diese leben! Um dies zu testen, legen Sie das Produkt 20 Minuten lang in kaltes Wasser. Muscheln leben, wenn sie ertrinken. Wenn sie auf der Oberfläche schwimmen, essen Sie ein solches Produkt nicht.!

Denken Sie daran, dass Qualitätsmuscheln geschlossene Schalen haben. Wenn das Waschbecken angelehnt ist, klopfen Sie an und es sollte sich sofort schließen. Offene Schalen weisen ebenfalls auf eine schlechte Qualität hin. Bei Verwendung von gefrorenen Muscheln werden Mollusken bei Raumtemperatur oder in warmem Wasser aufgetaut.

Vor Gebrauch die Muscheln sorgfältig auswählen und unter fließendem Wasser abspülen. Frische Lebensmittel müssen gereinigt werden, Tiefkühlkost nicht. Experten empfehlen, nur frische Meeresfrüchte zu kochen, da diese ihre vorteilhaften Eigenschaften behalten. Darüber hinaus halten sich die Hersteller beim Einfrieren häufig nicht an die Hygienestandards und verwenden eine andere Chemie..

Muscheln werden in etwas Wasser gedünstet, Salz, Zitrone, Petersilie oder Dill, Lorbeerblätter und Piment können auf Wunsch hinzugefügt werden. Beachten Sie jedoch, dass es nicht empfohlen wird, beim Stillen scharfe Gewürze und Gewürze zu verwenden! Kochen Sie die Muscheln 2-3 Minuten bei starker Hitze, bis sich die Schale öffnet. Wenn sich die Schale nicht geöffnet hat, sind die Meeresfrüchte noch nicht fertig! Nach dem Kochen können die Muscheln mit Zitronensaft gewürzt werden, wenn das Baby nicht gegen Zitrone allergisch ist.

Essen für eine stillende Frau

Die Ernährung einer stillenden Mutter muss unbedingt Folgendes umfassen:

  • Fleisch - Kaninchen, Kalbfleisch, Truthahn, hautloses Huhn. Fleischgerichte sollten jeden Tag gedünstet, gebacken oder gekocht werden..
  • Milchprodukte - Käse, fermentierte Backmilch, Joghurt, Hüttenkäse, Joghurt ohne Zusatzstoffe, Kefir. Es ist ratsam, sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag für eine stillende Mutter zu essen. Es ist verboten, Milchprodukte mit Marmelade, Honig oder Zucker zu versorgen, da dies zu einer starken Gasbildung führen kann.
  • Fettarmer Fisch - Zander, Kabeljau, Pollock, Flunder, Seehecht.
  • Gemüse - Brokkoli, Kürbis, Blumenkohl, Rübe, Gurke. Eintöpfe ohne Ölzusatz vorbereiten. Vor dem Verzehr etwas unraffiniertes Pflanzenöl zu fertigem Gemüse geben..
  • Getreide - aus Mais, Buchweizen, Reis, Haferflocken.
  • Süßigkeiten - Kekskekse, Marmelade, Marshmallow, Marshmallow.
  • Fette - Butter, Gemüse.
  • Nudeln ohne Eierzusätze.
  • Nüsse - Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse in Maßen zwei Stunden nach der Hauptmahlzeit.
  • Früchte - Bananen, geschälte Äpfel, Kaki, Aprikosen, Granatäpfel, Kirschen. Solche Früchte werden einer stillenden Mutter nicht empfohlen, auf nüchternen Magen und zwei Stunden nach der Hauptmahlzeit zu essen.
  • Getränke - Kräutertees mit Thymian, Oregano, Minze, stillem Mineralwasser, Fruchtgetränken, Kompotten, Hagebuttenkochung.

Die Vor- und Nachteile von Garnelen

Salzwasser- und Süßwassergarnelen sind äußerst gesund. Sie sind reich an Makro- und Mikroelementen, sie haben leckeres und zartes Garnelenfleisch. Das Protein in Meeresfrüchten ist leicht verdaulich, mit einem Minimum an Fett. Garnelen sind kalorienarm (nur 86 in 100 Gramm).

Die Liste der Vitamine im Fleisch dieser Arthropoden ist lang und langweilig: PP, Retinol, Tocopherol, Riboflavin, B5, B12, "Folk"…. Im Allgemeinen ein ideales Gericht, eines der Favoriten im Menü von "Fitons" und anderen Fans gesunder Ernährung.

Sie entfernen Cholesterin, enthalten Substanzen, die sich positiv auf den Zustand der Haut und des Nervensystems auswirken. Und das ist so wichtig für das gefolterte "Mutterschaftsmädchen".

  • Unterstützt die Sehfunktion;
  • Stimuliert den Stoffwechsel;
  • Sie haben eine gute Wirkung auf das Immunsystem;
  • Enthält Antioxidantien, verlangsamt das Altern.
  • Vorteilhaft für Haut, Haare und Nägel.

Andererseits fragen sich einige Fakten, ob es sich überhaupt lohnt, sie in den Mund zu nehmen:

  1. Die Wasserqualität auf See und im Meer verschlechtert sich von Jahr zu Jahr, und Garnelen neigen dazu, Giftstoffe und Chemikalien anzusammeln. Dies kann sowohl die Gesundheit der Mutter als auch des Babys beeinträchtigen..
  2. Wenn Krebstiere künstlich angebaut werden, werden bei ihrer Herstellung häufig Hormone und Antibiotika verwendet, insbesondere Penicillin, das für ein Kind gefährlich sein kann.
  3. Verstöße gegen die Lagerungsregeln und das sekundäre Einfrieren verringern die vorteilhaften Eigenschaften von Garnelen. Aus diesem Grund müssen Sie sie sehr sorgfältig auswählen..
  4. Wenn das Baby von Geburt an das Risiko hat, allergische Reaktionen zu entwickeln, sollte die Verwendung von Garnelen für eine Weile ausgeschlossen werden.

Garnelenarten

Garnelenfleisch enthält viele nützliche Spurenelemente und Vitamine. Dies bedeutet jedoch nicht, dass alle Krebstiere gleichermaßen nützlich sind. Garnelen werden in zwei Haupttypen unterteilt: Süßwasser und Meerwasser. Die ersteren werden unter künstlichen Bedingungen angebaut, während die letzteren im Meer leben. Süßwasser-Individuen sind größer, aber ihre Vorteile sind etwas geringer..

Auch diese kleinen Arthropoden sind in zwei Gruppen unterteilt:

  • warmes Wasser (Royal, Tiger), dessen Lebensraum die Küste Lateinamerikas, Asiens, ist,
  • kaltes Wasser - ausschließlich vor der Küste Norwegens, Dänemarks, Grönlands und anderer Länder mit rauem Klima.

Beim Kauf von Garnelen ist zu beachten, dass deren Qualität weitgehend von der Fangmethode abhängt. Tiefsee-Arthropoden gelten als wertvoller, aber die Bewohner von Flachwasser sind in vielen Parametern deutlich unterlegen..

Tintenfisch mit HB

Meeresfrüchte haben aufgrund der hohen Nachfrage eine starke Position auf dem heimischen Markt erlangt - heute wird eine Vielzahl von exotischen Meeresfrüchten in die Kategorie der alltäglichen Lebensmittel eingezogen. Dies wird durch den Geschmack von Meeresfrüchten und ihre vorteilhaften Eigenschaften erleichtert..

Wenn die werdende Mutter daran gewöhnt ist, regelmäßig Garnelen, Tintenfische, Muscheln und andere Vertreter der Tiefen des Meeres zu essen, ist es nach der Geburt eines Kindes schwierig für sie, ihre übliche Ernährung aufzugeben, aber gleichzeitig gibt es Bedenken, ob die Meeresfrüchte dem Baby auf GW schaden könnten. Es ist wichtig herauszufinden, was der Nutzen ist und welcher Schaden für die Gesundheit eines neugeborenen Gerichts mit Meeresbewohnern auf der Speisekarte seiner Mutter entstehen kann.

Die Vorteile von Meeresfrüchten

Es ist üblich, Meeresfrüchte als alles Essbare zu bezeichnen, das aus den Gewässern der Weltmeere gewonnen wird, ausgenommen Säugetiere und Wirbeltiere. Unsere übliche Liste von Meeresfrüchten umfasst Hummer und Krabben, Tintenfische, Garnelen, Tintenfische und eine Vielzahl von Schalentieren. Alle Meeresfrüchte haben eines gemeinsam: Es ist ein leicht verdauliches Protein, ein kalorienarmes Nahrungsprodukt, das viel Jod und Phosphor enthält, die für die Gesundheit von Erwachsenen und für die richtige Entwicklung von Babys notwendig sind..

Eine häufige Eigenschaft von Meeresfrüchten ist ein hohes Allergierisiko bei einem Kind. Daher müssen selbst die sichersten Meeresfrüchte schrittweise in das Menü der Mutter aufgenommen werden, um das Wohlbefinden des Babys zu kontrollieren. Schauen wir uns die Eigenschaften der beliebtesten Meeresfrüchte genauer an, da sie sich in ihrer Wirkung auf den menschlichen Körper unterscheiden..

Garnele

Garnelen gehören zur Familie der Krebstiere. Ihr Fleisch ist reich an Mikro- und Makroelementen, Aminosäuren, die:

  • helfen, die Immunität zu stärken;
  • den Zustand von Haaren, Haut und Nägeln verbessern;
  • zur Wiederherstellung der Gelenke beitragen;
  • normalisieren Sie die Schilddrüse;
  • den Herzmuskel stärken.

Regelmäßiger Verzehr von Garnelenfleisch hilft einer Frau während der Stillzeit, nach der Schwangerschaft wieder zu Kräften zu kommen und die Muttermilch mit Substanzen anzureichern, die für die richtige Entwicklung des Babys wichtig sind.

Trotz aller vorteilhaften Eigenschaften des Produkts bleibt die Frage offen, ob eine stillende Mutter Garnelen in ihre Ernährung aufnehmen kann. Heute werden drei Arten von Garnelen angeboten:

  • Nördliche Tiefsee. Die sicherste Option, da der Ozean in den Fischgründen weniger mit Abfällen belastet ist.
  • Südliches warmes Wasser, Angeln wird in Küstengewässern durchgeführt. Ein solches Produkt ist billiger, aber das Risiko von Schwermetallen in Fleisch ist erheblich höher.
  • Frisches Wasser. Aufgewachsen in Pools auf speziellen Farmen. Um das Wachstum von Garnelen zu beschleunigen und vor Krankheiten zu schützen, werden ihrem Futter Hormone und Antibiotika zugesetzt. Ein solches Produkt enthält nicht nur weniger Nährstoffe, sondern kann auch die Gesundheit von Mutter und Kind ernsthaft schädigen..

Um eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass das Essen frisch ist, bevor Sie Garnelen essen. Es wird nicht empfohlen, Sushi und Brötchen mit diesen Krebstieren zu kaufen, da die Zutaten, aus denen das Gericht und die scharfen Gewürze bestehen, die Alterung der Garnelen maskieren können. Wenn die Möglichkeit besteht, ein Qualitätsprodukt zu kaufen, und das Baby nicht allergisch darauf reagiert, wird empfohlen, 1-2 Mal pro Woche bis zu 100 Gramm wärmebehandelte Garnelen in das Menü aufzunehmen.

Muscheln

Unter den essbaren Muscheln sind Austern, Muscheln und Jakobsmuscheln die beliebtesten. Sie enthalten eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen sowie nützliche Spurenelemente wie Eisen, Selen und Kalzium.

Regelmäßiges Essen von Schalentieren hilft:

  • die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems verbessern;
  • die Funktion des Verdauungstraktes anregen;
  • das Auftreten und die Entwicklung von Leberzirrhose verhindern;
  • die Aktivität der Hämatopoese erhöhen;
  • Giftstoffe aus dem Körper entfernen;
  • den gefährlichen Cholesterinspiegel im Blut senken;
  • Reduzieren Sie das Risiko, an Krebs zu erkranken.

In den meisten Regionen des Landes werden Schalentiere gefroren, in Muscheln und geschält sowie in Öl eingelegt und eingelegt verkauft. Um eine schwere Vergiftung von Mutter und Kind zu vermeiden, sollte ein gefrorenes Produkt bevorzugt werden. Nach dem Auftauen können Sie die Frische der Schalentiere überprüfen. Darüber hinaus sind Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker schädlich für den wachsenden Körper eines Kindes..

Frische Muscheln, Jakobsmuscheln und Austern riechen nach Meer, Schalentiere haben eine feste Struktur und eine klare helle Farbe. Ein unangenehmer Geruch weist darauf hin, dass das Produkt nicht ordnungsgemäß gelagert wurde und gefährlich zu essen ist. Schalentiere werden als separates Gericht zubereitet oder zu Salaten hinzugefügt. Stillenden Müttern wird empfohlen, nur wärmebehandelte Muscheln, Austern und Jakobsmuscheln zu verwenden. Es ist sicherer und senkt das Allergierisiko beim Baby..

Wenn Sie zum ersten Mal in Ihrem Leben Schalentiere probieren müssen, sollten Sie dies nicht während des Stillens tun, da nicht bekannt ist, wie der Körper der stillenden Mutter selbst reagiert. Es ist ratsam, die Bekanntschaft mit exotischen Produkten bis zum Ende der Stillzeit zu verschieben..

Kopffüßer

Kopffüßer sind Tintenfisch und Tintenfisch. Sie gelten als Quelle für Eiweiß, Mineralien und Spurenelemente, Vitamine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Um die Nährstoffkonservierung zu maximieren, darf das Produkt nicht erneut eingefroren werden. Eine langfristige Wärmebehandlung schadet ihm ebenfalls..

Bei Tintenfischen werden der Kadaver und die Tentakeln als Nahrung verwendet. Tintenfische sind im Verkauf:

    • gefroren (ungeschält und geschält);
    • in Dosen und eingelegt;
    • ruckartig.

Eingemachte, getrocknete und eingelegte Tintenfische enthalten eine übermäßige Menge Salz, das Wasser im Körper zurückhält, was für eine stillende Frau schädlich ist. Gewürze und Konservierungsstoffe sind gefährlich für das Baby. Es wird empfohlen, Mahlzeiten aus Tiefkühlkost zuzubereiten und darauf zu achten, dass diese nach dem Auftauen frisch sind. Wenn die Mutter ein Baby in den ersten Lebensmonaten mit Muttermilch füttert, sollte sie frittierte Lebensmittel meiden. Daher wird Tintenfisch gekocht und zu Salaten gegeben, gedünstet oder mit Gemüse gebacken.

Octopus ist ein exotisches Produkt auf unseren Schaltern. Normalerweise werden kleine Stücke gefrorener Meeresfrüchte-Cocktails zum Verkauf angeboten. Größere Tintenfische, die in Schlachtkörpern verkauft werden, müssen vor dem Kochen sorgfältig verarbeitet werden, um Schleim, Tintenreste und einen bestimmten Geruch zu entfernen. Tintenfischfleisch ist im Vergleich zu Tintenfisch zäh.

Große Krebstiere

Diese Kategorie umfasst Seekrabben, Hummer, Hummer. Hummer und Hummer (sie unterscheiden sich in ihrer Körperform) werden auch Hummer (vom englischen Hummer - Hummer) genannt. Fleisch von Krallen, Schwanz, unter der Schale wird für Lebensmittel verwendet. Es ist kohlenhydratarm, fettarm und proteinreich.

Das Produkt wird als eigenständiges Gericht in gekochter Form verwendet (stillende Mütter sollten die Verwendung von Gewürzen und Salz einschränken), das Salaten zugesetzt wird. Es ist unerwünscht, Krabbenfleisch in Dosen in die Ernährung aufzunehmen, da es einen hohen Gehalt an Gewürzen und Salz sowie Konservierungsstoffe enthält.

Schlussfolgerungen

Das Stillen von Meeresfrüchten kommt Mutter und Kind zugute, wenn Sie die Auswahl der Meeresfrüchte sorgfältig überlegen. Welche Meeresfrüchte können Sie in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen? Schließen Sie exotische Arten von Meeresfrüchten aus, für die der Körper der Mutter nicht verwendet wird, sowie Süßwassergarnelen, die mit Hormonen und Antibiotika gezüchtet wurden.

Es ist erlaubt, Meeresfrüchte erst dann in das Menü aufzunehmen, wenn das Baby drei Monate alt ist. Es ist erlaubt, 4-8 Mal im Monat Meeresfrüchte zu konsumieren und dabei nicht mehr als 200 Gramm des Produkts gleichzeitig zu essen. Wenn Mutter und Kind nicht allergisch gegen Meeresfrüchte sind und gefragt werden, ob Meeresfrüchte zur Ernährung einer stillenden Frau hinzugefügt werden können, lautet die Antwort Ja.

Ist es einer stillenden Mutter möglich, Garnelen zu essen: eine Einschätzung der Meinungen

Die Stillzeit ist keine vollständige Kontraindikation für den Verzehr von Meeresfrüchten. Shrimp ist ein empfindliches, kalorienarmes Produkt, das den Nährwert von Rindfleisch und Kalbfleisch ersetzt. Während des Stillens besteht bei einem Säugling das Risiko von Allergien, aber Kinderärzte haben kein kategorisches Verbot von Meeresfrüchten eingeführt. Daher nehmen stillende Mütter Garnelen in ihre Ernährung auf..

Zusammensetzung und Nutzen

Die vorteilhaften Eigenschaften von Meeresfrüchten werden durch die Zusammensetzung erklärt. 100 Gramm Garnelen enthalten 12 Vitamine und 13 Mineralien. Darüber hinaus erfüllt ein Drittel der Nährstoffe den täglichen Bedarf an einem Element um 50-100%.

Tabelle 1 - Der Wert der Garnelen pro 100 g Produkt

Element bestehend aus:% des Tageswertes:Handlung:
Kalorien87 kcal6Diätprodukt.
Eiweiß18 Gramm22Verantwortlich für Zellaufbau, Gewebebildung und Reparatur. Reguliert den Stoffwechsel.
Vitamin B120,8 μg27Beteiligt sich an der Synthese von Aminosäuren, Zellstoffwechsel. Zusammen mit B9 ist es für die Hämatopoese verantwortlich.
Vitamin E.2,3 mgfünfzehnAntioxidans. Notwendig für das reibungslose Funktionieren der sexuellen Funktion, des Nervensystems und der Herzinsuffizienz.
Vitamin PP5 mg25Stimuliert den Energiestoffwechsel. Verantwortlich für Redoxprozesse, reguliert den Fettstoffwechsel. Im B3-Komplex verbessert es die Durchblutung, das Gedächtnis, die Konzentration und die Aufmerksamkeit.
Magnesium60 mgfünfzehnReguliert die Arbeit des Nervensystems, verbessert den psycho-emotionalen Hintergrund, den Schlaf und die mentale Aktivität.
Phosphor220 mg28Stimuliert die Muskelkontraktion (wichtig nach der Geburt für die Reparatur der Gebärmutter). Beteiligt sich am Energiestoffwechsel, der Regulierung des Säure-Basen-Gleichgewichts, ist Teil von Biopolymeren (speichert genetische Informationen). Ein wichtiges Mineral in der Struktur des Skelettsystems und der Zähne.
Eisen2,3 mgdreizehnVersorgt das Gewebe mit Sauerstoff, ist für die Geschwindigkeit nervöser Reaktionen verantwortlich und erhöht den Hämoglobinspiegel.
Jod110 mcg74Beteiligt sich an der Arbeit der Schilddrüse, bildet und transportiert Hormone. Wichtig für Atmung und Zellwachstum, insbesondere für Mitochondrien (die Hauptenergiequelle des Körpers).
Kobalt12 mcg120Als Teil von Cyanocobalamin (B12) reguliert es den Metabolismus von Fettsäuren, ist an der Produktion von Folsäure beteiligt (B9).
Kupfer850 mcg85Beteiligt sich an der Sauerstoffversorgung der Zellen, Eisenstoffwechsel, verbessert die Aufnahme von Eiweiß und Zucker. Verantwortlich für die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, Gewebezustand.
Molybdän10 mcgfünfzehnReguliert das Wasser-Salz-Gleichgewicht (neutralisiert die Salzumgebung), integriert zusammen mit Vitamin B2 Eisen in Hämoglobin und ist an der Blutbildung beteiligt. Beteiligt sich am Fettstoffwechsel, hemmt die Vergiftung.
Zink2,1 mgachtzehnHauptrolle bei der DNA-Synthese, Hormonproduktion, Zellteilung. Teil von dreihundert Enzymen.

Können Garnelen bei der Krebsbekämpfung helfen? Die richtige Synthese von Fettsäuren aus Meeresfrüchten verbessert die Aufnahme von Nährstoffen in die Zusammensetzung, was dem Körper Vorteile garantiert. Daher wird empfohlen, Garnelen in einer Menge von 200-300 g pro Woche in die Ernährung eines Erwachsenen aufzunehmen..

Das Essen von 8 oder 9 Garnelen pro Tag kann Ihr Brustkrebsrisiko senken.

Auf ausländischen Websites sind Informationen erschienen, wonach Garnelen das Krebsrisiko senken können. Laut einer Studie in Mexiko-Stadt ist die Lipidfraktion von Garnelen in der Tat ein wichtiges Gut mit einem hohen Potenzial für chemopräventive Mittel. Um jedoch eine geeignete Verbindung auszuwählen, die als Chemotherapeutikum vorgeschlagen wird, ist eine gute Kenntnis der Wege erforderlich, die jeder Verbindungstyp modulieren kann..

Ist es während des Stillens möglich

Garnelen wurden nicht in die Liste der zum Stillen verbotenen Lebensmittel aufgenommen: Sie können ohne Allergien und ohne individuelle Unverträglichkeit verzehrt werden.

Ernährungswissenschaftler bemerken die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung von Garnelen aufgrund ihrer Fähigkeit, radioaktive Substanzen aus Meerwasser aufzunehmen. Die Tatsache wird von der Wissenschaft nicht bewiesen, zeigt jedoch die Notwendigkeit der richtigen Auswahl des Produkts, insbesondere bei HS.

In Bezug auf die FDA-Empfehlung sieht die Behörde keine Notwendigkeit, die Verwendung von Garnelen während des Stillens zu verbieten. Darüber hinaus sollten laut FDA schwangere oder stillende Frauen 220 bis 340 Gramm einer Vielzahl von Meeresfrüchten pro Woche aus den Optionen mit niedrigerem Quecksilbergehalt konsumieren..

Wie man mit HB in die Ernährung eintritt

Aufgrund des Allergierisikos bei Säuglingen wird das Produkt sehr vorsichtig in die Ernährung aufgenommen. Der erste Test wird vor 12 Uhr durchgeführt, die Reaktion des Babys wird 48 Stunden lang überwacht. Anzeichen von Allergien - Hautausschlag, Stuhlstörungen, Blähungen, Koliken.

  • Zulässige Rate in 7 Tagen - 220-340 Gramm.
  • Die Reaktion auf die Probe wird mindestens zwei Tage (vorzugsweise drei Tage) überwacht..
  • Wenn Anzeichen einer Allergie auftreten, wird die Einführung des Produkts um einen Monat verschoben.

Selbst wenn das Baby ruhig auf Meeresfrüchte reagierte, ist es nicht akzeptabel, Garnelen zu missbrauchen..

Der interessante Kinderarzt E.O. Komarovsky empfiehlt wegen des Schwermetallrisikos keine Garnelen zum Stillen. Der Arzt stellt fest, dass die Fähigkeit des Produkts, Toxine aufzunehmen, den empfindlichen Körper des Babys mit schweren Vergiftungen bedroht. Wenn das Kind jedoch nicht anfällig für Allergien ist und die stillende Mutter von der Sicherheit der Meeresfrüchte überzeugt ist, können Garnelen in die Ernährung aufgenommen werden.

Kauftipps: Welche ist besser zu wählen

Für die Bewohner des Mittelmeers ist es einfacher, frische Garnelen zu kaufen. Der durchschnittliche Verbrauchermarkt wird jedoch von Meeresfrüchten dominiert, die in künstlichen Stauseen angebaut werden. Die wachsende Technologie unter solchen Bedingungen beinhaltet die Verwendung von antibakteriellen Chemikalien und Wachstumshormonen..

Es gibt jedoch Ausnahmen, wenn ein Naturprodukt von großen Unternehmen in großen Mengen extrahiert und zu Einzelhandelsketten transportiert wird. Diese Garnelen bleiben nicht in den Regalen, daher kommen häufiger frische Sendungen. Um ein sicheres Produkt auszuwählen, ist es wichtig, eine Reihe von Kriterien zu bewerten..

  • Gefrorene Krebstiere kleben nicht zusammen, trennen sich leicht und zerbröckeln. Die fertige Verpackung erlaubt keine Schnee- und Eisklumpen: Solche Schilder weisen auf ein vorheriges Abtauen und die Nichteinhaltung der Gewichtsnormen hin.
  • Frische Krebstiere haben einen nach innen gebogenen Schwanz. Ein gestrecktes Glied zeigt an, dass die Garnele vor dem Fang gestorben ist.
  • Die Kopffarbe ist normal - von rosa bis braun. Ein schwarzer Farbton zeigt die Produkttoxizität an.
  • Der Hersteller und die biologischen Arten sind auf der Verpackung angegeben.
  • Die Haltbarkeit eines gefrorenen Produkts beträgt 12 Monate bei einer Temperatur von nicht mehr als -18 Grad.
  • Wenn der Hersteller die Anzahl der Garnelen in einem Kilogramm angibt: Je größer die Sorte, desto niedriger der Wert. Optionen: 50/70 (Stück pro kg) - groß ausgewählt; 70/90 - groß, von 90 - klein.
  • Es ist wichtig, die Lagerbedingungen zu bewerten - Garnelen werden in versiegelten Verpackungen gelagert. Bei losem Verkauf muss die Kühlschranktür fest verschlossen sein. Häufiger Kontakt mit warmer Luft verringert die Produktqualität.
  • Es ist besser, Garnelen vom Boden des Kühlschranks zu nehmen.

Trockenschale, ungefalteter Schwanz, schwarze Flecken sind Anzeichen für ein Produkt von schlechter Qualität.

Wenn der Kopf grün ist, gibt es keinen Grund, Angst zu haben. Dies spricht von der Fütterung mit Plankton während des Anbaus. Wenn der Kopf braun ist, ist eine Schwangerschaft mit Garnelen wahrscheinlich. Der Nährwert eines solchen Krebstiers wird verdoppelt.

Wie man richtig kocht: Empfehlungen

Das Kochen von Garnelen dauert nicht länger als 15 Minuten. Es wird empfohlen, Meeresfrüchte mit Kräutern, Reis zu kombinieren, mit Zitronen- oder Limettensaft zu würzen.

  1. Es wird empfohlen, gefrorene Garnelen vor dem Kochen 2 Minuten lang unter kaltem Wasser zu halten. Wenn Sie gefrorene Krebstiere in kochendes Wasser werfen, wirken sich plötzliche Temperaturänderungen auf die Zartheit des Fleisches aus - es ist gummiartig und ungleichmäßig gekocht.
  2. Es ist ratsam, den Darm vor dem Kochen herauszuziehen (die Schale wird entlang des Kamms geschnitten, der Inhalt wird mit einer Pinzette herausgezogen)..
  3. Das Verhältnis von Wasser zu Garnelenmasse beträgt 2: 1 (für 1 kg Krebstiere gibt es 2 Liter Wasser).
  4. Salz - 1 Esslöffel pro Liter Wasser.
  5. Nur in kochendes Wasser tauchen.
  6. In einer Schale kochen.
  7. Garzeit - 3-6 Minuten oder bis zum Auftreten von Krebstieren.
  8. In ein Sieb geben und 2 Minuten abkühlen lassen.
  9. Verwenden Sie die vorbereitete Portion sofort.

Garnelen werden in Kombination mit Kräutern leicht gekühlt serviert.

Die Ernährung einer Mutter, die ein Baby stillt, ist weitgehend an den Körper des Babys angepasst. Die Liste der gewöhnlichen Gerichte ändert sich nicht, aber der Konsum exotischer Produkte wirft Fragen für Frauen auf. Unter diesen exotischen Lebensmitteln gibt es Meeresfrüchte, die in der traditionellen russischen Küche nicht vorhanden sind. Wenn Sie vor der Schwangerschaft verschiedene Bewohner der Tiefsee essen konnten, müssen Sie beim Stillen die Einstellung zu ihnen ändern..

LESEN SIE AUCH: Ist es möglich, Makrele während des Stillens zu essen?

Warum Meeresfrüchte nützlich sind?

Fertige Meereslebewesen transportieren viele nützliche Substanzen in unseren Körper. Fisch und Meeresfrüchte liefern hochwertiges Protein. Einige Fische enthalten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die für ein gesundes Herz unerlässlich sind. Darüber hinaus stärken sie die Wände der Blutgefäße, verhindern einen Druckanstieg und wirken sich günstig auf den Stoffwechsel aus..

Dank Meeresfrüchten erhält der Körper einer Frau, die geboren hat, eine Vielzahl von Elementen. Kalium, Magnesium, Jod, Phosphor und Kalzium helfen bei der Bewältigung des Vitamin- und Mineralstoffmangels, der während des Stillens auftritt. Sie liefern Meeresfrüchte und Fluorid, deren Menge während der Schwangerschaft und Stillzeit dramatisch abnimmt. Die Vorteile von Meeresfrüchten liegen auf der Hand, aber sind sie alle für die Ernährung einer stillenden Frau geeignet??

Sind Meeresfrüchte für eine stillende Mutter möglich??

Es ist dumm, die Nützlichkeit von Meeresfrüchten zu bestreiten, aber kann eine Frau ihr Baby stillen? Das offene Meer, wo Fische und andere Lebewesen gefunden werden, ist wunderschön, aber wie gut ist die ökologische Situation in ihnen? Wissenschaftler bemerken die große Verschmutzung der Meere mit schweren Salzen (Quecksilber), die ihre Bewohner in sich selbst ansammeln. Die meisten Fischarten "sammeln" in sich eine harmlose Menge an Schwermetallen, aber es gibt solche, die sie in übermäßigen Dosen aufnehmen. Wenn sie Milch über das Verdauungssystem der Mutter aufnehmen, gelangen sie in den Körper des Kindes und schädigen das Nervensystem der Krümel.

Es ist schwierig, die umfangreiche Liste der Meeresfrüchte zu verstehen, die beim Füttern eines Neugeborenen mit Milch verzehrt werden dürfen. Es wird mehr als ein Buch brauchen, um über jedes von ihnen zu schreiben. Betrachten Sie die beliebtesten Arten von Meeresfrüchte-Menüs, die viele junge Mütter gerne essen. Wir werden auch die Frage beantworten, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Garnelen zu verwenden. Lassen Sie uns über Tintenfische und Muscheln sprechen.

Stillgarnelen

Beginnen wir mit den Vorteilen, die Garnelen uns bieten. Kleine Decapod-Krebse pflügen die Weiten vieler Meere und Flüsse und sammeln viele nützliche Elemente. Der kleine Körper mit den großen Augen enthält:

Kann man mit einer solchen Zusammensetzung wirklich sagen, dass unser Körper keine Garnelen braucht? Darüber hinaus klassifizieren Ernährungswissenschaftler Garnelen als Nahrungsmittel. Dies bedeutet, dass Garnelen für eine stillende Mutter geeignet sind, weil sie dazu beitragen:

  • Stärkung der Immunität;
  • die Schilddrüse mit Jod anreichern;
  • Verbesserung des Zustands von Haaren, Nägeln, Muskeln und Knochengewebe;
  • die Arbeit der Talg- und Schweißdrüsen normalisieren;
  • die Wände von Blutgefäßen und Gelenken stärken;
  • die Blutbildung verbessern;
  • Erhalten Sie die Hautelastizität und verlangsamen Sie die Alterung.

Experten, die bestimmte Studien durchgeführt haben, haben festgestellt, dass Menschen, deren Ernährung ständig mit Garnelen gefüllt ist, weniger anfällig für Krebs sind. Sie reduzieren auch die Manifestation von Allergien. Diese Eigenschaften erklären sich durch die große Menge an Antioxidantien in Garnelen. Bei allen Vorteilen des Produkts warnen Kinderärzte jedoch vor der unerwünschten Verwendung von Garnelen durch eine stillende Mutter während der Stillzeit von mindestens 3 Monaten des Kindes. LESEN SIE AUCH: Kann eine stillende Mutter Sushi essen? INTERESSANT: Ist es möglich, während des Stillens Lebertran zu essen??

Empfehlungen für Kinderärzte

Die Befürchtungen von Ärzten hängen damit zusammen, dass selbst gekochte Garnelen Schwermetalle und radioaktive Elemente nicht loswerden. Darüber hinaus werden sie als starke natürliche Allergene eingestuft. Zu den aufgeführten Nachteilen kommt die Verschmutzung der Gewässer der Welt hinzu, und es stellt sich heraus, dass Garnelen beim Stillen gefährlich sind (siehe auch: Kann eine stillende Mutter während des Stillens roten Kaviar essen?). Es ist besser, sie für eine Weile vom Müttermenü auszuschließen, um nicht mit Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit Ihrer Kinder zu bezahlen.

Die teilweise negative Einstellung von Kinderärzten gegenüber Meeresfrüchten erklärt sich übrigens auch damit, dass viele von ihnen künstlich angebaut werden. Die Besitzer derselben Garnelenfarmen denken über Profit nach und pumpen Antibiotika und Wachstumshormone in Garnelen. Bei diesem Ansatz birgt das Produkt natürlich die maximale Gefahr für den Körper eines unreifen Kindes..

Kann eine stillende Mutter Tintenfische haben??

Tintenfische werden "See-Ginseng" genannt und haben für ihre ungewöhnlich reiche Zusammensetzung ein so großes Lob erhalten. Mikroelemente und Vitamine, mehrfach ungesättigte Fette und Mineralien werden in einer solchen Menge und Vielfalt präsentiert, dass Schalentiere unserem Körper umfassende Vorteile bieten. Hier sind einige davon:

  • Kalium und Eisen - unterstützen die Arbeit des Herzens;
  • Jod - ist notwendig für das normale Funktionieren des endokrinen Systems;
  • Selen - entfernt effektiv Toxine, Schwermetallsalze und Toxine.

Die Belastung der Gefäße während des Stillens nimmt zu, sodass sie Elemente benötigen, die die Wände stärken und ihre Elastizität erhöhen. Tintenfische versorgen den Körper vollständig mit solchen Substanzen. Schalentiere helfen bei der Bekämpfung des Cholesterins, indem sie den Cholesterinspiegel senken. Denken Sie daran, dass Sie durch erneutes Einfrieren von Schalentieren die Menge an nützlichen Elementen reduzieren, die sich bei niedrigen Temperaturen zersetzen..

LESEN SIE AUCH: Eis in der Ernährung einer Frau mit Stillen

Tintenfischgeschirr für eine stillende Mutter

Tintenfischgerichte für eine stillende Frau sollten mit einem Minimum an Gewürzen und Salz gekocht oder gebacken werden. Eingelegte, konservierte, gebratene Schalentiere werden nicht in die Ernährung aufgenommen, da in dieser Form Tintenfischfleisch das Verdauungssystem überlastet und schädliche Elemente auf die Milch überträgt. Getrocknete Schalentiere sind zu salzig, was zu Flüssigkeitsstagnation führen und die allgemeine Gesundheit der Organe beeinträchtigen kann. Gekochtes oder gebackenes Schalentierfleisch ist so weit wie möglich mit nützlichen Substanzen gesättigt und passt gut zu verschiedenen Gemüsesorten. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Salaten und Tintenfisch-Hauptgerichten.

Warum Tintenfisch schädlich ist?

Schalentiere sind in ihrer Allergenität gegenüber Garnelen nicht minderwertig, daher sollten sie nicht in großen Mengen in die Nahrung aufgenommen werden. Wenn Ihr Baby anfällig für allergische Reaktionen ist, lassen Sie die Schalentiere während des Stillens aus. Wenn das Kind ein gefährliches Alter überschritten hat, können Sie eine kleine Menge dieser Meeresfrüchte zum Menü hinzufügen. Verfolgen Sie nach dem Essen eines Stücks 2 Tage lang die Reaktion des Körpers des Kindes. Das Kind gab keine Reaktion, wurde nicht mit roten Flecken bedeckt, alles ist in Ordnung mit seiner Verdauung und es gibt keinen Juckreiz, Sie können langsam Tintenfisch zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

LESEN SIE AUCH: Stillen von Cashewnüssen und Haselnüssen

Kann man Muscheln stillen??

An der Küste des Ozeans lebende Muscheln werden zur Zubereitung einer Vielzahl von Gerichten verwendet: Suppen, Salate, Cocktails mit Meeresfrüchten. Der kleine Körper, der hinter starken Türen versteckt ist, gibt uns viele nützliche Elemente. Vitamine (A, B, C, E), Kalzium, Eisen, Selen und eine ganze Reihe von Mineralien und Spurenelementen. Schalentierfleisch enthält Phosphatide, die zur Normalisierung der Leberfunktion beitragen. Wenn Sie diese Seemollusken essen, können Sie:

  • das Immunsystem stärken und den Körper stärken;
  • Normalisierung der Aktivität von Herz, Leber und anderen Organen, Stärkung der Blutgefäße;
  • Schäden durch Karzinogene neutralisieren, Giftstoffe entfernen und den Körper reinigen;
  • senken Sie die Menge an Cholesterin;
  • das Risiko onkologischer Erkrankungen verringern;
  • den Verdauungstrakt stimulieren und den Prozess der Hämatopoese verbessern;
  • Nagelplatten und Haarschaft stärken;
  • verhindert die Bildung von Leberzirrhose.

Muscheln sind besonders wichtig für das Frauenmenü. Das Diätprodukt sorgt für einen gleichmäßigen Gewichtsverlust. Die heilende Zusammensetzung verlangsamt das Altern, verleiht Nägeln und Haaren ein gesundes Aussehen und verbessert die Haut. Der Kaloriengehalt von 100 Gramm beträgt nur 50 kcal, und das Fett in einer solchen Menge von Schalentieren beträgt nur 1 Gramm. Atemberaubende Zahlen für diejenigen, die nach der Geburt wieder in Form kommen möchten.

Welchen Schaden können Muscheln anrichten??

Muscheln, die in den Tiefen des Meeres leben, müssen Wasser filtern, um sich zu ernähren und zu atmen. Dieser Prozess führt natürlich zur Ansammlung schädlicher Verunreinigungen im Schalentierfleisch, die aus Meerwasser stammen. Gefährliche Bakterien und Mikroben gelangen in unseren Körper, werden von der Muttermilch aufgenommen und gehen auf das Kind über, was zu verschiedenen Störungen führt. Der Verzehr von rohen Schalentieren kann zu schweren Lebensmittelvergiftungen führen. Ärzte erinnern daran, dass die Immunität durch die Aufnahme gefährlicher Parasiten verringert wird.

Für Kinder, deren Eltern in Küstengebieten leben und an eine solche Ernährung gewöhnt sind, sind Schalentiere sicher. Eine stärkere Berücksichtigung der zunehmenden Ernährung solcher Weichtiere sollte von Personen behandelt werden, die sie vor der Schwangerschaft fast nicht konsumiert haben. Wenn Sie Muscheln mit hv in Ihre Ernährung aufnehmen möchten, führen Sie eine Probe durch: Essen Sie ein kleines Stück Muschel und beobachten Sie Ihr Kind zwei Tage lang. Eine negative Reaktion ist ein Signal, auf Meeresfrüchte zu verzichten, bis das Baby 6 Monate alt ist..

Nahrungsmittelallergien sind nicht schwer zu identifizieren. Denken Sie daran, was Sie gegessen haben, untersuchen Sie die Haut der Krümel. Wenn Sie eine Manifestation von Allergien oder Lebensmittelvergiftungen bemerken (Juckreiz, Durchfall, Hautausschlag, Schwellung der Haut), beenden Sie die Verwendung von Muscheln und zeigen Sie das Kind dem Arzt. Erste Hilfe zu Hause bei Lebensmittelvergiftungen wird in unseren anderen Materialien ausführlich beschrieben..

Nachdem ich die vorteilhaften Eigenschaften von Meeresfrüchten verstanden habe, möchte ich Sie daran erinnern, dass selbst das wertvollste Produkt durch unsachgemäße Lagerung und Verarbeitung verdorben werden kann. Kaufen Sie Waren von Verkäufern, die keinen Zweifel haben. Essen Sie die aufgelisteten Lebensmittel niemals roh, stützen Sie sich nicht auf Konserven, die viel Chemie enthalten (siehe auch: Kann eine stillende Mutter Käse mit hw essen?). Denken Sie an die Dosierung: Sie können 250-300 Gramm exotische Meeresfrüchte pro Woche essen.

Von Zeit zu Zeit verspürt eine stillende Mutter den Drang, über das übliche Nahrungsangebot hinauszugehen, das für die Stillzeit empfohlen wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass Substanzen in Lebensmitteln in die Muttermilch gelangen und das Wohlbefinden und die Gesundheit des Babys beeinträchtigen können. Bevor Sie ein ungewöhnliches Produkt in Ihre Ernährung aufnehmen, sollten Sie herausfinden, ob es während des Stillens verwendet werden kann.

Kinderärzte haben gemischte Gefühle in Bezug auf Meeresfrüchte, einschließlich Tintenfisch. Meeresfrüchte enthalten eine ganze Reihe von Substanzen, die für den Körper nützlich sind, gleichzeitig aber bei Babys eine starke allergische Reaktion hervorrufen können.

Über die Vorteile von Tintenfisch

Tintenfischfleisch ist eine Proteinquelle, die vom Körper leicht aufgenommen wird, was für eine stillende Mutter sehr wichtig ist. Mollusken sind in Bezug auf ihren Nährwert ideal für eine Diät während der Stillzeit - ihre Verwendung verursacht keine Schwere im Magen, das Verdauungssystem und die Darmfunktion werden stimuliert, Stoffwechselprozesse werden normalisiert.

Protein aus Meeresfrüchten wirkt sich positiv auf den Zustand des Muskelgewebes der Mutter während des Stillens aus.

Tintenfische werden zu Recht "Seeginseng" genannt. Zusätzlich zu den Nährstoffen enthält ihr Fleisch mehrfach ungesättigte Fette, eine Vielzahl nützlicher Makro- und Mikroelemente sowie Vitamine, darunter:

  • Eisen und Kalium (für eine normale Herzfunktion erforderlich);
  • Jod (notwendig für die Schilddrüse und das endokrine System im Allgemeinen);
  • Selen (ermöglicht es Ihnen, Salze von Schwermetallen und Schlacken aus dem menschlichen Körper zu entfernen).

Während des Stillens werden die Gefäße stark beansprucht und die im Tintenfisch enthaltenen Elemente tragen zu einer Erhöhung der Elastizität und Festigkeit der Gefäßwände bei. Tintenfischfleisch kann zur Regulierung des Cholesterinspiegels im Blut verwendet werden - eine Reihe von Zutaten in Schalentieren tragen zur Senkung des schlechten Cholesterins bei.

Durch erneutes Einfrieren wird die Menge an Nährstoffen im Schalentierfleisch erheblich reduziert. Daher sollte die Lagerung des Produkts so sorgfältig wie möglich erfolgen.

In welcher Form Tintenfisch zu verwenden?

Schalentierfleisch wird häufig zum Kochen verwendet, Tintenfisch wird normalerweise roh (mit Saucen) gegessen, sowie:

  • Kochen;
  • braten;
  • backen;
  • trocken;
  • marinieren;
  • erhalten.

Einer stillenden Mutter kann gekochter oder gebackener Tintenfisch ohne überschüssiges Salz und Gewürze empfohlen werden. Gebratene, konservierte und eingelegte Lebensmittel überlasten und reizen das Verdauungssystem der Mutter und setzen Substanzen in die Milch frei, die für das Baby schädlich sind. Getrocknete Schalentiere enthalten eine überschüssige Menge Salz, die eine Flüssigkeitsretention hervorruft und den Körper der Frau während der Stillzeit negativ beeinflusst.

Gebackener oder gekochter Tintenfisch behält ein Maximum an Nährstoffen und passt gut zu Gemüsegerichten, die während des Stillens in der Ernährung von Müttern verwendet werden können.

Kontraindikationen

Trotz aller nützlichen Eigenschaften kann Tintenfisch als schädliches Produkt für eine stillende Mutter bezeichnet werden. Zuallererst sind Meeresfrüchte das stärkste Allergen, das das Wohlbefinden des Babys ernsthaft beeinträchtigt. In den ersten drei bis vier Lebensmonaten eines Babys wird seiner Mutter nicht empfohlen, mit der Einführung von Schalentieren und anderen Meeresfrüchten in ihre Ernährung zu experimentieren..

Wenn das Baby etwas älter ist, kann Mutter versuchen, ein kleines Stück Tintenfischfleisch zu essen. In den nächsten zwei Tagen ist es wichtig, den Zustand des Babys zu überwachen - allergische Hautausschläge, Verdauungsstörungen und übermäßige Erregbarkeit können auftreten. Wenn sich der Zustand des Babys nicht ändert, kann der Diät nach und nach Tintenfisch hinzugefügt werden..

Die Gefahr, Tintenfisch zu essen, liegt nicht nur in der möglichen allergischen Reaktion des Babys. Wenn Weichtiere in stark verschmutzten Gewässern gefangen werden, ist der Gehalt an Schwermetallsalzen, radioaktiven oder toxischen Substanzen im Fleisch nicht ausgeschlossen. Vermeiden Sie große Mengen an Meeresfrüchten, um Ihr Gesundheitsrisiko zu verringern.

Beim Stillen ist es wichtig, nur frische Lebensmittel zu essen. Es wird nicht empfohlen, fertige Salate oder andere Fischgerichte zu kaufen, da diese möglicherweise überfällig sind - abgestandene Tintenfische können schwere Vergiftungen verursachen. Es ist am besten, frisch gefrorene Schlachtkörper zu kaufen, aufzutauen, zu schälen und in Salzwasser zu kochen.

Tintenfische können durchaus in das Menü einer stillenden Frau aufgenommen werden, wenn Sie sich sorgfältig der Auswahl der Meeresfrüchte nähern, deren Frische sorgfältig prüfen und die Reaktion des Körpers des Babys überwachen.

Lesen Sie auch:

Jede stillende Mutter macht sich Sorgen um ihre Ernährung. Schließlich hängt die Gesundheit des Babys von der Ernährung ab, die durch...

Es gibt viele Einschränkungen in der Ernährung einer stillenden Mutter. Nach der Geburt müssen Sie auf allergene Früchte und Beeren verzichten,...

Die richtige Ernährung einer jungen Mutter ist der Schlüssel zu ihrem Wohlbefinden und zur harmonischen Entwicklung des Kindes. Speisekarte…