Wie jeder weiß, steigt während der Schwangerschaft die Belastung aller Organe und Systeme einer Frau erheblich an. Deshalb sollte die werdende Mutter ihrer Gesundheit maximale Aufmerksamkeit schenken. Das Herz-Kreislauf-System und der Bewegungsapparat erfordern in dieser Zeit besondere Aufmerksamkeit und manchmal eine Überarbeitung ihres Lebensstils. Dieser Artikel konzentriert sich auf das Gehen, eine einfache und unterhaltsame Aktivität, deren Vorteile kaum überschätzt werden können..

Was sind die Vorteile des Gehens während der Schwangerschaft??

Während der Schwangerschaft erfährt der Körper einer Frau kolossale Veränderungen, die zu Fehlfunktionen eines Organs oder Systems führen können. Dies gilt für Herz-Kreislauf und Hormon, Immunsystem, Bewegungsapparat usw. Gleichzeitig stärkt das tägliche Gehen alle Organe und Systeme und verbessert den Allgemeinzustand einer Frau..

Aber reden wir über alles in Ordnung.

Was gibt das tägliche Gehen einer schwangeren Frau:

  1. Tägliches Gehen stärkt das Muskelgewebe. Die Muskeln, Beine, der Rücken und das Gesäß werden gestärkt, die Blutversorgung des Knochengewebes wird erhöht. Gleichzeitig wird Kalzium weniger intensiv aus den Knochen ausgewaschen, was der werdenden Mutter hilft, ihre Haare, Nägel, Zähne und Knochen gesünder zu halten..
  2. Darüber hinaus werden Kalorien verbrannt, was bedeutet, dass eine Frau nicht in Gefahr ist, übergewichtig zu werden..
  3. Es gibt eine positive Wirkung auf die Atemwege. Die Lunge arbeitet aktiver, die Durchblutung im uteroplazentaren Blutkreislauf verbessert sich, was sich positiv auf das Wachstum und die Entwicklung des ungeborenen Kindes auswirkt.
  4. Gehen hilft, die Darmfunktion und die Peristaltik zu verbessern. Eine Frau leidet weniger an Verstopfung und Hämorrhoiden.
  5. Beim täglichen Gehen wird die Immunität gestärkt, der Zustand des Nervensystems verbessert. Der Körper als Ganzes wird gestärkt. Eine schwangere Frau wird mit positiver Energie aufgeladen, Schlaf und emotionaler Zustand verbessern sich.
  6. Während des täglichen Gehens werden Atemübungen durchgeführt. Dank der richtigen Atmung können Sie die Schmerzen während der Geburt erheblich reduzieren und Ihrem Baby helfen, keinen Sauerstoffmangel zu bekommen..

Beachtung! Während des Diebes und des dritten Trimesters leiden einige Frauen an Krampfadern. Legen Sie sich nach dem Spaziergang etwa 10 bis 15 Minuten lang mit erhobenen Beinen hin und machen Sie dann spezielle Übungen. Dies hilft, Schwellungen zu lindern und die Belastung der Venen zu verringern.

Wie viele schwangere Frauen müssen pro Tag laufen?

Wenn eine Frau gesund ist und keine Kontraindikationen vorliegen, wird ihr empfohlen, täglich 1,5 bis 2 Stunden zu laufen. Wenn Sie nicht an körperliche Aktivität gewöhnt sind, gehen Sie 2-3 mal täglich 30-40 Minuten. Zunächst ist es besser, nicht weit von zu Hause zu gehen, damit Sie jederzeit zurückkehren können.

Dies wird Ihnen helfen, sich daran zu gewöhnen. Wenn sich der Körper anpasst, können Sie die Zeit an der frischen Luft auf 1,5 oder 2 Stunden verlängern.

Sie sollten auch den Biorhythmus Ihres Körpers berücksichtigen. Für einige ist es besser, morgens zu gehen, für andere - abends.

Wenn Sie arbeiten, versuchen Sie, mindestens einen kleinen Abschnitt des Weges von der Arbeit nach Hause zu gehen, und nehmen Sie sich auch am Wochenende Zeit für Spaziergänge..

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass das Kriterium für eine optimale Bewegung das Fehlen von Atemnot ist. Ihre Atmung beim Gehen sollte gleichmäßig und ruhig sein, es sollte kein Luftmangel bestehen. Darüber hinaus sollte es keine Beschwerden im Unterbauch geben, wenn überhaupt, dies deutet auf einen erhöhten Tonus der Gebärmutter hin. Dies bedeutet, dass die Gefahr einer Unterbrechung der Schwangerschaft besteht. In diesem Fall sofort einen Arzt konsultieren.!

Beachtung! Wenn Sie in irgendeiner Weise schwanger sind, gehen Sie nicht während der Mittagshitze, bei starkem Wind oder Frost.

Die Vorteile des Gehens am Morgen und vor dem Schlafengehen während der Schwangerschaft: Empfehlungen, Tipps und mögliche Kontraindikationen

Gehen während der Schwangerschaft - Vorteile, möglicher Schaden, wie viel Sie laufen müssen, abhängig von den Wetterbedingungen.

  1. Gehen während der Schwangerschaft: Nutzen und Schaden
  2. Ursachen und Krankheiten, für die ein langer Spaziergang verboten ist
  3. Wie viele Stunden müssen Sie pro Tag laufen?
  4. Bei Frost
  5. Bei heißem Wetter
  6. Im Frühling und Herbst
  7. Ist es möglich, in den frühen Stadien zügig zu laufen oder zu rennen?
  8. Rat des Arztes
  9. Nützliches Video

Gehen während der Schwangerschaft: Nutzen und Schaden

Das Gehen während der Schwangerschaft ist nicht nur vorteilhaft, sondern auch notwendig..

Dies ist die optimalste Art der körperlichen Aktivität während der Schwangerschaft. Beim Gehen ist der Körper mit Sauerstoff gesättigt, alle Muskeln des Körpers bleiben in guter Form.

Um das Beste aus Spaziergängen herauszuholen, müssen Sie bestimmte Richtlinien befolgen..

Ursachen und Krankheiten, für die ein langer Spaziergang verboten ist

Ärzte erlauben Frauen in einer interessanten Position nicht, sich intensiv sportlich zu betätigen, empfehlen jedoch, auf minimalen Stress zurückzugreifen. Gehen kann ein ausgezeichneter Ersatz für Trainingseinheiten sein, vorausgesetzt, es gibt keine Kontraindikationen für sie.

Wenn Sie lange nicht zu Fuß gehen können:

  • Risiko einer Fehlgeburt;
  • Erkrankungen der Atemwege;
  • chronische Krankheiten bei Exazerbation;
  • Hyperthermie;
  • Hypertonizität der Gebärmutter.

Wenn der Arzt Ihnen nicht verboten hat, bei solchen Diagnosen zu gehen, können Sie 2-3 Stunden am Tag gehen..

Wie viele Stunden müssen Sie pro Tag laufen?

Es wird empfohlen, 4-5 Stunden ohne Kontraindikationen zu gehen. Es ist besser, morgens und abends 2 Stunden lang frische Luft zu atmen. Je nach Wetterlage sollten Sie langsam gehen und so weit wie möglich von fremden Gedanken ablenken. Wenn Sie sich wohl fühlen, können Sie so viel auf der Straße gehen, wie Sie möchten.

Bei Frost

Bei schlechtem Wetter kann man nicht lange laufen, es ist gefährlich. Das Einatmen von frischer Luft ist weiterhin erforderlich, daher können Sie täglich 15 bis 30 Minuten laufen. Passen Sie sich dem Wetter an. Es ist besser, 4-5 mal am Tag 15 Minuten zu gehen.

Bei heißem Wetter

Bei zu heißem Wetter wird empfohlen, an einem kühlen Ort zu gehen, vorzugsweise in einem Park oder auf einem Platz. Ein Spaziergang in der Sonne ohne Hut sollte vermieden werden. Es lohnt sich, morgens und abends 1-2 Stunden lang frische Luft zu atmen. Bleiben Sie während der Hitze zu Hause.

Im Frühling und Herbst

Im Frühling und Herbst müssen Sie bei normalem Wetter so lange wie möglich laufen. Wenn eine Frau während der Schwangerschaft arbeitet, wird empfohlen, nach Hause zu gehen oder mindestens eine Pause einzulegen. Müdigkeit beim Gehen resultiert manchmal aus fetaler Hypoxie und dem passiven Lebensstil der Mutter. Lange Spaziergänge für 5-6 Stunden werden dieses Problem beseitigen..

Ist es möglich, in den frühen Stadien zügig zu laufen oder zu rennen?

Wenn es keine ernsthaften Pathologien gibt, können Sie in den frühen Stadien nicht nur laufen, sondern auch laufen. Laut Wissenschaftlern bringen Mütter, die einen aktiven Lebensstil führen, Kinder mit guter Gesundheit zur Welt..

Aus diesen Gründen sollte in den frühen Stadien der Schwangerschaft ein zügiges Laufen oder Gehen erfolgen.

  1. Körperliche Aktivität ist eine wirksame Vorbeugung gegen schlechte Gesundheit sowie Schmerzen im unteren Rücken, Rücken..
  2. Während des Laufs atmen die Lungen voll, die Zellen sind mit Sauerstoff gefüllt. Dies ist vorteilhaft für das Baby, reduziert Stress und verbessert die Stimmung der Mutter..
  3. Laufen oder zügiges Gehen können helfen, eine übermäßige Gewichtszunahme zu verhindern. Mit Hilfe einfacher sportlicher Aktivitäten ist es sogar möglich, die Figur zu verbessern..

Sauerstoff wird als wesentliches Element für die richtige Atmung und die Funktion jeder Zelle im Körper angesehen. Es ist besonders wichtig für die gesunde Entwicklung des Fötus..

Der Sauerstoffmangel wirkt sich auf das Nervensystem des Fötus aus und wird beim Gehen wieder aufgefüllt.

Vorteile des zügigen Laufens und Gehens zu Beginn der Schwangerschaft.

  1. Beim Gehen werden Herz und Blutgefäße belastet, die Durchblutung steigt. Neben der Sättigung des Körpers mit Sauerstoff wird der Stoffwechsel aktiviert, nützliche Mikroelemente aus der Nahrung werden schneller aufgenommen.
  2. Wandern in der frühen Schwangerschaft sowie Laufen beruhigen das Nervensystem, die werdende Mutter wird von traurigen Gedanken abgelenkt.

Der Schlaf wird nach zügigem Gehen oder Laufen normalisiert. Ausreichende Ruhe ist für die gesunde Entwicklung des Fötus unerlässlich..

Wenn Sie nicht schnell laufen und laufen können:

  1. Mütterliche Nierenfunktionsstörung identifiziert.
  2. Es besteht eine hohe Gefahr einer Fehlgeburt und des Beginns eines vorzeitigen Arbeitsprozesses. Die Erkrankung geht mit Schmerzen im unteren Rückenbereich, blutigem Ausfluss und falschen Kontraktionen einher.
  3. Nach den Ergebnissen einer Ultraschalluntersuchung wurde die abnormale Position des Fetus, der Polyhydramnion oder der Placenta previa bestimmt.
  4. Die werdende Mutter neigt zu Bluthochdruck, es gibt andere Pathologien des Herzens und der Blutgefäße.
  5. Mehrlingsschwangerschaft oder durch In-vitro-Fertilisation.
  6. Es besteht der Verdacht auf Anomalien in der Entwicklung des Fötus.

Unter solchen Bedingungen ist Laufen und zügiges Gehen verboten. Es ist nur erlaubt, morgens und abends 30-60 Minuten zu Fuß zu gehen.

Rat des Arztes

Laut Ärzten ist es besonders wichtig, im dritten Trimenon der Schwangerschaft zu gehen. Während der Bewegungen wird die Atmung tief, die Stimmung steigt und der Gesundheitszustand verbessert sich.

Es gibt auch eine Reihe nützlicher Änderungen:

  • Vorbeugung von pathologischen Zuständen der Plazenta, das Risiko ihres Wachstums wird beseitigt;
  • Vermeidung fetaler Hypoxie;
  • verbesserte Immunität;
  • erhöhte Körperausdauer.

Nützliche Tipps, wie Sie Spaziergänge optimal nutzen und dem Fötus keinen Schaden zufügen können.

  1. Gehen Sie näher an die Natur heran - im Park, auf dem Platz, im Garten.
  2. Gehen Sie morgens und abends, um die Kräfte richtig zu verteilen.
  3. Kleide dich für das Wetter, sei nicht nackt oder wickle dich ein.
  4. Wählen Sie bequeme, "atmungsaktive" Kleidung und Schuhe, vorzugsweise aus natürlichen Stoffen und Materialien. Vermeiden Sie enge Gürtel, enge Schuhe und Absätze.
  5. Nehmen Sie auf Spaziergängen Mineralwasser ohne Gas mit.
  6. Machen Sie nach Ihrer Ankunft zu Hause ein entspannendes Fußbad mit Kamille oder Salbei und legen Sie sich 20 Minuten lang mit den Füßen auf den Kopf.

Warum ist es so wichtig, während der Schwangerschaft zu gehen??

es scheint, was ist das Besondere an den üblichen Wandertouren? In der Tat bringt das Gehen unschätzbare Vorteile für Ihren Körper. Die Hauptsache ist, diesen Prozess richtig zu organisieren..
Warum sind Spaziergänge so nützlich??

Bei Spaziergängen an der frischen Luft werden das Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Muskelsystem trainiert, Ihre Lungen sind mit Sauerstoff gesättigt. Der Prozess des Sauerstoffaustauschs wird normalisiert, wodurch Sauerstoff in der erforderlichen Menge über die Plazenta zu Ihrem Baby gelangt und zu dessen Wachstum und Entwicklung beiträgt.

Wandern stärkt die Muskeln in Beinen, Rücken und Gesäß. Die Blutversorgung des Knochengewebes wird erhöht, wodurch sich der Kalziumstoffwechsel verbessert und die Auswaschung aus den Knochen abnimmt.

Das Gehen im Freien fördert neben einer gesunden Ernährung den normalen Stuhlgang und beugt Verstopfung vor. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Verstopfung umgehen können.

Sie haben wahrscheinlich mehr als einmal bemerkt, dass sich Ihre Stimmung nach dem Gehen an der frischen Luft verbessert und Sie einen Energieschub spüren. Dies kann sich nur positiv auf Ihr Wohlbefinden und den Verlauf der Schwangerschaft auswirken..

Gehen ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Immunsystem zu stärken. Längerer Kontakt mit der Luft unter den sanften Sonnenstrahlen hat eine allgemein stärkende Wirkung auf den Körper, reichert das Blut mit Sauerstoff an, beruhigt und stärkt das Nervensystem und hilft so, Krankheiten zu widerstehen.

Tipps: Gehvorteile für Mama und Baby?
Sie brauchen frische Luft genauso wie eine ausgewogene Ernährung. Aber auch bei normalen Spaziergängen sollten Sie ein paar einfache Regeln befolgen:

Versuchen Sie, mindestens 2 Stunden am Tag in einem entspannten Tempo zu laufen, besonders bei gutem Wetter. Wenn ein langer Spaziergang nicht möglich ist, gehen Sie 2-3 Mal am Tag 30-40 Minuten lang. Denken Sie daran, dass es besser ist, unter einem Regenschirm zu gehen, als draußen zu sitzen, selbst wenn es draußen regnet..

Wenn es in der Nähe Ihres Hauses einen Park, einen Wald oder einen Hain gibt, haben Sie großes Glück. Je mehr Bäume es gibt, desto besser. Wenn Sie in der Innenstadt oder in einem Industriegebiet wohnen, finden Sie heraus, wo sich der nächste Park oder die nächste Promenade befindet, und gehen Sie dorthin.

Während eines Spaziergangs ist es wichtig, zu Fuß zu gehen und nicht auf einer Bank zu sitzen. Wenn Sie jedoch müde sind, setzen Sie sich für ein paar Minuten zur Ruhe. Je mehr Sie gehen, desto besser bereitet sich Ihr Körper auf die bevorstehende Geburt vor. Darüber hinaus tritt bei täglichen Spaziergängen emotionale Entspannung auf..

Denken Sie daran, Ihre Haltung beizubehalten! Stellen Sie sicher, dass die Last gleichmäßig auf alle Muskelgruppen des Bauches und des Rückens verteilt ist. Versuchen Sie, die Halswirbelsäule nicht zu belasten. Hierfür reicht es aus, geradeaus zu schauen und nicht unter Ihren Füßen den Zustand der Straße im Voraus zu beurteilen. Wählen Sie keine unbekannten oder übermäßig schwierigen Routen.

Im Sommer ist es ratsam, vor 11 und nach 17 Stunden zu wandern. Am besten bleiben Sie bei Sonnenschein zu Hause. Zu heißes Wetter (über + 30 ° C) ist auch nicht für die Erholung im Freien geeignet.

Wenn Sie das Haus verlassen, sollten Sie bequem und wetterfest gekleidet sein. Wickeln Sie sich nicht ein, wenn es draußen warm ist. Wählen Sie lockere Kleidung aus natürlichen Materialien, die Ihre Haut atmen lässt und das Schwitzen nicht behindert.

Nehmen Sie in der späten Schwangerschaft, wenn Sie das Haus verlassen, für alle Fälle Ihre Umtauschkarte und Ihren Reisepass mit.


Sport Mama

Mäßige körperliche Aktivität kommt nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Baby zugute. Die sicherste Zeit für den Sport ist das zweite Trimester; Seien Sie im ersten und dritten Fall vorsichtiger. Wenn Sie vor der Schwangerschaft Sport betrieben haben, können Sie nach einer Verringerung der Belastung möglicherweise weiter trainieren.

Empfehlungen für werdende Mütter, die sich mit Fitness beschäftigen:

Fragen Sie Ihren Arzt und lassen Sie gegebenenfalls einige Tests durchführen, bevor Sie mit dem Unterricht beginnen..

Konsultieren Sie regelmäßig einen Trainer, da die Bewegung mit fortschreitender Schwangerschaft abnehmen sollte.

Wählen Sie berührungslose Sportarten wie Schwimmen, Gehen, Joggen, Pilates, Yoga. Übungen mit mäßiger Intensität helfen Ihnen, in guter körperlicher Verfassung zu bleiben und einen stabilen emotionalen Zustand aufrechtzuerhalten.

Werdende Mütter sind kontraindiziert: Reiten und Radfahren, Skifahren, Springen, Laufen, Belastungsübungen, jede Stoßbelastung und Gehirnerschütterung. Schließen Sie auch alle Bauchübungen von Ihrem Training aus, da sie den intraabdominalen Druck erhöhen und Ihr Baby schädigen können..

Indem Sie sich in guter körperlicher Verfassung halten, sorgen Sie für eine gesunde Schwangerschaft, gute Laune und nach der Geburt Ihres Babys fällt es Ihnen nicht schwer, zu Ihrem vorherigen Aussehen zurückzukehren!

Können schwangere Frauen in die Kirche gehen??

Gläubige werdende Mütter haben oft eine Frage: Ist es möglich, mit einem Kind im Herzen in die Kirche zu gehen? Wenn sich eine Frau auf die Geburt vorbereitet, ist ihre Familie in der Regel von Aufmerksamkeit und Fürsorge umgeben. Sie versuchen, sie vor Problemen und falschen Handlungen zu schützen, und geben Ratschläge. Aber sind diese Tipps immer richtig? Warum widersetzen sich Verwandte manchmal gewaltsam dem Wunsch einer Frau, in den Tempel zu gehen, und führen scheinbar zwingende Gründe an? Was die Priester selbst darüber sagen, ob schwangere Frauen in die Kirche gehen können?

In der Geschichte des Christentums gab es leider manchmal Exzesse und ein zu starkes Festhalten an heiligen Kanonen. Lebendige Beispiele sind die Anerkennung von Jeanne d'Arc als Hexe und ihr Brennen auf dem Scheiterhaufen, die blutigen Kreuzzüge. Höchstwahrscheinlich sind die Aberglauben und Vorzeichen, durch die schwangeren Frauen der Besuch von Kirchen untersagt wird, eine Folge ähnlicher alter Wahnvorstellungen, in denen die Kirche selbst lange bereut und zugegeben hat, dass sie falsch war. Es gibt auch "Dichte", es gibt keinen anderen Weg, es auszudrücken, manche Menschen werden mit solch seltsamen Aussagen geboren.

Missverständnisse und schädlicher Aberglaube über den Besuch einer schwangeren Kirche

1. Besonders im ersten Schwangerschaftstrimester ist es unmöglich, lange in der Öffentlichkeit zu sein - sie können es verhexen. Wer unter den wahren Gläubigen wird mit schlechten Gedanken in den Tempel gehen? Die Menschen gehen zu Gott, um sich zu beruhigen, die Heiligen und Christus selbst um das Wohl ihrer Lieben zu bitten und nicht um jemanden zu verhexen! Irgendwo, irgendwo, aber in der Kirche wird dies definitiv nicht passieren (wenn der böse Blick überhaupt real ist).

2. Eine schwangere Frau ist "unrein". Der einzige Fall, in dem Priester kategorisch nicht empfehlen, in die Kirche zu gehen, ist Ihre Periode. Warum um alles in der Welt sollte ein verliebtes Kind eine Mutter "unrein" machen? Die Minister des Christentums selbst sagen, dass ein Kind ein göttliches Geschenk ist, über das man sich freuen und sich seiner Position nicht schämen sollte..

3. Übertragbare Krankheiten sind in der Kirche leicht zu bekommen. Es ist jetzt unmöglich, die Statistiken des Mittelalters zu "erhöhen", als Pest, Pocken und Typhus durch Europa streiften: Hat der Kirchenbesuch zu diesen Epidemien beigetragen? Aber heute haben Ärzte speziell Umfragen während Grippeepidemien unter Gläubigen und solchen durchgeführt, die weit vom Glauben entfernt sind. Der Prozentsatz der Fälle ist genau gleich! Die Statistiken sind eindeutig - die Wahrscheinlichkeit, im Tempel Infektionen zu bekommen, ist nicht höher als an jedem anderen Ort.

4. Wenn Sie oft in die Kirche gehen und in Position sind, wird ein Junge geboren, kein Mädchen. Nur der Herr und die unbekannten Geheimnisse der Genetik wissen, welches Geschlecht das Kind haben wird. Ja, wenn dieses Omen richtig wäre, wäre die Frau des japanischen Kaisers längst zum Christentum konvertiert und hätte nicht nacheinander Mädchen zur Welt gebracht! Und was hat die Mutter im Allgemeinen damit zu tun, wenn die Wissenschaft seit langem nachweist, dass das Geschlecht des Kindes vom Vater bei der Empfängnis bestimmt wird??

Wenn Sie in Position sind, können Sie nicht in die Kirche gehen

Es gibt Situationen, in denen die Wahrheit in einer "interessanten" Position darin besteht, nicht in die Kirche zu gehen, aber sie haben einen rein medizinischen Hintergrund:

  • Wenn die Gefahr einer Fehlgeburt besteht und der Arzt eine strenge Bettruhe vorschreibt. In diesem Fall nicht nur zur Kirche - im Allgemeinen können Sie nirgendwo hingehen, und Gott wird eine solche Einschränkung vergeben. Der beste Ort für den Patienten, wenn die Gefahr einer Fehlgeburt besteht, ist die Klinik. Auf Wunsch können Sie auf der Station beten.
  • Wenn die Beine stark anschwellen und viel laufen, wird im Allgemeinen nicht empfohlen, lange zu stehen. Ja, es ist am besten, lange Gebete zu vermeiden und zur Kirche zu gehen, wenn es weit weg ist. Wenn der Tempel in der Nähe ist - manchmal kann man dorthin gehen, eine Kerze anzünden, ein kurzes Gebet lesen - und nach Hause gehen, sich ausruhen.
  • Bei schwerer Toxikose, die Übelkeit und Erbrechen hervorruft. Dies ist eher kein Verbot, sondern ein ästhetisches Problem: Es wird sowohl für die werdende Mutter als auch für die Menschen um sie herum unangenehm sein, wenn sie sich mit einer großen Menschenmenge übergeben muss. Obwohl... die Frauen selbst Fälle beschreiben, in denen Toxizität in der Kirche auf magische Weise vorüberging.

Die Priester sagen, wenn sie sich für dieses Thema interessieren: Zukünftige Mütter in jedem Stadium der Schwangerschaft, um in die Kirche zu gehen, sind nicht möglich - es ist notwendig! Aber wenn der Priester selbst sieht, dass der Gemeindemitglied den Gottesdienst kaum ertragen kann, im Zimmer erstickt, kann er ihr raten, zum Arzt zu gehen, und der Arzt wird bereits Empfehlungen geben.

Wie man sich während der Schwangerschaft im Tempel verhält

Für diesen Fall gibt es keine spezifischen Empfehlungen. Aber einige Regeln, sowohl allgemein als auch für eine "interessante" Position, müssen Sie wissen:

1. Die werdende Mutter sollte, wie der Rest der Gemeindemitglieder, ihren Kopf bedeckt und vorzugsweise in einem Kleid tragen. Ein Kleid oder Rock wird nicht getragen, wenn das Tragen einer speziellen Verbandhose vorgeschrieben ist. Dann ist es besser, zu dieser Hose eine lange und geräumige Bluse zu tragen. Und im Vorraum (am Eingang) befindet sich fast überall eine Schachtel mit Wickelröcken - Sie können sie über Ihre Hose legen.

2. Wenn Sie wirklich zu einem Gebetsgottesdienst gehen möchten, hören Sie sich eine Predigt an, aber es ist schwer zu stehen. Sie können einen Klappstuhl mitnehmen und sich darauf setzen. Niemand: weder der Priester noch die Gemeindemitglieder - sie werden dies nicht verurteilen und keine Bemerkungen machen.

3. Es ist besser, während des Gottesdienstes am Rand näher am Ausgang zu stehen. Und die Gefahr, dass jemand versehentlich in die Seite drückt, ist viel geringer und näher am Frischluftstrom.

4. Die Frage ist, ob Symbole in Position geküsst werden sollen. Wenn es immer noch Zweifel gibt, anstatt das Symbol zu küssen, bringen wir zuerst unsere Handfläche an unsere Lippen und berühren dann das Symbol damit. Kommunion vom "gemeinsamen" Löffel: Dieses Problem wird überhaupt nicht auftreten - Gläubige werden den Gemeindemitglied in der Position der Erstkommunion vermissen. Und diese Art der Gemeinschaft (mit einem Löffel) ist nicht mehr sehr beliebt: Fast immer taucht der Priester eine separate Waffel in Wein und gibt jede nacheinander.

5. Schwangere fragen oft: Zu wem soll man beten? Die heilige Katharina, die Patronin aller Mütter und derer, die sie werden wollen - Gebete werden ihr seit vielen Jahren von Frauen in Position, Müttern von Babys und älteren Kindern vorgelesen. Heilige Jungfrau Anastasia Usotrazrezitelnitsa - Wenn Sie ihr Gebete vorlesen, wird sie auf jeden Fall im normalen Verlauf von Schwangerschaft und Geburt helfen. Der heilige Panteleimon ist der Schutzpatron aller Kranken und derer, die um Gesundheit bitten. Es wird ihm auch nicht überflüssig sein, eine Kerze anzuzünden und ein besonderes Gebet zu lesen. Und natürlich die selige Jungfrau Maria, die Fürsprecherin und Beschützerin vor den dunklen Mächten aller Menschen auf der Erde.

Teilnahme einer schwangeren Frau an anderen religiösen Aktivitäten

Neben der Frage, ob man zum Gebet in die Kirche gehen soll, interessieren sich Frauen in Position auch für andere religiöse Aktivitäten:

  • Gebete für Gesundheit und Frieden bestellen, Akathisten und Psalmen singen - es gab nicht einmal einen Hinweis auf ein Verbot für schwangere Frauen. Wenn Sie sich unwohl fühlen und das Haus nicht verlassen können, können Sie im Internet nach einem Online-Gottesdienst suchen, bei dem alle Bestellungen aus der Ferne angenommen werden.
  • Ist es möglich zu heiraten, wenn Sie ein Kind erwarten? Natürlich können Sie, Sie müssen sogar! Es ist sogar sehr gut, wenn die Eltern des ungeborenen Kindes plötzlich den Wunsch hatten, die Vereinigung mit dem Sakrament einer Hochzeit zu festigen. Ein Punkt, auf den Sie achten sollten (der Priester kann eine Bemerkung machen), ist, dass Sie keinen Schleier tragen sollten. Wenn die Braut ein Hochzeitskleid trägt, passt ein transparenter Umhang der gleichen Farbe gut zu ihm.
  • Offenbarung. Wenn eine Frau in einer Position eingeladen wurde, Patin zu werden, kann man das nicht ablehnen, es sei denn, der Arzt besteht darauf, im Krankenhaus zu sein. In diesem Fall müssen zwei Punkte berücksichtigt werden. Erstens: Lassen Sie den Paten das Kind halten, das getauft wird. Zweitens: Eine Frau in einer Position (wie jede zukünftige Patin) muss vor der Taufe zur Beichte gehen und die Kommunion empfangen.
  • Akzeptanz des schwangersten Taufritus. Es ist wunderbar, wenn eine zukünftige ungetaufte Mutter plötzlich den akuten Wunsch hatte, dies zu tun - dies ist Gottes Zeichen von oben! Auch hier sind Beichte und Abendmahl erforderlich.
  • Einhaltung des Fastens. Ärzte empfehlen nicht, sehr lange sehr streng zu fasten. Aber wenn die Seele fragt, dann ist mittwochs und freitags (Fastentage das ganze Jahr über) sogar ein sparsames Fasten nützlich. Wenn Sie an diesen Tagen Lebensmittel kochen, die reich an pflanzlichen Proteinen und Fetten sind, kann dies dem Baby keinen Schaden zufügen. Die Kirche selbst erlaubt schwangeren Frauen, schwerkranken Menschen und Kindern, sich nicht an lange Fasten zu halten..
  • Nehmen Sie nicht an Ihrer Hochzeit oder Taufe teil. Warum nicht? In Ermangelung schwerwiegender medizinischer Kontraindikationen und bei guter Gesundheit wird ein Feiertag, insbesondere ein religiöser, nur von Nutzen sein.

Das Wichtigste bei der Frage, ob schwangere Frauen in die Kirche gehen können, ist das Kind selbst. Nach der 12. Woche (Ärzte werden es bestätigen) schlägt das Herz des Babys, die Basis des Gehirns wird gebildet und es ist nicht mehr nur ein Fötus, sondern eine fast vollwertige Person. Die Mutter, die ihn gebären wird, geht nicht nur selbst in die Kirche, sondern nimmt ihn auch mit: Sie bieten gemeinsam Gebete an, hören Predigten, nehmen das Abendmahl. Wenn eine Frau in einer Position aufrichtig religiös ist, macht sie ihr ungeborenes Kind bereits in diesem Stadium mit Glauben bekannt. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben und keinen Fanatismus zu zeigen, um die Gesundheit beider nicht zu schädigen. Es ist nicht wert, sich Sorgen zu machen, wenn es aus medizinischen Gründen nicht möglich ist, in den Tempel zu gehen: Der Herr ist allsehend, er versteht alles und wird die vorübergehende Abwesenheit vergeben.

Gehen während der Schwangerschaft - Nutzen oder Schaden?

Für schwangere Frauen ist es besonders wichtig, ihre Gesundheit zu überwachen - schließlich ist dies die Gesundheit des Babys. Daher ist körperliche Aktivität erforderlich, die dazu beiträgt, Schwangerschaft und Geburt leichter zu übertragen und sich schnell von ihnen zu erholen. Sie sollten jedoch die beste Art von Aktivität auswählen. Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile des Gehens während der Schwangerschaft diskutieren..

  1. Warum ist es gut für schwangere Frauen, zu Fuß zu gehen?
  2. Wann und wie man wandert
  3. Wie man richtig schwanger geht
  4. Dauer der Spaziergänge
  5. Wie man richtig geht
  6. Kontrolle des Wohlbefindens beim Gehen
  7. Wie man sich nach einem Spaziergang entspannt
  8. Wie man sich beim Gehen anzieht
  9. Medizinische Kleidung
  10. Merkmale des Trimester-Trainings
  11. Ich Trimester
  12. II Trimester
  13. III Trimester
  14. Gegenanzeigen zum Gehen
  15. Fazit

Warum ist es gut für schwangere Frauen, zu Fuß zu gehen?

Wir legen sofort Kampfsport, Fallschirmspringen, Tiefseetauchen und andere Extremsportarten beiseite. Auch wenn Mama ein Meister des Sports und ein Preisträger von Wettbewerben ist, müssen sportliche Erfolge erst einmal warten. Aber Sie sollten nicht plötzlich jede körperliche Aktivität stoppen..

Das Gehen während der Schwangerschaft ist eine ausgezeichnete Wahl, sowohl für eine ausgebildete Frau als auch für jemanden, der gerade über Sport nachdenkt.

  • einfache Kontrolle des Lastniveaus;
  • keine Notwendigkeit für besondere Bedingungen und Ausrüstung;
  • optimale kardiale stimulierende Wirkung;
  • Stärkung der Muskeln der Bauchhöhle und des Beckenbodens;
  • erhöhte Lungenaktivität als Folge - Sättigung des Körpers mit Sauerstoff;
  • Prävention der Entwicklung von Krampfadern;
  • Normalisierung des Verdauungstraktes;
  • Verbesserung des Stoffwechsels.

Das Gehen während der Schwangerschaft wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus. Außerdem ist es schön zu wissen, dass zusätzliche Kalorien wegfallen. Zeit und Ort des Trainingsrundgangs müssen jedoch sorgfältig ausgewählt werden..

Wann und wie man wandert

Die beste Option zum Wandern ist eine Grünfläche. Ein Park, ein Wald, ein öffentlicher Garten, ein Damm - wenn auch nur abseits der Straßen. Aber wählen Sie einen Landschaftsbereich. Ungepflegte Wege mit Schlaglöchern und hervorstehenden Wurzeln sind gefährlich für Sie.

Es ist sehr gut, wenn es auf dem Territorium Bänke gibt. Dies bedeutet nicht, dass Sie sich mit 5-10 Schritten hinsetzen können. Ja, nach einer beträchtlichen Entfernung können Sie sich mit einem Gefühl der Leistung in der Luft entspannen.

Nehmen Sie in der warmen Jahreszeit Wasser mit und trinken Sie regelmäßig 2-3 Schlucke, auch wenn Sie keinen Durst haben. An heißen Tagen von 11.00 bis 16.00 Uhr, wenn die Sonnenstrahlen besonders aktiv sind, ist es besser, das Haus nicht zu verlassen, auch nicht in einem schattigen Park.

Die Begrenzung für das Gehen sind Fröste unter 20 ° C, starker Wind und starker Regen. Ein wenig Frost ist sogar von Vorteil, vorausgesetzt, die entsprechende Kleidung wird verwendet. Bei starkem Frost und Wind ist es jedoch besser, zu Hause abzuwarten.

Ein Spaziergang mit Ihrem Mann, Ihrer Freundin oder Ihren Nachbarn wäre eine gute Option. Dies gilt insbesondere in den letzten Phasen..

Wie man richtig schwanger geht

Ob schwangere Frauen zum Training gehen können, steht außer Zweifel - es ist sowohl möglich als auch notwendig. Natürlich sprechen wir nicht über Situationen, in denen Bettruhe vorgeschrieben ist oder andere Einschränkungen bestehen. Aber auch im normalen Schwangerschaftsverlauf sollten Sie einen Gynäkologen konsultieren, bevor Sie mit dem regelmäßigen Gehen beginnen.

Dauer der Spaziergänge

Sie müssen jeden Tag laufen. Die Dauer der Spaziergänge wird schrittweise erhöht. Für ungeschulte Frauen reichen 20 bis 30 Minuten aus, um zu beginnen. Allmählich erhöht sich die Gehzeit auf 1-1,5 Stunden pro Tag, bei gutem Wetter ist mehr möglich - in den frühen Stadien.

Wenn Mama Zweifel hat, ob es möglich ist, viel zu laufen, oder ob es für sie schwierig ist, mit einer langen Schwangerschaft zu gehen, kann der Spaziergang in 2-3 Stufen unterteilt werden - zum Beispiel morgens und abends. Das Gehen vor dem Schlafengehen ist besonders vorteilhaft für einen erholsamen, gesunden Schlaf..

Berufstätige werdende Mütter haben nicht viel Zeit für Spaziergänge. Versuchen Sie, den Weg zur und von der Arbeit zu nutzen. Steigen Sie beispielsweise früher an einer Bushaltestelle aus dem Bus und gehen Sie die verbleibende Strecke. Am besten nicht entlang der Straße mit rauchenden Fahrzeugen verstopft.

Wie man richtig geht

Bevor Sie spazieren gehen, ist es nützlich, sich ein wenig aufzuwärmen: mehrere leichte Tritte, strecken Sie Ihre Füße, machen Sie eine Übung, um Ihre Arme aufzuwärmen.

Unabhängig vom Niveau des Sporttrainings sollte eine schwangere Frau die Regeln des Gehens befolgen. Sie sind einfach, aber die Effektivität des Spaziergangs steigt:

  • der Rücken sollte gerade sein;
  • An den Ellbogen gebeugte Arme helfen beim Gehen und Hin- und Herbewegen.
  • der Fuß wird von der Ferse bis zu den Zehen platziert;
  • Der Blick ist mehrere Schritte nach vorne gerichtet - dies entlastet den Hals der Last.
  • Versuchen Sie, das Schritttempo nach Möglichkeit beizubehalten, indem Sie die für Sie optimale Geschwindigkeit wählen.
  • atme tief und gleichmäßig;
  • Streben Sie nicht nach Aufzeichnungen über Geschwindigkeit und Reichweite, die Hauptsache ist das Vergnügen an der Last (bewundern Sie die Natur, denken Sie über angenehme Dinge nach, sprechen Sie mit Ihrem Baby);
  • Sie können Kopfhörer aufsetzen - Ihre Lieblingsmusik wird sowohl Mutter als auch Baby im Magen aufheitern;
  • Wenn Sie sich müde oder unwohl fühlen, müssen Sie eine Pause einlegen: Gehen Sie sehr langsam, stehen oder setzen Sie sich;
  • Wenn der Rest nicht geholfen hat, beenden Sie Ihr Training für heute und kehren Sie langsam nach Hause zurück.

Kontrolle des Wohlbefindens beim Gehen

Zu schnelles Gehen während der Schwangerschaft ist unerwünscht, aber jede Mutter hat ihr eigenes optimales Tempo. Und es sollte basierend darauf bestimmt werden, wie Sie sich fühlen.

Jetzt wurde eine große Anzahl von Geräten entwickelt, mit denen der Zustand einer Person im wahrsten Sinne des Wortes unterwegs analysiert werden kann. Mit einem kompakten Herzmonitor können Sie den Puls- und Herzschlagzustand überwachen und angeben, wie viel eine schwangere Frau laufen muss und ob das Tempo stimmt. Sie können einen Schrittzähler zur zusätzlichen Lastüberwachung verwenden.

Sie können auf clevere Geräte verzichten. Wenn Sie sich während eines Spaziergangs ohne Atemnot oder Unbehagen unterhalten können, wird das Tempo des Spaziergangs richtig gewählt. Eine andere Möglichkeit zur Kontrolle besteht darin, Ihre Herzfrequenzschläge regelmäßig zu zählen..

Wie man sich nach einem Spaziergang entspannt

Sie können sich sofort hinlegen, aber Ihre Füße sind dankbar für ein warmes (nicht heißes!) Bad mit Meersalz oder Kräuterkochungen für 10-15 Minuten. Und dann können Sie sich 30 Minuten lang hinlegen und eine Walze unter Ihre Füße legen. Diese Haltung mit erhobenen Beinen verhindert das Auftreten von Ödemen und Krampfadern..

Wie man sich beim Gehen anzieht

Das Hauptprinzip ist Bequemlichkeit. Wir werden die Abendschuhe für die feierliche Entlassung aus dem Krankenhaus verlassen. Sie haben die Wahl zwischen bequemen Sportschuhen oder einfach nur bequemen Schuhen mit einem kleinen stabilen Absatz. Das völlige Fehlen einer Ferse führt zu einer Belastung des unteren Rückens.

Wählen Sie lose Kleidung aus natürlichen Materialien. Nicht unbedingt eine Hose, aber sie sollte sich auf keinen Fall in den Beinen verheddern oder die Bewegung beeinträchtigen. Achten Sie darauf, sich dem Wetter anzupassen und vermeiden Sie sowohl Überhitzung als auch Unterkühlung.

An heißen, sonnigen Tagen sollten Sie nicht einmal abends ohne Hut spazieren gehen. Ein wunderschöner Sommerhut mit breiter Krempe schützt Sie nicht nur vor Sonnenstich, sondern auch vor Strahlen. Altersflecken sind für die meisten werdenden Mütter ein Problem, und die Sonnenstrahlen können es verschlimmern.

Vergessen Sie übrigens vor einem Spaziergang an einem sonnigen Tag nicht die Sonnenschutzmittel, sondern nur von zuverlässigen Unternehmen.

Medizinische Kleidung

Eine vorgeburtliche Zahnspange erleichtert das Gehen, insbesondere mit einem großen Bauch. Der Verband wird ihn unterstützen, indem er die Spannung von seinem unteren Rücken löst. Das Tragen eines Verbandes muss jedoch mit einem Arzt vereinbart werden..

Bei der Auswahl der Kompressionsstrümpfe ist auch eine ärztliche Beratung erforderlich. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft helfen spezielle Strümpfe oder Strumpfhosen dabei, Ihre Beine gesund zu halten, die Entwicklung von Krampfadern zu verhindern und Schwellungen zu lindern. Die Größe des Trikots und der Grad der Kompression werden vom Arzt festgelegt.

Merkmale des Trimester-Trainings

Bei der Wahl der Gehintensität müssen Sie das Gestationsalter berücksichtigen.

Ich Trimester

Zu Beginn der Schwangerschaft kann eine Frau einen Energieschub oder umgekehrt eine Schwäche spüren. Es kommt auf die individuellen Eigenschaften des Organismus an. In jedem Fall ist ernsthafte körperliche Aktivität ausgeschlossen..

Der Körper befindet sich in einer umfassenden Umstrukturierung, die sich jeden Tag ändert. Setzen Sie ihn keinem unnötigen Stress aus. Daher müssen auch ausgebildete Mütter ernsthafte Sportarten aufgeben..

Aber es lohnt sich, fit zu bleiben, und das Gehen ist dafür ein hervorragendes Werkzeug. Die Intensität des Gehens wird durch das Wohlbefinden der schwangeren Frau bestimmt..

II Trimester

Der Körper hat sich bereits an den neuen Zustand angepasst. Ärzte halten diese Zeit für die sicherste Zeit, um Sport zu treiben - natürlich in angemessenen Grenzen. Es kann sich die Frage stellen, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft im zweiten Trimester schnell zu gehen. Zügiges Gehen ist in Ordnung, aber versuchen Sie, Ihren Schritt seltener zu beschleunigen. Und sofort bei geringstem Unbehagen aufhören.

III Trimester

Der Körper selbst wird der zukünftigen Mutter sagen, dass es nicht an Aufzeichnungen liegt. Ein sperriger Bauch verschiebt den Schwerpunkt, ein Baby, das im Bauch gewachsen ist, erhöht die Belastung aller Systeme des Körpers der Mutter. Kurzatmigkeit, Schwäche kann auftreten.

Sie sollten weitergehen, aber nur in einem ruhigen Tempo. Es ist ratsam, nicht alleine, sondern mit einem geliebten Menschen zu gehen. Auf unebenen Wegen und Stufen müssen Sie wegen der Sturzgefahr sehr vorsichtig sein, da der Magen der Mutter Unbeholfenheit verleiht.

Nehmen Sie zum Fälligkeitstermin Ihre Versicherungspolice mit und tauschen Sie Ihre Karte für einen Spaziergang aus. Tatsächlich sollten sie immer bei Ihnen bleiben. Wenn plötzlich medizinische Hilfe benötigt wird, verfügt der Arzt über alle erforderlichen Informationen.

Gegenanzeigen zum Gehen

Für alle Tugenden des Gehens gibt es Situationen, in denen es begrenzt werden sollte. Das kann sein:

  • erhöhter Uteruston;
  • die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs;
  • Plazenta previa usw..

Nur ihr behandelnder Arzt kann den Gesundheitszustand der werdenden Mutter richtig einschätzen und die zulässige körperliche Aktivität bestimmen. Alle bevorstehenden Workouts sowie Veränderungen des Wohlbefindens sollten mit ihm besprochen werden..

Fazit

Ein Spaziergang an der frischen Luft in einem angenehmen Tempo mit Musik oder ein Gespräch mit einem Freund ist sowohl angenehm als auch nützlich. Regelmäßiges Gehen während der Schwangerschaft verleiht Mama und Baby Gesundheit und Vitalität. Gehen Sie zur Gesundheit!

Was halten Sie von einem solchen Training? Schreiben Sie, wir sind an Ihrer Meinung interessiert.

Warum es schwangeren Mädchen verboten ist, zur Beerdigung von Verwandten und Bekannten zu gehen

Viele schwangere Frauen machen sich oft Sorgen darüber, ob sie zu Beerdigungen gehen können. Es gibt viele verschiedene Anzeichen für dieses Konto, auf die Sie sich verlassen sollten..

Aberglaube für schwangere Frauen, zu einer Beerdigung zu gehen

Die Schwangerschaft ist ein besonderer Moment im Leben eines jeden Mädchens. Es kommt vor, dass in diesem Moment für eine Frau jemand von Verwandten oder Freunden stirbt. Den Schildern zufolge sollten sich nahe Menschen von dem Verstorbenen verabschieden, auf den Friedhof kommen und sich an ihn erinnern. Aber der Friedhof ist eine Ruhestätte, an der das irdische Leben eines Menschen endet. Eine schwangere Frau ist ein Symbol für den Beginn eines neuen Lebens, daher werden diese Symbole nicht zusammen dargestellt.

Ein Kind, das sich im Mutterleib befindet, ist noch nicht getauft und hat daher keinen Schutzengel, der es vor Problemen und Problemen schützen kann. Der Friedhof ist auch ein Ort, an dem sich die schwere und negative Energie des Todes ansammelt. Hier finden oft verschiedene Rituale mit Geistern und Dämonen statt. Dieser Ort ist nicht für eine schwangere Frau geeignet.

Schwanger auf dem Friedhof: Was die Kirche darüber sagt

Die Kirche ist in dieser Angelegenheit anderer Meinung. Die Geistlichen glauben, dass lebende Menschen bei Beerdigungen und Gedenkfeiern anwesend sein sollten, deshalb setzen sie keine Verbote. Gott bevorzugt diejenigen, die die Erinnerung an ihre Vorfahren ehren, für sie beten und den Friedhof besuchen. Die Priester argumentieren auch, dass der Tod keine zerstörerische Energie trägt, so dass das Kind keinen Schaden erleiden wird.

Wenn eine schwangere Frau zu einer Trauer- oder Gedenkfeier kommt, wird ihr dieses Verhalten gutgeschrieben. Eine Ausnahme können Fälle sein, in denen sich eine Frau an einem bestimmten Tag schlecht fühlt..

Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft ruhig den Friedhof besuchte, keine unangenehmen Gefühle verspürte und mit dem Verstorbenen gute Beziehungen hatte, kann sie ihn auf seine letzte Reise mitnehmen.

Begräbnis- und Schwangerschaftszeichen

Es gibt verschiedene Lebenssituationen, daher lohnt es sich, jeden einzelnen Fall zu betrachten. Den Zeichen zufolge ist es schwangeren Frauen verboten, den Raum für Verstorbene zu betreten, wenn eine nicht abgedeckte Spiegelfläche vorhanden ist. Wenn kein enger Verwandter gestorben ist, muss das Mädchen nicht zur Beerdigung gehen, Sie können sich mental von ihm verabschieden. Schwangere können in die Kirche gehen, eine Kerze für ihn stellen und beten.

Ein anderes Zeichen besagt, dass ein schwangeres Mädchen zur Trauerfeier kommen kann, aber nicht zur Trauerfeier und Beerdigung. Dies alles ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ein Mädchen in einer Position nicht nervös wird, weil solche Situationen immer Stress verursachen.

Wenn eine schwangere Frau beschließt, zur Gedenkfeier zu gehen, sollte sie zunächst an ihr Kind denken und sich keine Sorgen machen. Hier müssen Sie die Tatsache des Todes und die Tatsache akzeptieren, dass nichts dagegen getan werden kann. Stress kann den Zustand der werdenden Mutter negativ beeinflussen..

Es gibt auch ein Zeichen, das besagt, dass sich jeder Geist des Verstorbenen an ein Baby im Mutterleib "klammern" kann, wenn eine Frau zu einer Beerdigung geht, und es wird nicht unbedingt der Geist eines verstorbenen Bekannten sein.

Ist es schwangeren Frauen möglich, den Verstorbenen anzusehen?

Die Kirche sieht daran nichts auszusetzen. Hellseher und Zauberer sind in dieser Angelegenheit anderer Meinung, da sie der Meinung sind, dass eine verstorbene schwangere Frau nicht angesehen werden sollte. Dafür gibt es eine Erklärung - ungeborene Kinder und Tote sind in derselben Dimension. Wenn die Beziehung zu dem Verstorbenen nicht ganz gut war, kann er sich an der schwangeren Frau rächen und die Seele des Kindes nehmen.

Die Vorfahren glaubten: Wenn eine schwangere Frau eine verstorbene Person ansieht, selbst wenn sie versehentlich Zeuge seines Todes geworden ist, kann sie ein totes Baby zur Welt bringen.

Niemand kann mit Sicherheit sagen, ob eine schwangere Frau zur Beerdigung gehen kann oder nicht. Aber wenn ein Mädchen Angst und Unruhe empfindet, ist es besser für sie, dies nicht zu tun, um die Situation nicht zu verschlimmern..

Was ist für schwangere Frauen verboten? Essen, Kleidung, Aktivitäten

Dos and Don'ts während der Schwangerschaft Eine solche Frage stellt sich vor werdenden Müttern manchmal sogar vor dem Beginn der lang erwarteten Befruchtung oder in den ersten Monaten, wenn sie viel wollen. Wie Sie sich und Ihr Baby schützen können, schaden Sie nicht?

Die drei Hauptfeinde einer schwangeren Frau sind Nikotin, Alkohol und Drogen. Dies sind Gifte, daher gibt es keinen Kompromiss und es kann keinen Kompromiss geben. Auch Passivrauchen ist schädlich und nur ein Glas Wein ist ebenfalls schädlich. Sie können auch nicht an Orten sein, an denen andere rauchen (ein zukünftiger Vater, ein Taxifahrer oder eine Gruppe von Freunden).

Was Sie während der Schwangerschaft nicht essen sollten?

  • Hamburger;
  • ungekochtes oder rohes Fleisch;
  • Weichkäse;
  • Rollen;
  • Kaffee;
  • Pommes frittes;
  • alles scharf, fettig und salzig.

Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke, um den Tonus der Gebärmutter nicht zu erhöhen. Verwenden Sie sauberes Trinkwasser anstelle von Cola. Sie können auch hausgemachten Kwas.

Welche Kleidung sollte während der Schwangerschaft nicht getragen werden??

Wenn Sie als verführerische Frau vor der Schwangerschaft lieber aufschlussreiche Unterwäsche trugen - Riemen, Tongas, Höschen mit Ausschnitt -, ist dies absolut kontraindiziert. Vermeiden Sie synthetische Unterwäsche zugunsten von Baumwolle. Höschen und BHs werden in Geburtshäusern verkauft. Sie sollten nicht sparen!

High Heels während der Schwangerschaft sind nicht länger Ihre Geheimwaffe. In erster Linie laufen Sie in solchen Schuhen Gefahr, zu fallen und sich selbst, Ihr Baby, zu verletzen. Zweitens verschiebt sich der Schwerpunkt während der Schwangerschaft. Die Belastung der Wirbelsäule nimmt zu, und Stöckelschuhe erhöhen sie nur.

Was nicht für schwangere Frauen zu tun?

Schwangere werden nicht empfohlen:

  • Haustiere haben;
  • Wechseln Sie die Katzentoilette oder waschen Sie den Hund nach einem Spaziergang (wenn Sie ein Haustier haben und es niemanden gibt, dem Sie es geben können, delegieren Sie diese Verantwortung an Ihren Ehepartner).
  • fange an, die Wohnung fertig zu stellen;
  • Verwenden Sie ein Mückenschutzmittel.
  • überhitzen;
  • färben Sie Ihre Haare mit Verbindungen mit Ammoniak;
  • Geimpft werden;
  • Sonnenbaden in einem Solarium;
  • Berggipfel erobern;
  • Gerätetauchen;
  • Medikamente einnehmen (wenn dies erforderlich ist, konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt).

Es scheint jedoch, dass eine Schwangerschaft eine Zeit des Tabus ist. Nicht alles ist werdenden Müttern verboten.

Was können schwangere Frauen tun??

  • Trinken Sie sauberes Wasser oder alkoholfreies Bier.
  • einen Haarschnitt bekommen;
  • schwimmen und Wassergymnastik machen;
  • Verwenden Sie Kosmetika ohne Vitamin A, Hydrocortison, Benzoylperoxid.
  • Verwenden Sie Gele und Lotionen, die speziell für schwangere Frauen entwickelt wurden (dies ist auch eine hervorragende Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen).
  • Sex haben - wenn die Schwangerschaft gut läuft; Fragen Sie vorher Ihren Arzt.
  • Schlafen Sie auf dem Rücken, wenn es bequemer ist.

Das ist nicht alles. Schließlich ist jeder Organismus individuell. Wie lange können Sie am Computer sitzen, ob die Arbeit schadet, ob Sie sich ausruhen müssen, wie sich die Aromatherapie auswirkt - stellen Sie diese und viele andere Fragen dem Spezialisten, den Sie sehen.

Was kann während der Schwangerschaft getan werden?

Betrachten Sie die wichtigsten Punkte von dem, was Mädchen in Position angetan werden können:

  • Sex haben. Wenn dies Ihnen und Ihrem geliebten Mann keine Beschwerden bereitet, ist Sex sogar nützlich. Darüber hinaus kann es noch mehr unglaubliche Emotionen geben. Natürlich müssen Sie zuerst einen Arzt konsultieren..
  • Holen Sie sich einen Haarschnitt. Wer jedoch etwas sagt, das Haar während der Schwangerschaft zu schneiden und zu färben, ist nicht kontraindiziert. Eine Frau hat das Recht, immer gut auszusehen. Das einzige, was zu vermeiden ist, sind bestimmte giftige Substanzen..
  • Schwimmen. Ärzte empfehlen, während der Schwangerschaft so oft wie möglich zu schwimmen. Vergessen Sie auch nicht die spezielle Aqua-Aerobic. Immerhin entspannt und lindert es deutlich..
  • Handarbeiten machen. Es ist nicht bekannt, woher es kam, dass schwangeren Mädchen das Sticken zum Beispiel strengstens untersagt ist. Wenn Sie sich unterhalten möchten, warum nicht?.
  • Lecker zu essen. Ja, die meisten üblichen Produkte müssen ausgeschlossen werden. Es reicht jedoch aus, Ihre neue Ernährung richtig zu gestalten - und alles wird gut..
  • Physische Übungen. Wenn der Arzt körperliche Aktivität nicht verbietet, ist es durchaus möglich, dies in Maßen zu tun. Yoga wird meistens davon profitieren.
  • Reise. Wenn Sie möchten, gehen Sie, wo Sie wollen und auf was Sie wollen. Dies ist nicht verboten. Je näher die Lieferung ist, desto mehr wird empfohlen, nicht weit von Ihrer eigenen Wohnung entfernt zu sein..
zurück zum Inhalt ↑

Was ist während der Schwangerschaft verboten

Jetzt müssen Sie verstehen, was einem Mädchen strengstens untersagt ist, wenn es ein Kind trägt:

  • Alkohol trinken. Es ist unter dem strengsten Verbot. Schon ein paar Gläser Rotwein können die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen. Darüber hinaus kann Alkohol eine lange und schwierige Arbeit und Fehlgeburt hervorrufen..
  • Rauchen. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass die Abhängigkeit eines Kindes vom Rauchen bereits in dem Stadium auftreten kann, in dem ein Mädchen mit ihm schwanger ist. Außerdem ist das Immunsystem geschwächt und die Lunge ist nicht voll entwickelt. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, wird empfohlen, einige Monate vor dem erwarteten Beginn auf Nikotin zu verzichten..
  • Iss das falsche Essen. Zunächst können Sie für die nächsten neun Monate sowohl rohe Eier als auch Rührei vergessen. Gekochte Milch ist jetzt verboten. Sie können auch kein Sushi, Wurst, Hackfleisch, Blauschimmelkäse und rohes Fleisch essen..
  • Iss zu zweit. Der Körper benötigt während der Schwangerschaft nur noch 200 Kalorien. Übermäßiges Essen kann während der Schwangerschaft zu Diabetes führen und die Geburt erheblich erschweren..
  • Kaffee trinken. Während der Schwangerschaft ist Kaffee sowie starker schwarzer Tee tabuisiert. Koffein - diese Substanz ist in beiden Getränken enthalten und kann dem ungeborenen Kind großen Schaden zufügen.
  • Selbstmedikation. Da die Immunität deutlich reduziert ist, wird das Mädchen häufiger krank. Zu diesem Zeitpunkt ist die Selbstmedikation strengstens verboten. Nur ein Arzt kann alle notwendigen Medikamente verschreiben. Und noch mehr, es besteht keine Notwendigkeit, sich mit traditioneller Medizin zu befassen..
  • Nehmen Sie heiße Bäder. Wenn die Wassertemperatur mehr als +39 Grad beträgt, kann dies die Bildung des Fötus negativ beeinflussen..
  • Im Fitnessstudio trainieren. Schwere körperliche Aktivität ist jetzt verboten.
  • Katzentoilette reinigen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, an Toxoplasmose zu erkranken.
  • Gehen Sie in High Heels. Dies führt zu einer übermäßigen Belastung der Wirbelsäule. Nach der Geburt können Sie unter Rückenschmerzen leiden.
  1. Können schwangere Frauen Bier trinken? Und können schwangere Frauen alkoholfreies Bier trinken? Es lohnt sich, während der Schwangerschaft auf beide Getränke zu verzichten, da sie neben Alkohol schädliche chemische Zusätze enthalten, die sich äußerst negativ auf den Fötus auswirken.
  2. Können schwangere Frauen in die Sauna und ins Badehaus gehen? Wenn Sie schon oft ein Badehaus oder eine Sauna besucht haben, können Sie diese mit Erlaubnis des Arztes weiterhin besuchen. Wenn dies das erste Mal für Sie ist, sollten Sie sich während der Schwangerschaft enthalten, um keinen zusätzlichen Stress für Sie und Ihr Kind zu verursachen..
  3. Kann ich während der Schwangerschaft ein Bad nehmen? Schwangere können ein Bad nehmen, aber Sie sollten auf sehr heißes Wasser verzichten und ätherische Öle hinzufügen..
  4. Können schwangere Frauen auf den Friedhof gehen und beerdigen? Sie sollten auf Ihre eigenen Gefühle hören. Wenn es für Sie stressig ist, auf den Friedhof zu gehen, sollten Sie darauf verzichten.
  5. Können schwangere Frauen in die Kirche gehen? Schwangere können und müssen nicht nur in die Kirche.
  6. Kann eine schwangere Frau heiraten? Sie können mit einer Last heiraten, die Kirche begrüßt einen solchen Wunsch von den Ehepartnern.
  7. Kann ein schwangeres Kind getauft werden? Kann.
  8. Kann ich mir während der Schwangerschaft die Haare schneiden? Wenn Sie nicht auf Aberglauben achten, können sich schwangere Frauen die Haare schneiden lassen.
  9. Können schwangere Frauen ihre Haare färben? Die Wirkung der chemischen Zusammensetzung der Farbe auf den Fötus ist wissenschaftlich nicht belegt. Wenn Sie also die nachgewachsenen Haarwurzeln wirklich in Ordnung bringen möchten, können Sie sich darüber keine Sorgen machen. Und wenn es möglich ist, dieses Verfahren zu vermeiden, ist dies nur ein Plus.
  10. Ist es in Ordnung, während der Schwangerschaft Sex zu haben? Wenn eine schwangere Frau keine Kontraindikationen und ein Verbot durch einen Arzt hat, ist Sex während der Schwangerschaft nicht nur möglich, sondern muss auch durchgeführt werden.
  11. Können schwangere Frauen eine Fluorographie haben? Eine Fluorographie während der Schwangerschaft kann nicht ohne dringende Notwendigkeit durchgeführt werden. Der wachsende Körper ist sehr empfindlich gegenüber Röntgenstrahlen.
  12. Können Sie Ingwer während der Schwangerschaft verwenden? Schwangere Ingwer ist nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Es wird zweifellos nur Ihrem Körper zugute kommen..
  13. Kann ich während der Schwangerschaft rauchen? Schwangere können nicht rauchen, es gibt keine sichere Nikotindosis für den Fötus. Es wird dringend empfohlen, diese schlechte Angewohnheit loszuwerden..
  14. Können schwangere Frauen Kaffee trinken? Es wird nicht empfohlen, Kaffee während der Schwangerschaft zu häufig zu verwenden. Es ist erlaubt, während der Schwangerschaft Kaffee mit Milch und nicht mehr als ein paar Tassen pro Tag mit vermindertem Druck zu trinken.
  15. Kann ich während der Schwangerschaft Noshpa trinken? Schwangere können Noshpa trinken, aber nicht übermäßig verwenden, insbesondere in der späten Schwangerschaft..
  16. Kann ich während der Schwangerschaft Citramon trinken? Citramone wird für schwangere und stillende Frauen dringend empfohlen. Die Anweisungen besagen auch, dass es im ersten und dritten Trimenon der Schwangerschaft kontraindiziert ist..
  17. Kann ich während der Schwangerschaft Paracetamol trinken? Paracetamol gilt als das harmloseste Antipyretikum und Schmerzmittel. Dennoch lohnt es sich für schwangere Frauen, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren..
  18. Kann Honig während der Schwangerschaft verwendet werden? Wenn Sie nicht allergisch gegen Honig sind, ist die Verwendung nicht nur für schwangere Frauen zulässig, sondern wird auch empfohlen.
  19. Kann ich während der Schwangerschaft trainieren? Wenn Sie vor der Schwangerschaft Sport gemacht haben, können Sie dies auch weiterhin tun. Sie müssen jedoch schwere Belastungen und mögliche Verletzungen des Bauches vermeiden.
  20. Können schwangere Frauen Aktivkohle verwenden? Aktivkohle während der Schwangerschaft kann und sollte manchmal getrunken werden.
  21. Ist Baldrian während der Schwangerschaft möglich? Baldrian ist das sicherste Beruhigungsmittel, aber schwangere Frauen sollten es nicht in Packungen trinken. Verwenden Sie es nur, wenn es unbedingt erforderlich ist..
  22. Was sind die Beruhigungsmittel für schwangere Frauen? Es wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft Medikamente einzunehmen. Bei Bedarf können Sie jedoch Beruhigungsmittel auf Kräuterbasis trinken. Zum Beispiel Baldrian oder Persen. In jedem Fall müssen Sie Ihren Arzt konsultieren..
  23. Kann Kamille während der Schwangerschaft verwendet werden? Das Trinken von Kamille während der Schwangerschaft sollte mit Vorsicht erfolgen, da dies die Östrogenproduktion stimuliert und zu Fehlgeburten führen kann.
  24. Können Sie während der Schwangerschaft Wein trinken? Schwangere sollten ihren Weinkonsum maximal reduzieren, sowohl rot als auch weiß..
  25. Können Zähne während der Schwangerschaft behandelt werden? Schwangere können nicht nur ihre Zähne behandeln, sondern müssen es auch. Eine Anästhesie ist ebenfalls erlaubt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen.
  26. Können schwangere Frauen Kwas benutzen? Es wird dringend davon abgeraten, Kwas vom Fass oder in Flaschen für schwangere Frauen zu kaufen. Aber hausgemachter Kwas ist durchaus zu trinken, wenn Sie nicht anfällig für Ödeme oder Blähungen sind..
  27. Können schwangere Frauen einatmen? Wenn Sie keine Kontraindikationen für diese Art der Behandlung haben, wie z. B. Allergien oder Herzerkrankungen, können Sie sie mit Sicherheit anwenden. Für die Wahl der Dosierung und Art der Inhalation sollten Sie immer noch einen Arzt konsultieren.
  28. Können schwangere Frauen Sauerkraut verwenden? Kann! Die Hauptsache ist, es nicht zu missbrauchen. Zu viel Sauerkraut kann zu Blähungen und Schwellungen führen.
  29. Können schwangere Frauen sich sonnen? Können schwangere Frauen ins Solarium gehen? Schwangere können sich sonnen, aber vor 10 Uhr und nach 17 Uhr. Ein Solarium sollte vermieden werden, da es mehr schadet als nützt..
  30. Können schwangere Frauen ihre Nägel strecken? Es ist ratsam, dieses Verfahren während der Schwangerschaft zu unterlassen. Bei der Nagelverlängerung werden sehr giftige Substanzen verwendet.
  31. Können schwangere Frauen ihre Nägel lackieren? Während der Schwangerschaft ist es ratsam, die Nägel nicht mit Lack zu lackieren. Die meisten Nagellacke enthalten giftige Substanzen, die den Fötus beeinträchtigen können.
    ist es möglich, Nägel während der Schwangerschaft zu malen
  32. Können schwangere Frauen grünen Tee verwenden? Während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, Tee aufgrund von Koffein zu stark zu verwenden. Wenn Sie wirklich wollen, dann ist die zulässige Menge 1-2 Tassen Tee pro Tag.
  33. Ist es möglich für schwangeren Chicorée? Sie können während der Schwangerschaft Chicorée trinken, es kommt nur Ihrem Körper zugute.
  34. Können schwangere Frauen wilde Rosen haben? Kann! Es wird besonders empfohlen, es während einer Verschlimmerung von Viruserkrankungen zu verwenden..
  35. Können schwangere Frauen Orangen, Mandarinen und Zitronen verwenden? Wenn Sie nicht allergisch gegen Zitrusfrüchte oder Erkrankungen des Magens oder des Darms sind, wird deren Verwendung sogar während der Schwangerschaft empfohlen. Obst kommt nur Ihnen zugute.
  36. Können schwangere Frauen Minze verwenden? Es lohnt sich, diesbezüglich Ihren Arzt zu konsultieren. Sie können eine Stunde mit Minze trinken, aber Probleme können durch gebraute konzentrierte Pfefferminze entstehen..
  37. Können schwangere Frauen in den Pool gehen? Während der Schwangerschaft können und sollten Sie in den Pool gehen. Es hält Ihren Körper fit und bereit für die Geburt. Vergessen Sie nur nicht die Hygieneregeln, tragen Sie immer Gummipantoffeln auf dem Boden und vergessen Sie nicht, vor und nach dem Schwimmen zu duschen..
  38. Können schwangere Frauen massieren? Während der Schwangerschaft sollten Sie ein so angenehmes Verfahren wie die Massage nicht aufgeben. Es wird jedoch empfohlen, auf eine sanftere, ruhigere Massage umzusteigen, die auch Ihr Ehepartner Ihnen geben kann..
  39. Kann Kakao für schwangere Frauen verwendet werden? Wenn Sie nicht gegen Kakao allergisch sind, gibt es keine Probleme mit hohem Blutdruck, was sogar während der Schwangerschaft nützlich sein kann. Die Hauptsache ist, es nicht zu missbrauchen. 1-2 Tassen Kakao mit Milch pro Tag sind ausreichend.
  40. Können schwangere Frauen Knoblauch verwenden? Während der Schwangerschaft sollten Sie keinen Knoblauch essen. Oder verwenden Sie es in kleinen Dosen.
  41. Können schwangere Frauen Pilze verwenden? Pilze wie Champignons werden zum Verzehr empfohlen. Und von Pilzen, die giftig sein können, muss verworfen werden.
  42. Können schwangere Frauen auf Rücken und Bauch schlafen? Aufgrund der Tatsache, dass die Gebärmutter im dritten Schwangerschaftstrimester einen starken Druck auf die Wirbelsäule und die großen Blutgefäße ausübt, empfehlen Ärzte, während dieser Zeit nicht auf dem Rücken zu schlafen. Und Sie sollten ab dem zweiten Schwangerschaftstrimester nicht mehr auf dem Bauch schlafen..
  43. Können Sushi-Rollen für schwangere Frauen sein? Aufgrund des Risikos, an Infektionskrankheiten oder Parasiten zu erkranken, empfehlen Ärzte nicht, Sushi mit rohem Fisch sowie mit Krabbenstäbchen zu essen.
  44. Können schwangere Frauen stricken? Trotz der Tatsache, dass selbst Hebammen in unserer Zeit Aberglauben haben, können Sie während der Schwangerschaft stricken. Diese Aktivität beruhigt perfekt die Nerven, die während der Schwangerschaft wüten..
  45. Können schwangere Frauen Samen haben? Während der Schwangerschaft können Samen gegessen werden, die Hauptsache ist wie immer, nicht zu missbrauchen.
  46. Ist es für schwangere Kakis möglich? Kakis sind während der Schwangerschaft sehr vorteilhaft. Die Hauptsache ist, es nicht in Kilogramm zu konsumieren. Ein oder zwei Kakis pro Tag sind mehr als genug.
  47. Können schwangere Frauen Granatapfel verwenden? Granatapfel während der Schwangerschaft wird nur profitieren, insbesondere im dritten Trimenon der Schwangerschaft. Die Hauptsache ist, sich nicht von konzentriertem Saft mitreißen zu lassen, da Probleme mit dem Zahnschmelz und eine allergische Reaktion auftreten können.

Volkszeichen und Mythen über Schwangerschaft

Sobald eine Frau zwei Streifen sah, beginnt sie zusätzlich zur Freude an alle Arten von Überzeugungen zu glauben. Solche Mythen reizen nur das Nervensystem und beeinträchtigen die Gesundheit der werdenden Mutter. Mal sehen, was die Hauptmythen sind und woher sie kommen.

  • Es ist strengstens verboten, jemandem von dem bevorstehenden Auftreten des Kindes zu erzählen. In der Tat können Sie tun, was Sie wollen. Aus diesem Grund wird nichts passieren. Der Mythos ist seit den Tagen zurückgegangen, als fast alle Menschen schreckliche Angst vor dem bösen Blick hatten. Eine Art "Stille" war der einzige Weg, um mit diesem Problem umzugehen.
  • Es ist verboten, Haare zu schneiden. Einige Mädchen glauben immer noch an ihn. Die alten Völker hatten viele Legenden über Haare. Es wurde angenommen, dass das Mädchen, wenn es sich die Haare schneidet, die ganze Kraft des Babys zerstören wird. Die moderne Wissenschaft unterstützt diesen Mythos nicht..
  • Die Form des Bauches gibt an, ob Sie ein Mädchen oder einen Jungen haben werden. Es gibt verschiedene Theorien darüber, welche Form der Bauch eines Mädchens haben sollte, um festzustellen, ob ein Sohn oder eine Tochter geboren wird. Tatsächlich ist es nur mit Hilfe von Ultraschall möglich zu verstehen, welches Geschlecht das Kind hat.
  • Sie verlieren einen Zahn, wenn Sie ein Kind zur Welt bringen. Dieser Mythos hat teilweise Bestätigung. Und Zahnärzte stimmen ihnen zu. Während der Schwangerschaft entzündet sich das Zahnfleisch und es treten Zahnprobleme auf. Daher sollten häufiger Arztbesuche durchgeführt werden..

Schlechte Gewohnheiten

Nicht umsonst wurden Rauchen, der Konsum von alkoholischen Getränken und vor allem Drogen als schlechte Gewohnheiten bezeichnet. Fast jeder muss sie aufgeben, besonders Frauen, die ein Kind tragen..

  • Rauchen. Die Plazenta kann Ihr Baby nicht vor Zigarettenrauch schützen. Alle Toxine und Schadstoffe dringen durch das Kreislaufsystem in das Baby ein und beeinträchtigen die Entwicklung der inneren Organe.

Verzögerungen in der Entwicklung des Babys, unzureichende Größe und Gewicht, Pathologie des Lungensystems - all dies sind die Folgen geräucherter Zigaretten. Nikotin kann zur Ablösung der Plazenta, zum Einfrieren des Fötus und zur Frühgeburt beitragen.

  • Alkohol. Alkohol dringt leicht durch das Kreislaufsystem in das Baby ein. Der systematische Missbrauch von Ethanol führt zu einer Verzögerung des Wachstums des Babys, zur Entwicklung von Pathologien des Hörens und Sehens sowie des Herz- und Skelettsystems.

Übermäßiger Alkoholkonsum macht sich nach der Geburt des Kindes bemerkbar, und zwar besonders deutlich - im Alter von zwei Jahren: ein kleines Kopfvolumen, ein flach abfallendes Gesicht und schmale Augen

  • Drogen. Ein kategorisches Verbot des Drogenkonsums: Pathologie aller inneren Organe, Unterentwicklung des Skeletts, des Muskel- und Skelettsystems, Probleme mit Nieren, Leber und Urogenitalsystem, Herzerkrankungen... Die Liste ist endlos. Aber es gibt noch eine Nuance: Ein Kind, das von einer drogenabhängigen Mutter geboren wurde, ist bereits drogenabhängig geboren.

Rauchen, Trinken und Drogenkonsum ist nur die kategorische Liste dessen, was während der Schwangerschaft nicht getan werden sollte. Und das ist alles andere als Aberglaube.

Spezielles Menü

Die Entwicklung und das Wohlbefinden des Babys hängen direkt davon ab, was Sie essen. Zweifellos hat sich Ihr gastronomischer Geschmack stark verändert, Sie fühlen sich immer mehr zum Salzigen hingezogen, aber das Salzigste ist oft in der Tabuzone:

  1. Konservierungsmittel und Stabilisatoren. Sie müssen auf Konservierungsstoffe verzichten, da diese die Proteinsynthese unterdrücken, auf die das Baby einfach nicht verzichten kann.
  2. Zusatzstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker. Während der Schwangerschaft benötigen Sie Vitamine und Nährstoffe und keine chemischen Ersatzstoffe. Der Ausweg besteht darin, sich aus frischen Produkten zu kochen
  3. Geräucherte Produkte und fetthaltige Lebensmittel. Ihr Körper ist bereits bestimmten Belastungen ausgesetzt, fetthaltige und geräucherte Lebensmittel wirken sich negativ auf Leber und Nieren sowie auf das Harnsystem aus und können Gastritis hervorrufen. Beachten Sie bei geräuchertem Fleisch, dass der „flüssige Rauch“, den die Hersteller so sehr lieben, Krebs verursachen kann.
  4. Kaffee und schwarzer Tee. Dieser Punkt ist ziemlich umstritten. Wenn Sie hypoton sind und sich keinen Morgen ohne eine Tasse aromatischen Kaffee vorstellen können, können Sie sich eine Portion nicht starken Kaffee mit Sahne leisten. Missbrauch ist jedoch mit Dehydration und der Entfernung von Kalzium behaftet, das Ihr Baby für Wachstum und Entwicklung so sehr benötigt. Darüber hinaus erhöhen starker Tee und Kaffee den Blutdruck;
  1. Kohlensäurehaltige Getränke. Vermeiden Sie es, während der Schwangerschaft Soda zu trinken, da dies zu Blähungen und Blähungen führen kann. Darüber hinaus enthalten zuckerhaltige Limonaden Konservierungsstoffe und Süßstoffe. Kann zu hohem Blutzucker führen und Allergien auslösen;
  2. Pilze. Es ist besser, Pilze während der Schwangerschaft zu vermeiden. Da die Gefahr einer Vergiftung auch bei nachgewiesenen Pilzen besteht und Sie sich in Ihrer Position befinden, sollten Sie dies nicht riskieren.
  3. Schokolade. Das Hormon des Glücks in Form eines kleinen Stücks Schokolade schadet Ihnen nicht, kann aber in großen Mengen Allergien auslösen.

Die Hauptregel Ihrer Ernährung während der Schwangerschaft ist alles Gesunde und in Maßen. Die mit dem Verhältnis von Geschmack und Geschlecht des ungeborenen Kindes verbundenen Anzeichen bleiben auf dem Niveau des Aberglaubens, da Ihre Präferenzen vom Vorhandensein einer Toxikose und einem Mangel an bestimmten Nährstoffen abhängen.

Lebensweise

Sie müssen sich daran erinnern, dass Schwangerschaft keine Krankheit ist, sondern ein Geisteszustand. Sie sollten eine aktive Lebensposition nicht aufgeben, aber Sie müssen herausfinden, was Sie für schwangere Frauen tun können und was nicht:

  • Körperliche Bewegung. Es ist klar, dass die Schwerkraft für Sie jetzt ein Tabu ist, die maximale Belastung beträgt 5 kg. Übrigens ist es gut, sich für eine spezielle Fitness für schwangere Frauen anzumelden - dies hilft, sich auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten, Ihren Rücken zu stärken und zu verhindern, dass Sie zusätzliche Pfunde zunehmen.
  • Schlafen. Es gibt ein Verbot von Schlafpositionen. Während der Schwangerschaft können Sie nicht auf dem Rücken schlafen, da die Hohlvene, die sich unter der Gebärmutter befindet, zusammengedrückt werden kann.
  • Extrem. Ein Adrenalinstoß und ein Anstieg des Blutdrucks sind das Ergebnis extremer Unterhaltung;
  • Flugzeug. In den meisten Fällen gelten Flüge als Verbote, die in den frühen Stadien der Schwangerschaft nicht durchgeführt werden können. Es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt aufgrund von Druckabfällen. Die letzten Wochen der Schwangerschaft sind auch nicht die beste Zeit für himmlische Reisen..
  • Sex. Mit der Gefahr einer Fehlgeburt oder anderen Komplikationen der Schwangerschaft ist Sex für Sie kontraindiziert.

Sie müssen einen Mittelweg zwischen körperlicher Aktivität und Ruhe finden: Sie können Ihre Hausaufgaben machen, aber dosiert. Wenn möglich - Haushaltsgeräte verwenden - mit voller Geschwindigkeit laden. Das Waschen, Reinigen und Kochen während der Schwangerschaft wird auf Ihre Haushaltshelfer übertragen.

Volkszeichen

Ein spezielles Diagramm der Verbote während der Schwangerschaft sind Volkszeichen und Aberglauben. Für viele von ihnen kann eine Erklärung gefunden werden, aber die meisten werden bei näherer Betrachtung zerstreut:

  1. Kommunikation mit Tieren. Katzen sind potenzielle Träger von Toxoplasmose. Es reicht aus, ungewaschene Hände zu berühren, nachdem sie mit einem Schnurren an Nahrung oder Schleimhäute kommuniziert wurden, um sich mit einer für das Baby gefährlichen parasitären Krankheit zu infizieren. Die Folgen sind Entwicklungsstörungen des Kindes, weshalb es Anzeichen dafür gibt, dass schwangere Frauen keine Katzen streicheln sollten;
  2. Hände heben. Möglicherweise hören Sie Anzeichen dafür, dass Sie Ihre Arme während der Schwangerschaft anheben. Tatsache ist, dass Sie Ihre Hände heben, wenn Sie sich zum Beispiel irgendwo strecken oder Vorhänge aufhängen. Bei Schwindelgefahr besteht Sturzgefahr. Deshalb wird angenommen, dass schwangere Frauen ihre Hände nicht heben sollten;
  3. Mit gekreuzten Beinen sitzen. Sie haben vielleicht erstaunliche Vorzeichen gehört, warum schwangere Frauen nicht mit gekreuzten Beinen sitzen sollten. Eines davon - das Baby wird mit krummen Beinen geboren. Es ist klar, dass die Art und Weise, wie die Mutter auf der Struktur der Beine des Kindes sitzt, in keiner Weise die Schwellung Ihrer Beine und den Zustand der Venen auf ihnen beeinflusst.
  4. Sie können schwangere Frauen nicht ablehnen. Sicherlich bemerken Sie, dass sich Ihre Stimmung wie Wünsche schneller ändert, als Sie es aussprechen können. Es ist alles schuld an der hormonellen Revolution in Ihrem Körper und den Ängsten vor der Geburt und der bevorstehenden Mutterschaft. Und wenn Sie verärgert sind, fühlt sich Ihr Baby nicht gut. Teilen Sie diese Informationen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden, damit diese Ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken.
  5. Sie können nicht zu Beerdigungen gehen. Viele Anzeichen für schwangere Frauen, die darauf hinweisen, was nicht zu tun ist, sind mit negativen Emotionen verbunden. Daher ist es für Sie unerwünscht, zur Beerdigung zu gehen, da Sie natürlich verärgert sind und das Baby dafür empfindlich ist. Es gibt noch eine andere Erklärung: Sie müssen große Menschenmengen vermeiden, da das Risiko einer Infektion besteht.
  6. Sie können nicht nähen. Der Aberglaube, der mit dem Thema Nähen während der Schwangerschaft verbunden ist, erklärt sich aus der Angst vor einer Verstrickung mit der Nabelschnur des Babys. Sie werden jedoch keine direkte Verbindung finden, die Länge der Nabelschnur wird genetisch bestimmt, und Verwicklungen treten aufgrund der übermäßigen Aktivität des Babys auf, und sie können sogar bei Müttern auftreten, die den Faden mit der Nadel überhaupt nicht gesehen haben.
  7. Aberglaube über Frisuren. Möglicherweise hören Sie Vorzeichen bezüglich des Schneidens und Färbens Ihrer Haare während der Schwangerschaft. In diesem Verbot steckt etwas Wahres: Sie müssen während der Schwangerschaft keinen Schönheitssalon besuchen, aber nicht aufgrund von Vorurteilen, sondern wegen der Toxizität der Luft, die mit den Gerüchen von Farbstoff und Haarspray gesättigt ist, und des unerwarteten Ergebnisses der Färbung unter dem Einfluss hormoneller Veränderungen.
  8. Sie können sich nicht sonnen und in stehenden Gewässern schwimmen. Sie können auf diese Zeichen hören. UV-Strahlung ist gefährlich für das Baby und stehendes Wasser ist voller Bakterien, die für Ihr geschwächtes Immunsystem überhaupt nicht geeignet sind..

Die Liste der Verbote, Nötigungen und Aberglauben während der Schwangerschaft ist ziemlich lang, aber die Tragezeit eines Babys ist nicht so lang, dass Sie sie tolerieren können, um Ihr geliebtestes und lang erwartetes Baby zu treffen.

Viele Frauen, die bereits Mütter geworden sind, erinnern sich mit Nostalgie an die glücklichen Monate, als sie in einer Position waren. Seltsamerweise verpassen sie einige der Verbote! Liebe Leserinnen und Leser, wie war Ihre Geburt??