Erbsen sind ein gesundes Produkt, das in die Ernährung von Kindern und Erwachsenen aufgenommen werden muss. Viele stillende Frauen haben jedoch Angst, Hülsenfrüchte zu konsumieren, weil sie befürchten, ihrem Baby Schaden zuzufügen. Können Erbsen während des Stillens gegessen werden? Wie ist es nützlich, welchen Schaden kann es anrichten? Wie man es richtig in die Ernährung einführt?

Keine Zeit zum Lesen? Herunterladen kostenlose Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel während der Stillzeit

  1. Sollte eine stillende Mutter Erbsen essen oder nicht??
  2. Grüne Erbsen zum Stillen
  3. Ist es möglich, Erbsen in Dosen mit HS?
  4. Nützliche Eigenschaften von Erbsen mit HS
  5. Der Schaden von Erbsen für eine stillende Mutter
  6. Wir führen Erbsen in die Ernährung einer stillenden Mutter ein
  7. Wie man grüne Erbsen in Dosen in eine Stilldiät einbezieht
  8. Erbsenrezepte für stillende Mütter

Sollte eine stillende Mutter Erbsen essen oder nicht??

In den ersten Lebensmonaten eines Kindes passt sich sein Körper allmählich neuen Bedingungen an. Zu diesem Zeitpunkt sollte eine junge Mutter ihre Ernährung überwachen, um Probleme mit den Verdauungsorganen zu vermeiden und eine allergische Reaktion des Babys zu verhindern..

In den ersten Lebensmonaten eines Babys ist es besser, Erbsen aufzugeben.

Grüne Erbsen zum Stillen

Es ist bekannt, dass Erbsen zu den Hülsenfrüchten gehören, die eine erhöhte Gasproduktion verursachen. Aus diesem Grund glauben viele, dass ein Neugeborenes Verdauungsprobleme haben wird, wenn es Milch von einer Mutter erhält, die dieses Produkt konsumiert hat. Bevor man die Frage beantwortet, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Erbsen zu haben, sollte man sich mit den Besonderheiten ihrer Assimilation durch den Körper befassen.

Erbsen enthalten eine große Menge pflanzlichen Proteins, das nach dem Eintritt in den Verdauungstrakt in Aminosäuren zerlegt wird. Einige dieser Substanzen werden verschwendet, um an den lebenswichtigen Prozessen des Körpers teilzunehmen, der Rest wird in ein spezifisches Protein umgewandelt, das vom Menschen nicht absorbiert wird. Es ist diese Proteinverbindung, die im Darm teilweise abgebaut wird und zu einer erhöhten Gasproduktion führt.

Gleichzeitig dringt ein solches Protein nicht in die Muttermilch ein, so dass es den Körper einer kleinen Person in keiner Weise beeinträchtigt. Das Kind erhält nur nützliche Substanzen. Es besteht jedoch die Gefahr einer allergischen Reaktion..

Erbsen sind anfällig für Allergien, also führen Sie das Ego mit Vorsicht ein

Ist es möglich, Erbsen in Dosen mit HS?

Für eine stillende Mutter ist es besser, das Essen von Erbsen in Dosen zu vermeiden, insbesondere wenn das Kind nicht sechs Monate alt ist. Das Produkt kann schädliche chemische Verbindungen enthalten, die den Körper des Kindes negativ beeinflussen. Wenn dennoch beschlossen wird, solche Erbsen während des Stillens in die Ernährung aufzunehmen, ist es wichtig, qualitativ hochwertige Konserven zu wählen..

In diesem Fall ist es am besten, die Erbsen in Dosen selbst zu Hause zu kochen. Dies ist nicht nur ein leckerer und gesunder Genuss, sondern auch absolut sicher für Frauen und Babys, da beim Kochen nur Wasser, Salz und Zucker verwendet werden..

Erbsenkonserven sind allergene Produkte, daher sollten sie schrittweise in die Ernährung einer jungen Mutter aufgenommen werden. Wenn Sie die Reaktion des Körpers des Kindes beobachten, können Sie sicherstellen, dass das Baby nicht in Gefahr ist, und sich nicht das Vergnügen verweigern, süße Erbsen zu essen.

Für eine stillende Mutter ist es besser, Dosenerbsen abzulehnen

Nützliche Eigenschaften von Erbsen mit HS

Der Hauptvorteil des Produkts besteht darin, dass es eine Reihe von essentiellen Aminosäuren enthält:

  • Lysin. Hilft bei der Bekämpfung von Erkältungen und Herpesinfektionen, verbessert die Kalziumaufnahme und beschleunigt die Abgabe an das Knochengewebe.
  • Cystein. Substanz stimuliert die Milchproduktion.
  • Tryptophan. Verbessert die Stimmung, stellt die Vitalität wieder her und beseitigt Kopfschmerzen.
  • Methionin. Hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels im Blut und der Beseitigung von Toxinen, normalisiert die Funktion des Zentralnervensystems, der Leber und anderer Organe.

Erbsen enthalten viel Ballaststoffe, Stärke, Fettsäuren und Kohlenhydrate sowie Vitamine und Mineralien:

  • Beta-Carotin;
  • Vitamine E, PP, Gruppe B usw.;
  • Kalzium für Knochen und Zähne;
  • Eisen für die normale Blutbildung;
  • Phosphor für das Gehirn;
  • Jod für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse;
  • Selen mit krebserregenden Eigenschaften.

Erbsen versorgen den Körper von Mutter und Kind mit Magnesium, Zink, Mangan, Chrom, Silizium und anderen Substanzen. Zitronensäure und Oxalsäure in der Zusammensetzung des Produkts sind an der Entfernung von Sand aus den Nieren beteiligt.

Nützliche Eigenschaften von Erbsen:

  • frisch ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum;
  • entfernt Giftstoffe aus dem Körper;
  • reduziert den Spiegel von "schlechtem" Cholesterin;
  • stellt die Arbeit des Gehirns und des Nervensystems wieder her;
  • verbessert den Zustand der Haut.
Erbsen entfernen hervorragend Giftstoffe aus dem Körper

Der Schaden von Erbsen für eine stillende Mutter

Die Verwendung eines Leckerli in kleinen Mengen schadet in der Regel der Frau und dem Kind nicht. Auf die Frage, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Erbsen zu bekommen, antworten die Ärzte daher meistens bejahend. Es besteht jedoch das Risiko einer individuellen Unverträglichkeit des Produkts und des Auftretens von Allergiesymptomen bei einer stillenden Frau.

Wenn eine junge Mutter Erbsen in großen Mengen isst, können unangenehme Symptome wie:

  • erhöhte Gasproduktion und Blähungen;
  • Verstopfung oder umgekehrt Magenverstimmung;
  • Bauchschmerzen und andere Störungen des Verdauungstraktes.
Sie müssen Erbsen in begrenzten Mengen essen

Wir führen Erbsen in die Ernährung einer stillenden Mutter ein

Erbsen (sowohl frisch als auch verarbeitet) sollten unter bestimmten Regeln in das Menü einer stillenden Frau aufgenommen werden:

  • Waschen Sie das Produkt vor dem Kochen gut unter fließendem Wasser.
  • Um das Risiko der Gasbildung zu verringern, fügen Sie gekochten Erbsen Dill hinzu.
  • In keinem Fall sollten Sie nach dem Verzehr von Erbsengerichten kaltes Wasser trinken, da sonst die Magenarbeit gestört werden kann.
  • Das Produkt sollte schrittweise eingeführt werden, beginnend mit 1-2 TL, und dann die Reaktion von Mutter und Kind beobachten.
  • Fügen Sie Erbsengerichten kein geräuchertes Fleisch und Zutaten mit hohem Fettgehalt hinzu. Es ist besser, sich auf Gemüse zu beschränken.
Erbsen einführen. Wie bei jedem anderen Produkt müssen Sie schrittweise

Wie man grüne Erbsen in Dosen in eine Stilldiät einbezieht

Die wichtigsten Empfehlungen für die Einführung von Dosenerbsen in die Ernährung einer Frau mit HB:

  • Das Kind muss sechs Monate alt sein.
  • Sie sollten mit 1 TL beginnen. Produkt am Morgen;
  • Die maximale Tagesdosis beträgt 3-4 Esslöffel.
  • Erbsen müssen von hoher Qualität sein und eine Dose oder ein anderer Behälter muss frei von Beulen und anderen mechanischen Beschädigungen sein.
  • Die Zusammensetzung muss frei von Konservierungsstoffen sein.
  • Nach dem Öffnen der Dose sollten Sie überlegen, wie das Produkt aussieht und in welchem ​​Wasser es sich befindet.
  • Es ist ratsam, die Erbsen selbst aufzubewahren und nicht in einem Geschäft zu kaufen.
Nehmen Sie Erbsen in Dosen frühestens nach 6 Monaten in Ihre Ernährung auf.

Erbsenrezepte für stillende Mütter

Erbsenbrei ist ein leckeres, gesundes und befriedigendes Gericht, das Frauen auf GV essen können.

  1. Erbsen einweichen und in demselben Wasser kochen, auf dem er bestand;
  2. Nachdem die Erbsen gekocht sind, sollten Sie das überschüssige Wasser abtropfen lassen und wie Kartoffeln bei der Herstellung von Kartoffelpüree zerdrücken.
  3. Salz nach Geschmack;
  4. Fügen Sie Butter, gedünstete Zwiebeln oder andere Zutaten hinzu, die die Frau bereits früher während des Stillens konsumiert hat.
Sogar eine stillende Mutter kann Erbsenbrei verwenden

Die Zubereitung von Erbsensuppe ist ebenfalls sehr einfach:

  1. trockene Erbsen waschen und einweichen;
  2. in kochendes Wasser gießen, nach einer halben Stunde Zwiebeln hinzufügen;
  3. Nach etwa einer Stunde in Butter gebratene Karotten in einen Topf geben.
  4. vom Herd nehmen, Dill, Petersilie oder andere Kräuter hinzufügen;
  5. lass es einige Zeit brauen;
  6. Servieren Sie das fertige Gericht mit Croutons oder Croutons.
Diversifizieren Sie Ihr Tagesmenü mit Erbsencroutonsuppe

Jedes Kind reagiert anders auf ein neues Produkt, das in die Ernährung der Mutter aufgenommen wird. Können Erbsen gestillt werden? Bevor Sie mit dem Essen beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass es von hoher Qualität und Frische ist und keine Nitrate und Konservierungsstoffe enthält. Um das Auftreten von unangenehmen Momenten wie einer allergischen Reaktion zu verhindern, ist es wichtig, Erbsen zu konsumieren, beginnend mit kleinen Portionen und unter Beobachtung der Symptome des Babys.

Ist es einer stillenden Mutter möglich, Erbsensuppe zu essen: alle "Vor- und Nachteile" von Erbsen beim Stillen

Erbsensuppe ist ein nahrhaftes und gesundes Gericht. Hülsenfrüchte sind reich an Proteinen und Aminosäuren, die an allen lebenswichtigen Prozessen im Körper beteiligt sind. Heute werden wir herausfinden, ob es notwendig ist, während des Stillens Erbsensuppe zu essen, oder ob es besser ist, während der Stillzeit darauf zu verzichten. Welche Vorteile erhält der weibliche Körper und wie bedroht eine solche Mahlzeit ein Baby?.

Erbsen sind sehr nützlich, können aber während der Stillzeit zum Beispiel in Suppen gegessen werden?

Die Zusammensetzung und Vorteile von Erbsen

Hülsenfrüchte enthalten eine große Menge pflanzlichen Proteins, ähnlich wie tierische. Es kann durchaus die aus Fleisch gewonnenen Proteine ​​ersetzen. Erbsen sind ein Lagerhaus für Ballaststoffe, gesättigte Fettsäuren, Vitamine (PP, H, E, B) und Spurenelemente: Kalzium, Kalium, Jod, Phosphor, Selen, Eisen, Zinn, Zink, Mangan, Chrom, Molybdän. Lassen Sie uns auf die wichtigsten Komponenten eingehen.

  • Kalium und Natrium sind an der Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts des Körpers beteiligt.
  • Phosphor verbessert die zerebrale Durchblutung;
  • Jod reguliert die Aktivität des endokrinen Systems;
  • Selen hat antioxidative und krebserregende Wirkungen, verbessert die Leistung;
  • Eisen beeinflusst die Blutbildung und hält einen ausreichenden Gehalt an roten Blutkörperchen im Blutplasma aufrecht;
  • Kalzium stärkt Knochen und Zähne;
  • Oxalsäure hilft, die Nierenfunktion zu verbessern und Sand von ihnen zu entfernen.

Lassen Sie uns die Aminosäuren separat betrachten:

  • Cystin - reinigt den Körper von schädlichen Substanzen, die während der Atmung eindringen, ist ein wichtiger Bestandteil von Insulin, Somostatin, Immunglobulinen;
  • Tryptophan ist für gute Laune und positive Emotionen verantwortlich, da es in das "Hormon des Glücks" Serotonin umgewandelt wird.
  • Lysin ist für die normale körperliche Entwicklung notwendig, es ist an den Regenerationsprozessen des Körpers beteiligt, ist eine Transportsubstanz für Kalzium, ein wichtiges Element der Hormon- und Ferromonisierung;
  • Methionin ist eine unersetzliche Aminosäure, dh eine Substanz, die vom Körper nicht selbst synthetisiert wird. Es wirkt als Hepatoprotektor sowie als Baumaterial für Zellen anderer Organe und Gewebe.

Die vorteilhaften Eigenschaften des erstaunlichen Pods enden hier nicht. Es enthält Pyridoxin, das am Abbau dieser Aminosäuren beteiligt ist.

Ist gekochte Erbsen während der Stillzeit schädlich?

Die Einzigartigkeit gekochter Erbsen liegt in der Tatsache, dass während der Wärmebehandlung nützliche Substanzen darin fast vollständig verbleiben. In Bezug auf den Nährwert konkurriert es mit Buchweizen und Reis. Gekocht ist es ein ausgezeichneter Lieferant von Kohlenhydraten - ein Energiespeicher für den Menschen. Für eine stillende Mutter ist es sehr wichtig, Vitalität aus gesunden Quellen zu erhalten..

Es wird angenommen, dass Erbsen bei einem Baby Koliken verursachen können. Wir beeilen uns, Ihnen zu versichern, dass es falsch ist. Der Mechanismus des Auftretens von Koliken bei Säuglingen ist noch nicht geklärt, und der Grund dafür liegt deutlich tiefer als die Ernährungspräferenzen einer stillenden Mutter. Eine Zunahme der Blähungen ist auch bei einem Kind sehr unwahrscheinlich. Bei einer stillenden Frau kann ein leichter Anstieg der Gasproduktion beobachtet werden. Es ist so unbedeutend, dass Sie die Verwendung von Hülsenfrüchten angesichts der enormen Nährstoffversorgung, die der Körper der Mutter erhalten wird, nicht aufgeben sollten..

Erbsengerichte

Der Kaloriengehalt von Erbsen beträgt 60 kcal pro 100 g. Produkt, daher können Gerichte daraus diätetischen zugeordnet werden. In seiner reinen Form wird es selten gegessen, es kommt häufiger in Suppen oder Salaten vor. Es ist köstlich roh, in Dosen, gekocht, gebraten. Es gibt viele Rezepte für Gerichte aus diesem gesunden Gemüse: Pfannkuchen, Schnitzel, Suppen, gedünstetes Gemüse, Kuchen, Nudeln, Gelee, Pudding, Salate und sogar Käse und Würstchen.

Das Essen der Mutter des Neugeborenen sollte nicht zu fettig, würzig oder sauer sein. Erbsen, geschmacksneutral, sind ideal für stillende Frauen. Haben Sie keine Angst, es einer Vinaigrette oder Olivier hinzuzufügen, gefrorene grüne Erbsen als Beilage leicht zu köcheln oder Kartoffelpüree und Suppe zu kochen.

Für Kartoffelpüree sind gelbe wachsartige oder braune Erbsen am besten geeignet. Es macht das Püree samtig, hinterlässt keine Klumpen, macht den Geschmack zart.

Am Morgen die restliche Flüssigkeit (es werden nur wenige vorhanden sein - der Hauptteil wird von den Erbsen aufgenommen), abtropfen lassen, sauberes Trinken im Verhältnis 1: 3 hinzufügen und köcheln lassen. Die Garzeit kann je nach Sorte und Trockenheit der Erbsen zwischen 40 Minuten und 3 Stunden variieren. Schaum beim Kochen abschöpfen und häufig umrühren. Fügen Sie am Ende Salz hinzu. Nach dem Kochen sollte das Erbsenpüree innerhalb von 30-40 Minuten unter den Deckel „reichen“. Danach können Sie direkt mit dem Schleifen fortfahren. Dazu die Masse mit einem Crush zerdrücken, durch einen Fleischwolf laufen lassen oder mit einem Mixer schlagen. Für Geschmack und Farbe gekochte Karotten, eine Knoblauchzehe oder Kräuter hinzufügen und mit Butter oder Olivenöl würzen. Zu dickes Püree kann mit heißem Wasser oder Milch verdünnt werden.

Erbsenkörner können verwendet werden, um traditionelle Suppe und Püreesuppe zu machen. Die Vorbereitungsschritte für beide Gerichte sind gleich: Erbsen über Nacht einweichen, Gemüse schälen. Wir bieten 2 Suppenoptionen an, von denen mindestens eine auf jeden Fall gefallen sollte.

Option 1. Zutaten:

  • trockene Erbsen - 200 gr.;
  • Hähnchen-, Puten- oder Rinderfilet - 200 gr.;
  • Zwiebeln, Karotten - 1 Stk.;
  • Kartoffeln - 5 Stk.;
  • Petersilie;
  • Salz-.
Um Erbsensuppe zuzubereiten, ist es gut, Rindfleisch anstelle von Schweinefleisch zu nehmen, da es für eine stillende Mutter gesünder ist und kein überschüssiges Fett enthält (wir empfehlen zu lesen: Kann eine stillende Mutter Schweinefleisch lesen?)

Erbsen über Nacht einweichen, abspülen. Mit kaltem Wasser abdecken und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 2 Stunden köcheln lassen. Lassen Sie das restliche Wasser ab.

Kochen Sie gleichzeitig die Brühe. Gießen Sie das Fleisch mit kaltem Wasser (2 l) und kochen Sie es weich. Das gekochte Fleisch entfernen und in Stücke schneiden. Gehacktes Gemüse in die Brühe geben und fertig machen. Dann die fertigen Erbsen, Kräuter, Salz hinzufügen und 2-3 Minuten kochen lassen.

Das vorbereitete Gemüse mit einem Mixer schlagen. Beim Servieren gekochtes Fleisch in Portionen auf den Teller geben. Das Gericht mit Croutons dekorieren.

Option 2. Zutaten:

  • Spalterbsen;
  • Zwiebeln;
  • Karotte;
  • Butter;
  • Dill;
  • Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt.

Erbsen vorweichen, abspülen. Gießen Sie kochendes Wasser im Verhältnis 1: 4. Nach 30 Minuten Garzeit gehackte Zwiebeln, Lorbeerblatt und Salz hinzufügen. 5 Minuten vor dem Entfernen geriebene Karotten, leicht in Butter gedünstet, in einen Topf geben (in Kombination mit Fetten "verschenkt" dieses Gemüse den gesamten Vorrat an nützlichem Carotin). Die Hauptsache ist, es nicht zu viel zu braten, sonst ruiniert es den Geschmack des Gerichts und verkocht kann Sodbrennen verursachen. Streuen Sie Dill eine Minute vor dem Ausschalten über die Schüssel.

Diese Suppe ist sehr einfach zuzubereiten. Beachten Sie, dass es kein Fleisch und keine Kartoffeln enthält, was bedeutet, dass keine zusätzlichen Kalorien vorhanden sind. Sie können eine solche Erbsensuppe für stillende Mütter haben, die die Figur beobachten.

Essen Sie mit Geschmack und Gesundheit und denken Sie daran, dass das Geheimnis köstlicher Gerichte ihre Einfachheit ist. Guten Appetit.

Ist Erbsensuppe mit HS erlaubt??

Ist es für Mama möglich, Erbsensuppe zu sich zu nehmen, wenn das Stillen anhand des Alters des Babys und des Wohlbefindens der Frau bestimmt wird? Es ist bekannt, dass Hülsenfrüchte im Darm Gas verursachen, das beim Baby zu Koliken führen kann. Wenn eine Frau Erbsen essen möchte, sollte sie darüber nachdenken, wie sich ihre Laune auf das Wohlbefinden des Babys auswirkt.

Warum sind Erbsen nützlich??

Erbsen sind in der Ernährung von Vegetariern enthalten, was ihren Nährwert angibt. Die Hülsenfrucht enthält pflanzliches Protein, das tierischen Proteinverbindungen strukturell ähnlich ist. In Bezug auf den Proteingehalt ist das Produkt Fleisch nicht unterlegen.

Erbsen enthalten auch andere wertvolle Inhaltsstoffe, die für das Stillen von Vorteil sind:

  1. Lysin. Eine Aminosäure mit antiviralen Eigenschaften. Es stärkt die Immunität, aktiviert die Aufnahme von Kalzium durch den Körper, was für eine intensive Milchproduktion nach der Geburt wichtig ist.
  2. Cystin. Eine weitere Aminosäure, die die Laktation beeinflusst. Es beeinflusst die Produktion von Oxytocin, einem Hormon, das die Milchproduktion stimuliert.
  3. Vitamin B6 (Pyridoxin). Die Verbindung ist an der Synthese von Aminosäuren beteiligt. Wenn nicht genügend Vitamin vorhanden ist, entwickelt das Baby eine Dermatitis und die Mutter hat Anfälle.
  4. Selen. Es ist ein starkes Antioxidans, das den Körper verjüngt und das Immunsystem stärkt. Es beschleunigt den Stoffwechsel, verhindert die Entwicklung von Entzündungen, Tumoren.
  5. Kalium, Natrium. Normalisiert das Gleichgewicht von Flüssigkeiten und Salzen im Körper.
  6. Jod. Mikroelement normalisiert die Schilddrüsenfunktion und verbessert die Gehirnprozesse.
  7. Eisen. Aktiviert die Produktion von roten Blutkörperchen, erhöht den Hämoglobinspiegel.
  8. Kalzium. In der Milch vorhanden, stärkt das Knochengewebe.
  9. Oxalsäure. Verbessert die Nierenfunktion, entfernt Sand.
  10. Tryptophan. Stimmungsverbesserndes Hormon.
  11. Methionin. Eine Aminosäure, die als Baustein für die Leber und andere Organe fungiert.

Die aufgeführten Verbindungen sind im gekochten Produkt intakt vorhanden. Dank dieser Eigenschaft ist ein Vertreter von Hülsenfrüchten eine Energiequelle für Mutter und Krümel..

Wichtig! Erbsen können während der Stillzeit gegessen werden. Es entfernt Giftstoffe, verbessert die Hautfarbe, normalisiert das Nervensystem, Immunität.

Wenn Mama Erbsen in die Ernährung einführen kann?

Trotz der Vorteile, die Erbsen einer Frau und einem Kind während des Stillens bieten, raten Ärzte, in den ersten Monaten auf Gerichte mit Hülsenfrüchten zu verzichten. Das Verbot ist auf das Vorhandensein von Verbindungen in Erbsen zurückzuführen, die eine Gasbildung verursachen.

Die in der Nahrung der Mutter enthaltenen Verbindungen werden in Milch an das Baby weitergegeben. Das Verdauungssystem des Babys ist unreif, der Verdauungstrakt produziert keine Enzyme für die Verdauung von Hülsenfrüchten. Infolgedessen sind Koliken, bei denen Säuglinge bis zu einem Alter von 3 Monaten leiden, schlimmer.

Ein weiterer Grund dagegen ist eine mögliche Allergie gegen Erbsen. Eine negative Reaktion auf ein Produkt bei Babys ist jedoch selten und eher eine Ausnahme..

Beachtung! Ärzte raten, 2-3 Monate nach der Geburt auf Hülsenfrüchte zu verzichten. Mütter dürfen Erbsensuppe essen, wenn das Baby 4 Monate alt ist.

Dies ist die traditionelle Sichtweise der Ärzte. Einige Ärzte teilen es jedoch nicht. Auf die Frage, ob es einer stillenden Mutter in den ersten Monaten möglich ist, Erbsensuppe zu sich zu nehmen, antworten sie positiv.

Als Begründung für diesen Standpunkt führen sie das Fehlen eines klaren Verständnisses des Mechanismus der Kolikbildung bei Neugeborenen bei Ärzten an. Der Grund für die Gasproduktion in den Krümeln in den ersten 3 Monaten ist tiefer als die Unreife des Verdauungstrakts.

In dieser Hinsicht besteht kein Zweifel, ob es möglich ist, ein Baby nach dem Verzehr von Erbsen zu stillen. Im Rahmen dieses Konzepts führt eine stillende Mutter einen Monat nach der Geburt des Kindes Erbsenpüree in das Menü ein..

So geben Sie das Menü richtig ein?

Die Reaktion auf Hülsenfrüchte bei Babys ist individuell. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, die Erbsensuppe nach den folgenden Regeln schrittweise in das Menü aufzunehmen:

  1. Versuchen Sie zuerst 1 TL. gekochte Erbsen. Iss morgens. Wenn Ihr Baby an Koliken oder Allergien leidet, können Sie ihm vor dem Schlafengehen helfen..
  2. Beobachten Sie das Verhalten und den Zustand des Babys zwei Tage lang. Wenn er Bauchschmerzen hat, schlecht schläft, an Verstopfung leidet, erst nach 6 Monaten mit HV Erbsensuppe zu sich nimmt. Wenn keine negative Reaktion auftritt, versuchen Sie es 2-3 Mal innerhalb einer Woche mit gekochten Erbsen, wobei Sie die Dosierung schrittweise erhöhen. Wenn der Zustand der Krümel normal ist, können Sie gelegentlich Suppe oder Hülsenfruchtbrei essen.
  3. Bereiten Sie ein Gericht aus einem trockenen Produkt zu: Frische Erbsen sind weniger verdaulich.
  4. Machen Sie eine Suppe mit einer geringen Konzentration an Hülsenfrüchten.
  5. Fügen Sie dem Gericht kein geräuchertes oder fettiges Fleisch hinzu. Sie machen es schwer zu verdauen.
  6. Mit der Reaktion eines normalen Babys können Sie 1-2 mal pro Woche Erbsensuppe essen..
  7. Wenn das Kind 6 Monate alt ist, nehmen Sie frische Erbsen in die Ernährung auf..

Unter Beachtung dieser Regeln schützt Mama das Kind vor unerwünschten Körperreaktionen.

Wenn eine stillende Mutter keine Erbsensuppe darf?

Es gibt Situationen, in denen Erbsensuppe für eine stillende Mutter völlig kontraindiziert ist. Dazu gehören:

  1. Kaiserschnitt. Innerhalb von 2-3 Monaten nach der Geburt raten die Ärzte, Lebensmittel auszuschließen, die Blähungen hervorrufen. Gase im Darm drücken auf die Naht und erschweren die Heilung.
  2. Mamas Verdauungsprobleme. Erbsen sind schwer verdaulich und verschlimmern die Situation.
  3. Hülsenfruchtunverträglichkeit. Wenn es in der Familie Fälle von Allergien gegen das Produkt gibt, verwenden Sie es nicht..
  4. Der erste Lebensmonat eines Kindes. Das Baby toleriert normalerweise Neuerungen im Menü - stellen Sie es einen Monat nach der Geburt den Erbsen vor.
  5. Große Kolik bei einem Neugeborenen. Hülsenfrüchte verursachen Magenbeschwerden und verursachen auch bei Erwachsenen Blähungen. Wenn das Baby unter erhöhter Gasbildung leidet, geben Sie das Produkt auf.

Merken! Ob es möglich ist, Erbsen mit HS zu essen, hängt vom Zustand von Mutter und Kind ab. Wenn das Gericht verdaut ist, geben Sie es in das Menü ein.

Rezepturen

Richtig ausgewählte Erbsensuppenrezepte stellen die Absorption sicher und minimieren negative Reaktionen. Zusätzlich zur Suppe benötigt Mama ein Rezept für Erbsenbrei, das nicht weniger nützlich und nahrhaft ist.

Einfaches Erbsensuppenrezept

Das Gericht ist fettarm und lecker. Wenn Sie nach dem Kochen in einem Mixer mahlen, ergibt sich eine ausgezeichnete Püreesuppe..

  • 150-200 g trockene Erbsen;
  • 200 g Hähnchen-, Puten- oder Rinderfilet;
  • 1 Zwiebel und 1 Karotte;
  • 5 Kartoffeln;
  • Grüns;
  • Salz-.
  1. Erbsen 6-8 Stunden in Wasser geben, abspülen.
  2. 1,5-2 Stunden kochen lassen, bis sie weich sind.
  3. Kochen Sie gleichzeitig die Brühe auf dem Fleisch.
  4. Gemüse schälen, hacken und weich kochen.
  5. Das Fleisch herausnehmen, schneiden und in die Brühe geben.
  6. Erbsen und Gemüse in die Suppe geben, salzen.

Wenn Sie eine Püreesuppe machen möchten, kühlen Sie das fertige Gericht ab und mahlen Sie es in einem Mixer.

Multicooker Erbsensuppe Rezept

Schnell und einfach wird ein Gericht mit Erbsen in einem Slow Cooker zubereitet. Nicht alle Geräte sind mit dem Suppenmodus ausgestattet. Ersetzen Sie es durch das Löschprogramm. Machen Sie Suppe mit Wasser oder Fleischbrühe.

  • 2 Liter Brühe oder Wasser;
  • 1,5 EL. trockene Erbsen;
  • 2 Zwiebeln;
  • 1 Karotte;
  • 3 Kartoffeln;
  • 1 Paprika;
  • 2 Knoblauchzehen;
  • Sonnenblumenöl;
  • Salz Pfeffer.
  1. Zwiebeln und Karotten schälen, hacken.
  2. Gießen Sie Sonnenblumenöl in die Multicooker-Schüssel, fügen Sie Gemüse hinzu und schalten Sie den "Brat" -Modus für 5 Minuten ein.
  3. Gerät ausschalten.
  4. Fügen Sie geschälte, gehackte Kartoffeln, gewürfelte Paprika, gewaschene Erbsen, Kräuter, Salz, Pfeffer hinzu.
  5. Stellen Sie den "Suppe" - oder "Eintopf" -Modus für 2 Stunden ein.
  6. Gerät ausschalten.
  7. Fügen Sie geschälte Knoblauchzehen der Suppe hinzu. Lassen Sie die Schüssel 15 Minuten ziehen.

Wenn die Suppe in Brühe gekocht wurde, entfernen Sie das Fleisch, schneiden Sie es und legen Sie es wieder in die Suppe.

Erbsenbrei

Eine Alternative zur Suppe ist Erbsenbrei. Das Gericht ist gut zum Stillen und einfach zuzubereiten.

  • 1 EL. Erbsen;
  • 2 EL. Wasser;
  • Butter;
  • Salz-.
  1. Füllen Sie die Erbsen 5-8 Stunden lang mit Wasser.
  2. Spülen Sie das gequollene Produkt aus und fügen Sie Wasser hinzu.
  3. Kochen.
  4. 40-50 Minuten brennen lassen.
  5. Das Gericht 20-30 Minuten nach dem Kochen salzen..
  6. Rühren Sie den Brei und kochen Sie, bis die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist.
  7. Butter hinzufügen und 10-15 Minuten ziehen lassen.

Führen Sie Brei in die Diät in 1-2 Monaten ein, nachdem das Kind Erbsensuppe "beherrscht". Durch nahrhafte Mahlzeiten wird Mamas Ernährung abwechslungsreicher und die Energiereserven werden wieder aufgefüllt. Halten Sie die Gebrauchsregeln ein und überwachen Sie sorgfältig die Gesundheit des Kindes!

Kann man mit HS Erbsen essen??

Kann ich Erbsen für eine stillende Mutter essen??

Trotz der Tatsache, dass Erbsen zur Familie der Hülsenfrüchte gehören, ist eine erhöhte Gasproduktion und Blähungen aufgrund ihrer Verwendung nicht immer der Fall. Die Zusammensetzung von Erbsen enthält viele nützliche Substanzen: Lysin und Cystein, Pyridoxin, Selen usw. Erbsen gelangen nicht wie andere Lebensmittelprodukte direkt in die Muttermilch, daher können sie bei einem Kind keine erhöhte Gasbildung und Koliken verursachen. Die Reaktion des Babys auf ein neues Produkt hängt von seiner Frische, Menge sowie dem Gehalt an Nitraten und Konservierungsstoffen ab. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Reaktion des Kindes haben, essen Sie morgens Erbsen. Versuchen Sie, 1 EL einzugeben. l. Geschirr. Wenn das Kind normal reagiert, können Sie Erbsen sicher in die Ernährung einführen. Erbsen sind für stillende Mütter nicht kontraindiziert, da die von der Mutter gut verträglichen Produkte selbst für das Kind nicht schädlich werden können. Alles, was gegessen wird, geht in den Magen und von dort in den Dickdarm. Erbsen können nicht in die Muttermilch gelangen. Beachten Sie, dass Ihr Kleinkind möglicherweise ungewöhnlich auf Erbsen reagiert und nicht unbedingt nur aufbläht. Erbsen während des Stillens können verursachen: Blähungen; Tränenfluss; Nervosität; Hautausschlag an Wangen, Armen, Beinen, Bauch; Temperaturanstieg auf 37,5 Grad. Nach der Einführung von Erbsen muss die Mutter die Reaktion des Neugeborenen sorgfältig überwachen. Wenn die oben genannten Symptome auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Ist es in Ordnung, Erbsen zu haben, wenn die Mutter manchmal anschwillt? Wenn eine stillende Frau bestimmte Reaktionen auf Erbsen hat, muss ihre Verwendung definitiv ausgeschlossen werden. Es wird auch nicht empfohlen, in den ersten Lebensmonaten eines Babys Erbsen zu essen. Es ist besser, Hülsenfrüchte aus der zweiten Lebenshälfte des Kindes einzuführen und vor dieser Zeit mit Gemüse, Fleisch, Obst und Fisch zu experimentieren, um den Körper des Babys an neue Bestandteile zu gewöhnen. Es wird nicht empfohlen, täglich neue Produkte einzuführen: 1-2 Komponenten pro Woche reichen aus.

Alles kann in moderaten Mengen auf HS toleriert werden, mit Ausnahme von Lebensmitteln, die reich an Farbstoffen, Konservierungsmitteln und anderen Chemikalien sind, und Lebensmitteln, gegen die Sie oder Ihr Ehemann allergisch sind
Fast unmittelbar nach dem Krankenhaus begann ich alles außer Lebensmitteln zu essen, die reich an chemischen Zusätzen waren
Nur in Russland und in einigen GUS-Ländern sind stillende Mütter gezwungen, Diäten zur Krankenpflege zu machen. Im Rest der Welt gibt es so etwas nicht

Tatsächlich gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen dem, was Mama isst und trinkt, und der Zusammensetzung der Milch. Milch wird aus Blut- und Lymphbestandteilen synthetisiert, nicht aus dem Inhalt Ihres Magens. Nur künstliche Lebensmittelzusatzstoffe wie chemische Farbstoffe oder Medikamente gelangen unverändert in die Muttermilch. Daher können Erbsen nicht in die Milch gelangen.
Und Koliken sind ein Darmlernprozess. Sie werden durch die Unvollkommenheit des Magen-Darm-Trakts (GIT) des Kindes verursacht: unzureichende Menge an Enzymen zum Abbau von Nahrungsmitteln, Mangel an normaler Darmflora, die zur Aufnahme von Nahrungsmitteln beiträgt. Daher sind Kolik und Mamas Ernährung nicht miteinander verbunden

Kann eine stillende Mutter Erbsensuppe essen?

Datum der Veröffentlichung: 07.04.2020 | Aufrufe: 89

Die Hülsenfrüchte sind reich an gesundem Eiweiß. Die Aminosäurezusammensetzung ist auch bei Erbsen unterschiedlich, die ein kalorienarmes Nahrungsprodukt sind. Viele Menschen lieben besonders Erbsensuppe, und stillende Mütter sind keine Ausnahme..

Die Zusammensetzung und Vorteile von Erbsen mit Hepatitis B.

Der Hauptvorteil von Erbsen ist das Vorhandensein von pflanzlichem Protein in ihrer Zusammensetzung. Die Zusammensetzung dieses Proteins ähnelt der seines tierischen Gegenstücks. Alle Hülsenfrüchte sind auch Quellen für nützliche Ballaststoffe und andere essentielle Nährstoffe [1]:

  • Fettlösliches Vitamin E, B-Vitamine, Folsäure.
  • Kalium und Natrium zur Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts im Körper.
  • Phosphor - ein Spurenelement, das für die aktive Gehirnzirkulation notwendig ist.
  • Jod - eine Komponente, die für die Arbeit der endokrinen Organe verantwortlich ist.
  • Selen - ein essentielles Antioxidans und Antioxidans.
  • Eisen - ein Element, das für die Hämatopoese notwendig ist, nämlich für die Bildung von roten Blutkörperchen, die Sauerstoff transportieren.
  • Calcium - ein Spurenelement, das für die Gesundheit des Bewegungsapparates und der Zähne notwendig ist.
  • Oxalsäure, die die Nierenfunktion unterstützt und gefährliche Salzablagerungen auflöst.

Aminosäuren in der Zusammensetzung von Erbsen sind wie folgt:

  • Cystin ist ein Baustein aus Insulin und vielen Proteinverbindungen, die für die Immunität verantwortlich sind.
  • Methionin - wird nicht vom menschlichen Körper synthetisiert, spielt die Rolle eines Hepatoprotektors und ist auch ein Baumaterial für viele Proteinstrukturen.
  • Tryptophan ist notwendig für die Synthese von Elementen, die für gute Laune verantwortlich sind;
  • Lysin ist an Erholungsreaktionen beteiligt, ein wichtiges Element für die Synthese von Hormonen und Ferromonen.

Ursachen der Gasbildung während der Stillzeit

Stillende Mütter sollten sehr vorsichtig sein, wenn sie Erbsen in ihre Ernährung aufnehmen. Trotz der Fülle an Nährstoffen sind einige Bestandteile des Gemüses Provokateure für eine erhöhte Gasproduktion. Tatsache ist, dass eine Erbse neben einer großen Menge Protein auch Verdauungsenzyme enthält, die sie verdauen - Proteasen sowie deren Blocker. Schließlich sollte ein Spross aus einem Samen nicht früher als im Frühjahr erscheinen, und die Natur sollte das Wachstum einer erwachsenen Pflanze bis zu einer bestimmten Zeit hemmen.

Proteaseblocker in Erbsen wirken im menschlichen Darm auf die gleiche Weise: Sie binden an aktive Darmenzyme und verhindern so deren Wechselwirkung. Nicht verdautes Protein gelangt zur Fermentation durch Bakterien in den Dickdarm. Diese Mikroorganismen leisten mehr Arbeit, begleitet von mehr Gas als Nebenprodukt der Verdauung..

Leider gehen Proteasehemmer auch in die Muttermilch über [2]. Für einen Erwachsenen, der Erbsen in Suppe in gekochter Form und in kleinen Mengen verzehrt hat, kann eine übermäßige Gasbildung unbemerkt bleiben und nicht viel Unbehagen verursachen. Bei Säuglingen ermöglichen Proteaseblocker, die mit Muttermilch erhalten wurden, nicht, dass Proteine ​​vollständig verdaut werden, und verursachen eine erhöhte Gasproduktion. Kinder können diesen Zustand unruhiger tolerieren..

Erbsensuppe in der Ernährung einer stillenden Mutter: wann zu essen

Es gibt keine strengen Empfehlungen, wann genau Erbsensuppe in die Ernährung stillender Mütter aufgenommen werden sollte. Jede neue gestillte Mahlzeit sollte unter Berücksichtigung der Vorsichtsmaßnahmen in die Ernährung aufgenommen werden. Es ist wichtig, dass das Kind keinen Hautausschlag oder Rötung, trockene Haut oder Schwellung entwickelt [3]..

Die Zubereitung der Suppe sollte nach folgenden Regeln erfolgen:

  1. Oft wird Erbsensuppe in geräucherter Brühe gekocht. Wählen Sie für stillende Mütter eine andere Basis. Eine reichhaltige Brühe kann aus Rindfleisch oder Pute gewonnen werden. Diese Erbsensuppe wird magerer, aber nicht weniger gesund..
  2. Erbsensuppe sollte nicht scharf sein. Während des Stillens sollte eine Frau die Verwendung solcher Gewürze einschränken..
  3. Vor dem direkten Kochen der Suppe wird empfohlen, die Erbsen über Nacht einzuweichen, damit das Getreide anschwillt.

Zunächst wird der Mutter empfohlen, ein paar Löffel der fertigen Mahlzeit zu essen und die Reaktion des Babys nach dem Füttern zu bewerten. Wenn das Kind ruhig bleibt, keine allergischen Reaktionen und keine Koliken aufgetreten sind, kann die Portionsgröße in Zukunft erhöht werden..

Gegenanzeigen zur Verwendung von Erbsensuppe

Wenn das Baby immer noch an Koliken leidet, ist die spätere Verwendung von Erbsensuppe in naher Zukunft nicht akzeptabel. Mutter sollte Erbsen für mindestens einen Monat vollständig aus der Ernährung streichen.

Eine stillende Mutter sollte in den folgenden Fällen keine Erbsensuppe in die Ernährung aufnehmen:

  1. Nach Kaiserschnitt. Eine erhöhte Gasproduktion schwillt den Darm an und verhindert, dass Nähte heilen.
  2. Wenn vor der Schwangerschaft eine Erbsenunverträglichkeit beobachtet wurde.
  3. Erbsensuppe sollte mit Vorsicht gegessen werden, auch wenn die nächsten Verwandten von Mutter und Kind allergisch gegen die Bestandteile des Gerichts sind.
  4. Mit häufiger Darmkolik bei einem Kind, auch wenn die Mutter eine Diät einhält.

Offensichtliche Kontraindikationen für die Verwendung von Erbsen sind auch akute Nephritis, Gicht, eine akute Form der Cholezystitis.

Wenn Sie diese Empfehlungen einhalten, können Sie die Ernährung für Kind und Mutter schmerzlos variieren. Erbsensuppe kann sehr nützlich sein, wenn sie richtig gekocht und verzehrt wird..

Referenzliste:

  1. Untersuchung der chemischen Zusammensetzung und Sicherheit von Getreidehüllen moderner Erbsensorten - Shelepina N.V. et al., 2013.
  2. Die Aufnahme von Medikamenten und Toxinen in die Muttermilch - Ivashkina V.T., Lapina T.L., Levina M.S. und andere (Zugangsdatum: 19.12.2019)
  3. Ernährung für schwangere und stillende Mütter - Valeologe I.A. Palaznik, 17. Berg. klinische Kinderklinik in Minsk (Zugangsdatum: 18.12.2019).

2019 absolvierte sie die bundesstaatliche Haushaltsbildungseinrichtung „National Research Mordovian State University benannt nach N. P. Ogareva "mit einem Abschluss in Pädiatrie.

Serien- und Registrierungsnummer des Diploms: 101318 0420079

Ist es möglich, Erbsensuppe für eine stillende Mutter zu essen??

Wenn Sie eine neue Mutter sind und Ihr Baby gestillt wird, sollten Sie den Rat Ihres behandelnden Arztes befolgen und die Ernährung der stillenden Mutter sorgfältig befolgen, um Bauchprobleme und Allergien beim Neugeborenen zu vermeiden. Trotzdem sollte die Ernährung der Mutter abwechslungsreich und lecker sein, um Probleme mit der Laktation zu vermeiden. Und das allgemeine Wohlbefinden wird viel besser, wenn zusammen mit der Nahrung eine ausreichende Menge an Vitaminen und Nährstoffen in den Körper einer stillenden Frau gelangt. Ärzte empfehlen, jeden Tag verschiedene Suppen zu essen, aber nicht alle sind für Stilldiäten geeignet. In diesem Artikel beantworten wir eine beliebte Frage: Sollten Sie beim Stillen Erbsensuppe in Ihre Ernährung aufnehmen??

  1. Können grüne Erbsen gestillt werden??
  2. Leckere und gesunde Erbsensuppe für HS
  3. Fiktion und die Wahrheit über gekochte Erbsen
  4. Wann und wie kann Mutter Erbsen in ihre Ernährung aufnehmen??
  5. Wie man Erbsensuppe für eine stillende Mutter kocht?
  6. Wenn Sie keine Erbsensuppe essen können?
  7. Rezept für eine köstliche Suppe für stillende Mütter

Können grüne Erbsen gestillt werden??

Der Hauptbestandteil der Erbsensuppe sind grüne Erbsen, ein gesundes und schmackhaftes Produkt, das viele wertvolle Vitamine und Mikroelemente enthält. Erbsen sind reich an Vitaminen der Gruppen A, C, H, B und reich an Phosphor, Kalium, Kalzium, Schwefel, Magnesium, Eisen und Chlor.

Beachtung. Der regelmäßige Verzehr von grünen Erbsen verringert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten, die mit Herz-Kreislauf-Arbeiten verbunden sind, erheblich. Darüber hinaus haben Ärzte seit langem nachgewiesen, dass Hülsenfrüchte einen positiven Einfluss auf den Zustand von Haut und Haaren haben.

In den Regalen des Ladens finden Sie sowohl frische Erbsen als auch Dosenerbsen. Wenn Konserven nicht für die Ernährung einer stillenden Mutter empfohlen werden, können frische Erbsen ohne Angst gegessen werden, sie haben keinen Einfluss auf die Zusammensetzung der Milch in der Brust. Wenn Sie sich jedoch Sorgen um das Wohlergehen des Neugeborenen machen, stellen Sie dieses Produkt vorsichtig vor: Probieren Sie morgens ein wenig Erbsen aus. Wenn das Kind tagsüber nicht reagiert hat, können Sie es sicher einzeln essen und es verschiedenen Suppen und Müsli hinzufügen.

Wenn dieses Produkt frisch für die Ernährung einer stillenden Mutter zugelassen ist, was ist dann mit dem gekochten Typ, nämlich in der Suppe? Kann Erbsensuppe gestillt werden? Erbsensuppe ist in Russland sehr beliebt und wird oft als herzhaftes und leckeres Essen für die ganze Familie zubereitet. Es ist seit langem bewiesen, dass dieses Gericht eine erhöhte Gasbildung verursachen kann. Neugeborene Mütter vermeiden es daher, es zu essen, weil sie um das Wohl des Babys fürchten.

Wichtig! Blähungen treten aufgrund des Proteinabbaus in Erbsen auf, was jedoch nur Frauen bedroht. Dieses Protein wird vom Körper nicht abgebaut, so dass es einfach nicht in die Muttermilch übergehen und an das Neugeborene weitergegeben werden kann. Das Baby erhält nur Vitamine und Nährstoffe, die in der Suppe enthalten sind, und die Mutter macht sich möglicherweise keine Sorgen um seinen Bauch.

Leckere und gesunde Erbsensuppe für HS

Sie benötigen folgende Zutaten:

  1. Getrocknete Erbsen verkauft in der Getreideabteilung 200 gr.
  2. Zwiebeln 1 Stk.
  3. Frische Karotte 1 Stk.
  4. Kartoffeln 3 Stk.
  5. Grün und Salz nach Geschmack.

Gießen Sie kaltes Wasser über die Erbsen und lassen Sie es über Nacht stehen. Spülen Sie es am nächsten Morgen aus und kochen Sie es bei mittlerer Hitze in 1,5 Liter Wasser. Sie müssen die Erbsen für eine lange Zeit kochen, durchschnittlich zwei Stunden, und dann müssen Sie das Wasser abtropfen lassen und es der zuvor zubereiteten Hühnerbrühe hinzufügen. Das Gemüse fein hacken, in die Suppe geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Am Ende die Suppe salzen und fein gehacktes Gemüse hinzufügen. Die fertige Suppe kann mit einem Mixer geschlagen werden, bis ein köstliches und gesundes Mittagessen fertig ist.!

Fiktion und die Wahrheit über gekochte Erbsen

Trotz der Vorteile und des Geschmacks von Hülsenfrüchten werden sie von den Einwohnern unseres Landes nicht eindeutig wahrgenommen. Viele haben Angst, Bohnen, Kichererbsen und Erbsen zu essen, da sie Verdauungsstörungen und eine erhöhte Gasbildung verursachen können. Ebenso haben stillende Mütter Angst, sie in ihre Ernährung aufzunehmen, und Angst, ihr Baby später zu füttern. Erbsen dürfen gestillt werden. Im Folgenden werden wir Ihnen die Wahrheit über dieses Produkt sagen und verbreitete Mythen zerstreuen.

  1. Erbsen sind sehr kalorienreich, dies ist nicht wahr, dieses Produkt enthält nur 60 kcal pro 100 Gramm, so dass Sie Erbsengerichte essen können, ohne Ihre Figur zu schädigen.
  2. Erbsen verursachen eine erhöhte Gasbildung, diese Aussage ist richtig, da dieses Produkt, wie bereits erwähnt, pflanzliche Proteine ​​enthält, die vom Körper nicht vollständig abgebaut werden, was zu Krämpfen und Blähungen führt.
  3. Gekochte Erbsen und Stillen sind unvereinbar, das ist eine Lüge. Dieses Produkt enthält Cystin, das zur Milchproduktion beiträgt. Es ist an der Produktion von Oxytocin beteiligt und wirkt sich günstig auf die Laktation aus.

Wann und wie kann Mutter Erbsen in ihre Ernährung aufnehmen??

Therapeuten empfehlen, Erbsen in die Ernährung einer stillenden Mutter aufzunehmen, wenn das Baby mindestens drei Monate alt ist und sein Enzymsystem ausreichend entwickelt ist. Beeilen Sie sich nicht zu Experimenten, um den Bauch des Babys nicht zu schädigen und eine mögliche allergische Reaktion zu vermeiden. Erbsenkonserven, geräuchertes Fleisch und Milchprodukte sollten viel länger vermieden und erst im Alter von 7 bis 8 Monaten gegessen werden. Studieren Sie daher sorgfältig die Gerichte, die Erbsen und andere Hülsenfrüchte enthalten.

Wie man Erbsensuppe für eine stillende Mutter kocht?

Alle Gerichte, die in der Ernährung einer gestillten Frau enthalten sind, sollten diätetisch und leicht sein und nur aus gesunden Lebensmitteln bestehen. Vermeiden Sie es, bei der Zubereitung von Erbsensuppe in Pflanzenöl zu braten, und verwenden Sie für Brühe Diätfleisch: Pute, Huhn oder Rindfleisch. Beachten Sie auch, dass Gewürze und Gewürze strengstens verboten sind, um eine stillende Mutter für einen angenehmen Geschmack des Gerichts zu füttern. Sie können ein wenig Salz und frische Kräuter verwenden.

Wenn Sie keine Erbsensuppe essen können?

Aufgrund der Tatsache, dass Erbsensuppe den Harnsäurespiegel erheblich erhöhen kann, empfehlen Experten, dieses Gericht nicht bei Krankheiten zu verwenden, die mit der Arbeit der Nieren und dem Vorhandensein von Steinen in ihnen verbunden sind, sowie bei Gicht- und Darmerkrankungen.

Wichtig! Für eine stillende Mutter ist Erbsensuppe verboten, wenn das Baby eine individuelle Unverträglichkeit oder Allergie gegen die Bestandteile dieses Gerichts hat.

Rezept für eine köstliche Suppe für stillende Mütter

Wenn Ihr Kleinkind jünger als drei Monate ist, wird Erbsensuppe nicht empfohlen. Es gibt jedoch viele köstliche und nahrhafte Mahlzeiten, die einer stillenden Mutter ab den ersten Lebenstagen ihres Babys erlaubt sind. Zum Beispiel Püreesuppe mit Gemüse.

  • Hühnerbrühe,
  • kleines Gemüse Mark,
  • frische Kartoffeln 2 Stk.,
  • große Karotten 1St.

Hühnerbrühe kochen, abseihen und wieder zum Kochen bringen. Dann das fein gehackte Gemüse in den Topf geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Dann das Gericht salzen und nach Belieben frische Kräuter hinzufügen. Fertige Suppe kann mit einem Mixer püriert werden.

Infolgedessen können wir sagen, dass Erbsensuppe für Mütter mit Babys erlaubt ist. Grün ist viel gesünder als getrocknet, und Dosen sollten weggeworfen werden.

Erbsen zum Stillen

Die meisten modernen Mütter sind sich sicher, dass Erbsen beim Stillen die Gesundheit eines Neugeborenen negativ beeinflussen. In den ersten Lebensmonaten beginnt sich das Verdauungssystem des Kindes gerade erst an ungewohnte Lebensbedingungen anzupassen. In diesem Stadium raten viele Experten stillenden Müttern, eine strenge Diät einzuhalten, damit das Kind keine Beschwerden, Störungen, Allergien und andere Magenprobleme verspürt. Gleichzeitig weigern sich die meisten neuen Mütter, Hülsenfrüchte, einschließlich Erbsen, zu essen, indem sie ihre tägliche Ernährung mit neuen Nahrungsmitteln ergänzen..

Es ist allgemein anerkannt, dass Erbsen eine erhöhte Gasproduktion verursachen können und ein Neugeborenes Bauchschmerzen hat. Aus Angst, ihrem Kind Schaden zuzufügen, weigern sich junge Mütter, Erbsen in irgendeiner Form zu essen. Die meisten Frauen in der Arbeit berücksichtigen jedoch nicht die Tatsache, dass alle Kinder völlig unterschiedlich sind, was bedeutet, dass die Reaktion des Körpers auf einige Lebensmittel unterschiedlich ist..

Sollte eine stillende Mutter Erbsen essen oder nicht??

Erbsen während des Stillens können nicht in die Liste der verbotenen Lebensmittel während der Stillzeit aufgenommen werden. Ernährungswissenschaftler raten jedoch davon ab, in den ersten Lebensmonaten eines Kindes Erbsen in die Ernährung der Mutter aufzunehmen. Es ist besser, dies schrittweise zu tun, wenn der Körper des Babys vor neuen Lebensbedingungen stärker wird. In der Tat können Erbsen nützlich sein. Es enthält eine große Menge gesunder Substanzen, die den Körper einer jungen Mutter und ihres Kindes vor der Manifestation verschiedener Krankheiten schützen..

Diese Pflanze hat einen hohen Gehalt an pflanzlichen Proteinen in ihrer Zusammensetzung. Nützliche Proteine ​​gelangen in den menschlichen Körper und zerfallen in essentielle Aminosäuren. Ein großer Teil der essentiellen Substanzen - Aminosäuren - wird für das reibungslose Funktionieren des Körpers einer jungen Mutter verwendet, und ein anderer Teil von ihnen trägt zur Bildung eines bestimmten Proteins bei, das vom Körper nicht absorbiert wird. Ein kleiner Teil dieses Proteins gelangt in den Darm, wo es teilweise abgebaut wird. Dieser Prozess verursacht beim Menschen einige Beschwerden und trägt zu einer erhöhten Gasproduktion bei. Gleichzeitig kann diese Art von Protein nicht in die Brustdrüsen gelangen und in der Muttermilch produziert werden. Sie sollten also keine Angst vor der Verdauung des Babys haben. Selbst wenn eine Mutter ihrer Ernährung einige Erbsen hinzufügt, verursacht dies bei einem Neugeborenen keine Bauchprobleme. Mütter und Babys erhalten alle notwendigen Nährstoffe, die in Erbsen enthalten sind.

Vergessen Sie andererseits nicht die allergische Reaktion des Kindes auf verschiedene Arten von Lebensmitteln. Einige Kinder sind möglicherweise allergisch gegen Hülsenfrüchte, genau wie jede andere Art von Essen auf der Speisekarte der Mutter..

Vorteile von Erbsen für stillende Mütter

1. Erbsen enthalten viele nützliche Substanzen, die sich während der Stillzeit positiv auf den Körper einer stillenden Frau auswirken. Darüber hinaus hilft diese Hülsenfrucht dem Baby, sich richtig zu entwickeln und zu wachsen..

2. Die essentiellen Aminosäuren werden in Erbsen produziert: Cystin und Lysin. Die Milchproduktion bei einer stillenden Mutter hängt weitgehend von der Bildung des Hormons Oxytocin im Körper einer Frau ab. Die Bildung dieser Substanz hängt von der Arbeit der Disulfid-Cystin-Brücken ab, die in der Aminosäure Cystin enthalten sind.

3. Aufgrund der Produktion von Lysin im Körper erhöhen sich die antiviralen Schutzeigenschaften einer stillenden Frau. Die Aminosäure erhöht die Resistenz des Körpers gegen Herpes, Infektionen der Atemwege und andere Viruserkrankungen. Lysin fördert die Aufnahme von Kalzium im Körper einer stillenden Mutter.

4. Dank dieser Aminosäure wird auch der Prozess des Transports von Kalzium in das Knochengewebe der arbeitenden Frau besser. Schließlich wird nach der Schwangerschaft Kalzium im Körper einer Frau aus den Knochen ausgewaschen und ist an der Bildung des Skeletts eines wachen Kindes beteiligt.

5. Erbsen sind nützlich für eine stillende Mutter, da sie eine unersetzliche Substanz namens Pyridoxin enthalten. Diese Substanz hilft Aminosäuren abzubauen und richtig zu arbeiten. Das Fehlen dieser Komponente kann jedoch zur Manifestation einer Dermatitis und zum Auftreten von Anfällen führen..

6. Erbsen haben auch viel Selen, Zucker, gesunde Ballaststoffe, sie sind gesättigt mit Fettsäuren, einem Komplex von Vitaminen und Mikroelementen: Kalium, Natrium, Kalzium, Eisen, Jod und Phosphor. Es reguliert die Arbeit des Wasserhaushalts im Körper der Frau, hilft bei der Bildung roter Blutkörperchen, verbessert die Gehirnaktivität, fördert das reibungslose Funktionieren der inneren Organe, entfernt Schwermetalle und blockiert die Aufnahme radioaktiver Metalle. Und der Kalziumgehalt in Erbsen verbessert die Struktur von Knochen und Zähnen einer jungen Mutter.

Wir führen Erbsen in das Menü einer stillenden Mutter ein

Um die Wahrscheinlichkeit von Beschwerden im Magen und Darm einer jungen Mutter zu verringern, müssen geteilte getrocknete Erbsen vor dem Kochen gut unter fließendem Wasser gewaschen werden. Fügen Sie den Erbsen während oder nach dem Kochen zusätzlich etwas Dill hinzu, um das Risiko der Gasbildung zu verringern. Nachdem Mutter Erbsenpüree oder Suppe gegessen hat, trinken Sie kein kaltes Wasser, da dies die Magenarbeit der Frau negativ beeinflusst..

Es ist besser, Erbsensuppe oder Erbsenbrei schrittweise in das Tagesmenü aufzunehmen. Der Körper des Babys muss sich an die neue Art der Nahrung in der Ernährung einer stillenden Mutter gewöhnen. Es ist besser, sich ein wenig an Erbsen zu gewöhnen, indem man morgens ein paar Löffel isst. In den frühen Stadien ist es am besten, Erbsen als Zutat in einer Suppe zu verwenden. Das Gericht wird in fettarmem Hühnchen, Rinderbrühe oder klarem Wasser gekocht. Fügen Sie der Suppe keine fetthaltigen Zutaten hinzu: Rippen, geräuchertes Fleisch usw. Sie können etwas Gemüse in die Suppe geben: Dill, Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln.

Nach dem Verzehr von Erbsengerichten ist es notwendig, die Reaktion des Körpers des Babys genau zu beobachten. Wenn das Kind zwei Tage lang keine gefährlichen Symptome zeigt, kann die stillende Mutter die Menge der verzehrten Erbsensuppe erhöhen: von zwei Esslöffeln auf 150-200 ml. In diesem Fall können Sie keine Angst um die Gesundheit des Babys haben. Und nach ein paar Monaten der Anpassung an ein neues Produkt kann die neu hergestellte Mutter sogar Erbsenbrei zu ihrer Speisekarte hinzufügen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass der Verzehr von Erbsen moderat sein sollte. Daher sollte eine junge Mutter nicht mehr als zweimal pro Woche Erbsen essen..

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass jedes Baby die Eigenschaften verschiedener Produkte individuell wahrnimmt. Oft hängt die Reaktion des Kindes auf das Essen der Mutter vom Grad der Frische und Qualität des verwendeten Essens ab. Es ist auch wichtig, wie viele schädliche Nitrate und Konservierungsstoffe in vielen Lebensmitteln enthalten sind und den Körper schädigen. Eine negative Reaktion kann auch durch die Qualität des Trinkwassers verursacht werden, das junge Mütter beim Kochen hinzufügen..

Grüne Erbsen zum Stillen

Wenn natürliche Erbsen zweifelsfrei sind, ist die Situation bei der Verwendung von Dosenerbsen völlig anders. In einem Glas eingemachte grüne Erbsen besitzen an sich keine allergenen Eigenschaften, daher können sie einem Neugeborenen keinen Schaden zufügen. Die Gefahr liegt jedoch gerade in der langfristigen Lagerung von Lebensmitteln in der Bank. Für eine stillende Mutter ist es besser, Dosenerbsen zu vermeiden, da schädliche chemische Elemente in ihrer Zusammensetzung vorhanden sein können. Wenn Erbsen in Dosen ein Jahr lang in einem verschlossenen Gefäß gelagert werden können, enthält sie höchstwahrscheinlich schädliche Antioxidantien und Substanzen, die die Haltbarkeit verlängern.

Gleichzeitig wird eine kleine Menge grüner Erbsen dem Körper nicht viel Schaden zufügen. Bevor Sie es verwenden, sollten Sie sich mit der Zusammensetzung auf dem Glas des Herstellers vertraut machen oder zu Hause Erbsen in Dosen essen. Wenn die Reaktion des Babys auf junge Erbsen keine Gefahr darstellt, können Sie es in angemessenen Mengen als Zutat für Salate verwenden.

Junge gefrorene Erbsen, die in Geschäften verkauft werden, sollten besser nicht als Hauptgericht oder Beilage in der Ernährung einer stillenden Mutter verwendet werden. Es ist am besten, grüne Eintöpfe zu Eintöpfen, gekochten oder gebackenen Gerichten als gesunde und nahrhafte Zutat hinzuzufügen. Junge Erbsen schaden nicht, wenn Sie daran denken, vorsichtig zu sein und die Regeln der Mäßigung in Ihrer Ernährung zu befolgen..