Glycin während der Schwangerschaft normalisiert den psycho-emotionalen Hintergrund einer Frau, korrigiert ihren Schlaf, sorgt für die Abwesenheit von Depressionen und Stimmungsschwankungen. Die Tabletten können in jedem Trimester eingenommen werden, aber Sie müssen sich daran erinnern, dass sich in den frühen Stadien der Fötus bildet. Es ist daher ratsam, die Einnahme von Medikamenten abzulehnen.

Die tägliche Dosierung für eine schwangere Frau beträgt 1-2 Tabletten pro Tag. Der Therapieverlauf beträgt durchschnittlich 10-14 Tage, er kann bis zu einem Monat verlängert werden, jedoch nur von einem Arzt. Die Kosten für 20 Tabletten Glycin betragen durchschnittlich 50 Rubel.

Warum wird Glycin während der Schwangerschaft benötigt?

Glycin wird während der Schwangerschaft aus folgenden Gründen benötigt:

  • Aminoessigsäure (das ist Glycin) nimmt aktiv am Stoffwechsel teil - Nervenzellen sind vor äußeren schädlichen Faktoren geschützt;
  • Der Adrenalinspiegel nimmt ab - die Erregbarkeit der Frau verschwindet.

Glycin ist eine natürliche Substanz für den menschlichen Körper. Der Zustand des Nervensystems und der psycho-emotionale Hintergrund hängen von seiner Menge ab. Wenn diese Aminosäure ausreichend ist, dann bei einer schwangeren Frau:

  • die Angst nimmt ab;
  • ruhiger, voller Schlaf ist gegeben;
  • Probleme mit Depressionen sind gelöst;
  • verbessert die geistige Aktivität des Gehirns;
  • erhöhte Geduld.

Und hier erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile der Einnahme von Glycin.

Ist Glycin während der Schwangerschaft möglich, wirkt es sich auf den Fötus aus?

Während der Schwangerschaft kann der Mangel an Aminosäure im Körper einer Frau mit Glycin aufgefüllt werden. Es wird in Tabletten hergestellt, die sich unmittelbar nach der Einnahme schnell auflösen und der Wirkstoff fast sofort in die Lymphe und das Blut gelangt. Das Medikament hat keine negativen Auswirkungen auf den Fötus - das Medikament kann sich nicht im Körper ansammeln, da es sich unter dem Einfluss biologischer Prozesse in Kohlendioxid und Wasser zersetzt.

Trotz seiner Sicherheit wird empfohlen, das Medikament während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit einem Gynäkologen einzunehmen..

Was während der frühen Schwangerschaft im 2. und 3. Trimester gefährlich sein kann

Glycin ist absolut sicher und hat keinerlei Einfluss auf die intrauterine Entwicklung des Fetus. Daher kann es während der Schwangerschaft und im Frühstadium sowie im 2. und 3. Trimester eingenommen werden. Sie sollten jedoch einige Empfehlungen von Experten berücksichtigen:

  • Im ersten Trimester werden die Organe und Systeme des ungeborenen Kindes gebildet, daher ist es äußerst wünschenswert, während dieser Schwangerschaftsperiode keine Medikamente einzunehmen. In jedem Fall ist es strengstens verboten, eine Therapie selbst zu beginnen..
  • Im zweiten Trimester kann eine Frau "in Position" unter Schwäche, Depression und Appetitlosigkeit leiden. Glycintabletten helfen, diese Probleme zu lösen. Sie müssen sich jedoch daran erinnern, dass Sie für die Zulassung ein Medikament wählen sollten, in dessen Namen es kein Präfix "forte" gibt. Letzteres zeigt die höchste Konzentration an Aminoessigsäure in der Zusammensetzung an.
  • Im dritten Trimester ist Glycin für den Fötus absolut sicher, aber es hilft der Frau, Ödeme loszuwerden und die Entwicklung eines Sauerstoffmangels des Kindes zu verhindern. Das Medikament wird die zukünftige Frau in der Arbeit beruhigen, sie entspannen, und eine positive Einstellung ist wichtig für den normalen Verlauf der Arbeit.

Ist es schwangeren Frauen immer möglich, Glycintabletten zu trinken?

Es ist nicht immer möglich, Glycin in Tabletten für schwangere Frauen zu trinken. Kontraindikationen für eine solche Therapie sind:

  • hohe Wahrscheinlichkeit, eine allergische Reaktion auf den Hauptwirkstoff zu entwickeln;
  • Hypotonie (anhaltend niedriger Blutdruck) in der Anamnese einer schwangeren Frau;
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn.

Glycin: Gebrauchsanweisung für schwangere Frauen, Dosierung

Die Anweisungen zur Anwendung von Glycin bei schwangeren Frauen geben eine tägliche Dosierung von 1-2 Tabletten 1-2 mal täglich an. Das Medikament wird unter die Zunge gelegt und dort aufbewahrt, bis es vollständig resorbiert ist. Die Dauer des Zulassungskurses sollte nicht mehr als 30 Tage hintereinander betragen. Wenn ein weiterer Zulassungszyklus durchgeführt werden muss, müssen Sie mindestens einen Monat warten.

Wenn eine schwangere Frau über übermäßige Erregbarkeit und starke Nervosität besorgt ist, müssen Sie 2 Wochen lang morgens und abends 1 Tablette Glycin einnehmen.

Bei Kopfschmerzen

Kopfschmerzen während der Schwangerschaft können vor dem Hintergrund von Durchblutungsstörungen im Gehirn auftreten. In diesem Fall müssen Sie dreimal täglich 1 Tablette Glycin einnehmen. Die analgetische Wirkung wird sich am Ende des ersten Therapietages manifestieren. Es wird empfohlen, den Verlauf von 10 Tagen nicht zu überschreiten, aber häufiger tritt die Linderung der Erkrankung bereits am dritten Tag auf.

Wenn die Kopfschmerzen mit Pathologien verbunden sind (Epilepsie in der Vorgeschichte, Migräne, Neubildungen im Kopf, Koronarerkrankungen), wird dieses Medikament das Problem nicht lösen.

Bei Schlaflosigkeit

Wenn das Problem nur in Schlaflosigkeit liegt, nehmen Sie abends 30 Minuten vor der Pause 1 Tablette ein. Es gibt keinen klaren Therapieverlauf, Sie können das Medikament "von Zeit zu Zeit" einnehmen - insbesondere in Fällen, in denen Sie nicht schnell einschlafen können.

Zum Schlafen

Wenn der Schlaf einer schwangeren Frau unruhig ist, sie sich Sorgen um Albträume macht, nicht genug Schlaf bekommt, sollten die Pillen innerhalb von 30 Tagen, 1 Stück morgens und abends, getrunken werden. Es ist ratsam, den Gesundheitszustand zu kontrollieren, da es möglich ist, den Schlaf bereits am 5.-7. Tag nach Einnahme des Arzneimittels zu verbessern - der Kurs kann unterbrochen werden.

Lebensmittel, die Glycin enthalten

Wenn das Menü der schwangeren Frau Lebensmittel enthält, die Glycin enthalten, kann es unangemessen sein, Pillen einzunehmen. Diese schließen ein:

  • fettarmer Hüttenkäse;
  • Sesamsamen;
  • Hühner- und Wachteleier;
  • geliertes Fleisch, Gelee;
  • Fischleber;
  • Nüsse fast aller Sorten;
  • Hafer.

Es ist wichtig, dass die schwangere Frau vor dem Hintergrund einer angemessenen Ernährung emotional stabil ist, da sonst die Situation nicht durch alleiniges Essen korrigiert werden kann..

Die Kosten für das Medikament

Die durchschnittlichen Kosten für Glycintabletten betragen 50 Rubel für 20 Stück. Genauere Zahlen hängen von der Dosierung des Hauptwirkstoffs ab: 300 mg Tabletten können für 55 Rubel, 30 250 mg Tabletten für 75 Rubel und 60 Tabletten - 300 mg für 150 Rubel gekauft werden.

Analoga, die für Mutter und Fötus sicher sind

Analoga von Glycin, die für Mutter und Fötus sicher sind, haben identische beruhigende, entspannende Eigenschaften:

  • Magne B6 - verbessert die Funktion des Herz-Kreislauf-, Nerven- und Muskelsystems, entspannt, reguliert den Schlaf, reduziert die Reizbarkeit;
  • Baldrian - lindert nervöse Erregung, normalisiert den Schlaf einer schwangeren Frau, hat eine unausgesprochene beruhigende Wirkung;
  • Novo-Passit - kann erst ab dem zweiten Schwangerschaftstrimester eingenommen werden, wirkt sich günstig auf die Funktion des Herzsystems aus, normalisiert den Schlaf;
  • Persen - hat eine hypnotische Wirkung und wird aufgrund fehlender Forschungsdaten nicht für die Aufnahme in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft empfohlen.

Und hier erfahren Sie mehr darüber, was und wann Sie wählen sollen - Tenoten oder Glycin.

Glycin gilt als das sicherste Medikament für schwangere Frauen, das die Funktionen des Nervensystems normalisiert, das Gedächtnis verbessert und den emotionalen Hintergrund stabilisiert. Es wird in einem Zeitraum von 30 Tagen eingenommen, aber manchmal dauert es viel weniger Zeit, um den Zustand zu normalisieren. In jedem Fall ist eine ärztliche Beratung erforderlich, da auch diese sicheren Pillen Kontraindikationen haben.

Nützliches Video

Siehe Anweisungen zur Verwendung von Glycin in diesem Video:

Ist Glycin während der Schwangerschaft möglich und wie wird es zu verschiedenen Zeiten angewendet??

In der Medizin werden heute erfolgreich verschiedene Medikamente eingesetzt, die auf den wichtigsten Elementen beruhen, die direkt an den im menschlichen Körper ablaufenden Prozessen beteiligt sind. Es ist bekannt, dass das Fehlen einer ausreichenden Menge dieser oder jener Substanz, die für ein normales Leben notwendig ist, das allgemeine Wohlbefinden und den Zustand einer Person negativ beeinflusst. Durch die Zufuhr einer Substanz, deren Mangel eine Person zu der einen oder anderen Zeit erlebt, mit Hilfe geeigneter Medikamente können Ärzte diesen Mangel ausgleichen.

Es kommt auch vor, dass für eine Person untypische Zustände nicht unbedingt durch einen Mangel an einer notwendigen Substanz verursacht werden. Beispielsweise steigt während der Schwangerschaft, wie oft zu sehen ist, die Empfindlichkeit und Anfälligkeit der werdenden Mutter signifikant an. Unter dem Einfluss von Hormonen und aufgrund einer umfassenden Überholung des gesamten Körpers werden schwangere Frauen häufig leicht erregbar, gereizt und ängstlich. Nachdem eine Frau etwas über Schwangerschaft gelernt hat, wird sie definitiv darüber nachdenken, wie sie Stresssituationen reduzieren und sich um mentale Schocks kümmern kann. Aber zu denken ist eine Sache, aber sich wirklich zu schützen und Stress während der gesamten Schwangerschaftsperiode zu vermeiden, ist völlig anders..

Leider kommt es nicht immer vor, dass die werdende Mutter hundertprozentig in der Lage ist, alle Arten von nervösen Spannungen zu vermeiden. Sie können durch eine Vielzahl von Faktoren ausgelöst werden, sind jedoch in jedem Fall unerwünscht und können zu unvorhergesehenen Folgen führen. Schlafstörungen, Aggressivität, Reizbarkeit - all dies wird zu einem "Vermächtnis" von Stress oder ist im Gegenteil sein Vorgänger. Wie dem auch sei, die Aufgabe der Ärzte ist in diesem Fall dieselbe: die schwangere Frau so weit wie möglich vor den schädlichen Auswirkungen von psychischem und moralischem Stress zu schützen und ihre möglichen negativen Folgen zu verhindern.

Zu diesem Zweck wird Glycin häufig während der Schwangerschaft verschrieben - ein Medikament in Form von sublingualen Tabletten, das zur Unterdrückung der nervösen Erregbarkeit eingesetzt wird.

Glycin während der Schwangerschaft: warum und wie einnehmen?

Zunächst ist Glycin die einfachste, aber essentielle Aminosäure, die an vielen biochemischen Reaktionen im menschlichen Körper beteiligt ist. Glycin ist also ein direkter Teilnehmer an der Synthese einiger anderer Aminosäuren, es ist an der Produktion von Wachstumshormon beteiligt. Die Haupteigenschaft dieser Aminosäure ist jedoch die Beteiligung an der Übertragung und Regulierung von Nervenimpulsen, wodurch sich der mentale und nervöse Zustand einer Person normalisiert..

Glycin während der Schwangerschaft: Nutzen und Schaden

Die Schwangerschaft geht mit hormonellen Veränderungen einher, die eine Frau nervös und emotional instabil machen. Dieser Zustand kann die Entwicklung des Fötus negativ beeinflussen und eine Frühgeburt hervorrufen. Daher empfehlen Ärzte Frauen, die ein Kind tragen, Beruhigungsmittel zu trinken. Schauen wir uns genauer an, ob Glycin während der Schwangerschaft eingenommen werden kann.

  1. Vorteile für schwangere Frauen
  2. Mögliche Schäden und Kontraindikationen für die Aufnahme
  3. Ist es möglich, mit Nahrungsquellen zu tun
  4. Wann soll ich mit der Einnahme beginnen?
  5. Bis wann zu trinken
  6. Dosierung
  7. Überdosis
  8. Nebenwirkungen und Allergien
  9. Wie man das beste Beruhigungsmittel auswählt
  10. Top 6 Ergänzungen
  11. Wo könnte ich kaufen
  12. Feedback zur Bewerbung

Vorteile für schwangere Frauen

Glycin ist eine Aminosäure. Diese Substanz wird vom menschlichen Körper produziert, reguliert die Stoffwechselprozesse der Zellen des Nervensystems, des Gehirns und normalisiert deren Funktion. Es hat eine Aminosäure und einen Neurotransmitter sowie neuroprotektive Wirkungen. Es hilft Frauen während der Schwangerschaft, den Verlauf solcher Erkrankungen zu erleichtern:

  • ständige Stimmungsschwankungen;
  • Schlafstörung;
  • emotionale Instabilität, Wutanfälle, Tränenfluss, Stimmungsschwankungen;
  • Stress.

Glycin ist nützlich für schwangere Frauen, da es zur Beruhigung beiträgt und auch Stress, Depressionen, Stimmungsschwankungen und Gehirnaktivität lindert. Es lindert die Substanz und vegetativ-vaskuläre Störungen, die beim Tragen eines Kindes auftreten können, normalisiert den Blutdruck, lindert Kopfschmerzen, Schwindel, Lethargie, Schläfrigkeit und erhöht die Effizienz.

Hinweis! Ein auf Aminosäure basierendes Medikament verhindert die Zerstörung von Neuronen, wirkt antitoxisch und trägt zur Normalisierung des Zentralnervensystems bei.

Sehen Sie sich das Video an, um weitere Informationen zu Glycin zu erhalten:

Mögliche Schäden und Kontraindikationen für die Aufnahme

Frauen Glycin während der Schwangerschaft darf nur unter ärztlicher Aufsicht getrunken werden. Es ist sicher, aber im Falle eines falsch gewählten Behandlungsschemas kann es Schaden anrichten, da es Kontraindikationen aufweist.

Glycin sollte nicht von einer schwangeren Frau mit individueller Unverträglichkeit und niedrigem Blutdruck eingenommen werden.

Ist es möglich mit Nahrungsquellen zu tun

Aminosäuremangel beeinflusst den Zustand des Nervensystems, daher muss er entweder mit Medikamenten oder Quellen aufgefüllt werden. Frauen, die ein Kind tragen, wird empfohlen, die letztere Option zu verwenden, da dies sicherer ist.

Tabelle - Produkte, die Aminoessigsäure enthalten

NahrungsquellenGehalt, mg / 100 g
Eiweiß2.8
Sojabohnen1.9
Kürbiskerne1.8
Schweinezunge
Petersilie
Kaninchenfleisch1.6
Kalbfleisch, Rinderleber
Erdnuss1,55
Schweineleber1.5
Muscheln1.48

Aber diese Produkte werden nicht in der Lage sein, den psychischen Zustand mit häufigem Stress und starkem hormonellen Ungleichgewicht zu normalisieren. Bei solchen Störungen ist es besser, ein Aminosäure-Medikament einzunehmen..

Wann soll ich mit der Einnahme beginnen?

Viele Frauen fragen Ärzte, ob es möglich ist, in den frühen Stadien der Schwangerschaft Glycin zu trinken, da einige Beruhigungsmittel während dieser Zeit den Fötus schädigen können. Wenn die werdende Mutter unter starkem emotionalem Stress, erhöhter Reizbarkeit, Nervosität und Tränenfluss leidet, kann sie Aminosäure einnehmen, jedoch nur unter Aufsicht eines Arztes.

Beachtung! Glycin wird zur Anwendung in der Planungsphase der Empfängnis für Frauen empfohlen, die an geistiger Erschöpfung und Neurosen leiden.

Bis wann zu trinken

Wenn Sie ein Kind tragen, sollte das Medikament nicht lange eingenommen werden. Die maximale Dauer des Kurses beträgt 2-3 Wochen, dann müssen Sie 2-3 Monate Pause machen. Im zweiten Trimester verschwindet häufiger die Notwendigkeit, ein Beruhigungsmittel einzunehmen, da sich der hormonelle Hintergrund stabilisiert. Wenn eine Frau jedoch ständig unter Stress steht, sollte sie den Kurs wiederholen, da jeder mentale Zustand der werdenden Mutter die Entwicklung des Fötus beeinflusst.

Beachtung! Die Aminosäure kann im dritten Trimester (2-3 Monate vor der Geburt) als Beruhigungsmittel eingenommen werden..

Dosierung

Gemäß den Anweisungen zur Anwendung während der Schwangerschaft sollte Glycin nicht mehr als 300 mg pro Tag eingenommen werden, dh 1 Tablette (0,1 mg) dreimal täglich. Das Arzneimittel wird nicht verschluckt oder mit Wasser abgewaschen, sondern unter der Zunge aufbewahrt, bis es vollständig aufgelöst ist. Die Dosierung kann je nach Zustand angepasst werden, die maximale Dosis kann jedoch nicht überschritten werden.

Beachtung! Ärzte verschreiben schwangeren Frauen selten Glycine Forte, da dieses Medikament eine hohe Konzentration der Aminosäure (300 mg) enthält. Wenn Sie ein Kind tragen, reicht es aus, 1 Tablette pro Tag zu trinken..

Bei leichten Nervenstörungen wird Aminosäure dreimal täglich 1/2 Pille eingenommen. Um Schlafstörungen zu beseitigen, 1 Stk. 30 Minuten vor der Nachtruhe.

Überdosis

Eine Überdosis Glycin während der Schwangerschaft kann nicht nur den Körper der Frau, sondern auch den sich entwickelnden Fötus schädigen. Es manifestiert sich mit folgenden Symptomen:

  • Blutdrucksenkung;
  • Kopfschmerzen;
  • Apathie;
  • Schläfrigkeit;
  • Schwindel;
  • Asthmaanfälle sowie schwerer Husten;
  • unvernünftiges Auftreten von Angst, Furcht.

Wenn große Dosen von Medikamenten verwendet wurden, ist es notwendig, ein Sorptionsmittel zu nehmen und sofort einen Krankenwagen zu rufen.

Nebenwirkungen und Allergien

Glycin sollte während der Schwangerschaft mit Vorsicht eingenommen werden. Das Präparat enthält nicht nur Aminosäure, sondern auch Hilfskomponenten, die Allergien auslösen können.

Beachtung! Es wird empfohlen, das Medikament mit kleinen Dosen einzunehmen.

Die folgenden Symptome können auf die Entwicklung einer allergischen Reaktion hinweisen:

  • Juckreiz, Hautausschlag;
  • Tränenfluss, Rötung der Schleimhaut der Augen;
  • Niesen, laufende Nase, Husten;
  • Quinckes Ödem.

Andere Effekte können auch in Form eines Blutdruckabfalls, einer erhöhten nervösen Erregbarkeit oder einer Lethargie auftreten. Diese Nebenreaktionen sind jedoch selten..

Wie man das beste Beruhigungsmittel auswählt

Es gibt viele Präparate mit Aminosäure auf dem Pharmamarkt. Aber nicht alle Mittel sind wirksam. Daher empfehlen wir bei der Auswahl eines Arzneimittels die folgenden Nuancen zu beachten:

  1. Konzentration des Wirkstoffs. Es gibt Tabletten mit einer Dosierung von 0,1; 0,2; 0,3 und 0,5 g. Zubereitungen mit einer minimalen Aminosäurekonzentration sind für schwangere Frauen unbedenklich.
  2. Aktive Zusammensetzung. Zusätzlich zu Glycin kann das Arzneimittel B-Vitamine, Magnesium und andere Substanzen enthalten. Solche Medikamente können auch von werdenden Müttern eingenommen werden, jedoch nur nach Anweisung eines Arztes..
  3. Hilfszusammensetzung. Je weniger Fremdkörper, desto besser. Methylcellulose und Magnesiumstearat erlaubt.
  4. Freigabe Formular. Die meisten Mittel werden in Tablettenform dargestellt. Sie sind süß und einfach zu bedienen. Es gibt aber auch Kapseln und Pulver. Letzteres ist am sichersten, da es keine Fremdverunreinigungen enthält..
  5. Hersteller. Nicht alle bekannten Unternehmen stellen ein Qualitätsarzneimittel her. Daher wird empfohlen, zunächst Informationen über die Hersteller zu sammeln und herauszufinden, welche von ihnen die Mehrheit der Käufer gut spricht..

Top 6 Ergänzungen

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir eine Bewertung der besten Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäure zusammengestellt, die auf der Ayherb-Website vorgestellt werden. Es ist dieses Geschäft, das direkt mit Premium-Herstellern zusammenarbeitet.

Glycin während der Schwangerschaft: Maßnahmen und Gebrauchsanweisung

Mit Beginn der Schwangerschaft treten signifikante Veränderungen im Körper einer Frau auf. Alle Systeme werden neu aufgebaut, um ihre Arbeit auf das Wachstum und die Entwicklung des Fötus auszurichten. Der hormonelle Hintergrund ändert sich am meisten: Reizbarkeit und erhöhte Emotionalität treten auf. Ärzte wiederholen immer wieder, dass nervöse Spannungen während dieser Zeit unerwünscht sind, und empfehlen in einigen Fällen Beruhigungsmittel, um mit Depressionen und Angstzuständen fertig zu werden. Einer von ihnen ist Glycin.

Ist es möglich, Glycin während der Schwangerschaft (auch im Frühstadium) einzunehmen?

Ärzte sprechen über den Zustand einer Frau während der Schwangerschaft und bestehen darauf, dass negative Emotionen die Entwicklung des Kindes negativ beeinflussen. Ihre Folgen können sein:

  • Hypoxie (während der nervösen Erregung im Körper einer Frau werden Glukokortikoidhormone produziert, die die Arbeit der Plazenta beeinflussen und die Menge an Sauerstoff reduzieren, die in den Fötus gelangt);
  • Schwangerschaftsabbruch oder Frühgeburt;
  • fetale Missbildungen ("Lippen- oder Gaumenspalte", Anomalien bei der Bildung des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems);
  • Schwierigkeiten nach der Geburt (Hyperaktivität, Autismus, Phobien, Anpassungsschwierigkeiten).

Wenn die werdende Mutter häufig gestresst ist, müssen Sie diesen Zustand mit Ihrem Arzt besprechen. Er wird den individuellen Verlauf der Schwangerschaft, die Symptome und Anzeichen einer Neurose beurteilen und ein wirksames Medikament empfehlen, das während der Schwangerschaft eingenommen werden kann. Oft ist ein solches Mittel Glycin, das die Nervenzellen vor negativen Einflüssen schützt. Sein Wirkstoff ist die Aminosäure Glycin, die den Stoffwechsel in den Zellen des Nervensystems reguliert und den Körper vor den Auswirkungen von Adrenalin schützt, das bei Stress entsteht. Das Medikament kann in jedem Stadium der Schwangerschaft ab dem ersten Trimester verschrieben werden. Die einzige Vorsichtsmaßnahme besteht darin, Selbstmedikation zu vermeiden.

In welchen Fällen ist das Mittel wirksam?

Glycin normalisiert den mentalen und nervösen Zustand einer Frau. Die Indikationen für seine Ernennung sind:

  • Schlaflosigkeit, unruhiger und störender Schlaf;
  • leichte bis mittelschwere Depressionen, Angstzustände und starke Angstzustände;
  • Wutanfälle, Wut- oder Wutausbrüche;
  • verminderte Leistung und geistige Aktivität (Unaufmerksamkeit, Ablenkung, Gedächtnisstörung, Kopfschmerzen).

Aufgrund der Ähnlichkeit der Namen werden Glycin- und Glycerinkerzen manchmal verwechselt. Aber das sind zwei völlig verschiedene Medikamente. Glycerin-Zäpfchen sind ein Arzneimittel in Form von Zäpfchen, die abführend auf die Darmwände wirken. Glycin ist nur in Tabletten erhältlich..

Während der Schwangerschaft ist Glycin auf Rezept und unter seiner Aufsicht erlaubt. Werdende Mütter müssen darauf achten, dass es mehrere Arzneimittel mit einem ähnlichen Namen und einem ähnlichen Wirkstoff gibt:

  • Glycin;
  • Glycine Forte Evalar;
  • Glycin Bio;
  • Glycin VIS.

Aber nicht alle sind während der Schwangerschaft erlaubt.

Trotz der Tatsache, dass der Wirkstoff in allen Arzneimitteln gleich ist, können Sie nur das vom Arzt verschriebene Arzneimittel unter Beachtung der Dosierung und der maximalen Behandlungsdauer einnehmen.

Vergleichseigenschaften von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Glycin (Glycin, Glycin Bio, Glycin-VIS, Glycin forte Evalar) - Tabelle

NameAktive SubstanzFreigabe FormularKontraindikationenAnwendung während der Schwangerschaft
GlycinGlycin 100 mgsublinguale TablettenÜberempfindlichkeit gegen die Bestandteile der ZusammensetzungUnter ärztlicher Aufsicht erlaubt.
Glycin BioKontraindiziert aufgrund des Mangels an ausreichenden Daten zur Auswirkung auf Schwangerschaft und Fötus.
Glycin-VIS
  • Glycin;
  • Vitamine B1, B6, B12
Kapseln
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff;
  • Schwangerschaft.
Kontraindiziert.
Glycin forte Evalar
  • Glycin 300 mg;
  • Vitamine B1, B6, B12
Lutschtabletten

Zubereitungen mit dem Wirkstoff Glycin - Fotogalerie

Anwendungsfunktionen (gemäß den Anweisungen)

Dragee Glycine sollte unter die Zunge gelegt werden und warten, bis es vollständig aufgelöst ist. Wenn eine Frau die Pille aus irgendeinem Grund nicht auflösen kann, kann sie zu Pulver zerkleinert und oral mit Wasser eingenommen werden. Nach den Anweisungen hängt der Zeitpunkt der Aufnahme vom psycho-emotionalen Zustand der Frau ab..

Schema der Einnahme der Drogentabelle

Symptome und Indikationen für die Einnahme des ArzneimittelsEmpfohlene DosisEmpfohlene Aufnahmezeit
Verminderte geistige Leistung und Leistung1 Tablette 2-3 mal täglichvon 14 bis 30 Tagen
Erhöhte Erregbarkeit1 Tablette 2-3 mal täglichvon 7 bis 14 Tagen
1 Tablette pro Tagvon 14 bis 30 Tagen
Schlafstörung1 TabletteSpätestens 20 Minuten vor dem Schlafengehen

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Das Medikament hat wenige Kontraindikationen. Sie können es nicht mit individueller Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff verwenden. Frauen mit niedrigem Blutdruck - arterielle Hypotonie - sollten diesen mit Vorsicht und nur unter Aufsicht eines Arztes einnehmen.

Bei der Einnahme von Glycin ist eine Blutdrucksenkung möglich, die zu Ohnmacht, Schwindel und Durchblutungsstörungen führen kann. Dieser Zustand führt zu einer fetalen Hypoxie, da nicht genügend Sauerstoff aufgenommen wird..

Nebenwirkungen äußern sich in allergischen Reaktionen. Bei individueller Empfindlichkeit gegenüber Glycin kann es bei einer Frau zu Hautausschlag, Schwellung der Mundschleimhaut oder Juckreiz kommen. Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen und einen Arzt konsultieren..

Was während der Schwangerschaft zu ersetzen

Heutzutage gibt es auf dem Pharmamarkt eine große Anzahl von Medikamenten, die helfen, mit nervösen Störungen, Stress, Depressionen und Angst- und Angstgefühlen umzugehen. Wenn Glycin aus irgendeinem Grund nicht passt, können Sie ein anderes Medikament wählen. Oft verschrieben Baldrian, Kindinorm, Novo-Passit, Notta.

Vergleichende Eigenschaften von Arzneimitteln - Tabelle

NameFreigabe FormularAktive SubstanzKontraindikationenAnwendung während der Schwangerschaft
KindinormGranulat
  • Kamillenextrakt;
  • Baldrian-Extrakt;
  • Kupfer;
  • Kalium.
erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber einzelnen Bestandteilen des ArzneimittelsMöglich nur nach Rücksprache mit einem Arzt und wenn der erwartete Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt.
Novo-Passit
  • Pillen;
  • mündliche Lösung
  • Johanniskraut;
  • gewöhnlicher Hopfen;
  • gewöhnlicher Weißdorn;
  • Zitronenmelisse;
  • Passionsblume;
  • schwarzer Holunder;
  • Baldrian officinalis.
Es wird nur für absolute Indikationen verschrieben, wenn die erwartete Wirkung für die Mutter das mögliche Risiko für den Fötus überwiegt.
Nottahomöopathische orale TropfenPflanzenkomplexDie Entscheidung zur Verwendung des Arzneimittels trifft der Arzt..
Baldrian-ExtraktPillenBaldrian-ExtraktEs wird ab dem zweiten Trimester und nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet.

Beruhigende Drogen - Fotogalerie

Bewertungen zur Verwendung von Glycin während der Schwangerschaft

Ich war im Krankenhaus und hatte starke und häufige Kopfschmerzen. Da ich Angst habe, jeden Tag auf Citramon zu sitzen, habe ich mich beschwert. Der Therapeut verschrieb mir 3 mal täglich 3 t Glycin. Im Allgemeinen ist seit langem bekannt, dass Glycin völlig nutzlos ist und nichts heilt. Wie ein Placebo. Aber trotzdem... eineinhalb Wochen für das Trinken von Glycin und zwei Wochen ist der Flug normal, der Kopf stört nicht.

Svetlana

https://www.babyblog.ru/community/post/living/1691500

Während der Schwangerschaft blutete ich zweimal, um zu retten. Ich war sehr besorgt darüber, und Glycine half mir in dieser Zeit. Außerdem litt ich am Ende der Amtszeit an Schlaflosigkeit, und hier war Glytsin mein Assistent. Sie selbst wissen, dass während der Schwangerschaft und Stillzeit viele Medikamente verboten sind. Ich selbst war mit einer solchen Situation konfrontiert. Erlaubter Baldrian ist meiner Meinung nach eine nutzlose Sache. So kann Glycin in Maßen konsumiert werden. Wiederum kann der hormonelle Hintergrund nach der Geburt instabil sein, manchmal sorgen Sie sich um Kleinigkeiten, Sie wickeln sich auf, Müdigkeit wirkt sich aus. Glycin hilft nervösen Müttern sehr, und bei älteren Kindern ist es nicht einfach.

Augen klar

http://irecommend.ru/content/glitsin-moi-drug-moi-nablyudeniya

Während meiner schrecklichen Schwangerschaft wurde ich schrecklich von Schlaflosigkeit gequält, ich konnte nicht vor 2 Uhr morgens schlafen oder noch länger, ich dachte weiter über die Geburt nach, wickelte sie ab, machte mir Sorgen und meine Geduld hörte auf, ich ging zu meinem behandelnden Arzt, der sie aus Angst verschrieb mir Glycin. Ich werde nicht sagen, dass ich mich völlig beruhigt habe, aber ich fühlte mich besser, der Schlaf wurde ruhiger. Glycin hat viele vorteilhafte Eigenschaften, verbessert auch die Stimmung, fördert die geistige Leistungsfähigkeit und vieles mehr..

evgeniya12

http://otzovik.com/review_383413.html

Mir wurde Glycin gegen Tachykardie verschrieben. Während der Schwangerschaft.

Anna Zozulinskaya

https://deti.mail.ru/forum/v_ozhidanii_chuda/beremennost/glicin_pri_beremennosti/?page=2

Mein EKG zeigte eine leichte Arrhythmie, Glycin wurde verschrieben. Hat geholfen

Marina Dubrovina

https://deti.mail.ru/forum/v_ozhidanii_chuda/beremennost/glicin_pri_beremennosti/?page=2

Einfluss von Stress während der Schwangerschaft auf die Babyentwicklung - Video

Die Entwicklung ihres Babys hängt direkt vom emotionalen Zustand der werdenden Mutter ab. Angst und Furcht im Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen im Körper können der Grund für die Ernennung von Glycin sein.