Zeit zum Lesen dieses Artikels: 8 Minuten.

Der moderne Mensch kann sich seine Existenz ohne exotische Früchte nicht mehr vorstellen. Zusammen mit den bereits bekannten Bananen, Orangen und Limetten siedelten sich ein wenig unscheinbare grüne "Runden" in den Verkaufsregalen an, die sich in eher bescheidenen Dimensionen unterscheiden - Feijoa. Diese exotischen Arten aus Aserbaidschan und Georgien haben erstaunliche Geschmackseigenschaften, die mit anderen Beeren nicht zu vergleichen sind. Darüber hinaus haben viele bereits von den vorteilhaften Eigenschaften dieser Frucht für den menschlichen Körper gehört. Daher stellt sich natürlich die Frage: Ist es möglich, Kindern Feijoa zu geben? Und wenn ja, in welchen Mengen und Dosierungen? Und vor allem, wenn: ein Jahr, drei oder vielleicht nur im schulpflichtigen Alter?

Ein wenig über die Vorteile von Feijoa

Erstens ist Feijoa eine kalorienarme Frucht. Dies ist wichtig, wenn Sie das Ernährungsregime des Hochfliegens einhalten. Die Beere enthält fast alle Vitamine der B-Gruppe, eine Reihe von Spurenelementen - von Kalzium bis Phosphor. Sowie Spurenelemente wie Jod, das bei endokrinen Störungen wertvoll ist, Mangan, Zink und Eisen. Zusätzlich wird der Gehalt an Catechin und Tannin sowie Aminosäuren notiert..

Alanin mit Glutamin ist auch für das Kind sehr nützlich, was beim Aufbau von Muskelmasse hilft. Dies trägt zur vollen Entwicklung des zerbrechlichen Körpers eines Kindes bei. Vor allem, wenn er nach den Beobachtungen von Erwachsenen beispielsweise in der Größe hinter seinen Altersgenossen zurückbleibt. Wenn wir über die Zusammensetzung sprechen, dann sind es prozentual 85% Wasser, ein Hundertstel Fett und nur 10% Kohlenhydrate.

Ein wichtiger Vorteil ist die geringe Allergenität und das geringe Jodgehalt der Zusammensetzung in wasserlöslicher Form. Dies ermöglicht die vollständige Aufnahme in menschliche Organe und Systeme. Bei Gastritis, Gicht, Pyelonephritis, chronischer Verstopfung und Arteriosklerose empfehlen Experten dringend die Verwendung dieser Frucht.

Ganz zu schweigen von Erkältungen und Viruserkrankungen, wenn eine Dosis Ascorbinsäure zweifellos hilft. Wenn der Sommer mit Datscha-Geschenken vorbei ist, ist die Verwendung von Feijoa ideal. Weil die Reifezeit Ende Herbst ist..

Das interessanteste nützliche ist nicht nur das Fruchtfleisch selbst. Bei einem exotischen Vertreter wird alles ohne Übertreibung nützlich sein. Zum Beispiel hilft das Peeling dabei, Toxine zu entfernen und sogar das Krebsrisiko zu senken und eine Erkältung in Form von Inhalation loszuwerden. Und die Blätter, die reich an ätherischen Ölen sind, eignen sich zum Brauen eines einzigartigen Tees mit medizinischen Eigenschaften..

Dies ist sehr wichtig für Eltern von hyperaktiven Babys, die sich nur schwer mit irgendetwas beruhigen können. Es reicht aus, es mehrmals pro Woche zu verwenden - und die antidepressive Wirkung im Hinblick auf die Beseitigung unnötiger "Nerven" von Kindern lässt Sie nicht warten.

Die Früchte werden seit langem von modernen Spezialisten zur Behandlung schwerwiegenderer neuralgischer Erkrankungen als Hilfsmittel für die Haupttherapie verwendet. Bei regelmäßiger Anwendung wurde eine Zunahme der Gefäßelastizität beobachtet. Daher kann ein ungewöhnliches Arzneimittel sicher in Krümeln verabreicht werden, die ziemlich häufig Nasenbluten haben. Es gibt einen Vorteil für Kinder, die an häufiger Anämie leiden - die Frucht erhöht das Hämoglobin.

In welchem ​​Alter soll man Kindern geben?

Bevor Sie über das Alter eines Babys sprechen, wie ein oder zwei Jahre, sollten Sie ein paar Worte über das Stillen sagen. Verwenden Sie in diesem Zusammenhang ohne Verbote, wenn das Kind bereits drei Monate erreicht hat. Bisher empfehlen Ärzte nicht zu experimentieren.

Feijoa ist also nicht unsere Frucht. aus Armenien und einer Reihe anderer Staaten ins Land gebracht. Bis das Kind ein Jahr alt ist, ist es daher besser, es nicht in die Ernährung aufzunehmen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass trotz der vollständigen Hypoallergenität individuelle Reaktionen auf einen Fötus in Übersee möglich sind. Sobald das Kind die gewünschte Altersspanne erreicht hat, ist es besser, die folgenden Grundsätze einzuhalten:

- Die Primärdosis sollte einen Teelöffel fein gemahlenes Fruchtfleisch nicht überschreiten.

- Die Früchte müssen vor Gebrauch gründlich gewaschen und geschält werden.

- Ein Baby, das ein Jahr alt oder etwas älter ist, benötigt keine Süßstoffe und kein Salz. Er muss den natürlichen Geschmack des Essens schätzen, das ihm angeboten wird. Daher müssen Sie dem in einem Mixer gehackten Brei nichts hinzufügen..

- Innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dem "neuen Mittagessen" ist die verstärkte Aufmerksamkeit der Eltern für das Wohl der Kinder obligatorisch. Dies ist notwendig, um die Symptome einer persönlichen Intoleranz nicht zu übersehen..

- Einem Kind, das den einjährigen Meilenstein überschritten hat und sich dem Alter von drei Jahren nähert, wird empfohlen, wegen der großen Menge an Jod, die bei Überdosierung erhebliche Gesundheitsschäden verursachen kann, nicht mehr als eine durchschnittliche Beere zu essen.

- Das Produkt eignet sich nicht für kulinarische Experimente wie den Verzehr von Cocktails und Smoothies unter Beteiligung von Milch, Kefir und deren Derivaten. Das Kind kann Verdauungsprobleme und Magenverstimmung haben..

- Es ist wichtig zu lernen, wie man die reifsten Früchte auswählt, da grüne Früchte mit Lebensmittelvergiftungen behaftet sind.

- Die Hauptkontraindikationen sind Diabetes mellitus, Fettleibigkeitsprobleme, Schilddrüsenüberfunktion. Wenn bei einem Krümel, der ein Jahr oder älter ist, zumindest der Verdacht auf diese Krankheiten diagnostiziert wurde, ist es daher besser, die Sorte im Menü abzulehnen, zumindest bevor ein qualifizierter Arzt konsultiert wird.

Vergessen Sie nicht die Regeln für die Lagerung von Produkten, wenn Sie eine Schlussfolgerung über die Vorteile oder Nachteile der Früchte für die jüngere Generation ziehen. Feijoa wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt: seine vorteilhaften Eigenschaften gehen nicht verloren.

Die Vorteile und Nachteile von Feijoa für Kinder, wie alt können Sie geben und in welcher Form

In den letzten Jahren sind kleine, dichte Feijoa-Früchte von hellgrüner Farbe in den Regalen von Geschäften und Gemüsemärkten aufgetaucht. Viele Erwachsene hatten noch keine Zeit, sie auszuprobieren, aber nachdem sie von den zahlreichen nützlichen Eigenschaften gehört hatten, wollten sie ihre Kinder bereits mit ihnen füttern. In welchem ​​Alter kann einem Kind Feijoa gegeben werden, um keinen Schaden zu verursachen??

Foto: Depositphotos.com. Verfasser: 5PH.

Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Feijoa enthält viele für das Kind nützliche Substanzen:

    Vitamine: C (Aufzeichnung 20,3 mg / 100 g), Gruppe B (B3 / PP oder Nikotinsäure, B5 oder Pantothensäure, B6 oder Pyridoxin, B2 oder Riboflavin, B9 oder Folsäure), K, E;

BJU pro 100 Gramm Portion:

  • 1,6 g Protein;
  • 0,9 g Fett;
  • 10,5 g Kohlenhydrate.

Die Frucht gehört zu kalorienarmen Lebensmitteln (46–55 kcal pro 100 g), die für diätetische und medizinische Ernährung zugelassen sind. Die darin enthaltenen Fette werden in Spuren (Hundertstel) angegeben. Darüber hinaus bestehen reife Früchte zu 85% oder mehr aus Wasser..

Eigenschaften, die für ein Kind nützlich sind

Die vorteilhaften Eigenschaften von Feijoa beruhen auf seiner reichen Zusammensetzung:

  • Aufgrund des hohen Jodgehalts (I) wird das Fruchtfleisch für Kinder empfohlen, die in Gebieten leben, in denen dieses Spurenelement fehlt. Dies ist natürlich und leichter zu absorbieren als pharmazeutische Ergänzungen.
  • Enthält hohe Dosen an Vitamin C (nach diesem Indikator kann es mit Zitrusfrüchten gleichberechtigt konkurrieren), was besonders wichtig für die Immunität von Kindern während saisonaler Erkältungen und Viruserkrankungen ist.
  • Als Quelle von Riboflavin (Vitamin B2) normalisiert Feijoa die Stoffwechselprozesse im Körper des Kindes. Verhindert auch die Entwicklung von Fettleibigkeit, wirkt sich positiv auf das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem aus..
  • Es enthält die Vitamine B3 und B5, die für das normale Wachstum und die Entwicklung des Babys äußerst wichtig sind. Sie sind an der Bildung von Blutzellen beteiligt, regulieren die Regeneration, sind nützlich für die Leber und die Atmungsorgane.
  • Aufgrund der in der Fruchtschale konzentrierten Tannine hilft die Feijoa-Infusion bei der Bekämpfung von Durchfall.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Bei der Fütterung eines Feijoa-Babys ist es wichtig, die folgenden Kontraindikationen zu beachten:

  • Überfunktion der Schilddrüse;
  • Diabetes;
  • Fettleibigkeit;
  • individuelle Intoleranz.

Dieses jodreiche Produkt kann eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • Verdauungsstörungen;
  • allergische Reaktionen.

In welchem ​​Alter kannst du geben

Ab wie vielen Monaten oder Jahren können Sie Feijoa geben? Mit 1 Jahr, mit 2, mit 3. Und vielleicht erst mit 5-6 Jahren?

Für die Bewohner des größten Teils Russlands können Feijoa-Früchte als exotisch angesehen werden, da sie aus dem sonnigen Armenien, Georgien und entlegeneren Gebieten (z. B. aus ihrer Heimat Brasilien) stammen..

Daher sind Feijoa-Früchte (ursprünglich in Form von Kartoffelpüree und Kompott) im Gegensatz zu Äpfeln in der Ernährung von Kindern ab einem Jahr erlaubt (einige Kinderärzte bestehen auf einer Mindestalterschwelle von 1,5 Jahren). Bis zum Alter von 3 Jahren kann das Baby jedoch nur eine Sache pro Tag erhalten..

Regeln für das erste Treffen

Um von Feijoa zu profitieren, müssen Sie einige einfache Regeln befolgen:

  1. Sorgfältig gewaschene und geschälte Früchte werden in einem Mixer püriert.
  2. Die Zusammensetzung solcher Babynahrung sollte KEINE krümelschädlichen Inhaltsstoffe enthalten: Salz, Zucker und andere Süßstoffe.
  3. Das Kind darf zum ersten Mal nicht mehr als 1 TL essen..
  4. Innerhalb eines Tages nach der ersten Bekanntschaft werden dem Baby keine weiteren Neuheiten angeboten und es wird engmaschig auf seinen Zustand überwacht.
  5. Wenn keine Symptome einer individuellen Unverträglichkeit festgestellt werden, können Sie die Krümel regelmäßig mit solchen Kartoffelpürees erfreuen. Aber es ist immer noch besser, nicht auf ein tägliches Programm umzusteigen. 2-3 mal pro Woche ist mehr als genug.

Wie man wählt

Feijoa-Früchte für Babynahrung müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • dicht und elastisch, aber nicht zu viel (unter den Fingern zerknittert);
  • frei von Dellen, Flecken und Fäulnis;
  • Das Fleisch auf dem Schnitt ist transparent, nicht weiß (ein Zeichen der Unreife), ähnlich wie Gelee.
  • innerhalb der Früchte haben keine dunkelbraunen Bereiche (dies zeigt den Beginn des Verfalls an).

Frische reife Früchte können bis zu 7 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Dampfinhalation bei Erkältungen

Dieses Verfahren reinigt die Atemwege perfekt, reduziert die Intensität von Husten und laufender Nase und lindert Halsschmerzen..

Rezepturen

Babypüree mit Birne

Dieses schnelle Rezept (nur 15 Minuten Garzeit) wird vom Hersteller von Only Organic, Neuseeland, empfohlen..

Dieses Püree kombiniert die attraktive Textur von Feijoa-Fruchtfleisch mit dem bekannten Geschmack von Birnen, die reich an Vitaminen und Ballaststoffen sind. Kinder mögen!

Zutaten (für 3-6 Portionen):

  • 2 Birnen;
  • 2 Feijoa;
  • 120 ml Wasser.
  1. Birnen entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Entfernen Sie die grüne Schale vom Feijoa und schneiden Sie sie ebenfalls in Würfel.
  3. Die Früchte in einen Emaille- oder Keramiktopf mit Wasser geben und zum Kochen bringen.
  4. Decken Sie den Topf mit einem Deckel ab und lassen Sie ihn 7-10 Minuten köcheln, bis die Früchte weich sind. Stellen Sie sicher, dass die Teile nicht am Boden des Behälters haften.
  5. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und mit einem Mixer glatt rühren.

Dieses hausgemachte Birnen-Feijoa-Püree kann 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt oder chargenweise eingefroren und bis zu 4 Wochen in den Gefrierschrank gestellt werden.

Rohe Marmelade

Der beste Weg, um diese wertvolle Nährstoffquelle für ältere Kinder vorzubereiten, besteht darin, Marmelade ohne Kochen zuzubereiten..

  • 1 kg Feijoa;
  • 1 kg Zucker.
  1. Reife Früchte gründlich abspülen, die Haut abziehen.
  2. Durch einen Fleischwolf gehen.
  3. Mischen Sie mit Zucker im Verhältnis 1: 1.
  4. In sterilen Gläsern anrichten und aufrollen.

Kompott

  • ein Pfund Feijoa;
  • 2/3 Tasse Zucker (weniger);
  • 2,5 l Wasser.
  1. In einem Topf Zucker und Wasser zum Kochen bringen.
  2. Spülen Sie die Früchte und schneiden Sie die Schwänze. Sie müssen sich nicht abziehen.
  3. Fügen Sie sie ganz zu kochendem Wasser hinzu.
  4. Bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen lassen.

Zusammen mit Feijoa können Sie dem Kompott Äpfel, Birnen, Kirschen, Erdbeeren, Scheiben frischer Aprikosen oder getrocknete Früchte hinzufügen.

Aufgrund ihres reichen Geschmacks und Aromas eignen sich diese Früchte zum Backen zu Hause: Kuchen, Muffins, Kuchen usw..

Feedback von den Eltern

Yachthafen. Und wir sind 11 Monate alt. Wir haben schon seit 10 Tagen gegessen. Ich gebe jeweils 1 Stück (wenn klein) und die Hälfte (wenn groß). Ich habe keine Allergien bemerkt. Irgendwo habe ich gelesen, dass man es gleichzeitig mit anderen Früchten als Ergänzungsfutter geben kann. Aber wir erkennen Äpfel und Birnen überhaupt nicht.

Lyudochka. Ich habe meinen Feijoa-Wildfang gefüttert, seit ich zwei Jahre alt war. Früher hatte ich Angst zu geben. Aber nachdem ich im Kindergarten mit Marmelade gefüttert worden war, entschied ich mich. Und kein Spiel.

Oksana. Ich verstehe nicht, dass Eltern in Russland leben und ihre Kinder mit exotischen Produkten füttern. Wir haben uns diese Beeren erst mit 5 Jahren angesehen..

Wie Sie sehen können, ist Feijoa ein umstrittenes Produkt, wenn es um die Aufnahme in die Ernährung von Kleinkindern geht. Die Ungewöhnlichkeit des Produkts für Eltern wirkt sich auch auf die geringe Beliebtheit aus. Während zum Beispiel brasilianische Affen diese Früchte einer Pflanze aus der Familie der Myrten Bananen vorziehen, die den Russen besser bekannt sind..

Feijoa für Kinder

Das zarte Aroma von Feijoa-Früchten verströmt leicht Erdbeeren und Ananas. Der erstaunliche Geschmack der Beeren ist unbeschreiblich angenehm, vielleicht kann keine der Beeren damit vergleichen, es ist so gut. Reife Feijoa geben einen Hauch von Banane. Der Neuankömmling aus Südbrasilien hat sich inzwischen in anderen Ländern „registriert“, darunter in den südlichen Regionen Russlands, Armeniens, Aserbaidschans und Georgiens. Wir bieten Ihnen an, herauszufinden, wie nützlich Feijoa für Kinder ist, in welchem ​​Alter sie ihnen angeboten werden können und für welche Beschwerden man diese wunderbaren Früchte nicht verwenden sollte.

Komposition

Zuallererst ist die Feijoa-Beere für ihren signifikanten Jodgehalt bekannt, weshalb sie für bestimmte Erkrankungen der Schilddrüse empfohlen wird, die durch das Fehlen dieses Elements im Körper verursacht werden. Die Früchte enthalten auch andere Vitamine und Elemente:

  • Vitamin C. Es stärkt das Immunsystem und hilft dem Kind bei der Bekämpfung von Viruserkrankungen.
  • Vitamin B2. Zusätzlich zur Normalisierung des Stoffwechsels unterstützt es Muskelzellen, aktiviert die Gehirnaktivität und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus..
  • Vitamin B3 ist ein wichtiger Teilnehmer an den Prozessen der Hämatopoese. Dank dessen kommt es zur Bildung roter Blutkörperchen sowie zur Umwandlung von Fett in Energie und zur Zellregeneration.
  • Vitamin B5. Es ist äußerst nützlich für die Leber sowie für die Atemwege. Wird als adjuvante Therapie bei Tuberkulose, Pankreatitis, Allergien und einigen anderen Krankheiten verwendet.
  • B6 - ein äußerst wichtiges Element, dient zur Bildung von Enzymen.
  • Vitamin PP - reguliert die Aktivität des Zentralnervensystems, aktiviert den Proteinstoffwechsel und wirkt sich positiv auf das Herz aus.

Jod in Feijoa-Beeren liegt in Form wasserlöslicher Verbindungen vor, die viel aktiver absorbiert werden als Pharmazeutika. Darüber hinaus enthalten die Früchte: Catechin und Tannin sowie Aminosäuren, einschließlich essentieller. Alanin, Glutamin und einige andere Substanzen, die in Früchten enthalten sind, tragen zum Muskelaufbau bei, was bedeutet, dass sich das Kind dank ihnen vollständig entwickeln wird. Feijoa-Beeren enthalten mehr als 85% Wasser, weniger als 1% Fett und nur 10 g Kohlenhydrate pro 100 g. Außerdem enthalten die Früchte Kalzium und Kalium, Magnesium, Zink, Natrium und Eisen..

Warum sind Feijoa-Beeren für Kinder nützlich??

Hat Ihr Baby Verdauungsprobleme? Leidet er an Verstopfung oder Durchfall? Feijoa wird helfen! Wie kann das sein? Gerade. Das Fruchtfleisch der Beeren enthält eine große Menge Pektin, das abführend wirkt, und die Schale der Frucht ist reich an Tanninen - es kann zerkleinert und dann zur Herstellung einer Infusion verwendet werden, die bei Durchfall hilft. Diese nützlichen Eigenschaften von Feijoa sind nicht beschränkt auf:

  • Feijoa-Haut enthält Leukoanthocyanine und Kachetin. Nach den Ergebnissen neuerer Studien sind diese Substanzen eine hervorragende Prävention gegen Krebs.
  • Eine Mischung aus ätherischen Ölen, einem Vitaminkomplex und Jod wirkt stark antidepressiv - natürlich rät niemand, jeden Tag Feijoa zu geben, aber für nervöse Kinder ist die 2-3-mal wöchentliche Anwendung von Vorteil, insbesondere in der Nebensaison.
  • Beeilen Sie sich nicht, Nasentropfen zu kaufen, wenn in einem Kindergarten oder einer Vorschule eines anderen Typs eine Epidemie akuter Atemwegsinfektionen aufgetreten ist. Es reicht aus, die Schale des Feijoa in einem Mixer zu mahlen und etwas Soda hinzuzufügen. Für die Haut von 1 Frucht wird 1 Teelöffel Backpulver benötigt und anschließend mit kochendem Wasser gedämpft Inhalation für das Baby arrangieren. Die Wahrscheinlichkeit, eine laufende Nase zu bekommen, nimmt erheblich ab.
  • Feijoa verbessert das Wohlbefinden bei Gastritis, da die Früchte eine geringe Menge Fruchtsäuren enthalten.
  • Regelmäßiger Verzehr von Beeren hilft, das Hämoglobin zu erhöhen.

Es ist bemerkenswert, dass Feijoa in Bezug auf den Jodgehalt mit Meeresfrüchten konkurrieren kann, von Kindern jedoch viel besser wahrgenommen wird. Beeren sind auch nützlich bei entzündlichen Nierenerkrankungen und stimulieren das Wachstum. Aus diesem Grund sollten sie in die Ernährung von Kindern aufgenommen werden, die etwas hinter ihren Altersgenossen zurückbleiben..

Feijoa-Früchte werden aktiv zur Behandlung von neuralgischen Störungen eingesetzt - als Ergänzung zur Haupttherapie. Bei regelmäßiger Anwendung erhöhen sie die Elastizität der Blutgefäße. Daher wird empfohlen, sie für Babys mit häufigem Nasenbluten zu essen.

In welchem ​​Alter können Kinder feijoa?

Exotische Beeren wachsen in den meisten Regionen Russlands nicht (außer in den südlichen). Sie werden aus Georgien, Aserbaidschan, Armenien und anderen Staaten in unser Land importiert. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, sie nicht von Kindern unter 1 Jahr zu verwenden. Feijoa verursacht in der Regel keine Allergien, in seltenen Fällen ist jedoch eine individuelle Unverträglichkeit möglich.

Zum ersten Mal reicht es für ein Kind, nicht mehr als 1 Teelöffel in einem Mixer gehacktes Fruchtfleisch anzubieten. Wichtig! Vor der Verarbeitung müssen die Früchte gründlich gewaschen und geschält werden. Es ist ratsam, dem Püree keinen Zucker zuzusetzen, damit das Baby den natürlichen Geschmack des Produkts schätzt. Seien Sie vorsichtig - manchmal tritt eine allergische Reaktion nicht sofort, sondern innerhalb eines Tages auf.

Einem Kind im Alter von 1 bis 3 Jahren sollte nicht mehr als 1 mittelgroßes Feijoa pro Tag angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass die häufige Verwendung dieser Früchte aufgrund des hohen Jodgehalts gesundheitliche Probleme verursachen kann.

Wie man einen Feijoa wählt

Nur frische Früchte ohne Anzeichen von Fäulnis oder Beulen sind nützlich. Die Beeren sollten fest und fest genug sein. Alternativ können Sie den Verkäufer bitten, eines davon zu schneiden - transparentes, „leuchtendes“ Fruchtfleisch ist ein Zeichen von ausgezeichneter Qualität. So sehen in der Regel köstliche reife Früchte aus. Wenn es weiß ist, bedeutet dies, dass die Beere noch reifen muss. Dies bedeutet nicht, dass Sie den Kauf abbrechen sollten, Feijoa kann zu Hause reifen. Wenn die Frucht beim Schneiden dunkel oder beige ist, bedeutet dies, dass Ihnen verdorbene Waren angeboten werden. Auch wenn der Verkäufer versichert, dass alle anderen Früchte gut sind, ist es besser, sie woanders zu suchen..

Vorsichtsmaßnahmen

Während Feijoa-Schalen häufig für medizinische Zwecke verwendet werden, sollten sie nicht roh verzehrt werden. Früchte sind mit Milchprodukten nicht kompatibel, ein solcher "Cocktail" kann Magenverstimmung verursachen. Unreife Beeren sind eine häufige Ursache für Lebensmittelvergiftungen. Bieten Sie Ihrem Kind daher nur reife Feijoa-Beeren an. Bei Hyperthyreose, Diabetes mellitus oder Fettleibigkeit ist die Verwendung dieser Frucht unerwünscht, da gesundheitliche Probleme möglich sind.

In welchem ​​Alter sollen Kinder Feijoa bekommen??

Im Herbst erscheinen grüne Feijoa-Früchte in den Regalen vieler Geschäfte. Einige Erwachsene haben es noch nie probiert, und diejenigen, die sich an ihm erfreuten und ihn wegen seines angenehmen Geschmacks verliebten, bezweifeln, dass er es Kindern geben darf.

Zusammensetzung und Nutzen

Solche Früchte, die für viele unserer Landsleute exotisch sind, haben einen angenehmen Beeren-Bananen-Geschmack und einen zarten Geruch, der etwas an Ananas und Erdbeeren erinnert. Feijoa stammt aus Südbrasilien, wird aber mittlerweile in verschiedenen Ländern angebaut, darunter Aserbaidschan, Armenien, Georgien und den südlichen Regionen Russlands.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Feijoa für den Körper beruhen auf seiner Zusammensetzung:

  • In solchen Früchten ist viel Jod enthalten, daher wird ihre Verwendung bei Erkrankungen der Schilddrüse empfohlen, die durch das Fehlen eines solchen Elements hervorgerufen werden. Darüber hinaus ist Jod in Feijoa wasserlöslich, wodurch seine Assimilation aktiver ist als bei Apothekenkomplexen.
  • Zusätzlich zu Jod gibt es dem Kind Salze von Magnesium, Zink, Eisen, Kalzium und Kalium.
  • Enthält eine ausreichend große Menge an Vitamin C, wodurch ein solcher Fötus das Kind vor Viruserkrankungen schützt und für die Immunität nützlich ist.
  • Reife Früchte enthalten Riboflavin, das an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Dieses Vitamin wirkt sich positiv auf die Funktion der Herz- und Gehirnaktivität aus..
  • Es ist eine Quelle der Vitamine B3 und B5, daher beeinflusst die Verwendung solcher Früchte die Bildung roter Blutkörperchen, Regenerationsprozesse, Leberfunktion und Atmungsorgane.
  • Die Zusammensetzung enthält auch die Vitamine B6 und PP, daher beeinflussen solche Früchte den Proteinstoffwechsel, die Enzymsynthese sowie die Aktivität des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems..
  • Früchte enthalten Aminosäuren, von denen einige essentiell sind.
  • Die signifikante Menge an Pektin in der Pulpa ermöglicht die Verwendung gegen Verstopfung. Gleichzeitig enthält die Schale der Frucht viele Tannine, so dass ihre Infusion bei Durchfall helfen kann..
  • Aufgrund des Vorhandenseins vieler Vitamine, Jodverbindungen und ätherischer Öle wirken die Früchte antidepressiv.
  • Wenn Sie kleinen Kindern regelmäßig Feijoa geben, erhöht dies ihren Hämoglobinspiegel und verbessert die Gefäßelastizität. Darüber hinaus sind solche Beeren für ihre Fähigkeit bekannt, das Wachstum zu stimulieren, so dass sie Kindern mit einer leichten Verzögerung hinter ihren Altersgenossen verabreicht werden können..

Weitere Informationen zu den vorteilhaften Eigenschaften von Feijoa finden Sie im Video.

In welchem ​​Alter zu geben?

Für die meisten unserer Landsleute sind solche Früchte exotisch und kommen in Geschäfte aus Armenien, Georgien und anderen Ländern. Aus diesem Grund wird empfohlen, einem Säugling erst im Alter von mindestens 1 Jahr Feijoa zu geben. Obwohl der Fötus äußerst selten allergisch ist, besteht gelegentlich eine individuelle Unverträglichkeit, weshalb nicht empfohlen wird, sie in die Ernährung von Babys im Alter von 6 bis 11 Monaten aufzunehmen.

Kindern über einem Jahr kann in einem Mixer gehacktes Feijoa-Fruchtfleisch angeboten werden. Vor der Zubereitung werden die Früchte gründlich gewaschen, geschält und dann püriert. Zucker sollte nicht hinzugefügt werden, damit das Kind den natürlichen Geschmack der Frucht schätzen kann..

Die erste Portion sollte nicht mehr als ein Teelöffel sein. Wenn der Körper der Krümel es gut verträgt, kann das Püreevolumen allmählich erhöht werden. Wie viel Sie pro Tag essen müssen, dann ist im Alter von drei Jahren eine Beere die Begrenzung. Wenn das Baby 3 Jahre alt ist, kann seine Ernährung mit Marmeladen, Saucen, Gebäck und anderen Gerichten mit einem solchen Produkt abwechslungsreich gestaltet werden..

Ist es möglich für Feijoa für Kinder

Feijoa für Kinder im Alter von 1,5 bis 2 Jahren kann sicher in die Ernährung aufgenommen werden. Dies sollte zwar schrittweise erfolgen, da die Beere einige Einschränkungen und Kontraindikationen aufweist. Es ist auch notwendig, mögliche allergische Reaktionen des Körpers eines zerbrechlichen Kindes zu berücksichtigen und die Regeln für die Verwendung von Feijoa zu befolgen.

Kann Kindern Feijoa gegeben werden?

Für viele Russen ist die Beere eine exotische Frucht. Feijoa wird aus Georgien, Armenien, Aserbaidschan und einigen anderen Ländern in unser Land gebracht. Der Geschmack der Frucht wird von vielen als angenehme Erdbeer-Banane mit einem Hauch von Ananas bezeichnet, der Geruch ist sehr duftend. Eltern fragen sich, ob es möglich ist, Kinder mit einer solchen Beere zu füttern.

Ärzte stellen fest, dass Feijoa selten die Ursache für allergische Reaktionen bei Kindern und Erwachsenen ist. Die Beere enthält keine giftigen Substanzen und schädlichen Bestandteile. Es sollte jedoch schrittweise in die Ernährung von Babys eingeführt werden, wobei die Schleimhäute, die Haut und der Stuhl des Babys zu beobachten sind. Wenn in ein oder zwei Tagen keine unerwünschten Reaktionen des Körpers auftreten, können Sie den Anteil vorsichtig erhöhen. Es besteht immer die Möglichkeit einer individuellen Unverträglichkeit des Produkts..

Feijoa Wert und Zusammensetzung

Der Kaloriengehalt beträgt nur 49 kcal. Der Nährwert des Produkts stammt aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten. B und G jeweils 1%, Y etwa 11% pro 100 g Produkt.

Feijoa ist ein einzigartiges Produkt in Bezug auf die chemische Zusammensetzung. Die Beere enthält folgende Vitamine: Thiamin, Riboflavin, Adermin und wasserlösliches Niacin. Feijoa übertrifft viele Zitrusfrüchte in Bezug auf den Ascorbinsäuregehalt erheblich und stimuliert daher das Immunsystem von Kindern gut.

Von den Mineralien enthält Feijoa:

  • Kalzium;
  • Kalium;
  • Eisen;
  • Jod;
  • Mangan;
  • Magnesium;
  • Natrium;
  • Phosphor;
  • Zink.

Der angenehm saure Geschmack der Beere ist auf organische Folsäure und Äpfelsäure im Produkt zurückzuführen.

Warum Feijoa für Kinder nützlich ist

Die vorteilhaften Eigenschaften von Feijoa-Beeren für Kinder sind auf die reiche Zusammensetzung dieses Produkts zurückzuführen:

  1. Aufgrund seines hohen Jodgehalts wird das Fruchtfleisch besonders für Kinder empfohlen, denen diese Substanz fehlt. Das Element, aus dem Feijoa besteht, ist für einen jungen Körper viel leichter zu absorbieren und wirkt sich positiv auf die Entwicklung der Schilddrüse aus..
  2. B-Vitamine helfen den Kindern, sich harmonisch zu entwickeln. Auch Vitamine wirken sich positiv auf das Nervensystem aus..
  3. Ascorbinsäure stärkt das Immunsystem, was besonders im Herbst-Winter wichtig ist.
  4. Aufgrund des geringen Kaloriengehalts kann Feijoa von Kindern mit Anzeichen von Fettleibigkeit konsumiert werden. Die Beere kann dank des in der Zusammensetzung enthaltenen Riboflavins die Stoffwechselprozesse des Körpers stimulieren. Es wirkt sich positiv auf Herz und Blutgefäße von Babys aus.
  5. Tannine und organische Säuren der Früchte stabilisieren die Verdauungsprozesse im Magen-Darm-Trakt.

Die reichhaltige Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung des Produkts ermöglicht es Ihnen, Avitaminose erfolgreich zu bekämpfen. Daher kann und sollte Feijoa ab einem bestimmten Alter in die Ernährung von Kindern eingeführt werden, nachdem zuvor ein Kinderarzt konsultiert wurde.

In welchem ​​Alter kann einem Kind Feijoa gegeben werden?

Trotz der reichhaltigen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung des Produkts, der Abwesenheit von Allergenen und Toxinen sollten Eltern nicht vergessen, dass jedes Baby eine individuelle Unverträglichkeit hat, eine allergische Reaktion auf Feijoa. Darüber hinaus ist die Beere für Russland exotisch. Dies ist ein guter Grund, Kindern ab einem Alter von 1,5 bis 2 Jahren nach und nach Feijoa zu geben. In diesem Alter wissen Eltern in der Regel bereits, wie anfällig ihr Baby für Allergien ist..

Regeln für die Einführung von Feijoa in die Ernährung von Kindern

Jedes neue Produkt kann Kindern schaden. Es ist unmöglich vorherzusagen, wie der Körper des Kindes reagieren wird. Aus diesem Grund sollte die Beere mit Vorsicht in die Nahrung aufgenommen werden, wobei die Reaktion zu beobachten ist. Wenn eine Tendenz zu Allergien besteht, sollten Sie die Beere nicht an Kinder unter 3 Jahren geben. Es ist nicht überflüssig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Wie man Kindern kein Feijoa gibt

Wenn Sie Früchte in die Ernährung von Kindern einführen, insbesondere zum ersten Mal, müssen Sie einige der Regeln für die Verwendung dieser Beere beachten:

  • Feijoa sollte nur reif sein;
  • Sie können sie nicht mit Milchprodukten kombinieren.
  • Kinder können ausschließlich mit Fruchtfleisch gefüttert werden, ohne die Schale zu verwenden;
  • frisch gepresster Saft kann die Verdauung stören.

Die Schale der Früchte eignet sich gut zur Herstellung von Kompott, Aufguss, Tee und Marmelade, da sie auch keine nützlichen Substanzen enthält. Es wird jedoch nicht empfohlen, es frisch zu verwenden, und noch mehr, es Kindern anzubieten. Damit frisch gepresster Saft dem Körper des Babys keine Probleme bereitet, muss er leicht mit kochendem Wasser verdünnt werden.

Einschränkungen und Kontraindikationen

Trotz seiner vielen nützlichen Eigenschaften hat Feijoa eine Reihe von Kontraindikationen und Einschränkungen für Kinder. In der Regel sind sie mit dem Missbrauch von Früchten, unreifen oder faulen Beeren, der Verwendung der Schale verbunden. Es ist wichtig, sie schrittweise und korrekt in die Ernährung aufzunehmen und dabei die Reaktion des Körpers zu beobachten. Kinder sollten mehrere Tage nach dem Verzehr keine anderen neuen Lebensmittel erhalten. Wenn eine Allergie oder Verdauungsstörung einsetzt, ist klar, dass sie durch die Beere verursacht wird. Mit großer Sorgfalt und mit Genehmigung des Kinderarztes können Sie die Früchte für Kinder mit Diabetes mellitus, Hyperthyreose, einigen Erkrankungen des Magens und des Darms verwenden.

Auswahl- und Speicherregeln

Die beste Zeit, um Obst zu kaufen, ist in den Herbstmonaten. In dieser Zeit reifen sie und betreten die russischen Märkte. Bei der Auswahl einer Beere müssen Sie Folgendes beachten:

  • Feijoa sollte fest, glatt und mit einer ganzen Haut sein;
  • Farbe - gesättigtes Grün;
  • das Fleisch auf dem Schnitt ist transparent;
  • die Form der Beere ist länglich, oval;
  • leicht faltige Schale.

Die wertvollsten Früchte sind diejenigen, die größer sind als die anderen. Sie müssen vor Gebrauch gewaschen und geschält werden. Sie können Beeren im Kühlschrank im Obst- und Gemüsefach aufbewahren. Früchte können bei Raumtemperatur mehrere Tage lang frisch bleiben, insbesondere wenn sie leicht unreif gekauft wurden. Für die Langzeitlagerung sollten sie eingefroren oder verarbeitet werden.

Fazit

Feijoa für Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren kann mit Vorsicht zu Lebensmitteln hinzugefügt werden. Bei akuten chronischen Pathologien sollte dies nach Rücksprache mit einem Arzt und unter Berücksichtigung von Kontraindikationen und Einschränkungen erfolgen. Die Beere hat viele nützliche Eigenschaften und ihr Geschmack und Aroma lassen Kinder nicht gleichgültig..

Feijoa für Kinder: in welchem ​​Alter zu geben?

Im Alter von 5 bis 6 Monaten erhält das Baby Apfelmus in einem halben Löffel. Diese Frucht wächst in unseren Breiten und ist auf genetischer Ebene gewohnheitsmäßig. Jede neue Art sollte mit minimalen Dosen verabreicht werden. Sie sollten nicht danach streben, das Kind auf einmal mit der ganzen Welt vertraut zu machen, es gewöhnt sich allmählich an die Geschmacksempfindungen und nimmt oft mit Besorgnis einen neuen Farbton wahr. Feijoa sollte aufgrund der großen Menge an Jod in seiner Zusammensetzung mit Vorsicht in die Ernährung der Kinder aufgenommen werden..

Beschreibung und nützliche Eigenschaften eines Gastes aus den Subtropen

Feijoa erschien im 19. Jahrhundert in Europa. Es wurde in Brasilien von der portugiesischen Naturforscherin Joan da Silva Feijo gefunden. Zunächst wurden Stecklinge der Pflanze nach Frankreich gebracht, von dort aus breitete sie sich in die warmen Klimazonen anderer Länder aus. In Russland fanden die ersten Akklimatisierungsversuche in Jalta und an der Schwarzmeerküste des Kaukasus statt.

Je nach Sorte sieht die Pflanze aus wie ein bis zu 4-4,5 Meter hoher, sich ausbreitender Strauch oder Baum mit einer dichten verzweigten Krone. Die Blüte beginnt von Mai bis Juni. In der Heimat der Pflanze, in den Subtropen, geht es in Wellen oder kontinuierlich. Die Blüten sind sehr schön, mit einem weißen Rand am Rand der Blütenblätter, näher am Kelch, der sich in eine gesättigte Farbe verwandelt. Zahlreiche Staubblätter bilden in der Mitte eine flauschige Insel. Leider fallen die meisten Blumen wie unfruchtbare Blumen ab. Nur 15-17% der Prozent können Eierstöcke bilden und kleine duftende Früchte mit einer dunkelgrünen Haut wachsen daraus.

Sie werden näher am Winter zum Verkauf angeboten und ziehen sofort die Aufmerksamkeit derer auf sich, die über ihre einzigartigen Eigenschaften Bescheid wissen. Der Hauptwert liegt im hohen Jodgehalt. Nach diesem Indikator hinterlassen Beeren Meeresfrüchte weit zurück. 7-10 Früchte pro Tag reichen aus, um den Bedarf des Körpers an dieser Substanz zu decken. Kindern unter 5 Jahren wird empfohlen, nicht mehr als 1 Beere pro Tag zu geben.

Neben Jod enthält die Zusammensetzung:

  • Tannine;
  • Vitamine C, H, E, B, PP;
  • Silizium;
  • Magnesium;
  • Phosphor;
  • Kalzium;
  • Natrium;
  • Bor;
  • Eisen;
  • Mangan;
  • Rubidium;
  • Fluor;
  • Zirkonium;
  • verdauliche Kohlenhydrate;
  • Antioxidantien;
  • nicht essentielle und essentielle Aminosäuren.

In 100 gr. Das Produkt enthält 61 kcal.

Interessant: Bei Pflanzen, die in der Küstenzone wachsen, ist der Jodgehalt viel höher als bei Pflanzen, die in kontinentalen Regionen wachsen.

Feijoa hat einen unverwechselbaren Geschmack, der sowohl an Erdbeeren als auch an Ananas erinnert, mit einer leichten Säure und einem reichen Aroma. Dies gilt nur für gut gereifte Früchte. Unreif wird sauer und adstringierend sein.

Mehrere Beeren pro Tag senken die Temperatur, lindern Gelenkschmerzen und Beschwerden in überlasteten Muskeln, entfernen die meisten pathogenen Bakterien aus dem Verdauungstrakt und senken den Blutdruck. Die Früchte werden bei Anämie, Vitaminmangel, Eisen- und Jodmangel empfohlen. Dies ist besonders wichtig für Kinder, die in Wachstum und Entwicklung hinterherhinken, um die Immunität von Babys während saisonaler Grippeepidemien, während der Anpassungsphase im Kindergarten oder in der Grundschule aufrechtzuerhalten. Ernährungswissenschaftler empfehlen, im Alter von einem Jahr eine Bekanntschaft mit einer exotischen Frucht zu machen und erst nach 3 Jahren mehr als 1 Frucht pro Tag zu geben.

Wichtig: Kinder können nur vollreife Früchte essen, grüne verursachen eine Störung des Verdauungstrakts.

Feijoa Leckereien für Kinder

Nicht alle Babys mögen den spezifischen, leicht adstringierenden Geschmack. Es ist besser, die Beeren zu schälen. Es enthält eine Reihe nützlicher Substanzen, aber es ist unwahrscheinlich, dass es Kinder geben wird, außer für Liebhaber ungewöhnlichen Geschmacks. Ab 3 Jahren steigt die Menge des Produktes allmählich an. Sie können es roh essen oder eine der Leckereien machen. Wenn Sie keine Wärmebehandlung anwenden oder die Zeit auf ein Minimum reduzieren, bleiben alle nützlichen Substanzen unverändert..

Es ist zu beachten, dass die maximale tägliche Joddosis für Erwachsene 2 Gramm beträgt, was 300 Gramm entspricht. frische Feijoa-Früchte.

Für Kinder werden die Normen altersgemäß neu berechnet und von ihnen geleitet, wobei das Kind mit einer Delikatesse aus Übersee behandelt wird. Eine Überdosierung einer Substanz kommt auch dem Körper nicht zugute, was zu Allergien und einem Abbau der Schilddrüse führt, sodass alles in Maßen in Ordnung ist.

Sie können die Reife von Feijoa bestimmen, indem Sie die Frucht brechen. Das Fruchtfleisch sollte durchscheinend mit einem hellen Aroma sein. Wenn es weiß ist, wird die Beere vorzeitig gepflückt. Ein bräunlicher Farbton zeigt an, dass die Frucht überreif ist und der Fermentationsprozess bald beginnt. Kinder geben auch keine solche Kopie..

Rezepturen
Der Vorteil bleibt bei ungekochten Formen..

  1. Die Früchte werden durch einen feinmaschigen Fleischwolf mit einer gleichen Menge Zucker gemischt. Die Mischung wird in kleinen sterilisierten Gläsern ausgelegt und im Kühlschrank aufbewahrt.
  2. Vitaminmischung wird aus 1 kg hergestellt. Beeren, drei Zitronen ohne Schalen und Samen, ein Drittel Kilogramm geschälte Walnüsse. Die Zutaten werden zerkleinert, die Mischung mit 500 g gefüllt. Honig, gründlich mischen. Es wird einem Kind anstelle eines Vitamins dreimal täglich 1 Teelöffel gegeben. Die Dosis variiert je nach Alter.
  3. Obstsalat eröffnet Raum für Fantasie. Feijoa passt gut zu den meisten Früchten. Es ist besser, ein solches Gericht mit Naturjoghurt zu füllen, man kann es mit Schlagsahne dekorieren.

Sie können auch Marmelade kochen, die Proportionen sind üblich, jeweils 1 kg. Beeren und Zucker. Während des Kochvorgangs gehen die meisten Substanzen in andere Formen über und der Wert von Feijoa für den Körper nimmt ab. Köstliche Beeren für Kinder sind sehr nützlich, jedoch nicht früher als ein Jahr und in kleinen Mengen.

Ist es möglich für ein Kind von Feijoa pro Jahr

Im Herbst erscheinen grüne Feijoa-Früchte in den Regalen vieler Geschäfte. Einige Erwachsene haben es noch nie probiert, und diejenigen, die sich an ihm erfreuten und ihn wegen seines angenehmen Geschmacks verliebten, bezweifeln, dass er es Kindern geben darf.

Zusammensetzung und Nutzen

Solche Früchte, die für viele unserer Landsleute exotisch sind, haben einen angenehmen Beeren-Bananen-Geschmack und einen zarten Geruch, der etwas an Ananas und Erdbeeren erinnert. Feijoa stammt aus Südbrasilien, wird aber mittlerweile in verschiedenen Ländern angebaut, darunter Aserbaidschan, Armenien, Georgien und den südlichen Regionen Russlands.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Feijoa für den Körper beruhen auf seiner Zusammensetzung:

  • In solchen Früchten ist viel Jod enthalten, daher wird ihre Verwendung bei Erkrankungen der Schilddrüse empfohlen, die durch das Fehlen eines solchen Elements hervorgerufen werden. Darüber hinaus ist Jod in Feijoa wasserlöslich, wodurch seine Assimilation aktiver ist als bei Apothekenkomplexen.
  • Zusätzlich zu Jod gibt es dem Kind Salze von Magnesium, Zink, Eisen, Kalzium und Kalium.
  • Enthält eine ausreichend große Menge an Vitamin C, wodurch ein solcher Fötus das Kind vor Viruserkrankungen schützt und für die Immunität nützlich ist.
  • Reife Früchte enthalten Riboflavin, das an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Dieses Vitamin wirkt sich positiv auf die Funktion der Herz- und Gehirnaktivität aus..
  • Es ist eine Quelle der Vitamine B3 und B5, daher beeinflusst die Verwendung solcher Früchte die Bildung roter Blutkörperchen, Regenerationsprozesse, Leberfunktion und Atmungsorgane.
  • Die Zusammensetzung enthält auch die Vitamine B6 und PP, daher beeinflussen solche Früchte den Proteinstoffwechsel, die Enzymsynthese sowie die Aktivität des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems..
  • Früchte enthalten Aminosäuren, von denen einige essentiell sind.
  • Die signifikante Menge an Pektin in der Pulpa ermöglicht die Verwendung gegen Verstopfung. Gleichzeitig enthält die Schale der Frucht viele Tannine, so dass ihre Infusion bei Durchfall helfen kann..
  • Aufgrund des Vorhandenseins vieler Vitamine, Jodverbindungen und ätherischer Öle wirken die Früchte antidepressiv.
  • Wenn Sie kleinen Kindern regelmäßig Feijoa geben, erhöht dies ihren Hämoglobinspiegel und verbessert die Gefäßelastizität. Darüber hinaus sind solche Beeren für ihre Fähigkeit bekannt, das Wachstum zu stimulieren, so dass sie Kindern mit einer leichten Verzögerung hinter ihren Altersgenossen verabreicht werden können..

Weitere Informationen zu den vorteilhaften Eigenschaften finden Sie im Video:

In welchem ​​Alter zu geben?

Für die meisten unserer Landsleute sind solche Früchte exotisch und kommen in Geschäfte aus Armenien, Georgien und anderen Ländern. Aus diesem Grund wird empfohlen, einem Säugling erst im Alter von mindestens 1 Jahr Feijoa zu geben. Obwohl der Fötus äußerst selten allergisch ist, besteht gelegentlich eine individuelle Unverträglichkeit, weshalb nicht empfohlen wird, sie in die Ernährung von Babys im Alter von 6 bis 11 Monaten aufzunehmen.

Kindern über einem Jahr kann in einem Mixer gehacktes Feijoa-Fruchtfleisch angeboten werden. Vor der Zubereitung werden die Früchte gründlich gewaschen, geschält und dann püriert. Zucker sollte nicht hinzugefügt werden, damit das Kind den natürlichen Geschmack der Frucht schätzen kann..

Die erste Portion sollte nicht mehr als ein Teelöffel sein. Wenn der Körper der Krümel es gut verträgt, kann das Püreevolumen allmählich erhöht werden. Wie viel Sie pro Tag essen müssen, dann ist im Alter von drei Jahren eine Beere die Begrenzung. Wenn das Baby 3 Jahre alt ist, kann seine Ernährung mit Marmeladen, Saucen, Gebäck und anderen Gerichten mit einem solchen Produkt abwechslungsreich gestaltet werden..

Das zarte Aroma von Feijoa-Früchten verströmt leicht Erdbeeren und Ananas. Der erstaunliche Geschmack der Beeren ist unbeschreiblich angenehm, vielleicht kann keine der Beeren damit vergleichen, es ist so gut. Reife Feijoa geben einen Hauch von Banane. Der Neuankömmling aus Südbrasilien hat sich inzwischen in anderen Ländern „registriert“, darunter in den südlichen Regionen Russlands, Armeniens, Aserbaidschans und Georgiens. Wir bieten Ihnen an, herauszufinden, wie nützlich Feijoa für Kinder ist, in welchem ​​Alter sie ihnen angeboten werden können und für welche Beschwerden man diese wunderbaren Früchte nicht verwenden sollte.

Komposition

Zuallererst ist die Feijoa-Beere für ihren signifikanten Jodgehalt bekannt, weshalb sie für bestimmte Erkrankungen der Schilddrüse empfohlen wird, die durch das Fehlen dieses Elements im Körper verursacht werden. Die Früchte enthalten auch andere Vitamine und Elemente:

  • Vitamin C. Es stärkt das Immunsystem und hilft dem Kind bei der Bekämpfung von Viruserkrankungen.
  • Vitamin B2. Zusätzlich zur Normalisierung des Stoffwechsels unterstützt es Muskelzellen, aktiviert die Gehirnaktivität und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus..
  • Vitamin B3 ist ein wichtiger Teilnehmer an den Prozessen der Hämatopoese. Dank dessen kommt es zur Bildung roter Blutkörperchen sowie zur Umwandlung von Fett in Energie und zur Zellregeneration.
  • Vitamin B5. Es ist äußerst nützlich für die Leber sowie für die Atemwege. Wird als adjuvante Therapie bei Tuberkulose, Pankreatitis, Allergien und einigen anderen Krankheiten verwendet.
  • B6 - ein äußerst wichtiges Element, dient zur Bildung von Enzymen.
  • Vitamin PP - reguliert die Aktivität des Zentralnervensystems, aktiviert den Proteinstoffwechsel und wirkt sich positiv auf das Herz aus.

Jod in Feijoa-Beeren liegt in Form wasserlöslicher Verbindungen vor, die viel aktiver absorbiert werden als Pharmazeutika. Darüber hinaus enthalten die Früchte: Catechin und Tannin sowie Aminosäuren, einschließlich essentieller. Alanin, Glutamin und einige andere Substanzen, die in Früchten enthalten sind, tragen zum Muskelaufbau bei, was bedeutet, dass sich das Kind dank ihnen vollständig entwickeln wird. Feijoa-Beeren enthalten mehr als 85% Wasser, weniger als 1% Fett und nur 10 g Kohlenhydrate pro 100 g. Außerdem enthalten die Früchte Kalzium und Kalium, Magnesium, Zink, Natrium und Eisen..

Warum sind Feijoa-Beeren für Kinder nützlich??

Hat Ihr Baby Verdauungsprobleme? Leidet er an Verstopfung oder Durchfall? Feijoa wird helfen! Wie kann das sein? Gerade. Das Fruchtfleisch der Beeren enthält eine große Menge Pektin, das abführend wirkt, und die Schale der Frucht ist reich an Tanninen - es kann zerkleinert und dann zur Herstellung einer Infusion verwendet werden, die bei Durchfall hilft. Diese nützlichen Eigenschaften von Feijoa sind nicht beschränkt auf:

  • Feijoa-Haut enthält Leukoanthocyanine und Kachetin. Nach den Ergebnissen neuerer Studien sind diese Substanzen eine hervorragende Prävention gegen Krebs.
  • Eine Mischung aus ätherischen Ölen, einem Vitaminkomplex und Jod wirkt stark antidepressiv - natürlich rät niemand, jeden Tag Feijoa zu geben, aber für nervöse Kinder ist die 2-3-mal wöchentliche Anwendung von Vorteil, insbesondere in der Nebensaison.
  • Beeilen Sie sich nicht, Nasentropfen zu kaufen, wenn in einem Kindergarten oder einer Vorschule eines anderen Typs eine Epidemie akuter Atemwegsinfektionen aufgetreten ist. Es reicht aus, die Schale des Feijoa in einem Mixer zu mahlen und etwas Soda hinzuzufügen. Für die Haut von 1 Frucht wird 1 Teelöffel Backpulver benötigt und anschließend mit kochendem Wasser gedämpft Inhalation für das Baby arrangieren. Die Wahrscheinlichkeit, eine laufende Nase zu bekommen, nimmt erheblich ab.
  • Feijoa verbessert das Wohlbefinden bei Gastritis, da die Früchte eine geringe Menge Fruchtsäuren enthalten.
  • Regelmäßiger Verzehr von Beeren hilft, das Hämoglobin zu erhöhen.

Es ist bemerkenswert, dass Feijoa in Bezug auf den Jodgehalt mit Meeresfrüchten konkurrieren kann, von Kindern jedoch viel besser wahrgenommen wird. Beeren sind auch nützlich bei entzündlichen Nierenerkrankungen und stimulieren das Wachstum. Aus diesem Grund sollten sie in die Ernährung von Kindern aufgenommen werden, die etwas hinter ihren Altersgenossen zurückbleiben..

Feijoa-Früchte werden aktiv zur Behandlung von neuralgischen Störungen eingesetzt - als Ergänzung zur Haupttherapie. Bei regelmäßiger Anwendung erhöhen sie die Elastizität der Blutgefäße. Daher wird empfohlen, sie für Babys mit häufigem Nasenbluten zu essen.

In welchem ​​Alter können Kinder feijoa?

Exotische Beeren wachsen in den meisten Regionen Russlands nicht (außer in den südlichen). Sie werden aus Georgien, Aserbaidschan, Armenien und anderen Staaten in unser Land importiert. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, sie nicht von Kindern unter 1 Jahr zu verwenden. Feijoa verursacht in der Regel keine Allergien, in seltenen Fällen ist jedoch eine individuelle Unverträglichkeit möglich.

Zum ersten Mal reicht es für ein Kind, nicht mehr als 1 Teelöffel in einem Mixer gehacktes Fruchtfleisch anzubieten. Wichtig! Vor der Verarbeitung müssen die Früchte gründlich gewaschen und geschält werden. Es ist ratsam, dem Püree keinen Zucker zuzusetzen, damit das Baby den natürlichen Geschmack des Produkts schätzt. Seien Sie vorsichtig - manchmal tritt eine allergische Reaktion nicht sofort, sondern innerhalb eines Tages auf.

Einem Kind im Alter von 1 bis 3 Jahren sollte nicht mehr als 1 mittelgroßes Feijoa pro Tag angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass die häufige Verwendung dieser Früchte aufgrund des hohen Jodgehalts gesundheitliche Probleme verursachen kann.

Wie man einen Feijoa wählt

Nur frische Früchte ohne Anzeichen von Fäulnis oder Beulen sind nützlich. Die Beeren sollten fest und fest genug sein. Alternativ können Sie den Verkäufer bitten, eines davon zu schneiden - transparentes, „leuchtendes“ Fruchtfleisch ist ein Zeichen von ausgezeichneter Qualität. So sehen in der Regel köstliche reife Früchte aus. Wenn es weiß ist, bedeutet dies, dass die Beere noch reifen muss. Dies bedeutet nicht, dass Sie den Kauf abbrechen sollten, Feijoa kann zu Hause reifen. Wenn die Frucht beim Schneiden dunkel oder beige ist, bedeutet dies, dass Ihnen verdorbene Waren angeboten werden. Auch wenn der Verkäufer versichert, dass alle anderen Früchte gut sind, ist es besser, sie woanders zu suchen..

Vorsichtsmaßnahmen

Während Feijoa-Schalen häufig für medizinische Zwecke verwendet werden, sollten sie nicht roh verzehrt werden. Früchte sind mit Milchprodukten nicht kompatibel, ein solcher "Cocktail" kann Magenverstimmung verursachen. Unreife Beeren sind eine häufige Ursache für Lebensmittelvergiftungen. Bieten Sie Ihrem Kind daher nur reife Feijoa-Beeren an. Bei Hyperthyreose, Diabetes mellitus oder Fettleibigkeit ist die Verwendung dieser Frucht unerwünscht, da gesundheitliche Probleme möglich sind.

Zeit zum Lesen dieses Artikels: 8 Minuten.

Der moderne Mensch kann sich seine Existenz ohne exotische Früchte nicht mehr vorstellen. Zusammen mit den bereits bekannten Bananen, Orangen und Limetten siedelten sich ein wenig unscheinbare grüne "Runden" in den Verkaufsregalen an, die sich in eher bescheidenen Dimensionen unterscheiden - Feijoa. Diese exotischen Arten aus Aserbaidschan und Georgien haben erstaunliche Geschmackseigenschaften, die mit anderen Beeren nicht zu vergleichen sind. Darüber hinaus haben viele bereits von den vorteilhaften Eigenschaften dieser Frucht für den menschlichen Körper gehört. Daher stellt sich natürlich die Frage: Ist es möglich, Kindern Feijoa zu geben? Und wenn ja, in welchen Mengen und Dosierungen? Und vor allem, wenn: ein Jahr, drei oder vielleicht nur im schulpflichtigen Alter?

Ein wenig über die Vorteile von Feijoa

Erstens ist Feijoa eine kalorienarme Frucht. Dies ist wichtig, wenn Sie das Ernährungsregime des Hochfliegens einhalten. Die Beere enthält fast alle Vitamine der B-Gruppe, eine Reihe von Spurenelementen - von Kalzium bis Phosphor. Sowie Spurenelemente wie Jod, das bei endokrinen Störungen wertvoll ist, Mangan, Zink und Eisen. Zusätzlich wird der Gehalt an Catechin und Tannin sowie Aminosäuren notiert..

Alanin mit Glutamin ist auch für das Kind sehr nützlich, was beim Aufbau von Muskelmasse hilft. Dies trägt zur vollen Entwicklung des zerbrechlichen Körpers eines Kindes bei. Vor allem, wenn er nach den Beobachtungen von Erwachsenen beispielsweise in der Größe hinter seinen Altersgenossen zurückbleibt. Wenn wir über die Zusammensetzung sprechen, dann sind es prozentual 85% Wasser, ein Hundertstel Fett und nur 10% Kohlenhydrate.

Ein wichtiger Vorteil ist die geringe Allergenität und das geringe Jodgehalt der Zusammensetzung in wasserlöslicher Form. Dies ermöglicht die vollständige Aufnahme in menschliche Organe und Systeme. Bei Gastritis, Gicht, Pyelonephritis, chronischer Verstopfung und Arteriosklerose empfehlen Experten dringend die Verwendung dieser Frucht.

Ganz zu schweigen von Erkältungen und Viruserkrankungen, wenn eine Dosis Ascorbinsäure zweifellos hilft. Wenn der Sommer mit Datscha-Geschenken vorbei ist, ist die Verwendung von Feijoa ideal. Weil die Reifezeit Ende Herbst ist..

Das interessanteste nützliche ist nicht nur das Fruchtfleisch selbst. Bei einem exotischen Vertreter wird alles ohne Übertreibung nützlich sein. Zum Beispiel hilft das Peeling dabei, Toxine zu entfernen und sogar das Krebsrisiko zu senken und eine Erkältung in Form von Inhalation loszuwerden. Und die Blätter, die reich an ätherischen Ölen sind, eignen sich zum Brauen eines einzigartigen Tees mit medizinischen Eigenschaften..

Dies ist sehr wichtig für Eltern von hyperaktiven Babys, die sich nur schwer mit irgendetwas beruhigen können. Es reicht aus, es mehrmals pro Woche zu verwenden - und die antidepressive Wirkung im Hinblick auf die Beseitigung unnötiger "Nerven" von Kindern lässt Sie nicht warten.

Die Früchte werden seit langem von modernen Spezialisten zur Behandlung schwerwiegenderer neuralgischer Erkrankungen als Hilfsmittel für die Haupttherapie verwendet. Bei regelmäßiger Anwendung wurde eine Zunahme der Gefäßelastizität beobachtet. Daher kann ein ungewöhnliches Arzneimittel sicher in Krümeln verabreicht werden, die ziemlich häufig Nasenbluten haben. Es gibt einen Vorteil für Kinder, die an häufiger Anämie leiden - die Frucht erhöht das Hämoglobin.

In welchem ​​Alter soll man Kindern geben?

Bevor Sie über das Alter eines Babys sprechen, wie ein oder zwei Jahre, sollten Sie ein paar Worte über das Stillen sagen. Verwenden Sie in diesem Zusammenhang ohne Verbote, wenn das Kind bereits drei Monate erreicht hat. Bisher empfehlen Ärzte nicht zu experimentieren.

Feijoa ist also nicht unsere Frucht. aus Armenien und einer Reihe anderer Staaten ins Land gebracht. Bis das Kind ein Jahr alt ist, ist es daher besser, es nicht in die Ernährung aufzunehmen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass trotz der vollständigen Hypoallergenität individuelle Reaktionen auf einen Fötus in Übersee möglich sind. Sobald das Kind die gewünschte Altersspanne erreicht hat, ist es besser, die folgenden Grundsätze einzuhalten:

- Die Primärdosis sollte einen Teelöffel fein gemahlenes Fruchtfleisch nicht überschreiten.

- Die Früchte müssen vor Gebrauch gründlich gewaschen und geschält werden.

- Ein Baby, das ein Jahr alt oder etwas älter ist, benötigt keine Süßstoffe und kein Salz. Er muss den natürlichen Geschmack des Essens schätzen, das ihm angeboten wird. Daher müssen Sie dem in einem Mixer gehackten Brei nichts hinzufügen..

- Innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dem "neuen Mittagessen" ist die verstärkte Aufmerksamkeit der Eltern für das Wohl der Kinder obligatorisch. Dies ist notwendig, um die Symptome einer persönlichen Intoleranz nicht zu übersehen..

- Einem Kind, das den einjährigen Meilenstein überschritten hat und sich dem Alter von drei Jahren nähert, wird empfohlen, wegen der großen Menge an Jod, die bei Überdosierung erhebliche Gesundheitsschäden verursachen kann, nicht mehr als eine durchschnittliche Beere zu essen.

- Das Produkt eignet sich nicht für kulinarische Experimente wie den Verzehr von Cocktails und Smoothies unter Beteiligung von Milch, Kefir und deren Derivaten. Das Kind kann Verdauungsprobleme und Magenverstimmung haben..

- Es ist wichtig zu lernen, wie man die reifsten Früchte auswählt, da grüne Früchte mit Lebensmittelvergiftungen behaftet sind.

- Die Hauptkontraindikationen sind Diabetes mellitus, Fettleibigkeitsprobleme, Schilddrüsenüberfunktion. Wenn bei einem Krümel, der ein Jahr oder älter ist, zumindest der Verdacht auf diese Krankheiten diagnostiziert wurde, ist es daher besser, die Sorte im Menü abzulehnen, zumindest bevor ein qualifizierter Arzt konsultiert wird.

Vergessen Sie nicht die Regeln für die Lagerung von Produkten, wenn Sie eine Schlussfolgerung über die Vorteile oder Nachteile der Früchte für die jüngere Generation ziehen. Feijoa wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt: seine vorteilhaften Eigenschaften gehen nicht verloren.