Wissen Sie, was die gesundheitlichen Vorteile von Kastanien sind? Wie sich herausstellte, ist dies ein wertvolles Produkt, das das Recht hat, in der Ernährung enthalten zu sein. Aber seine Verwendung kann immer noch schädlich sein, wenn Sie Kastanien essen, wenn es Kontraindikationen gibt. Wenn es kein solches Problem gibt, sollten Sie auf jeden Fall ein paar interessante Rezepte studieren, um solch einen ungewöhnlichen Genuss zuzubereiten..

Kastanien Zusammensetzung

Wie jedes Produkt hat Kastanie eine einzigartige Zusammensetzung, die es nützlich macht. Es enthält eine große Menge an Kohlenhydraten, die besonders für Sportler während des intensiven Trainings wertvoll sind..

Die Zusammensetzung der Kastanien umfasst die folgenden Komponenten:

  1. Pflanzliches Eiweiß.
  2. Öle.
  3. Zellulose.
  4. Stärke.
  5. Tannine.
  6. Magnesium.
  7. Phosphor.
  8. Mangan.
  9. Kupfer
  10. Vitamine A, B und C..

Der glykämische Index der Kastanien verdient besondere Aufmerksamkeit, er beträgt nur 60 Einheiten. Dies ist der Durchschnittswert, der vor der Wirkung des Produkts auf den Blutzucker warnt..

Kalorien Kastanien

Bewunderer der richtigen Ernährung werden sich für den Kaloriengehalt von Kastanien interessieren. Dies hängt davon ab, wie das Produkt hergestellt wird..

Der Kaloriengehalt eines Naturprodukts kann wie folgt sein:

  • Gedünstet und gekocht - 130 Kalorien.
  • Roh - 165 Kalorien.
  • Gebraten - 180 Kalorien.
  • Gedämpft - 58 Kalorien.

Kastanie (Frucht) hat bei richtiger Zubereitung einen süßlichen Geschmack. Es wird oft mit Kartoffeln verglichen..

Gesundheitliche Vorteile der Kastanie

Frische Kastanien (Nutzen und Schaden) wirken sich positiv auf die menschliche Gesundheit aus, was von Experten wiederholt nachgewiesen wurde.

Interessant zu wissen! Essbare Kastanien werden seit der Antike konsumiert. Heutzutage wird ein solcher Genuss in vielen berühmten Restaurants serviert, die es gewohnt sind, ihre Gäste mit nicht standardmäßigen Gerichten zu überraschen..

Oft wird die Frage gestellt, ob Kastanien gegessen werden können. Die Antwort wird definitiv ja sein. Dies liegt daran, dass Früchte durch eine Reihe wichtiger Eigenschaften gekennzeichnet sind, die der menschlichen Gesundheit zugute kommen..

Es gibt solche nützlichen Eigenschaften (Schaden und Kontraindikationen werden geringer sein) von Kastanien:

  • Prävention von Atherosklerose.
  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Verbesserung der Durchblutung.
  • Bekämpfe Blutungen.
  • Beseitigen Sie Anzeichen von Verstopfung und Durchfall.
  • Verbesserung des Zustands von Geschwüren und Hämorrhoiden.

Die Vorteile von Wildkastanien werden zur Kenntnis genommen, obwohl von seiner Verwendung als Produkt dringend abgeraten wird. Dies liegt daran, dass diese Frucht schwere Vergiftungen verursachen kann. Also fand er eine andere Verwendung.

Rosskastanie - gesundheitliche Vorteile. Es wird aktiv bei der Herstellung von Abkochungen, Infusionen und anderen Arzneimitteln verwendet..

Rosskastanientinktur hat wie andere ähnliche Produkte die folgenden Eigenschaften:

  • Beseitigung von Blutgerinnseln.
  • Normalisierung des Blutgerinnungsprozesses.
  • Beseitigung von Entzündungsprozessen und Anzeichen von Weichteilödemen.

Beachten Sie! Wilde Kastanien werden oft zur Herstellung von Salben verwendet.

Die Vorteile von Kastanien in der Kosmetik

Die Vorteile von Kastanien auf dem Gebiet der Kosmetologie wurden identifiziert. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden sie zu begehrenswerten Bestandteilen in verschiedenen Cremes, Badeschäumen, Masken und Shampoos..

Kastanie weist diese Eigenschaft auf, wenn sie für kosmetische Zwecke verwendet wird:

  1. Schutz vor aggressivem Einfluss von Sonnenlicht.
  2. Hautstraffung.
  3. Erhöhung der Gewebeelastizität.
  4. Beseitigung von Cellulite in Problembereichen des Körpers.
  5. Stärkung der Haarfollikel.

Damit die Kastanie funktioniert, müssen regelmäßig darauf basierende Mittel eingesetzt werden..

Können Kastanien gegessen werden?

Nur wenige Menschen können mit Sicherheit sagen, ob Kastanien gegessen werden können. In der Tat ist dieses Produkt tatsächlich in der Ernährung vorhanden. Aber nicht jede Kastanie ist essbar, was nicht vergessen werden darf..

Wichtig! Es ist strengstens verboten, Rosskastanien zu essen, da diese für den menschlichen Körper als giftig gelten..

Es ist erlaubt, spezielle essbare Kastanien zu essen. Sie haben im Gegensatz zu Pferden einen süßen Geschmack. Auch ihre Cupula zeichnet sich durch eine bräunliche Färbung aus. Die Frucht selbst ist durch kräftige Dornen geschützt.

Wie man gesunde Kastanien kocht

Kastanien werden normalerweise gebacken, gebraten und gekocht gegessen. Alle Kochoptionen sind für dieses Produkt geeignet.

Interessant zu wissen! Kastanien sind schwer zu viel zu essen. Nur 7 Stück geben ein Gefühl der völligen Sättigung.

Bei der Zubereitung der folgenden Gerichte werden häufig gesunde Kastanien verwendet:

  1. Toastpaste.
  2. Schokolade.
  3. Vogel.
  4. Dressing für Fleisch.
  5. Suppen.
  6. Haferbrei.
  7. Süßwaren.

Früchte wirken in der Regel als Hilfskomponente, die dem Gericht einen besonderen Geschmack verleiht..

Wie ist die Frucht

Es wird empfohlen, in der ersten Tageshälfte Kastanien zu essen. Dies liegt daran, dass sie mit Kohlenhydraten angereichert sind, die den Körper für den ganzen Tag mit genügend Energie versorgen sollten..

Es ist erlaubt, nicht mehr als 2 Früchte zum Abendessen zu essen, um den Hunger zu stillen.

Sie können nicht mehr als 40 g Kastanien pro Tag essen. Das Überschreiten dieser Dosierung kann unangenehme gesundheitliche Folgen haben..

Produktauswahlfunktionen

Bei der Auswahl gesunder und hochwertiger Kastanien sind eine Reihe von Merkmalen zu beachten. Ein gutes Produkt erfüllt die folgenden Anforderungen:

  • Schwer und hart.
  • Das gleiche Aussehen in verschiedenen Früchten.
  • Glänzende Oberfläche, gleichmäßiger brauner Fruchtton.

Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass es sich um die essbare Art von Kastanien auf der Theke handelt, da Pferde sehr giftig sein können.

Schädigung von Kastanien und Kontraindikationen

Der Schaden von Kastanien ist nicht ausgeschlossen, wenn sie falsch verwendet werden.

Es ist strengstens verboten, dieses Produkt in Ihrer Ernährung zu verwenden, wenn solche Kontraindikationen vorliegen:

  1. Individuelle Intoleranz.
  2. Niedriger Blutdruck.
  3. Schlechte Blutgerinnung.
  4. Diabetes mellitus.
  5. Gestörter Menstruationszyklus.
  6. Schwangerschaft.
  7. Übergewicht.
  8. Chronisches Nierenversagen.

In anderen Fällen hat eine solche Behandlung das Recht, in der menschlichen Ernährung enthalten zu sein. Aber Sie müssen Kastanien auch ohne Kontraindikationen in streng angegebenen Dosierungen verwenden. Übermäßiges Essen mit ihnen ist mit schlechter Gesundheit und schwerwiegenden allergischen Reaktionen behaftet..

Kastanien - die Vor- und Nachteile einer langlebigen Nuss

Der Name der Pflanze stammt vom lateinischen Wort castanea, wobei casta jungfräulich und nea der Name von Dianas Begleiter ist. In der römischen Mythologie lehnte Ney den beeindruckenden Jupiter ab und wurde schwer bestraft. Gott verwandelte das Mädchen in einen Baum, der einen schlanken Stamm, zarte Blätter und köstliche Früchte besaß, die hinter einer dornigen Muschel versteckt waren.

Kastanie hilft bei Krampfadern, Thrombophlebitis. Die Nuss ist auch beim Kochen nützlich. Aus dem Fruchtfleisch werden mehr als hundert Arten von Gerichten zubereitet, darunter zartes Püree und nahrhaftes Kompott.

Eigenschaften und Ort des Wachstums

Die Kastanie ist ein mächtiger Baum mit einer breiten Krone und erreicht eine Höhe von 35 - 50 m. Es kann bis zu 4000 Jahre alt werden und beginnt je nach Art mit 2-10 Jahren Früchte zu tragen. Unter natürlichen Bedingungen wächst die Nuss in einem warmen, gemäßigten Klima. Die Früchte sind rund und mit einer dichten Schale bedeckt..

Das älteste Exemplar der Erde ist etwa 4000.000 Jahre alt. Die Kastanie von hundert Pferden wächst entlang der Linguaglossa-Straße in Sant'Alfio am Osthang des Ätna.

Arten von Kastanien

Es gibt 10 Arten von Kastanien:

  • Krenat oder Japanisch (Castanea crenata) - diese Art wächst an der Schwarzmeerküste des Kaukasus;
  • Amerikanisch / gezähnt (Castanea dentata) - zur Gewinnung von Tanninen;
  • eine Hybride der ersten beiden Arten (Castanea Fleetii);
  • Henry (Castanea henryi) - natürlich in China gefunden;
  • weichste / chinesische (Castanea mollissima) - angebaut in China, Westeuropa und Korea; in Nordamerika verursachte es den Tod einer gezahnten Pflanzenart, da die Pilzkrankheit Endotia parasitica damit eingeführt wurde;
  • Hybrid aus gezahnten und untergroßen Arten (Castanea vernachlässigt);
  • Ozark (Castanea ozarkensis);
  • zu klein (Castanea pumila);
  • Aussaat (Castanea sativa) - verteilt auf dem Gebiet von Dschubga bis Sotschi im Gebiet Krasnodar, hat fleischige, nahrhafte Früchte;
  • Seguini (Castanea seguinii).

Japanische und säende Kastanien sind am besten an das Klima der südlichen Regionen Russlands angepasst und haben schmackhafte Früchte. In harten Wintern können Bäume Frost bis -25 ° C standhalten.

Manchmal wird fälschlicherweise auf die Gattung der Kastanien verwiesen:

  • Kastanienaspermum - eine Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte;
  • Magen oder Rosskastanie - gehört zur Familie Sapindov.

Rosskastanie ist eigentlich keine Kastanie. Wächst im südlichen Teil Russlands. Es hat sich ausbreitende Zweige und seine Früchte haben einen glänzenden Glanz. Nicht gegessen.

Aufgrund seiner schönen Blüte wird Rosskastanie auf persönlichen Parzellen, auf Plätzen und in Stadtparks angebaut.

Nährstoffe und Vorteile

100 g frisches Obst enthalten 200 Kcal.

NährstoffeMenge in 100 g
Eiweiß4 g
Fette1 g
Kohlenhydrate44 g
Zellulose6 g
Sahara10 g
Eisen, Fe0,72 mg
Vitamin C24 mg

Kastanien normalisieren aufgrund ihrer Zusammensetzung den Stoffwechsel, stellen das alkalische Gleichgewicht wieder her und produzieren neue Enzyme. Essbare Kastanie hilft bei Leberversagen, verbessert die Schilddrüsenfunktion.

Vorteile für Männer und Frauen

Für Männer hilft das Essen von getrockneten Früchten:

  • Gefäßdurchgängigkeit normalisieren;
  • männliche Stärke erhöhen;
  • verhindern die Entwicklung von Prostatitis.

Für Frauen ist das Produkt indiziert für:

  • Linderung negativer hormoneller Störungen in den Wechseljahren;
  • Stoppen von Uterusblutungen;
  • Krampfadern.

Im Falle von Uterusblutungen, die nicht mit bösartigen Neubildungen verbunden sind, wird zum Waschen ein Abkochen aus der Schale reifer Kastaniensamen verwendet. Es ist notwendig, 15,0 g der Schale in 250 ml Wasser bei schwacher Hitze 10 Minuten lang zu kochen. 2 mal am Tag duschen.

Korsiker ersetzen getrocknete Früchte von Saatarten durch Kaffee.

Bei Schmerzen in Knochen und Gelenken ist eine alkoholische Infusion von getrockneten Kastanienblüten unabdingbar - 40 Gramm pro 1 Liter medizinischen Alkohol.

Aus den Blüten des Baumes wird Saft gewonnen, der es Ihnen ermöglicht, Schwellungen mit Krampfadern und bei den ersten Anzeichen von Hämorrhoiden zu lindern. 25 Tropfen Saft in 1 Esslöffel Wasser verdünnen und morgens und abends einnehmen, bis die Symptome nachlassen.

Geröstete Nüsse haben Schmerzlinderung.

Beachtung! Der Artikel ist kein Aufruf zur Selbstmedikation. Vor Beginn einer Therapie ist eine fachliche Beratung erforderlich.

Kontraindikationen

Kastanien werden unter folgenden Bedingungen nicht empfohlen:

  • individuelle Intoleranz;
  • verringerter Druck;
  • Diabetes Mellitus;
  • Fettleibigkeit;
  • Nierenversagen;
  • Thrombophlebitis.

Kastanien sind für schwangere Frauen kontraindiziert, da sie zu einer Frühgeburt führen können..

Kochanwendungen und Geschmack

Im gerösteten Zustand ähneln Kastanien gekochten oder gebackenen Kartoffeln mit einem ausgeprägten nussigen Geschmack. Am süßesten ist die Frucht der japanischen Pflanzenart. Es wird oft zu Desserts anstelle von Zucker und anderen Süßungsmitteln hinzugefügt..

  • In Behandlung;
  • Kochen;
  • Diätetik;
  • Kosmetologie.

Kastanienhonig ist das ganze Jahr über erhältlich. Das Produkt ist in der Lage, Erkrankungen der Atemwege und des Urogenitals zu heilen und die Arbeit des Magen-Darm-Trakts wiederherzustellen.

Zum Kochen werden nur reife Kastanienkerne verwendet. Sie können in Muscheln gebraten, gekocht, gebacken, mit Geflügel und Gemüse gefüllt und für den Winter konserviert werden..

Trockenfrüchte eignen sich zur Herstellung von Mehl, das sich in Mischung mit Roggen und / oder Weizen ideal zum Backen von Brot eignet. Und auf der Insel Korsika aus Rohstoffen:

  • Gebrautes Bier;
  • Kaffee und Kuchen machen.

Konditoren fügen Gebäck, Kuchen, Süßigkeiten und Pudding süße Nusssorten hinzu. In Geschäften gibt es mit Schokolade überzogene und kandierte Kastanien. Konditoren machen Kastaniencreme (Crème de Marron) - gesüßtes Kastanienpüree mit Vanille.

Marmelade

Kastanienmarmelade passt perfekt zum Morgentoast oder als Füllung für süße hausgemachte Kuchen.

  1. Die Kastanien schälen, weich kochen und pürieren.
  2. Kartoffelpüree in kochenden Zuckersirup geben und bei schwacher Hitze 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Wenn das Gericht dicker und dunkler wird, fügen Sie Rum hinzu.
  4. Gießen Sie das fertige Produkt in sterile Gläser und bringen Sie es an einen kühlen Ort.

Die ursprüngliche Menge an Ascorbinsäure bleibt in der Marmelade erhalten, sodass sie in der ARVI- und Grippesaison als Analogon zu Himbeeren dienen kann.

Wie man wählt

Die Kastanien werden im Herbst geerntet. Zu diesem Zeitpunkt können frische Nüsse in Supermärkten gekauft werden..

Beachten Sie beim Kauf die folgenden Faktoren:

  1. Qualitätsmuttern sind groß und schwer, ohne sichtbare mechanische Schäden.
  2. Die Schale ist glänzend, kaffeefarben.

Frische Walnüsse müssen im Paket enthalten sein! Längerer Kontakt mit Luft erzeugt einen ranzigen Geruch und Geschmack.

Wie zu speichern

Kastanien werden frisch gehalten, um ihren Geschmack und ihre Vorteile zu bewahren. Dazu werden die Nüsse in einer dünnen Schicht ausgelegt und in der Sonne getrocknet. Gründlich getrocknete Nüsse werden in eine Schachtel gegeben, wobei jede Schicht mit Blättern verschoben wird. Optimale Lagertemperatur + 2-5 ° C. Haltbarkeit 2 Jahre.

Inshell-Nüsse werden in einem trockenen Glasbehälter an einem kühlen Ort aufbewahrt. Die Früchte sind bis zu 8 Monate frisch.

Kastanien können 18 Monate in Dosen gelagert werden.

Bezugsquellen, Preis

In Ballungsräumen sind Kastanien auf dem Markt und in Abteilungen für gesunde Lebensmittel zu finden. Es gibt viele Angebote direkt aus China auf der Alibaba-Website.

Markenname, GewichtPreis, reiben.
"Tastes of the world", gebackene und geschälte Kastanien, 80g, Russland142
St. Dalfour, geschält 200g, Frankreich583

Neben Kochen und Medizin verwende ich Kastanien, um Tannine und Holz zu erhalten. Die größten und nahrhaftesten Früchte sind die Marons - verbesserte Pflanzensorten. Hybridmuttern erreichen einen Durchmesser von 4 cm.

Können Kastanien roh gegessen werden und welche?

In der russischen Küche sind gebratene Kastanien in keinem Rezept zu finden, und es ist nicht verwunderlich, dass dieses Gericht aus fernen Ländern zu uns kam. Und wenn Sie echte Feinschmecker nicht mit gebackenen oder gebratenen Früchten überraschen können, stellt sich für Anfänger die Frage: Ist es möglich, Kastanien roh zu essen? Diese erstaunlichen braunen Nüsse sind voller Nährstoffe. Darüber hinaus sind sie sehr kalorienreich (180 kcal pro 100 g frittiertes Produkt), aber gleichzeitig weniger fett als die Nüsse selbst. All dies dank gesättigter Fette, deren Menge nur 10% beträgt, und selbst diese werden vom Körper schnell verarbeitet..

Jeder weiß, dass während des Kochvorgangs, insbesondere beim Braten, der Kaloriengehalt von Nüssen zunimmt. Darüber hinaus gehen durch die Wärmebehandlung einige Nährstoffe verloren. Daher ist es für diejenigen, die ihre Ernährung überwachen, wichtig zu wissen, ob es möglich ist, auf dieses Verfahren zu verzichten..

Können Kastanien roh gegessen werden?

Kastanie wird als Unterart der Nuss angesehen, und die Früchte beider Kulturen haben eine ähnliche chemische Zusammensetzung. Sie sind reich an Vitaminen der Gruppen B, A, E, Folsäure, Mineralverbindungen und Aminosäuren.

Von allen Nüssen enthalten nur Kastanien Vitamin C..

In Bezug auf die Vorteile bringen frische Früchte mehr als nach dem Kochen, so dass Sie Kastanien direkt vom Zweig essen können. Aber der Geschmack wird nicht der gleiche sein und nur wenige Leute mögen ein solches Gericht. Vergessen Sie nicht, dass rohe Nüsse durch Entfernen der Schale und des Hochglanzfilms geschält werden müssen. Dies ist nicht einfach. Es ist viel einfacher und noch schmackhafter, die Früchte zu kochen: braten, backen, in Wasser oder Dampf kochen. Im letzteren Fall können Sie ein Minimum an Vitamin verlieren. Fertige Nüsse erhalten einen einzigartigen Geschmack, ähnlich wie gebackene Kartoffeln, nur gesüßt.

Ist Kastanie im Freien gut zum Essen?

Unter natürlichen Bedingungen, in Parks und Wäldern wachsen Rosskastanien. Dies sind große Bäume mit einer riesigen Krone und schönen Blütenständen - Kerzen, in denen Früchte in einer stacheligen Schale geboren werden. Diese Art ist rein dekorativ und nicht für Lebensmittel geeignet. Selbst gekocht behält es einen bitteren Geschmack und kann anstelle des Nutzens nur den Körper schädigen..

Sie können jedoch essbare Kastanien von gewöhnlichen durch das Aussehen des Baumes und der Früchte unterscheiden:

  1. Essbare Sorten haben rundere Blätter und flache Knospen. Das Laub des Pferdes ist mit einer gezackten Kante geschnitzt, und die Blütenstände sind in Form einer Pyramide länglich.
  2. Aussaat trägt Früchte, indem 2 - 3 Früchte in eine Scheide aus dicken langen Dornen gebunden werden. Das Pferd hat meistens eine Nuss, die mit scharfen, spärlichen Dornen unter der Haut versteckt ist.

Die Früchte beider Arten sind sich sehr ähnlich: glatte, satte dunkelbraune Farbe mit hellem Glanz. Nur wenige Kastaniensorten gelten als essbar: Chinesisch, Crenate, Europa und Kleinasien.

Kastanien: wie man sie isst und wie man sie kocht

In jüngerer Zeit war uns diese Frucht, die an einigen Stellen Kartoffeln und Mais für die Anwohner ersetzte, völlig fremd. Heute beschäftigen wir uns immer mehr mit Kastanien - nicht nur auf Europareisen, sondern auch in Restaurantmenüs, in Geschäften und in unserer eigenen Küche..

Was sind Kastanien?

Im Hof ​​meiner Kindheit wuchs wie in vielen anderen alten Moskauer Höfen eine prächtige Kastanie. Wir können sagen, dass eine beispielhafte Kastanie: Sie erreichte den sechsten Stock in der Höhe, blühte regelmäßig mit eleganten Kerzen im Mai und ließ im sonnigen Oktober schwere Zapfen auf eine fehl am Platz installierte Bank fallen. Harte grünliche Steine ​​wurden für eine Vielzahl von Kinderspielen verwendet, aber wenn uns jemand gesagt hätte, dass sie irgendwo gebraten, gekocht und aus ihnen Kuchen mit Schokolade hergestellt werden, hätten wir ihm ins Gesicht gelacht. Übrigens hätten sie das Richtige getan, denn diese Kastanie war offensichtlich eine Rosskastanie - ihre Blätter sahen aus wie sternförmige Pfoten (sie sind in einem Baum mit essbaren Früchten länglich und werden einzeln am Astgriff befestigt)..

Essbare Kastanien wachsen in unseren Breiten nicht. Der nächstgelegene Ort auf der Karte ist der Kaukasus, Armenien und Aserbaidschan, aber selbst dort sind sie aus irgendeinem Grund so klein wie Walnüsse, während sie in Europa die Größe einer guten Mandarine haben. Besonders große werden jedoch fast wie Trüffel geschätzt und nicht einmal exportiert. Sie können sie in Südfrankreich, in Spanien und natürlich in Italien treffen, wo natürlich solide Köstlichkeiten geboren werden.

Die am meisten ausgewählten sind in Sizilien, nur gute im Norden des Landes. Im Piemont in der Lombardei sehen Sie auf den Straßen Schilder, die vor dem saisonalen Fall von Nüssen warnen (Kastanien sind genau Nüsse). In diesem Herbst holen Passanten ohne zu zögern die Ernte ab, legen sie zufrieden in ihren Kisten und Taschen von Furla aus - natürlich müssen Sie nicht wie in einem Supermarkt drei Euro pro Kilo bezahlen!

In Norditalien haben wilde Kastanienwälder überlebt, die für Europa äußerst selten sind, wo von September bis Oktober ganze Unternehmen Körbe mitnehmen. Und Mütter von Familien erinnern sich an Dutzende von Rezepten für die Zubereitung dieses Herbstgeschenks der Natur. Sie müssen sich beeilen: Kastanien sind schlecht gelagert - nach ein paar Tagen beginnen sie auszutrocknen und sich zu verschlechtern. Richtig, wenn Sie sie gebacken oder gekocht einfrieren, können Sie die ganze Saison verwenden, und der Geschmack wird nicht leiden.

Die Natur wirft jedoch überall Kastanien. Eine der Sorten, die duftenden Tamba-Kastanien, wächst auf der japanischen Insel Honshu. Im Land der aufgehenden Sonne sind Kastanien hoch angesehen - unter den poetischen Japanern gelten sie als das gleiche Symbol des Herbstes wie die blühende Sakura - ein Symbol des Frühlings. Frische Tamba-Kastanien sind so süß, dass bei der Herstellung von Kurimoti-Reisbällchen, Amaguri-Biersnacks oder Waffelfüllung, die an geschäftigen Kreuzungen in der Altstadt verkauft werden, nicht einmal Zucker hinzugefügt wird.

Wie man Kastanien isst

Nach und nach lernten wir auch die Kastanien kennen. Früher oder später kam jeder von uns zu Weihnachten nach Europa und war fasziniert von seiner Magie. Der Winter war vielleicht warm und fast schneefrei - so dass man laufen und laufen wollte. In der Altstadt summte ein festlicher Basar um die Kathedrale und bot alle Arten von funkelnden und singenden Schätzen. Überall wurden duftende Wellen gebacken, Punsch und Glühwein eingegossen, was das Interesse am Leben weckte. Und ein wesentlicher Bestandteil dieser ganzen Geschichte waren natürlich die Kastanienverkäufer, die in der Dämmerung mit ihren antidiluvianischen Kohlenbecken theatralisch kontrollierten. Auf den Eisenblechen prallten die braunen Kastanien ab und knisterten und leuchteten in einem edlen goldenen Farbton. Die geplatzten Kugeln wurden in eine Papiertüte gegossen - dann öffneten sie sich leicht, duschten die Haut und brannten angenehm. Der Geschmack erinnerte an Haselnüsse und gleichzeitig gekochte Süßkartoffeln, die auf den Straßen asiatischer Städte gebacken werden. Aber es passierte in Paris oder Rom oder Straßburg, Köln, Wien...

Im Allgemeinen sind unsere Erinnerungen an den Tag, an dem wir zum ersten Mal Kastanien probiert haben, nicht frei von Sentimentalität. Wenn Sie jedoch die Sentimentalität verwerfen, können Sie exotische Nüsse aus einem normalen Markt oder einer teuren Gastro-Boutique in Ihrer eigenen Küche zubereiten. Das einfachste Rezept ist, sie auf dieselbe primitive Weise zu braten: Machen Sie einen Einschnitt (sonst explodieren sie) auf der flachen Seite, legen Sie sie in eine Pfanne (natürlich nicht auf eine Teflonpfanne), decken Sie sie mit einem Deckel ab und hören Sie zu, wie sie dorthin springen, bereit zu platzen und die Welt mit einem zarten, krümeligen Inneren zu präsentieren... Die köstlichsten Kastanien sind jedoch nicht diejenigen, die bereits geplatzt sind, sondern diejenigen, die kurz vor dem Platzen stehen, "am Rande"... Aber dies "fast" zu definieren, ist praktisch eine Kunst. Nur Profis können es benutzen. Zum Beispiel die Japaner, die ihre Tamba-Kastanien in mit heißem Flusssand gefüllten Fässern rösten, ohne den Temperaturregler unbeaufsichtigt zu lassen.

Kastanien sind köstlich, außergewöhnlich heiß, nur aus einer Kohlenpfanne oder einer Pfanne. Wenn Sie nicht auf eine flüchtige Verbindung abzielen (ein Abendessen mit Schülern: Kastanien und junger Wein), sondern auf eine ernsthafte Beziehung, kann diese Phase des Röstens der Beginn einer so genannten wunderbaren Freundschaft sein. Entfernen Sie mit einem Löffel vorsichtig das warme Fruchtfleisch von der rissigen Haut und kochen Sie auf eine von Dutzenden Arten.

Wie man Kastanien kocht

Zum Beispiel können Kastanien als Beilage für einen Braten serviert werden - anstelle der üblichen Kartoffeln. Oder zum Pilaw hinzufügen. Oder gießen Sie sie wie im Kaukasus mit vielen Zwiebeln in die Gerichte, in denen das Fleisch gekocht wird, und lassen Sie sie zehn bis fünfzehn Minuten ruhen: Die Kastanien haben ein völlig anderes Aroma. Und sie müssen separat serviert werden, großzügig mit Granatapfelkernen bestreut.

Ein Mittagessen in der Nähe von Moskau eignet sich gut für eine Kombination mit Äpfeln: Zuerst Wasser übergießen, die Kastanien angenehm weich machen, dann das Wasser abtropfen lassen, gehackte Äpfel und Butter hinzufügen und köcheln lassen, bis die Früchte weich werden. Pflaumen und Nüsse verleihen dem Gericht Würze.

Kastanien werden gebacken, gebraten, gekocht und mit einem Vogel gefüllt: in Amerika zum Erntedankfest, in Europa zu Weihnachten. Wir sind nicht an uralte Traditionen gebunden und können jetzt einen Hahn oder einen Truthahn stopfen. Ein mit Kastanien und Armagnac gefüllter Kapaun wird übrigens in gastronomischen Boutiquen für unglaubliche Summen verkauft..

Kastanie ist im Allgemeinen ein Favorit der Meister der Haute Cuisine. Und diejenigen, die ungewöhnliche Geschmackskombinationen kreieren möchten. Übrigens, in solchen Kombinationen ist es perfekt als Souvenir: Sie haben mir gerade eine Marmelade aus Paris gebracht, die "Kastanien und geräucherter chinesischer Tee" heißt. Es ist fast schmackhaft, man kann es nicht mit Keksen oder Pfannkuchen essen - es ist nur ein Artefakt.

Gastronomische Freunde werden die Schönheit des Spiels zu schätzen wissen, wenn Sie Kastaniensuppe für sie kochen. Es erfordert keine besonderen Kenntnisse oder Anstrengungen: Zu der mit Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Petersilie gewürzten Fleischbrühe müssen Sie nach den Kastanien einen Löffel Butter, ein Glas Sahne und etwas Alkohol wie Brandy hinzufügen.

Wenn Sie keine Zeit haben, sich mit Braten und Schälen von Nüssen zu beschäftigen, können Sie Kastanienpüree in Dosen verwenden. Es bildet die Basis für Dutzende interessanter und einfach zu servierender Gerichte. Meistens natürlich süß. Der einfachste Kuchen, den Sie nicht einmal backen müssen: Ein paar Gläser Kartoffelpüree mit 175 Gramm Butter, 300 Gramm dunkler Schokolade und ein paar Löffel Rum gut umrühren, in eine Form geben und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Oder schlagen Sie einfach das Püree mit der Sahne.

Kastanienmehl macht duftende Kekse (ähm, mit Pinienkernen und Rosinen), aber wahrscheinlich lieben die meisten von uns, besonders Kinder, ganze Kastanien: nagen Sie an einer Nuss, die groß ist, wie ein Ei, und auch mit einem so ungewöhnlichen Geschmack - Wem wird es nicht gefallen? Unsere Schwäche wird vor allem von den Herstellern von Marron-Glaces - glasierten Kastanien - wahrgenommen, die in jedem französischen, spanischen oder italienischen Supermarkt erhältlich sind..

Kastanien, die in Zuckersirup gereift und in einer dicken Schokoladen- oder weißen Glasurschale versteckt sind, lassen sich leicht selbst herstellen. Noch einfacher - "betrunkene" Kastanien: Einhundert Gramm Zucker in ein Glas Rotwein gießen, gekochte Kastanien dazugeben und bei mittlerer Hitze eine Weile köcheln lassen, bis sich Sirup bildet. Dann, noch heiß, Schlagsahne auf das Federbett geben, mit Vanille bestreuen und mit Minze und kandierten Früchten garnieren.

Wir verkaufen essbare Kastanien in drei Arten: frisch ungeschält, frisch gefroren geschält und eingelegt. Letztere sind ein fertiges Produkt, ohne zusätzliche Verarbeitung können sie beispielsweise in Kombination mit einer Orange oder einem Filet aus geräucherter Entenbrust zu einem Salat hinzugefügt werden. Frisch gefrorene Kastanien müssen zuerst gebraten und dann beispielsweise in einer Suppe mit Steinpilzen verwendet werden. Und frische ungeschälte Nüsse sollten geschnitten, mit Folie bedeckt und etwa 20 Minuten lang im Ofen gebacken werden. Dann salzen und essen, so wie Sie Samen oder Mais essen.
Ein anderes ungewöhnliches "Kastanien" -Produkt, das in direktem Zusammenhang mit Nüssen steht, jedoch keine Beziehung hat, ist Honig. Schön flüssig (es kristallisiert erst im Frühjahr oder vielleicht länger, es blieb einfach nicht länger bei uns), dunkelbraun - nur Kastanie! - Farben mit einem leichten Aroma und einem erstaunlich bitteren Geschmack. Es ist nützlich bei Nieren- und Magenerkrankungen, tötet Keime ab. Es gibt keinen 100% Kastanienhonig - es wäre zu bitter, Bienen sammeln Pollen von anderen Pflanzen. Und je deutlicher die Bitterkeit im Honig ist, desto mehr Kastanie selbst ist darin..

Essbare Kastanien - Nüsse, die Vitamin C enthalten

Der Inhalt des Artikels:

  • Zusammensetzung und Kaloriengehalt
  • Vorteilhafte Eigenschaften
  • Schaden und Kontraindikationen
  • Wie sie essen
  • Geschirrrezepte
  • Interessante Fakten

Essbare Kastanien (Castanea sativa) sind die Früchte der Aussaatkastanie (essbar, edel, echt), die als zur Familie der Buchen gehörend gilt. Äußerlich sehen sie aus wie Haselnüsse, nur groß. Die Kapsel ist groß, die Schale ist glatt, "lackiert" und hat eine ungleichmäßige braune Farbe. Die Spitze der Frucht ist spitz. In dem Abschnitt innerhalb der gemeinsamen Kapsel bei Wildarten befinden sich 2-7 Nüsse mit dichtem elastischem weißem Fruchtfleisch, umgeben von einer gelblichen Schale, die die Früchte voneinander trennt. Speziell angebaute Pflanzen haben 1 Kern unter der Hülle. Die Nüsse sind von einem grünen Plüsch umgeben, der innen rau ist und außen mit verzweigten Dornen bedeckt ist, die beim Reifen der Früchte hart werden. Die Blätter sind länglich, die Dentikel an den Rändern spiralförmig in zwei Reihen angeordnet, ledrig. Die Blüten sind in großen, spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, weiß, schaumig rosa oder gelb, und strahlen einen bitteren, störenden Geruch aus, der sich nachts verstärkt. Verbreitung von essbaren Kastanien: an der Atlantikküste in den USA, in Ostasien und im Mittelmeerraum.

Zusammensetzung und Kaloriengehalt von essbaren Kastanien

Sie können nur die Früchte der edlen Kastanie essen, die auch als echt, essbar oder Aussaat bezeichnet wird. Die Zahlen beziehen sich auf europäische essbare Sorten..

Der Kaloriengehalt von frischer essbarer Kastanie beträgt 196-213 kcal pro 100 g, davon:

  • Proteine ​​- 2,4 g;
  • Fett - 2,3 g;
  • Kohlenhydrate - 45,5 g;
  • Asche - 0,91-1 g;
  • Faser - 8,1 g;
  • Wasser - 41,7-48,65 g.

Die Menge jeder Zutat hängt von den Bedingungen für die Bildung der Frucht ab. Je trockener das Jahr, desto weniger Wasser im Fruchtfleisch, mehr Ballaststoffe, Asche und Zucker.

Vitamine pro 100 g:

  • Vitamin PP, Niacinäquivalent - 1,179 mg;
  • Vitamin C, Ascorbinsäure - 43 mg;
  • Vitamin B9, Folsäure - 62 µg;
  • Vitamin B6, Pyridoxin - 0,376 mg;
  • Vitamin B5, Pantothensäure - 0,509 mg;
  • Vitamin B2, Riboflavin - 0,168 mg;
  • Vitamin B1, Thiamin - 0,238 g;
  • Vitamin A, Retinoläquivalent - 1 µg.

Makronährstoffe pro 100 g:

  • Kalium, K - 518 mg;
  • Calcium, Ca - 27 mg;
  • Magnesium, Mg - 32 mg;
  • Natrium, Na - 3 mg;
  • Phosphor, P - 93 mg.

Mikroelemente pro 100 g:

  • Mangan - 0,952 mg;
  • Kupfer - 447 µg;
  • Zink - 1,1 mg;
  • Eisen - 0,52 mg.

Essentielle Aminosäuren pro 100 g:

  • Arginin - 0,173 g;
  • Valin - 0,135 g;
  • Histidin - 0,067 g;
  • Isoleucin - 0,095 g;
  • Leucin - 0,143 g;
  • Lysin - 0,143 g;
  • Methionin - 0,057 g;
  • Threonin - 0,086 g;
  • Tryptophan - 0,027 g;
  • Phenylalanin - 0,102 g.

Austauschbare Aminosäuren pro 100 g:

  • Alanin - 0,161 g;
  • Asparaginsäure - 0,417 g;
  • Glycin - 0,124 g;
  • Glutaminsäure - 0,312 g;
  • Prolin - 0,127 g;
  • Serin - 0,121 g;
  • Tyrosin - 0,067 g;
  • Cystein - 0,077 g.

Sterole (Sterole) werden durch Phytosterole dargestellt - 22 mg pro 100 g.

Fettsäuren pro 100 g:

  • Omega-3 - 0,095 g;
  • Omega-6 - 0,798 g.

Gesättigte Fettsäuren pro 100 g:

  • Myristisch - 0,01 g;
  • Palmitic - 0,384 g;
  • Stearin - 0,021 g.

Einfach ungesättigte Fettsäuren pro 100 g:

  • Palmitoleinsäure - 0,021 g;
  • Öl (Omega-9) - 0,749 g;
  • Gadolsäure (Omega-9) - 0,01 g.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren pro 100 g:

  • Linolsäure - 0,798 g;
  • Linolensäure - 0,095 g.

Kastanien sind sehr fettarm und reich an Kohlenhydraten, was sie ideal für einen aktiven Lebensstil macht. Wenn Sie eine Nuss in das Tagesmenü einführen, können Sie auf einfache Kohlenhydrate verzichten und in kurzer Zeit mit elastischen Muskeln die gewünschte Körperentlastung bilden..

Nützliche Verbindungen finden sich nicht nur in Früchten, sondern auch in den Blättern der Pflanze. Sie enthalten Tannine, Pektine, Glykoside, Vitamin K- und B-Vitamine.

Vorteile von essbaren Kastanien

Die Früchte werden häufig zum Kochen verwendet und zur Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet..

Vorteile von essbaren Kastanien:

    Beseitigen Sie Ödeme und verbessern Sie den Auswurf bei Erkältungen.

Sie wirken bakterizid und hemmen die Vitalaktivität von Schimmelpilzen.

Beschleunigen Sie die Darmperistaltik und wirken harntreibend.

Verbessert die Verdauung und beugt Reizungen der Schleimhaut der Verdauungsorgane vor. Dank Pektinen reduziert die Verwendung von Kastanien den Säuregehalt von Magensaft.

Hilft bei inneren Blutungen im Darm und in der Gebärmutter.

Essbare Kastaniennuss normalisiert den Zustand der Atherosklerose, beseitigt Probleme mit der Durchblutung.

Umschläge aus dem Abkochen von Früchten heilen trophische Geschwüre, die aufgrund von Thrombophlebitis und Krampfadern aufgetreten sind.

Erhöhen Sie den Tonus der Gefäßwände und die Stärke der Kapillaren.

  • Erhöhen Sie den Ton des Körpers und ermöglichen Sie es Ihnen, die Nährstoffversorgung wieder aufzufüllen.

  • Die äußerliche Anwendung eines Abkochens von Früchten erhöht die Regenerationsfähigkeit des Körpers und die Blutgerinnung, verbessert den Hautton und hilft, rheumatische Schmerzen in den Gelenken loszuwerden.

    Der glykämische Index frischer Kastanien ist nicht sehr hoch - 54 EINHEITEN, was es ermöglicht, sie bei Diabetes zu verwenden.

    Es lohnt sich, der Ernährung Nüsse hinzuzufügen, wenn auch in wenigen Teilen, und Sie können Depressionen, Schlaflosigkeit und emotionale Instabilität vergessen.

    Schäden und Kontraindikationen für essbare Kastanien

    Trotz der vielen nützlichen Eigenschaften kann nicht jeder Obst in das Tagesmenü aufnehmen..

    Essbare Kastanien können die folgenden Krankheiten und Zustände schädigen:

    Magengeschwür während einer Exazerbation;

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor dem Hintergrund der Hypotonie;

    Menstruationsstörungen, wenn das Endometrium praktisch nicht getrennt ist und die Menstruation auf Blutverschmierung beschränkt ist;

  • Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit.

  • Wenn das Produkt konsumiert wird, werden Gefäßkrämpfe beseitigt, der Abfluss von Flüssigkeit aus dem Körper nimmt zu, aber nützliche Substanzen - Kalzium und Kalium - werden ausgewaschen.

    Kastanien gelten als schweres Essen. Missbrauch kann zu einer Zunahme der Darmgasproduktion, zur Entwicklung von Verstopfung, Blähungen und Übelkeit sowie zu Vergiftungssymptomen führen. Während der Schwangerschaft und Kindheit können Verdauungsstörungen zu Darmverschluss führen.

    Wenn ein Kind ein neues Gericht in die Ernährung aufnehmen möchte, sollte das Kastanienfleisch erweicht und durch ein Sieb gerieben werden. Kartoffeln oder Suppen werden ein wenig Kartoffelpüree zugesetzt, um den Zustand des Babys zu analysieren. Und selbst dann sollten Sie dies nicht tun, bis er 4-5 Jahre alt ist, um keine Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und des Magens zu verursachen.

    Wie Kastanien gegessen werden

    Bei frischen Kastanien ist die Schale schwer zu trennen. Wenn Sie vorhaben, eine Art Gericht zu kochen, entfernen Sie die Haut von den Früchten, fast wie von Tomaten. Das heißt, es wird ein Längsschnitt gemacht, die Nuss in kochendes Wasser getaucht und die lackierte Haut mit einem Messer entfernt.

    Es gibt noch einen anderen Weg, wie man zum süßlichen Fruchtfleisch kommt und wie man essbare Kastanien isst:

      Die Oberseite der Frucht wird von der Seite des "Gipfels" geschnitten;

    Kochen Sie die Früchte 3 Minuten lang in kochendem Wasser.

    5-6 Stunden im Gefrierschrank einfrieren;

  • In kochendes Wasser getaucht und dann mit fließendem Eiswasser übergossen.

  • Danach lässt sich die Schale leicht entfernen und die Nukleolen können roh verzehrt werden. Aber es ist besser, sich nicht zu beeilen und verschiedene leckere und gesunde Gerichte aus den Früchten zu kochen..

    Essbare Kastanienrezepte

    Es ist ein vielseitiges Produkt. Nüsse können als Beilage serviert, zu Desserts hinzugefügt, zu Mehl gemahlen werden, um Backwaren zu würzen, und als Zutat zum Füllen von Fleisch verwendet werden.

    Essbare Kastanienrezepte:

      Pilaw. Langkornreis, 500 g, gewaschen, um sicherzustellen, dass das Wasser klar wird, wieder mit kaltem Wasser füllen und 2 Stunden ruhen lassen. 0,5 kg Lammfleisch werden in Portionen geschnitten und zart gekocht, wobei der Schaum abgeschöpft und gesalzen wird. Getrocknete Aprikosen und Rosinen, nur etwas mehr als ein Glas zusammen, werden 10 Minuten lang mit kochendem Wasser gegossen. Kastanien, ca. 100 g, werden geschält. Die Früchte werden 5-7 Minuten in kochendem Wasser gekocht. 2 mittelgroße Zwiebeln werden fein in Streifen geschnitten und in 80 g Butter goldbraun gebraten. Wenn die Zwiebel schön wird, werden eingeweichte getrocknete Früchte in die Pfanne gegeben und das Wasser herausgedrückt. Nach weiteren 15 Minuten das Fleisch hinzufügen und weitere 15 Minuten schmoren lassen. Eingeweichter Reis wird bis zur Hälfte gekocht gekocht. Es wird nicht empfohlen, zu lange zu kochen. Wirf es zurück auf ein Sieb, um Flüssigkeit zu entfernen. 5 Esslöffel Reis beiseite stellen, mit einem halben oder einem dritten Teelöffel Kurkuma und einem rohen Ei mischen. Diese Mischung heißt Gazmah. Mischen Sie in einer anderen Tasse 80 g Öl, ein weiteres Drittel eines Teelöffels Kurkuma, Salz und schmelzen Sie in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle. Der Boden einer dickwandigen Pfanne wird mit Butter eingefettet, mit einer Schicht am Boden mit Gazma bestrichen und dann der Reis in Schichten verteilt, wobei die verbleibende Mischung mit Salz und Kurkuma gelegt wird. Die Kastanien werden mit dem Finger in die oberste Schicht gedrückt, so dass sie vollständig in den Reis gelangen. Decken Sie den Topf mit einem Waffeltuch ab, decken Sie ihn ab und köcheln Sie, bis der Reis gekocht ist. Kombinieren Sie Fleisch und Reis in Schalen beim Servieren.

    Geröstete Kastanien. Der Ofen wird zusammen mit dem Backblech auf 220 ° C erhitzt. Die Früchte werden gewaschen, an der Seite des Gipfels wird ein kreuzförmiger Einschnitt gemacht. Mit der glatten Seite nach unten auf einem Backblech verteilen und ca. 20-30 Minuten backen, bis die Schale von den Blütenblättern abfliegt. Fertige "Nüsse" werden fest in ein sauberes Waffeltuch gewickelt. Nach 5 Minuten, wenn die Rolle abgerollt ist, bleibt die Rinde darauf. Kastanien können mit Salz oder Paprika serviert werden.

    Suppe. Transparente Fleischbrühe, 1 l, wird im Voraus mit Wasser, Fleisch und Zwiebeln zum Kochen zubereitet. Achten Sie darauf, den Schaum zu entfernen. Kastanien, 500 g, werden auf die zweite Art und Weise vor dem Kochen gereinigt. Wenn die Schale vollständig entfernt ist, werden die Früchte weitere 3-4 Minuten gekocht. Kastanien werden in Brühe getaucht und während des Kochens mit Streifen (oder auf einer groben Reibe reiben) 2 große Karotten, 1 Rübe und 1 Zwiebel hacken. Gemüse wird in Butter gebraten. Wenn das Gemüse gebraten ist, werden die Kastanien aus der Pfanne genommen, püriert und mit einem Teelöffel Zucker versetzt. Gemüse und Nüsse werden wieder in einen Topf gegeben und weitere 3-4 Minuten gekocht. Serviert mit Croutons.

  • Weihnachtsdessert. Etwas weniger als eine Tafel dunkler Schokolade, 150 g, wird in einem Wasserbad geschmolzen, Cognac wird hineingegossen, 6 Esslöffel und ein halber Teelöffel Vanille- und Kaffeeextrakte. Rühren. Nehmen Sie den Behälter aus dem Wasserbad und geben Sie 100 g Butter hinein - er sollte von selbst schmelzen. Rühren, wenn die Butter schmilzt. 500 g geschälte Kastanien zart kochen, mit einem Mixer in Kartoffelpüree mit einem halben Glas Zucker unterbrechen und mit einer Butter-Schokoladen-Mischung mischen. Verwenden Sie Folie, um den Teig in eine Holzform zu formen. Im Kühlschrank aushärten lassen. Die Nacht reicht normalerweise aus, um hart zu werden. Am Morgen wird die Folie entfernt und der Baumstamm dekoriert. Bereiten Sie erneut ein Wasserbad vor, schmelzen Sie 50 g Butter, 150 g Schokolade und gießen Sie einen Esslöffel Cognac ein. Wenn eine gleichmäßige Konsistenz erreicht ist, dekorieren Sie den Stamm mit Mustern oder bedecken Sie ihn mit einer gleichmäßigen Schicht Glasur. Stellen Sie es für weitere 2-3 Stunden in den Kühlschrank, damit der Fondant aushärtet.

  • Dies sind nur einige der Empfehlungen zum Kochen von essbaren Kastanien. Sie können gebraten, gebacken, gekocht, gedämpft und gegrillt werden. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gewürzen, die als essbare Dekoration verwendet werden.

    Mit Nüssen können nicht nur Mahlzeiten, sondern auch Getränke zubereitet werden. Betrachten wir die beliebtesten:

      Kwas. In einem Drei-Liter-Behälter werden 40 geschnittene Früchte ohne Schale eingetaucht, mit Wasser übergossen, ein Glas Zucker hinzugefügt und ein Esslöffel Sauerrahm hineingegossen (Sie können ihn durch ein halbes Glas Milchsauerteig ersetzen). 2 Wochen bei einer Temperatur etwas über Raumtemperatur von 25-35 ° C gären lassen. Dieses Getränk stillt nicht nur den Durst, sondern hilft auch, Giftstoffe und freie Radikale aus dem Körper zu entfernen..

  • Cocktail. Bereiten Sie sich darauf vor, das Getränk rechtzeitig zuzubereiten. 200 g gehackte geröstete Kastanien in eine Flasche Cognac geben und 2 Wochen ziehen lassen. Wenn die Tinktur fertig ist, können Sie mit der Zubereitung des Getränks beginnen. In einen Shaker geben: 120 g Cognac-Tinktur, 45 ml frischer Zitronensaft, 60 ml roter Wermut, eine Handvoll Safran hinzufügen. Alle sind gemischt. Eis wird in das Glas gegossen, und dann wird der Cocktail gegossen. Sie können die Menge an Zitronensaft reduzieren und den Zitronenschnitz direkt in das Glas geben.

  • Geröstete Nüsse können als Snack mit alkoholischen Getränken serviert werden.

    Interessante Fakten über essbare Kastanien

    Die Früchte der Aussaatkastanie werden seit der Antike verzehrt. Versteinerte Kapseln in Asche wurden in den Sedimenten des unteren Tertiärs in der Region Ussuri und im Schwarzen Meer, in Baschkirien bei Sterlitamak und im Kaukasus gefunden. Es kann gefolgert werden, dass in jenen Tagen in ganz Eurasien essbare Kastanien wuchsen..

    Wenn es um essbare Früchte von Kastanien geht, ist eine Klärung unerlässlich. Kastanien werden die Früchte des Magens, Rosskastanie aus der Familie Sapindov oder Kastaniensperma aus der Familie der Hülsenfrüchte genannt, aber ihre Früchte sind ungenießbar und im Magen sogar giftig.

    Bei reifen essbaren Kastanien öffnet sich die verknöcherte Schale, Risse und die Nüsse fallen zu Boden, wo sie später Wurzeln schlagen oder von Klauentieren gefressen werden. Bäume wachsen schnell genug und tragen im 4. bis 5. Jahr Früchte. Sie können bis zu 50 m groß werden.

    Die älteste Buche ist im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt. Mit einem Stammumfang von 57,9 m versuchen Biologen immer noch, sein Alter zu bestimmen und sich zu fragen, wie alt er ist - 2000 oder sogar 4000?

    Im Mittelalter bestanden die Dächer der Burgen aus Buchenholz. Spinnen weben keine Netze auf Balken aus seinem Holz.

    Frische Kastanien ähneln in Bezug auf Nährstoffe braunem Reis. Daher ist es nicht verwunderlich, dass 40% der Früchte von den Chinesen gegessen werden. Der Kaloriengehalt der chinesischen Kastanie ist höher als der der europäischen - 224 kcal.

    Kastanie ist die einzige Nuss, die Ascorbinsäure enthält. Und es schmeckt eher wie eine Kartoffel, zu viele stärkehaltige Substanzen.

    Welche Kastanien können gegessen werden und wie sind sie nützlich?

    Kastanien sind auf der Balkanhalbinsel beheimatet und jetzt sind ihre luxuriösen grünen Kronen auf verschiedenen Kontinenten bekannt. Reife essbare Früchte bieten maximale gesundheitliche Vorteile. Wie man Arten von essbaren Kastanien von ungenießbaren Nüssen unterscheidet - weiter unten im Artikel.

    • Was Kastanien essen
    • Worin sind essbare Kastanien reich?
      • Komposition
      • Kaloriengehalt und Nährwert
    • Nicht nur essbar - über die Vorteile
    • Kann Kastanien
      • Schwanger
      • Beim Stillen
    • Heilende Eigenschaften von essbarer Kastanie
    • Kurz zur Anwendung in der Kosmetik
    • Essbare Kastanien beim Kochen
      • Wie man Kastanien brät
      • Kastaniensuppe
    • Mögliche Schäden und Kontraindikationen
    • Ebenso nützliche und ähnliche Produkte
      • Cashewnüsse
      • Pinienkerne

    Was Kastanien essen

    Kastanienbäume wachsen in verschiedenen Breiten, daher ist jede Art anders. Ernährungswissenschaftler und kulinarische Spezialisten unterscheiden drei Arten mit essbaren Früchten zwischen drei Dutzend Kastanienbäumen und Büschen:

    • Europäische Aussaat;
    • gekerbt;
    • Chinesisch (es hat die mildesten Früchte).

    Früchte anderer Kastaniensorten sind nicht sicher zu essen. Im Vergleich zu Pferden sind essbare Früchte in der Kerngröße minderwertig, ähneln im Volumen Walnüssen, auch bei essbaren Arten gibt es normalerweise mehrere Früchte in einer Nuss, ihre Schale ist braun (im Gegensatz zur grünen Pferdeschale)..

    Worin sind essbare Kastanien reich?

    Essbare Kastanienkerne, die für eine Mahlzeit zubereitet werden, schmecken wie Ofenkartoffeln. Im Vergleich zu anderen Nussarten zeichnet sich die Zusammensetzung von Kastanienfrüchten durch ihren Energiewert und gleichzeitig einen geringen Fettgehalt aus.

    Komposition

    Kastanienkerne enthalten eine große Menge Stärke, Ballaststoffe (2,5-3%), Glukose und Vitamine (A-, C- und B-Gruppe). Die Mineralienkonzentration beträgt bis zu 3%. Das vorgestellte Produkt enthält den optimalen Gehalt an Protein, Eisen, Kalium, Natrium, Phosphor, Kalzium, Kupfer und Magnesium. Die Zusammensetzung der Substanzen in den Kernen hängt direkt von der Vielfalt der Kastanienbäume und den klimatischen Bedingungen am Pflanzort ab.

    Kaloriengehalt und Nährwert

    Fertiggerichte werden besonders von Vegetariern verehrt. 100 g frische Kastanienbaumnüsse enthalten - 166 kcal, geröstet - 182 kcal. Gedämpftes Essen aus Kastanien gilt als am wenigsten kalorienreich - dreimal weniger Kalorien als Rohkost. Früchte sind nicht reich an Fetten, aber Kohlenhydrate überwiegen in ihnen (mehr als 60%).

    Nicht nur essbar - über die Vorteile

    Aus Kastanienblättern werden heilende Abkochungen hergestellt, um innere Blutungen zu behandeln und Atemprobleme zu beseitigen. Sie enthalten nützliche Substanzen wie Glykoside, Pektin, Tannine, Vitamin K..

    Die fleischigen Knospen der essbaren Sorten sind reich an Stärke, Saccharose und Eiweiß. Die Keimblätter enthalten auch organische Säuren, Vitamine und Enzyme. Junge Kastanien sind ein echtes Lagerhaus für Vitamin C (bis zu 1500 mg pro 100 g Produkt). Unreife Kerne heilen Krampfadern, akute und chronische Thrombophlebitis.

    In Rinde, Holz, Knospen und Blättern machen Tannine etwa 10-16% aus. Diese Inhaltsstoffe können verwendet werden, um eine wirksame adstringierende Verbrennungssalbe zu bilden. Abkochungen von ihnen helfen, die Haut von Furunkeln zu reinigen..

    Kann Kastanien

    Der faire Sex während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte insbesondere die Ernährung überwachen, um das Kind nicht zu schädigen. Die richtige Zubereitung von Kastanienmahlzeiten und die Verteilung von Portionen tragen dazu bei, den Körper mit Nährstoffen zu sättigen, um das Immunsystem zu stärken.

    Schwanger

    Frauen, die ein Kind tragen, sind mit hormonellen Veränderungen im Körper konfrontiert. Dies wird oft zur Ursache von Stress und Depressionen. Das Essen von Kastanien in Ihrer täglichen Ernährung kann helfen, Ihre Stimmung zu verbessern. Außerdem senkt das Produkt den Bluthochdruck, verbessert die Durchblutung und sättigt den Körper der werdenden Mutter mit Substanzen, die als "Gegenmittel" gegen Müdigkeit dienen.

    Weitere Vorteile von schwangeren Frauen, die Kastanien essen:

    • Stärkung von Knochen und Zähnen mit gut assimilierbarem Phosphor natürlichen Ursprungs;
    • Beseitigung von Schlaflosigkeit aufgrund des Vorhandenseins von Tryptophan;
    • Verbesserung der Augen mit Vitamin B2;
    • Hilfe bei der Verdauung dank Ballaststoffen.

    Das einzig Negative ist, dass der Missbrauch von Kastaniengerichten mit Fettleibigkeit behaftet ist und dazu neigt, übergewichtig zu sein..

    Beim Stillen

    Oft verwenden Frauen Nahrungsergänzungsmittel auf Kastanienbasis zur Gewichtsreduktion. Die Verwendung von Kastanien für medizinische Zwecke wird stillenden Müttern nicht empfohlen. Während der Stillzeit kann das Produkt bestimmte Risiken für die Gesundheit des Babys verursachen, da die Immunität des Babys noch nicht ausreichend ausgebildet ist und der kleine Körper daher vollständig vom Körper der Mutter, ihrer Ernährung und ihrem Lebensstil abhängt.

    Gerichte und Zubereitungen auf Kastanienbasis enthalten Koffein, Theobromin und Theophyllin, die auch nachts einen übermäßigen Energieschub liefern können. Für eine junge Mutter ist es ratsam, während des Stillens gut zu schlafen und sich regelmäßig auszuruhen. Übermäßige Erregbarkeit kann auch über die Muttermilch auf das Baby übertragen werden..

    Heilende Eigenschaften von essbarer Kastanie

    Medizinische Untersuchungen haben die Vorteile von Kastanien für den Körper nachgewiesen. Alkoholextrakt aus den essbaren Früchten der Pflanze ist ein wirksames entzündungshemmendes und abschwellendes Mittel. Die Verwendung der Tinktur stärkt die Kapillarwände, senkt den Blutdruck, normalisiert den Cholesterin- und Lecithinspiegel im Blut und schützt vor der Bildung von Fettplaques im Aortenbereich. Der Extrakt verengt die Blutgefäße und hat eine ausgeprägte analgetische Wirkung.

    Kastanienblatt Husten Abkochrezept. 2 TL Blätter einer Samensorte werden mit 240 ml Wasser gegossen. Das zukünftige Arzneimittel wird zum Kochen gebracht und dann 5 Minuten auf dem Herd gekocht. Filtern Sie den Inhalt, nachdem Sie das Geschirr vom Feuer genommen haben. Die Brühe heilt einen starken Husten oder Keuchhusten, wenn sie den ganzen Tag über systematisch vom Hals eingenommen wird.

    Stärkungstinktur. Für das Medikament benötigen Sie 2 EL. l. zerkleinerte Früchte und 500 ml Wodka. Kastanien werden in ein gewöhnliches Glas gegossen und mit Wodka gegossen. Die Mischung für den internen Gebrauch wird drei Wochen lang aufbewahrt. Art der Anwendung: 1 TL. Tinktur, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit Wasser (1 bis 2) verdünnt.

    Kurz zur Anwendung in der Kosmetik

    Die heilenden Eigenschaften des Kastanienextrakts ermöglichten die Verwendung in der Kosmetik. Kosmetische Cremes zur Pflege normaler und fettiger Haut, Anti-Cellulite-Masken, Shampoos und Badeschäume sind sehr beliebt. Fußcremes auf Kastanienbasis bekämpfen aktiv übermäßige Schwellungen, behandeln Verstauchungen und Luxationen und sind daher bei Sportlern beliebt.

    Kastanien-Sonnenschutzkosmetik ist beständig gegen die negativen Auswirkungen von UV-Strahlen. Extrakte in Form von Ölen werden zur Pflege verblassener Haut verwendet. Viele Frauen bemerken einen spürbaren Lifting-Effekt, wenn sie mit einem Sud aus den Früchten reiben

    Essbare Kastanien beim Kochen

    Rohe Kastanien werden gebraten und gebacken. Von ihnen erhalten kulinarische Spezialisten hervorragende Mehlzusätze für Back- und Süßwaren. Nüsse sind köstlich, besonders geröstete oder kandierte Nüsse. Manchmal werden sogar Kastanien verwendet, um spezielle Kaffeegetränke zuzubereiten..

    Wie man Kastanien brät

    Um eine gebratene Delikatesse zuzubereiten, benötigen Sie eine Pfanne mit Deckel, ein Küchenbrett, ein Messer, einen Spatel oder einen großen Löffel. Zum Braten ist kein Sonnenblumenöl erforderlich.

    Kastanien werden nicht gesalzen oder Wasser hinzugefügt. Der schrittweise Kochalgorithmus lautet wie folgt:

    1. Die Früchte werden unter fließendem Wasser vorgewaschen.
    2. Jede Nuss wird mit einem scharfen Messer mit einer konvexen Seite in der Mitte geschnitten, um Verbrennungen zu vermeiden.
    3. Die Pfanne wird auf den größten Brenner des Gasherds gestellt (erfordert eine große Heizfläche der Frittierzone)..
    4. Legen Sie die Kastanien flach auf den Boden der Pfanne. Unter dem Deckel fünf Minuten braten.
    5. Dann werden die halboffenen Früchte im Einschnittbereich auf die andere Seite gedreht und die Hitze allmählich reduziert (10 Minuten auf einem kleinen Brenner braten).

    Kastaniensuppe

    Leichte Kastaniencremesuppe ist eine wunderbare Idee für einen ungewöhnlichen kulinarischen Genuss für eine hausgemachte Mahlzeit. Die Hauptzutat kann in Lebensmittelgeschäften gekauft werden.

    Zutaten für den ersten Gang:

    • Gemüsebrühe (0,5 l);
    • Lauch (1 Stk.);
    • geschälte Kastanien (150 g);
    • Butter (50 g);
    • saure Sahne (33%) (100 g).

    Den Lauch in halbe Ringe schneiden und drei Minuten in Butter braten. Dann wird die fertige Gemüsebrühe hinzugefügt und die geschälten Kastanien werden hinzugefügt. Der Inhalt der Pfanne wird etwa eine halbe Stunde lang gekocht. Mahlen Sie die fertige Mischung mit einem Mixer, fügen Sie saure Sahne hinzu und bringen Sie die Masse zum Kochen.

    Mögliche Schäden und Kontraindikationen

    Zusätzlich zu den Vorteilen können die Früchte der Pflanze auch die menschliche Gesundheit schädigen. Einige Menschen bemerken eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber diesem Diätprodukt - nach der Einnahme von Mahlzeiten treten Übelkeit und Erbrechen auf.

    Bevor Sie Kastanien in Ihrer täglichen Ernährung verwenden, sollten Sie sich daher an einen Ernährungsberater oder persönlichen Therapeuten wenden, der die Eigenschaften Ihres Körpers kennt. Das Produkt ist gefährlich für Menschen mit Herz- und Nierenproblemen, für Diabetiker.

    Wenn Kastanienkerne keine Nebenwirkungen verursachen, sollten Sie die verzehrte Menge trotzdem nicht überbeanspruchen. Aufgrund des übermäßigen Essens von Kastanien leiden die Därme häufig unter übermäßiger Gasbildung, Verstopfung oder losen Stühlen. Das Produkt wird bei kosmetischen Eingriffen nicht mit Eichenrinde kombiniert - dies ist selbst mit dem Welken des fettigsten Hauttyps behaftet.

    Ebenso nützliche und ähnliche Produkte

    Wenn es Kontraindikationen für Kastanien gibt, können sie durch Cashewnüsse oder Pinienkerne ersetzt werden. Sie unterscheiden sich im Geschmack, aber sie sind durch den Reichtum an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen verbunden.

    Cashewnüsse

    Cashewnusssamen haben einen delikaten und leicht öligen Geschmack. Diese gebogenen Muttern sind teuer, weil sie manuell geschält werden. Zwischen der Oberschale und dem Kern der Nuss befindet sich ein brennendes Öl, das Hautverbrennungen verursacht.

    Erfahrene Menschen extrahieren dieses Gift durch spezielle Wärmebehandlung. Das Produkt ist ideal für Diäten - der Fettgehalt von Cashewnüssen ist viel niedriger als der von Walnüssen, Mandeln und Erdnüssen. Die Delikatesse ist ein echtes Lagerhaus für Vitamine und Mineralien. Regelmäßiger Verzehr von Nüssen in kleinen Mengen sättigt den Körper mit nützlichen ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die für das Haarwachstum und die Nägel wichtig sind.

    Pinienkerne

    Zedernkiefernkerne sind Lieferanten von hochwertigem Protein natürlichen Ursprungs, das vom Körper vollständig aufgenommen wird. Die raue Faserstruktur des Fötus verbessert die Funktion des Verdauungstrakts und reinigt sanft die Darmwände von mehrjährigen Toxinen und Toxinen. In der Volksmedizin werden neben Nüssen auch Zedernölkuchen, gepresstes Öl und Schalen geschälter Früchte verwendet..

    Köche verwenden am häufigsten Pinienkerne für Desserts. Die Kerne passen aufgrund ihres cremigen, nussigen Geschmacks gut zu Fisch oder Fleisch. Essbare Kastanien sind vor relativ kurzer Zeit auf unserem Markt erschienen, aber viele Feinschmecker haben sich bereits in dieses köstliche Produkt verliebt. Darüber hinaus erfordern sie keine starke Wärmebehandlung oder komplexe Manipulationen - es reicht aus, die Früchte in einer Pfanne zu braten oder im Ofen zu backen. Die Hauptsache ist, ungenießbare Früchte nicht für kulinarische Zwecke zu verwenden..