Eintrag gepostet von Sipsik 20. März 2011

18.121 Aufrufe

Mädchen, sag mir, pzhlst, ich muss noch zwei Tage lang 100 auf dem Plan trinken - und ich ging in die Apotheke, es stellte sich heraus, dass es niemanden gibt (sie geben es nicht mehr frei, sie haben einfach keine Lieferanten. 200 und jeweils nur eine Tablette oder geteilt. ist das möglich. Ich trank morgens und abends 16 bis 25 Tage des Zyklus für 100

Die Praxis, den Morgen zu empfangen - Mädchen, wie es war?

Am zweiten Tag nehme ich Morgen 200, wie von einem Arzt verschrieben - es fühlt sich an, als wäre es eine Droge.
Schwindel, Körper, Finger, Beine - alles ist Baumwolle, Sprache ist langsam, wie man sich ans Steuer setzt - es gibt überhaupt keine Frage.

War es für alle so oder bin ich etwas Besonderes??
wie kann man gerettet werden? - Wer hat in einem solchen Zustand gearbeitet wie.

Ich verstehe, dass ich nicht aufhören kann, es einzunehmen - das Ziel ist wichtiger, aber ich möchte trotzdem meine Gesundheit ausgleichen.
Informationen teilen

Morgen, wie lange es dauern soll

Gibt es Kontraindikationen für die Einnahme von Pillen?

Wie viele andere Medikamente kann das Medikament "Utrozhestan" 200 und 100 bei Überempfindlichkeit gegen die Komponenten nicht angewendet werden. Wenn Sie also allergisch gegen Erdnussbutter oder Soja sind, lohnt es sich, eine alternative Behandlung zu wählen..

Wann ist es immer noch unmöglich, Utrozhestan-Tabletten zu verwenden? Die Gebrauchsanweisung lautet wie folgt. Kapseln sind bei venösen und arteriellen Thrombosen kontraindiziert. Während einer Verschlimmerung der Venenentzündung sollten Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen. Es ist strengstens verboten, das Hormon bei unvollständiger Abtreibung oder Blutung aus den Genitalien unbekannter Herkunft zu verwenden. Es ist unmöglich, Kapseln bei Nieren- und Leberinsuffizienz zu trinken, wenn bösartige Tumoren mit hormoneller Abhängigkeit entdeckt werden.

Mit äußerster Vorsicht sollten Sie das Mittel bei Problemen mit Blutgefäßen und Herz, während der Stillzeit usw. anwenden. Bevor Sie es einnehmen, sollten Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren und sich einigen Untersuchungen unterziehen

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelkomponenten;

tiefe Venenthrombose, Thrombophlebitis, thromboembolische Störungen (Lungenembolie, Myokardinfarkt, Schlaganfall), intrakranielle Blutung oder eine Vorgeschichte dieser Zustände / Krankheiten;

Blutungen aus der Vagina unbekannter Herkunft;

etablierte oder vermutete maligne Neubildungen der Brustdrüsen und Genitalien;

bei oraler Einnahme - schwere Lebererkrankung (einschließlich cholestatischer Gelbsucht, Hepatitis, Dubin-Johnson-Syndrom, Rotor, bösartige Lebertumoren) derzeit oder in der Anamnese.

Mit Vorsicht: CVS-Erkrankungen; arterieller Hypertonie; chronisches Nierenversagen; Diabetes mellitus; Bronchialasthma; Epilepsie; Migräne; Depression; Hyperlipoproteinämie; Stillzeit

spezielle Anweisungen

Gemäß den Anweisungen wird die Einnahme von Utrozhestan zu den Mahlzeiten nicht empfohlen, da es die Bioverfügbarkeit von Progesteron erhöht.

Bei Aktivitäten mit erhöhter Konzentration, einschließlich Fahren, ist Vorsicht geboten.

Es wird auch angemerkt, dass in den meisten Fällen ein spontaner Abbruch in der frühen Schwangerschaft aufgrund genetischer Störungen, Infektionen und mechanischer Schäden auftritt. Die Verwendung von Utrozhestan in solchen Situationen verzögert nur den natürlichen Prozess der Abstoßung und Entfernung eines unrentablen Eies aus dem Körper..

Wenn eine Langzeitbehandlung mit dem Medikament erforderlich ist, muss regelmäßig eine Bewertung der Leberfunktion durchgeführt werden..

In welcher Dosis und wie das Produkt zu verwenden

Das Medikament "Utrozhestan" kann in verschiedenen Formen und Dosen angewendet werden. Die Gebrauchsanweisung spricht von den folgenden Schemata zur Einnahme des Arzneimittels.

Zur oralen Anwendung

Die tägliche Dosis des Arzneimittels beträgt 200 bis 400 Milligramm. In diesem Fall müssen die Kapseln mit einer großen Menge Flüssigkeit eingenommen werden (es ist besser, klares Wasser zu verwenden)..

Bei einem Progesteronmangel im Körper werden 1-2 Kapseln mit 200 Milligramm oder 2-4 Tabletten mit 100 Milligramm pro Tag verwendet. Der Teil ist in zwei Teile unterteilt. In diesem Fall sollte das Intervall zwischen der Verwendung des Arzneimittels 12 Stunden betragen.

Wenn eine Korrektur des Lutealphasenmangels, eines ausgeprägten prämenstruellen Syndroms und anderer Pathologien durchgeführt wird, wird das Medikament nach dem Eisprung verschrieben. Das folgende Schema wird am häufigsten gewählt: Pro Tag werden 200 bis 400 Milligramm Progesteron eingenommen. Der Behandlungsverlauf dauert vom 17. bis zum 26. Tag des Menstruationszyklus. In einigen Fällen kann jedoch ein anderes Intervall gewählt werden..

Zur vaginalen Verabreichung

Der Empfang von "Utrozhestan" ist oft nicht mündlich. In diesem Fall wird das Medikament tief in die Vagina injiziert. Am häufigsten wird diese Methode in folgenden Fällen gewählt: zur Vorbereitung auf die künstliche Befruchtung, zur Hormonersatztherapie, während der Schwangerschaft und bei drohender Unterbrechung.

Die vaginale Verabreichung des Arzneimittels ist in einer Dosis von 200 bis 600 Milligramm täglich zulässig. Meistens wird das Werkzeug zweimal täglich verwendet: morgens und abends. Wenn die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs besteht, sollte das Medikament in regelmäßigen Abständen verabreicht werden. Wenn starke Blutungen auftreten, ist es sinnvoll, das Arzneimittel durch ein alternatives zu ersetzen oder zusätzliche progesteronhaltige Arzneimittel zu verwenden.

Das Medikament "Utrozhestan" wird in diesem Fall wie folgt angewendet: Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Das Einsetzen von Kapseln mit schmutzigen Händen kann zu einer Infektion des Genitaltrakts führen. Öffnen Sie dann die Kapsel und fassen Sie sie mit zwei Fingern an. Hocke dich hin und spritze tief in deine Vagina. Nach der Verwendung des Produkts wird empfohlen, einige Zeit in Ruhe zu verbringen..

Nebenwirkungen

Bei der Wahl einer Methode zur Anwendung von Utrozhestan sollte das Auftreten systemischer und lokaler Nebenwirkungen berücksichtigt werden. Ersteres wird am häufigsten bei oraler Einnahme von Kapseln beobachtet, letzteres bei intravaginaler Anwendung. Zu den systemischen Nebenwirkungen zählen die folgenden Reaktionen des Nerven- und Immunsystems, des Magens und des Darms, der Leber und der Gallenblase:

  • Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Schwindel;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Gelbsucht;
  • Blähungen, Stuhlstörungen, Übelkeit, Erbrechen;
  • Menstruationsstörungen, erhöhter Vaginalausfluss;
  • Depression, Schlaflosigkeit;
  • Hautausschlag, Juckreiz.

Diese Reaktionen können mehrere Stunden nach der Verwendung des Arzneimittels auftreten.

Veränderungen des Hormonspiegels aufgrund der Einnahme von Utrozhestan führen zu einer erhöhten Vaginalsekretion. Wenn die Leukorrhoe leicht rosa, weiß, gelblich und beige ist und flüssig, dick und schleimig ist und ihre Anzahl leicht zugenommen hat, sollten Sie sich keine Sorgen über eine Schwangerschaft machen. Wenn der Ausfluss käsig, braun oder rot ist und Blutgerinnsel und Eiter in seiner Zusammensetzung enthält, deutet dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen pathologischen Prozess hin.

Kopfschmerzen und Schwindel sind die Hauptnebenwirkungen der oralen Verabreichung von Utrozhestan

Bei ausgeprägten negativen Reaktionen einer schwangeren Frau sollten Sie einen Arzt konsultieren, der ein anderes Medikament auswählt oder das Behandlungsschema ändert. Am häufigsten treten die oben genannten Nebenwirkungen im Falle einer Überdosierung auf. Grundsätzlich werden Nebenwirkungen durch Reduzierung der Dosis beseitigt. Um die Folgen einer Überdosierung zu stoppen, wird eine symptomatische Therapie empfohlen.

Pharmadinamik

Gestagen, ein Hormon des Corpus luteum. Durch die Bindung an Rezeptoren auf der Oberfläche von Zellen von Zielorganen dringt es in den Kern ein, wo es durch Aktivierung der DNA die RNA-Synthese stimuliert. Fördert den Übergang der Uterusschleimhaut von der durch das Follikelhormon verursachten Proliferationsphase in die Sekretionsphase und nach der Befruchtung in den Zustand, der für die Entwicklung eines befruchteten Eies erforderlich ist. Reduziert die Erregbarkeit und Kontraktilität der Muskeln der Gebärmutter und der Eileiter, stimuliert die Entwicklung der terminalen Elemente der Brust.

Durch die Stimulierung der Proteinlipase werden die Fettspeicher erhöht. erhöht die Glukoseverwertung; Durch Erhöhen der Konzentration von basalem und stimuliertem Insulin wird die Akkumulation von Glykogen in der Leber gefördert. erhöht die Produktion von gonadotropen Hypophysenhormonen; reduziert die Azotämie, erhöht die Stickstoffausscheidung im Urin. Es aktiviert das Wachstum der sekretorischen Acini der Brustdrüsen und induziert die Laktation. Fördert die normale Endometriumbildung.

Kontraindikationen

Gemäß den Anweisungen ist die Anwendung von Utrozhestan nicht akzeptabel, wenn der Patient zu Thrombosen neigt. Sie können das Arzneimittel nicht sofort nach einer Abtreibung anwenden. Im Falle einer Uterusblutung mit unbekannter Ätiologie sollte das Medikament abgesetzt werden, um weitere Komplikationen zu vermeiden

Nehmen Sie das Medikament mit Vorsicht bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Bluthochdruck, Diabetes mellitus. Absolute Kontraindikationen für die Anwendung von Utrozhestan:

  • maligne Neubildungen der Genitalien oder Brustdrüsen;
  • schwere Probleme in der Leber;
  • Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten des Arzneimittels;
  • Porphyrin-Krankheit;
  • akute Venenentzündung;
  • Stillzeit.

Arzneimittelanaloga

Bei der Planung einer Schwangerschaft wird das Arzneimittel "Utrozhestan" häufig durch Analoga ersetzt. Dies ist meistens auf die Benutzerfreundlichkeit und Unverträglichkeit einiger Komponenten zurückzuführen. Zu ähnlichen Fonds gehören: "Prajisan", "Progestogel", "Progesteron", "Iprozhin" und "Duphaston". Alle diese Medikamente können unterschiedliche Anwendungen haben. Einige sind nur zur oralen Anwendung bestimmt, andere werden intravenös oder vaginal verabreicht.

Viele Patienten fragen ihren Arzt: "Was ist besser," Duphaston "oder" Utrozhestan "?" Tatsächlich haben diese Fonds den gleichen Effekt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass das Medikament "Duphaston" synthetisches Progesteron enthält und nur oral angewendet werden kann.

Morgen während der Schwangerschaft für das, was verschrieben wird

Utrozhestan ist für Frauen angezeigt, um Krankheiten zu korrigieren, die durch die Minderwertigkeit des Corpus luteum hervorgerufen werden. Der Empfang kann oral oder vaginal erfolgen und hängt von der Pathologie ab.

Die interne Aufnahme von Utrozhestan während der Schwangerschaft erfolgt in Gegenwart solcher geburtshilflichen Pathologien:

  • Risiko eines Schwangerschaftsabbruchs;
  • Verhinderung vorzeitiger Entbindung.

Außerhalb der Schwangerschaft wird Utrozhestan verschrieben, um die folgenden gynäkologischen Pathologien zu beseitigen:

  • prämenstruelle Störungen;
  • Unfruchtbarkeit unter Verletzung der Lutealphase;
  • Verletzung des Ovulationsprozesses (Anovulation, Disovulation);
  • Mangel an Gestagen in den Wechseljahren;
  • Mastopathie;
  • Bakterienperiode der Vorfahren.

Die vaginale Anwendung von Utrozhestan ist geeignet für:

  • Unmöglichkeit der oralen Einnahme von Kapseln (Toxikose, Erkrankungen der inneren Organe);
  • Unmöglichkeit der Empfängnis mit Unfruchtbarkeit;
  • die Gefahr einer Fehlgeburt;
  • Risiko eines vorzeitigen Beginns der Wehen.

Pharmakinetik

Verschlucken

Saugen. Mikronisiertes Progesteron wird aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Die Konzentration von Progesteron im Blutplasma steigt während der ersten Stunde allmählich an, Cmax wird 1-3 Stunden nach der Verabreichung festgestellt. Die Progesteronkonzentration im Blutplasma steigt nach 1 Stunde von 0,13 auf 4,25 ng / ml, nach 2 Stunden auf 11,75 ng / ml und nach 3 Stunden auf 8,37 ng / ml, nach 6 Stunden auf 2 ng / ml und 1,64 ng / ml 8 Stunden nach der Einnahme.

Stoffwechsel. Die im Blutplasma nachgewiesenen Hauptmetaboliten sind 20-alpha-Hydroxy-delta-4-alpha-Pregnanolon und 5-alpha-Dihydroprogesteron.

Ausscheidung. Es wird in Form von Metaboliten im Urin ausgeschieden, 95% davon sind Glucuron-konjugierte Metaboliten, hauptsächlich 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol (Pregnandion). Diese Metaboliten, die in Blutplasma und Urin bestimmt werden, ähneln Substanzen, die während der physiologischen Sekretion des Corpus luteum gebildet werden..

Mit vaginaler Verabreichung

Saugen. Die Resorption erfolgt schnell, Progesteron reichert sich in der Gebärmutter an, 1 Stunde nach der Verabreichung wird ein hoher Progesteronspiegel im Blutplasma beobachtet. Tmax von Progesteron im Blutplasma - 2-6 Stunden nach der Verabreichung. Bei zweimal täglicher Einführung des Arzneimittels 100 mg bleibt die durchschnittliche Konzentration 24 Stunden lang auf dem Niveau von 9,7 ng / ml.

Bei Verabreichung in Dosen von mehr als 200 mg / Tag entspricht die Progesteronkonzentration dem ersten Schwangerschaftstrimester.

Stoffwechsel. Es wird metabolisiert, um vorwiegend 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol zu bilden. Plasma 5-Beta-Pregnanolon steigt nicht an.

Ausscheidung. Es wird in Form von Metaboliten im Urin ausgeschieden, der Hauptteil ist 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol (Pregnandion). Dies wird durch einen konstanten Konzentrationsanstieg bestätigt (Cmax 142 ng / ml nach 6 Stunden).

Utrozhestan® (200 mg)

Anleitung

  • Russisch
  • қazaқsha

Handelsname

Internationaler nicht geschützter Name

Darreichungsform

Kapseln 100 mg, 200 mg

Komposition

1 Kapsel enthält

Wirkstoff - natürliches mikronisiertes Progesteron 100 mg oder 200 mg

Hilfsstoffe: Sojalecithin, Sonnenblumenöl,

Kapselhüllenzusammensetzung: Gelatine, Glycerin, Titandioxid (E 171)

Beschreibung

Runde, weiche, glänzende, gelbliche Gelatinekapseln mit einer öligen, weißlichen, homogenen Suspension (keine sichtbare Phasentrennung) (für eine Dosierung von 100 mg).

Ovale, weich glänzende, gelbliche Gelatinekapseln mit einer öligen, weißlich homogenen Suspension (keine sichtbare Phasentrennung) (für eine Dosierung von 200 mg).

Pharmakotherapeutische Gruppe

Sexualhormone und Modulatoren des Fortpflanzungssystems. Gestagene. Pregnenderivate. Progesteron.

ATX-Code G03DA04

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakokinetik

Verschlucken

Mikronisiertes Progesteron wird aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Die Konzentration von Progesteron im Blutplasma steigt während der ersten Stunde allmählich an, die maximale Konzentration im Blut (Cmax) wird 1-3 Stunden nach der Verabreichung beobachtet. Kommunikation mit Plasmaproteinen - 90%.

Die Konzentration von Progesteron im Blutplasma steigt von 0,13 ng / ml auf 4,25 ng / ml nach 1 Stunde auf 11,75 ng / ml nach 2 Stunden und beträgt 8,37 ng / ml nach 3 Stunden, 2 ng / ml nach 6 Stunden und 1,64 ng / ml nach 8 Stunden.

Die im Blutplasma nachgewiesenen Hauptmetaboliten sind 20-alpha-Hydroxy-delta-4-alpha-Pregnanolon und 5-alpha-Dihydroprogesteron.

Im Urin als Metaboliten ausgeschieden, von denen 95% Glucuron-konjugierte Metaboliten sind, hauptsächlich 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol (Pregnandion)

Diese Metaboliten, die im Blutplasma und im Urin bestimmt werden, ähneln Substanzen, die während der physiologischen Sekretion des Corpus luteum gebildet werden.

Mit vaginaler Verabreichung

Die Resorption erfolgt schnell, Progesteron reichert sich in der Gebärmutter an, 1 Stunde nach der Verabreichung wird ein hoher Progesteronspiegel im Blutplasma beobachtet. Die Cmax von Progesteron im Blutplasma wird 2-6 Stunden nach der Verabreichung erreicht. Wenn das Arzneimittel zweimal täglich mit 100 mg verabreicht wird, bleibt die durchschnittliche Konzentration 24 Stunden lang auf dem Niveau von 9,7 ng / ml.

Bei Verabreichung in Dosen von mehr als 200 mg / Tag entspricht die Progesteronkonzentration 1 Schwangerschaftstrimester. Kommunikation mit Plasmaproteinen - 90%.

Es wird metabolisiert, um vorwiegend 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol zu bilden. Plasma 5-Beta-Pregnanolon steigt nicht an.

Es wird in Form von Metaboliten im Urin ausgeschieden, der Hauptteil ist 3-alpha, 5-beta-Pregnandiol (Pregnandion). Dies wird durch einen konstanten Konzentrationsanstieg bestätigt (Cmax 142 ng / ml nach 6 Stunden).

Pharmakodynamik

Gestagen, ein Hormon des Corpus luteum. Durch die Bindung an Rezeptoren auf der Oberfläche von Zellen von Zielorganen dringt es in den Kern ein, wo es durch Aktivierung der DNA die RNA-Synthese stimuliert. Fördert den Übergang der Uterusschleimhaut von der durch das Follikelhormon verursachten Proliferationsphase in die Sekretionsphase und nach der Befruchtung in den Zustand, der für die Entwicklung eines befruchteten Eies erforderlich ist. Reduziert die Erregbarkeit und Kontraktilität der Muskeln der Gebärmutter und der Eileiter, stimuliert die Entwicklung der terminalen Elemente der Brust.

Die Stimulierung der Proteinlipase erhöht die Fettreserven, erhöht die Glukoseverwertung, erhöht die Konzentration von basalem und stimuliertem Insulin, fördert die Akkumulation von Glykogen in der Leber und erhöht die Produktion von gonadotropen Hormonen der Hypophyse. reduziert die Azotämie, erhöht die Stickstoffausscheidung im Urin. Es aktiviert das Wachstum der sekretorischen Acini der Brustdrüsen und induziert die Laktation. Fördert die normale Endometriumbildung.

Anwendungshinweise

Oraler Verabreichungsweg

Progesteronmangelerkrankungen:

- Verletzung von Menstruationszyklen mit Dysovulation oder Anovulation

- Wechseljahrstherapie (zusätzlich zur Östrogentherapie)

- Unfruchtbarkeit aufgrund von Lutealinsuffizienz.

- Gefahr einer Fehlgeburt oder Verhinderung wiederkehrender Fehlgeburten aufgrund einer festgestellten Lutealinsuffizienz

- Die Gefahr einer Frühgeburt

Vaginaler Verabreichungsweg

- Hypofertilität, primäre oder sekundäre Unfruchtbarkeit in Verbindung mit teilweiser oder vollständiger Lutealinsuffizienz (Disovulation, Unterstützung der Lutealphase während der In-vitro-Fertilisation, Eizellenspende)

- Gefahr einer frühen Fehlgeburt oder Verhinderung von gewohnheitsmäßigen Abtreibungen im Zusammenhang mit Lutealinsuffizienz

Art der Verabreichung und Dosierung

Die Dauer der Behandlung wird durch die Art und die Merkmale der Krankheit bestimmt..

Oraler Verabreichungsweg

Im Durchschnitt beträgt die Dosis 200 bis 300 mg Progesteron pro Tag, aufgeteilt in 1 oder 2 Dosen, d.h. 200 mg am Abend vor dem Schlafengehen und 100 mg am Morgen nach Bedarf.

Bei Lutealinsuffizienz (prämenstruelles Syndrom, Menstruationsstörungen, Prämenopause, gutartige Mastopathie): Die Behandlung sollte innerhalb von 10 Tagen pro Zyklus durchgeführt werden, normalerweise vom 17. bis einschließlich 26. Tag.

In der Menopausentherapie: Da eine Östrogentherapie allein nicht empfohlen wird, wird Progesteron in den letzten zwei Wochen jedes Behandlungsverlaufs hinzugefügt, gefolgt vom Absetzen einer Ersatzbehandlung für etwa eine Woche, während der Abstinenzblutungen auftreten können.

Bei drohender Frühgeburt: 400 mg Progesteron alle 6-8 Stunden, abhängig von den klinischen Ergebnissen in der akuten Phase, dann in einer Erhaltungsdosis (z. B. 3 mal 200 mg pro Tag) bis zur 36. Schwangerschaftswoche.

Vaginaler Verabreichungsweg

Die durchschnittliche Dosis beträgt 200 mg Progesteron pro Tag (d. H. 1 Kapsel mit 200 mg oder zwei Kapseln mit 100 mg, aufgeteilt in 2 Dosen, 1 morgens und 1 abends), die bei Bedarf mit dem Applikator tief in die Vagina eingeführt werden. Die Dosis kann abhängig von der Reaktion des Patienten erhöht werden..

Bei partieller Lutealinsuffizienz (Disovulation, Menstruationsstörungen): Die Behandlung sollte 10 Tage pro Zyklus durchgeführt werden, normalerweise vom 17. bis 26. Tag mit einer Rate von 200 mg Progesteron pro Tag.

Bei Unfruchtbarkeit mit vollständigem Versagen der Lutealphase (Eizellenspende): Die Progesteron-Dosis beträgt am 13. und 14. Tag des Transferzyklus 100 mg Progesteron, morgens und abends vom 15. bis zum 25. Tag des Zyklus 100 mg Progesteron. Im Anfangsstadium der Schwangerschaft wird die Dosis ab dem 26. Tag von 100 mg Progesteron pro Tag auf maximal 600 mg Progesteron pro Tag erhöht, aufgeteilt in drei Dosen. Diese Dosierung sollte bis zum 60. Tag eingehalten werden..

Mit Unterstützung der Lutealphase während der In-vitro-Fertilisation sollte die Behandlung ab dem Abend des Transfertages mit einer Rate von 600 mg Progesteron in drei aufgeteilten Dosen - morgens, nachmittags und abends - durchgeführt werden.

Wenn eine Fehlgeburt droht oder wenn eine gewohnheitsmäßige Fehlgeburt aufgrund einer Lutealinsuffizienz verhindert wird

Die durchschnittliche Dosierung beträgt 200-400 mg Progesteron pro Tag in zwei aufgeteilten Dosen bis zur 12. Schwangerschaftswoche.

Die Kapsel muss tief in die Vagina eingeführt werden.

Die folgenden unerwünschten Ereignisse wurden bei oraler Verabreichung berichtet:

Stornierungsschema für die Einnahme von "Utrozhestan" während der Schwangerschaft

"Utrozhestan" ist eines der beliebtesten Arzneimittel während der Schwangerschaft. Es gilt als sicher für den Fötus und kann zu jeder Schwangerschaftsperiode angewendet werden. Da es sich um ein hormonelles Medikament handelt, erfolgt sein Entzug schrittweise..

Merkmale des Arzneimittels

Das Medikament wird in Form von weichen Kapseln hergestellt, die eine gelbliche Farbe und einen öligen weißen Gehalt haben. In der Kapsel befinden sich Sonnenblumenöl und Sojalecithin sowie der Wirkstoff, der mikronisiertes Progesteron ist. Die Hülle besteht aus Gelatine unter Zusatz von Titandioxid und Glycerin.

Das Arzneimittel mit einer Dosierung von 100 mg unterscheidet sich in einer runden Form und ist in 28 Kapseln pro Packung verpackt. "Utrozhestan" mit einer Dosis von 200 mg wird durch ovale Kapseln dargestellt, die in Pappkartons von 14 Stück verpackt sind.

Das Produkt wird auf Rezept verkauft, der Durchschnittspreis einer Packung beträgt 400 Rubel. Die Haltbarkeit von Kapseln beträgt 3 Jahre ab dem auf der Verpackung angegebenen Ausstellungsdatum.

Wenn für schwangere Frauen verschrieben?

Der Hauptgrund für die Anwendung von "Utrozhestan" im ersten Trimester ist die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs aufgrund eines Progesteronmangels. Die Einnahme von Kapseln hilft, den Hormonspiegel zu erhöhen, wodurch Hypertonie und andere gefährliche Symptome der Gefahr einer Fehlgeburt beseitigt werden. Bei einigen Frauen wird das Medikament bereits vor der Empfängnis verschrieben, was zur Implantation des Embryos und zur normalen Schwangerschaft beiträgt, wenn ein Mangel an Progesteron stört. Das Medikament ist bei IVF, gewohnheitsmäßiger Abtreibung, Endometriose, Myomen und ähnlichen Problemen gefragt.

Die Verwendung von Kapseln zu einem späteren Zeitpunkt (nach 28 bis 34 Wochen) ist häufig auf Veränderungen im Gebärmutterhals zurückzuführen, die eine Frühgeburt hervorrufen können. Bei solchen Patienten verhindert Progesteron eine Verkürzung und Erweichung des Gebärmutterhalses, wodurch die Entwicklung einer Gebärmutterhalsinsuffizienz verhindert wird, was dazu beiträgt, das Kind normal zu transportieren.

Wie bewerbe ich mich??

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Kapseln zu verwenden - oral und vaginal. Der zweite ist während der Schwangerschaft gefragter, weil:

  • sorgt für eine schnellere Absorption des Hormons und seiner Wirkung auf die Gebärmutter;
  • reduziert Nebenwirkungen auf den Verdauungstrakt;
  • hilft bei der frühen Toxikose.

Die Dosierung und das Verabreichungsschema werden vom Arzt individuell verschrieben. Bei einigen werdenden Müttern wird das Medikament in einer täglichen Dosis von 200 bis 400 mg verschrieben, bei anderen - 600 bis 800 mg - hängt alles von den Indikationen, Symptomen und der Verträglichkeit des Medikaments ab..

Die Rezeption kann eine Einzeldosis sein, dann wird die gesamte Tagesdosis vor dem Schlafengehen geschluckt oder in die Vagina eingeführt. Schemata mit zweifacher Aufnahme werden jedoch viel häufiger angewendet, wenn eine Frau den größten Teil der Dosis nachts und einen kleineren Teil morgens einnimmt..

Warum wird es schrittweise abgebrochen??

Wenn Sie "Utrozhestan" zur werdenden Mutter ernennen, wird Ihnen der Arzt auf jeden Fall sagen, dass es notwendig sein wird, das Medikament vorsichtig und sehr langsam abzusagen. Es ist besonders wichtig, die Einnahme korrekt abzuschließen, wenn der Grund für die Verschreibung der Kapseln die Gefahr einer Fehlgeburt war. In diesem Fall kann ein plötzlicher Abbruch unerwünschte Folgen in Form der Wiederaufnahme gefährlicher Symptome haben..

Wenn das Medikament vor der Empfängnis verschrieben wurde, sollte es nicht abrupt abgesetzt werden, wenn die Frau schwanger ist. Bei solchen Aktionen nimmt die Aktivität der Muskelmembran der Gebärmutter zu, was zu Blutungen und Abstoßung der Eizelle führen kann. Eine abrupte Ablehnung der Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt wird ebenfalls nicht empfohlen, da dies zu einer Frühgeburt führen kann..

Bei Stornierung?

Wenn "Utrozhestan" unter Androhung einer Fehlgeburt verschrieben wurde und das gesamte erste Trimester in Anspruch nahm, wird die Absage häufig von 12 bis 13 Wochen begonnen. Bei einigen Patienten wird das Medikament jedoch nicht länger abgesagt - bis zu 16 bis 20 Wochen, wenn der normale Progesteronspiegel im Blut durch eine vollständig ausgebildete Plazenta bereitgestellt wird.

Wenn das Medikament im zweiten Trimester zur Verhinderung einer Geburt vorzeitig verschrieben wird, beginnt die Absage ab der 30. Woche, so dass "Utrozhestan" bis zur 34. Geburtswoche vollständig aufgegeben wird..

Wie man die Behandlung richtig abbricht?

Für jede Frau, die "Utrozhestan" verwendet, wird ein individuell ausgewähltes Stornierungsschema verwendet. Sie berücksichtigt notwendigerweise das Gestationsalter und die Dosierung der Medikamente. Meistens wird die Menge der hormonellen Substanz alle 3-7 Tage reduziert, wobei der Zustand des Patienten sorgfältig beobachtet wird.

Wenn nach der Reduzierung der Dosis Warnsymptome auftreten, sollten Sie zur vorherigen Dosis zurückkehren, bei der sich die Frau normal fühlte..

Werdende Mütter, die die maximale Dosis des Hormons erhalten, benötigen die meiste Aufmerksamkeit. Wenn nach der ersten Abnahme der Wirkstoffmenge innerhalb von 5 Tagen keine gefährlichen Anzeichen auftreten, können Sie weiter abbrechen.

Ein ungefähres Schema des Drogenentzugs für eine Frau, die es im 1. Trimester mit der Gefahr einer Fehlgeburt in einer Dosis von 200 mg pro Tag eingenommen hat, sieht folgendermaßen aus:

  • Mit 11-12 Wochen nimmt eine Frau morgens und abends 100 mg ein.
  • nach 13 Wochen - nur 100 mg nachts;
  • in Woche 14 - 100 mg jeden zweiten Tag vor dem Schlafengehen;
  • nach 15 Wochen bricht das Medikament vollständig ab.

Wenn die Gefahr einer Unterbrechung ernst ist, klagt die Frau über Fleckenbildung, Bauchschmerzen und andere Symptome. Ihr wird eine erhöhte Dosierung verschrieben, beispielsweise 400 mg Progesteron täglich bis 13-14 Wochen (zweimal täglich 200 mg)..

Ferner wird das Medikament gemäß dem folgenden Schema abgesagt:

  • Nach 15 Wochen sollte eine Frau 200 mg nachts und 100 mg morgens einnehmen.
  • nach 16 Wochen - 200 mg vor dem Schlafengehen;
  • in Woche 17 - 100 mg in der Nacht;
  • ab 18 Wochen komplett stornieren.

Die Verwendung von "Utrozhestan" im IVF-Protokoll erfordert auch höhere Dosen, die in 2 Dosen unterteilt sind, und der Abschluss der Behandlung erfolgt nach 20 bis 21 geburtshilflichen Wochen.

Hier ist ein grobes Entzugsprogramm für eine Frau, die täglich 800 mg des Hormons erhält:

  • In Woche 15 sollte die werdende Mutter morgens 400 mg (2 Kapseln mit einer Dosierung von 200 mg) und abends die gleiche Menge des Hormons einnehmen.
  • In Woche 16 wird die Morgendosis reduziert, dh die Frau erhält morgens 200 mg, und die Abenddosis bleibt 400 mg.
  • In Woche 17 wird auch die Dosierung in der Nacht reduziert, sodass die schwangere Frau zweimal täglich 200 mg des Hormons einnimmt.
  • In Woche 18 müssen Sie nachts 200 mg und morgens nur 100 mg einnehmen.
  • in Woche 19 - 100 mg zweimal täglich;
  • in Woche 20 - nur 100 mg vor dem Schlafengehen;
  • In Woche 21 endet der Eintritt.

Wenn die Schwangerschaft trotz der Ernennung von "Utrozhestan" immer noch nicht gerettet werden konnte, kann das Medikament abrupt abgesagt werden.

Oft erhöht dies die kontraktile Aktivität der Gebärmutter und ermöglicht es Ihnen, das tote befruchtete Ei unabhängig voneinander abzulehnen, sodass kein Schaben mehr erforderlich ist. Eine solche Absage ist nur bei zuverlässigen Anzeichen eines Schwangerschaftsabbruchs zulässig - nach Ultraschall, Blutuntersuchungen und ärztlicher Untersuchung. Sie verwenden keine speziellen Schemata, sondern hören einfach auf, Kapseln einzunehmen.

Bewertungen

Bei der Anwendung von "Utrozhestan" reagieren sie meist positiv und stellen die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels sowohl im ersten Trimester als auch zu einem späteren Zeitpunkt fest. Frauen bestätigen, dass die Einnahme von Kapseln schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch, verschmierte Entladungen und andere Anzeichen einer drohenden Fehlgeburt beseitigt.

Werdende Mütter, die das Arzneimittel langsam und gemäß dem vom Arzt vorgeschriebenen Schema abbrachen, gaben an, dass die schrittweise Reduzierung der Dosierung weder ihre Gesundheit noch den Zustand des Babys beeinträchtigte. Dieselben Patienten, die die Dosis unwissentlich stark reduzierten, stellten eine Verschlechterung ihres Allgemeinzustands fest und mussten einen Arzt konsultieren..

Morgen während der Schwangerschaft

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Utrozhestan während der Schwangerschaft wird als Analogon zu Progesteron verwendet.

Indikationen für eine Schwangerschaft während der Schwangerschaft

Utrozhestan kann bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit oder bei der künstlichen Befruchtung helfen. Eine Schwangerschaftsschwangerschaft wird auch für Personen verschrieben, die einen niedrigen Progesteronspiegel im Blut haben. Auf dieser Grundlage sind Fehlgeburten oder Frühgeburten früher aufgetreten. Utrozhestan kann einer schwangeren Frau verschrieben werden, wenn sie Uterusmyome hat, um ihr Wachstum zu verhindern. Kapseln und Zäpfchen von Utrozhestan bestehen aus Pflanzenbestandteilen, einem natürlichen Analogon von Progesteron aus Pflanzenmaterialien. Freisetzungsform des Arzneimittels - Kapseln 100 mg und 200 mg.

Das Medikament normalisiert die Produktion des Endometriums, reduziert die unerwünschte Aktivität der Uterusmuskulatur.

Einige von Ihnen, liebe Mütter, haben völlig vergeblich Angst vor der Ernennung von Utrozhestan, Angst vor den Worten "hormonelle Droge". Die Bestandteile des Arzneimittels können dem Baby nicht schaden.

Morgen bei der Planung einer Schwangerschaft

Der Morgen während der Schwangerschaft wird mit einem Mangel an Progesteron verschrieben. Progesteron trägt zur Entwicklung der Schwangerschaft bei und wird normalerweise in ausreichenden Mengen von den Nebennieren und der Plazenta produziert.

Bei schweren Krampfadern und Lebererkrankungen wird das Medikament nicht verschrieben. Es bereitet den Körper auf die Empfängnis vor, ohne ihn zu schädigen. Erhältlich in Form von Zäpfchen und Kapseln. Kapseln werden abends in einer Dosierung von 200-300 mg eingenommen, die in zwei Hälften geteilt werden muss.

Wie sich eine Schwangerschaft auf die Schwangerschaft auswirkt?

Während der Schwangerschaft hilft die Schwangerschaft der Eizelle, sich normal in die Wand der Gebärmutter zu implantieren, und unterstützt ferner ihre normale Entwicklung in den Embryo. Utrozhestan ist ein synthetisches Analogon von Progesteron. Das Kind ist davon nicht betroffen. Es wird mit Vorsicht bei Krampfadern, Diabetes mellitus und Erkrankungen des Zentralnervensystems verschrieben. Das Medikament wird innerhalb eines Monats schrittweise abgesetzt, wodurch die Dosierung reduziert wird. Der Mangel an Progesteron führt oft zu Unfruchtbarkeit, aber wir haben gute Nachrichten für Sie - jetzt kann dieses Problem vollständig gelöst werden! Behandeln Sie sich einfach nicht selbst, liebe Frauen, denn Schwangerschaft ist ein sehr heikler Prozess. Die geringste Verschiebung des hormonellen Hintergrunds kann zu einer Fehlgeburt führen. Spenden Sie Blut für Progesteron, bevor Sie mit der Einnahme beginnen.

Morgen in der frühen Schwangerschaft

Der Morgen während der frühen Schwangerschaft im ersten Trimester wird hauptsächlich in Form von Kerzen verschrieben, die jeden Tag zur gleichen Zeit am Abend eingeführt werden. Diese Form des Arzneimittels ist Tabletten vorzuziehen, da sie für eine schwangere Frau und ein Baby, insbesondere aus der Leber, weniger unerwünschte Nebenwirkungen verursacht.

Viele der Probleme mit der Schwangerschaft können durch Medikamente gelöst werden, die Frauen eine angemessene Dosis Progesteron geben. Das Medikament reduziert den Tonus der Gebärmutter und räumt das Nervensystem auf. Nebenwirkungen von Utrozhestan während der frühen Schwangerschaft: Schwindel und Ablenkung. Seien Sie daher beim Autofahren und bei der Arbeit äußerst vorsichtig. Thrombophlebitis, Krampfadern und Leberprobleme können auch dazu führen, dass der Arzt Ihnen die Behandlung mit Utrozhestan verweigert. In den meisten Fällen hat Utrozhestan eine gute Verträglichkeit. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn das Medikament für schwangere Frauen eingenommen wird, die an Diabetes mellitus leiden und Probleme im Herz-Kreislauf-System haben. Es gibt keine einheitlichen Empfehlungen für alle schwangeren Frauen - eine mögliche Tagesdosis beträgt 300-600 mg. Da das Medikament auf pflanzlicher Basis hergestellt wird, können Sie während der Einnahme nicht an Gewicht zunehmen. Es nimmt nicht am Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsel teil. Utrozhestan verursacht keine Schwellung und schadet dem Baby nicht, führt nach der Geburt nicht zu hormonellen Störungen beim Baby. Dies wird durch die Tatsache belegt, dass Hunderttausende von Kindern auf der ganzen Welt geboren wurden, weil der Arzt Utrozhestan im Falle der Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs empfohlen hat. Das Medikament hat keine Analoga.

Morgen in der 5. Schwangerschaftswoche

Die Schwangerschaft ist ein besonderer Zustand des Körpers, ein Grund für Freude und neue Hoffnungen. Aber oft ist es während der Schwangerschaft, schon in kurzer Zeit, notwendig, Medikamente zu verschreiben, die helfen, diese zu erhalten. Möglicherweise wird Ihnen nach 5 Wochen eine Schwangerschaft verschrieben, wenn eine leichte Blutung vorliegt oder die Gebärmutter in einem guten Zustand ist. Utrozhestan ist für den Langzeitgebrauch konzipiert. Es wird auf Basis von Pflanzenmaterialien hergestellt. Eine Abnahme des Hormonspiegels sollte also nicht zu Panik führen. Sie kann vollständig beseitigt werden, ohne dass dies Auswirkungen auf Ihre Gesundheit während der Schwangerschaft hat. Selbstmedikation sollte aber auf keinen Fall erfolgen - alles unterliegt der Kontrolle eines Frauenarztes!

Das Medikament hat ein Minimum an Nebenwirkungen, während Sie es einnehmen, werden Sie nicht an Ödemen leiden oder an Gewicht zunehmen. Es normalisiert die Struktur des Endometriums in den frühen Stadien der Schwangerschaft, so dass das Baby gut in Ihrem Bauch ist.

Sie können das Medikament nicht abrupt abbrechen. Ihr Arzt wird Ihnen bei Ihrem Termin mitteilen, wie Sie Ihre Dosierung am besten reduzieren können. Normalerweise sinkt es wöchentlich um 50 mg.

Morgen um 13 Wochen schwanger

Der Morgen in der 13. Schwangerschaftswoche wird verschrieben, wenn die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs aufgrund eines Progesteronmangels besteht. Dieses Problem ist heute sehr häufig. Oft werden auch krampflösende Mittel verschrieben. Sie sind voll kompatibel mit Utrozhestan. In den meisten Fällen wird eine Schwangerschaft in einer Dosierung von 200 mg verschrieben. Utrozhestan unterdrückt nicht die Produktion von Schwangerschaftshormonen durch Ihren Körper, sondern ergänzt diese und kann daher nicht schädlich sein. Das einzige, was zu berücksichtigen ist, ist, dass Frauen mit Leberproblemen, Thrombose und Krampfadern keine Gebärmutter verschrieben werden kann..

Morgen in der späten Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft in der Spätschwangerschaft kann angewendet werden, wenn die Plazenta unterentwickelt ist. Wenn eine chronisch wiederkehrende Fehlgeburt vorliegt, kann der Arzt auf Nummer sicher gehen und sie Ihnen nach 20 Wochen und fast bis zur Geburt verschreiben. Außerdem wird Utrozhestan zu einem späteren Zeitpunkt den Müttern gezeigt, die sich einer IVF unterzogen haben. Es ist vorzuziehen, Zäpfchen zu verwenden - sie wirken sich nicht auf die Leber aus. Mach dir keine Sorgen - das Medikament schadet dem Fötus nicht.

Morgen nach 20 Wochen Schwangerschaft

Ein Morgen während der Schwangerschaft nach 20 Wochen wird selten verschrieben, da die hormonelle Unterstützung nach dieser Zeit tatsächlich an Bedeutung verliert. Es kommt jedoch vor, dass nach den Testergebnissen immer noch nicht genügend Progesteron im Blut vorhanden ist, selbst wenn man berücksichtigt, was die Plazenta ab Woche 20 zu produzieren beginnt. In diesem Fall kann es erforderlich sein, Utrozhestan vor der Geburt zu trinken. Das Problem kann auch relevant sein, wenn eine Schwangerschaft infolge künstlicher Befruchtung und bei Frauen mit isthmisch-zervikaler Insuffizienz auftrat.

Morgen in der 22. Schwangerschaftswoche

Ein Morgen während der Schwangerschaft nach 22 Wochen wird zur Verkürzung des Gebärmutterhalses verschrieben, da dies aufgrund der Gefahr einer frühzeitigen Offenlegung zu einer Frühgeburt führen kann. Wenn Sie in der Vergangenheit Fehlgeburten, Fehlgeburten oder Frühgeburten hatten, kann der Arzt Utrozhestan aus Sicherheitsgründen auch verschreiben. Daran ist nichts auszusetzen. Befolgen Sie strikt seine Empfehlungen und stornieren Sie das Medikament zu gegebener Zeit gemäß dem vorgeschriebenen Schema. Er wird Ihnen auf jeden Fall helfen, rechtzeitig ein gesundes Baby zur Welt zu bringen, ohne ihm Schaden zuzufügen, da es ein pflanzliches Analogon von Progesteron enthält.

Morgen in der 30. Schwangerschaftswoche

Der Morgen in der 30. Schwangerschaftswoche wird mit einem kurzen weichen Gebärmutterhals verschrieben, und wenn sich das Kind tief in der Gebärmutterhöhle befindet. Wenn der Arzt Ihnen Utrozhestan für einen solchen Zeitraum verschreibt, hat er einen Grund dafür, deshalb sollten Sie nicht ablehnen - es kann für das Baby gefährlich sein. Natürlich wird das Medikament hauptsächlich im Frühstadium eingesetzt, aber jeder klinische Fall ist völlig individuell. Vertrauen Sie den Experten.

Duphaston oder Schwangerschaft während der Schwangerschaft: was besser ist?

Progesteron ist ein Schwangerschaftshormon, das von der Plazenta und den Nebennieren produziert wird. Beide Medikamente sollen den Progesteronmangel im Körper einer Frau ausgleichen. Plazenta-Insuffizienz ist eine der häufigsten Ursachen für Fehlgeburten.

Der Unterschied besteht darin, dass Utrozhestan ein natürliches Analogon von Progesteron ist und Duphaston ein synthetisches Progesteron ist. Die Erfahrung mit Duphaston ist jedoch länger, was auf die Vorteile zurückzuführen ist.

Sowohl Duphaston als auch Utrozhestan lindern den erhöhten Uteruston während der Schwangerschaft.

Utrozhestan hat eine milde beruhigende Wirkung.

Duphaston ist eine viel stärkere Droge. In der Regel wird es in einer Dosierung von 1-4 Tabletten bis zu 18 Wochen verschrieben. Gegenanzeigen: Asthma, Diabetes.

Anleitung zur Anwendung der Schwangerschaft während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft wird die Schwangerschaft oral oder intravaginal eingenommen. Die übliche Dosierung von Tabletten beträgt 200 mg. Das Medikament wird in zwei Schritten eingenommen.

200 mg des Arzneimittels werden in zwei Dosen, vorzugsweise nachts, in die Vagina injiziert, da es zum Ausströmen neigt.

Utrozhestan wird sorgfältig bei Diabetes mellitus, Epilepsie, Depression, Krampfadern, Thrombose, bei Leberproblemen, die sich nicht im Stadium der Kompensation befinden, bei bösartigen Neubildungen des weiblichen Genitalbereichs und der Brustdrüsen zum Zeitpunkt der Aufnahme oder bei Anamnese angewendet.

Bei der Einnahme des Arzneimittels sind Schläfrigkeit und Geistesabwesenheit möglich. Seien Sie vorsichtig beim Fahren.

Der Morgen während der Schwangerschaft wird heute häufig von Gynäkologen verschrieben. Bei der Anwendung von Progesteron während der Schwangerschaft ist jedoch Vorsicht geboten. Eine Selbstmedikation ist nicht akzeptabel. In einigen europäischen Ländern wird Utrozhestan nicht verwendet. Dies liegt an der Tatsache, dass seine Wirkung auf den Fötus noch wenig verstanden ist. Das Medikament ist neu. In welchen Fällen ist die Einnahme des Arzneimittels gerechtfertigt:

  1. Wenn eine Laborblutuntersuchung während der Schwangerschaft einen Progesteronmangel aufzeigt.
  2. Wenn Sie aufgrund eines Progesteronmangels wiederholt eine Fehlgeburt haben.
  3. Wenn Sie aufgrund eines Progesteronmangels nicht schwanger werden können.

Denken Sie daran, dass die Dosierung und Dauer der Behandlung mit Utrozhestan nur von einem Arzt festgelegt wird! Normalerweise wird eine Dosis von 200-300 mg zweimal verabreicht. Das Medikament wird schrittweise abgesetzt. Das Stornierungsschema wird vom Arzt verschrieben. Normalerweise werden jede Woche 100 mg weniger injiziert als die vorherige, bis sie vollständig abgesagt sind. Ein plötzlicher Rückzug kann zu einer Fehlgeburt führen!

Wie viel während der Schwangerschaft zu nehmen?

Während der Schwangerschaft bietet die Schwangerschaft der werdenden Mutter eine wirksame hormonelle Unterstützung. Es wird verschrieben, wenn vor der 24. Schwangerschaftswoche die Gefahr einer Fehlgeburt besteht. Für Frauen mit Leberproblemen ist es vorzuziehen, Utrozhestan-Zäpfchen zu verwenden.

Schwangerschaftsabbruch während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft wird während der Schwangerschaft abgebrochen, wodurch die Dosis um 100 mg pro Woche oder alle drei Tage um 50 mg reduziert wird. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass keine Blutungen aus dem Genitaltrakt auftreten. In jedem Fall wird Utrozhestan schrittweise abgesagt, um dem Kind keinen Schaden zuzufügen..

Entlassung nach der Schwangerschaft während der Schwangerschaft

Entladung nach der Einführung von Zäpfchen Utrozhestan während der Schwangerschaft sollte Sie nicht stören, da sie in die Vagina schmelzen und herausfließen. Weiße Entladung ist in diesem Fall die Norm.

Eine blutige Entladung erfordert eine Dosisanpassung. Wenn Sie Abstriche auf Ihrer Unterwäsche finden, gehen Sie zu einem außergewöhnlichen Termin mit einem Geburtshelfer-Gynäkologen!

Schwangerschaft nach dem Morgen

Die gewünschte Schwangerschaft tritt manchmal aufgrund eines Progesteronmangels nicht auf. Der Morgen während der Schwangerschaft und in der Planungsphase in Form von Kapseln und Zäpfchen bewältigt dieses Problem. Er half Tausenden von Frauen, schwanger zu werden und ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Um auf Nummer sicher zu gehen, kann der Arzt in der Planungsphase Utrozhestan für Frauen mit Akne oder Haaren mit männlichem Muster verschreiben. Sie können das Medikament nicht selbst verschreiben. Die Aufnahme von Utrozhestan bei einigen Frauen verursacht Schwindel und Schläfrigkeit.

Empfang eines Morgens mit einer gefrorenen Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft kann nach einer gefrorenen Schwangerschaft verschrieben werden, insbesondere wenn alarmierende Symptome wie brauner Ausfluss vorliegen. Das Progesteron im Medikament hilft Ihnen, Ihre Schwangerschaft zu tragen. Die Utrozhestan Tablette oder Kerzen werden morgens und abends getrunken oder verabreicht. Normalerweise beträgt die Dosierung 200-300 mg pro Tag, aber wenn die Bedrohung sehr stark ist und laut den Analysen eine Funktionsstörung der Hormonsphäre zum Ausdruck kommt, kann die Dosis auf 600 mg pro Tag erhöht werden.

Die Dosis der Schwangerschaft während der Schwangerschaft

Morgens während der Schwangerschaft, wenn ein Progesteronmangel vorliegt, 200-300 mg morgens und abends oral oder intravaginal verabreichen. Die Art der Anwendung wird vom Arzt unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Merkmale gewählt.

Bei IVF und wiederkehrenden Fehlgeburten kann der Gynäkologe die Dosierung auf 800 mg erhöhen (auch in zwei aufgeteilten Dosen). In diesem Fall wird die Therapie bis zur 24. bis 26. Schwangerschaftswoche fortgesetzt..

Morgen 100 während der Schwangerschaft

Morgen während der Schwangerschaft wird in Form von Kapseln von 100 und 200 mg verwendet. Unterschiedliche Dosierungen ermöglichen einen individuellen Ansatz für die Ernennung des Arzneimittels für jeden Patienten. Es wurde nachgewiesen, dass die intravaginale Verabreichung der Kapsel mit der Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs wirksamer und sicherer ist als die Einnahme von Pillen im Inneren. Es minimiert Nebenwirkungen und schadet der Leber nicht..

Utrozhestan wird sorgfältig bei Problemen mit der Nieren- und Leberfunktion, Krampfadern, Diabetes mellitus und Epilepsie angewendet.

Morgen 200 während der Schwangerschaft

Progesteron bereitet den Körper auch während des Menstruationszyklus, wenn keine Schwangerschaft vorliegt, auf die mögliche Anhaftung eines befruchteten Eies vor. Es wird vom Corpus luteum produziert. Das Corpus luteum entsteht an der Stelle eines geplatzten Follikels mit einem Ei und ist eine temporäre endokrine Drüse.

Grundsätzlich wird das Medikament Utrozhestan 200, das ein Pflanzenanalogon von Progesteron enthält, in den ersten 24 Wochen der Schwangerschaft verschrieben, und dann wird der Empfang gestoppt, da es sich in der Leber anzusammeln beginnt und seine Funktion negativ beeinflusst.

Kontraindikationen für die Einnahme des Arzneimittels Utrozhestan während der Schwangerschaft: Diabetes mellitus, Epilepsie, Depression, Krampfadern, schwere Leberfunktionsstörung, Tumoren der weiblichen Geschlechtsorgane und Brustdrüsen.

Während der Einnahme des Arzneimittels können unerwünschte Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit und Ablenkung auftreten. Mögliche individuelle Empfindlichkeit, Allergien.

Kerzen für die Schwangerschaft

Progesteron hilft dem befruchteten Ei, sich voll zu entwickeln. Aber manchmal kommt es vor, dass es dem Körper einer Frau fehlt. Und dann kann eine Schwangerschaft entweder gar nicht auftreten oder sie tritt auf, wird jedoch unterbrochen und führt zu einer Fehlgeburt. In diesem Fall besteht der Arzt während der nächsten Schwangerschaft auf der Einnahme von Progesteron. Da Schwangerschaft und Medikamente nicht sehr gut miteinander vereinbar sind, dass Sie alle Nebenwirkungen minimieren und die Leber so weit wie möglich schonen müssen, wenn Sie für zwei Personen arbeiten, verschreibt Ihnen der Gynäkologe möglicherweise keine Pillen, sondern Vaginalzäpfchen, zum Beispiel Utrozhestan.

Die Industrie produziert Zäpfchen von 100 mg und 200 mg. Das Medikament in Form von Vaginalzäpfchen wird sehr schnell unter Umgehung der Leber in den Blutkreislauf aufgenommen. Utrozhestan passt gut zu Vitaminkomplexen für Schwangere und Beruhigungsmittel. Die Absage des Arzneimittels erfolgt im II-Trimester, wodurch die Dosis schrittweise verringert wird. Ein plötzlicher Entzug des Arzneimittels Utrozhestan während der Schwangerschaft ist nicht akzeptabel.

Schwangerschaftstabletten

In unserer Zeit ist das Problem der Fehlgeburten sehr relevant. Nur 80% der Schwangerschaften enden mit einer Geburt. Die Gesundheit von Frauen ist am stärksten von Stress und sexuell übertragbaren Krankheiten betroffen. Ein Gynäkologe kann einer schwangeren Frau Utrozhestan-Pillen verschreiben, wenn diese negativen Faktoren ihren Hormonspiegel beeinflusst haben und ihr Progesteronspiegel gesunken ist. Der Morgen während der Schwangerschaft wird auch in Form von Zäpfchen verwendet, aber der Arzt kann in einigen Fällen entscheiden, dass die Form von Tabletten für eine bestimmte schwangere Frau besser geeignet ist. Dieses Medikament reduziert die Kontraktion der Gebärmutter und der Eileiter. Das Medikament ergänzt die Hormone, die der weibliche Körper produziert. Ein Überschuss an Progesteron bei seiner Verwendung ist unmöglich. Dennoch gibt es eine Reihe von Kontraindikationen: Thrombose, bösartige Tumoren der weiblichen Geschlechtsorgane, schwere Lebererkrankungen, die zu einer starken Verletzung ihrer Funktion führen.

Bis zu wie vielen Wochen kann eine Schwangerschaft durchgeführt werden

Bis zu welchem ​​Zeitpunkt der Schwangerschaft können Sie den Morgen nutzen

Die korrekte und vernünftige Anwendung der Schwangerschaft beim Tragen eines Fötus wird zu einer der wirksamsten Methoden zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft. Dies gilt insbesondere für Frauen, die in der Vergangenheit viele Probleme mit dem Fortpflanzungssystem hatten..

Bei Bedarf verschreibt der Arzt das Medikament in einer großen Dosis und in langen Kursen. Es ist möglich, dass eine Frau das Arzneimittel vor der Schwangerschaft einnimmt und es so lange einnimmt, wie es der Arzt verschreibt.

Utrozhestan kann zu diesem Lebensretter werden, dank dessen eine kinderlose Frau mit gewohnheitsmäßiger Fehlgeburt das Glück der Mutterschaft finden kann.

Sie können am Morgen vor der Schwangerschaft mit der Einnahme beginnen. Der Arzt wird in folgenden Fällen lange vor der Empfängnis ein Medikament verschreiben:

  • vor dem Hintergrund gynäkologischer Probleme, wenn es notwendig ist, die richtigen Bedingungen in der Gebärmutter zu schaffen;
  • mit künstlicher Befruchtung;
  • mit hormonellem Ungleichgewicht im Körper einer Frau;
  • bei wiederkehrenden Fehlgeburten, wenn eine Frau in der Vergangenheit zwei oder mehr Fehlgeburten hatte.

Utrozhestan kann oral oder vaginal eingenommen werden. Unabhängig von der Art der Verabreichung ist es sehr wichtig, die von Ihrem Arzt verschriebene Dosis einzuhalten. Wie viel Sie für die Einnahme des Arzneimittels benötigen und bis zu welchem ​​Zeitpunkt wird der Spezialist dies definitiv erklären.

Eine richtig ausgewählte Behandlung vor der Empfängnis schafft die maximalen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Empfängnis. Nach Erhalt eines positiven Testergebnisses sollte eine Frau sofort einen Arzt konsultieren, um mit der Konservierungstherapie zu beginnen..

Utrozhestan ist ein absolutes Analogon zu natürlichem Progesteron, das zuerst im Corpus luteum des Eierstocks und dann in der Plazenta gebildet wird. Manchmal gibt es aufgrund eines Progesteronmangels viele Probleme beim Tragen eines Embryos, so dass das hormonelle Präparat in Form von Kapseln sicherstellt, dass der korrekte Progesteronspiegel im Blut einer schwangeren Frau aufrechterhalten wird. Darüber hinaus hat Utrozhestan die folgenden positiven Eigenschaften:

  • Unterdrückung eines übermäßigen östrogenen Einflusses;
  • Regulierung des Androgenspiegels mit einer Abnahme der darüber hinausgehenden männlichen Hormone;
  • Anti-Ödem-Effekt;
  • Entspannung der Muskulatur der Gebärmutter (tokolytische Wirkung);
  • beruhigende Wirkung;
  • Unterdrückung der lokalen Immunität, die zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft notwendig ist.

Die beste therapeutische Wirkung wird bei vaginaler Anwendung erzielt. Die Auswahl der Dosierung erfolgt durch den Arzt. Es besteht kein Grund zur Angst - eine Überdosierung ist unmöglich, denn wenn die Kapseln in die Vagina eingeführt werden, gelangt das Medikament in minimalen Mengen in den Blutkreislauf. In diesem Fall ist die lokale Wirkung auf die Organe des Fortpflanzungssystems optimal.

Enzephalopathie

für Patienten mit Enzephalopathie
Gepostet am 17.11.2019 von admin

Ein erhöhter Uteruston ist eine unangenehme Komplikation, die bei Frauen während der Schwangerschaft auftritt und durch die Bildung von Krämpfen im Peritoneum gekennzeichnet ist, die von schmerzhaften Empfindungen von Gürtelrose begleitet werden.

Da übermäßige Uteruskontraktionen der Störung des lokalen Blutflusses vorausgehen, die Entwicklung einer embryonalen Hypoxie hervorrufen und das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen, ist eine medikamentöse Therapie für ein schwangeres Mädchen angezeigt.

In den meisten Fällen wird dem Patienten Utrozhestan mit Uteruston verschrieben, dessen Hauptwirkung auf die Normalisierung des Hormonspiegels abzielt.

Was das Medikament in der 2. Hälfte der Schwangerschaft bietet

In der 16. Woche ist die Plazenta vollständig ausgebildet, was den Fötus schützt und die werdende Mutter mit einer großen Menge an Hormonen versorgt.

Progesteronmangel als Risikofaktor tritt in den Hintergrund. Falls erforderlich, wird der Arzt Ihnen jedoch raten, den Morgen nach 16 Wochen zu verwenden. Die Indikationen sind folgende Situationen:

  • Verkürzung des Gebärmutterhalses;
  • Veränderungen im Blutgerinnungssystem, die zur Verletzung des Blutflusses in der Plazenta beitragen;
  • erhöhter Uteruston;
  • Identifizierung des Gestoserisikos.

Nach 16 Wochen wird der Arzt nur die vaginale Verabreichung des Morgens verschreiben. Dies ist notwendig, um eine frühzeitige Öffnung des Gebärmutterhalses und einen direkten Einfluss auf die Muskelstrukturen der Gebärmutter optimal zu verhindern.

Meistens wird die morgendliche Übelkeit ab dem Zeitpunkt abgesagt, an dem die Plazenta vollständig gebildet ist. Allerdings nur, wenn keine Komplikationen oder Risiken vorliegen. Falls angezeigt, sollte das Medikament in den vom Arzt angegebenen Dosierungen eingenommen werden..

Bei einer Verkürzung des Gebärmutterhalses muss der Zustand des Austritts aus der Gebärmutter regelmäßig mittels Ultraschall-Zervikometrie (Messung der Länge des Gebärmutterhalses mittels Ultraschall) beurteilt werden. Die Technik wird gemäß den Angaben in den folgenden Begriffen angewendet:

  • bei 15-16 Wochen;
  • nach 20-22 Wochen, wenn ein obligatorischer fetaler Ultraschall durchgeführt wird;
  • bei 25-26 Wochen;
  • nach 30 Wochen, wenn der letzte Ultraschall durchgeführt werden muss.

Wenn bei der Zervikometrie die Halslänge weniger als 30 mm beträgt, muss Utrozhestan verwendet werden. Je kürzer die Länge des Gebärmutterhalskanals ist, desto höher ist die Dosis des Arzneimittels.

Wenn keine Indikation vorliegt, wird der Arzt das Medikament nach 16 Wochen absetzen. Wenn zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft die morgendliche Übelkeit angewendet werden muss, gibt der Spezialist vor dem nächsten Ultraschall Empfehlungen für die Behandlung. In jedem Stadium nach der Zervikometrie muss entschieden werden, ob das Medikament weiter eingenommen werden muss.

Es ist notwendig, die Schwangerschaft vollständig abzubrechen, wenn das Gestationsalter von 34 Wochen erreicht ist, wenn unabhängig vom Zustand des Gebärmutterhalses oder Anzeichen einer drohenden Frühgeburt die Verwendung des hormonellen Arzneimittels eingestellt werden muss.

Eine wichtige Voraussetzung für die Absage des Vormittags ist, dass dies schrittweise erfolgen muss. Die Dosierung des Arzneimittels kann wöchentlich in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes reduziert werden.

Erhöhter Ton - Ursachen von

Es gibt viele Gründe für diesen Zustand, die wichtigsten sind:

  • Mehrlingsschwangerschaft (Schwangerschaft mit zwei oder mehr Feten);
  • Polyhydramnion;
  • Große Fruchtgrößen (unter 4 kg);
  • Unterentwicklung der weiblichen Geschlechtsorgane (Baby Uterus);
  • Zahlreiche Abtreibungen und Kürettagen;
  • Diagnosemanipulationen;
  • Große körperliche Aktivität;
  • Sex haben;
  • Psychoemotionaler Stress.

Die Folgen dieses Zustands hängen davon ab, in welchem ​​Trimester der Ton auftrat. Wenn wir über das erste Trimester (12-14 Wochen) sprechen, besteht normalerweise die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs. Wenn Sie nicht rechtzeitig Hilfe von einem spezialisierten Zentrum suchen, kann es zu Fehlgeburten kommen..

Darüber hinaus kann der Tonus der Gebärmutter eine Komplikation bei Krankheiten sein, wie: akute Atemwegsinfektion, Influenza, Mandelentzündung, Pyelonephritis, Virusinfektionen. Wenn wir über das zweite und dritte Trimester sprechen, gibt es eine Bedrohung - Frühgeburt zusätzlich kann eine aktive Kontraktion der Gebärmutter zu einer Verletzung des uteroplazentaren Blutflusses führen, was wiederum zu einer fetalen Hypoxie führt. Und wenn dieser Zustand chronisch wird, führt dies zu einem fetalen Wachstumsverzögerungssyndrom..

Korrekte Aufnahme von Utrozhestan vor der 36. Schwangerschaftswoche

Daher ist es von Anfang an ohne Panik notwendig, sich um die Erhaltung der Gesundheit, die Vorbeugung von Krankheiten oder das Auftreten von Ödemen und anderen Symptomen von Schwangerschaftskomplikationen und Gesundheitsbedrohungen zu kümmern. Zu diesem Zweck können Sie Ihren Arzt konsultieren und klären, welche Bedrohungen in einem bestimmten Fall auftreten können, was vermieden und was insgesamt ausgeschlossen werden sollte und welcher Teil einfach begrenzt ist. Dies gilt nicht nur für die Ernährung oder den Konsum von Kaffee, sondern auch für den Lebensstil selbst, genauer gesagt für den Teil davon, wenn eine Person körperlich oder geistig arbeitet, bestimmte Muskelgruppen belastet usw..

Form der Freisetzung und Zusammensetzung des Arzneimittels Prajisan 200

Prajisan ist in 3 Formen erhältlich:

AussichtBeschreibung
KapselnSie haben eine hellgelbe Farbe und enthalten eine weiße ölige Suspension..
Sie werden intern verwendet:
  • mit unzureichender Lutealphase;
  • schwanger werden oder sich auf künstliche Befruchtung vorbereiten;
  • Um die Fruchtbarkeit zu erhöhen und die Chancen zu erhöhen, ab dem ersten Mal ein Kind zu zeugen, sollte die Aufnahme etwa 3 Wochen lang fortgesetzt werden. Die Tagesdosis beträgt ca. 250 mg, die genauen Zahlen hängen von den individuellen Merkmalen des Patienten und der Diagnose ab. Erhältlich in Packungen mit 10, 20 oder 30 Kapseln.
KerzenSie werden verschrieben, wenn die Gefahr einer Fehlgeburt besteht..
Tagesdosis - 600 mg.
GelDer Inhalt spezieller Einwegapplikatoren wird in die Vagina eingeführt. Es ist wichtig zu beachten: Sorbinsäure ist im Prajisan-Gel enthalten - eine Substanz, die Dermatitis verursachen kann. Wenn nach der Verwendung des Gels ständig Juckreiz auftritt, müssen Sie die Verwendung dieser Form von Medikamenten ablehnen..


Prajisan (Pragisan) 200 während der Schwangerschaft wird wegen seines Mangels verschrieben
Die Hauptsubstanz des Mittels ist das Hormon Progesteron. Andere Bestandteile schließen Erdnussbutter, Glycerin, Sorbitollösung, Gelatine ein. Aufgrund der Form des Arzneimittels können die Komponenten ergänzt oder geändert werden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es unerwünscht ist, eine Form des Arzneimittels in eine andere zu ändern.

Bis zu welchem ​​Zeitpunkt der Schwangerschaft können Sie den Morgen nutzen

Utrozhestan ist ein absolutes Analogon zu natürlichem Progesteron, das zuerst im Corpus luteum des Eierstocks und dann in der Plazenta gebildet wird. Manchmal gibt es aufgrund eines Progesteronmangels viele Probleme beim Tragen eines Embryos, so dass das hormonelle Präparat in Form von Kapseln sicherstellt, dass der korrekte Progesteronspiegel im Blut einer schwangeren Frau aufrechterhalten wird. Darüber hinaus hat Utrozhestan die folgenden positiven Eigenschaften:

Nicht jeder weiß, warum eine Progesterontherapie verschrieben wird. Utrozhestan kann Frauen empfohlen werden, um Fehlgeburten vorzubeugen, wenn sie einem Risiko für Fehlgeburten ausgesetzt sind oder einen verringerten Progesteronspiegel im Blut haben.

Hallo! um 600 ?? Beeindruckend! Ich habe maximal 200 genommen. dann 100. aber spät abgesenkt, nach 34 wahrscheinlich. obwohl mir gesagt wurde, dass es ohne ihn überhaupt möglich ist. aber es war ruhiger für mich. Als ich fertig war und es in der Apotheke nicht finden konnte, war ich hysterisch. Ihre Progesteronzahl ist überhaupt nicht hoch. sozusagen entlang der unteren Grenze. Ich würde noch nicht stornieren. in ein paar Wochen wieder übergeben und zuschauen. es wird nicht schlimmer sein. Es ist besser, sich zu versichern und die Lyalka zu retten. ABER ich bin kein Arzt. Es ist meine persönliche Meinung! sei nicht nervös! alles wird gut!

Probleme mit dem Fortpflanzungssystem:

  • Verkürzung des Menstruationszyklus,
  • Salbung.

Andere Nebenwirkungen:

  1. erhöhte Belastung der Leber,
  2. allergische Reaktionen,
  3. Gallenstase, die zu Gelbsucht führen kann,
  4. Erhöhte Blutgerinnung, die zu einer Verstopfung in Form einer Thrombose führen kann, die sich negativ auf den Fötus auswirken kann,
  5. spürbare Auswirkungen auf die Nieren und Nebennieren.

Nebenwirkungen

Patienten, die "Prajisan" einnahmen, sprechen über das Vorhandensein einiger Nebenwirkungen verschiedener Organe und Systeme. Das Herz-Kreislauf-System kann mit einem Anstieg des Blutdrucks reagieren. Von der Seite des Stoffwechsels wird Ödem als ausgeprägte Reaktion auf "Prajisan" angesehen (Expertenmeinungen bestätigen dies). Das Verdauungssystem ist in der Lage, sich durch Funktionsstörungen der Leber, die Entwicklung von Gelbsucht zu erklären. Längerer Gebrauch kann Übelkeit und Erbrechen verursachen..

Wenn Prajisan über einen längeren Zeitraum angewendet wird, können Libido, Gewichtszunahme, Schmerzen und Verspannungen in den Brustdrüsen sowie Uterusblutungen (unregelmäßig) reduziert werden. Eine mögliche Reaktion des Zentralnervensystems bei längerem Gebrauch sind Depressionen, Hautausschlag, Juckreiz und Kopfschmerzen. Sehr oft sprechen Patienten über das Auftreten eines Gefühls der Müdigkeit nach Einnahme der Medikamente.

Utrozhestan: Beschreibung, Gebrauchsanweisung und Bewertungen

Wenn eine Frau schwanger wurde, ohne dieses Medikament einzunehmen, und sie es in einem frühen Stadium zur Verhinderung von Fehlgeburten verwendete, sollte es bis zu 7-8 Wochen eingenommen werden, um die Bedrohung auf Null zu reduzieren. Wenn eine Bedrohung zu einem späteren Zeitpunkt auftritt, wird empfohlen, die Einnahme von "Utrozhestan" fortzusetzen und fortzufahren, bis der gefährliche Zustand verschwindet. Wenn das Medikament zur Verhinderung einer Frühgeburt angewendet wird, wird es bis zur 37. Schwangerschaftswoche angewendet.

Idealerweise werden die Progesteronhormone - Progesterone - von den Eierstöcken produziert. Mit Beginn der Schwangerschaft - der Plazenta - werden sie gleichzeitig zu den Haupthormonen, die für die Erhaltung und normale Entwicklung der Eizelle verantwortlich sind und diese sicherstellen. Sie sind auch für den rechtzeitigen Beginn der Lieferung und deren korrekten Verlauf verantwortlich.

Indikationen

Trotz der positiven Wirkung von Utrozhestan und seiner Fähigkeit, den Tonus der Gebärmutter wirksam zu lindern, hat das Medikament seine eigenen Kontraindikationen. Bei der Verschreibung eines Arzneimittels bestimmt der Arzt das Risiko für die Frau und den Nutzen der geplanten Behandlung. In folgenden Fällen wird die Einnahme von Utrozhestan-Kapseln nicht empfohlen:

  • Unverträglichkeit der Bestandteile;
  • allergische Reaktionen bei der Anwendung von Utrozhestan in der Geschichte;
  • Neigung zur Thrombusbildung;
  • intrakranielle Blutung, auch in der Vergangenheit;
  • Vaginalblutungen unbekannter Art;
  • Porphyrie;
  • onkologische Erkrankungen der Brustdrüsen oder Genitalien;
  • Stillzeit.

Wann ist Utrozhestan während der Schwangerschaft wirklich notwendig?

Mit freudigen Nachrichten fällt eine riesige Menge an Informationen auf die zukünftige Mutter. Und so werden Mumien unter dem Einfluss von Hormonen nervös und hören all ihren Empfindungen zu, und es gibt auch so viele Arten von Horrorgeschichten, Vorurteilen und Mythen.

Heute sagte die Friseurin, dass ihre Freunde einen schlechten Effekt auf ihre Kinder hatten: Eine hatte eine Verzögerung in der Sprachentwicklung und die andere hatte Gewicht und Größe über das Alter hinaus, drei Jahre, und bereits war die Brust aufgeblasen. Über diese Medikamente erzählte mir der Geburtshelfer, dass die Eier des Mädchens defekt sind.

Basierend auf Materialien von yairody.ru

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Basierend auf der Art der Anwendung interagiert das Medikament auf unterschiedliche Weise mit anderen Mitteln. Prajisan 200 verliert während der Schwangerschaft bei gleichzeitiger Verabreichung von Barbituraten seine Wirksamkeit. Gleiches gilt für die Einnahme von Prajisan und Carbamazepin, Hydantoin, Rifampicin.

Kapseln können die Wirkung folgender Substanzen verstärken:

  • Cyclosporin;
  • Theophyllin;
  • Troleandomycin.

Wenn Prajisan in Form von Zäpfchen oder Gel verwendet wird, sollten keine anderen Zwischenwirkstoffe injiziert werden. Dies verhindert die mögliche Absorption von Progesteron..

Wie man Kerzen richtig benutzt

Um den besten Effekt zu erzielen, sollten Sie lernen, wie Sie Kerzen richtig verwenden. Es ist wichtig, dass die Frau Utrozhestan so weit wie möglich in der Vagina und näher am Gebärmutterhals platziert.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Waschen Sie Ihre Hände und wischen Sie sie gut ab, damit die Kerze nicht daran haftet.
  • leg dich hin, beuge deine Knie, lege ein Kissen unter deine Hüften;
  • Setzen Sie die Kerze so tief wie möglich ein.

Es ist ratsam, sich mindestens eine halbe Stunde hinzulegen, damit das Arzneimittel in die Schleimhaut aufgenommen wird. Alternativ können Sie ruhig und ohne plötzliche Bewegungen sitzen. Oft interessieren sich Frauen für das, was besser ist als Utrozhestan oder Duphaston.

Trotz der Tatsache, dass diese beiden Medikamente ziemlich ähnliche Indikationen haben, können sie nicht als Analoga bezeichnet werden. Sie haben jedoch unterschiedliche chemische Zusammensetzungen. Darüber hinaus verschreibt der Arzt in einigen Situationen die gleichzeitige Verabreichung dieser Formulierungen. Trotzdem ist es am besten, sie nacheinander zu verwenden..

Wie man ein Medikament absetzt

Der Arzt versucht normalerweise, Utrozhestan für kurze Zeit zu verschreiben. In besonderen Fällen kann es jedoch bis zu 28 Wochen verlängert werden. Und in sehr seltenen Situationen - bis zu 35 Wochen. Dies ist eines dieser Medikamente, die schrittweise abgesetzt werden sollten..

Nehmen wir ein Beispiel, um es Ihnen klar zu machen. Wenn Mama jeden Tag 0,4 Gramm Medikamente einnimmt, sollte die Dosis innerhalb der nächsten Woche um ein Viertel reduziert werden. Nach einer weiteren Woche reduzieren wir die Menge des Arzneimittels erneut um die gleiche Rate..

Und dieses Verfahren wird durchgeführt, bis das Medikament vollständig abgesagt ist. Oft hat eine Frau nach Utrozhestan einen blutigen Ausfluss. Hab keine Angst. Es passiert und innerhalb von zwei Tagen verschwindet es.