Fast alle Babys in den ersten drei Monaten ihres Lebens werden von einem Phänomen wie Darmkoliken gequält. Dies entzieht sowohl dem Baby als auch seinen Eltern Ruhe und Schlaf. Leider ist es nicht möglich, einen unangenehmen Zustand zu vermeiden, da in dieser Zeit eine Umstrukturierung des Körpers und des Verdauungssystems des Kindes stattfindet, die "lernt", auf neue Weise zu arbeiten und andere Lebensmittel (Muttermilch, Säuglingsnahrung) zu verdauen. Aber Sie können einer kleinen Kreatur helfen, indem Sie beispielsweise bei einem Neugeborenen eine Massage gegen Koliken durchführen.

Ein paar Worte über das Phänomen

Was soll Mama in diesem Fall tun??

Beruhigen Sie sich zunächst, denn die Aura Ihrer Anspannung wird die Situation weiter verschärfen und den negativen emotionalen Zustand des Kindes erhöhen. Wenn das Baby ein solches Problem hat, machen Sie es einfach vor jeder Fütterung oder eineinhalb Stunden danach zur Regel, um einfache Massagemanipulationen durchzuführen, die helfen, die Bauchmuskeln zu entspannen und Darmkrämpfe zu verhindern.

Vorbereitende Aktivitäten

Massieren Sie den Bauch bei einem Neugeborenen nicht bei vollem Magen gegen Koliken. Am besten vor dem Füttern, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Führen Sie vor Durchführung des Verfahrens mehrere vorbereitende Maßnahmen durch:

Achten Sie auf ein geeignetes Raumklima. Der Raum sollte gut belüftet und warm sein. Die optimale Temperatur für das Baby liegt bei 22 Grad. Bereiten Sie den Ort vor, an dem Sie das Baby für den Eingriff unterbringen. Sie können einen Wickeltisch oder ein Bett mit einer orthopädischen Matratze (für Erwachsene) verwenden. Decken Sie die Oberfläche mit einer sauberen Windel ab, unter die Sie ein Wachstuch oder eine Windel legen (denken Sie daran, dass in den meisten Fällen nach der Massage Stuhlgang auftritt); achten Sie auf Ihre eigenen Hände. Sie sollten sauber und warm sein, da die Berührung von kalten Fingern, selbst von Mamas, das Baby beunruhigen und weinen lässt.

Sie können Ihre Hände aufwärmen, indem Sie sie intensiv aneinander reiben. Wählen Sie im Voraus ein Gleitmittel aus (dies kann Massageöl oder Creme sein). Sie müssen ihre Hände ein wenig weicher machen, aber gleichzeitig sollten sie den Bauch der Krümel nicht schmieren. Dann sind Ihre Berührungen weich und angenehm, und das Fehlen eines starken Gleiteffekts (der normalerweise eine Schmierung des massierten Bereichs bewirkt) macht starke Pressen überflüssig und verbessert die Qualität der Massage während das Baby mag.

Vergessen Sie nach der Auswahl eines Produkts nicht, zunächst zu prüfen, ob beim Kontakt des Kindes keine allergische Reaktion des Körpers auftritt. Falten Sie eine saubere Windel mehrmals und wärmen Sie sie auf. Es wird kurz vor der Sitzung benötigt und führt die Phase des Aufwärmens der Haut des Babys durch. Halten Sie das Baby vor der Sitzung in einer aufrechten Position, damit Luft entweichen kann, wenn es sich im Magen angesammelt hat. Auf diese Weise können kleine Probleme in Form von Aufstoßen beim Massieren des Bauches vermieden werden..

Die Reihenfolge der Massageverfahren und -techniken

Legen Sie das Baby nach Abschluss aller vorbereitenden Aktivitäten auf den für die Massage vorbereiteten Platz und befestigen Sie einige Minuten lang eine warme Windel. Drücken Sie leicht mit Ihren Handflächen. Die Wärme beruhigt und entspannt das Baby allmählich und bereitet den kleinen Körper auf die Massage vor. Jetzt können Sie sicher mit der Massage beginnen:

Um zu beginnen, streicheln Sie einfach sanft und sanft den Bauch des Babys. Dies bereitet ihn auf weitere Massagemanipulationen vor, hilft, taktilen Kontakt herzustellen und das Baby zu entspannen, faltet Ihre Handflächen mit einem "Schnabel" und platziert sie so, dass die scharfe Spitze nahe am Nabelbereich liegt und die Seiten der Hände tiefer liegen. Führen Sie leichte Druckmanipulationen mit den Rippen Ihrer Handflächen entlang der Unterkante des Bauches des Babys durch, wechseln Sie sie mit leichten Bewegungen ab und führen Sie dann mehrere Bewegungen mit leichtem Druck von rechts nach links aus. Führen Sie mehrere Bewegungen mit den Fingerspitzen entlang des mittleren Teils des Bauches von den Rippen bis zur Leiste durch. Legen Sie eine Hand auf den Bauch des Babys, die zweite - aktiv die schrägen Muskeln auf der einen Seite streicheln, dann auf der anderen Seite, die Basis der Handfläche sanft auf den Schambereich legen und mit den vier gefalteten Fingerkuppen kreisförmige Bewegungen im Uhrzeigersinn ausführen; die nächste Art des Streichelns ist "Gegen". Dazu werden beide Hände der Mutter auf den Bauch gelegt, dann bewegen wir uns mit der rechten nach unten in Richtung Darm und mit der linken nach oben. Dann wird empfohlen, in U-Form zu streicheln. Schieben Sie zuerst Ihre Handfläche mehrmals von oben nach unten entlang der rechten Seite des Bauches und "zeichnen" Sie dann einen horizontalen Balken, für den wir die Handfläche von rechts nach links zeichnen. Im dritten Schritt wiederholen wir auf der linken Seite die gleichen Manipulationen, die auf der rechten Seite ausgeführt wurden.

Nach dem Streicheln wird empfohlen, mehrere Übungen durchzuführen, die gleichzeitig für die Entwicklung des Bewegungsapparates, des Muskelgewebes und der Aktivität des Babys nützlich sind und gleichzeitig dazu beitragen, die im Darm angesammelten Gase zu entfernen, die einen schmerzhaften Krampf verursachen. Vergessen Sie nicht, dass die nächste Fütterung bald kommt und Sie dem Magen-Darm-Trakt des Babys helfen müssen, alle unnötigen Dinge loszuwerden. Wickeln Sie also Ihre Arme um die Beine des Kindes, so dass sich Ihre Zeigefinger im Kniekehlenbereich befinden, und machen Sie die folgenden Übungen mit dem Baby:

Schütteln Sie leicht Ihre Beine, spreizen Sie Ihre Knie zu den Seiten und bringen Sie sie wieder zusammen, beugen Sie die Beine an den Knien und lenken Sie sie scharf (aber sanft und ohne Schmerzen) zu den Seiten des Körpers, halten Sie sie einige Sekunden lang und senken Sie sie ab; wir ändern die Position nicht, die Beine bleiben an den Knien gebeugt wir fangen an, sie getrennt auf die Seiten der Schultern zu richten, zuerst rechts, dann links. Dann wiederholen wir die gleiche Übung, nur für die Ausgangsposition gehen die Beine nach unten und halten sich gerade.

Abschließend sollten Sie das Baby über den ganzen Körper streicheln, sanft an Armen und Beinen entlang gehen, an den Seiten in Höhe des Nabels können Sie ein sehr leichtes Kribbeln verursachen, als ob eine Gänsehaut kriecht. Diese auf den ersten Blick nicht wahrnehmbaren Bewegungen verursachen die Aktivität des Muskelgewebes der Presse und zwingen sie, sich abwechselnd zu belasten und zu entspannen..

Separat sollte eine wichtige Regel hervorgehoben werden: Bei Massagemanipulationen sollten alle Handbewegungen nur im Uhrzeigersinn und in keinem Fall dagegen gerichtet sein.

In welchen Fällen ist eine Antikolikmassage kontraindiziert und welche Einschränkungen bestehen?

Diese Art der Massage hat praktisch keine Kontraindikationen, ist für die meisten Kinder nützlich und hilft dem Körper des Kindes, die Arbeit "auf eine neue Art und Weise" einzurichten..

Wenn das Kind zu Diathese neigt, ist dieses Phänomen an sich nicht gefährlich und beeinträchtigt die Sitzung nicht. Während der Zeit der Exazerbation empfehlen Kinderärzte jedoch, vorübergehend auf jede Massage zu verzichten.

Massagen mit vollem Magen sind nicht erlaubt, am besten vor dem Füttern oder anderthalb Stunden danach.

Begrenzen Sie die Sitzungszeit, direkt aktive Aktionen können fünf Minuten lang ausgeführt werden, dann muss sich das Baby ausruhen.

Eine interessante Tatsache über das Hauptmissverständnis junger Mütter

Die meisten jungen Mütter haben Probleme mit der Verdauung eines Neugeborenen (Kolik, Gas, Verstopfung) auf eigene Kosten. Sie denken, dass es ihre Nahrung ist und die "gefährlichen" Bestandteile, die in die Muttermilch gelangt sind, ihrem Baby schaden. Infolgedessen beschränken sie sich auf die Ernährung und essen von morgens bis abends nur Buchweizen und Haferflocken..

Tatsächlich hat Mama absolut nichts damit zu tun. Es ist nur so, dass die meisten Schließmuskeln (Ventile, die eine Druckaktion ausführen und für die Übertragung des Inhalts von einem Organ auf ein anderes verantwortlich sind) beim Baby noch nicht funktionieren. Deshalb essen Mütter gut und voll, denn ein kleiner Körper braucht viele Vitamine, Mineralien und nützliche Spurenelemente, und das Baby bekommt all dies aus der Muttermilch.

So massieren Sie den Bauch gegen Verstopfung und Koliken bei Neugeborenen: Videoanweisungen und Empfehlungen für die Mutter des Babys

Buchstäblich jede Mutter greift auf eine Bauchmassage für ein Neugeborenes zurück, da die Probleme von Koliken und Verstopfung bei den meisten Kindern auftreten. Aufgrund der nicht geformten Darmflora und der schwachen Muskeln des kleinen Bauches wird dies nicht als Pathologie, sondern als normaler physiologischer Prozess angesehen. Es sind keine speziellen Massagegeräte erforderlich, und zu Hause steht es jedem zur Verfügung. Lassen Sie uns im Detail überlegen, wie es gemacht werden soll und wozu es gut ist. Sie können sich auch ein Trainingsvideo ansehen und die gesamte Technik von Anfang bis Ende visuell studieren..

Das Massieren des Bauches des Babys entwickelt nicht nur Muskeln, sondern hilft auch, einige häufige Probleme des Verdauungstrakts des Babys zu bewältigen

Wofür ist Massage??

Neugeborene weinen oft und sorgen sich. Es ist nicht einfach, ein solches Baby zu beruhigen, da der Grund für sein Weinen nicht eine Laune ist, sondern schmerzhafte Empfindungen im Bauch, die bei Koliken, Verstopfung und Ansammlung von Gas im Darm auftreten (wir empfehlen zu lesen: Was ist bei Neugeborenen besser, wenn Sie zwischen Koliken und Gasen im Magen wählen?)..

Bauchmassage ist eines der Mittel, um einem Baby zu helfen. Es ist einfach, erfordert keine besonderen Fähigkeiten und ist, wie sie sagen, immer zur Hand. Mutter kann den Bauch ihres Babys nicht nur bei Exazerbationen massieren, sondern auch, um die Ansammlung von Gasen im Darm zu verhindern. Leichte Handbewegungen helfen den Gasblasen, sich in den Darm hinein und aus ihm heraus zu bewegen. Die Krämpfe werden gelindert und das Kind fühlt sich besser.

Wenn Sie regelmäßig mehrmals täglich massieren, können Sie feststellen, dass Kolikattacken viel seltener und weniger schwerwiegend auftreten. Dies wird den Allgemeinzustand des Kindes verbessern, es wird in einer guten Stimmung sein und besser schlafen..

Wie bereite ich mich auf eine Massage vor??

Bevor Sie mit einer Massage beginnen, müssen Sie einige Dinge vorbereiten. Das Verfahren erfordert:

  1. Wenn der Raum kühl ist, müssen Sie die Heizung einschalten. Die Raumtemperatur sollte warm sein.
  2. Waschen Sie Ihre Hände gut mit Seife.
  3. Holen Sie sich eine Ersatzwindel.
  4. Zieh das Kind aus.
  5. Erhitzen Sie eine andere Windel mit einem Bügeleisen oder einer Batterie und befestigen Sie sie dann am Bauch des Babys.

Es werden keine Hilfsmittel - Massageöl oder Creme - benötigt. Massieren Sie das Neugeborene mit trockenen, sauberen Händen.

Sie müssen auch einen geeigneten Ort auswählen. Sie können auf dem Wickeltisch, dem Sofa und dem Bett sitzen. Die Oberfläche muss eben und eben sein. Wenn dies ein Sofa ist, sollte es nicht hart sein und das Bett sollte nicht durchfallen: Eine unebene oder zu weiche Oberfläche erschwert Ihre Handlungen erheblich, und auf zu hart wird sich das Baby unwohl fühlen. Einige Mütter halten das Baby einfach in ihrem Schoß, aber das ist nicht für jeden geeignet. Außerdem wird es nicht jedem Kind gefallen..

Wickeltisch (oder Wickelständer) kann nicht nur für den vorgesehenen Zweck verwendet werden - seine flache Oberfläche ist ideal für die Bauchmassage

Eine zweite Windel wird benötigt, wenn der Massagevorgang nicht nur zum Durchtritt von Gas aus dem Darm beiträgt, sondern auch zum Stuhlgang (falls das Baby verstopft war). Koliken nehmen in jedem Fall ab oder verschwinden vollständig, die Krämpfe verschwinden und das Kind fühlt sich besser, da der Magen ihn nicht mehr stört.

Vergessen Sie niemals die psychologische Einstellung - sprechen Sie ständig mit dem Kind und lächeln Sie, begleiten Sie die Massage mit Kinderreimen (weitere Informationen finden Sie im Artikel: Video-Tutorials zur Massage für ein 4 Monate altes Kind). Auch wenn das Baby mit einer starken Verschärfung schreit und weint, begleiten Sie Ihre Handlungen mit einem Gespräch in einem ruhigen Ton. Das Kind sollte immer die Liebe und Zuneigung der Mutter spüren - dies wirkt sich auch positiv auf seinen Zustand aus.

Bauchmassage

Es ist richtig, eine Bauchmassage für ein Neugeborenes mit Erwärmung zu beginnen; Selbst wenn Sie die Windel erhitzt und angewendet haben, halten Sie Ihre Handflächen für kurze Zeit auf dem Bauch des Babys. Dies entspannt die Bauchmuskeln, lindert teilweise Krämpfe und wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus..

Dann können Sie allmählich leichte kreisförmige Striche starten. Darüber hinaus stimulieren Bewegungen im Uhrzeigersinn den Verdauungsprozess und in die entgegengesetzte Richtung - sie wirken entspannend; Wenn Sie also vor einiger Zeit Ihr Baby gefüttert haben, streicheln Sie seinen Bauch im Uhrzeigersinn und wenn sich die Zeit des Tages- oder Nachtschlafes nähert - dagegen. Bewegungen müssen sehr vorsichtig sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre Hände den Nabel nicht berühren. Wenn er noch nicht vollständig festgezogen ist, können Sie dem Baby zusätzliche schmerzhafte Empfindungen geben. Das Streicheln wechselt mit dem Druck, der an den Seiten leicht zunimmt.

Als nächstes wird die Beugung und Streckung der Beine durchgeführt. Wenn das Baby auf dem Rücken liegt, müssen seine Beine vorsichtig an den Knien gebeugt und an die Brust gezogen werden. Sie können sich nacheinander, dann nacheinander und dann beide zusammen beugen. Es ist erlaubt, gerade Beine zu heben - in diesem Alter hat das Kind eine ausgezeichnete Plastizität, so dass solche Gymnastik immer viel Freude bereitet.

Die Übung "Fahrrad" ist sehr effektiv, die zuerst von der Mutter bis zum Neugeborenen durchgeführt wird, und dann lieben es Kinder in jedem Alter, sie selbst zu machen. Die Beine des Kindes müssen nicht nur gebogen und an die Brust gezogen werden, sondern auch Rotationsbewegungen ausführen, die das Vorwärtsradfahren imitieren. Wenn Sie nicht während eines Angriffs massieren, sondern um dies zu verhindern, mögen Babys diese Übung normalerweise sehr. Das "Fahrrad" regt den Verdauungsprozess an, stärkt die Bauchmuskeln und fügt der Massage ein spielerisches Element hinzu.

Übung "Frosch". Die Beine des Babys müssen gebogen werden, damit die Füße verbunden sind. Dann müssen Sie versuchen, dass die Fersen das Gesäß berühren. Während der Übung sollte das Baby mit einer Hand am unteren Rücken gestützt werden. Sie können die Beine einfach nacheinander und gleichzeitig beugen und lösen.

Legen Sie das Baby auf den Bauch

Eine solche Übung hilft dem Kind auch sehr gut, angesammelte Gase loszuwerden und erfüllt eine weitere zusätzliche Funktion - sie hilft, die Muskeln des Nackens zu stärken, was besonders nützlich ist, wenn das Neugeborene noch nicht gelernt hat, seinen Kopf alleine zu halten. Sie müssen das Baby auch mehrmals am Tag auf den Bauch legen. Dies ist eine gute Vorbeugung gegen Verstopfung..

Drehen Sie das Baby um und streicheln Sie leicht den Rücken und die Seiten, insbesondere über die Beckenknochen. Handbewegungen sollten vom Bauch zum unteren Rücken gerichtet sein. Das Streicheln kann auch mit leichtem Druck abgewechselt werden..

Um Gas loszuwerden und die Verdauung anzuregen, ist die Übung "Haus" gut geeignet. Legen Sie Ihre Handflächen auf den unteren Rücken des Babys und machen Sie dann geschwungene Bewegungen entlang der schrägen Bauchmuskeln. Führen Sie dann Ihre Hände über den Nabel. "House" kann mehrmals am Tag wiederholt werden.

Massageübungen können durch Schwingen auf einem großen Ball (Fitball für Babys) variiert werden. Es ist besser, einen glatten Ball zu wählen, ihn mit einer Windel zu bedecken und das Baby mit gesenktem Bauch darauf zu legen. Sanfte Schwungbewegungen führen nicht nur eine Art Bauchmassage durch, sondern trainieren auch den Vestibularapparat und stärken das Nervensystem. Der Ball sollte jedoch mit großer Sorgfalt behandelt werden, da dies gewöhnungsbedürftig ist..

Kontraindikationen

In einigen Fällen kann der Bauch nicht gegen Koliken und Verstopfung massiert werden (weitere Einzelheiten im Artikel: Wie wird die Diät gegen Koliken bei Neugeborenen zusammengestellt?). Diese schließen ein:

  • Darmverschluss bei einem Neugeborenen;
  • das Auftreten von Hautausschlägen auf der Haut des Babys oder vorhandene Schäden.

Wenn eines der oben genannten Anzeichen auftritt, sollte das Kind einem Arzt gezeigt werden. Er wird das Baby untersuchen und gegebenenfalls eine Untersuchung und eine Sonderbehandlung verschreiben.

Massieren Sie den Bauch bei einem Neugeborenen gegen Koliken. Wie man Gymnastik für Babys macht: Technik, Übungen

Durch einfache Manipulationen am Bauch des Babys verschwinden die Schmerzen.

Ursachen von Koliken bei einem Baby

Das Auftreten von Koliken bei einem Kind geht mit einer unangenehmen Verdauung einher.

Die Gründe hierfür können vielfältig sein:

  • Beendigung der Funktion der mütterlichen Hormone im Körper des Kindes, die ihm während der Entwicklung im Mutterleib und durch den Geburtskanal übertragen werden. Bestätigung dieses Grundes ist die Bildung von Akne auf der Haut des Babys, die auch eine Folge hormoneller Veränderungen ist.
  • Die Ernährung einer unausgeglichenen Mutter kann das Verdauungssystem des Babys beeinträchtigen. Die Zusammensetzung der Muttermilch hängt von der Ernährung einer stillenden Mutter ab. Veränderungen im Gleichgewicht von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten in der Milch können die Gasproduktion im Darm des Babys negativ beeinflussen..
  • Allergie des Kindes gegen Lebensmittel, die in der Ernährung der Mutter enthalten sind. In diesem Fall wird Kolik durch andere unangenehme Symptome ergänzt: Hautausschlag, Durchfall und unregelmäßiger Stuhlgang..
  • Ein Neugeborenes lernt nur den richtigen Atemprozess. Beim Atmen oder Weinen schluckt er oft Luft. In diesem Fall gelangt Luft in den Darm, was zu Druck auf die Wände führt. Die angesammelten Gase bereiten dem Baby Unbehagen und verursachen Koliken.
  • Eine falsche Platzierung des Babys an der Brust oder Flasche führt auch dazu, dass Luft in den Verdauungstrakt gelangt. Wenn Luft mit der Nahrung eindringt, nehmen die Bauchschmerzen zu und ihre Dauer kann bis zu 3 Stunden betragen.
  • Die Unfähigkeit des Babys, die angesammelte Luft nach dem Füttern wieder zu erbrechen. In diesem Fall verbleibt es im Darm, wo es seine Wände zusammendrückt..
  • Das Kind verbringt die meiste Zeit in aufrechter Position. Wenn er lange lügt, verlangsamt sich die Verdauung. Dies verhindert die rechtzeitige Abgabe von Gasen.
  • Das Kind bekommt mehr zu essen als es braucht. Überfütterung führt zur Erschöpfung der Verdauungsenzyme, wodurch ein Teil der Nahrung unverdaut bleibt. Solche Speisereste sammeln sich im Darm an und verursachen Gärung und Blähungen..

Symptome

Koliken äußern sich in Bauchschmerzen, sollten jedoch von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts unterschieden werden.

Die folgenden Symptome weisen auf eine Kolik hin:

  • Zeitpunkt des Schmerzbeginns. Bei Koliken kann das Baby beim Füttern unerwartet aufschreien, was auf starke Bauchschmerzen hinweist.
  • Ein schrilles Schreien und Zucken am Abend weist auch auf eine Kolik hin, wenn das Kind zu anderen Tageszeiten gesund und ruhig ist.
  • Das Kind grunzt und belastet während der Fütterung oder kurz danach.
  • Der Wunsch des Kindes, seine Beine höher zum Bauch zu ziehen und sie an den Knien zu beugen.
  • Stuhlveränderungen oder Schwierigkeiten beim regelmäßigen Stuhlgang.
  • Häufige Blähungen.
  • Angst und Unruhe bei einem Kind ohne ersichtlichen Grund.
  • Weinen.
  • Der Bauch des Babys wird aufgeblasen, und wenn es mit einer Hand berührt wird, ist die Bewegung der Gase in ihm zu spüren.
  • Durch Zuhören können Sie die Geräusche einer überlaufenden Flüssigkeit unterscheiden.
  • Plötzliches Auftreten von Symptomen und dann das gleiche plötzliche Ende.

Warum brauchen Sie eine Massage gegen Koliken?

Eine Massage des Bauches gegen Koliken bei Neugeborenen ist erforderlich, um die Ausscheidung von Gas zu erleichtern und das Nervensystem zu beruhigen. Das Baby hat noch kein vollwertiges Zentralnervensystem entwickelt. Aus diesem Grund reagiert er auf die geringsten unangenehmen Reize..

Das Gefühl von Druck oder Blähungen im Bauch führt dazu, dass das Kind hysterisch wird. Massage macht es möglich:

  • Wärmen Sie die Organe des Verdauungssystems auf. Dies verbessert die Funktion der Gallenblase und der Leber, so dass Gase schneller ausgeschieden werden..
  • Stimulieren Sie den Appetit des Kindes. Wenn Koliken auftreten, beginnt das Baby häufig, Nahrung zu verweigern, ohne die unangenehmen Folgen zu vermeiden. Massage weckt den Wunsch zu essen.
  • Die beruhigende Wirkung auf das Nervensystem beruhigt das Baby während der Fütterung. Er hört auf, unnötige Bewegungen mit Armen und Beinen auszuführen, und saugt auch stärker an der Flasche oder Brust, um das Eindringen von Luft zu verhindern.
  • Wenn Sie Ihren Bauch sanft streicheln, verringert sich das Risiko von Krämpfen. Dies verhindert Kolikschmerzen..

Vorbereitung für die Massage

Bevor Sie mit der Massage beginnen, müssen Sie einige vorbereitende Schritte ausführen:

  1. Der Raum, in dem die Massage stattfinden wird, sollte vorbelüftet sein.
  2. Die Temperatur im Raum sollte für das Kind angenehm sein - 22 - 24 Grad.
  3. Sie sollten die Massage 10 Minuten im Voraus beginnen. vor dem Füttern oder 1 Stunde nach der Verdauung.
  4. Sie müssen Schmuck von Ihren Händen entfernen. Sie können dem Kind Unbehagen bereiten, wodurch es anfängt, sich der Massage zu widersetzen..
  5. Die Nägel sollten kurz geschnitten werden, um die Nabelwunde und die empfindliche Haut des Kindes nicht zu verletzen.
  6. Sie sollten aufhören, Massageöle zu verwenden. Sie verursachen Unbehagen und erhöhten Druck mit den Händen auf dem Bauch aufgrund von Rutschen.
  7. Legen Sie vor der Massage ein Heizkissen oder einen Beutel mit warmem Salz für 2 - 3 Minuten auf den Bauch des Babys. Sie können ein warmes Blatt mit einem Bügeleisen verwenden. Hitze verstärkt die Wirkung der Massage.
  8. Vor einer Massage für ein Baby sollten die Hände gründlich gewaschen und getrocknet werden. Sie sollten nicht nass oder kalt sein.
  9. Erwärmungsbewegungen helfen, Ihre Hände zu wärmen. Dazu müssen Sie abwechselnd eine Hand an der anderen reiben..

Stufenweise einmassieren

Die Bauchmassage bei Koliken bei Neugeborenen erfolgt schrittweise:

  1. Streicheln Sie den Bauch von oben nach unten mit leichten Berührungen der Hand.
  2. Streicheln im Uhrzeigersinn.

Illustration der Bauchmassage für Koliken bei einem Neugeborenen

  • Leichte, beruhigende Bewegungen von den Rippen bis zum Unterbauch.
  • Bewegungen von oben nach unten mit abwechselnden Handwechseln horizontal auf den Bauch gelegt.
  • Gleitbewegungen mit dem Rand der Handfläche im Uhrzeigersinn, ohne Kontakt mit dem rechten Hypochondrium.
  • Die Bewegung der Handfläche vom Rücken zum Bauch in Richtung der Muskeln.
  • Streichelte den Bauch mit beiden Handflächen, um sich zu treffen.
  • So beenden Sie die Massage richtig

    Um die Massage zu beenden, müssen Sie die Empfehlungen befolgen:

    • Die Beine des Babys sollten an den Knien gebeugt und dann für Gas auf den Bauch aufgetragen werden.
    • Innerhalb von 2 - 3 Minuten. Das Kind muss auf dem Rücken liegen bleiben.
    • Um Ihre Beine zu entspannen, streicheln Sie sie nach oben.
    • Diese Schritte sollten 2-3 mal wiederholt werden..

    Akupressurmassage bei Koliken

    Das Massieren des Bauches auf Koliken bei einem Neugeborenen kann mit der Punkttechnik erfolgen:

    • Die Besonderheit dieser Massage besteht darin, sanft auf bestimmte Stellen des Körpers des Kindes zu drücken. Dank der dünnen Haut des Babys ist diese Technik sehr effektiv..
    • Wenn es einem Punkt ausgesetzt wird, nimmt die Aktivität von Rezeptoren und Muskeln zu, was dem Körper hilft, Gase zu entfernen.
    • Druck auf die Punkte tritt bei streichelnden und vibrierenden Bewegungen auf.
    • Die Massage beginnt mit der Erarbeitung eines Punktes, der sich 3 Finger unterhalb des Nabels befindet.
    • Die Punkte um den Nabel sollten abwechselnd im Uhrzeigersinn massiert werden.
    • Das Verfahren endet mit der Untersuchung von Punkten in Richtung der Bauchmuskeln vom Nabel bis zum Rücken.

    Kontraindikationen

    Massage ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

    • Verstopfung.
    • Blutiger Ausfluss im Kot.
    • Fieber oder Schüttelfrost.
    • Hautanfälligkeit.
    • Nicht geheilte Nabelwunde.
    • Asymmetrischer Bauch.
    • Nabelbruch.

    Übung für Koliken und Verstopfung bei Babys

    Durch Gymnastik kann das Kind nicht nur die Verdauung verbessern, sondern auch die Fähigkeiten des Körpers entwickeln. Ein Merkmal von Gymnastiktechniken ist die Möglichkeit des engen Kontakts mit der Mutter und der Erweiterung des Horizonts sowie die Entwicklung des Nervensystems. Gymnastik trägt zum aktiven Wachstum des Kindes bei und kann jeden Morgen auch im Alter von bis zu 1 Monat durchgeführt werden.

    In den folgenden Fällen sollte das Turnen jedoch abgebrochen werden:

    • Fieber.
    • Rachitis.
    • Pustelhauterkrankungen.
    • Hernie.

    Übung sollte gemacht werden, wenn das Baby gut gelaunt ist. Die Übungen werden auf einer harten Oberfläche wie einem Wickeltisch durchgeführt. Die Übungen werden 2-3 Mal wiederholt und ihre Gesamtdauer sollte 10 Minuten nicht überschreiten.

    Übung Nummer 1Übung Nummer 2Übung Nummer 3Übung Nummer 4Übung Nummer 5
    Das Baby sollte auf den Bauch gelegt werden. Es ist erforderlich, die Füße des Kindes mit den Händen zu fassen und auf die Sohlen zu drücken. Seine Rückkehrbewegung wird ein Sprung nach vorne sein..Das Kind muss auf den Rücken gelegt werden. Sein linkes Bein sollte am Knie gebeugt und hinter das rechte gebracht werden. Dann legen Sie Ihre Beine an Bauch und Rücken. Wiederholen Sie das gleiche mit dem rechten Bein..Das Kind sollte auf den Rücken gelegt werden. Es ist notwendig, es an den Händen zu halten und es hochzuziehen. In diesem Fall sollten auch die Beine des Kindes nach oben gerichtet sein..Das Kind sollte senkrecht über dem Tisch an der Brust gehalten werden. Wenn er sich auf den Tisch senkt, macht er mit seinen Beinen abstoßende Bewegungen.Das Kind muss auf den Rücken gelegt werden. Mit der rechten Hand müssen Sie die rechte Hand nehmen und das Baby dann vom Rücken zum Bauch drehen.

    Übungen zur Kolik für Neugeborene auf Fitball

    Fitball-Übungen sind eine Vorbeugung gegen Koliken und ein Weg, um Schmerzen zu beseitigen. Ein Merkmal dieser Technik ist eine positive Wirkung auf die Muskeln. Sie werden gestärkt, während die Muskelhypertonizität beseitigt wird. Das Kind erhält eine Ladung positiver Emotionen und Energie.

    Diese Technik ist unter bestimmten Bedingungen kontraindiziert:

    • ARI und ARVI.
    • Entzündung der Haut.
    • Hernie.
    • Untergewicht.
    • Herzkrankheit.

    Die Dauer der Gymnastik beträgt ca. 10 Minuten. Übungen können täglich durchgeführt werden, wenn das Baby nicht launisch ist und sich nicht weigert, sie durchzuführen. Während der Übungen sollte das Kind nicht gezogen und Gewalt angewendet werden.

    Übung Nummer 1Übung Nummer 2Übung Nummer 3
    Das Kind muss mit dem Bauch auf den Ball gelegt werden und Arme und Beine halten. Die Beine müssen zusammengebracht und bis zum Anschlag abgesenkt werden.Das Kind sollte mit dem Rücken auf den Ball gelegt werden und die Brust halten. Das Baby muss auf und ab gerollt werden.Das Kind sollte mit dem Bauch auf den Ball gelegt werden und die Beine mit der Hand halten. Mit Ihrer freien Hand müssen Sie federnde Bewegungen entlang des Rückens des Babys ausführen.

    Empfehlungen von Doktor Komarovsky

    Das Massieren des Bauches gegen Koliken ist nicht die einzige Möglichkeit, Schmerzen zu bekämpfen.

    Ein renommierter Kinderarzt empfiehlt die folgenden Tipps für Neugeborene:

    • Bringen Sie Ihrem Baby bei, einen Schnuller zu benutzen.
    • Beachten Sie die Normen und das Fütterungsregime.
    • Beachten Sie die Temperaturstandards in dem Raum, in dem sich das Baby befindet.
    • Verwenden Sie keine Medikamente zur Bildung von Darmgas.
    • Eine stillende Mutter sollte Koffein und Milchprodukte aus der Ernährung streichen.
    • Das Problem kann gelöst werden, indem die Formel durch künstliche Fütterung ersetzt wird.
    • In schweren Fällen sollte ein Gasauslassrohr verwendet werden.

    Es gibt kein universelles Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen. Eine Massage des Bauches bei unangenehmen Symptomen beugt jedoch Schmerzen und Krämpfen vor..

    Verfasser: Alena Lash

    Artikelgestaltung: Wladimir der Große

    Wie man bei einem Kind gegen Koliken massiert?

    Babys haben oft Verdauungsprobleme. Diese Beschwerden gehen mit Blähungen, Gasen und Darmbeschwerden einher. Bevor Sie das Problem mit Medikamenten lösen, können Sie Ihrem Baby regelmäßig Gymnastik oder Kolikmassagen geben. Wenn Sie diesen Vorgang richtig organisieren, können Sie Ihrem Kind in wenigen Minuten helfen und es wird ruhig einschlafen. Berücksichtigen Sie die Symptome, Ursachen von Koliken, Massagearten und einen schrittweisen Aktionsalgorithmus.

    Ursachen von Koliken bei einem Baby

    Informieren Sie sich über die möglichen Ursachen der Krankheit, bevor Sie drastische Entscheidungen treffen und Ihrem Baby eine Kolikmassage verschreiben. Koliken können nicht nur durch eine Fehlfunktion der Verdauung verursacht werden. Betrachten wir die Hauptgründe:

    1. Das Problem kann auf ein hormonelles Ungleichgewicht bei der Mutter zurückzuführen sein. Sogar im Mutterleib nimmt das Baby alle hormonellen Veränderungen von der Frau in der Wehen an. Wenn ein Kind mit Kolikausschlägen in Form von Akne auftritt, ist dies möglicherweise eine Verletzung der Hormonfunktionen.
    2. Eine falsche Ernährung einer stillenden Mutter wirkt sich direkt auf die Verdauung des Babys aus. Wenn die arbeitende Frau die Diät nicht befolgt, wirkt sich dies auf ihr Wohlbefinden aus. Selbst bei Verwendung natürlicher und frischer Produkte kann das Gleichgewicht des BJU gestört werden und das Kind leidet unter Blähungen und Ansammlungen von Gasen.
    3. Allergische Reaktionen auf bestimmte Bestandteile der Ernährung von Müttern können sich auch negativ auf das Wohlbefinden des Babys auswirken. Allergien gehen oft mit starken Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Durchfall und Verstopfung einher.
    4. Verletzung des Atemprozesses, weil das Baby in den ersten Lebensmonaten nur lernt, richtig zu atmen. Wenn die Atemwege nicht richtig funktionieren oder das Kind häufig große Mengen Sauerstoff schluckt, besteht ein erhöhter Druck auf die inneren Organe. Gaziks versammeln sich. Dies wirkt sich direkt auf das Wohlbefinden des Kindes aus..
    5. Wenn die falsche Fütterungstechnik gewählt wird: Die Mutter hält das Baby nach einer Mahlzeit nicht in einer "Säule" oder lässt es nach einer Mahlzeit nicht ruhen.
    6. Wenn Sauerstoff mit der Nahrung aufgenommen wird. Dies kann daran liegen, dass das Baby die Brust oder die Flasche nicht richtig greift.
    7. Es gibt keinen Rülpsenreflex. Er ist es, der es Ihnen nach dem Essen ermöglicht, überschüssige Luft aus dem Körper des Babys zu entfernen. In diesem Fall verbleibt Sauerstoff im Darm und drückt seine Wände zusammen..
    8. Das Baby verbringt die meiste Zeit in aufrechter Position. Dies führt zur Ansammlung von Gasen.
    9. Mütter legen das Baby selten auf den Bauch. Es ist besser, dies vor dem Füttern zu tun, um die Arbeit der inneren Organe zu beginnen..
    10. Überfütterung.

    Der letzte Punkt ist der häufigste Grund in den ersten Monaten. Mamas denken, dass das Baby unterernährt ist und bieten ihm zu oft eine Brust oder eine Flasche an. Zusätzliche Ergänzungsfuttermittel können verabreicht werden, wenn das Vertrauen besteht, dass das Baby zuvor schlecht gegessen oder eine große Menge Milch ausgespuckt hat.

    Symptome

    Um bei Neugeborenen eine Kolikmassage zu üben, müssen Sie sich mit den Symptomen dieser Krankheit vertraut machen. Mütter sollten lernen, sie bei Magen-Darm-Erkrankungen von Magenkrämpfen zu unterscheiden. Schließlich kann jede Art von Kolikmassage das Problem verschlimmern, wenn der Grund im Magen-Darm-Trakt liegt. Betrachten wir die häufigsten Symptome:

    1. Das Baby weint.
    2. Schreit beim Füttern.
    3. Abends zusammenzuckend.
    4. Das Kind ist ständig anstrengend.
    5. Grunzt während oder unmittelbar nach dem Essen.
    6. Das Baby versucht, die Beine zum Bauch zu heben, während es die Knie beugt.
    7. Schwierigkeiten beim Entleeren.
    8. Stuhlwechsel.
    9. Blähungsanfälle.
    10. Auffälliges Aufblähen.

    Wenn die Mutter auf den geschwollenen Bauch drückt und mit ihrer Handfläche die Bewegung von Gasautos im Körper spürt, ist dies ein Zeichen dafür, dass das Baby an Koliken leidet. Wenn Sie zuhören, können Sie ein Rumpeln oder eine leicht hörbare Flüssigkeitstransfusion hören. Diese Symptome treten nicht regelmäßig auf. Sie erscheint plötzlich und verschwindet dann. Bei der regelmäßigen Manifestation solcher Symptome müssen Sie einen Arzt konsultieren und den Magen-Darm-Trakt des Babys überprüfen.

    Warum brauchen Sie eine Massage gegen Koliken??

    Bei Neugeborenen muss der Bauch gegen Koliken massiert werden, damit das Baby überschüssiges Gas entfernen und die Nervenenden der inneren Organe beruhigen kann. Aufgrund der Tatsache, dass das Zentralnervensystem noch nicht gebildet wurde, kann es selbst auf geringfügige Beschwerden sowie auf interne und externe Reize heftig reagieren. Betrachten Sie die Hauptvorteile der Massage zu Hause:

    1. Massagebewegungen sind einfach und jede Mutter kann sie lernen.
    2. Keine finanziellen Kosten erforderlich, um einen Massagespezialisten zu gewinnen.
    3. Einfaches Streicheln mit warmen Händen bewirkt eine wärmende Wirkung auf die inneren Organe.
    4. Mit regelmäßigen Behandlungen können Sie einen Ernährungsplan eingeben, den Schlaf stabilisieren und den Appetit anregen.
    5. Durch die Erwärmung wird eine bessere Funktion der Gallenblase sichergestellt, das Verdauungssystem normalisiert und Gase können schneller entweichen.

    Die Massage wirkt als Beruhigungsmittel für das Baby. Danach wird er gerne essen und dann einschlafen. Es erhöht die Saugkraft und sorgt dafür, dass überschüssige Luft in den Magen minimiert wird. Selbst einfaches Streicheln reduziert Krämpfe und Kolikschmerzen erheblich..

    Massageregeln

    Die Massage gegen Koliken bei Neugeborenen muss korrekt durchgeführt werden. Es lohnt sich, diesen Prozess nicht nur während der Blähungsperiode, sondern auch als vorbeugende Maßnahme zu organisieren. Zu diesem Zweck gibt es eine Liste der wichtigsten Punkte, die berücksichtigt werden müssen:

    1. Sie können keine Massageaktionen ohne Vorbereitung starten.
    2. Der Raum sollte eine angenehme Temperatur haben und die Hände der Mutter sollten warm und mit Babycreme oder Massageöl befeuchtet sein.
    3. Zuerst müssen Sie die Haut Ihres Babys erwärmen. Es reicht aus, ein paar Minuten mit ihm in deinen Armen zu gehen..
    4. Abrupte Bewegungen oder starker Druck sind ausgeschlossen. Sie müssen Ihre Hände sanft in Form von leichten Strichen bewegen.
    5. Das Baby sollte nackt sein, damit die Haut mit Sauerstoff gesättigt ist, die Windel kann an bleiben.
    6. Führen Sie diesen Vorgang auf einem Wickeltisch oder Bett durch, die Oberfläche sollte jedoch flach und nicht zu weich sein..
    7. Stellen Sie sicher, dass Ihr Baby nicht allergisch dagegen ist, bevor Sie Massageöl verwenden. Übertreiben Sie es nicht mit einem Druck auf die Haut, da ölige Formulierungen einen Schlupf erzeugen und mehr Druck als gewöhnlich erzeugt wird.
    8. Es ist verboten, Massagen durchzuführen, wenn die Nabelschnur noch nicht verheilt ist.
    9. Alle Bewegungen sollten im Uhrzeigersinn erfolgen.
    10. Ein Eingriff sollte 5-7 Minuten dauern, nicht mehr.

    Vorbereitung für die Massage

    Um zu verstehen, wie man zu Hause massiert, sollten Sie einen schrittweisen Aktionsalgorithmus in Betracht ziehen. Beginnen wir mit der Vorbereitungsphase:

    1. Lüften Sie den Raum und überprüfen Sie dann den Komfort bei Raumtemperatur.
    2. Legen Sie ein sauberes Blatt auf den Wickeltisch.
    3. Waschen Sie Ihre Hände mit warmem Wasser, um sie kühl zu halten, und entfernen Sie die Ringe, um eine versehentliche Verletzung der empfindlichen Haut des Babys zu vermeiden. Wenn die Haut Ihrer Hände kühl ist, müssen Sie Ihre Handflächen aneinander reiben.
    4. Führen Sie Massagen 15 Minuten vor den Mahlzeiten oder frühestens eine Stunde nach dem Füttern durch.
    5. Verweigern Sie Massageöl in den ersten Lebensmonaten und verwenden Sie einen Tropfen Babycreme, um Ihre eigenen Hände weicher zu machen.
    6. Wärmen Sie den Bauch des Babys kurz vor der Massage mit einem Heizkissen auf.

    Viele Mütter lieben schöne Maniküre, aber vor der Geburt und in den ersten sechs Monaten nach der Geburt eines Babys empfehlen Experten, kurz Nägel zu schneiden und kein Design mit Steinen und Strasssteinen zu machen.

    Auf eine Notiz! Nach den vorbereitenden Schritten können Sie das Baby auf einen Tisch oder ein Bett legen und eine Massage beginnen.

    Wie man massiert?

    Es ist notwendig, den Bauch eines Kindes mit Kolik mit Vorsicht und leichten Streichbewegungen zu massieren. Machen Sie Bewegungen im Kreis im Uhrzeigersinn. Führen Sie Ihre Handflächen entlang der Rippen und ändern Sie regelmäßig die Richtung zum Bauch. Legen Sie manchmal einfach warme Hände ohne Druck auf den Bauch des Babys. Streicheln Sie mit beiden Händen von Rücken zu Bauch und dann zurück.

    Warme Hände

    Die übliche Wärme der Hände der Mutter kann bei Neugeborenen bei Koliken helfen. Der wärmende Effekt kann Beschwerden schnell lindern und lindern. Das Baby hat eine sehr empfindliche Haut und eine gute Wärmeleitung. Halten Sie Ihre Hände eine Weile auf Ihrem Bauch, um Ihre Bauchmuskeln zu entspannen. Für Neugeborene ist eine so einfache Aktion ein wirksames Beruhigungsmittel..

    Streicheln

    Es gibt verschiedene Variationen der Massage bei Koliken. Es gibt mehrere Übungen. Zum Beispiel Akupressur:

    1. Es ist notwendig, an bestimmten Stellen im Bauch punktweise zu drücken.
    2. Wenn der Druck auf die Mitte der Bauchregion gerichtet ist, erhöht dies die Aktivität der Rezeptoren und erleichtert die Gasentnahme.
    3. Ein Punkt 3 Finger unter Ihrem Bauchnabel hilft bei Krämpfen.

    Drücken Sie die Beine an den Bauch

    Fast jedes Neugeborene mag eine Massage, aber wenn Sie nur die Beine in den Bauch drücken, wird nicht nur ein Massageeffekt erzeugt, sondern auch ein Gymnastikverfahren. Dazu müssen Sie das Baby an den Füßen packen, die Knie mit leichtem Druck beugen und die Beine gegen den Bauch drücken. In dieser Position müssen Sie 20 Sekunden lang einfrieren, dann in die Ausgangsposition zurückkehren und die Aktion wiederholen.

    Heimtrainer

    Das Verfahren ist auch bei Neugeborenen mit Koliken wirksam. Das Kind sollte auf dem Rücken liegen, auf einer flachen und nicht zu weichen Oberfläche. Mama nimmt die Füße des Babys in die Hände und beginnt, die Beine der Reihe nach zu beugen und zu beugen. Vermeiden Sie es, die Knie zu stark gegen den Bauch zu drücken. Erstellen Sie eine kleine Visualisierung des Gehens. Behalten Sie das Tempo Ihrer Bewegungen im Auge.

    Ballübungen

    Für den Bauch ist das Training auf einem Fitball geeignet. Dieser Prozess entspannt die Muskeln und erleichtert die Entfernung von Gas. Die Dauer der Übung beträgt nicht mehr als zehn Minuten. Legen Sie das Baby mit dem Bauch auf den Ball, halten Sie die Arme und Beine und wenden Sie kreisförmige Impulse an, damit sich der Ball unter dem Körper des Babys zu bewegen beginnt. Der Prozess sollte praktisch nach Gewicht erfolgen. Es ist unmöglich, dass der eigene Körper des Neugeborenen Druck erzeugt. Sie können den Ball mit Ihrer freien Hand federnd bewegen.

    So beenden Sie die Massage richtig?

    Sie können Massageaktionen nicht abrupt beenden. Drücken Sie am Ende des Eingriffs die Beine des Babys einige Sekunden lang an den Bauch und geben Sie ihm dann Zeit, sich auf den Rücken zu legen. Gehen Sie dann mit leichten Bewegungen über seine Beine: von unten nach oben. Wiederholen Sie diese Schritte dreimal..

    Kontraindikationen

    Es ist strengstens verboten, Massagen und Übungen für ein Baby durchzuführen, wenn:

    1. Die Dauer der Verstopfung beträgt mehr als einen Tag.
    2. Es gibt einen blutigen Ausfluss im Stuhl.
    3. Fieber und Schüttelfrost.
    4. Virale Infektionskrankheiten.
    5. Es gibt Wunden auf der Haut.
    6. Wenn der Nabel noch nicht geheilt ist.
    7. Asymmetrischer Bauch.
    8. Erkältungen.
    9. Nabelbruch.
    10. Hautausschläge, Hautentzündungen.

    Übung für Koliken und Verstopfung bei Babys

    Gymnastik für ein Neugeborenes ist von Vorteil, auch wenn es nicht an einer erhöhten Gasproduktion oder Kolik leidet. Gymnastikübungen tragen zum Wachstum des Kindes und seiner körperlichen Entwicklung bei. Jede Übung kann 2-3 mal hintereinander durchgeführt werden:

    1. Legen Sie das Baby auf den Bauch, greifen Sie nach den Füßen und drücken Sie auf die Sohlen.
    2. Drehen Sie es auf den Rücken und beugen Sie die Beine der Reihe nach.
    3. Heben Sie die Arme an, halten Sie sie in die Luft und senken Sie sie ab.
    4. Heben Sie das Neugeborene über dem Tisch in die Luft und senken Sie es langsam ab. Er wird unwillkürlich abstoßende Bewegungen mit seinen Händen machen..
    5. Drehen Sie es von Rücken zu Bauch und zurück.

    Auf eine Notiz! Sie können einmal am Tag turnen. Jede Übung dauert 2-3 Minuten. Wenn das Baby keinen von ihnen mag, ist es besser, ihn abzubrechen..

    Wie oft müssen Sie bei einem Neugeborenen den Bauch mit Koliken massieren??

    Wenn das Neugeborene Freude an Gymnastik und Massage hat, kann jeder Eingriff täglich auf zwei Arten durchgeführt werden. Wenn der Effekt nicht spürbar ist, macht Mama vielleicht etwas falsch. Kinderärzte empfehlen, morgens zu turnen: vor den Mahlzeiten oder eine Stunde nach dem Füttern und abends noch vor dem Schlafengehen zu massieren. Wenn das Kind hyperaktiv ist, kann Bewegung das Schlafmuster stören. Daher sollten die Eingriffe lange vor der ruhigen Stunde durchgeführt werden..

    Neugeborene werden oft gereizt und fühlen sich unwohl, wenn sie sich an die Außenwelt gewöhnen. Die richtige Ernährung, Massage und Gymnastikübungen tragen dazu bei, Gas- und Magenkrämpfe zu minimieren. Selbst wenn Sie nur mit Ihrem Baby auf dem Bett liegen, streicheln Sie seinen Bauch mit leichten Bewegungen im Uhrzeigersinn. Dies erzeugt nicht nur einen wärmenden Effekt, sondern wirkt auch beruhigend..

    Wir bügeln, wo ist Bo-Bo: Massage gegen Koliken bei Neugeborenen und wie man es richtig macht

    Die Ansammlung von Gasen im Darm verursacht dem Kind Unbehagen und Schmerzen. Es gibt keine Medikamente, die helfen würden, dieses Problem zu beseitigen. Es ist möglich, den Zustand durch eine spezielle Kolikmassage bei Neugeborenen und eine Hilfstherapie zu lindern.

    Hilft Massage bei Koliken??


    Kolik ist ein Krampfschmerz, der aufgrund der Ansammlung und Bewegung von Gasen im Darm auftritt..
    Kinderärzte schlagen vor, dass dieser Zustand auf die unvollständige Produktion bestimmter Enzyme, die physiologische Unreife des Darms und die Bildung seiner normalen Funktion zurückzuführen ist..

    Der berühmte Kinderarzt Komarovsky sagt, dass Koliken als unvermeidliches Phänomen behandelt werden sollten. Diese Zeit muss durchlebt werden. Nach drei Monaten beginnt der Darm besser zu funktionieren, die Ansammlung von Gas hört auf.

    Der Arzt hält eine Massage gegen Koliken bei Neugeborenen für sehr effektiv. Manuelle Aktion stimuliert die Darmperistaltik und den Durchgang von Gasen. Es ermöglicht Ihnen auch, den Krampf zu stoppen, der bei starken Schmerzen auftritt, um das Baby zu beruhigen.

    Zusätzlich zu den Massageverfahren empfiehlt Komarovsky, die Einstellung zur Fütterung zu überarbeiten:

    • das Baby richtig stillen;
    • Stellen Sie sicher, dass das Neugeborene beim Essen keine Luft schluckt und erstickt.

    Vorteile der Bauchmassage bei Koliken bei Säuglingen:

    • Sicherheit;
    • es ist eine angenehme Prozedur für das Baby;
    • keine Notwendigkeit, teure Geräte zu kaufen;
    • nicht süchtig;
    • stört nicht die Bildung von Mikroflora, die Bildung von Darmfunktionen (im Gegensatz zu Medikamenten);
    • stärkt die Bindung zu den Eltern. Das Neugeborene braucht ständige Aufmerksamkeit von der Mutter. Körperlicher Kontakt bringt ihm Ruhe und Entspannung.

    Massage lindert Koliken nicht vollständig. Aber es kann das Wohlbefinden des Kindes erheblich verbessern..

    Die positiven gesundheitlichen Auswirkungen der Bauchmassage


    Eine leichte Bauchmassage kann täglich durchgeführt werden

    Mit einer täglichen Bauchmassage können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

    • Stärkung der Bauchdecke;
    • Verbesserung der Verdauungsprozesse;
    • Beseitigung von überschüssigem Gas aus dem Darm;
    • Prävention von Verstopfung bei Säuglingen;
    • Linderung von Krämpfen der Darmwände und Linderung von Schmerzen.

    Infolgedessen wird das Baby ruhig, schläft besser und ist weniger launisch..

    Vorbereitende Aktivitäten

    Bevor Sie mit der Massage beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass das Kind ungezogen ist und wegen Koliken wirklich weint. Die Symptome dieser Erkrankung ähneln denen anderer Krankheiten. Es ist ratsam, das Baby dem Kinderarzt zu zeigen. Der Arzt wird sofort die Ursache für die schlechte Gesundheit des Babys ermitteln.

    Anzeichen einer Kolik sind die folgenden:

    • das Kind drückt die Beine zusammen;
    • Rötung der Haut;
    • heftig weinen.

    Am häufigsten treten Anfälle während oder unmittelbar nach der Fütterung auf. Wenn der Grund für das Weinen Koliken sind, können Sie mit der Massage beginnen.

    Liste der vorbereitenden Maßnahmen:

    • Stellen Sie sicher, dass der Raum ein optimales Mikroklima für das Kind hat. Die Lufttemperatur sollte bei + 20-21 Grad liegen, Luftfeuchtigkeit - innerhalb von 50-70%;
    • Finde einen Platz für eine Sitzung. Ein dedizierter Wickeltisch ist ideal. Die Oberfläche muss fest, glatt und eben sein;
    • Ordnen Sie Zubehör und Gegenstände, die für den Vorgang erforderlich sind, an der Tischkante an. Sie benötigen eine Wegwerfwindel, ein Wachstuch, eine Babycreme oder ein Babyöl, ein Thermometer, Feuchttücher und Vaseline.


    Die Hände müssen mit einem Antiseptikum behandelt werden
    Mutter muss alle Armbänder und Ringe entfernen, ihre Nägel kurz schneiden. Dies dient dazu, die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung des Babys zu minimieren. Vor der Massage sollten die Hände in warmem Wasser und Seife gewaschen und anschließend mit einer antiseptischen Lösung (Alkohol oder Miramistin) behandelt werden..

    Das Baby sollte ausgezogen sein und einige Minuten nackt liegen. Dies ist notwendig, damit sich das Kind an Raumtemperatur gewöhnt. Sie können eine warme gebügelte Windel für ein paar Minuten auf Ihren Bauch legen.

    Was tun nach der Massage?

    Um die Wirkung der Sitzung zu festigen, müssen beruhigende Bewegungen von links nach rechts ausgeführt werden. Das Baby wird auf den Bauch gedreht und massiert sanft seinen Rücken. Der Bauch eines Neugeborenen sollte nicht länger als 20 Minuten massiert werden. Danach darf sich das Kind ausruhen, die Windel oder Windel wird von ihm entfernt, so dass es Luftbäder nehmen kann.

    Das Baby muss täglich den Bauchbereich massieren, nicht nur, wenn es Probleme hat. Einfache Techniken wirken sich günstig auf die Entwicklung der inneren Organe des Babys aus. Koliken, Blähungen und Stuhlretention hören schneller auf.

    Lesen Sie andere verwandte Artikel:

    • Dillwasser von Gaziks - wie man mit eigenen Händen kocht und wie viel man Kindern gibt;
    • Das Gasauslassrohr ist eine Notfallmethode, um überschüssige Luft aus dem Darm der Krümel zu entfernen.

    Wie man ein Neugeborenes richtig massiert?

    Das vorbereitete Baby wird auf den Rücken auf einen Massagetisch gelegt, der mit einer Wegwerfwindel über Wachstuch bedeckt ist. Die Mutter sollte ihre Hände mit Öl oder Sahne behandeln. Dies erleichtert das Verfahren. Eine kleine Menge Weichmacher wird auf den Bauch des Babys aufgetragen und gleichmäßig verteilt.

    Algorithmus zur Massage bei Koliken bei Neugeborenen:

    • Führen Sie kreisende Bewegungen mit einer offenen Handfläche um den Nabel aus. Es wird nicht empfohlen, auf den Bauch zu drücken. Dies kann zu einem Schmerzanfall führen. Diese Übung wird 10 Mal durchgeführt;
    • Zeichnen Sie mit dem Zeigefinger Spiralen auf den Bauch vom Nabel bis zu den Rippen. Jede weitere Runde muss erhöht werden.
    • Legen Sie zwei Hände auf den Bauch, die Handflächen nach unten. Massieren Sie die schrägen Muskeln mit einem Glied, die Quermuskeln mit dem anderen;
    • Nehmen Sie das Baby mit der linken Hand an den Beinen im Unterschenkelbereich. Beschreiben Sie mit einer freien Handfläche den Buchstaben "P": Führen Sie Bewegungen von der unteren linken Ecke des Bauches zum Zwerchfell aus, dann parallel dazu und nach unten. Das Starten dieser Übung ist auf der linken Seite erforderlich. Dies ermöglicht ein natürliches Entweichen von Gasen;
    • lege das Kind auf die Seite. Führen Sie Ihre Handfläche über den Rücken mit dem Übergang zu den seitlichen Bauchmuskeln. Ziehen Sie gleichzeitig mit Ihrer freien Hand die an den Knien gebeugten Beine zum Bauch. Die Übung wird 15 Mal rechts und die gleiche Anzahl links ausgeführt.
    • Legen Sie das Baby auf den Rücken. Greifen Sie die Beine des Neugeborenen im Bereich der Füße und beginnen Sie, sie in den Bauch zu bringen (Nachahmung des Radfahrens, Kniebeugen);
    • den Bauch des Babys streicheln. Bewegungen sollten beruhigend sein.

    Wenn das Baby verstopft ist, können Sie ihm helfen, seinen Darm zu entleeren. Dazu müssen Sie es auf den Rücken legen und die Beine an den Bauch legen. Schmieren Sie den Anus mit Vaseline und führen Sie die Spitze des Thermometers vorsichtig und nicht tief in das Rektum ein (die Manipulation kann mehrmals wiederholt werden)..


    Wenn das Kind nicht an Verstopfung leidet, ist es nicht erforderlich, am Ende der Massage einen Stuhlgang anzuregen. Die oben beschriebene Art der Massage ist nicht die einzige Option für die manuelle Exposition..

    Es gibt auch andere Techniken. Beispielsweise wird eine Bauch-zu-Bauch-Massage bei Koliken als wirksam angesehen..

    Seine Essenz liegt in der Tatsache, dass die Mutter das nackte Kind an ihren eigenen nackten Bauch legt und beginnt, gleichmäßig zu atmen, während sie die Presse anhebt.

    Es gibt auch Akupressur. Dabei werden Reflexpunkte beeinflusst, die für die Darmfunktion verantwortlich sind. Solche biologisch aktiven Zonen befinden sich an den Füßen unter den Zehen, unter den Knien.

    Sie müssen eine Massage durchführen und genau wissen, wo sich die Punkte befinden. Reflexzonen werden massiert, ohne 10 Mal im Kreis und gegen den Uhrzeigersinn zu drücken.

    Bei Verstopfung

    Wenn systematisch Stuhlprobleme auftreten, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt, um die Gründe und den Zweck der Therapie zu erfahren. Das Massieren des Bauches für ein Baby mit Verstopfung kann in unveröffentlichten Fällen helfen. In Einzelsituationen können Sie die folgenden Massagetechniken anwenden.

    Sanfte Bewegungen im Uhrzeigersinn entspannen den Schließmuskel und stimulieren die Darmperistaltik. Die Dauer beträgt mindestens drei Minuten. Es kann mit der Bewegung der Beine abgewechselt werden, die gegen den Bauch gedrückt werden. Es ist notwendig, einen Halbkreis vom zentralen Bereich zur Seite zu beschreiben. Der Vorgang endet mit einem Streicheln des unteren Teils des Bauches.

    Bewegung regt den Verdauungsprozess an und wirkt sich günstig auf die Gallenblase und die Leber aus. Sie müssen das Baby auf den Bauch legen und so weit wie möglich herausragen, indem Sie langsam tief durchatmen und ausatmen. Die Aktion ähnelt einer Ballmassage, ist jedoch effektiver, hilft, das Baby zu entspannen und es zu beruhigen.

    Bevor Sie ein Baby mit Verstopfung massieren, sollten Sie seinen Bauch fühlen und leicht auf den unteren Teil drücken. Wenn Sie sich fest fühlen und das Kind sehr ängstlich ist und beim Drücken weint, müssen Sie die Bewegung aufgeben und einen Arzt aufsuchen.

    Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

    Eine Massage gegen Koliken ist wirklich effektiv und nützlich, aber nur, wenn das Neugeborene keine Kontraindikationen für solche manuellen Effekte hat. Der Kinderarzt kann die Einschränkungen identifizieren.

    Es lohnt sich, einen Arzt aufzusuchen und sich über die Angemessenheit des Verfahrens zu beraten. Es gibt eine Reihe von Pathologien, bei denen auch Blähungen beobachtet werden. Das Vorhandensein von schwarzem, grünem oder weißem Schleim und Blutgerinnseln im Kot sind Symptome gefährlicher Krankheiten. Jeder Aufprall auf den Magen verschlechtert in diesem Fall nur den Zustand des Babys..

    Ärzte raten Müttern, in solchen Fällen keine manuellen Manipulationen durchzuführen:

    • Darmverschluss. Dieser Zustand ist einerseits durch Blähungen und eine Zunahme des Bauches, Abwesenheit von Gas, Verstopfung und eine Zunahme der Temperatur gekennzeichnet. Am Anus können regelmäßig Blutstropfen auftreten. Das Kind mit Darmverschluss reagiert nicht auf Reize, ist träge, weigert sich zu essen. Beim Abtasten findet sich in der Nähe des Nabels eine abgerundete Formation. Dies ist ein deutliches Zeichen für eine Darmobstruktion. Die Pathologie wird in einem Krankenhaus behandelt.
    • Verschlimmerung der Diathese. Massage ist erst nach dem Verschwinden der Krankheitssymptome erlaubt;
    • Probleme mit dem Nabel (Hernie, Fistel, Infektion). In diesem Fall sollte das Verfahren ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden.
    • Myokardpathologie (Herzfehler, linksventrikuläre Hypertrophie, Versagen);
    • starkes Aufblähen. In diesem Fall verursachen bereits leichte Berührungen Schmerzen beim Kind.
    • schwere Störungen in der Arbeit des Zentralnervensystems;
    • Übelkeit, Erbrechen;
    • eine blaue venöse Wand erscheint durch die Haut;
    • Mangel an Ton;
    • Krampfaktivität, Epilepsie;
    • das Vorhandensein eines Ausschlags oder von Wunden am Bauch (stachelige Hitze, Urtikaria);
    • erhöhte Körpertemperatur.


    Es ist wichtig, die Massage richtig durchzuführen. Sie können sich mit der Technik des Verfahrens vertraut machen, indem Sie sich spezielle Trainingsvideos ansehen.

    Vorsichtsmaßnahmen sollten getroffen werden:

    • Üben Sie keinen starken Druck auf die Bereiche aus, in denen sich Milz, Leber und Genitalien befinden.
    • Die Sitzung sollte 5 Minuten nicht überschreiten.
    • Nicht massieren, wenn das Kind einen vollen Magen hat.

    Allgemeine Empfehlungen

    Wie kann das Verfahren korrekt durchgeführt werden, um die Wirksamkeit der Massagetechniken zu erhöhen? Es müssen mehrere Regeln befolgt werden:

    1. Der Eingriff wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Bei systematischen Koliken ist es besser, 30 Minuten vor dem Füttern des Babys zu massieren oder 1,5 Stunden danach zu warten.
    2. Sie müssen ca. 5-7 Minuten einmassieren. Die ersten Verfahren können verkürzt werden, um es dem Kind zu erleichtern, sich an die neue Aktivität zu gewöhnen.
    3. Vor dem Streicheln ist es besser, den Bauch des Babys zu wärmen, um die Muskeln zu entspannen.
    4. Verwenden Sie keine Creme oder spezielles Öl, um den Bauch zu massieren. Der Kontakt mit der Haut des Babys nimmt zu, was zu einer erhöhten Anstrengung während des Eingriffs führt. Nasse Hände können mit Puder behandelt werden;
    5. Beachten Sie die Richtungsregel - Bewegungen werden im Uhrzeigersinn ausgeführt. Sie müssen mit der Position des Darms übereinstimmen, damit die Gase entweichen und die Beschwerden lindern.
    6. Überwachen Sie das Verhalten des Babys. Wenn er sich beruhigt, wird die Massage korrekt durchgeführt. Wenn das Weinen und die Angst zunehmen, sollte der Eingriff abgebrochen und das Kind dem Kinderarzt gezeigt werden.
    7. Behalten Sie eine unterstützende Atmosphäre bei, sprechen Sie mit dem Baby, summen Sie ein Lied, lächeln Sie. Kann von ruhiger, leiser Musik begleitet werden;
    8. Beginnen und beenden Sie den Vorgang mit leichten Massagestrichen.

    Eine gut durchgeführte Bauchmassage gegen Koliken bei einem Kind lindert die Symptome, hat jedoch keinen Einfluss auf die Grundursache. Bei systematischen Verdauungsstörungen müssen Sie einen Spezialisten konsultieren. Manchmal reicht es aus, die Ernährung des Babys anzupassen, aber möglicherweise ist auch eine medikamentöse Therapie erforderlich..

    Ähnliche Videos

    Wie man bei Neugeborenen gegen Koliken massiert, im Video:

    So plagen Koliken die meisten Neugeborenen. Pharmaunternehmen bieten verschiedene Medikamente an, um dieses Problem zu bekämpfen. Aber Medikamente wirken normalerweise nicht. Sie können die Freisetzung von Gasen durch eine spezielle Massage stimulieren.

    Es gibt verschiedene Techniken zur manuellen Manipulation. Bevor Sie mit der Massage des Bauches des Babys beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass es keine Kontraindikationen für ein solches Verfahren hat. Zu diesem Zweck sollten Sie einen Kinderarzt konsultieren.

    Technik

    Das Verfahren hilft dabei, Gas aus dem Darm auszutreiben und den Druck auf die Wände zu verringern. Wie mache ich eine richtige Bauchmassage für ein Neugeborenes? Es gibt mehrere Möglichkeiten:

    Abschließend können Sie die Beine des Babys gegen den Bauch drücken, damit die Gase austreten. Das Massieren des Bauches eines Neugeborenen lindert Verstopfung, lindert Krämpfe und reduziert Blähungen. Die Ausführungstechniken werden individuell ausgewählt und können mit Gymnastikübungen kombiniert werden. Sie können sich ein Video über die Durchführung einer Bauchmassage für ein Baby ansehen.

    Vorbereitung für die Massage

    Um zu verstehen, wie man zu Hause massiert, sollten Sie einen schrittweisen Aktionsalgorithmus in Betracht ziehen. Beginnen wir mit der Vorbereitungsphase:

    1. Lüften Sie den Raum und überprüfen Sie dann den Komfort bei Raumtemperatur.
    2. Legen Sie ein sauberes Blatt auf den Wickeltisch.
    3. Waschen Sie Ihre Hände mit warmem Wasser, um sie kühl zu halten, und entfernen Sie die Ringe, um eine versehentliche Verletzung der empfindlichen Haut des Babys zu vermeiden. Wenn die Haut Ihrer Hände kühl ist, müssen Sie Ihre Handflächen aneinander reiben.
    4. Führen Sie Massagen 15 Minuten vor den Mahlzeiten oder frühestens eine Stunde nach dem Füttern durch.
    5. Verweigern Sie Massageöl in den ersten Lebensmonaten und verwenden Sie einen Tropfen Babycreme, um Ihre eigenen Hände weicher zu machen.
    6. Wärmen Sie den Bauch des Babys kurz vor der Massage mit einem Heizkissen auf.

    Viele Mütter lieben schöne Maniküre, aber vor der Geburt und in den ersten sechs Monaten nach der Geburt eines Babys empfehlen Experten, kurz Nägel zu schneiden und kein Design mit Steinen und Strasssteinen zu machen.

    Auf eine Notiz! Nach den vorbereitenden Schritten können Sie das Baby auf einen Tisch oder ein Bett legen und eine Massage beginnen.

    So beseitigen Sie unangenehme Symptome

    Wenn Blähungen, Koliken und Verstopfung bei einem Baby trotz aller Bemühungen mehrere Tage lang nicht verschwinden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Aber meistens kann Mama alleine damit umgehen..

    Es reicht aus, einige Maßnahmen zu ergreifen:

    • Essen Sie keine Lebensmittel, die Gas und Verstopfung hervorrufen.
    • Legen Sie das Baby vor jeder Fütterung auf einen Bauch auf einer harten Oberfläche.
    • Halten Sie das Baby beim Füttern richtig;
    • Halten Sie das Baby nach dem Füttern aufrecht, bis es ausspuckt.
    • Beruhige das Baby, indem du es an seinen Körper drückst und es schüttelst.
    • Legen Sie eine warme, frisch gebügelte Windel auf den Bauch des Babys.
    • Ersetzen Sie die Mischung durch künstliche Fütterung.
    • Legen Sie das Baby öfter an die Brust.
    • Geben Sie dem Baby bei Verstopfung bei künstlicher Fütterung zwischen den Fütterungen ungekochtes Babywasser in der gleichen Menge wie die Nahrung.
    • Verwenden Sie lockerere Windeln.

    Eine der effektivsten Möglichkeiten, um Beschwerden aufgrund einer falschen Verdauung bei einem Baby zu beseitigen, ist die Bauchmassage.