Ausgewählte Produkte 26 von 90

Neue Bewertungen

Medela Mutterschaft Briefs

bei 48-50 nahm die russische Größe L an, aber es war wahrscheinlich möglich, eine kleinere Größe zu nehmen, weil Sie sind sehr elastisch und würden wahrscheinlich schlanker sein. Aber ich fühle mich schon sehr wohl in ihnen, sie sind nicht am Körper zu spüren. Nehmen Sie, Sie werden es nicht bereuen.

Abhängig von Dessous Norm 9 Stk.

Das zweite Mal im Krankenhaus und das zweite Mal nur mit ihnen.
Sehr schönes Höschen. Es gibt kein störendes Gefühl des Trinkens im Arsch nach der Geburt Höschen, in denen das Pad oft verlässt. Sehr weicher Gummi, gute Saugfähigkeit, weiche Oberfläche. Von den Minuspunkten sind sie heiß. Daher ist es besser, die ersten zwei Tage nach der Geburt buchstäblich zu verwenden (wenn es reichlich Entladung gibt), und dann ist es besser, auf Baumwollunterwäsche und -polster umzusteigen.

Peligrin Set gynäkologischer Höschen 2 Stk.

Nicht bestimmungsgemäß verwendet. Im Voraus nach Maß geöffnet. Es ist unklar, was sie dort behalten werden. Größe XL ist so groß. Ich habe für mich selbst erkannt, dass wenn Sie XL sind, aber Sie sie brauchen, um die Dichtung zu halten, Sie m nehmen müssen. Ich möchte andere bestellen.

Medela Comfy Bra für schwangere und stillende Mütter

Guten Tag. Die Seite hat 80 DD / E (EU). Die Parameter sind 98/82 cm, die Größe M wird heute erhalten. Ist dies das maximale Volumen (letzter Verschluss)? Oder ist es möglich, es durch Befestigungselemente noch weiter zu erhöhen? Oder es ist besser, Größe L zu nehmen und mit dem ersten Befestigungselement so zu befestigen, dass ein Rand entsteht?

Medela Mutterschafts- und Krankenpflegetop

Synthetisches Gewebe, sehr dicht Größe M, tatsächlich C oder weniger, passte nicht hinein und kann nicht bereits zurückgegeben werden. Ausführung - das Oberteil ist gelöst, und das Oberteil muss abgesenkt werden.

Bandagen für schwangere Frauen

THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805

Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062

THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805


THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805
Tyuan Lembamamum
THUASNE LombaMum-Stützverband für schwangere Frauen 0805. Zwei austauschbare Bauchelemente ermöglichen es, die Größe des Verbandes je nach Schwangerschaftsdauer anzupassen. Frankreich.

Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131


Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131

Die kurze lumbosakrale Orthese besteht aus einem elastischen, atmungsaktiven Material mit eingebauten modellierten Versteifungen an der Rückwand. Zusätzliche Gurte passen die Spannung des Verbandes an. Der Verband wird mit Klettverschlüssen befestigt. Fingerschlitze erleichtern das Anziehen.

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740. Zweites und drittes Schwangerschaftstrimester. Instabilität des Schamgelenks. Frankreich.

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062
Oppo 2062 Schwangerschafts-Rückenstütze

Die postpartale und pränatale Zahnspange bietet Kompression und Unterstützung während der Schwangerschaft. Vereinigte Staaten von Amerika.

Bandagen für schwangere Frauen

THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805

Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062

THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805


THUASNE LombaMum Stützverband für schwangere Frauen 0805
Tyuan Lembamamum
THUASNE LombaMum-Stützverband für schwangere Frauen 0805. Zwei austauschbare Bauchelemente ermöglichen es, die Größe des Verbandes je nach Schwangerschaftsdauer anzupassen. Frankreich.

Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131


Elastischer vorgeburtlicher Verband Orliman A-131

Die kurze lumbosakrale Orthese besteht aus einem elastischen, atmungsaktiven Material mit eingebauten modellierten Versteifungen an der Rückwand. Zusätzliche Gurte passen die Spannung des Verbandes an. Der Verband wird mit Klettverschlüssen befestigt. Fingerschlitze erleichtern das Anziehen.

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740

Beckenverband für Schwangere Thuasne Ortel P 2740. Zweites und drittes Schwangerschaftstrimester. Instabilität des Schamgelenks. Frankreich.

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062

OPPO Medizinischer Mutterschaftsverband 2062
Oppo 2062 Schwangerschafts-Rückenstütze

Die postpartale und pränatale Zahnspange bietet Kompression und Unterstützung während der Schwangerschaft. Vereinigte Staaten von Amerika.

Mutterschaftsverband - Auswahl des richtigen

Frauen, die mit ihrem ersten Kind schwanger sind, haben oft die Frage: Warum, wann und vor allem, wie man einen Verband für schwangere Frauen trägt? Der vorgeburtliche Verband ist ein spezielles Gummiband, das zur Unterstützung des vergrößerten Bauches verwendet wird. Ob die werdende Mutter einen Verband tragen muss, entscheidet nicht die schwangere Frau selbst, sondern ihr Geburtshelfer-Gynäkologe, da er nur nach Angaben und nicht nacheinander ernannt wird. Aufgrund des Gesundheitszustands der Frau und ihrer Beschwerden über Unwohlsein kann der Arzt empfehlen, den Verband für einen Zeitraum von der 20. bis zur 30. Woche zu verwenden.

Warum brauchen Sie während der Schwangerschaft einen Verband??

Während der Schwangerschaft ist ein Verband für die Gesundheit einer Frau von großer Bedeutung. Es ist ein spezieller medizinischer Gürtel (oder eine elastische Unterhose), der die vordere Bauchdecke fixiert. Es ist nicht schwer zu erraten, was der wahre Zweck dieses Geräts ist - zu unterstützen. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die körperliche Verfassung der Frau aus, sondern trägt auch zur normalen Entwicklung des Fötus bei. Es ist nicht bekannt, wie groß die Belastung der Wirbelsäule der werdenden Mutter ist. Besonders wenn sie erwartet, dass zwei oder drei Babys gleichzeitig erscheinen. Darüber hinaus leiden auch innere Organe, die durch den vergrößerten Uterus komprimiert werden. Dies ist genau der Zustand, in dem Sie während der Schwangerschaft einen Verband benötigen. Der Zweck des Tragens besteht darin, den Stress auszugleichen und das Auftreten von Dehnungsstreifen auf der Haut zu verhindern. Es ist sehr wichtig, ob Sie ein spezielles unterstützendes Höschen oder einen Gürtelverband für schwangere Frauen wählen: Dies ist für jede werdende Mutter individuell und viele Eigenschaften des Körpers sollten berücksichtigt werden.

Wann sollten schwangere Frauen einen Verband tragen?

Es gibt eine Reihe von Indikationen, für die ein Gynäkologe das Tragen eines Verbandes für schwangere Frauen verschreiben kann:

  1. Multiple Schwangerschaft. Die Gebärmutter, die von Zwillingen oder Drillingen beschwert wird, ist besonders hart für die Wirbelsäule.
  2. Ein eingeklemmter Nerv, der Schmerzen in der Lendenwirbelsäule verursacht. Wenn der Verband nicht getragen wird, sind die neurologischen Schmerzen umso größer, je größer der Bauch wird. Was letztendlich dazu führen kann, dass Schmerzmittel eingenommen werden müssen, was für das Kind unerwünscht ist.
  3. Wenn innerhalb von 18 Monaten vor der Schwangerschaft eine Bauchhöhlenoperation durchgeführt wurde.
  4. Uterusnarbe (nach gynäkologischer Operation oder Kaiserschnitt).
  5. Wenn die Bauchmuskeln schwach sind und das Kind niedrig ist. Der Mutterschaftsverband fixiert den Fötus und verhindert, dass er vorzeitig sinkt.
  6. Unterentwicklung des Gebärmutterhalses.
  7. Die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs.
  8. Ständige Rückenschmerzen. Der Verband hilft, die Wirbelsäule zu entlasten und Schmerzen zu lindern..
  9. Aktiver Lebensstil. Wenn eine Frau den größten Teil des Tages auf ihren Füßen verbringt, hilft der Verband, Komplikationen während der Schwangerschaft zu vermeiden..

Wenn kein Verband benötigt wird

Es gibt Zeiten, in denen ein Verband für schwangere Frauen nicht nur unnötig, sondern sogar kontraindiziert ist. Wenn eine Frau beispielsweise eine allergische Hautreaktion auf das Material hat, aus dem der Verband hergestellt ist, ist es natürlich, dass sie mehrere Monate lang nicht mit Hautausschlag und ständigem Juckreiz läuft. Ein weiterer wichtigerer Grund, warum ein Verband nicht getragen werden kann, ist die Quer- oder Verschlussdarstellung des Fötus. Jeder Frauenarzt wird einer schwangeren Frau mitteilen, dass das Tragen eines Verbandes für schwangere Frauen mit einer solchen Anordnung des Fötus es dem Baby nicht ermöglicht, sich richtig umzudrehen (Kopf nach unten), und daher besteht das Risiko von Komplikationen während der Geburt. Angesichts der Tatsache, dass der Verband die Position des Fötus im Bauch festlegt, kann er nicht getragen werden, wenn die Präsentation nicht kephal ist, und selbst wenn es Hinweise zum Tragen des Verbandes gibt.

Positive Aspekte beim Tragen eines Verbandes während der Schwangerschaft:

  • erleichtert das Tragen erheblich, insbesondere wenn die Schwangerschaft mehrfach ist;
  • hilft, das Gefühl von Müdigkeit und Schmerzen in den Knöchelgelenken zu reduzieren;
  • reduziert Beschwerden in der Lendenwirbelsäule, reduziert den Druck auf die Wirbelsäule und die Organe im kleinen Becken;
  • verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen;
  • verhindert einen vorzeitigen Vorfall des Fetus (physiologisch gesehen ist das Phänomen typisch für die 38. Schwangerschaftswoche), verringert das Risiko einer Frühgeburt;
  • unterstützt den Bauch, wenn die Bauchmuskeln geschwächt sind;
  • trägt zur korrekten Position des Kindes im Mutterleib bei;
  • Dank spezieller atmungsaktiver Stoffe in einem solchen Gerät wird es auch im Sommer nicht heiß.
  • einfach zu bedienen (jedes Modell wird durch detaillierte Anweisungen und Betriebsdiagramme ergänzt).

Wie wählt man einen Verband? Verbandarten!

Umstandsbinden für Schwangere

Sie sind vor nicht allzu langer Zeit zum Verkauf erschienen, haben aber aufgrund ihrer Bequemlichkeit bereits viele positive Bewertungen erhalten. Ein solcher Verband ist ein Höschen mit einem elastischen Gürteleinsatz, der sich unter dem Unterbauch befindet. Es gibt eine große Auswahl an Stilen und Farben. Einer der offensichtlichen Vorteile sind die geringen Kosten dieser Art von Verband. Darüber hinaus ist das Gerät einfach anzuziehen und angenehm zu tragen. Dank der Nachdenklichkeit des Modells und insbesondere des Vorhandenseins eines elastischen Einsatzes ist eine gute Unterstützung des Bauches gewährleistet - das Höschen dehnt sich beim Wachsen.

Nachteile:

  1. Sie müssen im Liegen getragen werden, was sie unangenehm macht, wenn Sie die Toilette an einem öffentlichen Ort benutzen müssen.
  2. Die Hersteller schreiben in der Anleitung die Notwendigkeit des täglichen Waschens vor. Daher muss die werdende Mutter mehrere Ersatzverbände gleichzeitig kaufen..
  3. Nicht für Frauen mit einer Neigung zu Übergewicht geeignet: Das Modell ist nicht für übermäßiges Dehnen ausgelegt, sodass das Höschen bald den Magen zusammendrückt, die Haut reibt und erhebliche Unannehmlichkeiten verursacht.

Universeller Mutterschaftsverband

Die Besonderheit dieses Medizinprodukts ist, dass es nicht nur während der Schwangerschaft getragen werden kann: Der Verband ist zur Verwendung nach der Geburt vorgesehen. Es sieht aus wie ein Gürtel mit einem breiten und schmalen Abschnitt, der mit klebrigen Verschlüssen verstellbar ist. Beim Tragen eines Kindes sollte sich der verengte Teil des Gürtels unter dem vergrößerten Bauch befinden, ein breiter Bereich sollte sich am unteren Rücken befinden. Wenn Sie den Gurt nach der Geburt verwenden, müssen Sie den Verband auf den Kopf stellen. Dieser Typ ist am bequemsten für Frauen, die während der Schwangerschaft zu einer schnellen Gewichtszunahme neigen. Das Produkt verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen am Körper und wirkt als Prophylaxe gegen schlaffe Haut nach der Geburt. Der Vorteil ist die Praktikabilität des Verbandes, sein universeller Zweck und die geringen Kosten.

Mutterschaftsverbandkorsett

Es gilt heute als Relikt der Vergangenheit, da moderne Hersteller bequemere und vielseitigere Produkte anbieten. Der Hauptnachteil dieses Geräts ist das Vorhandensein einer Schnürung, die ohne die Hilfe einer schwangeren Frau sehr problematisch zu binden ist.

Wie man es anzieht und wann man anfängt, einen Verband zu tragen?

Es ist unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten, welcher Verband für schwangere Frauen besser ist - Sie müssen einen Gynäkologen konsultieren, der eine Untersuchung durchführt, die Ergebnisse der Untersuchung untersucht und eine Entscheidung trifft. Der Spezialist wird die Dauer der Schwangerschaft und das Alter der werdenden Mutter klären, herausfinden, welche Art von Geburt stattfinden sollte und in welcher Position sich das Baby befindet. Der Grund für den Kauf eines Verbandes kann natürlich das Gefühl der Frau selbst sein. Wenn sie sich mit einem Verband sicherer fühlt, warum nicht? Trotzdem ist es nicht überflüssig, die Meinung Ihres Arztes zu diesem Thema zu hören..

Beachten Sie beim Kauf eines Verbandes die allgemeinen Regeln für die Verwendung dieses Produkts.

  • Der Verband muss unbedingt eine geeignete Größe haben, da er sonst den Magen und damit das Kind zusammendrückt. Außerdem stört der "kleine" Verband den Blutkreislauf, und das sollte nicht sein! Wenn nach dem Anlegen des Verbandes Sauerstoffmangel auftritt, Atemnot auftritt und sich das Baby zu aktiv bewegt, muss der Verband dringend gelöst oder entfernt werden.
  • Möglicherweise fühlen Sie sich in den ersten Tagen unwohl, wenn Sie die Zahnspange tragen. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran, dass sich Ihr Körper an neue Empfindungen anpasst und Zeit benötigt. Aber wenn nach 2-3 Tagen die Beschwerden nicht verschwinden, können wir sagen, dass die Form und Größe des Verbandes falsch gewählt sind.
  • Sie können alle 3-4 Stunden einen Verband mit einer Pause tragen. 30-40 Minuten lang können Sie gehen oder sich frei hinlegen, ohne den Bauch zu fixieren, und sich dann wieder dem Verband zuwenden. Einige Verbandhersteller haben Designs entwickelt, mit denen Sie sie jederzeit tragen und nur zum Schlafen entfernen können..
  • Der Verband muss beim aktiven Gehen und bei langen Spaziergängen getragen werden. Wenn Sie sich hinsetzen oder aufstehen wollen, kochen Sie Essen und nehmen Sie es ab.
  • Der Gürtel oder der elastische Einsatz sollte sich vorne unter dem Bauch befinden und den Schamteil leicht bedecken. Dies ist vorgesehen, damit die Frau selbst den Verband verwenden kann: um ihn ohne Hilfe zu befestigen und zu lösen. In einem festen Zustand sollte es keinen Druck auf den Bauch der werdenden Mutter ausüben, auch nur leichte Beschwerden oder, noch schlimmer, Schmerzen verursachen.

So wählen Sie einen Mutterschaftsverband nach Größe?

Es gibt eine Tabelle mit Verbandgrößen, an der Sie sich bei der Auswahl orientieren können. Der einzige Weg, um die richtige Gürtelgröße zu finden, besteht darin, sie anzuprobieren. Sie können einen Gürtel in einer Apotheke oder in speziellen Geschäften für werdende Mütter kaufen. Experten raten Ihnen, ein Gerät in einer Apotheke im Entbindungsheim oder in Abteilungen für schwangere Frauen zu wählen. Hier arbeiten Berater, um sowohl den Typ und das Material des Geräts als auch dessen Größe zu bestimmen. Probieren Sie verschiedene Gürtel an. Schließlich kann die falsche Größe des Verbandes die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen. Der Stoff sollte nicht auf den Bauch drücken, sondern ihn nur sanft umhüllen und stützen. Bei einem engen Verband besteht die Gefahr, dass das sich entwickelnde Baby ernsthaft geschädigt wird..

Orlett Mutterschaftsverband Korsett

2 528 reiben 3 160 reiben

Verfügbar: viele

Bietet Unterstützung für den Bauch, trägt zur Normalisierung der fetalen Position bei und reduziert die Belastung der Lendenwirbelsäule. Hergestellt aus hochwertigem Material, das sich weich anfühlt. Es ist hypoallergen und lässt die Haut atmen. Wird mit bequemen Befestigungselementen am Körper befestigt.

Art des Produkts: prä- und postnatale Bandagen

Einflussbereich: Bauchhöhle

Garantie: 6 Monate

    Beschreibung Bewertungen

Das vorgeburtliche Verbandkorsett von Orlett für schwangere Frauen zur Fixierung der Bauchhöhle des kleinen Beckens in einer günstigen physiologischen Position bietet eine Unterstützung des Abdomens, trägt zur Normalisierung der fetalen Position bei, verringert die Belastung der Lendenwirbelsäule durch Fixierung der Lendenwirbelsäule mit Versteifungen und verringert Beschwerden und Rückenschmerzen. Hilft, das Risiko einer Hypertonizität der Gebärmutter zu verringern, eine übermäßige Dehnung von Muskeln und Haut sowie das Auftreten von "Dehnungsstreifen" des Abdomens, insbesondere bei Polyhydramnion, Mehrlingsschwangerschaft, zu verhindern.

Termine

  • Unterstützung des Abdomens im 2. und 3. Schwangerschaftstrimester vor dem Hintergrund von Wirbelsäulenerkrankungen;
  • Verringerung der Belastung der Lendenwirbelsäule während der Schwangerschaft;
  • Reduzierung und Vorbeugung von Rückenschmerzen;
  • nicht medikamentöse Behandlung von Radikulitis und Hexenschuss, die während der Schwangerschaft auftreten;
  • Verhinderung von Komplikationen während der Schwangerschaft (Sicherstellung der normalen Position des Fötus, Verringerung des Drucks auf die Beckenorgane usw.);
  • Polyhydramnion, Mehrlingsschwangerschaft;
  • Hypertonizität der Gebärmutter;
  • Verhinderung einer Überdehnung der Muskelschicht der Gebärmutter und der Bildung von Striae (Dehnungsstreifen).

Zusätzliche Indikationen zur Anwendung: bei Patienten mit großem Bauch vor dem Hintergrund einer begleitenden Pathologie der Lendenwirbelsäule.

Eigenschaften:

Das Tuch des Verbandkorsetts zeichnet sich durch Verschleißfestigkeit, Luftdurchlässigkeit und Feuchtigkeit aus.
Das Gewebe ist biologisch inert, verursacht keine allergischen Reaktionen.

Das Mutterschafts-Verbandkorsett verfügt über zusätzliche Verstärkungsbänder, die das Anpassen des Produkts erleichtern, und versteifende Rippen, die die Belastung der Lendenwirbelsäule verringern.

Farben:weiß, beige
Maße:S, M, L, XL, XXL

Mit einem Maßband fest, ohne zu ziehen, wird der Umfang des Körpers hinten in Höhe der Lendenwirbelsäule vorne unter dem Bauch gemessen

Wählen Sie gemäß den erhaltenen Ergebnissen das gewünschte Orlett-Verbandmodell gemäß der Größentabelle aus.

Größentabelle:

Anleitung:Herunterladen

Vor Gebrauch / Gebrauch müssen Sie die Anweisungen für das Produkt lesen und einen Spezialisten bezüglich Kontraindikationen konsultieren.

Hier hat noch niemand eine Bewertung abgegeben.
Du kannst der Erste sein!

Bandagen für schwangere Frauen

Marken

Mutterschaftsverband

Ein Baby zu tragen ist ein langer Prozess. Ein sich vergrößernder Bauch verändert die Belastung der Wirbelsäule erheblich und kann an sich schon viel Ärger verursachen. Um den Bauch in einer korrekten und bequemen Position zu halten, wird ein Mutterschaftsverband verwendet.

Gerät und Zweck

Im Allgemeinen ist ein Mutterschaftsverband ein breiter Gürtel aus elastischem Material. Mit seiner Hilfe wird der vordere Teil der Bauchdecke fixiert, wodurch sie sich nicht zu stark dehnen kann und die Wirbelsäule entlastet wird.

Es gibt verschiedene Formen eines Verbandes für schwangere Frauen, aber alle lösen das gleiche Problem (angepasst an unterschiedliche anatomische Merkmale)..

Das Tragen eines solchen Produkts wird von einem Arzt verschrieben, wenn geeignete Indikationen vorliegen:

Mehrlingsschwangerschaften führen zu Überbeanspruchung.

Schmerzen in der Lendengegend, wenn der Fötus wächst.

Die Schwangerschaft fällt auf die Erholungsphase nach einer Bauchoperation.

Geschwächte Bauchmuskeln und niedrige fetale Position.

Aktiver Lebensstil (mobile berufliche Aktivität, sportliche Aktivitäten).

Narben an der Gebärmutter (nach der Operation) oder ein geschwächter Gebärmutterhals.

Es gibt Situationen, in denen ein Mutterschaftsverband nicht verwendet werden kann:

Reduziert die Belastung der Wirbelsäule und der inneren Organe, wodurch Müdigkeit und die Wahrscheinlichkeit von versehentlichen Verletzungen und Verstauchungen verringert werden.

Erleichtert die Schwangerschaft bei Mehrlingsschwangerschaften.

Verhindert übermäßiges Dehnen der Haut.

Reduziert das Risiko einer Frühgeburt.

Reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Fehlausrichtung des Fötus.

Unterstützt den Bauch bei geschwächten Muskeln.

Arten von Produkten

Der Mutterschaftsverband kann unterschiedlich gestaltet sein. Folgende Typen werden unterschieden:

Traditionelles Korsett. Wird aufgrund des komplexen Antragsverfahrens als veraltet und unpraktisch angesehen.

Universal. Es wird nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch nach der Geburt angewendet. Es wird in Form eines breiten Gürtels mit Klettverschluss hergestellt. Mit Befestigungselementen können Sie den Spannungsgrad des Produkts einstellen. Modelle dieser Art gelten als praktisch und kostengünstig..

Verbandhose für Schwangere. Es sind elastische Slips mit einem breiten Oberteil. Leicht an- und auszuziehen, aber nur im Liegen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Solche Modelle erfordern jedoch regelmäßiges Waschen, was nicht immer bequem ist..

Wo kann man einen zuverlässigen Mutterschaftsverband kaufen??

Unser Geschäft bietet verschiedene Arten von orthopädischen Spezialprodukten für und nach der Geburt an. Wir haben das optimale Modell auch für nicht standardmäßige Situationen.

Mutterschaftskorsett

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Teile mit deinen Freunden

  1. Anwendungshinweise
  2. Sorten von Korsetts
  3. Wir tragen den Verband richtig

Die Schwangerschaft gilt als eine der schönsten und magischsten Perioden im Leben jeder Frau. Fantasien und strahlende Träume über die bevorstehende Geburt eines Babys können jedoch von unangenehmen Empfindungen überschattet werden. Und wenn in den ersten Monaten der Schwangerschaft viele werdende Mütter manchmal sogar ihre interessante Position vergessen, kann die zweite Hälfte der Zeit der Geburt eines Kindes von Schmerzen oder möglichen Gefahren begleitet sein. In solchen Situationen kann der Arzt schwangeren Frauen ein Korsett verschreiben, um Frauen mit einem abgerundeten Bauch zu helfen..

Anwendungshinweise

In jedem Fall sollte die Entscheidung für einen Mutterschaftsverband von einem Arzt getroffen werden, der sich von Anfang an um die Schwangerschaft kümmert. Normalerweise müssen Sie während der Zeit des schnellen Wachstums des Fötus, das von 4 bis 5 Monaten beobachtet wird, ein Korsett tragen. In einigen Fällen ist es bis zur Geburt erforderlich. Dies ist insbesondere für Frauen erforderlich, die ihre Schwangerschaft aktiv durchführen. Wenn das Kind jedoch absteigt und sich auf die Geburt vorbereitet, wird der Verband nur während Spaziergängen oder beim Putzen benötigt..

Die folgenden Situationen können als Grundlage für die Ernennung eines Stützkorsetts dienen:

  • Eingeklemmter Nerv im unteren Rücken und damit verbundene starke Schmerzen;
  • Wenn sich eine Frau kurz vor der Schwangerschaft einer Bauchoperation unterzogen hat;
  • Narben an der Gebärmutter, die infolge eines Kaiserschnitts oder anderer Operationen auf dem Gebiet der Gynäkologie zurückbleiben;
  • Anomalien des Gebärmutterhalses;
  • Enthüllte eine große Menge Fruchtwasser;
  • Das Gewicht des Fötus ist überdurchschnittlich hoch.
  • Geringe Darstellung des Fötus;
  • Wiederholte Schwangerschaft oder gleichzeitiges Tragen von zwei oder mehr Kindern.

Für Frauen mit Krampfadern und anderen Schwangerschaftsanomalien kann ein Mutterschaftsgürtel verschrieben werden. Für viele werdende Mütter kann ein Verband eine echte Rettung vor dem Auftreten von Schwangerschaftsstreifen sein..

Zusätzlich zu den Anwendungshinweisen weist dieses Gerät eine Reihe von Kontraindikationen auf, nach denen Sie unbedingt Ihren Arzt fragen müssen..

Sorten von Korsetts

Es gibt verschiedene Arten von Gürteln für schwangere Frauen, die sich in der Art der Befestigung und im Anwendungsbereich unterscheiden:

  • Mutterschaftsverband in Form eines Gürtels. Ein solches Gerät sollte über Unterwäsche getragen werden. Das Korsett ist mit speziellen Befestigungselementen mit Klettverschluss zur einfachen Befestigung ausgestattet.
  • Universalkorsett. Dieser Verband kann nicht nur während, sondern auch nach der Schwangerschaft getragen werden. Es bietet Bauchunterstützung und ist äußerst vorteilhaft für den Rücken. Wenn es dem Arzt nichts ausmacht, können Sie in den ersten Wochen nach der Geburt ein Korsett tragen, um so schnell wie möglich wieder in Form zu kommen. Es hilft den Muskeln, sich schneller zu erholen, während die Silhouette der jungen Mutter attraktiver wird.
  • Korsettverband. Ein Gürtel dieses Typs kann die Position des Fötus fixieren und den Bauch sowohl von unten als auch von oben stützen. Dieser Verband ist für Frauen geeignet, die ein Kind in der falschen Position haben. Mit Hilfe dieses Geräts nimmt das Kind mit gesenktem Kopf die richtige Position ein und hält sie bis zur Geburt aufrecht.

Wir tragen den Verband richtig

Um Ihrem Kind bei der Verwendung des Verbandes keinen Schaden zuzufügen, sollten Sie die Regeln für das Anziehen des Korsetts und die Art seiner Verwendung kennen. Wie man ein Korsett richtig anzieht, erfahren Sie anhand der Anleitung oder eines Beraters in einer Apotheke oder einem Fachgeschäft..

Der Umstandsgürtel sollte nur im Liegen getragen werden. Er sollte keine unangenehmen Empfindungen hervorrufen, geschweige denn zerquetschen. Lösen Sie bei Beschwerden das Korsett oder konsultieren Sie bei einem erneuten Auftreten einen Arzt.

Die Verwendung des Verbandes sollte 3 aufeinanderfolgende Stunden nicht überschreiten. Danach müssen Sie es entfernen und eine Pause einlegen, um die Blutversorgung des Fötus wiederherzustellen. Während der Stunden der Ruhe und des Schlafes sollten Sie das Gerät auch abnehmen. Es ist besser, es bei besonderen Aktivitäten zu tragen und sich nicht von seiner Verwendung mitreißen zu lassen.

Mutterschaftsverband - Auswahl des richtigen

Frauen, die mit ihrem ersten Kind schwanger sind, haben oft die Frage: Warum, wann und vor allem, wie man einen Verband für schwangere Frauen trägt? Der vorgeburtliche Verband ist ein spezielles Gummiband, das zur Unterstützung des vergrößerten Bauches verwendet wird. Ob die werdende Mutter einen Verband tragen muss, entscheidet nicht die schwangere Frau selbst, sondern ihr Geburtshelfer-Gynäkologe, da er nur nach Angaben und nicht nacheinander ernannt wird. Aufgrund des Gesundheitszustands der Frau und ihrer Beschwerden über Unwohlsein kann der Arzt empfehlen, den Verband für einen Zeitraum von der 20. bis zur 30. Woche zu verwenden.

Warum brauchen Sie während der Schwangerschaft einen Verband??

Während der Schwangerschaft ist ein Verband für die Gesundheit einer Frau von großer Bedeutung. Es ist ein spezieller medizinischer Gürtel (oder eine elastische Unterhose), der die vordere Bauchdecke fixiert. Es ist nicht schwer zu erraten, was der wahre Zweck dieses Geräts ist - zu unterstützen. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die körperliche Verfassung der Frau aus, sondern trägt auch zur normalen Entwicklung des Fötus bei. Es ist nicht bekannt, wie groß die Belastung der Wirbelsäule der werdenden Mutter ist. Besonders wenn sie erwartet, dass zwei oder drei Babys gleichzeitig erscheinen. Darüber hinaus leiden auch innere Organe, die durch den vergrößerten Uterus komprimiert werden. Dies ist genau der Zustand, in dem Sie während der Schwangerschaft einen Verband benötigen. Der Zweck des Tragens besteht darin, den Stress auszugleichen und das Auftreten von Dehnungsstreifen auf der Haut zu verhindern. Es ist sehr wichtig, ob Sie ein spezielles unterstützendes Höschen oder einen Gürtelverband für schwangere Frauen wählen: Dies ist für jede werdende Mutter individuell und viele Eigenschaften des Körpers sollten berücksichtigt werden.

Wann sollten schwangere Frauen einen Verband tragen?

Es gibt eine Reihe von Indikationen, für die ein Gynäkologe das Tragen eines Verbandes für schwangere Frauen verschreiben kann:

  1. Multiple Schwangerschaft. Die Gebärmutter, die von Zwillingen oder Drillingen beschwert wird, ist besonders hart für die Wirbelsäule.
  2. Ein eingeklemmter Nerv, der Schmerzen in der Lendenwirbelsäule verursacht. Wenn der Verband nicht getragen wird, sind die neurologischen Schmerzen umso größer, je größer der Bauch wird. Was letztendlich dazu führen kann, dass Schmerzmittel eingenommen werden müssen, was für das Kind unerwünscht ist.
  3. Wenn innerhalb von 18 Monaten vor der Schwangerschaft eine Bauchhöhlenoperation durchgeführt wurde.
  4. Uterusnarbe (nach gynäkologischer Operation oder Kaiserschnitt).
  5. Wenn die Bauchmuskeln schwach sind und das Kind niedrig ist. Der Mutterschaftsverband fixiert den Fötus und verhindert, dass er vorzeitig sinkt.
  6. Unterentwicklung des Gebärmutterhalses.
  7. Die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs.
  8. Ständige Rückenschmerzen. Der Verband hilft, die Wirbelsäule zu entlasten und Schmerzen zu lindern..
  9. Aktiver Lebensstil. Wenn eine Frau den größten Teil des Tages auf ihren Füßen verbringt, hilft der Verband, Komplikationen während der Schwangerschaft zu vermeiden..

Wenn kein Verband benötigt wird

Es gibt Zeiten, in denen ein Verband für schwangere Frauen nicht nur unnötig, sondern sogar kontraindiziert ist. Wenn eine Frau beispielsweise eine allergische Hautreaktion auf das Material hat, aus dem der Verband hergestellt ist, ist es natürlich, dass sie mehrere Monate lang nicht mit Hautausschlag und ständigem Juckreiz läuft. Ein weiterer wichtigerer Grund, warum ein Verband nicht getragen werden kann, ist die Quer- oder Verschlussdarstellung des Fötus. Jeder Frauenarzt wird einer schwangeren Frau mitteilen, dass das Tragen eines Verbandes für schwangere Frauen mit einer solchen Anordnung des Fötus es dem Baby nicht ermöglicht, sich richtig umzudrehen (Kopf nach unten), und daher besteht das Risiko von Komplikationen während der Geburt. Angesichts der Tatsache, dass der Verband die Position des Fötus im Bauch festlegt, kann er nicht getragen werden, wenn die Präsentation nicht kephal ist, und selbst wenn es Hinweise zum Tragen des Verbandes gibt.

Positive Aspekte beim Tragen eines Verbandes während der Schwangerschaft:

  • erleichtert das Tragen erheblich, insbesondere wenn die Schwangerschaft mehrfach ist;
  • hilft, das Gefühl von Müdigkeit und Schmerzen in den Knöchelgelenken zu reduzieren;
  • reduziert Beschwerden in der Lendenwirbelsäule, reduziert den Druck auf die Wirbelsäule und die Organe im kleinen Becken;
  • verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen;
  • verhindert einen vorzeitigen Vorfall des Fetus (physiologisch gesehen ist das Phänomen typisch für die 38. Schwangerschaftswoche), verringert das Risiko einer Frühgeburt;
  • unterstützt den Bauch, wenn die Bauchmuskeln geschwächt sind;
  • trägt zur korrekten Position des Kindes im Mutterleib bei;
  • Dank spezieller atmungsaktiver Stoffe in einem solchen Gerät wird es auch im Sommer nicht heiß.
  • einfach zu bedienen (jedes Modell wird durch detaillierte Anweisungen und Betriebsdiagramme ergänzt).

Wie wählt man einen Verband? Verbandarten!

Umstandsbinden für Schwangere

Sie sind vor nicht allzu langer Zeit zum Verkauf erschienen, haben aber aufgrund ihrer Bequemlichkeit bereits viele positive Bewertungen erhalten. Ein solcher Verband ist ein Höschen mit einem elastischen Gürteleinsatz, der sich unter dem Unterbauch befindet. Es gibt eine große Auswahl an Stilen und Farben. Einer der offensichtlichen Vorteile sind die geringen Kosten dieser Art von Verband. Darüber hinaus ist das Gerät einfach anzuziehen und angenehm zu tragen. Dank der Nachdenklichkeit des Modells und insbesondere des Vorhandenseins eines elastischen Einsatzes ist eine gute Unterstützung des Bauches gewährleistet - das Höschen dehnt sich beim Wachsen.

Nachteile:

  1. Sie müssen im Liegen getragen werden, was sie unangenehm macht, wenn Sie die Toilette an einem öffentlichen Ort benutzen müssen.
  2. Die Hersteller schreiben in der Anleitung die Notwendigkeit des täglichen Waschens vor. Daher muss die werdende Mutter mehrere Ersatzverbände gleichzeitig kaufen..
  3. Nicht für Frauen mit einer Neigung zu Übergewicht geeignet: Das Modell ist nicht für übermäßiges Dehnen ausgelegt, sodass das Höschen bald den Magen zusammendrückt, die Haut reibt und erhebliche Unannehmlichkeiten verursacht.

Universeller Mutterschaftsverband

Die Besonderheit dieses Medizinprodukts ist, dass es nicht nur während der Schwangerschaft getragen werden kann: Der Verband ist zur Verwendung nach der Geburt vorgesehen. Es sieht aus wie ein Gürtel mit einem breiten und schmalen Abschnitt, der mit klebrigen Verschlüssen verstellbar ist. Beim Tragen eines Kindes sollte sich der verengte Teil des Gürtels unter dem vergrößerten Bauch befinden, ein breiter Bereich sollte sich am unteren Rücken befinden. Wenn Sie den Gurt nach der Geburt verwenden, müssen Sie den Verband auf den Kopf stellen. Dieser Typ ist am bequemsten für Frauen, die während der Schwangerschaft zu einer schnellen Gewichtszunahme neigen. Das Produkt verhindert das Auftreten von Dehnungsstreifen am Körper und wirkt als Prophylaxe gegen schlaffe Haut nach der Geburt. Der Vorteil ist die Praktikabilität des Verbandes, sein universeller Zweck und die geringen Kosten.

Mutterschaftsverbandkorsett

Es gilt heute als Relikt der Vergangenheit, da moderne Hersteller bequemere und vielseitigere Produkte anbieten. Der Hauptnachteil dieses Geräts ist das Vorhandensein einer Schnürung, die ohne die Hilfe einer schwangeren Frau sehr problematisch zu binden ist.

Wie man es anzieht und wann man anfängt, einen Verband zu tragen?

Es ist unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten, welcher Verband für schwangere Frauen besser ist - Sie müssen einen Gynäkologen konsultieren, der eine Untersuchung durchführt, die Ergebnisse der Untersuchung untersucht und eine Entscheidung trifft. Der Spezialist wird die Dauer der Schwangerschaft und das Alter der werdenden Mutter klären, herausfinden, welche Art von Geburt stattfinden sollte und in welcher Position sich das Baby befindet. Der Grund für den Kauf eines Verbandes kann natürlich das Gefühl der Frau selbst sein. Wenn sie sich mit einem Verband sicherer fühlt, warum nicht? Trotzdem ist es nicht überflüssig, die Meinung Ihres Arztes zu diesem Thema zu hören..

Beachten Sie beim Kauf eines Verbandes die allgemeinen Regeln für die Verwendung dieses Produkts.

  • Der Verband muss unbedingt eine geeignete Größe haben, da er sonst den Magen und damit das Kind zusammendrückt. Außerdem stört der "kleine" Verband den Blutkreislauf, und das sollte nicht sein! Wenn nach dem Anlegen des Verbandes Sauerstoffmangel auftritt, Atemnot auftritt und sich das Baby zu aktiv bewegt, muss der Verband dringend gelöst oder entfernt werden.
  • Möglicherweise fühlen Sie sich in den ersten Tagen unwohl, wenn Sie die Zahnspange tragen. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran, dass sich Ihr Körper an neue Empfindungen anpasst und Zeit benötigt. Aber wenn nach 2-3 Tagen die Beschwerden nicht verschwinden, können wir sagen, dass die Form und Größe des Verbandes falsch gewählt sind.
  • Sie können alle 3-4 Stunden einen Verband mit einer Pause tragen. 30-40 Minuten lang können Sie gehen oder sich frei hinlegen, ohne den Bauch zu fixieren, und sich dann wieder dem Verband zuwenden. Einige Verbandhersteller haben Designs entwickelt, mit denen Sie sie jederzeit tragen und nur zum Schlafen entfernen können..
  • Der Verband muss beim aktiven Gehen und bei langen Spaziergängen getragen werden. Wenn Sie sich hinsetzen oder aufstehen wollen, kochen Sie Essen und nehmen Sie es ab.
  • Der Gürtel oder der elastische Einsatz sollte sich vorne unter dem Bauch befinden und den Schamteil leicht bedecken. Dies ist vorgesehen, damit die Frau selbst den Verband verwenden kann: um ihn ohne Hilfe zu befestigen und zu lösen. In einem festen Zustand sollte es keinen Druck auf den Bauch der werdenden Mutter ausüben, auch nur leichte Beschwerden oder, noch schlimmer, Schmerzen verursachen.

So wählen Sie einen Mutterschaftsverband nach Größe?

Es gibt eine Tabelle mit Verbandgrößen, an der Sie sich bei der Auswahl orientieren können. Der einzige Weg, um die richtige Gürtelgröße zu finden, besteht darin, sie anzuprobieren. Sie können einen Gürtel in einer Apotheke oder in speziellen Geschäften für werdende Mütter kaufen. Experten raten Ihnen, ein Gerät in einer Apotheke im Entbindungsheim oder in Abteilungen für schwangere Frauen zu wählen. Hier arbeiten Berater, um sowohl den Typ und das Material des Geräts als auch dessen Größe zu bestimmen. Probieren Sie verschiedene Gürtel an. Schließlich kann die falsche Größe des Verbandes die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen. Der Stoff sollte nicht auf den Bauch drücken, sondern ihn nur sanft umhüllen und stützen. Bei einem engen Verband besteht die Gefahr, dass das sich entwickelnde Baby ernsthaft geschädigt wird..

Bandagen für schwangere Frauen

Schlankheitsverbände werden verwendet, um die vordere Bauchdecke in einer normalen Position zu halten. Der Bauchverband für schwangere Frauen ermöglicht es den inneren Organen, trotz des großen Volumens des Fötus normal zu funktionieren. Sie können es sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt tragen. Erwarten Sie ein Baby und brauchen Bauchunterstützung? Kontaktieren Sie unseren Online-Shop Lamed - hier finden Sie verschiedene Arten von Gürteln für potenzielle und junge Mütter.

Was ist das?

Eine Frau, die ein Kind trägt, während der Fötus wächst, spürt, wie der Bauchbereich eine große Größe erreicht. In den späten Stadien der Schwangerschaft ist es bereits schwierig, sich im üblichen Modus zu bewegen. Sie müssen auf die Verwendung von Hilfsmitteln zurückgreifen. Ärzte empfehlen, eine Mutterschaftsstütze zu tragen, um Ihren Bauch zu stützen. Es wurde unter Berücksichtigung der anatomischen Merkmale des Körpers der Frau hergestellt und ermöglicht es Ihnen, bequemere Bedingungen für die Geburt des Fötus zu schaffen.

Enge Verbände werden in verschiedenen Ausführungen angeboten:

  • vorgeburtlich;
  • nach der Geburt.

Modelle werden in Form von Höschen, Gürteln oder kombinierter Unterwäsche genäht. Das Design des Produkts verteilt die Belastung gleichmäßig auf den Körper und verhindert so eine Überlastung während der Schwangerschaft.

Wie man wählt?

Um den richtigen Gürtel zu wählen, berücksichtigen Sie:

  • Produkttyp - in Form von Höschen, Schnürung oder in Form eines Gürtels;
  • Material - atmungsaktiver Stoff, dicht und elastisch bei Berührung;
  • Die Größe. Es ist notwendig, den Körperumfang unter dem Bauch zu messen.

Ärzte empfehlen, schwangeren Frauen ohne besonderen Zweck keine Schwangerschaftsvorsorge zu tragen. Ein eng anliegender Gürtel kann Ihr Baby beim Überrollen im letzten Trimester stören.

Vorteile von Bandagen für schwangere Frauen vor der Geburt

Die Einstellung von Geburtshelfern zu Produkten ist umstritten, aber es gibt mehrere sichtbare Vorteile solcher Strickwaren:

  • Beine werden müde und tun weniger weh;
  • Erleichterung der Mehrlingsschwangerschaft;
  • Schmerzen im Rücken und im unteren Rücken verschwinden;
  • Die Belastung der Beckenorgane nimmt ab.

Um einen Universalverband für schwangere Frauen in Moskau zu kaufen, wenden Sie sich an unser Unternehmen. Die Website enthält eine Liste der Produkte vor und nach der Geburt. Die Lieferung erfolgt in der Stadt und Region.