Die Ernährung ist für eine stillende Mutter in mehrfacher Hinsicht wichtig. Erstens beeinflusst die Qualität der Ernährung die Zusammensetzung der Muttermilch, da das Baby alle notwendigen Vitamine und Elemente aus dieser "Nahrung" entnimmt. Zweitens, wenn eine Frau nach der Geburt eines Babys richtig isst, kann sie schnell zu ihrer vorherigen Form zurückkehren und Nährstoffe aufnehmen.

Auberginen enthalten viele Vitamine und Elemente, können aber während des Stillens gegessen werden?

Eine strikte diätetische Einschränkung ist nur in den ersten zwei Monaten der Fütterung erforderlich. Danach passt sich der Körper des Kindes noch stärker den äußeren Bedingungen an, einschließlich neuer Produkte. Wenn das Kleinkind erwachsen wird, kann der junge Elternteil alle neuen Arten von Lebensmitteln in seine Ernährung aufnehmen. Das einzige, was Sie weiterhin genau überwachen müssen, ist die Reaktion der Krümel auf dieses oder jenes Produkt..

Ist es möglich, Auberginen mit HS zu essen?

In der Überschrift "Ernährung für eine stillende Mutter" haben wir alle während der Stillzeit zugelassenen Produkte ausführlich beschrieben. Denken Sie daran, dass Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler zu dem Schluss gekommen sind, dass farbiges Gemüse während des Stillens nicht gegessen werden sollte. Sie enthalten ein starkes Allergen namens Carotin. Dazu gehören unter anderem Auberginen, die eine tiefblaue Farbe haben..

Das Essen von Auberginen während des Stillens gibt Ihnen Energie und Vitalität. Dennoch sollten Sie farbiges Gemüse nicht vollständig von der Ernährung ausschließen. Die Vorteile von Gemüse liegen auch darin, dass es vom Körper perfekt aufgenommen wird, insbesondere wenn es gekocht verwendet wird. Es ist wichtig, es nicht mit Quantität zu übertreiben.

Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte ausgewogen sein. Auberginen werden erst in die Ernährung aufgenommen, wenn das Baby drei oder sogar vier Monate alt ist.

Die Vorteile von Auberginen

Auswirkungen von Auberginen auf den Körper:

  • Bereitstellung einer stabilen Herzaktivität und Verhinderung der Entwicklung einer Anämie;
  • helfen die Funktion des Darms und verbessern die Verdauung in einem Komplex;
  • Dank ihnen beginnen fäulniserregende Prozesse im Körper nicht.
  • an der Hämatopoese teilnehmen: gute Helfer für Mutter und Kind mit Anämie;
  • Unterstützung der Funktion von Leber und Nieren;
  • einen ununterbrochenen Stoffwechsel sicherstellen, der für Babys äußerst wichtig ist;
  • Hilfe bei der Lösung des Problems der Verstopfung bei Frauen auf HB; Darüber hinaus helfen getrocknete Früchte, gekochte Rüben und Karotten, Fenchelaufgüsse und eine große Menge Wasser dabei, die Probleme zu beseitigen.
  • mit Verstopfung bei Säuglingen umgehen;
  • das Auftreten von Diabetes und Gicht verhindern;
  • Das Immunsystem wird stärker und widerstandsfähiger gegen Virusangriffe und Erkältungen.

Welche nützlichen Spurenelemente und Vitamine in dem Gemüse enthalten sind, das wir in Betracht ziehen, erfahren Sie aus der Tabelle:

SubstanzenWirkung auf den KörperInhalt in 100 g Produkt
B-Carotin (Beta-Carotin)Erhöht die Stressresistenz, verbessert den Anpassungsprozess, erhöht die Immunität, ist aber selbst hoch allergen.0,03 mg
A (Retinol)Trägt das Sehen, ist für die Hautregeneration verantwortlich, fördert die Wundheilung und stärkt das Knochengewebe.3,1 µg
B1 (Thiamin)Verbessert den Stoffwechsel, dank ihm verbessert sich das Auswendiglernen und die Aufmerksamkeit, stimuliert die Gehirnarbeit, er ist verantwortlich für exzellenten Appetit und Stimmung.0,04 mg (3,75% DV)
B2 (Riboflavin)Hilft bei der Verbesserung von Haut, Haaren und Nägeln und normalisiert die Schilddrüsenaktivität.0,05 mg
B5 (Pantothensäure)Hilft bei der Nierenfunktion, aktiviert das Gehirn, hilft bei Allergien, Herzerkrankungen und Arthritis.0,3 mg (6% DV)
B6 (Pyridoxin)Stärkt das Nervensystem, verhindert das Auftreten von Krämpfen, Hautkrankheiten, schützt vor vorzeitigem Altern.0,3 mg (4% DV)
B9 (Folsäure)Ein Teilnehmer am Bildungsprozess neuer Zellen hilft bei der Aktivität des Herzens und der Blutgefäße, der Hämatopoese.18,6 µg (5,5% DV)
C (Ascorbinsäure)Verbessert den Zustand des Immunsystems, schützt vor Erkältungen und Infektionen, wirkt als Wundheilung, belebt und energetisiert.5,4 mg
E (Tocopherol)Versorgt die Zellen mit Nährstoffen, verhindert den Alterungsprozess, normalisiert die Hormone wieder und verbessert die Fortpflanzungsfunktionen, verringert die Möglichkeit, an Krebs zu erkranken.0,14 mg
PP (Niacin)Hilft bei der Erweiterung von Blutgefäßen, ist eine Energiequelle, verbessert die Herzaktivität und die Arbeit von Nervenzellen.0,6 mg
KalziumMacht Zähne und Knochen stärker, verbessert die Blutgerinnung.15 mg
KaliumVerbessert den Wasserhaushalt, den Herzrhythmus und überträgt Sauerstoff auf die Gehirnzellen.238 mg
MagnesiumVerantwortlich für die Aktivität des Nerven- und Muskelsystems, stärkt die Zähne und fördert die Beseitigung von Toxinen.9 mg
NatriumVerbessert das Gleichgewicht von Säuren und Laugen sowie den Austausch von Wasser und Salzen und stimuliert die Vasodilatation.6 mg
EisenProduziert Hämoglobin im Blut, unterstützt den Stoffwechsel und schützt vor schädlichen Bakterien.0,4 mg
PhosphorVerantwortlich für hervorragende Muskelfunktion, starkes Zahn- und Knochengewebe, verbessert das Gedächtnis und die Gehirnaktivität.34 mg
ManganNormalisiert den Glukosespiegel, senkt Zucker und Cholesterin und beugt dem Auftreten von Diabetes vor.210 μg
KupferHilft bei der Bekämpfung von Stresssituationen und ist für die Pigmentierung von Haut und Haaren verantwortlich.135 mcg
MolybdänVersorgt das Gewebe mit Sauerstoff, verbessert die Blutqualität und schützt den Körper vor der Entwicklung von Diabetes und Gicht.10 mcg
ZinkFördert die Knochenbildung, schützt vor Epilepsie, Diabetes, Rheuma und Arthritis, verbessert die Haut- und Haarqualität.290 mcg
FluorVerantwortlich für die Stärke von Zähnen und Knochen, stärkt das Immunsystem, beteiligt sich an der Hämatopoese, unterstützt das Wachstum von Nägeln und Haaren, verhindert die Entwicklung von Karies und Osteoporose.14 μg

Richtige Einführung und Verzehr des Gemüses

Was kannst du kochen?

Für die Stillzeit ist eine Option mit einem Gemüseeintopf oder Kaviarpüree perfekt. Sie können Auberginen auch Karotten, Zucchini und Kartoffeln hinzufügen. Eine stillende Mutter kann ab den ersten Tagen nach der Geburt des Babys Zucchini in ihre Ernährung aufnehmen. Sie enthalten viele nützliche und restaurative Substanzen..

Auberginenkaviar

Zum Kochen benötigen Sie:

  • Zwiebeln - 1 Stk.;
  • Karotten - 2 Stk.;
  • Aubergine - 2-3 Stück;
  • Salz;
  • Sonnenblumenöl;
  • Grüns.

Alles Gemüse sollte in Würfel geschnitten werden. Legen Sie die Zwiebeln zuerst in die Pfanne und fügen Sie dann die Auberginen und Karotten hinzu. Danach kann die Mischung leicht gesalzen und mit Kräutern versetzt werden. Für den Verzehr während der Stillzeit ist es besser, Petersilie und Dill einzunehmen, da diese weniger allergen sind und sich positiv auf den Stillprozess auswirken. Die Löschzeit beträgt ca. 20-30 Minuten. Die Hälfte der Auberginen kann durch Zucchini ersetzt werden, so dass Sie einen köstlichen Kaviar erhalten. Das Rezept für Kürbiskaviar finden Sie hier.

Auberginenkaviar kann sowohl unmittelbar nach dem Kochen gegessen als auch für die zukünftige Verwendung vorbereitet werden

Moussaka - Auflauf, heimisch in Griechenland

Das Gericht ist reich an verschiedenen Zutaten und enthält keinen Fettgehalt. Dies bedeutet, dass der am besten geeignete Testzeitraum näher an sechs Monaten nach der Geburt des Babys liegt. Sie benötigen folgende Produkte:

  • Zwiebeln - 1 Stk;
  • Hackfleisch - 300 Gramm. Wählen Sie mageres Fleisch für Hackfleisch, Hühnchen oder Rindfleisch.
  • Tomate - 1 Stk. Die am wenigsten allergenen gelben Sorten;
  • Kartoffeln - 3 Stück;
  • Aubergine - 1-2 mittelgroße Stücke;
  • Milch - 300 ml;
  • Eier - 2 Stück (siehe auch: Können stillende Mütter Eier essen?). Das Vorhandensein von Allergien in den Krümeln impliziert die Möglichkeit der Verwendung von Wachteleiern;
  • Dill, Petersilie;
  • Salz;
  • Sonnenblumenöl.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln in einer Pfanne anbraten und etwas Sonnenblumenöl hinzufügen. Das Hackfleisch sollte rötlich werden. Kartoffeln, Tomaten und Auberginen sollten gewürfelt und dem Hackfleisch hinzugefügt werden. Die Mischung ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Machen Sie eine Eimasse: Eier schlagen, Milch einfüllen, umrühren, Kräuter hinzufügen, salzen. Das Gemüse mit Hackfleisch in eine Form geben und über die Milch-Ei-Mischung gießen. Bei ca. 180 ° C ca. 15-20 Minuten backen. Bevor Sie das Gericht in den Ofen stellen, können Sie Käse darüber streuen (siehe auch: Kann Käse während des Stillens gegessen werden?). Eingelegte Käsesorten sind die beste Wahl für eine stillende Mutter (Feta-Käse, Feta oder Adyghe-Käse).

Moussaka mit Auberginen ist ein wirklich festliches und leckeres Rezept

Winterrohlinge: Gefrieren

Das richtige Einfrieren von Auberginen bedeutet, sie vorzuwaschen und in Scheiben zu schneiden. Das Gemüse mit Salz bestreuen und etwa eine halbe Stunde stehen lassen. Während dieser Zeit fällt der Saft auf, in dem eine charakteristische Bitterkeit herrscht. Dieser Saft sollte abgewaschen werden. Gemüse kann gummiartig werden, aber um dies zu verhindern, müssen Sie es einige Minuten lang in kochendes Wasser und dann in kaltes Wasser senken. Das gehackte Gemüse auf einem Handtuch trocknen. Auf ein Tablett legen und mit Frischhaltefolie abdecken. Das vollständige Einfrieren erfolgt in 4 Stunden.

Eine ausgezeichnete Option zum Einfrieren wäre die Option mit luftdichten Behältern oder Gefrierbeuteln. Die Haltbarkeit des gefrorenen Produkts beträgt 4-6 Monate.

Kann Aubergine gestillt werden?

Jede stillende Mutter macht sich Sorgen um ihre Ernährung. Schließlich hängt die Gesundheit des Babys von der Ernährung ab, die über die Muttermilch Elemente der Nahrung erhält, die die Mutter gegessen hat. Darüber hinaus hilft Ihnen das richtige Menü, sich nach der Geburt schneller zu erholen, den Mangel an Vitaminen auszugleichen und Ihre vorherige Zahl zurückzugeben..

Eine starre Ernährung ist nur in den ersten zwei Monaten nach der Geburt eines Kindes erforderlich. Mit der Zeit wird sich der Körper des Neugeborenen anpassen und sich an das neue Essen gewöhnen, wodurch die stillende Mutter schrittweise Nahrung in die Ernährung aufnehmen kann. Überprüfen Sie in diesem Fall unbedingt, ob das Lebensmittel beim Baby Allergien oder schwere Koliken verursacht..

Vermeiden Sie übermäßig salzige, gebratene, fettige und würzige Lebensmittel, da diese die Verdauung des Neugeborenen überlasten und Darmstörungen verursachen. Viele der Lebensmittel, die eine stillende Mutter liebt, können jedoch in begrenzten Mengen konsumiert werden. Beim Stillen ist es wichtig, die Maßnahme zu beachten und nicht zu viel zu essen!

Aubergine während der Stillzeit: es ist möglich oder nicht

Welche Lebensmittel und wann es für eine stillende Mutter möglich ist, lesen Sie ausführlich in der Überschrift "Ernährung nach der Geburt". Beachten Sie, dass Ernährungswissenschaftler und Kinderärzte aufgrund des Gehalts eines starken Allergens (Carotin) nicht empfehlen, während der Stillzeit farbiges Gemüse zu essen. Dieses Gemüse enthält Auberginen mit einer saftig blauen Farbe..

Auberginen enthalten jedoch viele Vitamine und Nährstoffe. Sie stimulieren die Arbeit des Herzens, der Blutgefäße und der Muskeln. Das Produkt ist für eine Mutter zur schnellen Genesung und für ein Baby für volles Wachstum und Entwicklung notwendig..

Beim Stillen sind Auberginen eine echte Quelle für Kraft, Energie und Lebendigkeit. Deshalb sollten Sie farbiges Gemüse nicht aufgeben. Darüber hinaus werden sie leicht vom Körper aufgenommen, insbesondere wenn sie gekocht werden. Die Hauptsache ist nicht zu missbrauchen!

Nützliche Funktionen

  • Sorgen Sie für eine normale Herzfunktion und verhindern Sie Anämie.
  • Stimuliert die Darmfunktion und die Verdauung;
  • Verfallsprozesse im Körper verhindern;
  • Sie normalisieren die Hämatopoese. Auberginen helfen einer stillenden Mutter und einem stillenden Baby mit Anämie.
  • Wirken sich positiv auf die Aktivität von Leber und Nieren aus;
  • Verbesserung des Stoffwechsels, der besonders für Neugeborene notwendig ist;
  • Hilfe bei Verstopfung. Wenn eine stillende Mutter Verstopfung hat, helfen auch getrocknete Früchte, gekochte Karotten und Rüben, Fenchelkochungen und viel Getränk.
  • Sie heilen auch Verstopfung bei einem Neugeborenen;
  • Widerstehen Sie dem Auftreten von Diabetes und Gicht;
  • Stärkung der Immunität, Schutz vor Viren und Erkältungen.

Zutaten: Vitamine und nützliche Elemente

SubstanzenAktion auf den KörperInhalt in 100 g Produkt
B-Carotin (Beta-Carotin)Erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Stress, hilft bei der Anpassung und stärkt das Immunsystem, ist aber ein Allergen0,03 mg
A (Retinol)Erhält und verbessert die Sehschärfe, stellt die Haut wieder her und heilt Wunden, stärkt die Knochen3,1 µg
B1 (Thiamin)Bietet einen normalen Materialstoffwechsel im Körper, verbessert das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit, stimuliert das Gehirn, verbessert die Stimmung und den Appetit0,04 mg (3,75% DV)
B2 (Riboflavin)Verbessert den Zustand von Haut, Nägeln und Haaren, normalisiert die Schilddrüse0,05 mg
B5 (Pantothensäure)Verbessert die Nierenfunktion und stimuliert die Gehirnaktivität, hilft bei Allergien, Arthritis und Herzerkrankungen0,3 mg (6% DV)
B6 (Pyridoxin)Verhindert nervöse Störungen, Krämpfe und Hautkrankheiten, verlangsamt das Altern0,3 mg (4% DV)
B9 (Folsäure)Bildet Zellen, unterstützt die Arbeit der Blutgefäße und des Herzens, verbessert die Blutbildung18,6 µg (5,5% DV)
C (Ascorbinsäure)Bildet und verbessert die Immunität, beugt Erkältungen und Infektionen vor, heilt Wunden, gibt Kraft und Energie5,4 mg
E (Tocopherol)Nährt die Zellen und verlangsamt das Altern, stabilisiert die Hormone und verbessert die Fortpflanzungsfunktionen, verringert das Krebsrisiko0,14 mg
PP (Niacin)Erweitert die Blutgefäße und produziert Energie, normalisiert die Funktion der Herz- und Nervenzellen0,6 mg
KalziumBildet und stärkt das Knochenskelett, den Zahnschmelz, verbessert die Blutgerinnung15 mg
KaliumReguliert den Wasserhaushalt, normalisiert die Herzfrequenz und versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff238 mg
MagnesiumGewährleistet eine normale Funktion von Muskeln und Nerven, erhält gesunde Zähne und entfernt Giftstoffe aus dem Körper9 mg
NatriumUnterstützt den Wasser-Salz-Stoffwechsel und das Säure-Basen-Gleichgewicht, erweitert die Blutgefäße6 mg
EisenBeteiligt sich an der Bildung von Hämoglobin im Blut, sorgt für den Stoffwechsel des Materials und schützt vor schädlichen Bakterien0,4 mg
PhosphorFördert die Muskelfunktion, das Wachstum von Zähnen und Knochen, verbessert das Gedächtnis und die Gehirnfunktion34 mg
ManganReguliert den Glukosespiegel, senkt den Zucker- und Cholesterinspiegel und verhindert die Entwicklung von Diabetes210 μg
KupferHilft mit Stress umzugehen, ist an der Pigmentierung von Haut und Haaren beteiligt135 mcg
MolybdänBietet Gewebeatmung, verbessert die Blutzusammensetzung, beugt Diabetes und Gicht vor10 mcg
ZinkBildet Knochengewebe, verhindert die Entwicklung von Epilepsie und Diabetes, Rheuma und Arthritis, verbessert die Hautelastizität und den Haarzustand290 mcg
FluorStärkt Knochen und Zähne, verbessert die Immunität, sorgt für Blutbildung, Haar- und Nagelwachstum, beugt Osteoporose und Karies vor14 μg

Regeln für das Stillen

  • Führen Sie Auberginen frühestens 3-4 Monate nach der Geburt des Babys in das Menü ein.
  • Wenn Mutter während der Schwangerschaft Auberginen gegessen hat, können Sie das Gemüse 2-3 Monate lang essen.
  • Essen Sie zum ersten Mal morgens ein kleines Stück gekochtes oder gedünstetes Gemüse und beobachten Sie zwei Tage lang das Wohlbefinden des Babys. Wenn keine Allergien oder Verdauungsstörungen vorliegen, können Sie die Dosis schrittweise erhöhen.
  • Wenn Sie eine negative Reaktion bemerken, verschieben Sie die Aufnahme neuer Lebensmittel. Sie können das Produkt mindestens 3-4 Wochen nach dem ersten Versuch erneut versuchen.
  • Probieren Sie nicht mehrere neue Lebensmittel gleichzeitig aus, um genau zu wissen, wie auf welches Lebensmittel reagiert wird.
  • Nicht zu viel essen. Die tägliche Rate für das Stillen beträgt 100 Gramm und die wöchentliche Rate beträgt 300;
  • Besser gekochtes, gebackenes und gedünstetes Gemüse essen. Sie sind leichter verdaulich und nicht so fett wie beim Braten;
  • Beim Kochen können Sie Sonnenblumen- oder Olivenöl verwenden und das fertige Gericht mit fettarmer Sauerrahm würzen.
  • Aubergine nimmt schnell Öl auf und wird fettig. Um überschüssiges Fett zu vermeiden, schneiden Sie die Aubergine vor dem Kochen in Scheiben oder Scheiben und tauchen Sie sie 10 Minuten lang in kaltes Wasser.
  • Gründlich ausspülen und Gemüse auswählen. Verwenden Sie junge Auberginen, da diese weniger bitter schmecken. Früchte sollten frei von Punkten und Flecken sein.

Auberginengerichte

Ein geeignetes Gericht zum Stillen ist Gemüseeintopf oder Kartoffelpüree. Zum Kochen können Sie neben Auberginen auch Karotten, Kartoffeln und Zucchini nehmen. Zucchini ist übrigens das sicherste Gemüse, das eine stillende Mutter in den ersten Wochen nach der Geburt essen kann. Außerdem enthält Zucchini vollständige Nähr- und Regenerationselemente.

Schneiden Sie das Gemüse beim Schmoren in kleine Würfel. So kochen sie schneller und behalten ihre wohltuenden Eigenschaften. Sie können Eintöpfen oder Kartoffelpüree etwas Salz, Zwiebeln und Kräuter hinzufügen, aber es ist besser, Pfeffer, Knoblauch und scharfe Gewürze abzulehnen. Knoblauch für eine stillende Mutter kann 5-7 Monate stillen.

Leckeres und sicheres Gericht - Auberginenkaviar.

Zum Kochen nehmen Sie:

  • Zwiebeln - 1 mittlerer Kopf;
  • Karotten - 2 mittelgroße Stücke;
  • Aubergine - 2-3 Stück;
  • Salz;
  • Pflanzenfett;
  • Grüne.

Das Gemüse fein in Würfel schneiden. Zuerst die Zwiebel braten, dann die Karotten und Auberginen hinzufügen, salzen und Kräuter hinzufügen. Petersilie oder Dill sind für eine stillende Mutter geeignet, sie verursachen selten Allergien und wirken sich positiv auf die Laktation aus. Nach dem Braten der Zwiebeln 20-30 Minuten köcheln lassen. Auberginen können zur Hälfte mit Zucchini eingenommen werden, dann erhalten Sie köstlichen, reichhaltigen Kaviar! Wie man Kürbiskaviar kocht, lesen Sie hier.

Diversifiziert die Speisekarte und den griechischen Auflauf mit Auberginen-Mussac.

Aufgrund der großen Anzahl an Zutaten und des ausreichenden Fettgehalts ist es besser, ein solches Gericht frühestens 4-5 Monate nach der Geburt in die Ernährung aufzunehmen. Zum Kochen nehmen Sie:

  • Zwiebeln - 1 mittlerer Kopf;
  • Hackfleisch - 300 Gramm. Wählen Sie eine fettarme Füllung zum Stillen. Huhn oder Rindfleisch reichen aus;
  • Tomate - 1 Stück. Für eine stillende Mutter ist es besser, gelbe Tomaten zu nehmen, da diese das Allergierisiko verringern.
  • Kartoffeln - 3 mittelgroße Knollen;
  • Aubergine - 1 großes oder 2 mittleres Stück;
  • Milch - 300 Gramm;
  • Eier - 2 Stück. Bei Babyallergien können Sie Wachteleier verwenden.
  • Grün und Salz;
  • Pflanzenfett.

Die Zwiebel mit Hackfleisch in etwas Öl anbraten, bis das Hackfleisch rötlich wird. Fügen Sie die gewürfelten Kartoffeln, Auberginen und Tomaten hinzu. 5-10 Minuten köcheln lassen. Eier schlagen, Milch, Salz und Kräuter hinzufügen, Gemüsemasse mit Hackfleisch mischen, in eine Auflaufform geben und mit Milchflüssigkeit bedecken. 15 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Vor dem Kochen geriebenen Käse auf den Auflauf streuen. Für eine stillende Mutter ist es besser, eingelegte Käsesorten (Adyghe, Feta oder Feta-Käse) zu wählen..

Ist es möglich, beim Stillen eines Neugeborenen Auberginen zu pflanzen?

Wenn ein Baby erscheint, ist es sehr wichtig, die Muttermilch mit nützlichen Elementen zu sättigen. Die Gesundheit und Stimmung des Kindes hängt von der Ernährung ab. Darüber hinaus muss die junge Mutter selbst den Mangel an Vitaminen ausgleichen. Aubergine ist eine ausgezeichnete Nährstoffhilfe. Wie es während des Stillens im Alter von 1, 2, 3, 4 Monaten des Neugeborenen gegessen werden kann.

Vorteile von Auberginen

Die Vorteile von Auberginen wurden von unseren Vorfahren festgestellt. Im Osten wird diese krautige Pflanze als Gemüse der Jugend und Langlebigkeit bezeichnet..

Nützliche Eigenschaften des Produkts:

  • Verdauungsprozesse anregen;
  • sich positiv auf die Arbeit von Herz und Nieren auswirken;
  • Anämie verhindern;
  • das Immunsystem stärken;
  • helfen, Verstopfung zu vermeiden;
  • den Stoffwechsel verbessern.
  • Fluorid - verhindert Karies, verbessert die Immunität
  • Calcium - verantwortlich für die Knochenbildung
  • Molybdän - sorgt für die Atmung des Gewebes
  • Kupfer - hilft bei Stresssituationen
  • Zink - verantwortlich für Knochengewebe, verbessert die Hautelastizität
  • Eisen - bildet Hämoglobin im Blut
  • Kalium - versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff
  • Natrium - ist verantwortlich für den Wasser-Salz-Stoffwechsel
  • Mangan - senkt den Cholesterinspiegel
  • Magnesium - entfernt Giftstoffe
  • B - stärkt das Immunsystem
  • B1 - stimuliert das Gehirn
  • B2 - ist verantwortlich für die Schilddrüse
  • B5 - hilft bei Herzerkrankungen, sichert die Nierenfunktion
  • B6 - verlangsamt den Alterungsprozess
  • B9 - normalisiert die Herzfunktion, verbessert die Blutbildung
  • A - stärkt die Knochen, verbessert das Sehvermögen
  • C - beugt Erkältungen und Infektionskrankheiten vor
  • E - stabilisiert den Hormonspiegel

Kontraindikationen

Der Körper des Babys ist sehr anfällig für Veränderungen in der Ernährung. Daher müssen Sie bei der Einführung eines "neuen" Produkts die Reaktion des Kindes sorgfältig überwachen.

Wenn der Appetit des Kindes verschwunden ist, Koliken auftreten oder etwas anderes es stört, müssen Sie sofort aufhören, neues Essen zu sich zu nehmen.

Wenn eine junge Mutter kein Produkt essen sollte

Sie sollten ein solches Lebensmittel nicht einnehmen, wenn das Baby Stuhlbrüche oder Hautausschläge hat. Essen Sie keine Auberginen, die nicht gekocht wurden. Verwenden Sie auch kein gebratenes Gemüse in Lebensmitteln, da es Sodbrennen verursachen kann..

Beim Braten können Auberginen viel Öl aufnehmen, und es ist besser, ein solches Gericht für stillende Mütter nicht zu essen.!

Wie man das richtige Gemüse auswählt

Vor dem Kauf eines Lebensmittels müssen einige Punkte beachtet werden, da diese die Qualität eindeutig beeinträchtigen.

  • es ist besser, an den dafür vorgesehenen Orten zu kaufen;
  • Das Gemüse sollte keine beschädigte Struktur haben.
  • Es ist besser, das Produkt im Sommer zu kaufen, dh wenn die Früchte von Natur aus reif sind, enthalten sie keine Chemikalien.

In welcher Form ist es am besten, Auberginen zu essen, wenn Sie ein Baby stillen?

Die Zubereitung von Nahrungsmitteln spielt eine große Rolle bei der Fütterung, da sich der Magen von Babys im Laufe der Zeit entwickelt. Und natürlich reagieren Babys fast sofort auf das, was sie mit der Muttermilch essen. Daher sollten gebratene, würzige und salzige Auberginen von der Ernährung ausgeschlossen werden. Am besten kochen Sie mit Dampf. Sie können Essen backen oder schmoren.

Regeln für die Verwendung von Auberginen für eine stillende Mutter

Das Essen einer stillenden Mutter sollte kompetent sein. In diesem Zusammenhang gibt es einige Regeln:

  • Nur 3 Monate nach der Geburt eines Kindes darf ein Gemüse in das Menü aufgenommen werden.
  • Es ist vorzuziehen, das Produkt zu schmoren oder zu backen, da es dann besser absorbiert wird.
  • Es ist besser, das fertige Gericht mit fettarmer Sauerrahm oder fettarmem Kefir zu füllen.
  • Essen Sie zunächst nicht mehr als 2-3 Esslöffel des zubereiteten Gerichts und beobachten Sie dann sorgfältig das Wohlbefinden des Babys. Wenn keine Störungen festgestellt wurden, kann die Portion erhöht werden.
  • Sie sollten keine anderen Produkte mit Auberginen einnehmen, da es dann schwieriger ist, die Reaktion des Kindes zu verstehen.
  • Im Falle einer negativen Reaktion des Babys ist es besser, das Produkt in einem Monat erneut zu versuchen, nicht früher.
  • Die Tagesrate beträgt 100 Gramm des Produkts.

Doktor Komarovskys Meinung zur Einnahme von Auberginen

Evgeny Olegovich und Kinderärzte sind solidarisch der Meinung, dass die Einnahme von Gemüse während des Stillens einfach notwendig ist, da die Milch mit vielen nützlichen Elementen gesättigt ist, die für die Bildung eines kleinen Organismus notwendig sind. Bei der Einnahme neuer Produkte ist es jedoch erforderlich, den Zustand des Babys und seine allergischen Reaktionen zu überwachen..

Leckere Rezepte für eine stillende Mutter

Um köstliche Gerichte aus einem so herrlichen Gemüse zuzubereiten, ist es besser, junge Früchte auszuwählen, da sie weniger bitter schmecken.

Gemüseeintopf mit Auberginen

Gemüseeintopf ist ein schnelles Gericht, das mit Vitaminen gesättigt ist, die sowohl für das Baby als auch für die stillende Mutter notwendig sind.

Zutaten:

  • Aubergine;
  • Zwiebelkopf;
  • Karotte;
  • ein paar Kartoffeln;
  • Salz;
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl;
  • Dill.

Vorbereitung

Gemüse mit Ausnahme von Auberginen wird geschält und in mittlere Würfel geschnitten. Auberginen in eine heiße Pfanne mit Pflanzenöl geben, nach 15 Minuten Zwiebeln und Karotten dazugeben, 5 Minuten braten, Kartoffeln verteilen. Ein halbes Glas Wasser hinzufügen, abdecken. Zart dünsten, abschmecken und am Ende fein gehackten Dill hinzufügen.

Gebackene Boote für eine stillende Mutter

Dieses Gericht erfordert nicht viel Aufwand und Zeit..

Zutaten:

  • mehrere Auberginenstücke;
  • ein halbes Glas Walnüsse (Kotelett);
  • fettarme saure Sahne;
  • Käse (hart);
  • Salz-.

Vorbereitung

Auberginen werden gewaschen und der Länge nach geschnitten (es ist besser, kleines Gemüse zu verwenden). Schneiden Sie die Mitte aus, damit die Boote erhalten werden. Das Fruchtfleisch wird in kleine Würfel zerbröckelt und mit Walnüssen und Salz gemischt. Füllen Sie die Lücke des Bootes mit dieser Zusammensetzung, legen Sie es auf ein Backblech, fügen Sie Wasser hinzu und stellen Sie es in den Ofen.

Nachdem die Boote weich geworden sind, werden sie herausgenommen und ein Esslöffel Sauerrahm und ein Stück Käse darauf gelegt. Sie legen es zurück in den Ofen und backen es. Beim Servieren mit grünen Zweigen garnieren.

Auberginenpüree "Sissy"

Solch ein delikates Gericht ist voller wertvoller Vitamine, die für das Stillen wichtig sind..

Zutaten:

  • eine Aubergine;
  • Zwiebelkopf;
  • Salz;
  • ein Haufen Dill.

Vorbereitung

Die Zwiebeln werden geschält und zusammen mit der Aubergine durch einen Fleischwolf geführt. Danach Salz hinzufügen und die Masse eine halbe Stunde bei schwacher Hitze bei geschlossenem Deckel kochen..

Dann wird es nach Geschmack gebracht, fein gehackter Dill wird hinzugefügt, 5 Minuten gedünstet und ausgeschaltet. 15 Minuten ziehen lassen, danach ist das Püree servierfertig.

Können Sie während des Stillens Auberginen essen??

Eine stillende Mutter sollte in den ersten Monaten nach der Geburt eine strenge Diät einhalten. Außerdem passt sich der Körper des Neugeborenen allmählich an, eine Frau kann ihre Ernährung verdünnen und nach und nach neue Produkte hinzufügen. Bei der Erstellung einer aktualisierten Diät müssen Sie die Grundregeln berücksichtigen: Pro Woche kann nicht mehr als 1 neues Produkt eingeführt werden, und die Reaktion des Kindes nach der Verkostung wird ständig überwacht. Es muss beachtet werden, dass es ungefähre Begriffe gibt, die den Prozess der Einführung von Produkten in das Menü regeln. Auberginen mit HS werden viel später als anderes Gemüse auf die Speisekarte gebracht. Dies liegt daran, dass das Produkt weniger verdaulich ist, da die Bekanntschaftsbedingungen strenger standardisiert sind.

Zusammensetzung, Vitamine und nützliche Elemente

Das Gemüse enthält viele nützliche Vitamine und Mineralien, nämlich:

  • B-Carotin;
  • Retinol;
  • Pantothensäure;
  • Pyridoxin;
  • Folsäure;
  • Thiamin;
  • Riboflavin;
  • Vitamin C;
  • Kalzium;
  • Kalium;
  • Magnesium;
  • Mangan;
  • Molybdän;
  • Eisen;
  • Natrium;
  • Fluor.

Aufgrund der Wirkung dieser Komponenten wird eine Erhöhung der Stressresistenz, der Anpassungs- und Immunqualitäten des Körpers bereitgestellt. Vitamin A beeinträchtigt das Sehvermögen, verbessert die Qualität, beschleunigt die Wundheilung und andere Hautschäden. Die Zusammensetzung enthält eine ausreichende Menge an Vitamin B, sie ist für solche Veränderungen verantwortlich:

  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • stellt das Gedächtnis wieder her, beeinflusst die Arbeit des Gehirns, verbessert es;
  • beeinflusst die Stimmung;
  • stellt Haut, Nägel und Haare wieder her - dies ist während der Stillzeit wichtig;
  • stimuliert die Schilddrüse und optimiert die Hormonkonzentration;
  • verzögert die Prozesse des natürlichen Alterns;
  • sorgt für die Reinigung von Blutgefäßen.

Auberginen können während des Stillens verzehrt werden. Sie enthalten eine große Menge an Mineralstoffen, Vitaminen und anderen Bestandteilen. Mit der richtigen, regelmäßigen Verwendung von darauf basierenden Gerichten kann eine Frau den Mangel an wertvollen Bestandteilen im Körper sicher ausgleichen.

Die in der Zusammensetzung enthaltenen Mineralien:

  • an der Bildung des Knochenskeletts, des Zahnschmelzes beteiligt sein;
  • Verbesserung der Blutgerinnung;
  • Herzfrequenz wiederherstellen;
  • Vorbeugung gegen Hypoxie des Gehirns und anderer Gewebe;
  • giftige Fäulnisprodukte aus dem Körper entfernen;
  • die Intensität der Bildung des Muskelkorsetts beschleunigen;
  • Immunität erhöhen;
  • Wachstum beschleunigen.

Mit dem regelmäßigen Verzehr eines Gemüses durch eine Frau zum Essen wird Folgendes erreicht:

  1. Prävention der postpartalen Eisenmangelanämie bei Frauen (Anämie).
  2. Die Arbeit des Verdauungssystems wird wiederhergestellt.
  3. Einige Komponenten wirken sich positiv auf die Funktion von Leber und Nieren aus..
  4. Verbessert den Stoffwechsel, normalisiert die Verdauung mit HS, beseitigt Verstopfung.

Beachtung! Die Mineralzusammensetzung von Auberginen ist ausgewogen, daher ist ein angemessener Verzehr von Gerichten aus diesem Gemüse mit HS erforderlich.

Der Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen in der Auberginenzusammensetzung kann zur Entwicklung verschiedener Krankheiten führen. Wenn es keine Kontraindikationen für die Verwendung eines Gemüses mit HS gibt, sollten Sie die Verwendung nicht ablehnen. Die regelmäßige Einnahme von Mahlzeiten durch die Mutter beschleunigt die Normalisierung der Darmfunktion des Kindes, was in den ersten 6 Monaten nach der Geburt sehr wichtig ist. Es muss beachtet werden, dass die Zusammensetzung des Produkts Verbindungen enthält, die das Auftreten von Diathese bei einem Baby hervorrufen können. Daher sollten Sie die Vorsichtsregeln nicht ignorieren, wenn Sie Auberginen zum ersten Mal begegnen.

Wie man Auberginen mit HS isst?

Die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, Auberginen für eine stillende Mutter zu essen, hängt vom Alter des Kindes ab. Aufgrund möglicher Verdauungsstörungen beim Neugeborenen und des Risikos von Überempfindlichkeitsreaktionen wird nicht empfohlen, sie in den ersten 2-3 Monaten der Hepatitis B in das Menü aufzunehmen. Der erste Test kann frühestens 3 Monate nach dem Datum der Lieferung durchgeführt werden. Zu diesem Zeitpunkt müssen jedoch die Grundregeln befolgt werden, damit das konsumierte Produkt von Vorteil ist.

Eine Liste der wichtigsten Empfehlungen zur Gewährleistung eines sicheren Geschmacks von Auberginen für eine stillende Mutter:

  1. Führen Sie ein Gemüse nicht vor 3-4 Monaten GV in das Menü ein. Wenn die Mutter es während der Schwangerschaft gegessen hat, kann die erste Probe 2 Monate alt sein.
  2. Bei der ersten Verkostung müssen Sie ein kleines Stück gedünstetes, gedämpftes Gemüse essen und die Reaktion des Babys beobachten. Wenn am ersten Tag keine Verstöße vorliegen, kann der Anteil schrittweise erhöht werden.
  3. Wenn ein Kind eine negative Reaktion hat: Verdauungsstörungen, Koliken oder allergische Reaktionen auftreten, sollte die Produktprobe um mindestens 1 Monat verschoben werden.
  4. Der Test sollte am Morgen durchgeführt werden, damit die Reaktion des Babys sorgfältig überwacht werden kann.
  5. Es ist verboten, an einem Tag zwei neue Produkte mit HS in die Ernährung aufzunehmen. Die Nichteinhaltung dieser Bedingung führt dazu, dass das Allergen nicht identifiziert werden kann..
  6. Während der Stillzeit ist es verboten, gebratene Auberginen zu essen. Es ist besser, Kochen, Schmoren und Dämpfen als Wärmebehandlungsmethode zu verwenden..
  7. Sie müssen sich an die Maßnahme erinnern, das Menü sollte vollständig sein, da die tägliche Norm eines Gemüses nicht mehr als 100 g beträgt. 3 Mahlzeiten pro Woche sind ausreichend.
  8. Für die Ernährung mit HS ist es besser, ein junges Gemüse zu wählen, es enthält weniger Bitterkeit.

Nachdem Sie festgelegt haben, ob eine stillende Mutter Auberginen essen kann, müssen Sie die Grundregeln für deren Verzehr befolgen. Wenn einfache Regeln nicht befolgt werden, besteht das Risiko von Nebenwirkungen bei Mutter und Kind aufgrund einer solchen Mahlzeit..

Beachtung! Es ist verboten, für HS Gerichte mit einer großen Menge pflanzlicher Öle zu verwenden. Sie wirken sehr stark negativ und stören die Arbeit der Bauchspeicheldrüse. Eine solche Belastung des Körpers eines unreifen Kindes ist nicht akzeptabel..

Welchen Schaden kann das Essen von Auberginen verursachen??

Manchmal können Auberginen, die von einer stillenden Mutter verzehrt werden, dem Baby schaden. Die Reaktion ist häufig auf die Instabilität der Verdauungsorgane des Babys zurückzuführen. Reaktionen treten auf, wenn eine Frau die Zulassungsregeln nicht befolgt. Zum Beispiel ist ein Baby einem erhöhten Risiko für Nebenwirkungen ausgesetzt, wenn eine Mutter ein gebratenes Gemüse verwendet. Dieses Merkmal ist mit einem erhöhten Gehalt an Karzinogenen und anderen schädlichen Verbindungen verbunden. Zu den Symptomen gehören aktive Blähungen, Blähungen oder Durchfall. Spezielle Korrektur - nicht erforderlich, die Reaktion verschwindet von selbst nach 1-3 Tagen.

Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen

Die Liste der grundlegenden Empfehlungen, die die Verwendung sicher machen, umfasst:

  1. Für die Ernährung werden nur junge Früchte ausgewählt, die keine Schäden und Fäulnis aufweisen. Altes Gemüse reichert eine giftige Substanz in ihren Zellen an..
  2. Das Gemüse muss geschält werden, da es giftige Substanzen und Karzinogene enthält..
  3. Für Lebensmittel ist es besser, Nachtschatten weiß oder hellblau zu wählen. Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie Allergien hervorrufen..
  4. Das Produkt muss gründlich wärmebehandelt werden, das Essen von ungekochten Auberginen ist verboten.
  5. Eingelegte und konservierte Lebensmittel, die unter Zusatz verschiedener Säuren mit HS unter einem vollständigen Verbot zubereitet wurden.

Es ist zu beachten, dass Gemüse nur in der Zeit seiner physiologischen Reife für die Ernährung einer stillenden Mutter geeignet ist. Im Winter sollten Sie kein Obst kaufen. Es ist wahrscheinlich, dass seine Reife durch die Verwendung schädlicher chemischer Verbindungen künstlich erreicht wird. Die einzige Möglichkeit, mit der eine Frau das ganze Jahr über frisches Gemüse essen kann, ist das Einfrieren..

Auberginengerichte

Nicht alle Gerichte, deren Hauptbestandteil Auberginen sind, dürfen während des Stillens verwendet werden. Varianten sind verboten, zu deren Herstellung das Braten als Wärmebehandlungsmethode verwendet wird. Während der aktiven Verarbeitung sind die Gerichte mit Karzinogenen gesättigt und schädigen nur den Körper des Kindes. Ein Auflauf und Kaviar aus Auberginen sind für die Ernährung geeignet. Diese Optionen sind nicht nur gesund, sondern auch lecker..

Karotten, Zwiebeln und Auberginen werden in kleine Würfel geschnitten. Ein Teil der Zwiebel wird in einer Pfanne gebraten, nachdem die Transparenz erreicht ist, die Karotten verteilen. Wenn das Gemüse gedünstet ist, werden die Nachtschattenwürfel in einen Topf gegeben. Fügen Sie Salz, ein wenig Pfeffer hinzu, um zu schmecken, und 1 EL. Tomatenmark. Das Gemüse wird bis zum Kochen unter einem geschlossenen Deckel gedünstet. Vor dem Servieren mit gehackten Kräutern bestreuen.

Auflauf mit Auberginen und anderem Gemüse

Dieses Gericht zeichnet sich durch einen ausreichenden Fettgehalt aus, daher sollte es frühestens nach 5 Monaten in das Pflegemenü aufgenommen werden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, in ungeschnittene Zwiebeln geben und Hackfleisch hinzufügen. Die Masse wird gut gemischt, bis sie glatt und zart gebraten ist. Als nächstes Kartoffelwürfel, Tomaten und Auberginen in den Topf geben. Die Masse wird ca. 10 Minuten gedünstet. In einem separaten Behälter ein Hühnerei mit Salz schlagen, Milch und Kräuter hinzufügen. Die resultierende Gemüsemasse wird in ein Backblech gelegt, mit einer Eimischung gegossen und in den Ofen geschickt, 15 Minuten auf 180 Grad erhitzt. 5 Minuten vor dem Kochen das Gericht aus dem Ofen nehmen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Solche Gerichte können in die Ernährung einer stillenden Frau aufgenommen werden, wenn das Kind nicht auf den Rest der Bestandteile reagiert. Wenn die Reaktion auf sie nicht festgestellt wird, ist es besser, ein Experiment für jede Komponente separat zu verschieben und durchzuführen..

Aubergine ist ein gesundes Produkt, das in der Ernährung einer stillenden Mutter enthalten sein kann. Ein Gemüse schadet dem Körper nicht, wenn es richtig verzehrt wird. Es muss beachtet werden, dass bei einem Neugeborenen das Risiko von Allergien besteht. Daher müssen Sie die Komponente sorgfältig in die Ernährung einführen..

Aubergine beim Stillen

Eine stillende Frau muss ihre Ernährung richtig aufbauen. Es ist wichtig, nur akzeptable Lebensmittel zu verwenden, da sonst sowohl die Gesundheit der Mutter als auch der zerbrechliche Körper des Babys geschädigt werden.

Auberginen auf der Speisekarte einer stillenden Mutter

Die Stillzeit ist ziemlich schwierig. Es ist notwendig, die Ernährung sorgfältig zu überwachen, mit jedem Produkt vorsichtig zu sein und die Sorte nicht zu vergessen.
Auberginen sind gesund und sollten nicht nur in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden. Sie sind mit Nährstoffen beladen, die die Funktion des gesamten Körpers verbessern. Die Hauptsache ist, die Regeln für die Einführung neuer Produkte in das Menü während des Stillens zu befolgen.

Eine stillende Frau kann sich nur 2-4 Monate nach der Geburt an den Geschmack von Gerichten erinnern, bei denen die Hauptzutat Auberginen sind. Wenn die werdende Mutter während der Schwangerschaft häufig an diesem Gemüse gefressen hat, können Sie es in einem Monat in die Ernährung aufnehmen. In den ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes sollten Sie keine Auberginen essen, da diese zu Unwohlsein, Allergien, Blähungen und anderen unangenehmen Folgen führen können.

Das Essen einer stillenden Frau unterscheidet sich nicht in einer hellen Geschmackspalette. Die Gerichte sind etwas langweilig, ohne unnötige Gewürze und Saucen. Es ist besser, Auberginen in gekochter, gebackener, gedünsteter oder gedämpfter Form zu verwenden. Somit behält das Produkt ein Maximum an Vitaminen und vorteilhaften Eigenschaften..

Lebensmittel zum Kombinieren mit Auberginen:

• Fleisch von Huhn, Pute und Kalbfleisch;
• Getreide;
• Grüns;
• grüne Äpfel;
• gelbe und grüne Paprika;
• Kürbis;
• Pasta;
• Linsen;
• Roggenbrot;
• Knäckebrot.

Wichtig! Kann nicht mit Zitrusfrüchten und buntem Gemüse kombiniert werden.

Während der Stillzeit sollten Sie Auberginengerichte nicht mit Mayonnaise oder Ketchup ergänzen. Es ist besser, sie durch saure Sahne zu ersetzen.

Die Vorteile von Auberginen liegen in ihrer einzigartigen Zusammensetzung. B-Vitamine, Kalium, Kalzium, Magnesium, Molybdän, Eisen, Jod, Fluor, Eisen, Zink, Mangan - all dies wirkt sich positiv auf die Funktion aller Systeme des menschlichen Körpers aus.

Auberginen in der Ernährung einer stillenden Frau erfüllen viele notwendige Funktionen:
1. Befreien Sie den Körper von Giftstoffen.
2. Verbessern Sie die Sauerstoffsättigung und stabilisieren Sie die kardiovaskuläre Aktivität.
3. Verhindern Sie Anämie.
4. Erhöhen Sie die Immunität.
5. Normalisieren Sie den Cholesterinspiegel.
6. Verstopfung lindern.
7. Stimulieren Sie die Arbeit des Verdauungstrakts, der Nieren und der Leber.
8. Beteiligen Sie sich an der Bildung des Knochenskeletts.
9. Vor nervösen Störungen schützen.
10. Verbessern Sie den Stoffwechsel.

Aubergine auf der Kinderkarte

"Blau" gilt nicht als gefährliches Produkt für Kinder. Alle nützlichen Bestandteile des lila Gemüses sind an der richtigen Bildung des Körpers des Kindes beteiligt..
Auberginen sind mit Thiamin, Pantothen und Folsäure, Niacin und Phytonährstoffen beladen. Die aufgeführten Komponenten sind sehr nützlich für den wachsenden Körper des Kindes..
Die Zusammensetzung der Frucht wirkt sich positiv auf das Kreislaufsystem und die Herzfunktion aus. Der systematische Verzehr von "Blau" in Lebensmitteln trägt zur Normalisierung des Hämoglobin- und Cholesterinspiegels bei.

Wichtig! Es ist besser, junge Früchte ohne äußere Schäden zu wählen, da der Solaningehalt bei Überreife viel höher ist. Stellen Sie die Auberginen vor dem Kochen etwa 40 Minuten lang in Salzwasser.

Trotz der offensichtlichen Vorteile war die Meinung der Kinderärzte immer noch in zwei Lager unterteilt. Einige behaupten, dass Auberginen nicht in die Ernährung eines Kindes unter drei Jahren aufgenommen werden sollten, da dieses kalorienarme Produkt die Energie des Kindes nicht wieder auffüllen kann. Andere hingegen empfehlen, das Gemüse zwischen 8 und 9 Monaten in Ergänzungsnahrungsmittel einzuführen. Das Kind braucht eine Vielzahl von Lebensmitteln, die reich an nützlichen Elementen sind.

Aubergine beim Stillen

Ständiger Hunger ist ein Problem, das Frauen, die stillen, vertraut ist. Dieses Gefühl erinnert sich mit beneidenswerter Regelmäßigkeit an sich selbst: alle 1,5-2 Stunden. Manchmal nähert sich Mama täglich 6-7 dem Kühlschrank, aber sie wird nie satt. Alles wird durch den Mangel an mysteriösem Wissen der "Gesellschaft der neugebildeten Mütter" darüber kompliziert, wie das Menü für GV monatelang aussehen sollte. Um diese Informationen zu erhalten, müssen Sie einen Übergangsritus für Koliken und Allergien bei Kindern durchlaufen. Die in diesen Kreisen bekannte Regel "Essen sollte abwechslungsreich und vollständig sein" macht das Leben noch schwieriger und wirft neue Fragen auf. Eine davon - ist es einer stillenden Mutter möglich, Auberginen zu pflanzen?

Keine Zeit zum Lesen? Herunterladen kostenlose Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel während der Stillzeit

  1. Kann Aubergine gestillt werden??
  2. Die Vorteile von Auberginen für eine stillende Mutter
  3. Vitamine und Nährstoffe von Auberginen
  4. Wann ist es besser, Auberginen aufzugeben?
  5. Ist es einer stillenden Mutter möglich, Auberginen zu pflanzen - Komarovskys Meinung
  6. Regeln für die Verwendung von Auberginen für eine stillende Mutter
  7. Wann kann der Diät hinzugefügt werden?
  8. Wie man Auberginen wählt?
  9. In welcher Form kann Aubergine für eine junge Mutter?
  10. Auberginenrezepte für stillende Mütter
  11. Auberginen mit anderen Lebensmitteln kombinieren

Kann Aubergine gestillt werden??

Die Tatsache, dass es besser ist, kein farbiges Gemüse zu essen, wurde wahrscheinlich bereits von den Mitbewohnern und fürsorglichen Verwandten gesagt. Auberginen gibt es je nach Sorte in verschiedenen Farben. Am häufigsten ist dunkelviolett. Theoretisch fällt er auf die Liste der verbotenen Lebensmittel. Aber die Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen, die Mutter und Kind verlieren, nachdem sie es aufgegeben haben, gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, ob Auberginen gestillt werden können.

Die Vorteile von Auberginen für eine stillende Mutter

Dieses Gemüse enthält viel Ballaststoffe. Sie wird die Verdauung von Mutter und Kind verbessern und den Körper von Giftstoffen reinigen. Kalorienarme sind ein weiteres Plus. 24 Kilokalorien fügen keine zusätzlichen Zentimeter hinzu, selbst wenn pro Tag zehn Annäherungen an den Kühlschrank erfolgen. Die Hauptvorteilsquelle ist jedoch die Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen. Wir werden ausführlicher darüber sprechen.

Vitamine und Nährstoffe von Auberginen

Beim Stillen haben Auberginen eine komplexe Wirkung auf den Körper. Um Ihr Aussehen, Ihre Stimmung und Ihr Wohlbefinden zu verbessern, müssen Sie sie Ihrer Ernährung hinzufügen. Eine solche umfassende Wirkung erzielen die nützlichen Substanzen in der Zusammensetzung.

  • Die Vitamine B6, B9, E bekämpfen das Altern;
  • Calcium, Fluor, Phosphor, Zink, Vitamine B2 und A stärken Knochen und Zahnschmelz, verbessern Haare und Nägel;
  • Fluor, Molybdän, Mangan, Zink und Vitamin E verhindern Osteoporose, Karies, Diabetes, Gicht, Epilepsie, Rheuma und Arthritis und verringern die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken.
  • Beta-Carotin, Kupfer, Niacin, Vitamin B6 und C lindern nervöse Spannungen und Stress;
  • Phosphor, Vitamine B1 und B5 entwickeln das Gedächtnis und verbessern die Gehirnfunktion;
  • Vitamin C, Beta-Carotin und Fluorid stärken das Immunsystem;
  • Calcium, Eisen, Niacin, die Vitamine B5, B9 und E verbessern die Blutgerinnung, fördern die Arbeit des Herzens, der Nieren und entwickeln Fortpflanzungsfunktionen.

Die ernährungsphysiologischen Vorteile dieses Gemüses stehen außer Zweifel, aber es gibt Fälle, in denen es besser ist, es nicht in die Ernährung aufzunehmen..

Wann ist es besser, Auberginen aufzugeben?

Gastritis, Geschwüre, Durchfall, Kolitis oder Pankreatitis - bei diesen Krankheiten ist die Antwort auf die Frage, ob Auberginen mit HB verwendet werden können, negativ. Fasern und grobe Fasern sind für den Körper schwer verdaulich.

Dieses Gemüse enthält viele Oxalate, daher sollte es nicht bei Nierenerkrankungen eingesetzt werden. Aus diesem Grund können chronische Krankheiten verschlimmert werden..

Sie können keine Gerichte aus überreifen Früchten kochen. In ihnen bildet sich das Alkaloid Solanin, das zu Vergiftungen führt.

Ist es einer stillenden Mutter möglich, Auberginen zu pflanzen - Komarovskys Meinung

Stillernährung wirft viele Fragen auf. Eine kompetente Antwort kann von Kinderärzten oder Ernährungswissenschaftlern gegeben werden.

Zum Beispiel hat E.O. Komarovsky steht in Bezug auf die Ernährung einer stillenden Mutter nur starken Allergenen negativ gegenüber: Erdbeeren, Schokolade, Zitrusfrüchte. Sie können den Rest der Produkte essen. Aber die Mutter sollte die Reaktion des Babys auf das neue Essen überwachen. Dies gilt auch für Auberginen. Das heißt, die Ernährung einer stillenden Mutter im ersten Monat nach Komarovsky kann durchaus Auberginen umfassen.

Regeln für die Verwendung von Auberginen für eine stillende Mutter

Auberginen mit HS diversifizieren die Ernährung perfekt. Es ist notwendig, die Gebrauchsregeln zu befolgen und das Menü einer jungen Mutter dank dieses Gemüses wird nahrhaft und gesund sein.

  • Essen Sie zum ersten Mal einen kleinen Bissen und beobachten Sie die Reaktion des Kindes. Wenn es nicht vorhanden ist, können Sie den Anteil schrittweise erhöhen.
  • Wenn das Baby eine Allergie oder Verdauungsprobleme hat, müssen Sie sich für eine Weile vom Gemüse verabschieden. Sie können es nach 3 Wochen erneut versuchen.
  • Mama sollte wissen, wann sie aufhören muss: ein Tag, an dem Sie nicht mehr als 100 Gramm essen können, und eine Woche - 300;
  • Kaufen Sie nur sorgfältig ausgewähltes Gemüse: jung, ohne Flecken oder Punkte. Sie müssen nicht träge sein;
  • Es ist notwendig, das Gemüse gut zu waschen, und es ist ratsam, es vor dem Kochen einzuweichen, damit es weniger Öle aufnimmt und nicht fettig wird.
  • Verwenden Sie dazu Oliven- oder Sonnenblumenöl und würzen Sie es mit Sauerrahm oder Naturjoghurt.

Wann kann der Diät hinzugefügt werden?

Sie können dieses Gemüse essen, wenn das Kind 3-4 Monate alt ist. In diesem Alter ist sein Körper bereits bereit, ein neues Produkt auszuprobieren. Eine frühere Einführung ist möglich. Wenn eine Frau dieses Gemüse während der Schwangerschaft gegessen hat, kann sie es 2 Monate nach der Geburt probieren..

Wie man Auberginen wählt?

Um aus diesem Gemüse ein schmackhaftes und gesundes Gericht zu machen, müssen Sie die richtigen auswählen. Das Gemüse muss jung sein, dann schmeckt das Essen nicht bitter. Der Stiel ist braun und die Frucht selbst ist fleckig und träge, was bedeutet, dass sie vor langer Zeit gepflückt wurde. Größe ist auch wichtig. Besser ist durchschnittlich. Es wird weniger Solanin haben.

In welcher Form kann Aubergine für eine junge Mutter?

Das Menü sollte hilfreich sein. Dies ist ein wichtiger Ernährungsbedarf für eine Mutter während der Stillzeit. Dafür muss das Essen richtig zubereitet werden. Auberginen können gedünstet, gebacken oder gekocht werden. Auf diese Weise behalten sie alle ihre Vorteile. Es wird jedoch nicht empfohlen, sie während dieser Zeit zu braten..

Auberginenrezepte für stillende Mütter

Gebackene Aubergine

  • Aubergine - 2 Stück;
  • Käse - 100-150 gr;
  • Saure Sahne - 4 EL. l;
  • Salz

Auberginen waschen, längs in 2 Teile schneiden. Die Mitte ausschneiden, in Würfel schneiden. Salz. Setzen Sie die restlichen "Boote" wieder ein und schicken Sie sie auf einem Backblech unter Zugabe von Wasser in den Ofen. Warten Sie, bis das Gemüse weich wird, nehmen Sie es heraus, gießen Sie es mit saurer Sahne (je 1 EL) und bestreuen Sie es mit geriebenem Käse. Bringen Sie die Lebensmittel für 10 Minuten in den Ofen.

Gebackene Auberginen - nicht nur lecker, sondern auch schön

Gemüseeintopf

  • Aubergine - 2 Stück;
  • Zwiebeln - 1 Stk;
  • Zucchini - 2 Stück;
  • Tomate - 2 Stück;
  • Karotten - 1 Stk;
  • Salz.

Das Gemüse schälen und waschen. In Würfel schneiden. Gießen Sie Pflanzenöl in eine Pfanne und legen Sie zuerst Zwiebeln, 3 Minuten kochen, dann Karotten. Nach 7 Minuten die Aubergine hinzufügen. Das Gericht 10 Minuten köcheln lassen und die Zucchini in die Pfanne geben. Legen Sie die Tomaten nach 7-10 Minuten. Salz. Bereiten Sie das Gericht vor.

Auberginenpüree

  • Aubergine - 1 Stk;
  • Zwiebeln - 1 Stk;
  • Dill - 1 Bund;
  • Salz.

Zwiebel schälen. Aubergine waschen. Das Gemüse in einem Fleischwolf drehen. Gehackten Dill hinzufügen und mit Salz abschmecken. Die Mischung in einen Topf unter dem Deckel geben. Kartoffelpüree eine halbe Stunde bei schwacher Flamme köcheln lassen.

Leckeres Auberginenpüree wird Ihnen und Ihrem Baby gefallen

Aubergine mit Tomatensauce

  • Aubergine - 2 Stück;
  • Tomate - 2 Stück;
  • Walnüsse - 70 gr;
  • Knoblauch - 1 Zahn.

Waschen Sie die Auberginen und entfernen Sie die Haut. Schneiden Sie sie in kleine Würfel. Legen Sie sie in eine Auflaufform mit Sonnenblumenöl. Mahlen Sie die Tomaten in einem Mixer zusammen mit Nüssen und Knoblauch. Gießen Sie die Mischung in eine Auflaufform. Eine halbe Stunde im Ofen kochen.

Aubergine mit Ei gebacken

  • Aubergine - 2 Stück;
  • Ei - 2 Stück;
  • Knoblauch - 1 Zahn;
  • Grüne - 1 Bund;
  • Salz;
  • Pfeffer.

Auberginen waschen und in halbe Ringe schneiden. Salz und in eine Schüssel geben. Die Eier mit einem Schneebesen, Salz und Pfeffer schlagen. Tauchen Sie die Aubergine in ein Ei und legen Sie es auf ein Backblech. Wir schicken zum Ofen. Wir backen. Mit gehackten Kräutern und fein gehacktem Knoblauch servieren.

Auberginen mit anderen Lebensmitteln kombinieren

Aubergine ist ein vielseitiges Gemüse. Der Geschmack dieser Frucht ermöglicht es Ihnen, sie mit fast jedem Produkt zu kombinieren. Die erfolgreichsten und bewährten Gerichte werden jedoch in Kombination mit Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Karotten oder Kartoffeln erzielt. Verschiedene Optionen zum Kombinieren von Zutaten machen die Ernährung schmackhaft, gesund und abwechslungsreich.

Eine Einschränkung der Ernährung nützt einer stillenden Frau nichts. Sie wird wichtige Vitamine und Mineralien verlieren, was zu schlechter Gesundheit und Stress führen wird. Die richtige Ernährung sorgt dafür, dass eine junge Mutter eine hervorragende Stimmung hat und dass sie ihrem Baby die ganze Liebe und Zuneigung schenken kann.